W-I.de Elite Hour – AEW Podcast: Dynamite vom 29.09. und Rampage vom 01.10.

Added to Calendar: 05.10.21

Katha

Undercard
Teammitglied
Da die Ausgaben Dynamite vom 29.09. und Rampage vom 01.10. in Rochester, New York und damit Brodie Lee‘s Heimat stattfanden, gab es ein paar Special Momente und Feel Good-Momente. Darüber hinaus gab es zwei wirklich starke Opener mit Jungle Boy vs Adam Cole und Bryan Danielson vs Nick Jackson und weitere gute Matches und interessante Promos.

Thorsten und Katha quatschen über die Matches und darüber, wo es u.a. mit Malakai Black als nächstes hingehen könnte. Hört rein!

Folgt der Elite Hour-Crew gerne auf Twitter:
Emrah: @bigboiEmrah
Julian: @Julian_0904
Katha: @kathakritzelt2
Thorsten: @Luebeck007

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.


 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal zu dem Thema vom Letzten Podcast mit Cody, wo ihr die Richtung von ihm besprochen hat und Katha nicht wirklich wusste was nun. Ich denk gerade nach der letzten Ausgabe nun an eine Fhede mit Brock Anderson, als Stellvertreter für Arn. Das wäre zwar ok aber mir sowas von egal, wie inzwischen die komplette Nightmare Family. Leider. Und zum anderen Thema das ihr angesprochen habt, nämlich das ihr euer Hobby nicht nur Kritisieren wollt. Ich sehe das genauso. Ich schau mir doch nicht Sachen an nur um mich aufzuregen. Da hätte ich auch bei WWE Bleiben können. Und ja AEW ist bei weitem nicht immer perfekt. Aber sie machen so viel richtig das es das wenige was Kritik verdient deutlich überwiegt. Bestes Beispiel diese Dynamite jetzt. Da wurde verdammt nochmal Darby gegen MJF eingeleitet. Und ich bin ziemlich abgegangen. Weil ich bin Riesen Darby Fan und MJF steht bei mir auch hoch im Kurs. Das kann für mich persönlich meine Fehde des Jahres werden. Aber auch rund um die Elite läuft es ja gerade richtig gut. Ja sie sind nervig ohne Ende und ich hab gefeiert als die Titel verloren gingen. Aber genau das sollen sie ja erreichen. Und durch Cole und Bryan wurde nochmals ordentlich frischer Wind reingebracht. Was da mit der Dark Order gemacht wird gefällt mir allerdings nicht so. Die sind gerade erst over und da kann man doch bitte bitte keinen Split bringen. Stark fand ich aber das Match von ihnen und den Angel mit Negativ one. Meine Güte der hat aber voll durchgezogen mit der Flasche oder was das war. Einfach abwarten ( das Motto des letzten Podcasts;)) und das beste hoffen. Und apropos das beste. das ist bestimmt nicht Lio Rush ( den Brauch ich absolut nicht), sondern der neue TNT Champion. Ich hab es schon Mal geschrieben und hier bewahrheitet es sich. AEW kann einfach Herausforderer vernünftig und glaubwürdig aufbauen. und auch hier. Sammy war over er war Stark dargestellt in seiner Gesamtheit bei AEW und deshalb find ich den Titelgewinn absolut in Ordnung. Und Miro wurde auch nicht geschwächt. Im Gegenteil. Er musste komplett niedergerungen werden und hatte auch Chancen das Match zu beenden nur kam ihm da seine Arroganz in die Quere wo er mit Sammy spielt. Und das ist alles glaubhaft. Und wenn ich das kriege dann ist so ein Titelwechsel auf jeden Fall gut machbar. Und ich bin echt gespannt auf Sammys Regentschaft, so wie auf so vieles andere bei AEW. Und bei Rampage war mein Highlight komischerweise das Hair Match. Ich hab es geliebt weil es einfach so zu den Geeks um Cassidy und Hardy ( ja auch Hardy ist inzwischen sowas für mich aber in gut) gepasst hat. Und ganz geschoren wurd am Ende ja dann doch nicht.

PS: wenn meine Sachen was zu lang sind bitte sagen. Ich bin schon immer jemand gewesen der sich gern breit und lang ausdrückt.😅
 

Katha

Undercard
Teammitglied
Erstmal zu dem Thema vom Letzten Podcast mit Cody, wo ihr die Richtung von ihm besprochen hat und Katha nicht wirklich wusste was nun. Ich denk gerade nach der letzten Ausgabe nun an eine Fhede mit Brock Anderson, als Stellvertreter für Arn. Das wäre zwar ok aber mir sowas von egal, wie inzwischen die komplette Nightmare Family. Leider. Und zum anderen Thema das ihr angesprochen habt, nämlich das ihr euer Hobby nicht nur Kritisieren wollt. Ich sehe das genauso. Ich schau mir doch nicht Sachen an nur um mich aufzuregen. Da hätte ich auch bei WWE Bleiben können. Und ja AEW ist bei weitem nicht immer perfekt. Aber sie machen so viel richtig das es das wenige was Kritik verdient deutlich überwiegt. Bestes Beispiel diese Dynamite jetzt. Da wurde verdammt nochmal Darby gegen MJF eingeleitet. Und ich bin ziemlich abgegangen. Weil ich bin Riesen Darby Fan und MJF steht bei mir auch hoch im Kurs. Das kann für mich persönlich meine Fehde des Jahres werden. Aber auch rund um die Elite läuft es ja gerade richtig gut. Ja sie sind nervig ohne Ende und ich hab gefeiert als die Titel verloren gingen. Aber genau das sollen sie ja erreichen. Und durch Cole und Bryan wurde nochmals ordentlich frischer Wind reingebracht. Was da mit der Dark Order gemacht wird gefällt mir allerdings nicht so. Die sind gerade erst over und da kann man doch bitte bitte keinen Split bringen. Stark fand ich aber das Match von ihnen und den Angel mit Negativ one. Meine Güte der hat aber voll durchgezogen mit der Flasche oder was das war. Einfach abwarten ( das Motto des letzten Podcasts;)) und das beste hoffen. Und apropos das beste. das ist bestimmt nicht Lio Rush ( den Brauch ich absolut nicht), sondern der neue TNT Champion. Ich hab es schon Mal geschrieben und hier bewahrheitet es sich. AEW kann einfach Herausforderer vernünftig und glaubwürdig aufbauen. und auch hier. Sammy war over er war Stark dargestellt in seiner Gesamtheit bei AEW und deshalb find ich den Titelgewinn absolut in Ordnung. Und Miro wurde auch nicht geschwächt. Im Gegenteil. Er musste komplett niedergerungen werden und hatte auch Chancen das Match zu beenden nur kam ihm da seine Arroganz in die Quere wo er mit Sammy spielt. Und das ist alles glaubhaft. Und wenn ich das kriege dann ist so ein Titelwechsel auf jeden Fall gut machbar. Und ich bin echt gespannt auf Sammys Regentschaft, so wie auf so vieles andere bei AEW. Und bei Rampage war mein Highlight komischerweise das Hair Match. Ich hab es geliebt weil es einfach so zu den Geeks um Cassidy und Hardy ( ja auch Hardy ist inzwischen sowas für mich aber in gut) gepasst hat. Und ganz geschoren wurd am Ende ja dann doch nicht.

PS: wenn meine Sachen was zu lang sind bitte sagen. Ich bin schon immer jemand gewesen der sich gern breit und lang ausdrückt.😅

Ja, die Nightmare Family ist gerade echt lame, aber wenn am Ende Cody turnt ist es mir fast egal. ;)

Nervig finde ich die Elite an sich nciht. Ich hasse nur zuviele Eingriffe im Match. Noch geht das, vor allem jetzt mit Cole, aber ich möchte ungern, dass sie das so handhaben wie beim japanischen Bullet Club die letzten Jahre.

Denke auch, dass Miro kaum Schaden genommen hat. Vielleicht bringt ihn das auch mit seinem Gimmik weiter. Er braucht aber jetzt eine gute Fehde. Ich kanns nur immer wiederholen: Face Kip Sabian. ;) Bei Sammy ist es eigentlich wurscht was passiert, ich denke, er kann den Belt ruhig eine lange Zeit behalten ohne jetzt eine einzige signifikante Fehde währenddessen zu haben.

Ich finde ja schon mexikanische Hair vs Hair Matches affig. Ja, aber schlimm wars nicht. Das Match war unterhaltsam und ich bin mal gespannt was Evans gerade vorhat. Bei BTE hat man ja gesehen, dass er kreativ ist. Vllt sehen wir mal eine spannendere Version von TH2.

Und nein, ich freue mich immer über deine Kommentare. Da ich allerdings so selten am PC sitze und am Handy es echt Mist ist auf so einen langen Post zu antworten, dauerts manchmal...und manchmal vergesse ich hier auch zu antworten. Ich schiebs mal aufs Baby. :p
 
Ja, die Nightmare Family ist gerade echt lame, aber wenn am Ende Cody turnt ist es mir fast egal. ;)

Nervig finde ich die Elite an sich nciht. Ich hasse nur zuviele Eingriffe im Match. Noch geht das, vor allem jetzt mit Cole, aber ich möchte ungern, dass sie das so handhaben wie beim japanischen Bullet Club die letzten Jahre.
Und nach dieser Woche jetzt aktuell kann ich sagen das Cody nur noch zwei Schritte von dem Turn entfernt ist. Und dann bin ich gespannt ob er sich an das Versprechen nie mehr um den World Titel anzutreten halten wird, oder ob es das wird was manche Leute glauben. Nämlich das er sobald er Heel ist auch darauf keinen Wert mehr legt was er verspricht. Zur Elite, ja ich hab mir nochmal Gedanken gemacht und eigentlich ist es genau das was mich so daran stört. Die ständigen Eingriffe. Ich mein inzwischen kannste die Uhr danach Stellen, dass entweder während des Matches oder danach alle man ankommen. Und das nimmt mir was von ihnen, weil sie da auf mich den Eindruck machen nur in der Gruppe kriegen sie was dauerhaft hin und allein wenn nur sporadisch. Echt nicht meins.

Kurze Frage noch: wie stehst du zu Turnieren. Ich liebe die Dinger und freue mich auf das der Frauen was jetzt angekündigt wurde. Auch wenn ich denk das sie wieder nicht alles rausholen werden was möglich ist. Ist aber oft so im Wrestling bei Turnieren. Weil gerade da könntest du nen Underdog Sieg so gut verkaufen wie sonst nirgends. Weil man sieht es ja auch bei der Fußball WM und EM. Da kann es immer passieren das ein kleines Land die großen rauswirft. Siehe Kroatien oder Dänemark. Und das kann man hier auch bringen zum Beispiel in Form von Ana Jay oder Tai Conty meiner Meinung nach. Sich einfach Mal was trauen.
 

Katha

Undercard
Teammitglied
Und nach dieser Woche jetzt aktuell kann ich sagen das Cody nur noch zwei Schritte von dem Turn entfernt ist. Und dann bin ich gespannt ob er sich an das Versprechen nie mehr um den World Titel anzutreten halten wird, oder ob es das wird was manche Leute glauben. Nämlich das er sobald er Heel ist auch darauf keinen Wert mehr legt was er verspricht. Zur Elite, ja ich hab mir nochmal Gedanken gemacht und eigentlich ist es genau das was mich so daran stört. Die ständigen Eingriffe. Ich mein inzwischen kannste die Uhr danach Stellen, dass entweder während des Matches oder danach alle man ankommen. Und das nimmt mir was von ihnen, weil sie da auf mich den Eindruck machen nur in der Gruppe kriegen sie was dauerhaft hin und allein wenn nur sporadisch. Echt nicht meins.

Kurze Frage noch: wie stehst du zu Turnieren. Ich liebe die Dinger und freue mich auf das der Frauen was jetzt angekündigt wurde. Auch wenn ich denk das sie wieder nicht alles rausholen werden was möglich ist. Ist aber oft so im Wrestling bei Turnieren. Weil gerade da könntest du nen Underdog Sieg so gut verkaufen wie sonst nirgends. Weil man sieht es ja auch bei der Fußball WM und EM. Da kann es immer passieren das ein kleines Land die großen rauswirft. Siehe Kroatien oder Dänemark. Und das kann man hier auch bringen zum Beispiel in Form von Ana Jay oder Tai Conty meiner Meinung nach. Sich einfach Mal was trauen.
Oh sry habe deine Antwort übersehen.
Ich liebe Turniere auch. Es gibt die Möglichkeit viele Storylines aufzugreifen oder neue zu kreieren.
 
Oh sry habe deine Antwort übersehen.
Das macht doch nix. Ich bin eh der Typ Mensch der geduldig sein kann in vielen Sachen. Mach dir da mal keine Sorgen oder so. Und schön zu lesen mit dem Turnier. Seh ich genauso. Wurd aber halt noch nicht so sehr genutzt meiner Meinung nach. Vielleicht ist das im G1 anders keine Ahnung, aber in Amerika eher nicht so bisher. So dann werde ich mir morgen Mal auf dem Weg zur Arbeit anhören was deine Kollegen zur aktuellen Show sagen. Hab ja genügend Zeit wenn man um 4 aufsteht jeden Tag:)
 

Katha

Undercard
Teammitglied
So jährliche Turniere gibt es in USA tatsächlich kaum.
Ich hörs mir morgen auch an. 😇😅
 
Oben