Verstärkt Kevin Owens nach seiner "Entlassung" vorerst NXT? - Sollte Cedric Alexander beerdigt werden? - Update zur neuen Talkshow auf FS1 - Vorschau

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Nach seiner "Entlassung" durch Shane McMahon bei "Smackdown" in der vergangenen Woche wird Kevin Owens möglicherweise nun erst mal zu NXT zurückkehren. So berichtet der PWInsider, dass der 35-jährige für das Live-Debüt von NXT auf dem USA Network an diesem Mittwoch gebookt ist. Ob es langfristige Pläne für den Kanadier bei NXT gibt, oder es nur ein kurzes Intermezzo im Zuge seiner Smackdown-Storyline sein wird, ist unklar.

- Wird der kleine Push für Cedric Alexander so schnell beendet wie er begonnen hat? Diesen Anschein macht es derzeit, denn wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio berichtet, glaubt man bei WWE, dass Vince McMahon den früheren WWE Cruiserweight Champion in der Preshow des "Clash of Champions"-PPV sowie gestern bei RAW in Windeseile "beerdigen" wollte, um den Push der letzten Wochen schnellstmöglich zu beenden. Der Chairman bookte AJ Styles und Cedric Alexander in die Preshow des Pay-per-views und gab den beiden nur 5 Minuten, um einen schnellen, klaren und unspektakulären Sieg des WWE United States Champions zu gewährleisten. Der RAW Executive Director Paul Heyman soll große Stücke auf Alexander halten und sich für langsamen Push des 30-jährigen eingesetzt haben, aber Vince scheint anderer Meinung zu sein.

- Die aktuellen Pläne für die neue WWE-Show auf FS1 sehen Renee Young als Host und Booker T als Co-Host vor. Cathy Kelley scheint ebenfalls involviert zu sein. Mehrere WWE Mitarbeiter und Hall of Famer wurden in den letzten Wochen vom Marktführer und FOX für die Show getestet. Die Show, welche intern noch den Arbeitsnamen "WWE Backstage" trägt, soll immer dienstags live aus Los Angeles ausgestrahlt werden und sich ähnlich wie einst "Talking Smack" mit den Geschehnissen in den WWE-Shows befassen.

- WWE ist heute Nacht mit "Smackdown Live" und "205 Live" in der State Farm Arena in Atlanta, Georgia zu Gast. Für die "blaue Show" angekündigt ist die Krönungszeremonie des neuen King of the Ring Baron Corbin sowie das Match The New Day (Kofi Kingston, Big E & Xavier Woods) vs. Randy Orton & The Revival (Dash Wilder & Scott Dawson). Darüber hinaus wird sich Shane McMahon zur Entlassung von Kevin Owens äußern und Erik Rowan spricht in einem Sitdown-Interview über seine Reunion mit Luke Harper.

Quelle: Wrestling Observer Radio, PWInsider
 

WomanEmpire279

Upper Card
Genau, was ich befürchtet hatte: was nützen die besten Heyman-Ideen, wenn Vince sie alle abschmettert? Cedric hat doch nen guten Job gemacht im MainRoster, den könnte man evtl. sogar zu AJ's Nachfolger aufbauen. Aber SO wird das natürlich nix!:macepalm:
Und KO zu NXT??? Ich dachte immer NXT ist der Nachwuchskader? Quasi die Azubi-Abteilung? Was bitte soll KO da??? Der Mann war schon Uni-Champ, und jetzt soll er bei NXT rumdümpeln?! Eieiei...:macepalm:
 

ApexViperPredator

Main Event
Genau, was ich befürchtet hatte: was nützen die besten Heyman-Ideen, wenn Vince sie alle abschmettert? Cedric hat doch nen guten Job gemacht im MainRoster, den könnte man evtl. sogar zu AJ's Nachfolger aufbauen. Aber SO wird das natürlich nix!:macepalm:
Und KO zu NXT??? Ich dachte immer NXT ist der Nachwuchskader? Quasi die Azubi-Abteilung? Was bitte soll KO da??? Der Mann war schon Uni-Champ, und jetzt soll er bei NXT rumdümpeln?! Eieiei...:macepalm:
Naja streng genommen ist NXT seit Jahren schon keine reine azubi Abteilung mehr. Mit ganz wenigen Ausnahmen standen da alles nur gestandene Leute an der Spitze. Selbst Rollins hatte bei seinem Start bei NXT schon eine 7 Jährige Karriere vorzuweisen.
Zudem: Mit dem Wechsel auf USA Network und der Verlängerung auf zwei Stunden spricht man nicht mehr das klassische NXT Publikum an, sondern auch die Casual Fans. Und die kann man mit Leuten anfixen, die sie von raw oder Smackdown kennen.
 
Oben