Wonderland #10 - Staffel 14 (06.02.2017) **LIVE**

WFE

Midcard
Notschalter betätigt. Strom wird abgestellt. Umschalten auf Notstrom.“ dröhnt durch die Gänge des Wonderlands, während alles in einem roten Ton getaucht ist. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht laufen Metal & Lopez zurück. „Er hatte Recht!“ ruft Lopez und ist dabei ganz egal, dass ihn andere hören könnten. Metal, der ebenso rennt, nickt ihm zu. „Dann auf zu den anderen.“ Gesagt, getan. Sie rennen weiter, immer weiter bis sie schließlich an eine bekannte Tür kommen: Die zur Arena. Ohne lange zu überlegen tritt Lopez sie mitten im Sprint mit seinem rechten Fuß auf und rennt durch. Metal folgt ihn, bremst jedoch dann ab und schließt die Tür hinter sich. Auf einmal ist es still. Durch die schalldichte Tür kann man kein Wort der Durchsage hören. Plötzlich ist Lopez da und schiebt alles, was er finden kann, vor die Tür um sie so zu versperren. Kaum ist das passiert, lässt sich Metal vor die Barrikade fallen. „Endlich… zu viel Hektik für diese Uhrzeit.“ meint er erschöpft. „Kein Grund Pause zu machen.“ meint Lopez. „Lass uns lieber weiter.“ erneut nickt Metal Lopez zu und erhebt sich wieder. Sie gehen zum Ring, der wie gewohnt in der Mitte dieses Betonraumes steht. „Kaum zu glauben, dass der Ausgang immer so nah war.“ staunt Lopez und schlüpft nach Metal unter den Ring. Dort entdecken sie eine Bodenklappe „Die Anderen haben es bereits geschafft.“ meint Metal und deutet auf das elektronische Schloss, dass bereits aus der Verriegelung geschoben wurde. „Scheint alles nach Plan gelaufen zu sein.“ Lopez nickt und zusammen schlüpfen sie durch die Luke.

Mit einem lauten Knall landen die beiden ca. 2 Meter später auf einem harten Betonboden. Sie gucken sich um, doch die spärliche rote Beleuchtung von den Wänden lässt nicht viel erkennen. Es scheint ein einfacher Gang komplett aus beton zu sein, der geradeaus führt. Allerdings ist nicht gerade hoch, weshalb die Beiden sich ducken müssen. Ohne lange zu überlegen laufen die beiden weiter. Nach einigen Metern wird der enge Gang etwas höher, sodass Metal & Lopez bald wieder mit geradem Rücken laufen können. Nach weiteren Schritten vernehmen sie stimmen. „Wie machen wir das jetzt?“ - „Lass doch erstmal auf die Anderen warten.“ Lopez grinst. „Wir sind schon da.“ ruft er in die Dunkelheit und wenige Sekunden später stehen Cereese, Mantis, Jason Stand und der Silencer vor ihnen. „Wo ist Big JJ?“ fragt Metal und kriegt sofort eine Antwort von Cereese. „Als wir uns auf den Weg hierher machten, verschwand er auf einmal. Er meinte, er kommt später wieder...“ Metal nickt. „Und warum steht ihr Chicos noch hier rum und seid nicht schon draußen?“ möchte Lopez wissen. Als Antwort geht die Gruppe nur aus dem Weg und gibt den Blick darauf frei, was hinter ihnen steht: 6 Türen, jeder mit einem Schild, auf exakt dem ein Wort steht: Naivität, Weib, Schwäche, Verrat, Finale und Mantis.

Alle lassen sich öffnen, nur das Finale nicht.“ meint Mantis. Plötzlich beginnt Lopez zu lachen. „Ich glaube, ich weiß wo Mantis-Boy lang muss. Immerhin ist er selbst seine größte Schwäche.“ Sofort guckt Mantis ihn böse an. „Schwäche?“ Lopez rollt mit den Augen. „Ist doch ganz einfach: Jede Tür hat eine Schwäche aufgeführt, bis aufs Finale. Ich wette drauf, dass jeder eine Tür nehmen soll und wir am Ende wieder herkommen. Demnach müssen wir hinter den Türen wahrscheinlich Matches bestreiten. Dass immer ich hier das Denken übernehmen muss...“ Alle anderen sind auf einmal still. Anscheinend haben sie eine solche Erklärung nicht von Lopez erwartet. Da meldet sich der Silencer zu Wort. „Dann müssen wir uns überlegen, ob es Sinn macht, dass jeder seine Tür nimmt oder nicht.“ - „Stimmt...“ pflichtet Mantis bei, der seinen WFE World Titel natürlich um seine Hüften trägt. „Aber Crola wird sicherlich nicht seine stärksten Leute für Cereese verbraten.“ - „Willst du mir damit irgendwas sagen, du kleiner Spa...“ - „LEUTE!“ sorgt Jaosn Stand für Ruhe. „Es ist jetzt nicht an der Zeit sich zu streiten.!“ - „Stimmt.“ meint Lopez. „Lass uns das ganz lieber anegehen.“ Mit diesen Worten öffnet er die Tür der Naivität. „Bis später.“ und verschwindet hinter dieser. „Ich habe auch keine Lust, mir darüber Gedanken zu machen.“ gesteht Stand und geht durch Verrat. Wortlos geht Cereese zum Weib und Mantis verschwindet hinter seiner ganz persönlichen Tür. „Bleibt nur noch Schwäche.“ fasst der Silencer die Situation zusammen und guckt Metal an. „Willst du oder soll ich?“ fragt er Metal, doch dieser schüttelt den Kopf. „Diese Tür ist für mich bestimmt. Bleib du und warte hier, falls die Tür aufgehen sollte.“ The Silent Pflückingmachine nickt. Metal holt noch einmal tief Luft, ehe er hinter der Tür verschwindet. „Viel Glück euch allen.“ flüstert der Silencer.

Wir sehen The Metal, der einsam durch die Gänge schleift und letzlich an jenem Ort ankommt, den wir alle kennen. Es ist die kleine Halle mit dem Ring, der großen Glasscheibe und sonst nichts. Nur im Ring, da stehen Sam Knight und Janino, die etwas überrascht scheinen, ihn hier zu sehen. Metal bleibt stehen, er traut dem Frieden nicht so ganz und es wird ihm auch sofort bestätigt. Janinho schwingt sich über das Seil nach draußen und stellt sich vor Metal, während Knight sich auf den Apron setzt. …“Sag mal Sam, diesen Schwächling hier überlässt du doch sicherlich mir oder?“…fragt Janinho überheblich…“Ich denke nicht!“…antwortet Knight…“Immerhin bin ich hier noch so etwas wie ein Wärter und sollte meinen Spaß haben, ich habe also Vorrang!“…Metal bleibt bei der ganzen Diskussion um seine Person still und hört aufmerksam zu…“Wärter? Das ich nicht lache! Dieses ganze Wonderland Ding ist doch eh gelaufen, du bist also eigentlich kein Wärter mehr. Und du darfst nicht vergessen, wer hier tatsächlich das sagen hat. Das ist nicht Crola, es ist Danny. Und der gibt einen Fick auf euch Wärter!“…“Haltet doch einfach beide eure Schnauze!“…Plumpt Metal dazwischen und beide Männer starren ihn erstaunt an!...“Wenn ihr euch so unsicher seid, wer hier wen besiegen kann und wer das Sagen hat, machen wir es doch ganz einfach. Wir machen ein kleines nettes 3 Way Match. Janinho vs. Knight vs. Metal! Wie kluingt das für euch?“...Janinho schaut erst ein wenig skeptisch und als Knight sich in den Ring rollt und dabei sagt „Let`s Go ihr Pisser!“…geht auch er einen Schritt zurück und gibt sein Okay. Janinho rollt sich in den Ring und stellt sich neben Knight, während The Metal langsam über die Treppe in den Ring steigt. Der Gong ertönt und das Match beginnt!

Miguel Lopez schließt die Tür zum Raum der Naivität hinter sich und schaut sich dann um. Er ist in einem Raum, der stark an seine Bar erinnert und nur spärlich beleuchtet ist. In den vier Ecken des Raumes befinden sich jeweils eine Stange, an deren spitze je zwei verschlossene Minibars befestigt sind. Lopez schaut von Ecke und zu Ecke, bevor sein Blick in die Mitte des Raumes geht, in der eine Theke aufgestellt ist, auf welcher ein grinsender Danny McStorm neben dem Barkeeper sitzt. „Oh man Lopez, ich wusste einfach das du durch diese Tür kommen würdest. Ich weiß du hast deine Zelle heute morgen in dem Glauben verlassen, du könntest heute aus diesem Laden hier entkommen, aber da muss ich dich enttäuschen. Weißt du, mir gefällt es hier drin ganz gut. Ich kann Schwächlinge wie dich Schikanieren und bekomme den Respekt der mir zusteht. Deshalb habe ich einen kleinen Deal mit Crola abgeschlossen. Wenn ich dafür sorge, dass keiner diesen Laden heute Abend verlässt, werde ich zukünftig ein entscheidendes Wort beim Matchmaking zugesprochen bekommen. Als kleinen Vorgeschmack hat mich Crola heute eine Stipulation speziell für dich entwickeln lassen. Wie die du siehst, sind auf den Stangen in der Ecke des Raumes Minibars angebracht und mit einem Schloss verriegelt. Die blauen Gefäße sind für dich, die roten für mich. Die Schlösser können nur mit dafür vorgesehenen Schlüsseln geöffnet werden, welche hier im Mobiliar der Bar versteckt sind. Damit wir nicht beide Gewinnen können, sind es insgesamt natürlich nur sieben Schlüssel. Gewonnen hat der, der als erstes seinen Cocktail von jeder Ecke aus der Minibar geholt hat und ausgetrunken hat. Und um dir einen kleinen Anreiz zu geben, mein kleines Spiel mitzuspielen und weil es mir so viel Freude bereitet, dich scheitern zu sehen, wird es für dich um was gehen. Wenn du gewinnst, wird der Barkeeper die Tür zum Ausgang, zufälligerweise die Tür durch die du gekommen bist, mit einem geheimen Code, den nur er kennt entriegeln und du kommst der Freiheit ein Stück näher. Wenn ich gewinne, wirst du für immer hier unten bleiben, während ich voranschreite und mir deine Freunde vorknöpfe." Lopez grinst nur und sagt „Für dieses Trinkspiel hast du dir den falschen Rivalen ausgesucht, Chico. Du wirst mich nicht daran hindern, hier zu verschwinden!" Der Barkeeper, der das Ganze beobachtet hat, zündet sich eine Zigarre an und nickt den beiden dann kurz zu, bevor er mit einen Löffel symbolisch auf ein Glas haut, um das Match zu eröffnen.

Stand , der soeben durch die Tür mit der Aufschrift „Verrat“ gegangen ist steht nun in einem Gang, der eigentlich eine Treppe ist. Langsam geht er diese hinunter, als plötzlich die rötliche Notbeleuchtung zu flackern beginnt. Dennoch geht er weiter zu der Tür, die am Ende der Treppe ist. Es ist eine schwere, feuchte Stahltür. Langsam bewegt er den großen Hebel nach links und mit einen quietschenden Geräusch öffnet sich langsam die Tür! Ein beißender Geruch schießt ihm entgegen! Es riecht nach totem Fleisch und jetzt erkennt Stand, wo er hier gelandet ist. Es ist das Reich von Luke Geld! Wir sind in einem Schlachte Keller! Im Boden sind 4 rostige Pfosten gerammt, die durch Seile verbunden sind. An den Wänden stehen Arbeitstische, Schränke, Schlachtbänke! Ein Kran hängt über dem Ring! Links sieht man, wie diverse geschlachtete Tiere an Haken hängen, bereit zerlegt zu werden! Stand traut seinen Augen nicht, als er plötzlich durch ein Beil, welches sein Gesicht um nur wenige Millimeter verfehlt, aus dem Staunen gerissen wird! Stand zuckt zusammen und schaut in die Richtung, aus der das Beil kam! Dort steht Luke Geld! …„Hallo Jason. Noch hier?“…Wenn du richtig gucken kannst dann ja. Was ist das hier für eine Scheiße?“…“Mal nicht so schnell. Du solltest dir wohl eher die Frage stellen, was dich in diese Scheiße geführt hat? Nicht umsonst musstest du durch die Tür mit der Aufschrift „Verrat“ gehen, oder?“…“Was willst du von mir Geld, was willst du hören?“…Geld kommt ein Stück aus seiner dunklen Ecke hervor, schaut Stand wütend an und spricht nun mit deutlich festerer Stimme…“Das du es endlich zu gibst!“…“Was soll ich zugeben?“…brüllt Stand zurück!...“Das du fliehen wolltest, aber nicht um den anderen zu helfen, sondern nur um dich selbst zu retten!“…“Mein Gott, ist das hier versteckte Kamera oder was? Ja zum Teufel, ich wollte hier abhauen um meinen Arsch zu retten! Ich hatte aber auch meine Gründe! Ich war fertig mit der WFE, ich wollte nie hier sein, stand unter keinem Vertrag!“…“Also hast du alle anderen einfach betrogen!?“…“Nenn es wie du willst, aber der einzige der betrügt, und zwar sich selbst, das bist du Luke!“…“Ohhhh nein mein Guter, ich will das hier alles!“…Geld zieht dabei ein unglaublich großen Messer aus einer seiner Seitentaschen die an einem Gürtel hängen und streicht langsam über die Klinge…“Ich wollte das alles hier, meine Spielchen, den fetten Crola, ein bisschen prügeln, Gold, sucht dir was aus. Es gibt hier nichts was ich nicht haben konnte“…“Außer Frieden mit deiner verkackten Seele zu finden!“…Stand hatte Geld unterbrochen und dieser schaut ihn etwas entsetzt an!...“Guck nicht so Geld, ich weiß alles über dich! Und genau deswegen wird das ganze hier und jetzt ein Ende finden! Ich werde dich in deinem Mantel begraben und dann ist Schluss mit diesem Mist hier!“…Geld fängt an zu lachen…“Hahaha, du vergisst das wir hier in meinem Reich sind! Hier kann es nur einen geben, mich!“…“Halt einfach die Fresse Geld! Du gegen mich, Mann gegen Mann, No Disqualification, Slaughterhouse Match! Der Sieger wird durch die Tür im vorherigen Raum gehen, natürlich mit deinem Gold und alles hat ein Ende“…“Ja, darauf kannst du einen lassen“…“ich würde nicht einmal auf dich pissen wenn du brennst! Aber vielleicht auf deinen Mantel!“…Geld reißt die Augen auf, denn dieser Mantel hat sein ganzes Leben bestimmt! Brüllend stürmt Geld plötzlich los!...“Dann zeig was du kannst du verdammter Mistkerl!“

European Championship Match
Slaughterhouse No DQ Match

Jason Stand vs. Luke Geld (c)

Zeitgleich schwingen sich beide Männer über die Seile in den Ring und krachen in einen Lock-Up! Sie drücken sich hin und her und keiner der beiden will nachgeben! Beide drücken sich mit einem Ruck auseinander und starren sich an! Sie schreien los und krachen erneut in einen Lock-Up! Doch wieder kann keiner einen Vorteil erhaschen und nun stehen sie erneut im Ring und starren sich an! Sie pumpen sich auf und jetzt krachen die Fäuste in die Gesichter! Abwechselnd bringt hier jeder einen Treffer ins Ziel! Und jetzt scheint Jason Stand die Oberhand zu gewinnen! ER treibt mit weiteren harten Schlägen gegen die Stirn Luke Geld zu en Seilen! Whip-In und was für heftiger Big Boot! Geld kracht auf die Matte, Stand rennt sofort in die Seile und legt mit einem hohen Leg Drop nach! Kaum ist Stand aufgeschlagen, springt er schon wieder auf Geld und legt mit Schlägen nach! Geld kann jetzt allerdings die Schläge abfangen und Stand von sich wegstoßen! Beide Männer stehen auf, wieder ist es aber Stand der schneller ist und Geld eine Tritt in den Magen verpasst! Irish Whip, gefolgt von einem Corner Splash treiben Luke Geld die Luft aus den Lungen! Neckbreaker! Stand zog Geld aus der Ecke und setzte mit diesem Move nach! Stand steht auf, doch auch Geld kommt wieder auf die Beine! Geld wird am Kopf gepackt, doch er schlägt die Hände von Stand weg! Jetzt schlägt Geld zu! Er schickt Stand in die Seile und verpasst ihm ein High Knee, welchen den Lonesome Rider auf die Matte schickt! Geld geht ebenfalls zu Boden setzt einen Side Head Lock an! Stand seine Glatze läuft rot an, doch er lässt sich nicht lange unten halten! Er drückt sich und seinen Gegner hoch, kann ihn jedoch nicht wegdrücken! Er stemmt Geld kurzer Hand hoch, um ihn mit einem Back Suplex über die Seile nach draußen zu schicken! Doch Geld hält dabei so eisern fest, dass Stand mit über die Seile gezogen wird und beide im Dreck landen!

Und Dreck ist es wirklich! Blut, altes Öl, Schlammiges Wasser, das alles bildet einen Schleim auf dem Boden und darin liegen die beiden Brocken jetzt! Geld lässt kurz von Stand ab, allerdings nur um ihn weitere Schläge gegen den Schädel zu verpassen! Er steht auf, zieht Stand hoch und schleudert ihn gegen eine der Wände! Stand reißt dabei einen Schrank runter! Er taumelt zurück Richtung Geld, weicht aber einem Schlag aus, packt sich Geld und wirft ihn auf einen der Tische! Stand packt sich sofort einen Stuhl und schlägt damit zu, doch Geld kann diesen abfangen, Stand einen Tritt verpassen, ihm den Stuhl entreißen und selbst damit einen Schlag verpassen! Stand geht in die Knie, will sofort wieder hoch doch schlägt es ein weiteres Mal in seinem Rücken ein! Geld wirft den Stuhl weg und tritt stattdessen Stand in die Seite! Stand kriecht über den Boden und muss immer wieder Tritte einstecken, während Geld ihn verhöhnt, wie schwach er doch sei! Geld nimmt sich ein dickes Brett, auf dem er wohl sonst seine Filets schneidet und zerschmettert es auf Stand seinem Rücken! „Was ist Stand, ich höre gar nichts mehr von dir!“ Geld lacht regelrecht ein wenig und zieht dabei Stand hoch! „Was soll sein du Penner?“ spricht Stand ihn mit plötzlich weit aufgerissenen Augen an und verpasst ihm einen Headbutt mitten ins Gesicht! Sofort schießt das Blut aus der Nase von Geld!

Geld taumelt sich die Nase haltend rückwärts, Stand nutzt die Chance und stürmt auf ihn zu! Aus dem Lauf heraus stemmt er ihn hoch und rammt ihn mit sich zusammen in einen großen Holz Schrank, der dabei vollkommen zu Bruch geht! Geld bleibt in den Trümmern sitzen, während Stand aufsteht und sich umschaut! Er sieht ein Seil, packt sich das und bindet es um Geld sein Fuß! Das andere Ende nimmt er und geht damit zum Haken vom Kran, der im Ring hängt! Doch plötzlich scheint es nicht weiter zu gehen, denn Geld steht bereits hinter Stand! Dieser dreht sich etwas erschrocken um, bekommt aber sofort das Seil um den Hals gelegt und wird übel gewürgt damit! Geld ringt seinen Gegner auf den Boden, wirft sich auf ihn und versucht Stand bis zur Bewusstlosigkeit zu würgen! Doch Stand nimmt all seine Kraft zusammen und robbt sich auf dem ekelhaften Boden entlang, keuchend, um irgendetwas Brauchbares zu finden! Langsam fallen seinen Augen nach hinten, ER kann nichts mehr sehen, nur noch fühlen! Es ist ein Stand, es ist ein Elektroschocker! Es dauert keine 2 Sekunden und Geld lässt zappelnd von Stand ab! Dieser reißt sich erst einmal den Strick vom Hals und ringt um Luft! Als er sieht, dass sich Geld aber bereits wieder bewegt, setzt er ihn ein weiteres Mal unter Strom! Stand zieht den Stab zurück und zerschlägt ihn auf Geld seinem Körper! Stand geht zu einem der Zerlege Bänke und sucht nach einer brauchbaren Waffe. Eine Flasche mit Spiritus soll es fürs erste tun! Geld, der sich langsam und noch immer mal wieder zuckend aufrichten will schaut zu Stand und bekommt die Flasche über den Schädel gezogen! Diese zerspringt natürlich in tausende Teile, schneidet sich ins Fleisch und brennt gleichzeitig Spiritus in die Wunden von Luke Geld! Dieser schreit wild auf und schlägt wild um sich, sein ganzes Gesicht, sein ganzer Kopf brennt wie Feuer!

3 Way Match
Sam Knight vs. Janinho vs. The Metal


Metal schaut Janinho fragwürdig an, worauf er ihm entgegnet, warum er so dämlich guckt? Plötzlich meint Knight trocken zu ihm…“3 Way mein Junge, 3 Way“…und verpasst ihm den K.O. Kick! Janinho scheint nicht zugehört zu haben oder dachte tatsächlich, dass Knight mit ihm zusammen arbeitet. Doch dieser hat wohl auch so etwas wie Ehre und verpasst ihm mal gleich einen Superkick gegen die Schläfe! Janinho geht zu Boden und fällt aus dem Ring, während Metal und Knight sich nun umkreisen! Beide schellen aufeinander zu für einen Lock-Up, doch Knight ist flinker, taucht unter den Händen von Metal hindurch, steht seitlich neben ihm und tritt ihm ins Knie! Metal knickt ein und muss direkt einen DDT hinterher einstecken. Bevor Metal auch nur reagieren kann hat sich Knight sein Bein geschnappt und tritt wiöd darauf ein! Metal kann sich nicht wehren, nicht einmal, als Knight hier nach 3 Minuten einen Figure Four Leg Lock ansetzt! Metal weiß nicht wie ihm geschieht, bis plötzlich ein Schatten über ihm auftaucht! Es ist Janinho der angeflogen kommt und Knight einen Frog Splsh verpasst! Janinho springt nach dem Aufprall sofort wieder nach oben, Knight löst den Leg Lock und rollt sich, den Bauch haltend über die Matte! Er will sich an den Seilen hoch ziehen, doch kommt Janinho ein weiteres Mal angeflogen und schießt ihn mit einem Drop Kick durch die Seile nach draußen! Janinho steht bereits, schaut kurz nach draußen, bis er im Augenwinkel mitbekommt das The Metal sich wieder aufrichtet! Metal, der halb kniet und halt steht sieht nur noch, wie Janinho abhebt und ihm einen Enzuigiri verpasst! Metal liegt wieder, Janinho hechtet auf ihn, Cover! Eins…Zwei…Kick-Out!

Metal kommt hier raus und stößt Janinho im hohen Bogen von sich weg! Dieser wartet aber nicht, bis sich der Riese aufgestellt hat, sondern will sofort wieder angreifen! Allerdings kommt er nicht von der Stelle, denn Sam Knight hat ihn am Fuß gepackt, zieht ihn nach draußen und verpasst ihm einen harten Schlag an den Schädel! Janinho`s Kopf macht nun auch ein paar Mal Bekanntschaft mit dem Apron, bevor er zu Boden geht und Knight sich in den Ring rollt! Kaum ist er dort, wird er von Metal gepackt und zum Chokeslam nach oben gestemmt! Knight kracht hart auf die Matte! Metal muss sich kurz am Seil festhalten, sein Bein scheint ihm zu schmerzen! Aber Knight bewegt sich wieder rund will aufstehen! Er packt ihn und schickt ihn in die Seile! Knight kann aber einer Clothesline ausweichen, kommt erneut aus den Seilen und springt zu einem Crossbody ab, der aber mit einem Big Boot in den Magen auf ganz üble Art und Weise ein Ende findet! Allerdings hat sich Metal hier ebenfalls wehgetan, denn es war sei angeschlagenes Bein, welches er in den wanzt des Wärters gepresst hat! Metal geht in die Knie und ist nach vorn gebeugt, da kracht es bei ihm im Nacken! Janinho kam mit einem Springboard Leg Drop angeflogen und erwischte ihn voll! Nun liegen Metal und Knight am Boden, während Janinhio ein Grinsen durchs Gesicht fährt! Abwechselnd tritt er nun auf beide ein und hat somit beide im Griff! Er zieht sich Knight diagonal vor eine der Ecken, verpasst ihm noch ein paar Schläge an den Kopf und steigt dann aufs Trunbuckle! Janinho muss sich beeilen, denn Metal ist bereits wieder auf dem Weg, auf die Beine zu kommen! Er springt ab, doch reißt Knight sein Bein nach oben und er muss dessen Stiefel fressen! Janinho schellt nach hinten, direkt in die Arme von Metal! Tritt in den Bauch! Ansatz zur Powerbomb! Metal stemmt ihn hoch, bricht aber mit ihm zusammen weil sein Knie nicht hält und Janinho kann somit mit einer Seated Senton kontern! Kaum ist Janinho mit dem Hünen gelandet, springt er auf, springt in die Seile und zeigt einen Springboard Moonsault, allerdings genau auf die Schulter von Sam Knight, der ihn kurzer Hand fängt und mit einem Powerslam auf die Matte hämmert!

4-Shots Survival Match
Miguel Lopez vs. Danny McStorm

Lopez stürmt direkt auf McStorm zu und haut diesen, bevor dieser irgendeine Reaktion zeigen kann, mit einem Supeman Forearm von der Theke auf der er sitzt! Beide krachen auf den Boden hinter der Theke und Lopez hämmert mit den Fäusten weiter auf McStorm ein, der verzweifelt die arme zur Deckung hochreißt. Lopez lässt von McStorm ab und dieser richtet sich wieder auf, während Lopez sich das Glas greift, mit dem der Keeper gerade das Match angeläutet hat. Er hämmert McStorm das Glas über den Kopf, doch dieser verzieht keine Miene, packt Lopez am Hals und hebt ihn an, um ihn mit einem Chokeslam durch die Theke zu schmettern, doch Lopez kann im angehobenen Zustand seine Beine um McStorms Hals legen und in eine Hurricanrana kontern, durch die beide auf der anderen Seite der Theke auf dem Boden landen. Schnell springt Lopez wieder auf die Beine, schnappt sich einen Barhocker und hämmert damit ein paar mal auf McStorm ein, bis die Sitzfläche abfällt. Er schnappt sich die abgefallene Sitzfläche und drückt sie McStorm ins Gesicht, der direkt liegen bleibt. Dann klettert Lopez auf einen der vielen Tische im Raum, nimmt Anlauf und springt mit einem Missle Dropkick auf das mit der Sitzfläche bedeckte Gesicht seines Gegners und schießt so dessen Kopf durch die Theke! Schnell zieht Lopez des Kopf seines Gegners wieder aus der Thekenwand und sieht im Hohlraum darin eine kleine Box. Er zieht die Box zu sich heraus, öffnet sie und hat den ersten Schlüssel in der Hand. Während McStorm noch damit beschäftigt ist, sich den Sitz aus dem Gesicht zu ziehen und wieder auf die Beine zu kommen, marschiert Lopez direkt in die erste Ecke des Raumes, klettert mit Hilfe eines Barhockers zur ersten Minibar hinauf und holt sich seinen ersten Drink, den er auch sofort ausleert! Bevor sich Lopez wieder umdrehen kann, um nach seinem Gegner zu sehen, wird er von hinten auch schon von McStorm gepackt und von diesem auf die Schultern gezogen. Mit Anlauf und seinem Gegner auf den Schultern stürmt McStorm vor zum nächst gelegenen Tisch und hämmert Lopez mit der H-Bombe durch diesen hindurch! Auch unter diesem Tisch ist eine kleine Box zu finden, aus welcher McStorm nun den Schlüssel entwendet. In aller Ruhe kann sich der große Texaner seinen ersten Shot holen, während Lopez im Trümmerhaufen versucht, wieder auf die Beine zu kommen. Damit sind die Dinge hier wieder ausgeglichen!

McStorm dreht sich nun wieder zu Lopez und sieht, wie dieser so langsam wieder auf die Beine kommt. Schnell marschiert McStorm auf seinen Gegner zu, doch dieser schnappt sich ein Stück vom zerbrochenen Tisch und schmettert es McStorm entgegen, bevor er mit Uppercuts komplett in die offensive geht und McStorm in Richtung der Wand drängt. Nachdem er ein paar Schläge unter das Kinn kassiert hat, gelingt es McStorm jedoch den Arm seines seines Gegners abzufangen und ihn mit einem Irish Whip gegen die Wand zu hämmern. Lopez knallt gegen die Wand neben einem Spieleautomaten und taumelt dann wieder nach vorne. McStorm packt ihn direkt und drückt ihn wieder nach hinten direkt an den Automaten, während Lopez verzweifelt mit Forearms auf McStorm einhämmert, um ihn loszuwerden. Doch McStorm lässt nicht los und als Lopez scheinbar die Puste ausgeht, holt er mit dem Kopf aus zum Headbutt! Doch noch während er aushält, entgleitet ihm Lopez nach unten und er haut seinen eigenen Kopf in den Spieleautomaten. Stark angeschlagen zieht McStorm seinen Kopf aus dem Loch und greift dann aber mit dem Arm wieder in dieses hinein und zieht einen Schlüssel hinaus! Weit kommt er damit jedoch nicht, denn hinter ihm ist Lopez wieder auf den Beinen und hämmert ihm nun die Pintita Party (Buzzsaw Kick) ins Gesicht. McStorm bleibt zwar auf den Beinen, sackt aber leicht nach vorne und lässt auch den Schlüssel fallen. Als Lopez auf den Schlüssel zugeht, scheint er etwas unter seinen Füßen zu spüren und trampelt ein paar mal auf den Boden. Es klingt, so als würde sich unter ihm ein Hohlraum befinden, also packt er sich den völlig gestunnten McStorm, zieht ihn mit aller Kraft hoch und schafft es, ihn mit dem Low Rider (Omega Driver) auf und durch den Boden zu hämmern! In kleinen Hohlraum unter der Bar, befindet sich ebenfalls ein Schlüssel, sodass Lopez nun gleich zwei weitere in seinem Besitz hat! Während McStorm erst mal wieder zu sich kommen muss und sich dann noch aus dem Loch quälen muss, klettert Lopez die nächsten Ecken des Raumes ab und holt sich seine zwei Shots aus den Minibars, sodass es nun 3 zu 1 steht.

European Championship Match
Slaughterhouse No DQ Match

Jason Stand vs. Luke Geld


Sofort schießt das Blut aus der Nase von Geld! Stand allerdings hat nicht im Geringsten Mitleid, nimmt sich einen Stuhl und hämmert ihn Geld auf den Schädel! Dieser geht sofort zu Boden und Geld setzt ein Cover an! Eins…Zwei…Kick-Out! Das war schon ziemlich knapp! Stand verdreht die Augen, verliert aber keine Zeit. Er zieht Geld so schnell es geht hoch und legt ihn auf eine der Arbeitsplatten! Harte Treffer mit dem Ellenbogen gegen den Kopf halten Geld weiterhin in Schach! Stand nimmt für einen weiteren Angriff Anlauf, doch Geld kann sich plötzlich aufrichten und wirft Stand irgendein Pulver ins Gesicht! Stand scheint hier kurzerhand blind zu sein! Er schlägt wild um sich, bis es plötzlich gewaltig auf seinem Schädel einschlägt! Geld hatte sich eine Schaufel genommen und diese ihn auf dem Kopf geschlagen! Stand geht sofort zu Boden! Geld muss erst einmal verschnaufen! Er wischt sich den Dreck und das Blut aus dem Gesicht, welches ziemlich rot ist und überall kleine Schnitte hat, welche puckern! Geld sein Kopf fängt plötzlich an zu zittern! Er schreit kurz auf, geht zu Stand, packt sich diesen und schleudert ihn mit einem German Suplex zu Boden! Stand klatscht mit dem Nacken auf den Beton! Erneut geht Geld zu ihm und wieder holt das ganze! Auch ein dritter German Suplex folgt und die Foreign Exchange geht durch, auch wenn sie ein wenig abgewandelt wurde!

4-Shots Survival Match
Miguel Lopez vs. Danny McStorm



Der nächste Cut führt uns wieder zum 4-Shots-Survival Match, in welchem Lopez nun die Oberhand hat und nur noch einen Schlüssel finden müsste, um sich den Sieg zu sichern. Nach dem er seinen dritten Shot genommen hat, klettert er von der Stange hinunter und geht wieder auf das Loch zu, durch das er seinen Gegner vor einigen Moment befördert hat. Noch während er auf das Loch zugeht, sehen wir eine Hand aus dem Loch nach oben kommen. Lopez bleibt stehen und sieht, wie auch die zweite Hand nach oben kommt. Langsam zieht sich ein wütenden bebender Danny McStorm aus dem Loch, richtet sich auf und schaut nach vorne zu Lopez. Lopez, der für ein paar Momente scheinbar in Schockstarre gefallen war, reißt sich zusammen und stürmt nun auf McStorm zu, um diesen wieder umzuhauen, bevor er irgendwas machen kann. Doch Lopez plan geht schief – McStorm kommt ihm einige Schritte entgegen, fängt ihn ab und lässt ihn mit einem Flapjack hinter sich auf den Boden krachen, der diesmal nicht nachgibt. Trotz starker Schmerzen versucht Lopez sich direkt wieder auf die Beine zu ziehen, wird aber von McStorm gepackt und mit einem German Suplex direkt wieder auf den Boden geschmettert! Lopez landet vor einer alten Jukebox und ehe er sich versieht, steht McStorm auch schon über ihm und zieht die Box nach unten, sodass sie auf Lopez drauf fällt! Bei der Landung der Jukebox hört man etwas darin klimpern und McStorm versucht mit der Faust, die Rückseite der Box aufzuschlagen, was ihm jedoch nicht gelingt. Also zieht er Lopez unter der Box hervor und legt ihn oben auf diese hinauf. Dann klettert McStorm auf einen etwas höheren Tisch neben ihm, entschuldigt sich schon mal provisorisch bei seinem Rücken und springt dann ab zum splash! (Top Rope Splash) gegen den auf der Jukebox liegenden Lopez und bringt die Box damit zum durchkrachen, während er seinem Gegner gleichzeitig großen Schaden hinzufügt. Mit einem gehässigen Grinsen im Gesicht richtet sich McStorm auf, schiebt Lopez zur Seite und findet schließlich auch den Schlüssel, der in der Jukebox versteckt war. Schnellen Schrittes marschiert er zur nächsten Minibar und holt den für sich zweiten Shot aus dieser heraus und trinkt ihn.

[FONT=&quot]European Championship Match
Slaughterhouse No DQ Match[/FONT]

[FONT=&quot][FONT=arial, helvetica, sans-serif]Jason Stand vs. Luke Geld[/FONT][/FONT]
[FONT=&quot]
[/FONT]

[FONT=&quot][FONT=arial, helvetica, sans-serif]Stand liegt auf dem Boden, bewegt sich nicht. Geld hingegen zieht eine der Werkbänke diagonal vor einen der Ringpfosten. Eine alte Blechkanne die darauf stand schleudert er Stand gegen den Kopf, was diesen wohl wieder geweckt hat! Langsam kriecht er aus seiner Ecke, direkt vor die Füße von Luke Geld! Dieser hat den Strick in seiner Hand. Er zieht Stand hoch und schleudert ihn über die Seile in den Ring! Er steigt hinterher, zieht Stand hoch und plötzlich packt sich dieser das Seil, bindet es um Geld seinen Hals und zieht ihn damit am Kran hoch! Geld zappelt, aufgehängt am Kran! Stand springt aus dem Ring und nimmt s weit es geht Anlauf! Er rennt auf den Ring zu, springt auf die Seile und reißt Geld mit einem Springboard Spear von Kran auf die Matte! Geld ist dabei aus der Schlaufe gerissen wurden! Sofort das Cover von Stand! Eins…Zwei…Dre…Kick-Out! Wie auch immer Geld das hier gemacht hat, und sei es nur ein letztes Zucken gewesen, Geld ist im Match und Stand kann es nicht fassen! Aber Geld scheint hier ein großes Opfer gebracht zu haben! Als er durch die viel zu enge Schlaufe gerutscht ist, hat es ihn ein Ohr abgerissen! Stand hebt dieses auf, grinst kurz und wirft es dann weg! Geld liegt zitternd auf der Matte, eine große Blutlache um seinen Kopf! Stand geht zu ihm…“[/FONT][FONT=arial, helvetica, sans-serif]so bist du viel hübscher![/FONT][FONT=arial, helvetica, sans-serif]“ und zieht ihn zu sich hoch! Er nimmt ihn auf die Schulter und setzt ihn auf eines der Turnbuckles![/FONT][/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:

WFE

Midcard
3 Way Match
Sam Knight vs. Janinho vs. The Metal


Kaum ist Janinho mit dem Hünen gelandet, springt er auf, springt in die Seile und zeigt einen Springboard Moonsault, allerdings genau auf die Schulter von Sam Knight, der ihn kurzer Hand fängt und mit einem Powerslam auf die Matte hämmert! Nun ist Sam Knight an der Reihe! Er bearbeitet mit gezielten Tritten ein wenig das Bein von Metal, bevor er sich wieder Janinho widmet! Er packt ihn, zieht ihn hoch und schickt ihn in die Seile! Flapjack RKO Kombo! Wo kam das denn her? Cover von Knight gegen Janinho! Eins…Zwei…Metal zieht Knight von Janinho! Metal kann zwar nicht richtig stehen, aber er kann harte Schläge austeilen und das macht er! Knight wird regelrecht in die Ringmatte geprügelt, bis er sich nicht mehr rührt! Metal rollt sich von ihm, krabbelt zu den Seilen und zieht sich daran hoch! Er fast sich ans Knie, tritt ein paar Mal hart auf, es scheint wieder zu gehen, wenn auch nicht zu 100%! Er packt sich Knight, zieht ihn hoch und stemmt ihn zu einem Suplex! Knight landet allerdings nicht auf der Matte, sondern direkt auf Janinho! So schnell es geht steht Metal auf, rennt ihn die Seile und legt mit einem Splash gegen beide noch übereinander liegenden Gegner nach! Metal steht langsam auf uns scheut zu, wie Knight und Janinho sich an den Seilen hochziehen! Knight ist als erstes oben und wird somit mit einem Running Big Boot über die Seile aus dem Ring geschossen! Metal dreht sich schnell zu Janinho, rennt auf diesen zu, um ihn mit einer Clothesline über die Seile zu befördern, doch er weicht aus! Metal kassiert beim Umdrehen bereits einen tritt in den Magen und Janinho zeigt einen Stunner! Nein! Metal wirft ihn von sich weg und kontert mit dem Firecracker! Der Superkick sitzt ganz genau und schickt Janinho ins Land der Träume! Blitzschnelles Cover von Metal gegen Janinho! Eins…Zwei…Kick-Out!

Metal rollt sich etwas enttäuscht von Janinho und atmet kurz durch! Langsam steht er auf und zieht, wie sich Knight mit dem Rücken zu ihm an den Apron lehnt! Er geht zu ihm, packt ihn an den Haaren und zieht ihn mit einem Ruck auf den Apron! Doch Knight reagiert geistesgegenwärtig, umklammert dessen Hals und springt vom Apron wieder runter! Metal wird übel mit dem Hals auf die seile gedrückt und taumelt nach Luft ringend zurück in den Ring, direkt zu Janinho, der wieder auf die Beine gekommen ist! Stunner! Dieses Mal sitzt er ganz genau! Metal schellt nach oben, dreht sich um 180° und muss noch einen Springboard Dropkick von Sam Knight einstecken! Dieser, genauso wie Janinho springt auf, beide rennen in die Seile und verpassen sich gegenseitig einen Crossbody! Nun liegen alle 3 Männer auf dem Boden! Alle drei atmen schwer und rollen sich langsam zu jeweils einer Seite des Rings. Sie stehen langsam auf und starren sich an! Allerdings scheint es jetzt so, als ob es doch eine Allianz zwischen Knight und Janinho geben wird. Beide stürmen plötzlich los und prügeln wie zwei Wahnsinnige auf The Metal ein! Sie ziehen ihn in die Ringmitte und zeigen einen Double Russian Legsweep! Janinho und Knight stehen auf und zeigen nun abwechselnd Knee Drops gegen The Metal! Janinho zieht den Riesen langsam hoch und beide befördern ihn mit einem Irish-Whip hart in eine der Ringecken! Metal schlägt hart ein, rennt aber sofort wieder aus der Ecke und verpasst beiden verdutzt guckenden Männern eine heftige Clothesline! Knight und Janinho stehen taumelnd wieder auf und kassieren abwechselnd Schläge an den Kopf, so dass beide in jeweils eine gegenüberliegende Ecke gedrängt werden! Metal rennt los und beide müssen einen heftigen Corner Splash einstecken! The Metal dreht hier auf, als sei nichts gewesen!

4-Shots Survival Match
Miguel Lopez vs. Danny McStorm



Im Raum der Naivität steht es noch immer 3 zu 2 für Miguel Lopez, doch für diesen sehen die Dinge aktuell schlecht aus, da er noch immer in der zertrümmerten Juke Box liegt und sich nicht regt, während McStorm wieder auf ihn zukommt. McStorm bleibt über Lopez stehen und schaut sich im Raum wo, der nächste Schlüssel versteckt sein könnte, während Lopez versucht, sich an seinem Gegner wieder auf die Beine zu ziehen. Auf Augenhöhe kann McStorm nichts erkennen, aber als er nach oben schaut, sieht er einen riesigen Spiegel an der Wand hängen und weiß sofort Bescheid. Lopez ist inzwischen fast wieder auf den Beinen, kassiert von McStorm jedoch umgehend einige Headbutts und ist damit erst mal soweit ruhig gestellt, dass McStorm ihn in Ruhe auf den etwas höheren Tisch, von dem er gerade gesprungen ist, schieben kann und dann selbst auf diesen hinterher springen kann. Die untere Kante des Spiegels beginnt einen halben Meter über der Höhe des Tisches und dazwischen liegen etwa 1,50 m. McStorm stellt sich auf dem Tisch hin und zieht seinen Gegner hoch auf die Schultern. Dann nimmt er etwas Anlauf und wirft Lopez mit dem was man sonst als Buckle Bomb bezeichnen würde, durch den Spiegel! Lopez scheint aber nicht so K.O. gewesen zu sein, wie er sich gestellt hat, denn kaum ist er durch den Spiegel gekracht, rappelt er sich auch schon wieder auf, greift sich den dort versteckten Schlüssel und springt auf die Beine! McStorm schaut Fassungslos hinauf zu seinem Gegner. Dieser zeigt McStorm grinsend den Mittelfinger und springt dann von oben ab zum Around the World (630° Splash), um McStorm umzureißen, doch er unterschätzt den wütenden Riesen, der ihn in der Luft anfangen kann und mit einem Piledriver direkt durch den Tisch hämmert, auf dem er gerade steht! Was für ein Konter! Der Schlüssel, den sich Lopez schon gesichert hatte, knallt auf den Boden und McStorm verliert keine Zeit. Er schnappt sich das Ding und schafft es damit auch rechtzeitig zur dritten Minibar! Schnell kippt er sich den Shot hinter und ist somit wieder gleichauf mit Lopez!

3 Way Match
Sam Knight vs. Janinho vs. The Metal

Metal packt sich Janinho und setzt ihn aufs Turnuckle, bevor er ebenfalls auf dieses steigt! Er nimmt Janinho in den Ansatz zu einem Superplex! ER stemmt ihn, nein! Janinho wehrt sich! Jetzt gibt es einen Schlagabtausch der beiden! Was aber niemand mitbekommt ist, das sich Knight etwas erholt hat, sich plötzlich unter Metal befindet, diesen hoch stemmt und gegen ihn eine Powerbomb zeigt! Metal schlägt auf und nun springt Janinho hinterher und zeigt einen Diving Double Foot Stomp gegen ihn! Janinho rollt sich nach vorne ab, dreht sich und kassiert einen Knee Strike! Dieser lässt sämtliche Lichter ausgehen und Knight macht den Sack zu! Ansatz zum Emporer`s Hammer! Und er geht durch! Die harte Powerbomb sitzt ganz genau und Janinho ist durch! Cover von Knight! Eins…Zwei…Dre…The Metal schafft den Break! ER hatte sich einfach nur auf die beiden geworfen um den Three Count zu verhindern! Knight ist so wütend, das man sämtliche Adern von ihm puckern sieht! ER springt auf, schreit wild herum und zieht dann The Metal zu sich hoch! Emporer`s Hammer gegen The Metal! Unglaublich! Knight kann hier seinem zweiten Gegner ebenfalls seinen Finisher verpassen! Knight steht, grinst, und kassiert einen Low Blow! Janiniho hat sich hoch gekämpft und verpasst ihm einen saftigen Schlag in die Kronjuwelen! Knight bricht zusammen und Janinho schaut hinterher! Er schaut zu Metal, er schaut zu Knight, er scheint begriffen zu haben was sich hier für ihn für eine Chance aufgetan hat! Cover von Janinho gegen Metal! Eins…Zwei…Dre…Kick-Out! Unglaublich! Metal schafft es die Schulter hoc zu reißen und vernichtet somit sämtliche Träume Janinho`s auf einen Sieg! Dieser bleibt ungläubig auf Metal liegen und starrt ins Leere! Plötzlich wird er an den Beinen gepackt und umgedreht! Es ist Knight! Dieser spreizt die Beine von ihm und zeigt einen Leg Drop mitten ins Gemächt von Janinho! Diesem fallen fast die Augen heraus! Knight steht auf und sieht, wie Metal plötzlich auf ihn zurast! Er duckt sich unter einer Clotheline hinweg, Metal holt einmal mehr Schwung, springt auf Knight zu und zeigt den Weelbarrow Driver! Der Around The World of Metal, der AWM geht ganz genau durch! Cover von Metal! Eins…Zwei…Drei!

The Metal besiegt Janinho & Sam Knight via Pin!


Unglaublich! Metal konnte beiden Gegnern zeigen, was er eigentlich drauf hat und hat somit beiden eine Lektion erteilt! Er liegt noch auf der Matte und atmet schwer, doch nach ein paar Sekunden rollt er sich unter den Seilen hindurch und setzt sich auf den Apron. Ein erschöpfter, aber auch erleichterter Blick geht noch einmal über seine Schulter in den Ring, in dem noch immer Knight ohne Regung liegt und Janinho, der ihn mit schmerzverzerrtem Gesicht anstarrt. Metal wischt sich den Schweiß von der Stirn und geht, doch plötzlich schnellt Knights Hand hervor und hält Metal am Bein fest. „Du bleibst hier...“ meint Knight und eine Sekunde später strömen diverse Wöchter in den Raum. „Das Finale, wird wohl ohne dich stattfinden müssen.“ lacht Janinho, während Metal laut aufschreit...

European Championship Match
Slaughterhouse No DQ Match

Jason Stand vs. Luke Geld


Stand steigt zu Geld hoch auf die Ringecke. Er packt ihm am Kopf und will ihn hochziehen, doch Geld zieht plötzlich ein kleines Messer aus der Tasche und rammt es Stand in den Oberschenkel! Keine 3 Zentimeter war die Klinge lang, aber sie hat Wirkung! Geld steht auf, legt sich nun Stand auf die Schulter und zeigt einen Death Valley Driver nach draußen durch die dicke Werkbank! Geld, der ebenfalls nicht gerade sanft landete, kriecht aus den Trümmern und atmet schwer. Er holt sich den Strick mit dem er vorhin selbst am Kran hing und bindet es Stand um die Beine! Das andere Ende hängt er an den Kran und nun zieht er Stand zurück in den Ring und Kopf über in die Luft! Stand scheint vollkommen bewusstlos zu sein, es ist keine Regung von ihm zu sehen! Geld holt sich einen Stuhl und schlägt Stand damit regelrecht wach! …„Du sollst es spüren, wenn es zu Ende geht“…Geld löst mit einem Knopfdruck die Seile von Ring und diese fallen zu Boden. Er schiebt einen Schrank so in den Ring, das er genau hinter Stand seinem Kopf steht, das dieser quasi anliegt. Dann nimmt er sich eine dicke Metallplatte und wickelt diese in seinen Mantel ein!...“Du wolltest doch so gerne meinen Mantel haben Jason, nun kannst du ihn fressen!“…Grinsend schaut er Stand an. Dieser sagt nichts mehr, aber er hebt seine Hand, nur um Geld seinen Mittelfingen entgegen zu strecken! Geld schreit auf, holt aus und spielt eine Runde Concerto mit Stand seinem Kopf! Geld hebt dreimal den Arm von Stand, welcher allerdings ohne etwas 3 Mal zu Boden geht!

Luke Geld besiegt Jason Stand via K.O.


Geld lässt sämtliche Anspannung aus seinem Körper, viel Kraft hat ihn dieses Match gekostet. Er schaut sich um, fasst sich dabei ans Ohr, welches nicht mehr an seinem Kopf ist. Doch er findet es, hebt es auf und steckt es in die Tasche. Er tritt ein paar Trümmer weg und nimmt den darunter liegenden European Titel, wirft ihn sich über die Schulter und schaut ein letztes Mal zu Stand! Keine Regung, nur der Mittelfinger ist geblieben! Geld grinst kurz, dreht sich um und geht durch die Tür, durch die Stand gekommen ist!

4-Shots Survival Match
Miguel Lopez vs. Danny McStorm



Im 4-Shots-Survival Match bahnt sich nun langsam das große Finale an. McStorm wirft das geleerte Glas Nummer 3 weg. Er klettert von der Ecke herunter und schaut sich im Raum um. Sämtliche Möbel, die Holräume in sich bergen könnten sind bereits zerstört, aber irgendwo muss noch ein Schlüssel versteckt sein. Als er nicht weiter entdecken kann, wird McStorm panisch und marschiert auf den Barkeeper zu, der ihn angrinst, als würde er sich über ihn lustig machen. McStorm packt den Keeper am Hals „Wo ist der letzte Schlüssel, spucks aus!?“. Der Barkepper kommt schwer ins Röcheln „im...im..Kühlschrank..“. Lachend wirft McStorm den Barkeeper zur Seite, öffnet den Kühlschrank und findet darin eine 1-Liter Sangria Flasche. Sie hat eine pyramidenähnliche Form und der Verschluss sieht aus, wie ein kleiner Tisch. Am Boden der Flasche ist ein kleiner Schlüssel befestigt – der Schlüssel für die letzte Minibar! McStorm schnappt sich die Flasche und versucht sie kaputt zu hauen, doch die Flasche scheint fast schon unzerbrechlich zu sein. Der Barkeeper zieht sich im Hintergrund nach oben und lacht sich kaputt „Hahaha, du musst sie schon austrinken, um den Schlüssel zum Shot zu bekommen – ich nenne das Drinkception...hahaha....Achja, am Hals der Flasche ist ein Sensor angebracht, das heißt die Flüssigkeit läuft nur hinaus, wenn ein Mund angesetzt ist, sodass du die Flasche nicht einfach auskippen kannst!“. McStorm schaut wütend zum Barkeeper und setzt gerade angeekelt zum Trinken an, doch springt ihm Miguel Lopez, den er schon komplett abgeschrieben hatte, plötzlich von hinten, von der Theke aus mit einem Flying Double Foot Stomp auf den Schädel! McStorm wird gestunnt und Lopez schafft es nach dem treffer noch auf beiden Beinen vor seinem Gegner zu landen. Er zieht sich McStorm über die Schultern und verpasst ihm den Tequila Sunrise (Fireman Carry Overhead Kick)! Der Texaner geht zu Boden bevor er weiß, wie ihm geschieht und Lopez schnappt sich die Sangria Flasche – und ext sie einfach weg! Der Boden der Flasche klappt auf und der Schlüssel fällt auf den Boden. Lopez will sich nach unten beugen, um den Schlüssel aufzuheben, doch McStorms Hand liegt schneller auf dem Schlüssel und umgreift diesen! McStorm hievt sich nach oben und stößt Lopez mit dem Arm von sich weg und zwar so, dass dieser direkt gegen die Theke knallt. McStorm kommt irgendwie hoch auf die Beine und beginnt zur letzten Ecke zu laufen doch, Lopez stößt sich von der Theke weg und springt an den Rücken seines Gegners. Der Texaner läuft trotzdem weiter und während er sich auf die letzte Stange mit Minibars zubewegt, nimmt Lopez den Arm, in dem sich der Schlüssel befindet in den Armbar! Entgegen der Schmerzen klettert McStorm auf Höhe der Minibar, doch sein Arm ist weiter im Armbar und so muss er nun mit dem noch freien Arm versuchen, den Schlüssel aus seiner geballten Faust zu bekommen, die jedoch im Armbar mit eingelockt ist. Da es McStorm mit dem freien Arm nicht schafft, wechselt er die Strategie und beginnt mit dem Knie gegen den Kopf seines an ihm herunterhängenden Gegners zu hämmern, was schließlich zum Erfolg führt, da Lopez dem nicht lange standhalten kann und den Armbar lösen muss! Mit schmerzverzerrten Gesicht schüttelt McStorm kurz seinen befreiten Arm durch und öffnet dann das Schloss und holt den letzten Shot heraus. Lopez hat jedoch noch nicht aufgegeben und springt seinem Gegner von hinten wieder auf den Rücken und klettern hinauf auf dessen Schultern. Von oben hämmert Lopez seinem Gegner wie ein Irrer Ellenbogen ins Gesicht und schafft es schließlich, diesem den vierten Shot aus der Hand zu reißen! Dann setzt es einen Where's your head at? (Reverse Hurricanrana) der McStorm nach unten auf den Boden reißt und Lopez schafft es gleichzeitig irgendwie, mit dem Shot sicher in seiner Hand, zu landen und kann diesen schließlich austrinken!
Sieger via Stipulation: Miguel Lopez



Lopez hat es geschafft! Er hat als erstes seine vier Shots geschluckt und sich somit das weitergehen verdient. Mit einem langsamen klatschen kommt der Barkeeper von hinten zu ihm und gratuliert ihm zum Sieg. Dann führt er, den nach vier Shots und einem Sangira leicht angetrunkenen, Lopez zu der mit dem Code verriegelten Tür, druch die er gekommen ist, und öffnet diese für ihn. „Viel Spaß beim klettern!“ruft ihm der Keeper noch mit spöttischer Stimmer hinterher. „Was meinst du?“fragt Lopez. „Du wirst es gleich sehen, haha.“Lopez tritt durch die Tür und diese schließt sich hinter ihm auch sofort wieder, sodass ihm McStorm nicht folgen kann..

Bereits einige Minuten wartet The Silent Pflückingmachine in dem Raum der Türen. 20 Minuten sind vergangen, doch bisher ist noch niemand zu ihm zurückgekehrt. “Hätte ich doch eine Tür nehmen sollen?” fragt er sich leise, doch plötzlich öffnet sich die Tür mit der Aufschrift “Verrat”. Freudig schaut The Silent Pflückingmachine zu der Tür, durch die vor einigen Minuten Jason Stand verschwunden ist, doch kaum erkennt er die Gestalt die durch diese Tür zu ihm kommt, sieht man puren Schrecken in seinem Gesicht. Langsam kommt Luke Geld näher an den ehemaligen World Champion heran. “Hier treibst du dich also rum.” beginnt Geld in einem diabolischen Ton zu sprechen. “Ich habe mir bereits Sorgen gemacht.” - “Bescheidne Wahrheit sprech ich dir. Lüge hier nicht rum, es gibt keinen Grund dazu.” antwortet der Silencer, doch darüber kann der amtierende European Champion nur müde lächeln. “Bereits einmal habe ich dir gesagt: Ich tue hier nur, was notwendig ist, um meinen hiesigen Spielplatz zu behalten und natürlich mache ich mir Sorgen, wenn eine unter meiner Aufsicht stehenden Person mich einfach verlässt und ich nicht weiß, wo sich diese befindet.” Geld macht eine kurze Pause. “Daher wirst du jetzt mitkommen.” Sofort nimmt der Silencer eine Kampfhaltung ein. “Du glaubst doch nicht, dass ich freiwillig mitkommen werde, oder?” Erneut lächelt Luke. “Oh doch, das wirst du. Solltest du dich weigern, verriegel ich diese Tür von innen und keiner kann mehr durch.” Spricht er und deutet auf die Final-Tür “Warum solltest du sie nicht verriegeln, wenn ich mitkomme?” fragt der Silencer. “Ein Spiel ist nur lustig, solange jeder ein erreichbares Ziel hat. Zudem bist du ja da und kannst bei Bedart verhindern, dass ich diese Tür verriegel. Entscheide dich.” Mit diesen Worten geht Geld durch die Tür, die sich vor ihn wie von Geisterhand öffnet. The Silent Pflückingmachine folgt ihm dabei.

Mantis schließt die Tür hinter sich und steht in einem sehr spärlich beleuchteten Raum. Er kann in der Mitte einen Ring erkennen, links und rechts stehen Tische, Stühle, Schränke, zum Teil umgekippt. Im Ring scheint etwas aufgebaut zu sein, doch Mantis kann es noch nicht erkennen. Plötzlich knallt es laut und ein riesiger Scheinwerfer, der direkt über den Ring angebracht ist, geht an. Nun erkennt auch Mantis was dort im Ring steht. Es sind 5 Tische, 2 stehen auf jeweils 3 anderen und darauf ein Stuhl auf der eine Person sitzt. Die Person stützt sich mit den Ellenbogen auf seine Knie ab, hat bereits zerfetzte Kleidung an und stammelt irgendetwas Unverständliches vor sich her. Da die Person mit dem Rücken zu Mantis sitzt, muss er um den Ring gehen um zu erkennen, wer es ist. Langsam und etwas misstrauisch geht Mantis um den Ring, doch plötzlich macht sich so etwas wie Erleichterung breit. Dort sitzt, wie ein Haufen Elend, BoBi Deluxe. Dieser rührt sich kein Stückt! Er schaut nach unten, vor ihm liegt sei Lighttube, welches bekanntlich wie ein Schwert aussieht und dieses starrt er an. Diese Szene hat etwas vom Riddler aus Batman Forever, wenn sich der Schreiber richtig erinnert. Mantis schaut schon fast mitleidig, aber auch gespannt. Er steigt auf den Apron und spricht. „BoBi, was zum Teufel ist denn mit dir passiert?“ Langsam hebt sich tatsächlich der Kopf von BoBi und er starrt Mantis an. „Du, warum musst ausgerechnet auch noch du hier her kommen?“… „Keine Ahnung, ich hab meinen Namen nicht an die Tür geschrieben. Also, was machst du hier?“ …„Du, warum ausgerechnet du?“… „Ja, das hast du mich eben“…weiter kommt Mantis nicht denn BoBi unterbricht ihn…“Vielleicht ist es mein Schicksal, gegen den einsamen Ritter zu kämpfen, vielleicht muss ich doch noch eine letzte Schlacht schlagen um mein Königreich vor dem endgültigen Zerfall zu retten! Ja, das muss ich bestimmt“…BoBi erhebt sich langsam und steht nun auf dem naja, nennen wir es mal selbst gebauten Thron und schaut auf Mantis hinab. „Was zum Teufel redest du da für einen Schwachsinn? Königreich? Einsamer Ritter? Hast du zu oft einen an die Birne bekommen oder was?“… „Schweig! Du verdammter Bastardt! Du gegen mich, nichts anderes wird dir über bleiben denn mein Königreich wird wieder auferstehen, wenn ich diese Prüfung bestanden habe!“ Mantis denkt kurz nach und schaut dann zu diesem BoBi Deluxe, der in zerzausten Klamotten da steht, einen mehr als irren Blick hat und scheinbar in einer anderen Welt lebt. Wenn einer wohl nicht mit diesem Wonderland klar gekommen ist, dann er. „Nun gut, BoBi.“…wieder wird Mantis unterbrochen…“Schweig, habe ich dir befohlen! Du, du hast einen letzten Wunsch frei, bevor deine Vernichtung dein Ende besiegelt! Einst war ich ein König voller Güte, und diese werde ich zum letzten Mal zeigen in dem ich dir überlasse, in welcher Art dein letztes Match stattfinden sollte! Also, welche Art wählst du?“…Mantis schaut so, als ob er echt keine Ahnung hat was dieser Typ von ihm will. Er denkt noch einmal kurz und meint dann…“Okay BoBi, dann zeigt mir was du kannst, wozu auch immer. Doch deinen Arsch werde ich in einem 30 Minuten No Holds Barred Ultimate Submission Match so was von versohlen, das du nie wieder so eine Scheiße labern kannst wie jetzt!“ Kaum hat Mantis diese Worte gesprochen und raucht auch schon BoBi heran und brüllt noch im Flug „Dann beginnt es also!“ und reißt BoBi mit einem Diving Crossbody vom Apron auf den Betonboden!


Singles Match
30 Min. No Holds Barred Ultimate Submission Match
BoBi Deluxe vs. Mantis!


Beide Männer krachen auf den Boden, wobei BoBi etwas weicher fällt! Noch im Knien packt er Mantis und schlägt auf ihn ein, während er ihn hoch zieht! Mantis versucht noch sein Gesicht zu schützen, doch die Treffer gehen durch! Wuchtig wird er gegen den Ring geschleudert, und muss direkt noch einen Running Uppercut von BoBi einstecken! Durch die Wucht werden die Beine vom Boden gerissen und Mantis kracht in eine sitzende Position vor dem Ring! BoBi schaut, nimmt etwas Anlauf und zeigt einen Running Dropkick gegen Mantis, dessen Oberkörper hart gegen die Ringseite gepresst wird! BoBi verliert keine Zeit, zieht den vollkommen benommenen Mantis auf die Beine und schickt ihn mit einem Bodyslam wieder auf den Boden! Dann zieht er sich einen der zahlreichen Tische heran, nimmt sich einen Stuhl und steigt auf diesen. Plötzlich springt Mantis in einem Satz auf, tritt BoBi die Beine weg, dass dieser auf dem Tisch landet! Blitzartig springt Mantis auf den Apron und zeigt einen Diving Elbow Drop gegen BoBi! Doch dieser rollt sich weg und Mantis kracht alleine durch den Tisch! Mantis versucht trotz Schmerzen schnell wieder auf die Beine zu kommen, doch BoBi steht bereit, zieht ihn aus den Trümmern und zeigt einen Neckbreaker! BoBi springt sofort auf Mantis und setzt erst einmal einen Armdreg an! Er hat sich den Arm genommen, mit dem Mantis voran eben durch den Tisch geflogen ist! Mantis beißt die Zähne zusammen und drückt sich samt Gegner auf die Beine! Mantis versucht sich zu befreien aber BoBi kommt ihn zuvor! Er lässt kurzerhand von ihm ab, nur um ihn mit dem Arm voran gegen den Apron zu schleudern! Mantis taumelt am Ring entlang, während BoBi in seinem Rücken bereits angerannt kommt! Doch Mantis dreht sich zu BoBi und hämmert ihm eine Clothesline entgegen, das er sich überschlägt! Er musste zwar seinen rechten, angeschlagenen Arm nehmen, doch das war es ihm wert!

Die Kamera switched in den Raum, den Cereese gerade betreten hat. Vor ihr steht ein Ring, während an den Wänden überall Bilder von der gesamten Beziehung zwischen ihr und Marsten in Poster-Format hängen – von der ersten Begegnung, bis zum Schlagabtausch in der letzten Ausgabe. Cereese slidet in den Ring und ihr Blick geht einmal an der gesamten Wand entlang. Vor der Tür, durch die sie gerade den Raum betreten hat, steht auf einmal ein Mann mit dem Rücken zu Cereese und beginnt zu sprechen. „Du musstest es ja soweit kommen lassen. Wir hätten das alles verhindern können, wenn du einfach auf meiner Seite geblieben wärst.“ sagt die ominöse Gestalt und dreht sich um. Es ist John Marsten, der sich von der Tür wegdreht und nach oben schaut. „Diese Tür ist so programmiert, dass nur einer von uns diesen Raum heute Abend wieder verlassen kann. Und zwar derjenige, der das nun bevorstehende Match zwischen uns für sich entscheiden kann.“. Marsten wartet auf eine Reaktion von Cereese, doch so wie er es in der letzten Woche tat, schaut sie nur auf den Boden. Plötzlich stößt sie einen lauten Kampfschrei aus, rennt los und stürzt sich mit einem Suicide Dive direkt auf Marsten, während durch die Lautsprecher an der Wand das Signal kommt, dass das Match eröffnet ist!

Singles Match
Cereese vs. John Marsten

Bei Cereese und Marsten ist die Kacke nun richtig am dampfen! Nachdem der Suicide Dive von Cereese das Ziel voll erwischt hat, bleibt sie direkt über Marsten liegen und hämmert ihm mit den blanken Fäusten ins Gesicht. Nach der Enttäuschung in der letzten Woche, ist nicht davon auszugehen, dass sie heute Gnade zeigen wird, was sich auch in der Inbrunst widerspiegelt, mit der sie Marstens Gesicht bearbeitet. Nachdem sie sich mit ihren Fäusten einmal ordentlich ausgepowert hat, zieht sie ihren Gegner nach oben und hämmert ihn direkt gegen den Ringpfosten. Marsten sackt am Ringpfosten nach unten und rutscht auf die Ringtreppe herab, auf welcher er mit Kopf und Oberkörper liegen bleibt. Cereese klettert direkt auf das Apron und macht von dort aus einen Sprung auf die Ringecke, nur um dann direkt einen Flying Double Foot Stomp auf den auf der Treppe liegenden Kopf ihres Gegners zu zeigen, der ebenfalls mitten ins Ziel geht! Direkt im Anschluss packt sie ihren Gegner und schiebt ihn wieder zurück in den Ring. Während Cereese noch hinterher klettert, ist Marsten schon dabei, sich irgendwie wieder aufzurichten und kommt stark wankend wieder auf die Beine. Er dreht sich zu Cereese, doch diese handelt direkt, macht einen Sprung auf das Top Rope und bringt von dort aus den Meteora gegen Marsten ins Ziel, mit welchem sie diesen hinunter ins Cover reißt...1..2..doch die Signalanlage stellt fest, dass Marstens Fuß unter dem Ringseil liegt und bricht den Count deshalb ab, während das Bild in einen anderen Raum wechselt.

An einem ganz anderen Ort, in einer Art Baumarkt sitzen Big JJ und The Caretaker auf einer Werkbank und scheinen auf etwas zu warten. „Wann ist es denn nun endlich so weit, Take?“ fragt JJ den Hausmeister, der seinen Blick gerade auf das Regal mit der neusten Wischmob-Kollektion geworfen hat. „Stör mich nicht, ich gucke mich gerade nach neuer Arbeitsausstattung um.“ antwortet der Caretaker. JJ zuckt mit den Schultern und zieht den Penny aus der Tasche, den Janinho ihm letzte Woche zugesteckt hat. Er dreht die Münze immer wieder in seiner Hand herum, um irgendwelche besonderen Zeichen oder Hinweise zu finden, doch kann nichts erkennen. Als sich der Caretaker wieder zu JJ umdreht, entdeckt er die Münze in dessen Hand und schreit auf „Hey, das ist meine! Her damit!“. JJ schaut ihn verwirrt an „Wie meinst du das 'Das ist meine!'? Die hab ich mir hart erarbeitet und gebe sie bestimmt nicht so einem wandelnden Putzlappen wie dir!“. Nun wird der Caretaker sauer „Hör zu, dieser Penny ist sehr wichtig! Gib ihn mir zurück oder ich nehme ihn mir gewaltsam!“. „Gentleman, Gentleman, Gentleman...das können wir doch auch anders klären.“ In diesem Moment kommt ein groß gebauter Baumarktmitarbeiter um die Ecke. Er trägt einen Gesichtsschutz vor dem Mund und einen Helm, den er über die Augen gezogen hat und hat einen Orangenen Mantel an. „Ähm Moment mal, wer sind sie denn jetzt?“ fragt JJ verwirrt. „Oh äh mein Name ist..ähm..Rick B, ich arbeite hier und bin nebenberuflich zufällig Referee für Professionellen Berufsringkampf. Ich habe gehört Sie haben hier eine kleines Problem, dass sie klären müssen: Wie wäre es mit einem kleinen Match. Der Ring ist der gesamte Baumarkt. Alles darf benutzt werden. Sieger ist, wer den anderen pinnt oder zur Submission bringt. Der Gewinner von euch bekommt die Münze.“. JJ schaut verwundert zu Caretaker rüber und flüstert ihm zu „Also irgendwie kommt der mir bekannt vor, dir nicht auch?“ während der Baumarktmitarbeiter gerade noch ein Fahrbares Regal mit Ziegelsteinen zur Seite schiebt. „Ich hab keine Ahnung was du meinst...“ antwortet Caretaker, wobei man nicht weiß ob es ernst oder ironisch meint, und fügt noch an „...und was das Match angeht, lass uns loslegen“ während er aufspringt. Big JJ nickt, springt ebenfalls auf und der Baumarktmitarbeiter-Referee eröffnet das Match.


 
Zuletzt bearbeitet:

WFE

Midcard
Bauhaus Match
The Caretaker vs. Big JJ

Die Beiden krachen sofort ineinander und gehen direkt in einen Schlagabtausch, in dem die Forearms nur so hin und her fliegen. Durch seinen Gewichts- und Größenvorteil kommt der Caretaker dabei weniger ins Wanken als sein Gegner und kann diesen schließlich packen und in das Wischmob-Regal schleudern. Einige der Lappen fallen auf JJ nieder und der Caretaker nimmt sich einen davon und wischt Big JJ damit provokant durchs Gesicht, während dieser versucht wieder aufzustehen. JJ kann dem Hausmeister den Lappen aus der Hand schlagen, dieser lässt dafür aber mit dem anderen Arm sofort die Faust zurück in JJ's Gesicht fliegen und hebt ihn dann an. Da der Caretaker nicht genau weiß, wohin mit seinem Gegner, rennt er einfach mit ihm auf der Schulter los und hämmert ihn aus dem Lauf heraus mit einem Running Powerslam durch ein Wasserbad, welches natürlich sofort platzt und bei welchem JJ natürlich auch in das Holzgerüst unter der Matratze kracht. Klitschnass rollt sich JJ aus dem zerstörten Bett hinaus, während der Hausmeister schonwieder einen Mobb holt, diesen auf einen dafür vorgefertigten Stab spannt und im Wasser aufweicht, nur um seinen Gegner dann weiter zu erniedrigen, indem er ihm mit dem nassen Mob noch über den Rücken wischt. JJ findet das überhaupt nicht komisch und richtet sich auf. Er reißt dem Caretaker ruckartig den Stab aus der Hand und prügelt damit einige Male auf ihn ein, bis der Stab zerbricht und einige rote Streifen an Caretakers Oberkörper zu sehen sind. Caretaker, der sich nach dem letzten Schlag auf den Rücken gerade nach vorne gebeugt hat, wird von JJ direkt angehoben und mit aller Kraft auf die Schultern gehievt. Dann setzt es eine Powerbomb gegen Caretaker auf die massive Werkbank, welche natürlich nicht zu Bruch geht, was den Schmerz noch mal ungemein erhöht und weitere Spuren auf Caretakers Rücken hinterlässt. Mit Schmerzverzerrtem Gesicht, rollt sich der Caretaker so von der Werkbank, dass er auf beiden Beinen stehen kann, während JJ auf diese hinauf klettert. Der Hausmeister will sich einige Schritte entfernen, doch JJ springt ihm mit einem Double Axe Handle in den Rücken und der Caretaker sackt nach unten auf die Knie. Big JJ geht an ihm vorbei, nimmt etwas Anlauf und hämmert ihm dann einen Front Kick ins Gesicht! Direkt danach geht es ins Cover...1..2..doch der Caretaker kann die Schulter rechtzeitig hochreißen.

Singles Match
Cereese vs. John Marsten


Im Raum mit dem Titel „Weib“ springt Cereese wieder auf die Beine und lässt Marsten von sich weggkriechen. Dieser versucht schnell wieder auf die Beine zu kommen und schaut Cereese geschockt an, als er wieder steht. Cereese geht direkt wieder auf ihm zu und hämmert ihm einen Uppercut ins Gesicht. Marsten macht gar keine Anstalten sich zu wehren und kassiert so direkt noch Uppercut Nummer 2 und 3 direkt im Anschluss. „Was ist los mit dir? Warum wehrst du dich nicht!?“ schreit Cereese ihren alten Geliebten an und legt in die folgenden Uppercuts gleich die doppelte Härte hinein, sodass Marsten sich nach Treffer Nummer 5 nur noch mit dem Kopf wegdreht und mit dem Rücken zu Cereese in die Ecke fällt. Cereese jedoch macht weiterhin nicht den Eindruck, als wäre sie bereit nachzulassen und nimmt wieder Anlauf, nur um Marsten ein knallhartes Running Knee in den Rücken zu hämmern. Nach diesem Einschlag bleibt Cereese direkt in der Ecke an Marsten dran und geht in einen Backstabber über, mit welchem sie ihren Gegner wieder nach unten reißt und dem Rücken weiter zusetzt. Mit höllischen Schmerzen im Rücken rollt sich Marsten auf der Matte auf den Bauch und versucht in Richtung der Seile zu kriechen, während Cereese wieder auf die Beine springt und das Ganze unterbindet, in dem sie Marsten mit einem Knee Drop erneut auf den Rücken springt und ihn so kurzzeitig ruhig stellt. Schwer atmend zieht Cereese Marsten nun selbstständig wieder nach oben und geht mit ihm Nase an Nase. „Warum wehrst du dich nicht, hä? Letzte Woche warst du dir doch auch nicht zu schade, mich hinterlistig abzufertigen, als ich so dumm war, dir zu vertrauen!? Warum jetzt nicht!?“ brüllt Cereese ihm entgegen und hämmert ihm dann mehrfach mit voller Wucht den Ellenbogen ins Gesicht, um ihn wieder auf die Knie zu drücken und ihm klar zu machen, dass er bisher völlig unterlegen ist. Marsten verharrt auf den Knien und schnappt nach Luft, während Cereese einige Schritte zurück macht und sich selbst auf das Knie klopft, um Marsten zu symbolisieren, was ihm nun bevorsteht. „Gib es zu Marsten, du hast mich nie geliebt. Genauso wenig wie diesen Sport. Für nichts von beiden kann man in dir noch Leidenschaft finden. Du bist eine Schande für jeden, der jemals einen Fuß in diesen Ring gesetzt hat und hast es nicht in dir zu kämpfen und das Gegenteil zu beweisen!“ spricht Cereese und läuft dann los zum Boma ye! Doch Marsten kann ihr Bein kniend abfangen und richtet sich mit diesem in der Hand langsam und schwer atmend auf! In diesem Moment wird wieder in einen anderen Raum geschaltet.

Singles Match
30 Min. No Holds Barred Ultimate Submission Match
BoBi Deluxe vs. Mantis!


Mantis schüttelt seinen Arm aus, anscheinend ist es noch nicht ganz so schlimm. Er geht zu BoBi, zieht ihn hoch, tritt ihm in den Magen und wirft ihn über einen stehenden Tisch! Dann sucht er unter dem Ring nach etwas und findet einen Stuhl! BoBi hat sich derweil am Tisch hoch gezogen, worauf Mantis aber nur gewartet hat! Er holt aus, BoBi schaut noch zu Mantis hoch, doch dieser lässt den Stuhl bereits hinab sausen! Daneben! BoBi drehte sich weg, ansonsten wäre wohl sein Gesicht als Abdruck im Stuhl! Mantis holt wieder aus, wieder weicht BoBi aus! BoBi krabbelt fluchtartig vor Mantis weg, welcher immer wieder mit dem Stuhl nach ihm schlägt! Der Stuhl ist bereits so extrem verbogen, das Mantis ihn weg wirft und nach einem neuen sucht, während BoBi in den Ring flüchtet! Mantis hat einen neue, slidet in den Ring, springt auf und muss einen Superkick fressen! BoBi hatte sich vorbereitet und Mantis gleich nieder gestreckt! Nun hat BoBi den Stuhl! Er lässt sich nicht zwei Mal bitten und prügelt mit dem Stuhl immer wieder auf den Rücken von Mantis ein, bis dieser fast regungslos auf der Matte liegt! BoBi nimmt den Stuhl, klemmt ihn in eine der Ringecken ein. Jetzt wirft er erst einmal 2 der fünf Tische die einst seinen Thron bildeten aus dem Ring! Einen dritten stellt er hochkant in eine andere Ringecke, die beiden restlichen stellt er übereinander vor der dritten Ringecke. In der vierten, da ist Mantis mittlerweile angekommen. Er ist bis dorthin gekrabbelt. BoBi ist aber bei ihm, zieht ihn hoch und verpasst ihm harte Schläge gegen die Stirn. Er wuchtet Mantis hoch und setzt ihn aufs Turnbuckle. Er will Mantis mit einem Superplex durch die beiden Tische jagen! Er steigt zu ihm hoch, packt ihn, doch er kann ihn nicht stemmen. Mantis hält dagegen. Er kann sogar einen Schlag in die Rippen ins Ziel bringen! Und noch einen, und noch einen! BoBi taumelt, bekommt einen weiteren Schlag ab und fällt aus der Ecke zurück in den Ring! Mantis verschnauft kurz, sieht wie BoBi wieder auf die Beine kommt und verpasst ihm einen Diving Dropkick!

Mantis packt sich BoBi, schleudert ihn in die freie Ringecke und tritt dort auf ihn ein, bis er am Boden angekommen ist! Langsam zieht er ihn auf die Beine, doch kassiert er einen Low Blow dabei! BoBi springt auf, stemmt Mantis hoch und hämmert ihn mit einer Powerbomb durch den Tisch, der hochkant in eine der Ringecken stand! Sofort packt er die Beine, zieht ihn aus den Trümmern, dreht ihn auf den Bauch und setzt einen Boston Crap an! Das ist somit der erste Submission Move in diesem Ultimate Submission Match! Mantis wird hierbei ordentlich verbogen und das nachdem er gerade durch einen Tisch gehämmert wurde! Mantis kneift die Augen zusammen, doch er denkt hier nicht einmal ans Aufgeben! BoBi scheint das auch zu merken. Kurzerhand lässt er von Mantis ab, dreht sich, tritt ihn in den Rücken und setzt einen Camel Clutch an! Damit hatte Mantis nicht gerechnet! Er zappelt, doch BoBi hat diesen Griff perfekt angesetzt! BoBi brüllt ihn an, das er ihn notfalls in der Mitte durchbrechen werde, er solle aufgeben! Mantis, selbst Submission Spezialist scheint hier ernsthaft in der Klemme zu sein, oder doch nicht! Mantis versucht sich tatsächlich zu befreien! Er kann mit einem Arm vom Bein rutschen und sich hochstemmen! Er steht mit BoBi zusammen auf und trägt ihn Huckepack! Manti sstolpert rückwärts mit BoBi im Schlepptau auf die Ecke zu, in der der Stuhl hängt! Mantis wird schneller, er will BoBi hineindrücken! Dich dieser springt vom Rücken, packt gleichzeitig den Schädel von Mantis und schleudert ihn rückwärts mit dem Hinterkopf gegen den Stuhl! Mantis rollt sich, den Schädel haltend aus der Ecke, aber BoBi steht bereits parat! Er zieht ihn hoch, nur um ihn mit einem Reverse DDT auf einen Stuhl zu Boden zu hämmern! Bei Mantis scheinen die Lichter ausgegangen zu sein! BoBi packt ihn und legt ihn auf den untersten der beiden Tische! Von Mantis ist keine Regung zu sehen! BoBi steigt auf eines der Turnbuckles, schaut zu Mantis, ruft laut… „Für den König, für mich!“…und springt zu seiner Royal Selection ab! Mantis zeigt seinen Frogsplash durch die beiden Tischen, zwischen denen Mantis lag und begräbt ihn in mitten dieser!

Singles Match
Cereese vs. John Marsten

Zurück bei Cereese und Marsten, zieht zweiterer, der gerade das Bein seiner Gegnerin abgefangen hat, diese nun zu sich heran und schmettert sie mit einem Released T-Bone Suplex direkt hinter sich auf die Matte. Cereese landet hart, rollt sich aber direkt ab und springt wieder auf die Beine. Marsten packt sie direkt am Arm, zieht sie wieder zu sich heran und haut sie mit der Short-Arm-Lariat wieder um. Er lässt sie jedoch nicht direkt auf die Matte fallen, sondern fängt sie zunächst ab, um noch einen Backbreaker auf sein Knie vorzuschieben! Nachdem sich Marsten damit für die Rückenschmerzen revanchiert hat, zieht er Cereese von seinem Knie aus wieder nach oben und legt direkt noch einen STO nach, sodass Cereese mit dem Kopf zuerst in die Matte hämmert wurde. Cereese bleibt zunächt mal liegen, aber Marsten macht nicht weiter und man sieht ihm auch an, dass er eigentlich nicht weiter machen will, doch von unten aus Cereese Mund hört man nur „War das alles? Das soll jetzt der große Gegenbeweis gewesen sein? Du machst dich lächerlich!“. Das hört sich Marsten nicht lange an und stellt Cereese zunächst mal mit dem Mudhole Stomp ruhig. Mit enttäuschten Augen zieht Marsten sie nach oben, schmettert sie in die nächste Ringecke und nimmt dann Anlauf. Der Lauf endet mit einem krachenden Big Boot in Cereese Gesicht. Die Queen of X-Treme taumelt aus der Ecke und Marsten fängt sie direkt ab, nur um sie mit einem Samoan Drop wieder auf die Matte zu befördern. Ins Cover geht Marsten jedoch wieder nicht und so rollt sich Cereese aus dem Ring, um wieder auf die Beine zu kommen. Mit einem schnell Baseball Slide erwischt Marsten seine Gegnerin jedoch zumindest am Rande des Ringes und stößt sie so gegen die Wand. Schnell rollt sich Marsten ebenfalls aus dem Ring, um sich Cereese wieder zu schnappen, doch während er kurz eine Sekunde damit beschäftigt ist, nimmt sich Cereese eines der großen Bilder an der Wand und hämmert es im nächsten Moment auch schon Marsten über den Kopf, bevor dieser überhaupt realisieren kann, was passiert ist. Marstens Kopf steckt nun direkt in einem Loch im Bild, an dessen Stelle er zuvor tatsächlich zu sehen war! „Diese Bilder sind nichts weiter als Erinnerungen an einen Typen, den es so wie ich ihn kannte nur in meiner Fantasie gegeben hat! Aber du hast mir die Augen geöffnet, also ist es nun Zeit, dass ich dir deine öffne.“ sagt Cereese und geht nun erneut einige Schritte zurück, um zum Boma ye zu starten! Dieses mal hat Marsten keine Chance zu blocken und kriegt den Boma ye direkt ins Auge! Nach diesem Augen öffnenden Moment, öffnen wir unsere Augen mal wieder für die Geschehnisse in den anderen Räumen.

Bauhaus Match
The Caretaker vs. Big JJ


Wieder im Baumarkt angekommen, zieht JJ seinen Gegner gerade wieder nach oben, um ihn weiter zu bearbeiten, doch dieser stößt ihn von sich weg, wieder in ein Regal hinein. Dann springt der Caretaker auf und wirft sich mit seinem ganzen Gewicht gegen JJ, der immer noch im Regal hängt. Beide krachen durch die Rückwand des Regals und landen in einer Reihe, in der überall verschiedene Nägel und Schrauben in den Regalen liegen. Der Caretaker richtet sich über JJ auf, zieht diesen wieder nach oben und hebt ihn an, um ihn dann mehrfach mit Buckle Bombs gegen das Schraubenregal zu hämmern, damit diese hinausfallen! Aus JJ das letzte mal von einen Zusammenprall mit dem Regal zurücktaumelt, reißt Caretaker ihn wieder nach oben, aber diesmal hämmert er ihn mit einem Spinebuster direkt auf die nun am Boden liegenden Schrauben und geht ins Cover!...1...2..doch JJ kickt aus. Caretaker schnauft wütend, zieht JJ wieder hoch und wirft ihn zunächst gegen einen im Flur stehenden Gabelstapler, der neben einem großen Stapel Kisten liegt. Dann schleift der Caretaker seinen Gegner seinen Gegner auf die Hebefläche des Gabelstaplers und fährt diese nach oben. Mit einem sadistischen Grinsen im Gesicht klettert der Caretaker über die Seite des Wagens auf das Dach und von dort ebenfalls auf die Hebefläche. Dort angekommen hebt der Caretaker seinen Gegner an und will ihn nun offensichtlich in den Stapel der Kisten mit unbekanntem Inhalt werfen! Auf den Schultern seines Gegners kann Big JJ das Ganze jedoch noch in einen Frankensteiner kontern und so gehen beide von der Hebefläche des Gabelstaplers durch den Stapel Kisten, die sofort einbrechen. Als die beiden die Augen nach der Landung wieder öffnen, finden sie sich in einem Meer aus Reiszwecken wieder, die nun überall in den Körpern der beiden stecken.

Der Caretaker und Big JJ können sich nur langsam wieder aus den Reiszwecken erheben. Caretaker, der nach diesem Flug erstmal die Orientierung verloren zu haben scheint, taumelt eine Reihe weiter in die die Gartenmöbel stehen, während Big JJ ihn verfolgt. Der Caretaker schnappt sich einen der dort herumstehenden Holzstühle und feuert ihm seinen Verfolger entgegen, wodurch er diesen stark ins Wanken bringen kann, während der Stuhl zerbricht. Caretaker nutzt seine Chance und legt direkt einen Facebuster auf die Reste des Stuhls gegen seinen noch gestunnten Gegner nach und lässt diesen so ein bisschen Holz fressen! Sofort geht der Caretaker wieder ins Cover...1..2..doch Big JJ kann sich erneut befreien! Der Caretaker schaut den Baumarktreferee wütend an, aber dieser zuckt nur mit den Schultern und weißt ihn darauf hin, dass JJ sich schon wieder aufrappelt, doch zu spät. JJ rammt dem Caretaker einige male den Ellenbogen in den Magen, liftet ihn und hämmert ihn mit einem Suplex auf den Boden des Marktes. Während sich der Caretaker vor Schmerzen auf dem Boden windet, zieht sich JJ wieder auf die Beine und entdeckt neben sich im Regal die Grillanzünder. Diese entfachen auch gleiche eine gute Idee in ihm. Er schnappt sich einige der Holzgartenstühle und baut sich damit schnell eine kleine Brücke auf. Diese tränkt er dann in dem Grillanzünder! Nun fehlt JJ nur noch das Feuer. Verzweifelt schaut er sich um, ob hier irgendwo Streichhölzer hat, doch der Baumarkt-Referee hat zufällig welche für ihn in der Manteltasche und drückt sie ihm in die Hand. Lächelnd setzt Big JJ die Brücke in Flammen und dreht sich dann wieder zum Caretaker, der sich wieder aufgerichtet hat und auf ihn zurennt, um JJ mit einer Lariat umzureißen! Doch JJ kann unter dem Arm seines Gegner hindurch tauchen und diesem gleichzeitig das Knie in den Magen hämmern. Aus dieser Position heraus, hebt JJ seinen Gegner direkt an und verpasst ihm einfach mal den Angle Slam durch die brennenden Holzgartenstühle! Panisch rollt sich der Caretaker aus den Flammen, während sofort die Feuerschutzanlage angeht und aus allen Ventilen Wasser von der Decke schießt!

Singles Match
Cereese vs. John Marsten

Im Raum des Weibes zieht Cereese die Reste des Bildes wieder von ihrem Gegner weg, der nach dem Boma Ye ein stark aufgeschlagenes Auge hat, welches er sich mit einer Hand zu hält, während er ansonsten versucht, irgendwie wahrzunehmen, was um ihn herum passiert. Mit fast schon erleichtertem Blick, zieht Cereese ihren Gegner nach oben und schiebt ihn zurück in den Ring, wo sie auch direkt zum Cover ansetzt...1...2..doch Marsten reißt reflexartig die Schultern nach oben und setzt sich auf. Cereese kocht fast über, nimmt erneut Anlauf und legt noch einen zweiten Boma ye gegen das schon angeschlagene Auge nach! Marsten bleibt regungslos auf dem Rücken liegen und Cereese bleibt einen Moment über ihm stehen. Dann verpasst sie ihm einen saftigen Tritt direkt auf den Brustkorb, um zu sehen, ob das Licht noch an ist und da Marsten sich noch rührt, entscheidet sie, dass sie noch was nachlegen muss und klettert langsam hinauf auf die Ringecke! Sie springt ab zu ihrem 630° Splash, doch nach der ersten Umdrehung in der Luft wird sie von Marsten mit dem Point of no Return (Codebreaker) aus dieser herausgerissen! Beide bleiben nebeneinander auf der Matte liegen und schaffen es nur sehr langsam sich wieder aufzurichten. Marsten schafft es irgendwie vor Cereese wieder auf beiden Beinen zu stehen und zieht sie sich nun hoch auf die Schultern! „Es tut mir leid.“ flüstert er ihr zu und verpasst ihr den Last Bullet (Brainbuster DDT)! Das war es dann wohl...1...2...nein, Cereese kommt raus!

Bauhaus Match
The Caretaker vs. Big JJ


Im Bauhaus ist inzwischen alles unter Wasser und JJ stürzt sich auf dem überfluten Boden, um den Caretaker endlich zu pinnen..1...2..doch dieser kommt raus! Während die Ventile sich langsam wieder schließen, richtet sich JJ aus und wankt rüber zu dem fahrbaren Regal mit den Ziegelsteinen, welches der Referee vor dem Match vor sich hergeschoben hat. Er reißt die Ziegelsteine aus dem Wagen, sodass nun alle auf einem Stapel liegen. Dann zerrt er den Caretaker auf genau diesen Stapel und beginnt selber auf ein etwas 5 Meter Hohes Regal zu klettern, welches direkt daneben steht! Sogar Referee zieht seinen Helm nun ein Stück nach oben, um mit geweiteten Augen zu beobachten, was als nächstes passiert. Und dann kommt es – Big JJ stürzt sich von dem Regal hinunter mit einer perfekt gesprungenen Shooting Star Press! Doch der Caretaker kann sich noch im letzten Moment von dem Stapel Ziegelsteine herunter rollen und so landet JJ in dem leeren Haufen und erlebt die wahrscheinlich ungemütlichste Landung aller Zeiten! JJ atmet zwar noch, bleibt aber Regungslos auf dem Haufen liegen. Der Caretaker richtet sich langsam neben JJ auf und nimmt einen der zerbröselten Ziegelsteine vom Haufen. Aus einem anderen Regal nimmt er sich Kabelbinder und wickelt sich dann den Rest des Ziegelsteines um sein Knie! Offenbar will er JJ nach dieser unfassbaren Landung nun noch mal auf andere Weise einen mitgeben, um das Ganze auch wirklich sicher zu beenden und so zieht er ihn auf die Schultern und verpasst ihm noch den Rest (GTS), bei dem er natürlich das Knie benutzt, auf welches er sich die Reste des Steines gebunden hat! Hiernach geht er ins Cover, auf dem immer noch total durchnässten Boden...1...2...3!
Sieger via Pinfall: The Caretaker


Der Hausmeister hat es geschafft und seinen Gegner auf brutalste Art und Weise außer Gefecht gesetzt. Schnell rappelt er sich auf und sprintet zur Werkbank, wo alles angefangen hat. Fast schon wie Gollum, beugt er sich über den Penny, den er eben erlangt hat und dreht ihn vor seinen Augen hin und her.…

Singles Match
30 Min. No Holds Barred Ultimate Submission Match
BoBi Deluxe vs. Mantis!


Langsam lichtet sich etwas der Staub, der durch das zerbersten der Tische aufgewirbelt wurde und man erkennt, wie Mantis sein Oberkörper ein wenig aus den Trümmern ragt und wie BoBi sitzend, nach links gekippt an den Trümmern lehnt und sich mit schmerzverzerrtem Gesicht die Rippen hält! BoBi atmet schwer, er scheint sich verletzt zu haben, er scheint eine lange, aber glücklicherweise nicht allzu tiefe Schnittwunde seitlich am Oberkörper zu haben, denn es läuft etwas Blut zwischen seinen Fingern entlang. Doch BoBi nickt mit dem Kopf, richtet sich etwas auf, packt sich eine der verbogenen Metallstreben vom Tisch, klemmt ihn in Mantis seinem Mund ein und setzt einmal mehr einen Camel Clutch an! Mantis wird durch die Schmerzen regelrecht aus der Bewusstlosigkeit gerissen und weiß nicht wie ihm geschieht! In mitten von Trümmern, mit einer Strebe im Mund und einem schreienden BoBi Deluxe auf dem Rücken, sitzt er mitten in einem schmerzlichen Submission Hold! BoBi schreit ihn an, aufzugeben, doch Mantis schreit immer lauter zurück, während sich langsam das Metall in die Mundwinkel schneidet! Mantis laufen Tränen über die Wangen, er hebt den Arm, BoBi nickt und schaut diabolisch auf dessen Hand…


Spoiler: BoBi besiegt Mantis via Submission im Camel Clutch! Matchzeit: 14:45 Minuten

Stand: BoBi Deluxe vs. Mantis – 1 zu 0


Singles Match
Cereese vs. John Marsten


Im Match der Geliebten hat es Cereese tatsächlich geschafft, aus dem Last Bullet auszukicken, doch Marsten ist fest entschlossen, es nun zu beenden und lädt sich Cereese erneut auf die Schultern. Langsam klettert er mit ihr auf den Schultern die Ecke hinauf und will von dort oben wohl nun einen weiteren Last Bullet zeigen! Bevor er ihn jedoch ausführen kann, hämmert ihm Cereese den Ellenbogen mehrfach in das aufgeschlagene Auge und Marsten muss sie loslassen. Cereese rutscht hinunter auf die Matte und richtet sich direkt wieder auf, während Marsten mit den Füßen auf das zweite Ringseil abrutscht und dann angeschlagen nach vorne kippt. Durch diesen Umstand hat Cereese nun die einmalige Gelegenheit, Marsten in den Ansatz zum Package Piledriver zu bekommen und kann diesen auch durchziehen!!! Sofort setzt sie zum Cover an, um das ganze zu beenden...1...2..doch Marstens Schultern gehen noch gerade rechtzeitig nach oben! Cereese ist so geschockt, dass sie es nicht schnell genug realisiert, als Marsten ihren Arm greift. Eh sie sich versieht, findet sie sich im RDR-Sling von Marsten wieder! Cereese schreit auf vor Schmerzen und versucht irgendwie sich in Richtung der Seile zu bewegen, doch Marsten hat sie so fest im Griff, dass sie keine Chance hat die Seile zu erreichen, obwohl diese nur noch eine Fingerspitze von ihr entfernt sind! Auch herausrollen kann sie sich nicht, da ihr Gegner viel schwerer ist, als sie selbst. Gib auf Cereese! Ich verspreche dir, ich hole dich hier raus, wenn ich es geschafft habe!“ brüllt Marsten, doch Cereese antwortet Vergiss es! Wenn du mich nicht zuende bringen kannst, wirst du, was auch immer hier nach kommt auch nicht zuende bringen können!“. Marsten hält den Lock weiter und Cereese Hand beginnt schon über der Matte zu zittern, sodass sie verzweifelt in diese hinein beißt, damit sie nicht abklopft, aber ein Ausweg scheint weiter nicht in Sicht zu sein! Es tut mir leid, ich liebe dich.“ sagt Marsten und zieht den Lock schneinbar noch mal ein Stück fester als vorher. Ich liebe dich au..“ geht langsam über Cereese Lippen, doch die Kraft verlässt sie und schließlich sinkt ihre Hand hinab auf die Matte.
Sieger via Submission / K.O.: John Marsten


Was für ein dramatisches Ende! Marsten musste seine große Liebe in die Bewusstlosigkeit zwingen, um eine Chance zu haben, hier heraus zu kommen. Er sieht völlig zerstört aus, sein aufeschlagenes Auge scheint noch sein kleinstes Problem zu sein, so wie er sich gerade fühlt. In diesem Moment hört man die Ausgangstür klicken und sie geht auf. Von außen kommen zwei Sanitäter in den Raum, um Cereese zu versorgen. Marstens Blick geht von Cereese zur Tür. „Keine Angst, ich werde wiederkehren!“ sagt er zu seiner bewusstlosen Freundin, gibt ihr einen Kuss auf die Stirn und schreitet durch die Tür, die sich ihm nun geöffnet hat.

Singles Match
30 Min. No Holds Barred Ultimate Submission Match
BoBi Deluxe vs. Mantis!


Nun führt BoBi, lässt mit diesem Wissen von Mantis ab und kriecht aus den Trümmern hin zu den Seilen, an denen er sich anlehnt und grinsend zu Mantis schaut. Dieser zieht langsam die Strebe aus seinem Mund, dreht sich auf den Rücken und hält sich einmal mehr den Arm. Dieser scheint wieder etwas abbekommen zu haben. Langsam versucht Mantis aufzustehen. ER nimmt alles zu Hilfe was er gerade finden kann und schafft es. Er dreht sich zu BoBi, der bereits steht und ihn auffordert, endlich anzugreifen!...“Komm schon Mantis, oder willst du es einfach sein lassen? Viel Zeit bleibt dir nicht mehr!“…BoBi wirkt plötzlich wieder etwas überheblich, während Mantis vor Wut schnauft! Er kneift die Augen zusammen und rennt plötzlich auf BoBi zu und deutet einen Spear an! BoBi springt im Bocksprung hoch um auszuweichen, doch die Mühe war umsonst! Denn Mantis hatte dies scheinbar genau geplant und den Angriff abgebrochen! BoBi kommt wieder auf der Matte auf, wird sofort gepackt und muss einen Overhead Belly to Belly Suplex einstecken! Im hohen Bogen fliegt BoBi durch die Luft und landet in den Trümmern! Aber Zeit um sich über diese Flugstunde Gedanken zu machen bleibt ihm nicht, denn Mantis ist wieder da! Er kniet bereits auf seiner Brust und verpasst ihm einen Forarm Smash nach dem anderen! Immer wieder dringen die Ellenbogen durch und treffen ganz genau! Dennoch schafft es BoBi Mantis von sich zu treten und aus dem Ring zu krabbeln! BoBi zieht sich am Apron hoch, da kommt ihm allerdings ein Stuhl entgegen geflogen der ihn genau am Kopf trifft! Mit einem Baseball Slide hatte Mantis ihm diesen entgegen geschossen! BoBi taumelt nach hinten und hält sich das Gesicht, da kracht er erneut! Spear von Mantis und BoBi wird in bzw. durch einen Schrank befördert! Plötzlich schreit allerdings Mantis auf und jetzt erkennt man auch warum! BoBi nutze die schmerzhafte Situation dennoch aus und setzte einen Kimura Lock bei Mantis an! Einmal mehr wird der angeschlagene Arm von Mantis beansprucht und wieder steht er kurz vor dem aufgeben! Mantis krabbelt mit BoBi im Schlepptau aus den Trümmern, während sein Arm scheinbar kurz vor dem brechen steht! Mantis schreit, schafft es aber auf die Beine, sieht in all den Trümmern eine leere Flasche, greift sich die und schlägt sie BoBi an den Hinterkopf!


BoBi lässt sofort von Mantis ab, fällt zu Boden und hält sich den Schädel! Er rollt sich über den Boden, während Mantis ebenfalls zusammengesackt ist und sich seinen Arm hält! Mantis schaut kurz, nutzt die ungeschützte Haltung von BoBi und setzt den Mantis Lock an! Der Ankle Lock sitzt perfekt und BoBi schreit auf! Durch den Schlag mit der Flasche hat er eine heftige Platzwunde erlitten und nun läuft das Blut vom Schädel aus über sein Gesicht! BoBi versucht irgendetwas zu greifen, doch bei all dem Zeug was hier rumliegt, ist nichts in der Nähe! Er hebt die Hand, der Schmerz ist unerträglich…


Doch er will hier nicht aufgeben!


Mantis erkennt dieses und legt nach! Er schafft es tatsächlich, ihn auch noch mit dem Hacken in die Wunde an den Rippen zu treten, während er weiter am Ankle Lock festhält! BoBi`s Augen fallen fast aus dem Kopf, Mantis dreht noch einmal den Fuß, Verzweiflung macht sich in BoBi`s Gesicht breit….


…er muss abklopfen!

Spoiler: Mantis besiegt BoBi Deluxe via Submission im Ankle Lock! Matchzeit: 23:42 Minuten!
BoBi Deluxe vs. Mantis - 1 zu 1


[FONT=Arial, sans-serif]Inter[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]'[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]ssante [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Aussicht[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] hier.“ [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]meint [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Miguel Lopez. Er befindet sich wieder in dem Raum der Türen. Besagte Durchgangsmöglichkeiten erstrahlen in einem giftigen, Grünen Ton. Nur zwei scheinen noch nicht in diesem Ton: Der Raum von Mantis und die Tür mit der Aufschrift des Finales. Ansonsten ist der Raum leer. Keiner einziger leistet ihn hier Gesellschaft, weswegen er sich einfach auf den Boden setzt. Der etwas abgetrunkene Lopez ist dann nicht gerade wenig überrascht, als plötzlich John Marsten durch die „Weib“ Tür den Raum betritt. „[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Was machs'n du hier?“ [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]fragt Lopez erstaunt. „[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Kein Kommentar...“ meint[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] Marsten. „[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Sind alle Türen grün?“ [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Lopez guckt Marsten ratlos an, der sich daraufhin selbst umschaut.. „[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Bei Mantis scheint es noch länger zu dauern.“ [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]meint Marsten schließlich, während Lopez noch eine frage halb gelallt stellt. „[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Wat isn eigentlich mit de Weib passiert?“ [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Sofort verfinstert sich der Blick von Marsten. „[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Kein Kommentar.“[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:

WFE

Midcard
Mantis tritt sich BoBi weg und robbt sich ein wenig von ihm weg! BoBi hingegen liegt zusammen gekauert auf dem Boden, hält sich die Rippen und schnauft wütend! Er robbt sich Richtung Ring, versucht sich auf die Beine zu ziehen, doch scheint sein Fuß noch ordentlich zu schmerzen. Er bricht einmal zusammen, schafft es dann aber dennoch. Langsam dreht er sich zu Mantis, dieser ist ebenfalls gerade auf die Beine gekommen! Mantis hält sich den Arm, hat einen Blutverschmierten Mund! BoBi hält sich die Rippen, humpelt und ihm läuft das Blut über sein Gesicht! So stehen sich König und Prinz gegenüber, bereit für die vielleicht letzte Schlacht! Es sind nur noch knapp 6 Minuten! …„Du wirst mein Schicksal nicht besiegeln, du wirst mir mein reich nicht nehmen“…Du verdammter Idiot, du gehörst in die Klapse und genau dort werde ich dich jetzt hin prügeln!“…Mantis rennt auf BoBi zu, doch dieser zieht hinter seinem Rücken sein Lighttube hervor und verpasst Mantis damit eine! Mantis wird aus dem Lauf heraus geprügelt und klatscht auf den Boden! Er könnte zwar noch den angeschlagenen Arm schützend vor sein Gesicht halten, doch der Schlag traf ihn voll! BoBi will nach ihm greifen, doch Mantis feuert ihm seinen Stiefel entgegen, so das BoBi nach hinten fällt! Mantis zieht sich hoch, weicht dem schon wieder herannahenden BoBi aus, dreht sich und verpasst ihm einen Jumping Corkscrew Roundhouse Kick! Das ist der Ice Age, der Finisher von BoBi! BoBi dreht sich einmal und sackt dann einfach Benommen zusammen! Mantis schleift ihn zu 2 Tischen und legt ihn darauf! Im Rücken von BoBi wird ein Tischt so auf die anderen gelegt, das eine Art lehne entsteht! BoBi wird i eine sitzende Position gebracht und als er die Augen öffnet, verpasst ihm Mantis 3 Headbutts genau ins Gesicht! BoBi sitzt nun auf 2 Tischen, angelehnt an einen dritten. Mantis steigt in den Ring, holt Schwung in den Seilen und zeigt einen Springboard Canonball gegen BoBi durch die Tische! Einmal mehr legt sich der Staub, während die Uhr weiter runterzählt! Mantis verliert keine Zeit, quält sich langsam zu BoBi seinen Beinen, die aus den Trümmern herausragen und setzt ein weiteres Mal den Mantis Lock an! BoBi kann sich nicht rühren, ist in den Trümmern eigeklemmt und gleichzwitig hat Mantis ihn in seinem Finsiher! Die Uhr zeigt noch 2 Minuten an, doch BoBi…


…BoBi will nicht aufgeben!


Er hat sich ein Stück Holz in den Mund gesteckt und beißt darauf, doch es sind unerträgliche Schmerzen! Er kann nichts greifen, hat keine Chance1 Mantis gibt noch einmal alles, es ruckt gewaltig im Bein, scheinbar sind einige Bänder gerissen! BoBi reißt die Augen auf! Schreit! Schüttelt den Kopf! Er hebt die Hand….


…und klopft ab!

Mantis besiegt BoBi via Submission im Ankle Lock! Matchzeit: 29:50 Minuten!
BoBi Deluxe vs. Mantis 1 zu 2



Mantis lässt von ihm ab, ein Countdown zählt die letzten Minuten des Matches hinunter! ...5 …4 …3 …2 …1 …Aus!


Mantis besiegt BoBi Deluxe via Stipulation mit 2 zu 1 nach Ablauf der Zeit!



Mantis kriecht aus den Trümmern, er sieht wie BoBi in den Trümmern liegt, der Blick leer, der Körper am Ende, der Wille gebrochen! BoBi Deluxe, ein tragische Figur in einem perversen Spiel liegt besiegt am Boden. Mantis wendet den Blick ab, schaut durch den Raum und sieht nur eine Tür: Die, durch der er gekommen ist. Kurzentschlossen geht er also zurück. K. Kaum ist er zusammen mit den Anderen wieder in dem Raum, nickt er diesen zu. Auch Marsten. „Die Tür sollte jetzt aufgehen.“ meint Marsten schließlich. Anschließend öffnet Mantis die Tür, geht in einen scheinbar weiteren Raum, blickt noch einmal zurück zu den anderen, die in direkt folgen.

John Marsten, Mantis und Miguel Lopez betreten nun den Raum in dem laut Aufschrift das Finale stattfinden soll. Am anderen Ende des Raumes befindet sich eine weitere Tür mit der Aufschrift "Freiheit". An der Klinke der Tür ist ein elektrisches Lesegerät angebracht. Neben der Tür befinden sich zwei große metallische Haken. Der Linke ist aus Silber, der Rechte aus Gold. Über der Tür leuchtet ein rotes Licht. Ansonsten ist der Raum voller Klapptische. Manche sind bereits aufgebaut, andere liegen gestapelt im Raum. In der Mitte befindet sich ein außergewöhnlich großer Kampfring in dem ebenfalls bereits Tische aufgebaut sind. Die drei verteilen sich im Raum und begutachten was hier zu finden ist. Marsten ist schnurstracks zur Tür gelaufen, Mantis begutachtet den Ring und Lopez sucht die Tische nach irgendwas ab. Plötzlich unterbricht Lopez das geschäftige Schweigen: "Und wo ist hier der Schnaps? Da wo ich vorher war standen auch so viele Tische aber da gab es wenigstens auch was zu trinken." Mantis kann sich ein Lachen über diese Bemerkung nicht verkneifen. Marsten hingegen bleibt ungerührt und untersucht weiter die Tür: "Es scheint als wäre hier der Ausgang. Aber die Tür ist zu. Wie kriegt man die auf?" "Das kann ich euch sagen!" ruft eine laute Stimme von der Eingangstür aus. Alle drei drehen sich um. In der Tür steht Luke Geld, blutverschmiert und diabolisch grinsend. Er trägt seine European Championship stolz im Arm und schlägt die Tür hinter sich zu. Nun ergreift Mantis das Wort: "Na sag schon, du Folterknecht, wie kommen wir hier raus?" Der Butcher lässt sich noch einen Moment Zeit für ein noch breiteres und noch böseres Grinsen, dann sagt er: "Habt ihr denn schon den Silencer vergessen?“ Während Mantis und Marsten nur den Kopf schütteln, guckt Lopez Geld nur schräg an. „Dann halt nicht… Wir haben uns etwas ganz besonderes zum Schluss überlegt: Es heißt Pyramid of Tables-Match. Ihr seht ja die Tür dort." und er deutet auf die Ausgangstür und fährt dann fort: "sie ist elektronisch verriegelt. Man kann sie nur mit einer speziellen Chip-Karte öffnen." Nun fragt Marsten: "Und wo soll diese Chip Karte herkommen?" Der Butcher antwortet indem er mit seiner Hand auf eine Stelle an der hohen Decke über dem Ring zeigt. Die anderen schauen auf den Punkt auf den der Butcher zeigt.

Dann sagt Miguel Lopez: "Da ist doch gar nichts." Wissend sagt Luke Geld daraufhin: "Da ist NOCH gar nichts. Seht ihr die beiden Haken neben der Tür? Dort müssen erst der European Title und der World Title aufgehängt werden, bevor eine Box aus der Decke fährt, in der sich die Chipkarte befindet. Dann erst beginnt das Match. Die Box kann nur erreicht werden, wenn man mehrere Tische im Ring aufeinander stapelt und sie hochklettert. Und Sieger ist natürlich der, der als Erster die Karte aus der Box nimmt und sie dann entweder zerstört oder die Tür öffnet ." Mantis springt aus dem Ring, läuft zur Tür und hängt seinen Worldtitle an den goldenen Haken, dann dreht er sich um und fragt: "Also worauf warten wir dann noch?" Der Butcher reißt seinen Gürtel selbstbewusst in die Höhe und sagt: "Auf mich! Ich bin nämlich noch nicht fertig: Ich werde die Karte zerstören, wenn ich sie erreiche, so dass keiner von euch hier raus kommt. Und falls ihr drei jetzt glaubt ihr könntet einfach gegen mich zusammenarbeiten und nach dem Match alle zusammen hier rausspazieren, dann muss ich euch leider enttäuschen, denn die Tür ist mit einer Lichtschranke gesichert, die dafür sorgt, dass nur ein einziger Mann dort durchgehen kann, denn sobald sie unterbrochen wird, wird die Tür automatisch wieder zu fallen und endgültig verriegelt!" Er schließt seine Ausführung mit einem schallenden, boshaften Lachen. Mantis und Marsten weichen auseinander und beobachten einander misstrauisch. Lopez hält zu beiden Abstand. Dann brüllt Geld gebieterisch "Weg von der Tür!" und bewegt sich langsam auf das andere Ende des Raumes zu. Mantis und Marsten treten noch einige Schritte weiter zurück. Lopez muss nur dort bleiben wo er ist. Er setzt sich wartend auf einen Tisch und behält seine drei Gegner kritisch im Blick. Als Geld die Tür erreicht hebt er seinen Arm um seine Championship an den silbernen Haken zu hängen, doch dann hält er mitten in der Bewegung inne und dreht sich nochmal um, um mit den anderen zu sprechen: "Eins noch: Der Sieger kann sich natürlich, falls er dafür Zeit hat auch noch eins dieser Schmuckstücke hier aussuchen und behalten." Und mit der freien Hand streichelt er ebenso behutsam wie gierig über den World Title. Dann hängt er seinen eigenen Gürtel an den silbernen Haken. Das Licht über der Tür springt auf Gelb um und aus der Decke über dem Ring kommt tatsächlich eine durchsichtige Box, mit zwei großen runden Öffnungen an den Seiten gefahren. Auf dem Boden der Box liegt die beschriebene Chipkarte. Das finale Match beginnt!


7. Match
Pyramid of Tables
John Marsten vs. Miguel Lopez vs. Mantis vs. Luke Geld

Mantis stürmt sofort auf Luke Geld zu um ihn anzugreifen. Er haut ihn mit einem Flying Forearm an den Kopf und der Butcher prallt mit dem Rücken gegen die verschlossene Tür. John Marsten macht sich zum Ring auf und beginnt Tische übereinander zu stapeln. Miguel Lopez hat sich ebenfalls einen Tisch geschnappt und sich in Bewegung gesetzt. Luke Geld wehrt sich gegen Mantis mit einem Tritt, schnappt ihn am Arm und reißt ihn mit dem Gesicht voran gegen die Wand. Mantis hält sich die Hände vors Gesicht und taumelt zurück. Geld stößt sich von der Wand ab und schmettert Mantis mit der Meat Hook Clothesline zu Boden! Dann bewegt er sich zum Ring und kriegt einen Tisch in die Fresse! Miguel Lopez hat seinen Tisch auf Luke Geld geworfen. Dieser liegt nun unter dem Tisch und Lopez setzt sich lässig drauf und drückt so den Butcher zu Boden. Marsten hat schon vier Tische nebeneinander und weitere zwei darauf gestellt. Er erklimmt nun sein Konstrukt und versucht die Box zu erreichen. Doch es stellt sich schnell heraus, dass die Box noch ein kleines Stück zu hoch hängt. Eine dritte Etage wird hier mindestens noch nötig sein. Marsten klettert schnell wieder herab um einen weiteren Tisch zu holen. Währenddessen versucht Geld den Tisch von sich zu stemmen und Lopez sitzt jauchzend wie ein Rodeocowboy auf dem Tisch und hält ihn so unten. Mantis hat sich mittlerweile wieder aufgerappelt und setzt sich feixend zu Lopez auf den Tisch und gemeinsam pressen sie den Butcher zu Boden. Geld brüllt vor Wut und Mantis lacht ihn aus. Dann fragt er ihn: "Hey Fleischklößchen, was ist eigentlich mit deinem Ohr passiert?" Geld antwortet knirschend: "Du solltest lieber fragen was mit Stand passiert ist!" und dann spuckt er Mantis ins Gesicht. Als Antwort springt Mantis mit einem Double Foot Stomp hoch und dem Butcher direkt ins Gesicht. Da müssten die Lichter für eine Weile aus sein. Und das ist auch gut so, denn Lopez hat den Tisch bereits verlassen und sich zum Ring aufgemacht, wo Marsten gerade mit dem siebten Tisch die dritte Etage der Pyramide fertig gestellt hat. Marsten ist bereits wieder auf der zweiten Ebene, da rollt sich Lopez in den Ring und ruft ihm zu: "Hey Chico! Was hast du vor?!" Marsten dreht sich um und antwortet: "Na, was schon?! Ich will hier raus!" "Wir wollen hier alle raus, Chico, aber es kann nur einer schaffen und nur einer kann Champion werden, also steig da schön wieder runter und lass das einen richtigen Mann übernehmen." Resignierend sagt Marsten: "Na gut, wie du willst..." Und dann springt er von den Tischen herunter.

Und er landet mit einer Diving Clothesline auf Lopez und reißt ihn zu Boden! Sofort setzt er nach und nimmt Lopez in die RDR-Sling (Anaconda Vice)! Lopez versucht sich zu befreien, doch Marsten hält seinen gefährlichsten Submission-Griff sicher fest. Doch plötzlich wird er aus dem Ring gezogen. Mantis hat ihn an den Füßen gepackt und Lopez befreit. Jetzt steht er Marsten gegenüber und schreit ihn an: "Was soll das? Wir müssen zusammenhalten um hier rauszukommen!" Marsten antwortet verächtlich: "Du brauchst hier gar nichts von Zusammenhalt zu erzählen!" und dann holt er aus um Mantis einen Short-Arm-Lariat zu verpassen. Doch der WFE World-Champion duckt sich darunter weg und verpasst Marsten einen Faustschlag in den Bauch. Der zweite Schlag trifft Marsten am Kopf. Doch Marsten schlägt zurück und trifft ebenfalls Mantis' Kopf mit der Faust. Ein heftiger Schlagabtausch entbrennt. Die beiden schonen einander nicht und prügeln ohne Deckung aufeinander ein. Auf einmal springt Lopez mit einem Springboard Cross Body aus dem Ring auf die Beiden und reißt sie zu Boden! Jubelnd springt er auf und sieht, dass Luke Geld gerade in den Ring steigt. Schnell slidet er zurück in den Ring und stellt sich dem Butcher entgegen. Geld verpasst Lopez einen harten Schlag ins Gesicht. Daraufhin taumelt Lopez zurück, federt ins Seil und verpasst dem Butcher einen Dropkick. Geld geht zu Boden und springt sofort wieder auf. Lopez setzt mit einem Enzuigiri nach, doch irgendwie trifft er nicht richtig sondern streift den Butcher nur am Kopf. Als er auf dem Boden landet umklammert ihn der Butcher sofort von hinten und reißt ihn hoch zu einem German Suplex. Nachdem er durchgezogen hat hält er weiter fest und wuchtet Lopez nochmal hoch und verpasst ihm einen zweiten German Suplex. Er will jetzt den Foreign Exchange voll machen, doch John Marsten packt ihn plötzlich von hinten und versucht ihn mit dem Outlaw Clutch (Coquina Clutch) zu Boden zu ziehen. Geld lässt Lopez notgedrungen los und haut Marsten seinen Ellenbogen ins Gesicht! John Marsten muss seinen Griff loslassen und Miguel Lopez dreht sich um. Er packt sofort die Pintita Party (Buzzsaw Kick) aus, doch der Butcher duckt sich weg und Marsten, der sich gerade wieder Geld schnappen wollte kriegt den Kick voll ab. Lopez schüttelt sich und staunt, so als könne er nicht begreifen, wie aus Luke Geld plötzlich John Marsten werden konnte. Geld lässt ihm jedoch nicht viel Zeit dafür sondern knallt ihm einen Forearm Strike ins Gesicht. Lopez taumelt ins Seil. Der Butcher holt aus für eine Clothesline, doch Lopez hält sich in den Seilen fest. Auf einmal slidet Mantis zwischen Miguels Beinen durch, springt auf und verpasst Luke Geld den American Destroyer (Frontflip Piledriver)!

Als Mantis sich wieder erhebt verpasst Lopez ihm einen Superkick und Mantis dreht sich um und taumelt auf John Marsten zu. Dieser zögert nicht lange und zeigt den Last Bullet (Brainbuster DDT) gegen Mantis! Dann nimmt er Blickkontakt mit Lopez auf und zeigt zur Ringecke. Dieser grinst und bewegt sich hinüber. Marsten zieht Mantis neben Luke Geld, damit Lopez gleich beide treffen kann. Lopez klettert aufs Top Rope. Marsten rückt Mantis und Geld noch final zu Recht, da schnellt der Butcher plötzlich hoch und sticht Marsten mit einem Eye Poke ins verletzte Auge. Dieser schreit laut auf und geht zu Boden. Lopez ist bereit für den Around the World. Doch Luke Geld eilt zu Miguel Lopez und schmettert ihm einen Uppercut ins Gesicht. Dann steigt er zu ihm hoch und schnappt ihn sich für einen Superplex. Im ersten Ansatz kann Lopez jedoch noch blockieren. Als er zum zweiten Mal ansetzt kommt plötzlich John Marsten dazu und verpasst ihm einen Schlag in den Rücken. Daraufhin lässt Geld los, doch Marsten steigt schon neben Lopez aufs Seil, zeigt nach draußen und schnappt sich den Butcher. Lopez nickt verstehend und hakt den Butcher ebenfalls ein. Gemeinsam befördern die beiden ihren Gegner und sich selbst mit einem Double-Superplex nach draußen aus dem Ring durch zwei Tische! Der Schaden ist unüberschaubar. Und nun kommt gerade Mantis langsam zu sich. Er blickt nach draußen und sieht dort Geld, Marsten und Lopez im Staub liegen. Mit einem Blick auf die Tischpyramide erkennt er die Chance die sich ihm gerade bietet. Er schickt sich langsam an die Tische zu erklimmen. Langsam aber sicher kämpft er sich hoch. Er hat bereits die zweite Ebene erklommen als Marsten und Lopez gerade wieder am Ringrand auftauchen und sich bemühen in den Ring zurück zu kommen. Marsten hat sich gerade in den Ring gerollt, Lopez hängt immernoch auf dem Ringrand, da erreicht Mantis auch schon die dritte Ebene. Er streckt seine Hand nach der Box aus und erreicht tatsächlich die Öffnung. Marsten und Lopez sind noch zu weit weg. Doch was ist das? Plötzlich fährt die Box zurück in die Decke und Mantis greift ins Leere. Verwirrt blickt er sich um und sieht Luke Geld an der Tür zur Freiheit stehen. Er hat beide Titel von der Wand gerissen und die Lampe über der Tür leuchtet wieder rot. "Du mieser Wichser!" schreit Mantis durch die Halle. Lopez und Marsten haben sich ebenfalls überrascht zur Tür gewandt. Allerdings scheinen sie auch ein wenig erleichtert zu sein. "Solange ich noch stehe kommt hier keiner raus!" brüllt der Butcher den drei Gefangenen am Ring entgegen.

Die scheinen sich jetzt jedoch wortlos einig geworden zu sein, dass sie erstmal den Wärter ausschalten müssen bevor es weitergehen kann. Und das ist gar nicht gut für Luke Geld, denn die drei gehen langsam und in Formation auf ihn zu. Er lässt die beiden Titel in den Staub fallen und hebt kampfbereit die Fäuste. Als die drei anderen nah genug sind holt er aus und verpasst Mantis einen kräftigen Schwinger. damit kann er ihn zwar abwehren, doch Lopez und Marsten greifen sofort gemeinsam an und decken den Butcher mit Schlägen ein. Geld sinkt auf ein Knie, da umklammert Marsten sofort seinen Kopf und verpasst ihm den Point of no Return (Code Breaker)! Geld federt von Marstens Knien hoch und Miguel Lopez setzt noch einen Superkick nach und streckt ihn so nieder. Mantis will aber auch noch sein Stück vom Butcher abhaben. Er tritt zwischen Lopez und Marsten hindurch und versucht den Butcher wieder vom Boden hochzuziehen. Alleine scheint er ihn aber nicht mehr hochzukriegen. Darum winkt er Marsten und Lopez zu sich heran und deutet auf einen Tisch, der nahe an der Tür steht. Zu dritt ziehen sie Luke Geld hinüber, danach wuchten Lopez und Marsten Geld auf die Schultern von Mantis. Dann packen sie ihn beide mit einem Arm an der Seite und abwärts geht die Fahrt: Triple Powerbomb durch den Tisch! Mantis jubelt sofort über diese Aktion und bietet den beiden Anderen seinen gesunden Arm zum abklatschen an. Lopez erwidert den High Five sofort begeistert und als Mantis sich zu Marsten umdreht um auch ihm einen High Five zu offerieren bekommt er nur einen Schlag ins Gesicht. Er stolpert zurück und Lopez fängt ihn auf. Marsten setzt seine Attacke nicht fort, sondern schnappt sich die Gürtel vom Boden und hängt sie wieder neben die Tür. Das Licht leuchtet wieder gelb. Mantis stapft wütend zu Marsten hinüber und verpasst ihm eine Ohrfeige. Darauf antwortet Marsten mit einem Jab. Mantis packt einen Haymaker Punch aus. Marsten schlägt mit einem Right Hook zurück und Miguel Lopez räumt Beide mit einer Double Clothesline ab. Dann bewegt er sich wieder in Richtung Ring, doch John Marsten lässt sich das nicht gefallen. Er steht auf und rennt Lopez hinterher. Er schnappt ihn von hinten und wirft ihn gegen den Ringpfosten. Lopez prallt schmerzvoll auf und rollt sich zur Seite weg. Marsten will nun in den Ring steigen, doch da ist Mantis schon hinter ihm und verpasst ihm einen Neckbreaker auf den Hallenboden! Dann klettert er auf den Ringrand und dreht sich zu Marsten um. Er macht sich bereit und springt vom Ringrand wieder nach draußen und landet mit dem Distributor (Frontflip Double Foot Stomp) auf John Marstens Brust!

Und Mantis ist noch nicht fertig mit dem Outlaw. Er schnappt sich einen Tisch und lehnt ihn in Marstens Nähe an den Ringrand. Doch Lopez ist schneller und schnappt sich Marsten an den Füßen hebt ihn an und beginnt sich zu drehen: Giant Swing! Mantis weicht zurück um nicht getroffen zu werden. Eins, Zwei, Drei, Vier Umdrehungen vollführt Lopez, bevor er John Marsten durch den am Ringrand lehnenden Tisch wirft! Allerdings scheint diese Aktion für Lopez gerade auch in Verbindung mit den nicht unwesentlichen Mengen Alkohols aus dem vorherigen Match eine schlechte Idee gewesen zu sein. Er taumelt schwankend in Richtung Mantis, lehnt sich jedoch nur an ihn an, als würde er Halt suchen. Mantis ist für einen Moment so verdutzt, dass er sogar vergisst seinen Gegner zu bekämpfen. Da hebt Lopez ihn plötzlich aus mit einem Firemans Carry und beginnt erneut sich um die eigene Achse zu drehen: Airplane Spin: Eins, Zwei, Drei. Dann nimmt Lopez offenbar einen aufgestellten Tisch ins Visier und wirft Mantis mit einem Attitude Adjustment von sich. Er verfehlt jedoch den Tisch knapp und Mantis knallt auf den Hallenboden! Lopez blickt mit leicht glasigem Blick auf Mantis herab, so als würde er sich wundern wieso dieser nicht in den Trümmern des Tisches liegt. Plötzlich zuckt sein Oberkörper verdächtig. Lopez hält sich schockiert die Hand vor den Mund und blickt sich suchend um. Sein Blick bleibt schließlich am Ring hängen und er taumelt schnell hinüber und kriecht drunter. Zu sehen sind nun nur noch seine Füße, aber man kann laut und deutlich Würgegeräusche vernehmen. Nach kurzer Zeit verstummt Lopez wieder, jedoch macht er auch keine Anstalten wieder unter dem Ring hervor zu kommen. John Marsten hat sich wieder aufgerafft und zieht nun Miguel Lopez an den Füßen unter dem Ring hervor. Er will ihm einen Tritt verpassen, doch Lopez hat plötzlich einen Stuhl in den Händen und haut ihn Marsten gegen den Bauch. Marsten lässt von Lopez ab und weicht zurück. Lopez rappelt sich auf und bekommt von hinten einen Elbow Strike verpasst. Luke Geld ist wieder da und er nutzt das Überraschungsmoment um Lopez den Stuhl zu entreißen. Sofort holt er weit aus und donnert Lopez den Stuhl auf den Rücken. Lopez schreit vor Schmerz und taumelt nach vorne. Geld setzt nach und schlägt ein zweites Mal zu. Nun fällt Lopez auf die Knie und keucht vor Schmerz. Der Butcher holt ein drittes Mal aus und wird von Mantis mit einem Spear umgemäht.

Der Stuhl fliegt fort und der Butcher geht zu Boden. Mantis bleibt erschöpft einen Moment auf dem Schlachtermeister liegen. John Marsten sieht eine Gelegenheit für einen effektiven Angriff und wirft sich mit einem Running Splash auf beide. Er rollt sich von ihnen runter und bleibt auch auf dem Rücken liegen. Miguel Lopez kämpft sich wieder auf die Beine und zieht sich am Ringrand hoch. Er wirkt nun deutlich ernüchtert. Als er realisiert, dass seine drei Gegner am Boden liegen, rollt er sich eilig in den Ring. John Marsten kommt gerade wieder auf die Knie. Miguel Lopez erklimmt die Pyramide. Marsten klettert an der Ringecke hoch um noch zur Pyramide zu gelangen. Lopez steht bereits auf dem obersten Tisch. Luke Geld rollt sich in den Ring. Aber Lopez hat schon seinen Arm in die Box gesteckt und tastet nach der Karte. Marsten steigt aufs Top Rope. Lopez hat die Karte schon in der Hand, doch er hat Schwierigkeiten sie vom Boden der Box aufzuheben. Luke Geld steigt auf den ersten Tisch. Auf der anderen Seite kommt Mantis in den Ring. Marsten macht sich zum Sprung bereit. Lopez hat die Karte endlich vom Boden hochgekriegt und stößt einen Triumphschrei aus. Da packt ihn Luke Geld von unten an den Beinen und im selben Moment springt Marsten ab und verpasst Luke Geld einen Dropkick. Geld reißt Lopez mit einer Powerbomb mit sich und alle drei krachen durch die sieben Tische auf Mantis drauf! Alle vier liegen in den Trümmern der Tischpyramide und winden sich vor Schmerzen. Doch was ist das? Die Karte befindet sich nicht mehr in der Box an der Decke. Genaugenommen befindet sich gar keine Box mehr an der Decke. Durch die Wucht des Angriffs hat Miguel Lopez die Box von der Wand gerissen und sie ist quer durch den Raum, aus dem Ring heraus und in die Nähe der Ausgangstür geflogen. John Marsten ist der erste, der langsam wieder auf die Beine kommt. Er blickt sich um und erkennt was passiert ist. So schnell er kann rollt er sich aus dem Ring und eilt zur Box hinüber. Er hebt sie vom Boden auf und greift hinein. Doch die Karte ist nicht mehr drin. Mit Verzweiflung in der Stimme schreit er laut: "Nein!"

Dann wirft er sich auf den Boden und tastet verzweifelt nach der Karte. Er murmelt vor sich hin: "Wo ist sie? Wo ist sie?..." Er scheint alles um sich herum zu vergessen und sucht mit Besessenheit den Boden ab. Er merkt gar nicht wie Mantis auf ihn zukommt. Und folglich kann er auch dem Mantis Kick (Drive-By-Kick) nicht ausweichen. Er rollt über den Boden und bleibt einen halben Meter weiter auf dem Rücken liegen. Mantis sucht nun auch nach der Karte, doch nicht lange, denn er wird von hinten gepackt und Luke Geld lädt ihn sich auf die Schultern. Er macht noch zwei Schritte zu John Marsten herüber und zeigt dann den Brummli (Backpack Stunner) gegen Mantis, kombiniert mit einem Leg Drop auf John Marsten. Noch bevor Luke Geld aufstehen kann kommt aber Miguel Lopez angeflogen. Er war aufs Top Rope gestiegen und zeigt nun den Around the World (630 Splash) nach draußen! Er landet voll auf Luke Geld und Mantis und trifft sogar Marsten noch ein bisschen mit den Beinen! Bei allen dreien scheint nun das Licht aus zu sein. Aber auch Lopez hat viel einstecken müssen und kriecht nur langsam in Richtung Tür. Und plötzlich sieht Miguel Lopez die Karte vor seiner Nase liegen. Er streckt seine Hand aus und greift zu. Keiner steht mehr auf um ihn zu attackieren. Das ist die große Chance. Er mobilisiert seine letzten Reserven und kämpft sich auf die Beine. Lopez schleppt sich zur Tür hinüber und hält die Karte vor das Lesegerät. Ein kurzes Piepen und die Lampe über der Tür wird grün.


Sieger via Stipulation: Miguel Lopez


Miguel Lopez hat es geschafft! Er hat die Tür geöffnet und so das Match gewonnen. Als er einen letzten Blick über die rechte Schulter wirft sieht er seine Gegner bewegungsunfähig in der Halle liegen. Dann wendet er sich wieder in Richtung Ausgang und sein Blick schweift an dem goldenen Gürtel rechts neben der Tür vorbei. Er lächelt verschmitzt, nimmt ihn ab, hängt ihn sich lässig über die Schulter und geht nach draußen. Hastig überschreitet er die Schwelle und die Tür knallt hinter ihm, wie angekündigt automatisch zu. Nur noch ein kurzer, schmaler Gang liegt vor ihm, doch plötzlich stellt sich ihm noch jemand in den Weg. Es ist Harry Crola. Drohend baut er sich vor Miguel Lopez auf und sagt: "Sie glauben doch nicht ernsthaft, dass ich sie einfach so hinaus lassen würde Señor Lopez? Ich kann sie nicht gehen lassen, selbst wenn sie dieses Match gewonnen haben. Es würde meine Firma ruinieren. Verstehen Sie?" Erschöpft lehnt sich Lopez seitlich gegen die Wand neben ihm und schaut Crola finster an: "Und was willst du mir dafür bieten, dass ich in diesem Drecksloch bleibe?" Ein höhnisches Lachen entfährt Crola, dann sagt er verächtlich: "Ich glaube Sie verkennen die Lage Mr. Lopez: Ich biete ihnen gar nichts. Sie sind ein Gefangener und ich werde Sie einfach hier behalten, solange es mir gefällt." Lopez scheint von dieser Aussage keineswegs überrascht zu sein, doch verzagt er noch nicht, sondern antwortet Crola: "Ich glaube du hast da was vergessen Pendejo." und der Anflug eines Grinsens schleicht sich auf sein Gesicht. Crola ist jedoch nicht beeindruckt und fragt höhnisch: "Was soll ich denn ihrer Meinung nach vergessen haben?" Darauf antwortet Lopez: "Du hast deine Schläger vergessen. Auf meinem Weg hier her haben ich und meine Freunde alle deine Schergen unschädlich gemacht und jetzt stehst du alleine zwischen mir und meiner Freiheit..." Und das Grinsen in Miguels Gesicht wird immer breiter. Crola hingegen ist in Sekundenschnelle erbleicht und weicht nun ängstlich zurück. Lopez geht zielstrebig weiter in Richtung Ausgang und auf Crola zu. Beide bewegen sich langsam in dieselbe Richtung, bis auf einmal Crola mit dem Rücken gegen die Tür stößt. Er blickt Lopez ängstlich an und schiebt nun seinen feigen Körper zur Seite um Lopez den Weg durch die Tür zu eröffnen. Lopez geht weiter, den Blick jedoch weiterhin wachsam auf Crola geheftet. Er legt seine Hand auf die Türklinke und öffnet Sie. In diesem Moment verzieht sich Crolas Gesicht in Wut und er schlägt Lopez mit der Faust in die Seite. Lopez taumelt ein Stück zur Seite, doch noch bevor Crola ein zweites mal ausholen kann tritt Lopez ihm hart in den Bauch. Crola beugt sich vorn über und hält sich prustend die Wampe. Lopez packt ihn am fettigen Shopf und hämmert Crolas Kopf mit aller Gewalt gegen die Wand. Einmal! Zweimal! Dreimal! Dann lässt er ihn los. Bewusstlos sackt Harry Crola zusammen und sinkt auf den Boden. Eine dünne Linie Blut läuft seine Stirn hinab. Und Miguel Lopez wendet sich nun wieder der offenen Tür zu. Endlich tritt er aus dem Gefängnisgebäude hinaus ins Freie. Die Sonne strahlt ihm blendend ins Gesicht. Für einen Moment schließt er die Augen und atmet die warme Luft tief ein. Freiheit.

Credits:

Jason Stand vs. Luke Geld - ebe3:16
Mantis vs. BoBi Deluxe - ebe3:16
Metal vs. Sam Knight vs. Janinho - ebe3:16
Cereese vs. John Marsten - Dogu Alman King
Caretaker vs. Big JJ - Dogu Alman King
Danny McStorm vs. Miguel Lopez - Dogu Alman King
Finale - Luke Geld

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hurricane

Main Event
Wow... Was ein Finale...
Ausführlich mache ich das die Tage aber ich muss sagen: Respekt! Da haben die Writer sich mal ordentlich ausgetobt :D
Ich fands wirklich geil wie viele Geschichten erzählt wurden und man vieles vom Staffelanfang aufgriff bzw. manches auch auflöste. Hab ich bei dem ganzen Text irgendwo überlesen was mit dem Silencer passiert ist? Muss ich eh nochmal ganz lesen, durch das ganze aktualisieren bin ich sicher 1-2 mal verrutscht.

Was soll man sagen? Es war Action durch und durch und bis ich das ganze wirklich einordnen kann:

LADIES AND GENTLEMAN, YOUR WINNER AND NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEW WFE WORLD CHAMPION

 

BroMantis

(inoffiziell) offizieller Chef
Teammitglied
Vielleicht denke ich nach der Klausurenphase zur ausführlichen Bewertung, aber eine Sache muss ich am Finale kritisieren: Lopez scheint nicht wirklich die hellste Kerze auf der mit Unmengen an Alkohol zugesetzten Schwarzwälder Kirschtorte zu sein. Warum nimmt er sich nicht einfach beide Titel mit? :D

Mein persönliches Highlight (#memoriesneverdie) war aber:
Mantis hat ihn an den Füßen gepackt und Lopez befreit. Jetzt steht er Marsten gegenüber und schreit ihn an: "Was soll das? Wir müssen zusammenhalten um hier rauszukommen!" Marsten antwortet verächtlich: "Du brauchst hier gar nichts von Zusammenhalt zu erzählen!"
Hach, da werden Erinnerungen wach. Zeit für ein neues Hell in a Cell Match. :eek:

Und Glückwunsch an [MENTION=29286]Hurricane[/MENTION]. :)

PS: Mantis war länger World Champion als Marsten. Take that, bitch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hurricane

Main Event
Vielleicht denke ich nach der Klausurenphase zur ausführlichen Bewertung, aber eine Sache muss ich am Finale kritisieren: Lopez scheint nicht wirklich die hellste Kerze auf der mit Unmengen an Alkohol zugesetzten Schwarzwälder Kirschtorte zu sein. Warum nimmt er sich nicht einfach beide Titel mit? :D

Mein persönliches Highlight (#memoriesneverdie) war aber:

Hach, da werden Erinnerungen wach. Zeit für ein neues Hell in a Cell Match. :eek:
Pfh der Belt vom Butcher stinkt nach Schwein, den will ich nicht :D
Außerdem will die WFE ja sicher nicht so billig ein "Double Champ"-Angle booken :D.
 

Luke Geld

Perfect Stan
Vielleicht denke ich nach der Klausurenphase zur ausführlichen Bewertung, aber eine Sache muss ich am Finale kritisieren: Lopez scheint nicht wirklich die hellste Kerze auf der mit Unmengen an Alkohol zugesetzten Schwarzwälder Kirschtorte zu sein. Warum nimmt er sich nicht einfach beide Titel mit? :D

Mein persönliches Highlight (#memoriesneverdie) war aber:

Hach, da werden Erinnerungen wach. Zeit für ein neues Hell in a Cell Match. :eek:

Und Glückwunsch an @Hurricane. :)

PS: Mantis war länger World Champion als Marsten. Take that, bitch!
Pfh der Belt vom Butcher stinkt nach Schwein, den will ich nicht :D
Außerdem will die WFE ja sicher nicht so billig ein "Double Champ"-Angle booken :D.
Sagen wir es mal so: Wäre Mantis ein WFE-Writer und hätte das Match geschrieben, dann hätte Miguel Lopez vielleicht nur den European Title mitgenommen und den Worldtitle hängen lassen. ;)
 

McKenzie

Upper Card
>>>Sorry ich mach noch bisschen Werbung in eigener Sache.<<<

Hab mir gestern Abend in aller Ruhe mal alles durchgelesen. Ich fand das Wonderland (und vorallem die 10. Folge) ja stellenweise ein bisschen zu Hardcore. Luke vs Stand war mir schon zu brutal und hätte ich mir in echt (ja ich weiss es ist ne Fantasyliga) niemals angeschaut. Aber rein stimmungsmässig fand ich es schon sehr passend. Es hatte so was "Lucha Underground meets SAW"mässiges, aber es war für mich als reiner Leser manchmal ein bisschen anstrengend zu verstehen was denn genau vor geht.
Aber sonst freu ich mich auf die neue Staffel, mit hoffentlich wieder weniger SAW und mehr Wrestling!

@Hurricane MY CLIENT MIGUEL LOPEZ IS NOW WFE WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOORLD CHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAMPIOOOOOOON
FACT!
 
Zuletzt bearbeitet:

ebe3:16

Hall of Fame
Dann mache ich mal den Anfang.

Finale der 10. Staffel und einfach mal anders als die anderen, so könnte man es beschreiben. Die Frage die sich vorne weg stellt, wer schafft es raus? Wir steigen direkt ein mit Notbeleuchtung und nach und nach kommen die wichtigsten Personen zusammen, um sich dann direkt zu trennen und in die jeweiligen Matches zu starten. Ich finde, das das ein mehr als gelungener Anfang war. Man war sofort drin und wusste, jetzt wird es ernst. Was man nicht wusste, wer werden die jeweiligen Gegner sein, gibt es richtige Matches? Die Antwort kam prompt und die Matches waren sehr gut bedacht. Stand vs. Geld, ein weiteres mal! Cereese vs. Marsten, passender geht es nicht, Lopez gegen Danny - ebenfalls perfekt und Mantis? Der darf gegen BoBi, was irgendwie nicht unbedingt einen Hintergrund hat, aber eine sehr starke Ansetzung war.

Das sich der Fabi dafür entschieden hat 3 Matches gleichzeitig stattfinden zu lassen fand ich sehr gut, es kam bei mir an und ich war in jedem Match drin, auch wenn ich zu Beginn manchmal überlegen musste was als letztes passierte.

1/3:Stand vs. Geld - war von mir geschrieben. Die Stipulation und der Ablauf war eigentlich perfekt auf das Gimmick von Luke Geld geschnitten und ich denke es hat diesen Char noch einmal in seiner ganzen Art und Weise präsentiert. Ich mag diesen Char, Stand war hier einfach mal ein nötiges Opfer.

2/3:Knight vs. Janinho vs. Metal - war ebenfalls von mir. Ich habe auch hier versucht alle soweit gleich stark darzustellen und ein bisschen mehr Wrestling zu zeigen. Ich denke das hat ganz gut geklappt.

3/3:Lopez vs. McStorm - starkes Match von Dogu, der hier eine ganz besondere Stipulation hatte die echt gut umgesetzt wurden ist. Aber der Ablauf, wer wann führte war gut gemacht und man konnte nicht wirklich erahnen, wer es am Ende sein wird. Gerade auch, weil Danny die gesamte Staffel über dominiert hatte. Für Lopez war der Sieg extrem wichtig, aber auch mehr als verdient.

Joar, dann gab es ein kurzes Segment mit der Plückmaschine, aber wirklich passiert ist nichts, außer das ich etwas verwirrt war wo er denn nun hin ist.
Dann ging es mit den nächsten 3 Matches weiter.

4/6: BoBi vs. Mantis - ein weiteres Match von mir. Hier sollte, passend zur Stipulation, das Wrestling im Vordergrund stehen, sowie die Tatsache, das BoBi in dieser Welt nicht klar kommt und Mantis derjenige ist, der sich durchbeißt. Denke das auch das hier ganz gut geklappt hat.

5/6: Cereese vs. Marsten - Der Anfang hat mit nicht ganz so gefallen, allerdings wurde das Match mit der Zeit dann doch immer besser und das Drama wurde einem sehr nahe gebracht. Marsten hat gewonne, dass geht in Ordnung und man hat damit das ganze abgeschlossen.

6/6: Caretaker vs. Big JJ - für mich irgendwie ein kleines Comedy Match, welches extrem hart war und am Ende vielleicht etwas zu übertrieben, aber eigentlich auch nicht. Beide Figuren stehen etwas im Abseits der Hauptstory, aber haben dennoch einen starken Abschluss bekommen.

Somit waren alle "Qualimatches" durch und es ging aufs große Finale zu.

Finale: Mantis vs. Marsten vs. Geld vs. Lopez - ganz starkes Match und ein ganz starke Stipulation. Hier muss man Erfinder und Macher sehr viel loben. Das Gesamtpaket des Finales hat einfach mehr als gestimmt und da kann man ruhig sagen, das es okay war das @Dogu Alman King und ich 3 Matches geschrieben haben und du, @Luke Geld nur eins. Ich denke, wir haben hier einmal mehr gezeigt das wir das ganz gut können. XD
Den richtigen Sieger, über die gesamte Staffel gesehen, hat es auch gegeben. Denn @Hurricane war wirklich derjenige, der alle Folgen gelesen, sehr ausführlich bewertet hat und auch im Forum sehr aktiv war. Dazu hat er mit Lopez einen starken Char, der durch seine Sprache, aber auch durch seine Lässigkeit die manchmal an Überheblichkeit grenzt, eine einmalige Figur erschaffen, die Wiedererkennungswert hat. Also alles das, was Roman Reigns nicht besitzt. ^^
Das es am Ende Crola ist der sich ihm als letztes in den Weg stellt war okay, es schließt die Sache ab und macht auch Sinn. Durch keinen weiteren Auftritt des Silencers bleibt die ein oder andere Frage offen und es scheint so, als könnte es vielleicht eine 15. Staffel geben. Wer weiß....

Denn ein bisschen Kritik möchte ich zum Schluss nochmal geben. Leider ist es so gekommen wie ich es erwartet habe, zumindest was die Beteiligung angeht. Das ist auch kein Gejammer von mir und es braucht auch keiner sich deswegen angepisst zu fühlen, denn es ist eine Tatsache. Hurricane und ich waren es glaube ich, die die letzten Shows (bzw. alle Shows) bewertet haben, also hätte man eigentlich aus Trotzt Jason Stand und Miguel Lopez durch die Finale Tür gehen lassen müssen. Das kann man einfach so stehen lassen, denn es ist so!

Das diese Staffel zum einen davon geprägt war, das Shows verschoben werden mussten muss sich das Team ankreiden, dich persönlich fand es in dieser Staffel scheiße! Denn da diese Staffel eh unter sehr scharfer Kritik stand, hätte so etwas einfach nicht passieren dürfen. Das dadurch das Interesse der User nicht unbedingt nach oben geschossen ist kann man wohl nachvollziehen. Das es aber letztlich vielleicht 25% sind, die Bewertet wurden, von zich Stunden, Wochen, Monaten Arbeit, es auf der anderen Seite aber genauso Scheiße! Ob man die Staffel nun mochte oder nicht. Ich denke das eine Pause jetzt mehr als fällig ist und bedanke mich mal bei allen, die hier mit gemacht haben, ob nun als Writer (Luke Geld, Dogu Alman King), Chef (@TheFabi), User (@bobideluxer, @Hausi, @Crestfallen, [MENTION=9872]Transmantis[/MENTION], @RKO out of nothere, @blackDRagon, @JME, @AWESOME, @Moni88) oder Newsreporter, wie @ol dirty Rocka.
 
C

Crestfallen

Guest
Mir muss man nicht danken, ich bin seit der Eskalation nach Folge 6 nicht mehr im Boot. Das hatte ich WFE auch mitgeteilt. Dass das passiert ist negiert für mich die komplette Staffel. Da hier aber alle so fleißig kommentieren und die Show verfolgen und bewerten, konnte man auf mich verzichten.
Schade für die Matchwriter, denn die haben das wieder mal gut gemacht...Ein bisschen mehr Feedback hätte sie bestimmt gefreut.
 

Hurricane

Main Event
Ok, mit 1-2 Tagen Abstand kann ich jetzt vermutlich auch einigermaßen neutral bewerten. World Champ Bay Bay! Ok, vergesst das mit neutral...

Zuerst allgemein:

Ich war zu Beginn sehr skeptisch und hab lange gegrübelt ob ich da überhaupt mitmachen will. Klar, es war irgendwo interessant aber mir hat eben das Ende der letzten Staffel einfach nicht mehr gefallen, weil es mit Wrestling kaum noch was zu tun hatte und mehr ein Horror-Thriller war. Die ganzen Chars drifteten total ab von der Realität (Fantasy-Liga ist klar, aber war mir einfach zu freakig) und es ging mehr um Crola und das Wonderland als um die Chars. Auch wenn Mantis vs. Miles wohl die stärkste Storyline war, die mich auch gepackt hat, beim Rest war ich eher raus. Auch diese Fehde wurde natürlich von Woche zu Woche heftiger und war am Ende schon grenzwertig. Naja, ich hab Fabis Ehrgeiz und Vorfreude gesehen und die ganze Mühe, die er da reinsteckt und hab mich mal drauf eingelassen. Die ersten 2-3 Folgen haben mich dann komplett überzeugt. Ich hatte zwar kaum eine Ahnung wo das hinführt oder wie es weitergeht aber es hat mir gefallen. Die Chars bekamen auf einmal viel mehr Tiefe und ich hatte viel klarere Bilder im Kopf. Jetzt haben wir ja gottseidank den [MENTION=20675]ol dirty Rocka[/MENTION], der diese Bilder nochmal klarer zeichnete :D Irgendwann dann Mitte der Staffel habe ich aber so ein bisschen den Faden verloren. Da war auf einmal Stand zurück, der Silencer war irgendwie da aber ich hab zu beiden einfach zu wenig Bezug um sie einordnen zu können. Für WFE-Veteranen war das vielleicht ganz cool, jedenfalls war ich dann ein wenig raus. Lag auch ein wenig daran, dass mein Char zu dem Zeitpunkt ein wenig geeky rüberkam und nicht wirklich relevant war. Das ist wahrscheinlich egoistisch aber ich denke menschlich :D Jedenfalls habe ich dann die Folgen zwar verfolgt aber das Feuer vom Anfang war weg. Es gab auch vom Rest kaum noch Feedback, was natürlich irgendwann auch dazu führt dass man sich selbst kaum noch motivieren kann. Wenn ich an meine Fehde mit [MENTION=21184]TheWall13[/MENTION] denke in der letzten Staffel war das anders. Wir haben beide Promos geschrieben uns privat darüber unterhalten und rumgeblödelt. Das war super witzig und wir haben uns beide gefreut wie es weitergeht. Das hat mir im Wonderland einfach ein wenig gefehlt. Auch wenn es interaktiv gedacht war, außer [MENTION=2344]Spear[/MENTION] hat glaub ich kaum jemand das Konzept ausgenutzt oder ganz durschaut. Wenn ich daran denke dass ich zu Beginn auf meinen Char gewettet hab und Matches kaufen für mich gar keine Option war, hat Spear wohl als einziger früh verstanden um was es geht :D Als ich dann mal ein Match gekauft hab und mir sicher war es zu gewinnen, hab ich es verloren und die letzte Motivation mich einzubringen war dahin. Ich verstehe es im Nachgang wieso und weshalb alles so gelaufen ist, aber für den Moment war ich einfach raus. Gegen Ende wurde es bei mir besser, einfach weil man merkte dass die Geschichte ihren Höhepunkt erreicht. Und wie bei jedem Film, wo das Mittelstück ein wenig zäh ist, wenn man merkt dass das Ende kommt, ist man schon irgendwie gespannt. Wenn ich also das Wonderland mal in 3 Teile aufteilen würde haben mir Folge 1-3 sehr gut gefallen. Zwischen 4-7 war dann ein wenig die Luft raus und man merkte irgendwie, wie die Teilnahme zurückging. Ab Folge 8 war ich dann zumindest wieder mehr involviert, auch weil ich mit der Darstellung meines Chars dann wieder zufriedener war.

Dann erstmal zu den Leuten, die hier meist zu kurz kommen. Ich weiß gar nicht wer alles Matches schreibt, aber hängen geblieben sind mir vor allem [MENTION=762]Dogu Alman King[/MENTION], [MENTION=3734]ebe3:16[/MENTION] und [MENTION=20826]Luke Geld[/MENTION]. Sollte ich jemanden vergessen haben, großes Sorry :D
Jedenfalls merkte man hier schon ein paar Unterschiede im Schreibstil und jeder hatte seine eigene Art und Weise wie er Matches macht. Dogu hat gefühlt einen Großteil meiner Matches gehabt und ich fand sie alle top. Er hat vom Moveset her sehr viel genau so gemacht wie ich es mir vorstelle. Er hat meinen Char eigentlich immer so präsentiert wie ich es auch getan hätte und da er nicht in meinen Kopf gucken kann, Respekt! Auch gefiel mir sehr gut, dass am Anfang des Matches ein wenig auf die Chars eingegangen wurde. Größe, Maße, etc. Das hilft gerade am Anfang der Staffel enorm.

Bei Ebe hab ich das Gefühl dass er noch nie was anderes gemacht hat :D Das war jedesmal einfach konstant gut und vielleicht auch ab und an eine Spur härter, was aber sehr gut zum Wonderland passte. Bei ihm habe ich das Gefühl dass die Matches ein wenig mehr storylinezusammenhang haben. Das ist weder gut noch schlecht, ist einfach so ein Gefühl. Mir gefällt auf jeden Fall, dass ihr nicht alle gleich schreibt, das finde ich schon wichtig. So bleibt es einfach abwechslungsreich.

Zuletzt Luke, der soweit ich weiß, das jüngste Writer-Mitglied ist. Man hat hier ein wenig gemerkt, dass er am Anfang noch so ein wenig gesucht hat was sein Stil ist. Evtl. schaut man ja bei den anderen mal was ab und bringt dann was eigenes dazu. Jedenfalls war hier von Woche zu Woche eine Verbesserung zu sehen und es ist fast passend dass er am Ende das Finale schreibt. Dafür nochmal ein Extra-Sonderlob, ich war von der ersten bis zur letzten Sekunde gefesselt. Sein System mit den Nearfalls ist bei großen Matches sehr spannend.

Fazit: Mir gefällt dass ihr drei euch da unterscheidet aber es gab glaub ich in der ganzen Staffel kein schlechtes Match. Klar gibt es immer Abstufungen aber die Qualität war durchgehend top.

Dann komme ich noch zu [MENTION=1018]TheFabi[/MENTION]. Ich denke dass er einen Löwenanteil an den ganzen Segment hat. Keine Ahnung wer das jetzt am Ende genau was geschrieben hat, ist ja auch egal. Aber ich gebe ihm jetzt einfach mal die Credits dafür, da er halt auch der Kopf des ganzen ist. Ich fand die Verspätungen oder Verschiebungen nicht weiter tragisch. Klar, es hat den Hype am Ende nicht erhöht aber Privatleben sollte eben auch erlaubt sein :D Ich muss sagen dass man sicher nicht immer mit dir einer Meinung sein muss/kann und du natürlich auch deine Eigenheiten hast aber ich glaube dass ich jetzt am Ende der Staffel verstehe, was du mit dem Wonderland vorhattest. Es ist natürlich nicht einfach weil du das ganze schon durchgedacht hast, wir aber noch nicht :D Deswegen muss ich rückblickend sagen: DANKE! Danke für dieses Konzept, diese Idee. Ich bin froh dass ich es versucht hab und dem ganzen eine Chance gegeben habe. Es ist sicher nicht für alle was, aber ich kann jetzt ein wenig mehr verstehen wieso es dich gereizt hat. Danke für die Stunden deiner Arbeit, das kann man glaub ich gar nicht genug honorieren.

Zu den Chars:

Ich muss sagen als Comedychar war der Caretaker von [MENTION=34966]Hausi[/MENTION] schon super. Auch die Ergänzung Sam Knight von [MENTION=3833]Moni88[/MENTION] war sehr erfrischend. Ein Danny McStorm war zwar vor der Staffel schon groß aber hat seinen Status im Wonderland zementiert. Er wurde perfekt aufgebaut und war am Ende derjenige der Lopez quasi "over" gebracht hat. Wer das Monster schlägt, ist sofort ein World Champ Kandidat. Daher war die Staffel wirklich top geschrieben, was die Chars angeht. Ich habe zwar zwischendurch ein wenig kritisiert dass Danny zu mächtig ist aber die Niederlagen durch Lopez' Eingriff und jetzt dieses Match am Ende... Schande über mein Haupt, dass ich das große ganze noch nicht gesehen habe :D
Die "Stars" der Staffel waren aber mMn andere. Luke Gelds Char hatte ich bislang wenig auf dem Radar. Unsere Fehde in der letzten Staffel war dann der Anfang. Mittlerweile finde ich ihn wirklich extrem cool und er hebt sich ab. Er hat sich mMn hier den Status des Psycho-Super-Heels erarbeitet. Außerdem war The Metal von [MENTION=3830]blackDRagon[/MENTION] noch ein Kandidat. Er war anders, er war besonders. Dass am Ende er und Lopez sich auf den Weg machen war nahezu ideal. Mir gefiel er wirklich gut und er hat sich auch wenn er vielleicht nicht allzu viele Matches gewonnen hat in meinen Rankings weit nach oben gespielt.
Dann noch Cereese von [MENTION=20010]Crestfallen[/MENTION], die sich zur Anführerin der Faces aufgeschwungen hat. Cooler, tougher Char, der denke ich ganz gut zu ihr passt. Ihre Darstellung fand ich in der letzten Staffel noch etwas zu "weich", jetzt hat es mMn sehr gut gepasst.
Zuletzt noch Mantis von [MENTION=9872]Transmantis[/MENTION], der irgendwo eine Schlüsselrolle hatte. Man wusste nie wo er steht, das war genial. Er ist der perfekte Tweener und als Champ eine tolle Lösung fürs Wonderland gewesen. Aber auch eine gute Wahl um den Titel im Finale abzugeben ohne ihn wirklich zu schwächen. Die Darstellung war sehr sehr stark.
Die restlichen Chars würde ich in dieser Staffel mal zu "Midcard" zählen. Es gab Fehden wo Marsten, Big JJ und Co. gut rüberkamen aber sie standen hier etwas weniger im Fokus.

Und zum Schluss noch zur letzten Folge:

Hier muss ich mich jetzt aber kurz halten, denn eigentlich kann man es mit einem Wort beschreiben: Episch! Ich hab ja zu allen Dingen eigentlich schon was gesagt aber ich fand jedes Segment top. Auch die Art und Weise Matches parallel zu erzählen passte perfekt ins Setting. Tolles Ende, 1-2 Cliffhanger, ich denke man hätte es nicht besser schreiben können.

Ich persönlich bin natürlich sehr glücklich die Ehre zu bekommen das Wonderland zu "gewinnen". Lopez als World Champ hab ich zu Beginn der Staffel nie für möglich gehalten aber wenn man alle Matches und Segmente mit ihm liest, war seine Story wirklich extrem geil geschrieben. Ich freue mich und sehe das irgendwo auch als "Dankeschön" dafür dass ich auch stets versucht habe euch Feedback zu geben. Denn ich finde darum geht es hier doch auch. Ohne uns ist es für die Writer schwer und auch irgendwo langweilig. Ohne die Jungs hätten wir nix zum Lesen. Ich habs ja schon an anderer Stelle angesprochen, ich fands ein wenig traurig wie wenig sich doch gemeldet haben. Es sind 10 Minuten pro Woche, die man investieren muss. Jeder macht so viel Quatsch am PC/Handy und findet dann keine Zeit für etwas, wo man selbst irgendwo beteiligt ist. Das ist irgendwo schade und ich finde es ein wenig ungerecht. Wenn man seinen Char in die WFE steckt, sollte das möglich sein und wenn es auch nur die Kurzform ist, die manche ja gewählt haben. Aber dass es andere gibt, die in 10 Folgen nicht einen Post hier absetzen ist etwas enttäuschend.

Ich fände es ganz gut wenn man die nächsten Wochen noch ein bisschen "Fallout" bringt und ansonsten freue ich mich auf die nächste Staffel. Ein Tapetenwechsel war lustig, ist aber auch nix für immer. Daher wäre eine "normale" Staffel sicher nicht verkehrt. Aber jetzt kann es ruhig erstmal eine Pause geben.

Danke an alle Beteiligten, der Chico fährt jetzt heim an den Strand und lässt sich von den Chicas feiern. Wenn er irgendwann fertig mit Party ist, ist er bereit seinen Title auch zu verteidigen :D
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Miguel Lopez als World Champ? Ich gehe kotzen und mich danach erschießen... :( :macepalm:
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die letzten Folgen nicht mehr verfolgt habe, weil mich das Produkt als solches nicht mehr angesprochen hat.

Eine Rückkehr zu einer normalen Liga würde das interresse im Bord wieder steigern und eine erhöhte involvierung der Spieler mit sich bringen.

Meine persönlich schönste Zeit war, wie bereits schonmal gesagt und auch von meinem Gegnüber mehrfach bestätigt die Fehde Chobry/Lopez wo ich mit [MENTION=29286]Hurricane[/MENTION] unfassbar viel Spaß hatte :)
 

Hurricane

Main Event
Miguel Lopez als World Champ? Ich gehe kotzen und mich danach erschießen... :( :macepalm:
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die letzten Folgen nicht mehr verfolgt habe, weil mich das Produkt als solches nicht mehr angesprochen hat.

Eine Rückkehr zu einer normalen Liga würde das interresse im Bord wieder steigern und eine erhöhte involvierung der Spieler mit sich bringen.

Meine persönlich schönste Zeit war, wie bereits schonmal gesagt und auch von meinem Gegnüber mehrfach bestätigt die Fehde Chobry/Lopez wo ich mit @Hurricane unfassbar viel Spaß hatte :)
Ich wollte dir gerade einen Titleshot anbieten aber so? Pah! Kotzen und danach erschießen? Doghouse für dich! Dann würde ich doch meinem neuen Freund [MENTION=9872]Transmantis[/MENTION] den ersten Shot geben :)
 

Hausi

Chef der Putzkolonne
Fand die letzte Ausgabe echt nicht schlecht gemacht. Bei den Matches ging es wohl um was, die Story hat also gestimmt.
Insgesamt bin ich froh, dass man wieder vom Wonderland weggeht, da ich das insgesamt blöd fand, da das für mich nichts mit einer Art Fantasyliga zu tun hat.
 
Oben