W-I.de AEW Podcast - Aktuelle: „AEW Dynamite #34“ Review (31.05.2020)

StunNa

Main Event
Teammitglied
– Am vergangenen Wochenende feierte All Elite Wrestling mit „Double Or Nothing“ ihre von vielen bereits heiß erwartete Debüt-Show. Die Vorfreude war große, die Erwartungen noch viel größer. Wie also schlug sich die neue Company um Cody Rhodes, Chris Jericho, Kenny Omega und The Young Bucks bei ihrer ersten offiziellen Show? Diesem Thema widmen sich heute Marvin (aka Nexus 3D), Max (aka Mantis) und Jens (aka JME), Viel Spaß!


PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten
Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion "Audio speichern unter..."! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

Unsere Podcasts findet ihr auch zeitnah auf iTunes! Klick!

Auch auf Spotify findet ihr uns! Klick!

Ihr wollt mehr von uns hören, wollt aber nicht bis zur nächsten Woche warten? Dann schaut doch mal in unsere Podcast-History hinein.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jon bon Cena

Midcard

Hammer! Ist das neu, oder hab ich es nur verpasst? Wie auch immer. Fand es oft genug schade, dass ihr noch nicht da gewesen seid und "musste" mir deshalb schon Podcast aus anderem Hause anhören. Das muss jetzt hoffentlich nie wieder passieren. ;)


Edit: Ok, anscheindend gibt es euch da schon länger, hab es nur nicht geblickt.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Hammer! Ist das neu, oder hab ich es nur verpasst? Wie auch immer. Fand es oft genug schade, dass ihr noch nicht da gewesen seid und "musste" mir deshalb schon Podcast aus anderem Hause anhören. Das muss jetzt hoffentlich nie wieder passieren. ;)


Edit: Ok, anscheindend gibt es euch da schon länger, hab es nur nicht geblickt.
Unseren letzten Q&A Podcast nicht gehört? =D Unser Start auf Spotify.
 

RaZoR

World Champion
Wie kann man nur sooo lange über so eine WWE Wannabe Show reden :troll:

Werden wir [MENTION=2652]JME[/MENTION] jetzt also wieder öfters hören?
 

Masquerade

Undercard
Oje... ich seh schwarz für W-I. Thema TV-Deal angekündigt und dann doch nicht ausgestrahlt... Übelster WWE-Style. :rolleyes:
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Werden wir @JME jetzt also wieder öfters hören?
Schauen wir mal. Wenn es ab Herbst eine einfache Möglichkeit gibt die Weeklies zeitnah zu schauen und wenn sich jemand findet, der mit mir das regelmäßig bespricht, dann vielleicht schon.

Oje... ich seh schwarz für W-I. Thema TV-Deal angekündigt und dann doch nicht ausgestrahlt... Übelster WWE-Style.
Man lernt von den Reichesten, nicht den Besten. :D
 

RaZoR

World Champion
Bin jetzt grad beim Debüt der SSB und habe direkt Lust mir nochmal einige Szenen der Show anzuschauen.
 

Nene2809

Don't Bitch With The Witch
So Podcast durchgehört, fühlte mich auch wieder gut unterhalten.
Musste schwer schmunzeln als JME auf das 50/50 Booking zu sprechen kam, aber es war ziemlich auf den Punkt gebracht.

Und nun schauen wir wie es wohl mit AEW weitergehen wird, ich persönlich fand mich jedenfalls von der Show am Samstag unterhalten.
 

Rygel

Main Event
Bin jetzt grad beim Debüt der SSB und habe direkt Lust mir nochmal einige Szenen der Show anzuschauen.
Ein sehr wichtiger Punkt, wie ich finde. Ich habe mir die Hauptshow jetzt schon dreimal angeguckt und wurde noch immer super unterhalten. Das ist mir bei der WWE nur in meiner Anfangsphase in einem Land vor unserer Zeit passiert. ^^
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Danke für den Podcast. Fände es toll, wenn ihr bei den grossen Shows oder PPV artigen Shows von AEW weiterhin solche Podcast machen würdet. :D
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Habe den Podcast nun auch gehört. Klasse von allen drei Podcastern. :)

Auch wenn ich immer noch der Meinung bin, dass Cody kein Star im Ring ist - derzeitiger Hype hin oder her... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

RaZoR

World Champion
Ein sehr wichtiger Punkt, wie ich finde. Ich habe mir die Hauptshow jetzt schon dreimal angeguckt und wurde noch immer super unterhalten. Das ist mir bei der WWE nur in meiner Anfangsphase in einem Land vor unserer Zeit passiert. ^^
Ich muss auch sagen, ich bin wenn ich diese Show gucke ein emotionales Wrack ;)

Keine Ahnung was WWE in den letzten fünf Jahren mit mir gemacht hat. Aber die Show löst was in mir aus. Denke, dass ist gut :eek:
 

Rygel

Main Event
Wir prüfen derzeit juristische Unterlassungsansprüche, um zu verhindern, dass sich solche amerikanischen Trittbrettfahrer durch unsere Strahlkraft einen Namen machen...
Das ist auch gar kein Wrestler, sondern ein Veranstalter von amerikanischen Butterfahrten und der Leadsänger einer Metalband namens "Fozzy Bär" oder so, der ab und zu mal in den Ring steigt. Diese verrückten Amis.
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Das ist auch gar kein Wrestler, sondern ein Veranstalter von amerikanischen Butterfahrten und der Leadsänger einer Metalband namens "Fozzy Bär" oder so, der ab und zu mal in den Ring steigt. Diese verrückten Amis.
Ich möchte das auch nicht weiter öffentlich kommentieren, aber meine persönliche Betroffenheit kann ich da leider nur schwer verbergen. Geschäft hin oder her, gerade menschlich hätte ich so etwas nicht erwartet...
 
Wo ihr grade über den Werde gang von Excalibur gesprochen hab. Die Entwicklung von Chuckie T in den letzten Jahren. Vom vermeintlich Karriere ende, zum PWG Word Champion, zu NJPW, zu AEW.
 

Borg

Drohne
Hab gerade mal reingehört und muss direkt mal, noch während der Preshow, ein Lob an [MENTION=2652]JME[/MENTION] verteilen!
Ich glaube es ist das erste mal, dass ich in einem deutschen Padcast so viel gutes und auch richtiges über Suuuuuuperbad Kip Sabian gehört hab.
Wer mag, kann ja mal bei IPW:UK und auch bei WOS reinschalten. Der Mann hat schon viel gutes in den letzten Jahren gezeigt.
 

Borg

Drohne
Rest nun auch gehört, irgendwie fehlt euch dreien die Chemie, sorry.
Jens monologisiert faktisch und logisch, Nex haut seine Meinungen raus und Mantis war da, meistens.
Euch fehlte irgendwie der Moderator.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW "All Out" Review Podcast: So sahen wir den letzten AEW-PPV vor dem großen Kampf der Weeklys

Mit "All Out" stand vergangenes Wochenende der letzte große PPV von All Elite Wrestling auf dem Programm, bevor es in den kommenden Wochen mit dem Krieg der Promotions um die Vorherrschaft im Wrestling-TV losgeht. AEW bot in Chicago alles, was im Arsenal war. Dabei gab es starke Matches und Matches, über dessen Qualität man streiten kann. Fakt ist aus unserer Sicht allerdings auf jeden Fall, dass man bei AEW in jedem Match eine eigene Geschichte erzählt bzw. eine andere Zielgruppe angesprochen hat. Es gab Hardcore-Matches, Comedy-Matches, Ladder-Matches, klassische Matches und Spot-Wrestling. Auch Überraschungen blieben da natürlich nicht aus: Wer hätte gedacht, dass Kenny Omega schon wieder verlieren würde? Beim Main Event scheiden sich bei uns ein wenig die Geister. War es das Match, das man brauchte und wollte, um den ersten Titelträger zu ermitteln? Das kann man so oder so sehen...

In jedem Fall bleibt uns natürlich keine andere Möglichkeit, als ausführlich über die ganze Angelegenheit zu sprechen. Das tun wir heute mit einer Kombination, die wir schon lange nicht mehr zusammen hatten - und wir freuen uns, dass wir uns einmal wieder in dieser Konstellation gefunden haben. Für euch daher heute mal wieder am Start: Marvin (aka Nexus 3D), Jens (aka JME) und Andreas (aka Silentpfluecker). Also: Reinhören!!!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast!


Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.


 

NR6

Main Event
Ach Jens, jetzt mach uns doch nicht wieder Hoffnung auf CM Punk mit dem Ende des Podcasts.:kotz:

Und ich weiß, dass das nicht die Intention war, aber ich würde ihn wirklich sehr gerne wieder in einem Wrestling-Ring sehen.
 
Was bei mir vor allem bei dem Match der Bucks ein Problem war war das es noch keine Wirklichen Storybezugspunkte gab. Versteht mich nicht falsch, wrestlerrisch war das Bucksmatch überragend. Aber man hat so gemerkt das keine wirkliche Geschichte drin ist , sondern ja nur eine Aneinanderreihung von Spots. "Mehr" nicht. Den Unterschied hat man vor allem im Vergleich mit Cody und Spears gesehen. Da war ne Story hinter und man war gleich viel mehr drin emotional. Aber ansonsten gab es für mich vor allem ein großes Highlight des Abends und das war das Triple Threat Hardcore Match. Meine Güte owas ham die für eine Nummer abgeliefert. Ich sag nur Skateboard. Ich werd langsam zu nem echten Fan von den dreien.
 

K1abauter

Main Event
Was bei mir vor allem bei dem Match der Bucks ein Problem war war das es noch keine Wirklichen Storybezugspunkte gab. [...] Aber ansonsten gab es für mich vor allem ein großes Highlight des Abends und das war das Triple Threat Hardcore Match.
Interessant, dass dir beim Young Bucks vs. Lucha Brothers Match die Storybezugspunkte so wichtig sind und ihr vermeintliches Fehlen (ich finde da waren durchaus Punkte da) negativ ins Gewicht fällt, du aber gleichzeitig das eine Match auf der Card mit keinerlei wirklicher Story und nur "Hey ihr habt ein Match" bzw. "Hey ist jetzt ein Cracker Barrel Clash" als "großes Highlight" siehst. Finde deine Ausführung zu Lucha Brothers vs. Young Bucks würde auch bzw. sogar besser auf das Hardcore Match passen...
 
Oben