W-IPin Wrestling Weekly #141 - der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 8.7.2021 (WWE sehnt die Rückkehr der Fans herbei, aber wie sollen Zuschauer die Shows retten? - Jimmy Uso, der Alkohol und das Auto

Gazza

Jobber
Teammitglied
In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere "Monday Night RAW", "SmackDown Live" bzw. "NXT" einerseits sowie "Dynamite" oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei "World Wrestling Entertainment", "All Elite Wrestling", "New Japan Pro Wrestling", "Impact Wrestling" oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der "Elite Hour" besprochen, Impact Wrestling gibt es bei "Impact Asylum", während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im "Wrestling Weekly"-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder einmal Christian (aka Chr!s) und Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! :)

Jimmy Uso ist zum wiederholten Male unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt worden. Was das für ihn und WWE bedeutet, soll heute unser Thema sein. Ferner: Die Weeklies und Ausblick auf unser Quiz!

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.


 
Zuletzt bearbeitet:

Rygel

World Champion
Einen bedenklichen Fakt zu Jimmy Uso habe ich noch gar nicht gehört oder gelesen. Der Mann hat seit fast einem Jahrzehnt Probleme mit Alkohol und kann mit 2 Promille noch ein Auto starten und auf der Straße halten. Das heißt übersetzt, dass der Mann ein stabiler Alkoholiker ist. Gleichzeitig ist Wrestling ein Sport, wo du dich auf deinen "Gegner" voll verlassen musst, weil der dein Leben in der Hand hat. Ich würde es mir wirklich überlegen, ob ich gegen Jimmy Uso eine Aktion zeige, bei der er mich abfangen muss. Woher weiß ich, dass der Kerl vor dem Match kein Zittern hatte, deshalb mal kurz aufgetankt hat und keine Entfernung mehr korrekt abschätzen kann? Gru-se-lig ...
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Einen bedenklichen Fakt zu Jimmy Uso habe ich noch gar nicht gehört oder gelesen. Der Mann hat seit fast einem Jahrzehnt Probleme mit Alkohol und kann mit 2 Promille noch ein Auto starten und auf der Straße halten. Das heißt übersetzt, dass der Mann ein stabiler Alkoholiker ist. Gleichzeitig ist Wrestling ein Sport, wo du dich auf deinen "Gegner" voll verlassen musst, weil der dein Leben in der Hand hat. Ich würde es mir wirklich überlegen, ob ich gegen Jimmy Uso eine Aktion zeige, bei der er mich abfangen muss. Woher weiß ich, dass der Kerl vor dem Match kein Zittern hatte, deshalb mal kurz aufgetankt hat und keine Entfernung mehr korrekt abschätzen kann? Gru-se-lig ...
Vor allem, weil Menschen, die derart drauf sind, erst ab einem gewissen Pegel "funktionieren". Will heißen: Wenn er alkoholtechnisch mal nichts am Start hat, wäre es "gefährlicher" für Straßenverkehrsteilnehmer bzw. Wrestling-Kollegen, als wenn er was am Start haben würde. Will heißen: Da müssten erst richtig Zeit, Blut,Schweiß und Tränen investiert werden, um das wieder hinzubiegen.
Alles natürlich vorausgesetzt, dass die Promillewerte wirklich stimmen (ist ja mit Vorsicht zu genießen und man soll nicht voreilig was unterstellen).
 

Sayumi

Upper Card
Vielen Dank fuer den Podcast :) hab endlich wieder die Zeit gefunden eure Stimmen zu hoeren.

Mal ganz kurz wegen der Promille vom Uso.

In den 15 Jahren in der ich mit Alkoholkranken gearbeitet habe, habe ich ganz andere Storys erleben dürfen. Eine zierliche Frau mit regelmäßigen 5 Pro Mille :D Und ein Mann, der in einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten wurde, man hat ihm nix angesehen, dann haben sie was gerochen und einen Test gemacht .. TADAAAA 6 Umdrehungen. Ich zitiere die netten Polizeibeamten: Sowas haben wir noch nicht erlebt.
 
Zuletzt bearbeitet:
ein überraschend kurzer Podcast. die Folge war fertig, bevor ich von der Arbeit zu Hause ankam. Nicht, dass das zur neuen Gewohnheit wird... :oops:
Ansonsten wie immer: ein bisschen wrestling und viel spass drum herum. Nice (y)
 
Gleichzeitig ist Wrestling ein Sport, wo du dich auf deinen "Gegner" voll verlassen musst, weil der dein Leben in der Hand hat. Ich würde es mir wirklich überlegen, ob ich gegen Jimmy Uso eine Aktion zeige, bei der er mich abfangen muss. Woher weiß ich, dass der Kerl vor dem Match kein Zittern hatte, deshalb mal kurz aufgetankt hat und keine Entfernung mehr korrekt abschätzen kann? Gru-se-lig ...
Wenn man sich ansieht wie viele im Wrestling-Business Probleme mit Drogen, Steroide, Alkohol etc. haben, dann wundert es mich eigentlich ganz generell, dass bei den Shows nicht mehr passiert.
 
Oben