W-IPin Wrestling Weekly #194 - Podcast vom 08.09.2022 (Chaos bei AEW: Backstageprügelei zwischen CM Punk, Kenny Omega und den Young Bucks! Wie schlimm ist es wirklich und wie geht es nun weiter? - Gedanken zu "Clash at the Castle")

Bruder StunNa

Main Event
Teammitglied
In dieser Woche ging es bei AEW richtig rund.


In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere "Monday Night RAW", "SmackDown Live" bzw. "NXT" einerseits sowie "Dynamite" oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei "World Wrestling Entertainment", "All Elite Wrestling", "New Japan Pro Wrestling", "Impact Wrestling" oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der "Elite Hour" besprochen, Impact Wrestling gibt es bei "Impact Asylum", während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im "Wrestling Weekly"-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder einmal Christian (aka Chr!s) und Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! :)

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.



Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!

 

Michhier

Midcard
Mich würde interessieren wie ihr darüber denkt ob , wenn Punk gehen muss, dies dem Ruf von AEW schadet, so wie damals der WWE, oder ob sie damit sogar noch mehr Aufmerksamkeit generieren.
 

Luke Geld

Perfect Stan
Mich würde interessieren wie ihr darüber denkt ob , wenn Punk gehen muss, dies dem Ruf von AEW schadet, so wie damals der WWE, oder ob sie damit sogar noch mehr Aufmerksamkeit generieren.
Kommt darauf an würde ich sagen.
Punk war damals nur ein Symptom für WWE und wir haben anschließend noch (mindestens) 8 Jahre Siechtum gesehen.
Bei AEW ist er möglicherweise die Krankheit...
 

Günter_M

Jobber
Danke für die Spitzenunterhaltung zum Wochenabschluss. :)

Zu Punk und AEW: Damals bei WWE war die Rollenverteilung scheinbar klar: WWE = böse, CM Punk = Opfer. Ob alles wirklich so war, wie von Punk behauptet, wurde von Fanseite kaum hinterfragt. Im aktuellen Fall sieht es in meiner Wahrnehmung anders aus. Auch wenn er vielleicht nicht die volle Schuld an der Eskalation trägt, so doch zumindest einen gehörigen Anteil dazu beigetragen hat.

Zum PPv: ich habe ihn inzwischen auch gesehen und gehe größtenteils bei allem mit. Beim ersten Match fand ich die Anfangsphase etwas blöd, weil die Heels wieder wie die letzten Deppen rüber kamen. Das legte sich dann aber zum Glück wieder.

Ich kann mir Roman Reigns besser leben als mit Lesnar als Dauerchamp. Ermüdend fand ich nur, dass man praktisch wusste, dass er mindestens bis zur nächsten WM seine Titel auf jeen Fall behalten würde. Das ist - für mich - unter Triple H nicht mehr so sicher, was es - für mich - wieder etwas spannender macht. Allein, weil jetzt schon mehr als einer Aspiranten gibt, was eine Tür für Überraschungen einen Spalt weit aufmacht.
 
Denke, dass Punk nach dem Match auch derart abgekämpft war, dass er wohl geistig als auch körperlich weit vom Normalzustand entfernt war. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste eine öffentliche Rede halten, würde ich in den 60 Minuten vorher eher nicht gegen Mox wresteln wollen. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, aber er wirkte schon sehr fahrig und wirr. TK daneben wirkte (zumindest auf mich) wie eine Figur aus der Muppetshow.
 
Ich denke, dass nun die bisherigen Fans neugierig weiterschauen werden und eventuell Menschen, die bisher nicht reingeschaut haben, auf AEW aufmerksam werden und es ausprobieren. Kann mir gerade nicht vorstellen, wegen so einer Backstagegeschichte AEW den Rücken zu kehren. Vielleicht ist AEW gerade in der Pubertät und als treuer Fan hält man zu seinem Verein.
Möglich, dass es nun wieder mehr Platz und Focus geben wird auf Darby, Sammy und MJF sowieso?
Ich denke, in New York wird in 2 Wochen die öffentliche Wiedergutmachung angeboten werden. Je nachdem, wie die Fans mitgehen, wird such zeigen, was und wie verziehen wird. Ich bin mir aber sicher: das wird eine geile Party werden wie letztes Jahr (mit MJF als Champ?).
 

Rygel

World Champion
Danke, die Frage ist voll beantwortet, außerdem kann man ja sowieso nur darüber spekulieren. Ich mache es jetzt so wie in alten Zeiten, sprich ich spule öfter mal vor, bei Acts wie Hit Row sogar reflexartig. So ist die Sendung nicht allzu lang, die dritte Stunde zieht sich dadurch auch nicht und ich verpasse keins der wirklich guten Matches. :)

Interessant fand ich eure Ausführungen zu Riddle vs. Rollins beim Clash. Denn tatsächlich war das für mich fast das Match des Events, nur noch getoppt von dem IC-Title-Kampf. Aber natürlich liegt das wirklich daran, dass ich Rollins jetzt seit drei Wochen wieder verfolge und ihn davor über 5 Jahre nicht mehr gesehen habe. Ihr werdet also damit Recht haben, dass es bei euch am Vergleich zu älteren Zeiten liegt. Ich kann definitiv bestätigen, dass der Mann hervorragend rüberkommt, wenn man von ihm noch keine Überdosis abbekommen hat. Sogar auf das Rückmatch freue ich mich sehr.

Zum Punk-Desaster will ich eigentlich gar nichts mehr sagen. Interessant finde ich nur, wieviele Leute das mit dem WWE-Skandal vergleichen und dieser sogar überschattet wird. Muss man sich eigentlich auf der Zunge zergehen lassen: Da zwingt der absolute Alleinherrscher einer Wrestling-Liga Angestellte zum Blow-Job und leistet sich ähnliche Arschloch-Moves, und trotzdem spricht niemand mehr darüber, weil sich 5 Erwachsene in einer anderen Liga backstage prügeln, da einer von ihnen gerade im Ring eine wohl karrieregefährdende Verletzung erlitten hat und deshalb in der Pressekonferenz einen schweren Rücksturz in die Pubertät erlebte. Ist für mich noch immer ein völlig anderes Kaliber, aber die identische Wahrnehmung wohl auch typisch für die Menschheit allgemein. ^^
 
Denke, dass Punk nach dem Match auch derart abgekämpft war, dass er wohl geistig als auch körperlich weit vom Normalzustand entfernt war. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste eine öffentliche Rede halten, würde ich in den 60 Minuten vorher eher nicht gegen Mox wresteln wollen. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, aber er wirkte schon sehr fahrig und wirr. TK daneben wirkte (zumindest auf mich) wie eine Figur aus der Muppetshow.
Hat sich eigentlich sonst noch wer gewundert, dass Punk offenbar nicht mal Zeit hatte, zu duschen oder sich zumindest das Blut ein wenig aus dem Gesicht zu waschen? Da frage ich mich ja fast schon wieder, ob das nicht einem (womöglich geplanten) verstärkten Showeffekt diente. Das mit den Dosen bei der PK war ja auch irgendwie mehr als aufgesetzt...
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Zum Punk-Desaster will ich eigentlich gar nichts mehr sagen. Interessant finde ich nur, wieviele Leute das mit dem WWE-Skandal vergleichen und dieser sogar überschattet wird. Muss man sich eigentlich auf der Zunge zergehen lassen: Da zwingt der absolute Alleinherrscher einer Wrestling-Liga Angestellte zum Blow-Job und leistet sich ähnliche Arschloch-Moves, und trotzdem spricht niemand mehr darüber, weil sich 5 Erwachsene in einer anderen Liga backstage prügeln, da einer von ihnen gerade im Ring eine wohl karrieregefährdende Verletzung erlitten hat und deshalb in der Pressekonferenz einen schweren Rücksturz in die Pubertät erlebte. Ist für mich noch immer ein völlig anderes Kaliber, aber die identische Wahrnehmung wohl auch typisch für die Menschheit allgemein. ^^
Nicht von ungefährt habe ich in diesem Zusammenhang auch die Geschichte um Vince einmal mehr wieder ins Gedächtnis gerufen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Für mich ist es auch eindeutig, was der größere Skandal ist. Wenn die Geschichte um Punk überhaupt einer ist. Problematisch finde ich, dass es seit Vince' Rücktritt und dem Abschluss der internen Finanzermittlungen still geworden ist. Ob überhaupt noch irgendwas ermittelt wird, ist mir nicht bekannt.
Wird. Ganz sicher. Das dürften nun aber jedenfalls Anwälte oder gar (das halte ich für ziemlich wahrscheinlich) staatliche Stellen sein. Das wird noch länger dauern.
 

Michhier

Midcard
Wird. Ganz sicher. Das dürften nun aber jedenfalls Anwälte oder gar (das halte ich für ziemlich wahrscheinlich) staatliche Stellen sein. Das wird noch länger dauern.
Ich habe ja gelesen, das gegen VKM Ermittlungen geführt werden, aber mir ist nicht klar worum es da geht, in einem Artikel war die Rede von seiner sexuellen Ausbeutung und Übergriffen und im anderen über die Veruntreuung von Firmengeldern. Ist es in den USA nicht so das Vergewaltigung Verjähren kann? Die zuletzt gemeldeten News waren doch ehr in die Richtung das die Damen gegen Geld mit ihm ein Verhältnis hatten, oder sogar nur Geld bekamen um über das Verhältnis zu Schweigen. Bin mir da nicht sicher.
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Ist es in den USA nicht so das Vergewaltigung Verjähren kann?
Vergewaltigung kann hier wie in den USA verjähren. Das ist auch ein Problem bei den schon länger zurückliegenden Geschehnissen. Aber es gibt noch halbwegs "aktuelle" Geschichten. Was da aber genau dran ist, weiß derzeit niemand. Das muss nun aufgearbeitet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

JäyKäyL

Rookie
Wird. Ganz sicher. Das dürften nun aber jedenfalls Anwälte oder gar (das halte ich für ziemlich wahrscheinlich) staatliche Stellen sein. Das wird noch länger dauern.
Vermute ich auch, das kann sich über Jahre ziehen und im schlimmsten Fall im Gefängnis enden.
Vergwaltigung kann hier wie in den USA verjähren. Das ist auch ein Problem bei den schon länger zurückliegenden Geschehnissen. Aber es gibt noch hlabwegs "aktuelle" Geschichten. Was da aber genau dran ist, weiß derzeit niemand. Das muss nun aufgearbeitet werden.
Ich wünsche Ihm nichts böses aber wenn er sowas gemacht hat, soll er auch bestraft werden.

Als langjähriger Wrestlingfan wünsche mir dass ganze sich nicht bewahrheitet.
 
Vielen Dank für den Podcast!
Auf Grund der aktuellen Umstände Mal wieder bei euch rein gehört,
und wie immer nicht bereut. :)
Nachdem ihr in dieser Folge die ein oder andere Frage beantwortet habt,
hätte ich auch eine für euch.

Wann hattet ihr beim Schauen von Wrestling (Promotion unabhängig),
das letzte Mal wirklich das Gefühl eines absoluten pay-off Moments?
Also einen Moment bei dem ihr während des PPV/Weekly gedacht habt "wow, darum tue ich mir diesen ganzen Zirkus an!"

Beispiel bei mir: Die Story um Hangman Page und Kenny Omega mit dem Titelgewin für Adam Page.
Einfach großartig umgesetzt gewesen und ein tolles Match noch oben drauf.
Das Swerve in our Glory vs Acclaimed Match bei All Out '22 wäre hier auch noch zu nennen, weil es einfach unglaublich geil zu sehen war wie over The Acclaimed war, nach all der Zeit des langsamen Aufbaus von den Geeks zu ernsthaften Titelanwärtern.

Schöne Woche und haut rein.
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Vielen Dank für den Podcast!
Auf Grund der aktuellen Umstände Mal wieder bei euch rein gehört,
und wie immer nicht bereut. :)
Nachdem ihr in dieser Folge die ein oder andere Frage beantwortet habt,
hätte ich auch eine für euch.

Wann hattet ihr beim Schauen von Wrestling (Promotion unabhängig),
das letzte Mal wirklich das Gefühl eines absoluten pay-off Moments?
Also einen Moment bei dem ihr während des PPV/Weekly gedacht habt "wow, darum tue ich mir diesen ganzen Zirkus an!"

Beispiel bei mir: Die Story um Hangman Page und Kenny Omega mit dem Titelgewin für Adam Page.
Einfach großartig umgesetzt gewesen und ein tolles Match noch oben drauf.
Das Swerve in our Glory vs Acclaimed Match bei All Out '22 wäre hier auch noch zu nennen, weil es einfach unglaublich geil zu sehen war wie over The Acclaimed war, nach all der Zeit des langsamen Aufbaus von den Geeks zu ernsthaften Titelanwärtern.

Schöne Woche und haut rein.
Gehen wir gerne nächstes Mal drauf ein :)
 

Michhier

Midcard
Habe mir nochmals den Anfang angehört und wollte noch Mal sagen das ich das Format auf Twitch gut fand, was mir da dann auffiel, war das Andi verwirrt war wegen den Kanal Punkten.
Lieber Andi, die Punkte kann man als treue Punkte bezeichnen, für 5 min am Stück schauen gibt es Punkte und das alle 5 min, soweit ich das richtig verstanden habe. Diese Punkte kannst du (nur auf dem Kanal wo du sie bekommen hast) gegen spezielle emoy eintauschen. Bei euren Twitch Kanal kann man sie auch für ein "Glücksrade" einsetzen, wo man zb "Life-Time-VIP" werden kann... Etwas was zb wo anders Geld kostet. Mit dem VIP kann man andere emotes Nutzen, glaube ich, aber viel wichtiger, man kann den Champ, in diesem Fall @justxjulez , was @VidDaP sicher lustig fände.
 

The Hitman

Midcard
Wie immer tolle Arbeit!
Großartig das auch mal jemand sagt wir wollen euer Geld nicht! Dazu möchte ich nur sagen das ihr die einzigen wärt wo ich mir eine Unterstüzung vorstellen könnte.
Warum ich jemanden fürs zocken von Games bezahlen soll hat sich mir nie Erschlossen, dafür zocke ich srlber zu gerne.;)
 
Oben