W-IPin Wrestling-Weekly Podcast - Sammelthread - Aktuelle Ausgabe: #118 vom 26.10.2020

Cressi

🖤 Fräulein Hildegard 🖤
Richtig schöne Analyse. Hat Spass gemacht zuzuhören.
Wenn man sich mal überlegt, dass sich die letzten 5/6 Jahre darum drehen Reigns endlich einen Wrestlemania Moment zu geben...wie krank ist das eigentlich!?
Riccochet tut mir überhaupt nicht leid, er hätte locker den Weg gehen können, den Ospreay geht. Ich hab ihn auch bei LU sehr geliebt als Prince Puma, obwohl er dort das Über-Babyface war. Selbst Schuld, wenn man heutzutage noch mit dem Marktführer geht.
Nochmals Danke für den Podcast, alleine ist's auch mal schön.
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Riccochet tut mir überhaupt nicht leid, er hätte locker den Weg gehen können, den Ospreay geht. Ich hab ihn auch bei LU sehr geliebt als Prince Puma, obwohl er dort das Über-Babyface war. Selbst Schuld, wenn man heutzutage noch mit dem Marktführer geht.
I feel you! Wie ich in Podcast ja auch sagte: Wer mit dem Teufel speist braucht einen langen Löffel - und selbst dann verbrennt man sich meistens. Selber Schuld...
 

K1abauter

World Champion
Riccochet tut mir überhaupt nicht leid, er hätte locker den Weg gehen können, den Ospreay geht. Ich hab ihn auch bei LU sehr geliebt als Prince Puma, obwohl er dort das Über-Babyface war.
Findest du? Wrestlerisch waren sie vielleicht mal auf dem selben Stand, aber Ospreay war in meinen Augen zumindest schon "damals" der charismatischere der beiden...
 

Cressi

🖤 Fräulein Hildegard 🖤
Findest du? Wrestlerisch waren sie vielleicht mal auf dem selben Stand, aber Ospreay war in meinen Augen zumindest schon "damals" der charismatischere der beiden...
Wrestlerisch hätte er locker den Weg gehen können. Er hätte sich charakterlich natürlich einen anderen Weg ebnen müssen. Für mich war er als Prince Puma einfach perfekt. Ohne Maske war er nie mein Liebling. Aber ja, ich denke er hätte mit der Zeit seine Rolle gefunden, denn auch ihm fehlt es nicht an Charisma, wenn auch ganz anders als Ospreay. Aber darum ging es mir auch nicht. Riccochet war schon etwas besonderes und ist jetzt einfach einer von vielen tollen Wrestlern, die aber in Zukunft nicht sehr viel mehr sein werden als eben das.
 

SVK

Midcard
mein Beileid an @Silentpfluecker, du armer auch noch ein Podcast darüber machen ... ich habe mit dir gefühlt, jede Sekunde des Podcast! Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt für sowas, also allgemein den Podcast natürlich (y)
 

StunNa

Main Event
Teammitglied
W-IPin Wrestling Weekly #113 - der Wochenrückblick auf WWE, AEW und den Rest der Welt: Podcast vom 7.3.2020 (RAW - SmackDown - Corona hält auch die Wrestlingwelt in Atem: Wrestlemania 36 in Gefahr? - Ausblick auf "Elimination Chamber 2020": Der vergessene PPV? - Kurze AEW "Revolution"-Review: Sind 6 Sterne für das Tag Team Match angemessen?)

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unserem Wochenrückblick lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere "Monday Night RAW", "SmackDown Live" bzw. "Dynamite" und die wichtigten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei "World Wrestling Entertainment", "All Elite Wrestling, "New Japan Pro Wrestling", "Impact Wrestling" oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. In dieser Woche tun das wieder Christian (aka Chr1s) und Andreas (aka Silentpfluecker). Reinhören!!!

Der Corona-Virus hält die Welt in Atem. Nun könnte er auch für Wrestlemania 36 relevant werden. Denn beim Austragungsort wurde der erste Virus-Fall bekannt. Steht das Ereignis auf der Kippe oder wird am Ende doch wieder alles wie gewohnt über die Bühne gehen?
Bei der ganzen Aufregung kann man fast vergessen, dass diesen Sonntag mit "Elimination Chamber" ein PPV ansteht, der irgendwie beiläufig daherkommt und wie selten unter den Schwankungen von Vince McMahon zu leiden scheint.

Auf der anderen Seite begeisterte AEW "Revolution" viele Fans und Kritiker. Dave Meltzer gab gar 6 Sterne für das Tag Team Match. Angemessen? Wir reden darüber.

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.




Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!

 
Erstmal danke für den guten Podcast.
Das die großen Matches für Mania früh feststehen, finde ich soweit richtig. Nur das wie ist, grade bei Goldberg Reigns ist bescheiden. Vielleicht hätte die WWE das Damen Chamber Match einfach streichen sollen und dafür mit Strowman, Nakamura, Zayn, Cesaro, Bryan und Gulak in ein Chamber Match um den IC Titel stecken sollen.

Zu den Sterne Bewertungen: In Erstlinie sollte es vollkommen egal sein wer welchen Match wie viele Sterne gibt. Ob das nun Meltzer, Alvarez oder Nachbar Karl Heinz ist. Für mich sind 5 Sterne Bewertungen immer noch die Top Bewertungen, dafür muss auch alles Passen von der Story zum Match, über die Match Story und Selling bis zum den Moves. Dabei ist doch völlig egal von wann das Match ist, denn grade heute finde ich leidet die Match Story und das Selling und zu vielen großen Moves und Kick outs. Grade bei NXT, da wird aus Moves ausgekickt mit denen man sonst Leute für Monate aus den Shows schreibt. Das ist mir oftmals einfach zu viel und wertet ein Match ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

RaZoR

World Champion
Wo ich grad mit dem Podcast durch bin …. @Silentpfluecker bist du eigentlich am Wochenende über als Levaniel bei der wXw gewesen?
Wenn nicht, hat er dein Gimmick geklaut. Gab über das Carat Wochenede mehrere Liebe Chants
 

Sayumi

Midcard
Vielen Dank wieder fuer die ganze Arbeit mit dem Podcast.
war sehr interessant und ich bin auch mal gespannt, wie sich das ganze auf WrestleMania auswirkt mit dem Virus. Ich glaube, das kann man grad noch gar nicht so sagen.
hier in Japan sind bis mitte Maerz einige Orte geschlossen. Klopapier gibts bei uns eigentlich auch kaum noch, Masken und Haendedesinfektion schon lange nicht mehr. Aber im ernst, wenn man gesund ist, braucht man weder Masken noch Händedesinfektion. Waschen reicht und Haendedesinfektion sollte eher den kritischen Bereichen vorbehalten bleiben.

Zum Tag Team Match bei Revolution kann ich persoenlich nur folgendes sagen, ich fand es super, und da AEW in meinen persoenlichen Augen die Messlatte fuer durchgehend oftmals richtig gutes Tag team Wrestling eh verdammt hoch gelegt hat, habe ich hier auch nichts anderes erwartet. Und was wird beim Wrestling staendig kritisiert? Dass man keine Geschichten mehr mit Lebensdauer erzaehlt, und ja scheinbar hat AEW genau das hier getan. Von daher haben sie in diesem Punkt alles richtig gemacht denke ich.
Man muss aber natuerlich nicht immer nach dem non plus ultra suchen und da ich von Sternen eh kein Fan bin - besonders in einer so knappen Skala wie 5 Sterne - finde ich dieses stein einhalb 3 vierte, 4 fuenftel sechstel eh etwas unsinnig.
Ihr habt das im Podcast aber auch sehr schoen ruebergebracht, geniesst die Show.


Wrestlerisch hätte er locker den Weg gehen können. Er hätte sich charakterlich natürlich einen anderen Weg ebnen müssen. Für mich war er als Prince Puma einfach perfekt. Ohne Maske war er nie mein Liebling. Aber ja, ich denke er hätte mit der Zeit seine Rolle gefunden, denn auch ihm fehlt es nicht an Charisma, wenn auch ganz anders als Ospreay. Aber darum ging es mir auch nicht. Riccochet war schon etwas besonderes und ist jetzt einfach einer von vielen tollen Wrestlern, die aber in Zukunft nicht sehr viel mehr sein werden als eben das.
Ich fand Prince Puma auch richtig gut als Gimmick. Das wurde auch fanstatisch in den Shows von LU ruebergerbacht und trotz der Maske hat er richtig Charisma ausgestrahlt. Ohne Maske, ohne ihn nun seine Faehigkeiten absprechen zu wollen, zieht er bei mir nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

The Hitman

Midcard
So nach dem Comeback hab ich jetzt einiges zum nach hören! Danke euch schon mal für die arbeit, bin sicher es wird ganz wunderbar!
 

StunNa

Main Event
Teammitglied
W-IPin Wrestling Weekly #114 - der Wochenrückblick auf WWE, AEW und den Rest der Welt: Podcast vom 15.3.2020 (RAW - SmackDown - Wenn Wrestling zur absoluten Nebensache wird: Corona versetzt die Welt in den Ausnahmezustand! - Konsequenz oder Realitätsverlust: Warum Vince McMahon "Wrestlemania 36" immer noch nicht abgesagt hat- Wie geht es nun für das Business weiter?)

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unserem Wochenrückblick lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere "Monday Night RAW", "SmackDown Live" bzw. "Dynamite" und die wichtigten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei "World Wrestling Entertainment", "All Elite Wrestling, "New Japan Pro Wrestling", "Impact Wrestling" oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. In dieser Woche tun das wieder Christian (aka Chr1s) und Andreas (aka Silentpfluecker). Reinhören!!!

Der Corona-Virus hält die Welt weiterhin nicht nur in Atem, eigentlich hat er schon für die totale Panik gesorgt. Die Ereignisse überschlagen und ändern sich stündlich. Da gerät Wrestling nicht nur in den Hinergrund, wird sogar zur absoluten Nebensache. In Amerika hat der Präsident nun sogar den Notstand ausgerufen. Das sollte auch für den letzten Hardliner ein Signal sein. Wirklich? Nö. Ein Mann hat offenbar vor, bis zum Ende seinen Stiefel durchzuziehen: Stand heute (Sonntag, den 15.3.2020) hat Vince McMahon "Wrestemania 356" allen Ernstes immer noch nicht abgesagt! Vielmehr baut er das Event nach wie vor konsequent auf. Ist das Standhaftigkeit oder völliger Realitätsverlust. Über all dies wollen wir heute wieder einmal sprechen.

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.




Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!

 

Rygel

World Champion
Eine Lösungsmöglichkeit habt ihr vergessen: Vince McMahon gehört alterstechnisch zu der Hochrisikogruppe. Da liegt die Sterberate zwischen 12 und 25 %. Und das in Amerika, wo der Präsident die Ausbreitung des Virus unterstützt, gleichzeitig bei einem Mann wie McMahon, der jetzt verstärkt beweisen wird, dass seine Eier größer sind als die des Virus. Ich wünsche ausdrücklich niemandem den Tod, aber bemerkenswert sind diese Kombinationen definitiv.
 

The Hitman

Midcard
Eine Lösungsmöglichkeit habt ihr vergessen: Vince McMahon gehört alterstechnisch zu der Hochrisikogruppe. Da liegt die Sterberate zwischen 12 und 25 %. Und das in Amerika, wo der Präsident die Ausbreitung des Virus unterstützt, gleichzeitig bei einem Mann wie McMahon, der jetzt verstärkt beweisen wird, dass seine Eier größer sind als die des Virus. Ich wünsche ausdrücklich niemandem den Tod, aber bemerkenswert sind diese Kombinationen definitiv.
Hahah sehr Hynerianisch wenn ih das sagen darf, aber das mit der Hochrisikogruppe ging mir auch durch den Kopf als ich den letzten W-ipin gehört habe.:p So ich werde mir nun den neuesten anhören.
 

Sayumi

Midcard
Vielen Dank fuer diesen unterhaltsamen Podcast zu einem doch ernsten Thema. Ich habe da auch verschiedene Theorien warum Vince da so lange zoegert. Wo ja nun scheinbar doch offen gesagt wurde, das Ding wird gecancelt. Von der WWE oder von wem anders. WM nun ohne Zuschauer stattfinden zu lassen wuerde ich albern finden. Denn auch wenn mich WM schon lange nicht mehr catcht. Das letzte mal war es, als die Streak des Takers beendet wurde, ist WrestleMania fuer viele noch immer ein ganz besonderes Ereignis. und fuer die Wrestlingwelt an sich sowieso. Auch die Stadt macht das ja nun nicht aus spass, da ihnen auch verdammt hohe Einnahmen durch die Besucher floeten gehen.

Mit empty hall shows kann ich auch so gar nichts anfangen. Ich habe die Stardom no peoples gate geguckt und das wird die letzte gewesen sein.
Ich werdenatuerlich schauen was AEW in diesen Zeiten nun aufsetzt, und werde dann entscheiden ob ich es gucke. Denn Wrestling am TV ohne die lebhafte Crowd in der Halle muss ich nicht haben, das ist fuer mich einfach nur langweilig.


PS: die Idee mit dem Support fuer Indy Wrestler finde ich fanstatisch :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chr1s

"The Dude"
Teammitglied
Vielen Dank fuer diesen unterhaltsamen Podcast zu einem doch ernsten Thema. Ich habe da auch verschiedene Theorien warum Vince da so lange zoegert. Wo ja nun scheinbar doch offen gesagt wurde, das Ding wird gecancelt. Von der WWE oder von wem anders. WM nun ohne Zuschauer stattfinden zu lassen wuerde ich albern finden. Denn auch wenn mich WM schon lange nicht mehr catcht. Das letzte mal war es, als die Streak des Takers beendet wurde, ist WrestleMania fuer viele noch immer ein ganz besonderes Ereignis. und fuer die Wrestlingwelt an sich sowieso. Auch die Stadt macht das ja nun nicht aus spass, da ihnen auch verdammt hohe Einnahmen durch die Besucher floeten gehen.

Mit empty hall shows kann ich auch so gar nichts anfangen. Ich habe die Stardom no peoples gate geguckt und das wird die letzte gewesen sein.
Ich werdenatuerlich schauen was AEW in diesen Zeiten nun aufsetzt, und werde dann entscheiden ob ich es gucke. Denn Wrestling am TV ohne die lebhafte Crowd in der Halle muss ich nicht haben, das ist fuer mich einfach nur langweilig.


PS: die Idee mit dem Support fuer Indy Wrestler finde ich fanstatisch :)
Danke für das Feedback :)
 

StunNa

Main Event
Teammitglied
W-IPin Wrestling Weekly #115 - der Wochenrückblick auf WWE, AEW und den Rest der Welt: Podcast vom 16.9.2020 (AEW zieht über eine Millionen Zuschauer: Angriff auf WWE, einmalige Sache oder Beginn eines langsamen Trends? - Großer Ausblick auf das G1 von "New Japan Pro Wrestling")

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unserem Wochenrückblick lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere "Monday Night RAW", "SmackDown Live" bzw. "Dynamite" und die wichtigten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei "World Wrestling Entertainment", "All Elite Wrestling, "New Japan Pro Wrestling", "Impact Wrestling" oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. In dieser Woche tun das nach langer Zeit einmal wieder Oli (aka Randy van Daniels) und Andreas (aka Silentpfluecker). Reinhören!!!

In Japan finden schon länger wieder Shows vor Fans statt - wenn auch nach wie vor unter intensiven Sicherheitsvorkehrungen. Aber immerhin sind wieder Fans in den Hallen und können die Stars von "New Japan Pro Wrestling" bewundern. Da auch das neue G1 wieder kurz bevorsteht wollen wir diese Ausgabe nutzen, um einen Ausblick auf das zu werfen, was uns in den kommenden Wochen bevorsteht. Kann das Turnier an die vorangegangenen Turniere anknüpfen oder wird dieses doch alles anders? Was darf man erwarten von Naito, Tanahashi, Okada, Ishii und wie sie alle heißen? Und wie wird sich das Booking in den Coronoa-Zeiten darstellen? Fragen über Fragen... Wir werden darüber sprechen.

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.




Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!

 
Das der erste Heavyweight Titel run bei New Japan oft mal kurz ist sieht man bei New Japan ja öfter. Das muss nicht heißen das Evil jetzt als gescheitert gilt. Naito und White hatten auch einen ziemlich kurzen run.
 

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Das der erste Heavyweight Titel run bei New Japan oft mal kurz ist sieht man bei New Japan ja öfter. Das muss nicht heißen das Evil jetzt als gescheitert gilt. Naito und White hatten auch einen ziemlich kurzen run.
Das ist sicher richtig. Okada wurde ja in einem YouTube Kommentator auch schon als Beispiel angeführt. Aber bei all denen hatte sich das schon eher angedeutet, da war der Weg in den Main Event strukturierter und da war meiner Meinung nach schon von Anfang an klar, dass man das langfristig durchzieht. Bei EVIL habe ich diesen Eindruck nicht. Zumal ich mir gut vorstellen kann, dass Jay White normalerweile den Spot erhalten hätte, wenn er in Japan gewesen wäre.

Ich glaube wie schon im Podcast gesagt, dass man nach der Coronapause unbedingt nen Paukenschlag um den Doppeltitel machen wollte und dann EVIL eben als Filler genommen hat. Waren ja jetzt auch nicht so viele Optionen da. Suzuki gibt man scheinbar nicht mal als Übergangschampion den Titel, Okada bekommt das Rematch gegen Naito erst bei Wrestle Kingdom, Tanahashi wird aktuell aus dem absoluten Main Event gehalten, Ibushi sowieso beziehungsweise da hattest du letztes Jahr erst zwei große Singles Matches gegen Naito und Jay White war verhindert. Da blieb außer EVIL und SANADA und vielleicht noch Shingo nicht mehr viel übrig. Denn Ishii oder Goto werden niemals die IWGP Heavyweight Championship halten und KENTA mit großer Wahrscheinlich auch nicht, zumal der schon Anfang des Jahres ein Titelmatch gegen Naito hatte.
 

Roah

Undercard
Danke mal wieder für den Wochenrückblick. Schön das dieses Format wieder zum Leben erweckt wurde. Für mich waren zwar nur die ersten 20 Minuten interessant, aber fand es trotzdem gut. Ein schönes Wochenende euch.
 
Das ist sicher richtig. Okada wurde ja in einem YouTube Kommentator auch schon als Beispiel angeführt. Aber bei all denen hatte sich das schon eher angedeutet, da war der Weg in den Main Event strukturierter und da war meiner Meinung nach schon von Anfang an klar, dass man das langfristig durchzieht. Bei EVIL habe ich diesen Eindruck nicht. Zumal ich mir gut vorstellen kann, dass Jay White normalerweile den Spot erhalten hätte, wenn er in Japan gewesen wäre.

Ich glaube wie schon im Podcast gesagt, dass man nach der Coronapause unbedingt nen Paukenschlag um den Doppeltitel machen wollte und dann EVIL eben als Filler genommen hat. Waren ja jetzt auch nicht so viele Optionen da. Suzuki gibt man scheinbar nicht mal als Übergangschampion den Titel, Okada bekommt das Rematch gegen Naito erst bei Wrestle Kingdom, Tanahashi wird aktuell aus dem absoluten Main Event gehalten, Ibushi sowieso beziehungsweise da hattest du letztes Jahr erst zwei große Singles Matches gegen Naito und Jay White war verhindert. Da blieb außer EVIL und SANADA und vielleicht noch Shingo nicht mehr viel übrig. Denn Ishii oder Goto werden niemals die IWGP Heavyweight Championship halten und KENTA mit großer Wahrscheinlich auch nicht, zumal der schon Anfang des Jahres ein Titelmatch gegen Naito hatte.
Was ich so mitbekommen habe, war der Push von Evil seit einem Jahr geplant und wurde trotz Corona so durchgezogen. Das grade Suzuki oder auch Goto den Titel nicht bekommen ist schade, nach den Starken Leistungen die sie eigentlich immer Zeigen.
 

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Was ich so mitbekommen habe, war der Push von Evil seit einem Jahr geplant und wurde trotz Corona so durchgezogen. Das grade Suzuki oder auch Goto den Titel nicht bekommen ist schade, nach den Starken Leistungen die sie eigentlich immer Zeigen.
Wenn das so ist, kann es natürlich einen ähnlich langfristigen Push geben. Wie gesagt, ich habe dieses Jahr auch nicht wirklich viel mitbekommen. Von dem was ich gesehen habe, sah das bei EVIL aber doch etwas anders aus als bei den vorherigen Beispielen. Letztes Jahr hat man zwar auch mal Spannungen zwischen EVIL und Naito angedeutet, womit ein Push wahrscheinlicher wurde und was man davor eigentlich jahrelang mit SANADA gemacht hat, aber das sprach für mich jetzt noch nicht so klar für einen derartigen Push.
 
Oben