Wie fandet ihr WWE Tables, Ladders & Chairs 2009?

Wie bewertet ihr WWE Tables, Ladders & Chairs 2009?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    57
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Lightfire

Upper Card
Auch nach dem letzten World Wrestling Entertainment Pay-per-View des Jahres 2009, WWE Tables, Ladders & Chairs möchte ich von euch wieder wissen, wie ihr den Pay-per-View bewerten würdet.

Was hat euch besonders gut gefallen, was war eher schlecht?

Zu Beginn des neuen Jahres werden die Ergebnisse dann wieder in unserer Ewigen WWE PPV Liste veröffentlicht.
 

Bizzy Dee

Main Event
Ich werde mich kurzfassen, da ich meine Bewertung schon im Thread gegeben habe.
"Tables, Ladders & Chairs" gebe ich 7 Punkte. Es war nicht das beste PPV, aber auch nicht das schlechteste.

Meine Kritikpunkte gelten vor allem dem World Heavyweight Championship.
Das Match selber war alles andere als spektakulär, aber dann schon wieder ein gefaktes Screwjob einzubauen ist die Krönung.
Wenn Batista gewonnen hätte, wäre zumindest ein Überraschungsmoment da gewesen.

Mein zweiter Kritikpunkt gilt dem ECW-Championship.
Christian und Shelton Benjamin haben sich schwer in dieses Match hineingefunden. Die Moves wurden unsauber ausgeführt, allerdings wurde dieses Match immer besser, da beide zu Schluss gut harmoniert haben.

Was mir gefallen hat ist, das endlich ein neuer Talent den Titel tragen darf.
Sheamus ist ein guter Wrestler. Die Tendenz seiner Fähigkeiten steigen.
Er hat sich diesen extremen Push echt verdient, darf aber jetzt auch nicht abheben. Ich hoffe dass die WWE ihn weiter so gut booken kann, denn diesbezüglich mache ich mir Sorgen.

Gegen die anderen Matches habe ich nichts zu meckern und auch nichts hervorzuheben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batista94

Upper Card
Also ich fand den PPV recht gut
Der Opener war klasse.Mit schönen Aktionen,einen ungewolten schönen Cut xD.Das wil ich sehen und sowas kann sich weiterhin zeigen.Ein GROßArtiges Match :)

Kofi vs Orton war auch sehr amüsantes Match.Tolle Aktionen.Gerechten Gewinner.

Batista vs Undertaker war der absoloute reinfall!
Taker bringt nichts mehr im Ring.Er ist zwar eine Legende schon und wird es auch bleiben aber seine Zeit ist abgelaufen und ich finde er sollte seine Karriere spätestens bei WM27 beenden.Er ist körperlich nicht mehr fit.Zum Match.Es war langweilig.Das Ende war absolouter Schwachsinn.Man hättte Batista den Titel lassen sollen.

Cena vs Sheamus sorgte für die Größte Überraschung.Das Match an sich war in Ordnung.Das Ende hätte man zwar besser gestalten können aber naja ging in Ordnung.Aber das Sheamus gewinnt hätte ich nicht mal Träumen können.Ich finde es klasse das sie so ein Vertrauen in ihn haben.Aber man mag skeptisch sein ob es nicht zu früh ist.Ich freue mich trotzdem für den Iren.

Drew McIntyre vs Morrison war ein klasse Match.Super Unterhaltsam.Auch hier kommt der Titelwechsel Überraschend.Eins ist mir im Match aber aufgefallen.Der Starship Pain von Morriosn kurz vorm Ende ging ja völlig daneben obwohl der sitzen sollte XD.Naja trotzdem klassse Match

Das Main Event war einfach Klasse.Super Geile Aktionen.Super Moves von beiden Seiten.Abgefahrenes Ende.DX hat die Tag Titel.Einfach unglaublich der PPV war einer der besten im diesen Jahr 2009!
 
Grösstenteils GUT!!!
Das Sheamus neuer WW-Champion ist finde ich zwar ok, ist aber noch etwas zu früh!!!
Über Drew McEntire oder so will ich garnicht reden!!!
Das DX TAg-Team Champions sind ist natürlich ober Hammer und Undertaker nach wie vor WHC einfach GEIL!!!
 

Aftermath20-9

Upper Card
Der PPV wa nciht so nachhaltig wie einige seiner Vorgänger. Vor allem das MAtch um den World Heavyweight Championship hat in jeder Hnsicht total versagt. Es war nciht so klasse wie z.B. No Mercy 2007. Ledigich der Kampf um die WWE Krone war ein tolles Ereignis, als Sheamus John Cena durch den Tisch warf. Doch alleine das reicht nicht. Das letzte überzeugende war noch das Match von Kofi Kingston, doch das wovon man viel erwartet hat, konnte am Ende wenig überzeugen.
 

DX-Fan12

Upper Card
Also ich muss sagen,ich habe dem Tables Ladders and Chairs PPV der WWE 8 Punkte gegeben und ich muss sagen,vom Konzept her,war es das beste Theme PPV,da nicht 3 oder 4 TLC Matches dabei waren,sondern man alles sehen konnte,sodass einem eigentlich nie langweilig wurde,zu Abschluss dann alle drei Matcharten vereint und daher gut.
Also ich muss wirklich sagen,dass der Titelgewinn von Sheamus mir den mit shockendesten Moment als WWE Fans gebraucht hat,vergleichbar mit dem Comeback von Edge bei Survivor Series 2008(ich habe damals noch keine Info Seiten verfolgt).Ich war wie viele Andere total verwundert,dass Super Cena verlieren musste,allerdings war mal wieder das World Heavyweight Champion Match sehr enttäuschend,allerdings musste der Undertaker leider nach Jeff Hardys Weggang von der WWE als Top Face comebacken,allerdings sind seine Matches nicht umbedingt schön anzusehen,dann der 2. Screwjob Nachahmer,den ich total schlecht war.
Allerdings war das ECW Championship Title Match gut,da es sehr viel gute Aktionen gab,das Matchende mit dem Flopsplash auch endlich wieder mal ein gutes Ladder Match Ende.
Das Intercontinental Championship Match war nicht enttäuschend,allerding auch nicht der Showstealer.
Das Diven Match beurteile ich mal nicht und das Unified Tag Team Championship Match war auch relativ gut,dass Ende mit der Hälfte der Leiter war lustig,sowie die Räuberleiter von JeriShow,dann die folgenden Sweet Chin Music gegen Big Show,wo eigentlich Jericho durch den Tisch fallen sollte(denk ich mal)
Also guter PPV!
 

Mr.Fabio

Upper Card
Ich hab dem PPV eine 8 gegeben.
Er war ziemlich gut und spannend. Mit Drew McIntyre der DX und Sheamus als neue Champs hätte wohl niemand gerechnet.
Leider hat auch in diesem PPV eine Überraschung gefällt. Den Titelgewinn von Sheamus sehe ich nicht als Überraschung.
Man hätte Khali in dem PPV involvieren können, der sowieso am nächsten Montag zurückgekehrt ist.

Gäbe es noch eine Überraschung hätte der PPV locker eine 10 gekriegt.
 

The Rocky

Upper Card
Ich gebe den Pay-Per-View 9 Punkte. War eine sehr gelungene Großveranstaltung, wie ich finde und die Matches fande ich auch sehr interessant. Das Match zwischen Drew McIntyre und John Morrison hat mir auch sehr gefallen, muss ich schon sagen. Main Event fande ich natürlich am besten. Das Match zwischen Undertaker und Batista war nicht gerade wie ich es mir vorgestellt hatte aber naja. Zu dem Match John Cena vs. Sheamus sage ich mal lieber nichts. Das Match war nicht so gut, also sehr langweilig finde ich. Aber die anderen Matches fande ich recht gut, deswegen 9 Punkte.
 

Titan

World Champion
1. Match
ECW Championship
Ladder Match
Christian (c) gewann Shelton Benjamin via Stipulation, indem er den Titel abhängen konnte (18:06 Minuten)
Warum macht man Benjamin bei diesem Match nicht zum neuen ECW-Champion? Ich verstehs nicht. Christian hatte einen langen und sehr schönen Run, aber mit Benjamin hätte man einen mindestens genau so talentierten Champion wie Christian. Zu Match: Fulminante Anfangsminuten von beiden Seiten. Schnelle und athletische Aktionen und vor allem die Ladder-Aktionen [Reversed DDT von der Leiter, der Corner Splash von Shelton gegen Christian, der Clothesline von der ganzen hohen Leiter…] von Shelton und Christian gegen den jeweils anderen waren richtig geil. Benjamin zeigt mal wieder seine unglaubliche Athletik. Mit den Aktionen vom Top Rope mit der Leiter waren einfach nur WOW.

2. Match
Intercontinental Championship
Drew McIntyre gewann gegen John Morrison (c) via Pin nach einem Double Arm DDT (10:20 Minuten)—>TITELWECHSEL

Die erste große Überraschung des Abends. Damit hab ich persönlich nicht gerechnet. Es war klar, dass Morrisons Runs sich dem Ende neigt, aber DAS ist echt unerwartet. Dass man McIntyre den IC-Championship gewinnen lässt, ist mutig. McIntyre ist noch nicht allzu erfahren [Mini-Matches gegen R-Truth, JoMo & Finlay, sowie die Teilnahme am 5on5 Elimination Tag Team Match bei der SuSe], aber erst mal abwarten. Das Match war durchaus unterhaltsam und wusste mit Highflying Moves zu überzeugen. Klasse Finish von beiden, wobei der letzte Finisher durchaus auch von Morrison hätte kommen können.

3. Match
Women´s Championship
Michelle McCool (c) (w/ Layla) gewann gegen Mickie James via Pin nach einem Big Boot (7:30 Minuten)
Obwohl wir es hier mit Divenwrestling zu tun haben, hat mir das Match doch teilweise gut gefallen. Überraschendes Finish von der Championesse^^

4. Match
WWE Championship
Tables Match
Sheamus gewann gegen John Cena (c) via Stipulation, indem er Cena durch einen Tisch werfen konnte (16:22 Minuten) —>TITELWECHSEL
Ich werde mich jetzt nicht über Sheamus als #1 Contender auslassen, dazu müsst ihr schon im Thread dazu nachlesen :D
John Cena hat ganz schön aggressiv angepackt. Die Anfangsminuten waren sehr impulsiv und von Powermoves übersät. Überhaupt war es ein doch sehr ausgeglichenes Match. Sheamus und Cena durften beide den Anderen jeweils für nen paar Momente dominieren und danach war der Andere wieder dran. Im Gegensatz zu dem Ladder Match konnten wir in dem Tables Match kaum Hardcore Aktionen finden, außer Whips gegen den Ringpfosten und Zuschauerabsperrung. Aber das tat dem Match in meinen Augen keinen Abbruch. Das Finish sah sehr komisch aus, als ob Sheamus Cena nicht mit Absicht durch den Tisch gesteckt hat^^

5. Match
World Heavyweight Championship
Chair Match
Batista gewann gegen The Undertaker (c) via Pin nach einem harten Stuhlschlag gegen den Kopf des Deadman (12:42 Minuten) —>TITELWECHSEL
Das war doch mal ein gutes Match. Der Undertaker konnte Batista durchaus dominieren und konnte trotz seiner diversen Verletzung seine Moves gut durchziehen. Batista hatte dem etwas entgegenzusetzen und durfte auch ein paar Momente lang die Oberhand halten. Nach dem Low Blow gegen den Deadman und der Ankündigung von Teddy Long kamen wir zu....

5. Match (2)
World Heavyweight Championship
Chair Match
The Undertaker (c) gewann gegen Batista via Pin nach einer Tombstone (0:30 Minuten)
Na gut, ein Schlag mit nem Stuhl, den Piledriver hinterher und das Cover....

6. Match
Randy Orton gewann gegen Kofi Kingston via Pin nach einem RKO (13:11 Minuten)
Das Match war gut. Sehr gut sogar. Schöne Aktionen von Kofi und Orton gleichermaßen. Die Attacken außerhalb des Rings u.a. gegen die Zuschauerabsperrung waren schon klasse gemacht und auch an sich war das Match unterhaltsam inszeniert. Das Orton gewinnt war für mich von vorne herein klar :D

7. Match
Unified Tag Team Championship
TLC Match
D-Generation X (Triple H & Shawn Michaels) gewann gegen JeriShow (Chris Jericho & The Big Show) (c) via Stipulation, nachdem HBK die Titel abhängen konnte (22:30 Minuten) —>TITELWECHSEL
Weyoooo, was ein Main Event. Dass es hoch hergehen wird, war uns ja klar. Aber das es so hergeht wie es eben herging war unterwartet. Die Moves die uns geboten wurden waren einsame Klasse und alle 4 Entertainer legten eine klasse Leistung ab. JeriShow war eines der besten Tag Teams 2009 und sie hatten einen schönen Run. DX sind verdientermaßen Champs geworden^^



 

The Kill

Midcard
So hab den Ppv jetzt GANZ gesehen !! Und bin bereit eine Bewertung abzugeben !

Shelton vs Christian !

War Trotz mancher Fehler ein wirklich SEHR guter Opener und zählt auch zu den Besten Matches des Ppv´s ! Die beide haben super Moves gezeigt und vorallem der Frogsplash am Ende war mega :D aber ich hätte Shelton den Sieg gegönnt!

8,5/10


John Morrison vs Drew McIntyre
War mir eigentlich klar das Drew Mcintyre verliert !! Beide haben ein Gutes Match abgeliefert !! jedoch nicht das beste am Abend! Aber es war Trotzdem eine sehr gute Vorstellung der beiden !
7,5/10


Michelle McCool vs Mickie James
Ich war auch ein bissel Überrascht von dem Recht Guten Diven Match !! Aber Halt ein Diven Match! Aber ich gebe Normal Keine Ergebnisse dazu ab !!


John Cena vs Sheamus
Auch dieses match war garnicht mal so schlecht!! Etwas besser als das Match mit Drew als Sieger! Aber nicht besser als das Leiter Match !! jedoch von beiden eine Gute Vorstellung!
8/10


Batista vs The undertaker

Naja nicht so der Brüller gewesen ein bisschen Enttäuscht wie ich finde! aber ich habs ehrlichgesagt nicht anders Erwartet !! Das Match war nicht so schön anzusehen und deshalb gebe ich dem Match 6/10 Punkten da es ja Trotzdem ihren "Kleinen" Höhepunkt hatte!

Kofi Kingston vs Randy Orton

Das war SEHR gut !! ich würde es sogar als eines der beste Matches dieses Jahres bezeichnen es hat mir sehr gefallen !! und es war sogar besser als Das Ladder Match meiner meinun nach aber nur MINIMAL !! Deshalb bleibe ich dort bei 8,5/10 Punkten !!

D-Generation X vs. Big Show & Chris Jericho
SEHR schönes Tlc Match richtiges Main Event. Und vorallem das Finish war megageil :D Aber es war wirklich ein Gutes Match wo wir auch einen Zerbochenden Tisch gesehen haben :D Klar das beste Match des Ppv´s und es bekommt von mir Verdiente 9/10 Punkte wenn nicht sogar besser !!

8Punkte Ppv !!
 

G-Styler

Upper Card
Nun folgt wieder mein Review zum PPV, welcher meiner Meinung doch unterhaltsam war, mal weniger positiv mal mehr positiv, doch Schritt für Schritt:D

1. Match
ECW Championship
Ladder Match
Christian (c) gewann
Shelton Benjamin via Stipulation, indem er den Titel abhängen konnte (18:06 Minuten)

Meiner Meinung war es eigentlich schon ein gutes Ladder Match mit noch nie gesehenen Aktionen. Man merkte richtig, dass sich hier zwei Genies aufeinandertreffen, doch warum hat meiner Meinung nach nur Shelton mehr Aktionen zeigen dürfen und danach ist er leider nichtmal Champion geworden. Übrigens war es das Match gewesen, welches ich beim Tippspiel noch vor Schluss änderte von Christian zu Shelton. Die WWE hats mir versaut:D Meiner Ansichtssache merkte man leider das dieser Stop dem Match sehr schadete, denn irgentwie hat der Stop die Entertainer aus der Bann geworfen. Es war wahrlich ein fulminater Beginn mit tollen Aktionen, es gab halt den Knick im Match wegen der Break, doch auch die Endphase gefiel mir wieder richtig gut. Nichtdestotrotz eigentlich ein recht guter Opener, doch ich hatte mir vielleicht doch mehr versprochen/gehofft. Mit dem Sieger kann ich leben, aber Shelton hätte es sich sicherlich auch verdient.

Ich gebe 7/10


2. MatchIntercontinental Championship
Drew McIntyre gewann gegen
John Morrison (c) via Pin nach einem Double Arm DDT (10:20 Minuten)—>TITELWECHSEL
Also als Überraschung würde ich das jetzt nicht wirklich nennen, den Drew hat einfach viel zu viel Vitamin B im Blut. Die beiden hatten tatsächlich Chemie und auch manche Aktionen konnten sich bewahrheiten. Ich finde, aber immernoch das JoMo es mit Dolph besser machte. Keine Ahnung, aber bei mir spring Drews Funke nicht über. Dies könnte der Grund sein, warum ich das Match eigentlich trotz der Chemie schwächer fand, als manch andere ICTitle Matches. Vom Finisher mal abgesehen, Drew war vielll zu nahe bei den Turnbuckles. Egal...

Ich gebe 6.7/10

3. MatchWomen´s Championship
Michelle McCool (c) (w/ Layla) gewann gegen Mickie James via Pin nach einem Big Boot (7:30 Minuten)
Also schonmal der Finisher hat mir nicht gefallen. Warum nicht der Clash? Egal dank Mickie war es durchaus ein passales Womenmatch, aber kann es sein, das ich bei den Damen der WWE immer nach dem gleichen Schema ablaufen:D BTW: Ich hoffe das McCool den Titel noch vor dem Rumble verlieren darf.


5/10

4. MatchWWE Championship
Tables Match
Sheamus gewann gegen
John Cena (c) via Stipulation, indem er Cena durch einen Tisch werfen konnte (16:22 Minuten) —>TITELWECHSEL
WWE hatte also wirklich die Leber an der falschen Stelle (sich trauen^^). Ich muss zugeben ich hätte das jetzt nicht gedacht und die WWE hat es wieder geschafft mir einen WoW-Moment zu jagen. Einerseits ist es eigentlich schon schön, dass sich wiedermal ein junger Superstar den Titel holen konnte, aber es müssten eigentlich viele Superstar vor Sheamus sein und die kommen sich natürlich jetzt echt verarscht vor, ein bisschen fader Beigeschmack. Match war imo eigentlich durch gut, Cena und Sheamus haben sich Mühe gegeben und konnten mich schon vor dem Fernseher halten, allerdings spriesste das Match jetzt nicht so von WoW-Aktion, ehe typische Aktion seitens Cena und Sheamus(FCW Zeit). Das Finish sah leider doch sehr gesprungen als geschoben aus und die WWE hat nachdem Match die Szene doch ziemlich oft wiederholt und damit mehr als einmal den Sprung gezeigt. Nichtdestotrotz gebe ich doch 6

6/10

5. MatchWorld Heavyweight Championship
Chair Match
Batista gewann gegen The Undertaker (c) via Pin nach einem harten Stuhlschlag gegen den Kopf des Deadman (12:42 Minuten) —>TITELWECHSEL
Erst Mal es gab nur ein Match um den WHC und nicht zwei. Schliesslich hatte Long das Match neustarten lassen nicht neu angesetzt. Das erste Chair Match aller Zeiten hää. War jetzt nicht so atemberaubend das Ganze. Meiner Meinung konnte dieses Match sich nicht an die bisherigen Matches anknüpfen. Mir gefiel irgentwie nicht, dass Chairs als Teufelsdinger dargestellt wurden. Vor allem gefiel mir der Restart nicht, denn Drew gewann doch auch nicht clean, aber warum wurde dieses Match wegen eines Low Blows neugestartet. Ich stelle mir echt die Frage, was passiert wäre wenn Batista den Low Blow mit einem Stuhl ausgeführt hätte. Nichtdestotrotz möchte ich eigentlich garnicht wirklich auf das Match eingehen, denn viele Highlights hatte es nicht und eigentlich lohnt es sich auch garnicht wirklich viel vom Match zu berichten. Es war für mich irgenwie einfach ein Match mit höherem SD Niveau.


5.5/10

6. MatchRandy Orton gewann gegen Kofi Kingston via Pin nach einem RKO (13:11 Minuten)
Diese Match gefiel mir eigentlich sehr, da es einfach schön war mal endlich wieder etwas Frisches gegen Randy zu sehen und das tat sogar ihm sehr gut. Der Anfang war es einmal richtig abwechslungsreich und auch ziemlich ausgeglichen, danach folgte eine schöne Drangphase von Kofi, in der er Randy ziemlich übel zurichtete, mit dem üblen Dropkick folgte auch die Drangphase von Randy, in der er zeigte warum man ihn als „die Viper“ beschreibt. Ich möchte nur mal Genesungswünsche für Kofis Bauch aussprechen:D Echt schön von der WWE angesetzt, dass Kofi und Randy ca. gleich viele Aktionen zeigen durften, auch schön das am Schluss sich einfach Randy Erfahrungen durchsetzten.


8/10
7. MatchUnified Tag Team Championship
TLC Match
D-Generation X (Triple H & Shawn Michaels) gewann gegen JeriShow (Chris Jericho & The Big Show) (c) via Stipulation, nachdem HBK die Titel abhängen konnte (22:30 Minuten) —>TITELWECHSEL
Yeahhh der erwartete Main-Event und Wuwuwuu, es war ein Main Event. Ich möchte erst mal mit etwas negativem Anfang, da es viel weniger davon gibt. Ein TLC sollte imo mit diesen vier Teilnehmer doch mehr zerbrochene Tische aufbereiten als 1 ¼, doch recht schade. Für mich war dieses TLC doch recht schwächer als das vom SS, doch eigentlich auch recht akzeptabel. Den Anfang machten erstmal die Springflöhe in diesem Match mit HBK und Y2J, hier zeigten Sie wer die Wrestler in dem Match sind. Gute Phase, danach verflachte das Match ein bisschen mit „Hardcore Aktion“. Okay so schlimm war es trotzdem nicht, denn über das ganze Match hinaus legte man das Augenmerk auf TagTeam Aktion, was natürlich sehr schön anzusehen war, genauso wie Chris Jerichos verzweifelter Versuch eine kaputte Leiter. Irgendwie war für mich BigShow die Überraschung schlechthin, denn hatte mich doch mehr überrascht als ich dachte. Die Sieger gingen eigentlich in Ordnung, vor allem die Schlusssequenz schärfte nochmal das Thema „TagTeam“ als D-X schön zeigte, wie man eine kaputte Leiter überwinden konnte, mit einer TagTeam Aktion.


8.5/10

Fazit in einem Satz: Eigentlich war der PPV doch recht gut, doch ich hätte mir vielleicht etwas besseres gewünscht.

Ich geb dem PPV schlussendlich 6.6 von 10 Punkten, was imo aufgerundet 7 von 10 bedeutet:D
 

the underbreaker

Upper Card
So, nun bekommt ihr auch meine Bewertung zu sehen^^

Christian vs Shelton Benjamin
Ein für meine Begriffe guter Opener. Es hat zwar eine Zeit lange gedaurt bis beide "warm" geworden sind doch gegen Ende war richtig Action drinnen und die beiden haben dann gut harmoniert. Den Sieg von Christian kann ich nur bedingt nachvollziehen; ein Titelwechsel wäre wünschenswert gewesen...

John Morrison vs Drew McIntyre
Auch dieses Match wusste zu überzeugen. Ein Match zweier Talente, das von echt starken Aktionen geprägt war. Zudem war der Ausgang dieses Matches nur bedingt vorhersehbar und letztenendes geht der Sieg von Drew McIntyre wohl in Ordnung. Morrison hatte einen guten Run und kann nun schon bald ins Main Event.

McCool vs Mickie James
Naja überzeugen konnte mich das Divenmatch mal wieder eher nicht...Irgendwie ist die Diven Division ziemlich lahm und auch die Matches sind kaum weltklasse. Dies liegt in meinen Augen daran, dass Diven wie Maryse oder Beth Phoenix nicht antreten während eine Michelle McCool Championesse sein darf...Nun denn...Für mich ganz klar Lowlight des Abends...

Cena vs Sheamus
Ich hatte ehrlich gesagt nicht mit einem Sieg des "Neulings" gerechnet und ich sehe es auch jetzt noch als Monster-Überpush...Für mich ist Sheamus einfach noch nicht dort angekomemn wo man als WWE Champion stehen muss. Nämlich an der Spitze, was nicht nur auf das Booking sondern auch auf das Niveau der Kämpfe, die Mic Skills und das Dasein in der WWE bezogen ist. Für mich bleibt Sheamus weiterhin ein Neuling und Neulinge sollten keinen Haupttitel gewinnen...Zum Match selbst kann ich sagen, dass es fast schon auf ganzer Linie überzeugt hat. Es war eine Menge Impact drin und auch das Ende war recht gut...Naja dennoch kommt der Titelgewinn Sheamus´ in meinen Augen zu früh...

Undertaker vs Batista
Trotz der Verletzung des Takers konnten beide einen guten Kampf abliefern. Der Undertaker wurde gut dargestellt und konnte sehr schöne Aktionen zeigen während auch Batista einige gute Moves ablieferte. Das Ende mit der "Inference" von Teddy Long war überraschend und auch gut durchadacht. Der Taker behält den Titel, was in meinen Augen stark gebookt wurde und im Moment der richtige Schachzug der WWE war;)

Randy Orton vs Kofi Kingston
Sehr starkes Match!! Beide konnten unter Beweis stellen warum sie in der Uppercard sind und mit solchen Leistungen sollten beide noch viele Titelruns bekommen. Das Match war hochklassig und beide haben perfekt harmoniert. Kofi Kingston ist wirklich Main Event-reif und Orton wrestlet wie immer auf Topniveau. Das Match war sehr stark und bis zu diesem Zeitpunkt Match des Abends. Der Sieg von Orton geht in Ordnung^^

DX vs JeriShow
Wie erwartet stellte dies das Main Event dar. Das Match war sehr stark und extrem. Es war auf Topniveau und wirklich Main Event würdig. Beide Teams harmonierten sehr gut miteinander und letztenendes war dies auch das beste Match des Events. Der Sieg der DX war hervorsehbar und verdient;)

Fazit: Es war ein Event, das sich sehen lassen konnte. Aus den Matchansetzungen wurde eine Menge gemacht auch wenn mir das Divenmatch und der Beginn des ECW Titelmatches gar nicht gefallen haben. Die Sieger gingen halbwegs in Ordnung, mir persönlich hätten Mickie James, Benjamin und Cena besipielsweise besesr gefallen aber sei´s drum...Alles in Allem wird der PPv sicher nicht wegen seiner Qualität in die Geschichte eingehen doch er konnte sich sehen lassen:)
-->8/10 Punkten





 

FrozenIce

Gesperrt
1. Match
ECW Championship
Ladder Match
Christian (c) gewann Shelton Benjamin via Stipulation, indem er den Titel abhängen konnte

Ein auf dem Papier starker Opener, der definitiv viel zu bieten hatte. Was mich etwas enttäuscht hat waren die vielen Botches, die in Ladder Matches aber verständlich sind. Der Stop aufgrund des kleinen Cuts von Christian war natürlich absoluter Mist und hat dem Match sehr geschadet. Praktisch alle misslungenen Aktionen passierten nach disem Vorfall. Dennoch gab es einige sehr schöne Aktionen, wie den Reverse DDT von der Leiter oder den Splash durch die Leiter von Christian. Allerdings konnte man durch die Kameraeinstellung der WWE eindeutig sehen, dass die zerbrochene Leiter aus Holz bestand. Nicht destotrotz ein starkes Match, das ohne die vielen Botches sicherlich 8 Punkte verdient gehabt hätte. So bleibe ich bei 7 Punkten.


2. Match
Intercontinental Championship
Drew McIntyre gewann gegen John Morrison (c) via Pin nach einem Double Arm DDT

Der Sieger dieses Matches geht für mich absolut in Ordnung. McIntyre hat sich stark verbessert seit seinen ersten Matches. Vor allem sein DDT sieht jetzt viel weniger gebotcht aus, allerdings gab es auch in diesem Match einige Fehler. Beispielsweise das Starship Pain von Morrison lief wiedermal nicht perfekt und das Finish war auch nicht besonders stark. John Morrison wird jetzt hoffentlich in's Main Event gepusht, während Drew McIntyre den Titel noch etwas halten darf. Dem Match gebe ich 6 Punkte.


3. Match
Women´s Championship
Michelle McCool (c) (w/ Layla) gewann gegen Mickie James via Pin nach einem Big Boot

Ein typisches Divas Match mit wenig Technik aber viel Emotionen. Layla hat am Ringrand eine wirklich gute Figur gemacht und die beiden Damen im Ring haben ebenfalls eine gute Leistung gezeigt. Hoffentlich geht die Storyline noch etwas weiter, denn sie ist eine der wenigen in letzter Zeit, die wirklich gut aufgebaut ist und 2 halbwegs talentierte Diven im Ring aufeinander treffen lässt. Am Ende sollte der Titel aber an Mickie James gehen, da Michelle ihn schon sehr lange hält. Für Diven Verhältnisse ein recht ordentliches Match, deshalb 6 Punkte.


4. Match
WWE Championship
Tables Match
Sheamus gewann gegen John Cena (c) via Stipulation, indem er Cena durch einen Tisch werfen konnte

Eine Riesensensation, die mich total überrascht hat. Sheamus, der Mann, der nichtmal ein halbes Jahr in der WWE ist, gewinnt den Titel. Natürlich wird immer wieder von der WWE gefordert, dass endlich mal junge Talente gepusht werden. Jetzt ist es endlich soweit und viele denken sich: Ist das nicht noch zu früh? Ich sage: Nein! Sheamus ist ein überdurchschnittlich guter Wrestler, der das Gimmick eines Zerstörers perfekt darstellt, wesentlich besser als ein Vladimir Kozlov zu seiner Anfangszeit. Daher kann der Run von Sheamus nur gut werden. Zurück zum Match, was mehr oder weniger gut war. Einige gute Aktionen waren drinnen und das Match war auch spannend, nur das Finish war ziemlich schwach. Man sah ganz deutlich, dass Cena abgesprungen ist und das sogar ohne echte Einwirkung von Sheamus. Ich kann mir sogar vorstellen, dass das Match eigentlich in einem Draw hätte enden sollen, da Sheamus beim Fall von Turnbuckle fast durch einen Tisch außerhalb gefallen wäre. Wie auch immer, 7 Punkte für dieses Match.


5. Match
World Heavyweight Championship
Chair Match
Batista gewann gegen The Undertaker (c) via Pin nach einem harten Stuhlschlag gegen den Kopf des Deadman

Ein durchweg interessantes Match, das zu unterhalten wusste. Die Stipulation war für diese beiden Kraftprotze recht gut gewählt und Batista und der Taker machten das beste aus ihren Fähigkeiten. Das Finish fand ich etwas schwach, was dem starken Match aber nur wenig abtat. Normalerweise würde ich dem Match 8 Punkte geben, wenn da nicht folgendes gewesen wäre:


5. Match (2)
World Heavyweight Championship
Chair Match
The Undertaker (c) gewann gegen Batista via Pin nach einer Tombstone (0:30 Minuten)

Dazu sage ich nur: OMG. Wie kann die WWE ein sowieso schon schwaches Finish in ein so katastrophales umwandeln? Ein Match wird neu gestartet, nur weil es einen Low Blow gab? Dann hätten früher dutzende von Matches von Eddie Guerrero neu gestartet werden müssen. Die Begründung also totaler Schwachsinn. Dann auch noch der Verlauf. Der Taker wure gerade noch gepinnt, war also ausgneockt und keine 5 Minuten später ist er wieder auf den Beinen und verpasst dem wesentlich fitteren Batista nach 30 Sekunden einen Tombstone. Taker als Champion ist ja schön und gut aber da hätte man einfach ein anderes Finish wählen müssen. Mit Ach und Krach noch 7 Punkte.


6. Match
Randy Orton gewann gegen Kofi Kingston via Pin nach einem RKO (13:11 Minuten)

Dieses Match war ein verdients Co-Main Event. Die Fehde zwischen Orton & Kingston ist sehr schön aufgebaut und hat noch eine längere Laufzeit verdient. Der Sieger Orton war abzusehen, schließlich durfte Kingston einen der großen Main Eventer der aktuellen WWE wochenlang dominieren. Auch das Finish war eines der schönsten seit langer Zeit. Im gesamten Match lief nur sehr wenig schief, was mich zu einem 9 Punkte Rating verleitet.


7. Match
Unified Tag Team Championship
TLC Match
D-Generation X (Triple H & Shawn Michaels) gewann gegen JeriShow (Chris Jericho & The Big Show) (c) via Stipulation, nachdem HBK die Titel abhängen konnte

Das Main Event von TLC war auch gleichzeitig das beste Stipulation Match des Abends. Bis auf Big Show waren alle Teilnehmer sehr gut für dieses Match geeignet und enttäuschten in keinster Weise. Mir fehlten so ein bisschen die High Spots in diesem Match, zum Beispiel, ein Diving Elbow von Michaels durch einen Tisch oder etwas in der Art. Ein paar kleine Botches ziehen mich noch von einer 10 Punkte Bewertung weg aber immerhin 9 Punkte gibt es für das Main Event.


Wenn man alle Punkte zusammenrechnet, kommt man also auf 51 Punkte. Ich ziehe dem PPV allerdings aufgrund der katastrophalen Announcer Fehler 4 Punkte ab. Gründe:
-0,5 Punkte für die Behauptung, die ECW Championship wäre noch nie in Texas gewechselt(Mark Henry 2008 in Houston)
-1 Punkt für die Behauptung, die IC Championship wäre seit 20 Jahren nicht mehr in Texas gewechselt(OMG, noch bei WM25 gewann Rey Mysterio den Titel)
-1 Punkt für die Behauptung, der letzte nicht US-Amerikanische WWE Champion wäre Yokozuna gewesen(Wie kann man nur Edge und Bret Hart vergessen???)
-1 Punkt für die Aussage Michael Coles, Shawn Michaels würde noch am Ring liegen. 1 Sekunde später war er plötzlich schon ganz oben auf der Bühne zu sehen. Da denkt man sich: Hat der keine Augen im Kopf???
-0,5 Punkte für die Behauptung, es wäre der erste Titelgewinn von "D-Generation X" gewesen. Allerdings waren die New Age Outlaws in ihrer DX Zeit schonmal Tag Team Champions. Nicht unbedingt tragisch aber eben falsch.

So sind wir also bei 47 Punkten. Geteilt durch 7 Matches ergibt das 6,71..., also rund 7 Punkte. Auf den ersten Blick hätte ich mit 8 Punkten gerechnet, bei genauerer Betrachtung sind 7 Punkte aber vertretbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leviathan

Main Event
1. Match
ECW Championship
Ladder Match
Christian (c) gewann Shelton Benjamin via Stipulation, indem er den Titel abhängen konnte

Das Match konnte mich wirklich überzeugen. Ich muss allerdings sagen, dass der Anfang alles andere als gut war. Die beiden haben die ersten 7-8 Minuten nicht gut harmoniert und manche Moves sahen auch nicht schön aus z.B. als Benjamin außerhalb des Rings von der Leiter aus auf Christian sprang. Der Move war nicht schön. Und dann vorher auch noch der Cut von Christian. Da hat er die Leiter seltsam fallen gelassen. Doch dann haben sich beide gefangen und ein Wahnsinns Match abgeliefert. Sehr viele atemberaubende Aktionen und sie haben super harmoniert. Das Finish war auch genial. Da hat man gesehen was für ein Talent beide besitzen und wie erfahren sie in Ladder Matches sind. Schön ist es auch, dass die Booker diesem Match so viel Zeit gegeben haben. Anders hätte es bestimmt enttäuscht, aber so war alles richtig. Der Sieg von Christian war dann auch ok, denn beide hätten das Match gewinnen können. Ich gebe dem Match 9 Punkte.


2. Match
Intercontinental Championship
Drew McIntyre gewann gegen John Morrison (c) via Pin nach einem Double Arm DDT

Hier muss ich sagen, haben die Booker alles falsch gemacht. Das Match an sich war wirklich nicht gut. Das war man von J-Mo gar nicht gewohnt. Aber ich glaube auch nicht, dass er daran schuld war, sondern eher Drew. Er ist noch nicht so weit so große Matches zu bestreiten. Aber woher soll er auch das Können schon nehmen? Er hat ja bisher kaum ein richtiges Match bestritten. Und dann ihm den Titel auch noch zu geben...nee. Da frage ich mich warum Dolph ihn dann nicht haben durfte? Naja da spürte man den Einfluss der DX hinter den Kulissen. Aber zurück zum Match. Es war wirklich nicht gut und auch größtenteils ziemlich langweilig. Das Finish war auch nicht gerade überzeugend, weswegen ich dem Match nur
6 Punkte gebe.


3. Match
Women´s Championship
Michelle McCool (c) (w/ Layla) gewann gegen Mickie James via Pin nach einem Big Boot

Diven Matches kann ich nicht bewerten, weil ich sie überspringe ;)


4. Match
WWE Championship
Tables Match
Sheamus gewann gegen John Cena (c) via Stipulation, indem er Cena durch einen Tisch werfen konnte

Ohh. Was soll das denn? Kaum bekommen Drew und Sheamus die Zusage von DX wird Drew IC Champion und Sheamus WWE(!) Champion?! Da kann man nicht zu sagen. Und ich will jetzt auch gar nichts dazu sagen. Ich sag nur, dass es eine totale Frechheit gegenüber vielen anderen ist. Also das Match: Es war überraschend ziemlich gut. Sheamus hat eine gute Leistung abgeliefert und John Cena auch. Er hat auch wirklich viele Moves gezeigt außerhalb des Rings. So kannte man ihn gar nicht. Nur das Finish war wirklich schlecht. Ein Tables Match enden zu lassen, indem beide vor Erschöpfung oder wie auch immer nach hinten umfallen und dann einer auf den Tisch fällt, dass ist unter aller Würde. Natürlich konnte man so Cena verlieren lassen, ohne ihn besonders schlecht aussehen zu lassen, aber trotzdem ist es für ein WWE Championship Match schwach. Aber trotzdem gebe ich dem Match 8 Punkte, weil alles bis auf das Finish und dem Punkt, dass Sheamus unverdient gewonnen hat, wirklich gut war.


5. Match
World Heavyweight Championship
Chair Match
Batista gewann gegen The Undertaker (c) via Pin nach einem harten Stuhlschlag gegen den Kopf des Deadman

Nicht schlecht, aber auch noch lange nicht gut. Hier hat man gesehen, was die beiden zusammen im Ring leisten. Sie sind einfach nicht beweglich genug, um ein Match schön zu gestalten, sodass es immer spannend ist. Da hätte noch ein dritter im Match sein sollen oder ein anderer Gegner für den Undertaker. So einen wie Rey oder J-Mo. Aber so mit den beiden nur war das nichts. Die Länge war gut gewählt, denn länger hätte es auch nicht sein dürfen. Das Finish fand ich wirklich sehr gut. Batista wurde so stark als Heel dargestellt und konnte gewinnen, ohne dass man den Undertaker schwach darstellt. Das war gelungen, doch dann...


5. Match (2)
World Heavyweight Championship
Chair Match
The Undertaker (c) gewann gegen Batista via Pin nach einer Tombstone

...kam alles leider anders. Warum musste man das schon wieder so enden lassen? Das hatte man doch erst ein paar Wochen davor mit dem Undertaker und Punk. Nun schon wieder das gleiche ist langweilig. Außerdem war es nur ein Low-Blow. Das passiert andauernd im Wrestling. Aber hier natürlich nicht -.- Und das der Undertaker dann durch einen Stuhlschlag und einem Tombstone gewinnt ist verständlich, aber auch nicht gerade spannend. Durch diesen Neustart bekommt das Match von mir nur 7 Punkte. Anders wären vielleicht mehr drin gewesen.


6. Match
Randy Orton gewann gegen Kofi Kingston via Pin nach einem RKO

Das Match des Abends. Ganz klar. Beide waren von Anfang an voll dabei und haben Moves gezeigt, die man vorher noch nie gesehen hat. Ich erinnere mich da gerne an den Dropkick von Orton an Kofi außerhalb des Rings. Und auch daran wie schnell Kofi da vorher die Ringseite hoch marschiert ist. Wahnsinn. Auch noch viele andere sehr gute Moves waren dabei. Der Sieg für Orton war auch richtig, weil er bei den Wochenschows meistens gedemütigt wurde von Kingston. Da muss Orton hier gewinnen, damit er nicht zu schlecht dargestellt wird. Man hätte dem Match auch ruhig noch etwas länger Zeit geben können, denn es hätte bestimmt auch noch länger so genial bleiben können. Lange Rede, kurzer Sinn, das Match bekommt natürlich volle 10 Punkte und kann sich als Match of the PPV freuen.


7. Match
Unified Tag Team Championship
TLC Match
D-Generation X (Triple H & Shawn Michaels) gewann gegen JeriShow (Chris Jericho & The Big Show) (c) via Stipulation, nachdem HBK die Titel abhängen konnte

Es war mal ein ganz anderes Match. Es war teilweise wirklich nur ein Comedy Match, aber ein gelungenes. Wenn man sich auch fragt, ob ein Mensch wirklich so doof sein kann, wie der Big Show hier war. Er stand ganz oft alleine im Ring oder nur mit Jericho zusammen und was macht er? Er macht einfach mal eine Leiter kaputt, anstatt sie aufzustellen und hoch zu klettern oder wenigstens Jericho hoch zu lassen. So blöd. Aber es war dabei wirklich lustig und JeriShow wurde auch stark dargestellt, was mich freute. Das Finish war auch wieder total doof, aber trotzdem irgendwie gut. Da fragt man sich wirklich, warum JeriShow und genauso DX nicht einfach eine Leiter von außerhalb des Rings holen, anstatt so einen Blödsinn zu veranstalten?! Naja so war es aber trotzdem schön und man konnte auch gutes Wrestling sehen, was man nicht von diesem Match erwarten konnte. Als Main Event war es auch total richtig und DX sind verdiente Sieger, wenn man bedenkt wielange JeriShow die Titel halten durften. Das Match bekommt starke 9 Punkte.



Fazit: Es war ein sehr gelungener PPV. Ich würde sogar sagen, dass es mit Summerslam zusammen der beste des zweiten Halbjahres war. Auch wenn ich das Konzept erst nicht mochte, konnte es mich im Nachhinein voll und ganz überzeugen. Mit 8,29 Punkten liegt es auch ganz weit vorne in meiner Rangliste. Natürlich wären die Punkte nicht so hoch ausgefallen, wenn das ECW Match oder Kofi vs. Orton Match nicht so genial gewesen wären. Bis auf das IC Titel Match und das WHC Match waren wirklich alle sehr gut, bis hin zu perfekt. Deswegen gab es ja auch einmal 10 Punkte. Sehr schöner Abschluss für das Jahr 2009!
 

holzi1

Upper Card
Ich habe TLC 8 Punkte gegeben! Alle Matches ausser das Divenmatch waren schön anzuschauen und technisch durchaus gut! Eine kleien Ausnahme war für mich das WHC-Match von The Undertaker vs Batista, was mir nicht so gefiel! Aber wie gesagt! Alle anderen Matches waren spannend und auch technisch sehr anspruchsvoll!
 
Ich habe 9 Punkte gegeben, da ich TLC sehr spannend fand. Jedes Match war aufregnder als das andere. Vom Ladder Match bis zum TLC Match, aber irgendwie war da so noch ein Ding was mir meine Entscheidung auf 9 Punkte brachte anstatt auf 10. Und zwar das Match Randy Orton gegen Kingston. Ich persönlich fand das nicht so ein spannendes Match wie z.B. das TLC Match.Außerdem das Diven Match war eher langweillig.


Aber trotzdem war WWE TLC ein sehr gelungenes letztes PPV des Jahres 2009.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben