Warum wurde die kommende „NXT“-Ausgabe bereits aufgezeichnet? – Stable stand und steht vor Aufstieg ins Main Roster – Pete Dunne erneut als Producer im Einsatz – Tyler Bate steht im Finale des „WWE Speed“-Turniers

PBC_BayBay

Midcard
Teammitglied
Am Dienstag gab es nicht nur wie gewohnt die Live-Ausgabe von „NXT“, (HIER), sondern man zeichnete auch bereits die Ausgabe für die kommende Woche (HIER) auf. Der Grund für die Double-Tapings ist, dass nächste Woche viele Produktionsmitarbeiter für "Friday Night Smackdown" und den „WWE King and Queen of the Ring“-PLE nach Saudi-Arabien reisen. Mehrere Produktionsmitarbeiter von NXT, die nicht auf Reisen sind, werden auch für die Ausgabe von „Monday Night RAW“ am 27. Mai zur Verfügung stehen, falls sie gebraucht werden. Aufgrund der Doppel-Tapings wurden keine Matches für „NXT Level Up“ aufgezeichnet, wobei bereits im letzten Monat zusätzliche Matches aufgenommen wurden. Dementsprechend fällt die Ausgabe vom kommenden Wochenende auch nicht aus.

Wie Fightful Select berichtet, wurde im Vorfeld des diesjährigen Drafts auch über einen möglichen Aufstieg von Gallus (Joe Coffey, Mark Coffey & Wolfgang) ins Main Roster gesprochen. Quellen innerhalb des Unternehmens gehen immer noch davon aus, dass sie in den kommenden Monaten in die Hauptshows berufen werden. Das Trio fehlte seit Februar 2024 und trat nun nach drei Monaten Abwesenheit erstmals wieder bei „NXT“ auf. In der Zwischenzeit bestritten sie aber Matches bei „Main Event“ und einigen NXT-Houseshows.

Pete Dunne und Shawn Spears waren bei der aktuellen „NXT“-Ausgabe sowie den darauffolgenden Tapings für die kommende Woche als Producer im Einsatz. Dies war aber nicht das erste Mal, dass sich die beiden im Entwicklungsbereich von WWE als Producer ausprobiert haben. Während Shawn Spears auch als In-Ring-Performer bei „NXT“ auftritt, ist der erst 30-jährige Dunne eigentluch bei „Monday Night RAW“ zu sehen. Dunne produzierte jüngst das Match zwischen Dante Chen und Lexis King.

Bei der gestrigen Ausgabe von „WWE Speed“ konnte sich Tyler Bate gegen Berto durchsetzen. Wenige Sekunden vor Ende des Time Limits konnte er den entscheidenden Pinfall setzen und steht somit im Finale des kleinen Turniers, das den ersten Herausforderer von Ricochet ermitteln soll. In der kommenden Woche wird es zum Finale zwischen Tyler Bate und Ivar kommen. Der Gewinner des Finals wird ein Titelmatch erhalten. Ricochet wurde am 03. Mai zum ersten WWE Speed Champion und wartet seitdem auf seinen ersten Gegner.

Quellen: Wrestling Observer, Fightful Select
 
Oben