Wunschchampions

Mankind

Main Event
Wollte so einen Thread schon längere Zeit mal erstellen, hoffe es gibt ihn noch nicht. Wer sind eure Wunschchampions in den Promotions, die ihr verfolgt? Ich beginne einfach mal:

WWE:
Universal Champion: Daniel Bryan
WWE Champion: Kevin Owens
RAW Womens Champion: Asuka
SmackDown! Womens Champion: Sasha Banks
Intercontinental Champion: Cesaro
United States Champion: Ricochet
RAW Tag Team Champions: Viking Raiders
SmackDown! Tag Team Champions: Gran Metalik & Lince Dorado
WWE Womens Tag Team Champions: Billie Kay & Peyton Royce
24/7 Champion: Andrade
NXT Champion: Keith Lee
NXT Womens Champion: Io Shirai
NXT Northamerican Champion: KUSHIDA
NXT Cruiserweight Champion: Santos Escobar
NXT Tag Team Champions: Bobby Fish & Kyle O´Reilly
NXT UK Champion: WALTER
NXT UK Womens Champion: Toni Storm
NXT UK Tag Team Champion: Fabian Aichner & Marcel Barthel

AEW:
AEW World Champion: Kenny Omega
AEW TNT Champion: Scorpio Sky
AEW Women´s World Champion: Hikaru Shida
AEW Tag Team Champion: Young Bucks

ROH:
ROH World Champion: RUSH
ROH World TV Champion: Bandido
ROH World Tag Team Champions: Tracy Williams & Mark Haskins
ROH World Six Man Champions: Flamita, Rey Horus & Bandido

Impact Wrestling:
World Champion: Sami Callihan
Knockouts: Kylie Rae
X-Division: Trey Miguel
Tag Team Champions: The North

NJPW:
IWGP Heavyweight Champion: Kazuchika Okada
IWGP Intercontinental Champion: Tetsuya Naito
IWGP United States Champion: Jon Moxley
NEVER Openweight Champion: Shingo Takagi
IWGP Jr. Heavyweight Champion: Yoshinobu Kanemaru
IWGP Tag Team Champions: Minoru Suzuki & Zack Sabre Jr.
IWGP Jr. Heavyweight Champions: Taiji Ishimori & El Phantasmo
NEVER Openweight 6-Man-Tag Team Championship: Hirooki Goto, Tomohiro Ishii, YOSHI-HASHI
 

Luke Geld

Perfect Stan
Ich nehme an es geht dabei nur um Leute, die aktuell zur Promotion gehören.
AEW:
AEW World Champion: Cody
AEW TNT Champion: MJF
AEW Women´s World Champion: Nyla Rose
AEW Tag Team Champion: Brodie Lee und Colt Cabana
 

Spear

Wrestling Legende
mal ganz spontan

AEW:
AEW World Champion: MJF
AEW TNT Champion: Eddie Kingston
AEW Women´s World Champion: Hikaru Shida
AEW Tag Team Champion: Dark Order

ROH:
ROH World Champion: Bandido
ROH World TV Champion: Williams
ROH World Tag Team Champions: Briscoes

Impact Wrestling:
World Champion: Eddie Edwards


NJPW:
IWGP Heavyweight Champion: Ishii
IWGP Intercontinental Champion: Okada
IWGP United States Champion: Juice Robinson
NEVER Openweight Champion: Shingo Takagi
IWGP Jr. Heavyweight Champion: Ishimori
IWGP Tag Team Champions: Suzuki & Sabre
IWGP Jr. Heavyweight Champions: SHO & YOH
NEVER Openweight 6-Man-Tag Team Championship: interessiert keinen
 

Borg

Drohne
NJPW:
IWGP Heavyweight Champion: Naito
IWGP Intercontinental Champion: ZSJ
IWGP United States Champion: Tama Tonga
NEVER Openweight Champion: Shingo Takagi
IWGP Jr. Heavyweight Champion: Hiromu
IWGP Tag Team Champions: MiSu und Taichi
IWGP Jr. Heavyweight Champions: Taiji Ishimori & El Phantasmo
NEVER Openweight 6-Man-Tag Team Championship: The LA Dojo

RPW:
Undisputed British Heavyweight Champion:
ZSJ
Cruiserweight:
Michael Oku
Women’s:
Gisele Shaw
Tag Champs:
Sha Samuels und MAD KURT
SWE Champ:
Dan Moloney

Impact:
World Champ:
Moose
TNA Champ:
Sami
X-Division:
Rohit Raju
Knockouts:
Jordynne
Tag Champs
Der Norden
KO Tag:
Susie und Kylie

wXw:
Unified:
AJ
Shotgun:
Metehan
Women’s:
Kelly
Tag Champs:
Aussie Open

OTT:
World Champ
Sean Guiness
Gender Neutral:
Martina
Women’s:
Amy Allonsy
No Limits:
Terry Thatcher
Tag Champs:
More Than Hype

Progress:
Unified:
Eddie Dennis
Proteus:
Chris Ridgeway
Tag Champs:
Cara Noir und Ilja
Women’s:
SPLX Millie

ROH:
World Champ:
Matt Taven
TV:
Tracy Williams
Tag Champs:
Mexabloods
6 Man Champs:
Villain Enterprises
Women’s:
Martina
Pure:
Joe Hendry
 
Zuletzt bearbeitet:

Heptagon

Systemimmun
WWE:

WWE Champion: Randy Orton
United States Champion: Buddy Murphy
RAW Tag Team Champions: MVP und Lashley
RAW Women‘s Champion: Shayna Baszler

Universal Champion: Adam Cole Bay Bay
Intercontinental Champion: Cesaro
Smackdown Tag Team Champions: Bo Dallas und Bray Wyatt
Smackdown Women‘s Champion: Sasha Banks

NXT Champion: Finn Balor
North American Champion: Dexter Lumis
NXT Tag Team Champions: El Legado del Fantasma
NXT Women‘s Champion: Ember Moon

AEW:

AEW World Champion: MJF
TNT Champion: Eddie Kingston
AEW Tag Team Champions: Dark Order
Women‘s Champion: Dr. Britt Baker

TNA:

Impact World Champion: EC3
TNA World Champion: EC3 (danach wird der Titel eingestellt werden)
X Division Champion: The Rascalz (Freebird Rule)
Impact Tag Team Champions: Ace Austin & Madman
Impact Women‘s Champion: Deonna Purrazzo
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Wollte so einen Thread schon längere Zeit mal erstellen, hoffe es gibt ihn noch nicht. Wer sind eure Wunschchampions in den Promotions, die ihr verfolgt? Ich beginne einfach mal:
Finde den Thread sehr interessant. Allerdings fände ich es interessanter, wenn zu all den Champions auch eine Begründung käme, warum genau diese Person Champion sein sollte und nicht eine andere oder warum man zumindest den aktuellen Champion (falls abweichend nicht mehr sehen will).

Hier dann mal meine Wunsch-Champions für die Promotions, die ich hauptsächlich verfolge (alphabetisch: AEW, NJPW, NWA, Stardom, TJPW) und für WWE.

All Elite Wrestling:
AEW World Champion: Hier würde ich einfach den aktuellen Champion im Amt lassen, da ich momentan keinen geeigneteren Kandidaten sehe. Ich wäre auch sehr dafür, dass der nächste Champion mal nicht WWE-Stallgeruch hat. Insofern würde ich mir als Nachfolger dann jemanden wie Adam Page, Kenny Omega, Rey Fenix oder Pentagon Jr. wünschen. MJF ist in meinen Augen noch nicht geeignet...

AEW Women's World Champion: Für mich sehr simpel: Hikaru Shida! Sie ist die beste Wrestlerin, die diese Promotion hat und gehört deshalb an die Spitze. Die anderen können sich an ihr abarbeiten und dadurch besser werden, was auch diejenige stärken wird, die sie halt dann mal enthronen darf.

AEW TNT Champion: Hier sollte der Reign mit Cody, obwohl der sehr gut ist bald mal enden. Scorpio Sky wäre hierfür eigtl. ein toller Kandidat gewesen. Für mich nun der nächstbesser Kandidat ist Hangman Adam Page. Ich sehe ihn durchaus als künftigen World Champion, glaube aber, dass ihm ein TNT Title Run davor noch mehr Profil geben könnte. Fände es auch sehr interessant, wenn sich das Team Hangman/Omega splittet und danach beide Singles Champions werden und man dann Hangman vs. Omega bookt, weil auch Omega ihn nur unten hielt und er es nur zum TNT Champion schaffte. Die TNT Title Fehde könnte man sehr einfach starten, indem sich Cody auf Seite der Elite und Kenny Omega in der kommenden Split-Story von Hangman und Omega stellt...

AEW World Tag Team Champions: Hier hat man massig Möglichkeiten, da eh nur auf den Split der aktuellen Champions hingearbeitet wird. Wegen dem Titelverlust an wen auch immer wird dieser Split kommen, so dass es eigtl. völlig egal ist, wie die neuen Champions zu den alten passen. Insofern kann man hier jedes ernstzunehmende Team von AEW da hinbooken und da hat man mit Young Bucks, FTR, Jurassic Express, Lucha Bros etc.pp eine Vielzahl an Möglichkeiten. Fände Pentagon Jr und Fenix recht gut.

New Japan Pro-Wrestling
IWGP Heavyweight Champion: Hier würde ich mir einen Run für Tomohiro Ishii wünschen. Ich bin ansonsten kein großer Fan davon Leuten einfach "weil sie es verdient haben" einen Title Run zu geben, aber gerade in der New Japan Heavyweight Main Event Szene, die ohnehin immer aus denselben besteht würde ich dann lieber einen Ishii als einen EVIL in den Kreis der Main Eventer aufnehmen wollen. Ansonsten wäre auch Kota Ibushi in meinen Augen ein sehr geeigneter Kandidat für den höchsten Titel der Wrestling Welt.

IWGP Intercontinental Champion: Kazuchika Okada! Ich habe es ja schon einige Male gesagt, aber ich würde sehr, sehr gerne mal Kazuchika Okada mit dem Intercontinental Title sehen, einfach weil ich glaube dieser Titel könnte von ihm wieder auf ein neues Level gehoben werden auf dem der Titel lange nicht mehr war durch das ständige Hin und Her um Naito und die Idee des Double Champions.

IWGP United States Champion: Im Prinzip möchte ich einfach einen United States Champion, der auch in den USA antreten kann. Denn die aktuelle Situation mit Moxley ist einfach Mist. NJPW hat Partner in den USA, hat ein Dojo und einen US-Kader aber das alles ist halt nur mäßig interessantes Beiwerk, wenn der United States Champion nicht mit dem Titel auftritt und auch in den USA als US Champion nicht das Zugpferd für die US-Szene sein kann.
Also prinzipiell: Jeder der nicht bei AEW unter Vertrag steht. Speziell würde ich aber sehr gerne Karl Fredericks mit dem Titel sehen. Der hat sich echt gemacht und war für mich der Break Out Star von Lions Break Collision.

Die restlichen Titel sind entweder uninteressant oder eh schon sehr gut besetzt. Da habe ich nix dran auszusetzen!

National Wrestling Alliance
NWA Worlds Heavyweight Champion: Nick Aldis ist hierfür einfach perfekt. Der Mann verkörpert den World Champion und die Werte und Art des Wrestlings der National Wrestling Alliance perfekt. Sehe hier auch keinen wirklich sinnvollen Herausforderer, was man auch daran merkte, dass Marty Scurll diese Lücke im Main Event Picture von NWA hätte füllen sollen, es aber für ihn halt nur darum gegangen wäre, dass er auch mal World Champion war, ähnlich wie bei Cody Rhodes und ALL IN.

Für die üblichen Titel habe ich keine großen Wünsche. Thunder Rosa finde ich sehr passend als Champion und mit Kamille hat man perspektivisch eine Frau, die man als NWA Original für den Titel in Stellung bringen kann und die auch ein gutes Bild als Champion, speziell gemeinsam mit Aldis als World Champion der Männer im selben Stable. TV und National Title brauche ich nicht wirklich beide. Hier wäre mir ein Titel lieber gewesen, da das Roster dann doch etwas mickrig ist...

World Wonder Ring Stardom:
Ich könnte mir hier Queen's Quest mit allen Titeln wünschen, aber das wäre a) langweilig und b) würde auch für die Promotion keinen Sinn ergeben. Insofern mal meine Wünsche, aber auch unter Einbeziehung dessen, dass man eine ausgewogene Liga haben sollte.

World of Stardom Championship: Hier sollte m.E. die nächste Championesse nach Mayu Iwatani definitiv Momo Watanabe sein. Die Frau ist schlechtesten falls die zweitbeste Wrestlerin der Company nach Mayu Iwatani und ist mit gerade mal 20 Jahren eine feste Größe mit diversen Titelgewinnen und dem erfolgreichsten Wonder of Stardom Championship Run aller Zeiten! Wurde auch schon während dem angesprochenen Run als "Ace of Stardom" promoted und trägt nicht umsonst das Label "Stardoms True Heart".

Wonder of Stardom Championship: Hier würde ich mir wünschen, dass der Titel nicht bei Donna Del Mondo liegt und auch nicht bei Queen's Quest, wenn Momo den World Title hat. Die zwei großen Singles Champions in einer Unit gefallen mir nicht so wirklich und Giulia mag ich halt einfach nicht. Insofern würde ich den Titel entweder Natsuko Tora oder Jungle Kyona geben wollen oder aber Tam Nakano (wie gesagt wenn Mayu den World Title droppt). Tam Nakano erklärt sich von selbst. Lange dabei, gute Workerin, tolle Story um einen Wonder Title Sieg wäre gegeben. Optimal! Bei Jungle Kyona und Natsuko Tora wäre es ein Sieg, der ihre jeweiligen Units wieder etwas in den Mittelpunkt rückt.

Future of Stardom Championship: Passt, dass Maika diesen Titel hält. Kann auch m.M.n. gerne so bleiben, wenn man sinnvolle Stories darum erzählt gemeinsam mit anderen Rookies und den Titel irgendwann an einen anderen Rookie (bevorzugt Saya Kamitani) abgibt. Wichtig ist hier m.M.n., dass der Rookie Title für die Rookies da ist und man dieses Unterschied auch kennt. Heißt Rookies verlieren gegen höhere Leute und der Champion ist nur innerhalb seiner Division dominant mit dabei. Perspektivisch ginge dieser Titel dann an einen Rookie aus'm STARS Lager, heißt an Hanan, Saya Iida oder Starlight Kid.

SWA World Championship: Der Titel ist ziemlich sinnlos und limitiert durch die Regel, dass der Challenger eine andere Nationalität haben muss als der Champion (weil halt momentan sowieso aber auch generell die Nicht-Japaner rar sind) und auch die aktuelle Championesse gibt mir leider nix. Hier würde ich mir eine "Änderung" des Titels oder eine Dehnung der Regeln wünschen. Giulia würde sich hier als Italienisch-Japanische Wrestlerin, die im United Kingdom geboren ist anbieten. Sie könnte den Titel gewinnen und dann erklären, dass sie sich eben auch als Italinierin und grundsätzlich als Donna Del Mondo sieht und daher auch gegen Japanerinnen antreten wird.

High Speed Championship: Hier bin ich mit der aktuellen Titelträgerin voll und ganz zufrieden und hoffe sie darf einen langen Run haben.

Goddesses of Stardom Championship: Auch hier bin ich grundsätzlich zufrieden, würde mir hier aber dennoch einen Wechsel wünschen, wenn es bei fünf Stardom-Units bleibt (was ja momentan nicht gesichert ist). Denn dann käme her die nächste Unit ins Spiel und TCS bekäme in Form von Jungle Kyona und Konami den Tag Team Title wieder zurück. Hier könnte man auch schön eine Story um Kyona die Utami besiegen kann aufbauen.

Artist of Stardom Championship: Sind gut bei Donna Del Mondo aufgehoben. Würde mir hier aber eine Verteidigung per Freebird Rule wünschen, da Maika und Giulia in meinem Szenario Champions wären, während Himeka ohne Titel rumlaufen würde. Das könnte man durch eine Freebird Rule umgehen. Wenn gerade Giulia oder Maika ihren Titel verteidigen kann man die jeweiligen anderen drei als Trio booken und wenn beide ihren Titel verteidigen können die anderen beiden als Tag Team auftreten...

Tokyo Joshi Pro Wrestling
Hier bin ich zufrieden mit dem Titelgeschehen und der Verteilung der Championships. Das passt alles!

World Wrestling Entertainment
Schwierig. Hier habe ich einfach paar grundsätzliche Ideen, die ich in den Raum schmeißen würde zu den einzelnen Shows.

NXT braucht in meinen Augen keine großen Veränderungen. Man hat einen sehr guten NXT Champion, eine ebenso gute NXT Women's Champion und tolle Tag Team Champions. Auch der Cruiserweight Champion macht mir sehr viel Spaß. North American Champion gibt's auch genug Möglichkeiten, wo ich aktuell keine bevorzugen würde. Nicht Dream, ansonsten ist mir das relativ egal. Thatcher hätte was, vor Allem sollte es mal North American vs. UK Champion geben...

RAW passt von den Champions her eigtl. bzw. hat andere Probleme als aktuelle Champions. Die Titelträger da passen schon.

SmackDown braucht m.M.n. einen anderen World Champion und ich hätte hier gerne Nakamura, Cesaro oder AJ Styles. Für die Divisions darunter gibt es soviele Leute, die den Titel halten können, da sind die drei verschwendet. Der Intercontinental Title wäre sehr gut bei Big E aufgehoben und für die Tag Team Title würde ich mit Braun Strowman und Bray Wyatt wünschen. Die beiden passe gut zusammen sollten m.M.n. aber eher in einem Team sein als gegeneinander und auch eher im unteren Bereich der Card.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paterico

Podcastfan
WFE
WFE World Heavyweight Champion Chilian O'Brien
WFE European Champion Sebastian Stone
WFE Television Champion Haruto Sato
WFE World Tag Team Champion Soul Hunters
 

Borg

Drohne
Allerdings fände ich es interessanter, wenn zu all den Champions auch eine Begründung käme(...)


- IWGP Heavyweight Champion: Naito
Er soll seine Rache gegen Evil noch bekommen, dann ein paar Verteidigungen bevor er gegen den IC Champ verliert!

- IWGP Intercontinental Champion: ZSJ
nach seinem ersten IWGP Titel wird dies der zweite werden.

- IWGP United States Champion: Tama Tonga
Könnte einer mehr Heat ziehen?
Ich würde es irgendwie feiern.

- NEVER Openweight Champion: Shingo Takagi
Passt einfach!


- IWGP Jr. Heavyweight Champion: Hiromu
Alternativlos

- IWGP Tag Team Champions: MiSu und Taichi
Beide sehr unterhaltsam, interagieren miteinander...und ich brauch ZSJ woanders.

- IWGP Jr. Heavyweight Champions: Taiji Ishimori & El Phantasmo
Fantastisches Heelteam, bockstarke Worker...braucht es mehr?

- NEVER Openweight 6-Man-Tag Team Championship: The LA Dojo
Einfach mal etwas Abwechslung in die Bedeutungslosigkeit bringen.
 
Für New Japan:
Heavyweight Champion: Tetsuya Naito
Ich möchte einen guten Heavyweight Titel run von Naito haben.

Ic Champion: Kazuchika Okada
Mal ein anderer Titel für Okada.

Never Champion: Shingo Takagi
Shingo passt einfach wie Arsch auf Eimer.

US Champion: Kenta
Er darf in den USA antreten und er ist immer noch ein relativ großer Name.

JR Heavyweight Champion: Taiji Ishimori
Hiromu ist mittlerweile zu "groß" für die Jr. Division. Ishimori ist dann halt die Wahl.

Heavyweight Tag Team Champion: Goto und Ishii
Immer fest draufhauen und 10x besser als der x NEver Titel run

Jr. Heavyweight Tag Team Champion: Desperado und Kanemaru
Gutes Team, zumal Yoh noch lange ausfallen wird.

Never 6man Champion: Nagata, Kojima und Tenzan
Was zutun für die alte Garde und eine kleine Aufwertung für die Undercard.
 

Borg

Drohne
RevPro

Undisputed British Heavyweight Champion:

Zack Sabre Jr, der Gürtel passte einfach viel besser zu Heel Zack als jetzt zu Face Will.
Kurzfristig würde ich mir auch einen weiteren Run von Sha wünschen, mittelfristig einen von Moloney.

Undisputed British Cruiserweight:
Michael Oku, Ar..h und Eimer!
Qualitätsgarant, an dem darf gerne die Division/Szene wachsen.

Undisputed British Women’s:
Gisele Shaw, noch ein Ar..h, noch ein Eimer. Tolle Jagd, jetzt bitte auch erstmal ein schicker Run.

Undisputed British Tag Champs:
Sha Samuels und MAD KURT
Ich mag die Legion, aber dieses Odd-Couple stelle ich mir einfach großartig vor. Und mit dem MAD KURT Charakter muss man einfach irgendetwas machen!


SWE Speed King:
Der Driller Dan Moloney!!!
Klingt komisch, aber das passt.
Er wäre wie damals ein Malenko der Stylebreaker einer Highflying-Division.
Und bevor ich Moloney im Main Event gegen die anderen Schränke stelle, möchte ich ihn noch ein paar mal gegen Ricky Knight Jr, MAD KURT, Senza Volto, Robbie X und Co sehen.
 

SamiFinnBryan97

Undercard
WWE:

Universal Championship: Drew McIntyre
Er gefällt mir als der Champion zurzeit sehr gut und in meinen Augen hat er auch noch eine längere Titelregentschaft verdient.
WWE Championship: Daniel Bryan
Bei ihm weiß man, welches Niveau er hat. Kann Face und Heel sehr gut spielen und vor allem bei seinen Matches kann man sich sicher sein, dass sie qualitativ hochwertig sein werden.
United States Championship: Aleister Black
Zurzeit in der WWE völlig unterbewertet, und mit dem United States Championship könnte man beginnen ihn wieder neu aufzubauen.
Intercontinental Championship: Cesaro
Eigentlich dieselbe Begründung wie bei Aleister, vom Potenzial eigentlich World Champion, mit einem Intercontinental Championship Run könnte man ihm eine letzte Chance für einen Run an den Top der Card schenken.
RAW Tag Team Champions: Ricochet & Cedric Alexander
Finde auch die Street Profits richtig gut, aber da diese schon den Titel haben, würde ich gerne Ricochet & Cedric damit sehen. In meinen Augen zwei der unterbewertesten Talente in der WWE und damit sie zumindest gesichert in den Shows stehen, würde ich ihnen den Titel geben, auch wenn beide eigentlich um Singles Title kämpfen sollten.
SmackDown Tag Team Championship: Bray Wyatt & Braun Strowman
Fände ich irgendwie cool, wenn die jetzige Storyline auf eine Reunion der Wyatt Family mit Alexa als Sister Abigail herauslaufen würde. Dann sollten beide natürlich auch die Titel gewinnen und für eine Zeit halten, bis sich die Beiden wieder in die Haare bekommen.
RAW Women's Championship: Sasha Banks
Für mich die Beste zurzeit in der WWE. Deshalb sollte sie den Titel auch endlich mal für eine längere Zeit halten dürfen, was bisher noch nie so im Main Roster gelaufen ist.
SmackDown Women's Championship: Shayna Baszler
War für mich eine schwere Entscheidung zwischen Asuka und Shayna, würde aber lieber Shayna als der Bad Ass der sie ist, als Champion aufgebaut sehen. Sie könnte sicher eine der besten und dominantesten Champions in der WWE sein.
WWE Women's Tag Team Championship: Ruby Riott & Liv Morgan
Finde, das wenn die beiden jetzt wieder zusammen kommen sollen, dass sie die Titel haben können, um diese wieder verteidigen zu lassen, um einen Versuch zu starten, die Division wieder aufleben zu lassen. Und die Beiden sind sicher gut genug im Ring und auch am Mikro, um dafür gute Zugpferde sein zu können.
24/7 Championship: Mustafa Ali
Auch deutlich unterbewertet und er könnte sicher den Titel für eine lange Zeit halten und auch sehr gute Matches haben, um den Titel auch aufzuwerten, da er in letzter Zeit deutlich irrelevanter wurde, weil immer dieselben 2-3 Personen um ihn kämpfen.

NXT Championship: Keith Lee
Sehr guter Champion, sehe auch gerade niemanden der ihm den Titel abnehmen sollte.
NXT North American Championship: Finn Bàlor
Auch bei ihm weiß man, was man hat, vor allem sicher gute Matches. Er gefällt mir auch bei NXT wieder deutlich besser als im Main Roster zuvor und er hätte es nach dieser Zeit auch wieder verdient einen Titel zu halten.
NXT Cruiserweight Championship: Isaiah "Swerve" Scott
Mir gefällt Santos Escobar zwar sehr gut, aber ihm habe ich schon lange mal einen Titel bei NXT gegönnt.
NXT Tag Team Championship: Breezango
Selbe Begründung wie bei Swerve.
NXT Women's Championship: Io Shirai
Bei ihr sehe ich das so wie bei Lee, sehe als sehr guten Champion, der auch gerade kaum jemanden hat, der sie schlagen sollte.


AEW

AEW World Championship: Adam Page
Für mich der Charakter, der mir am Besten gefällt in AEW. Fände ich auch sehr cool, ihn als World Champion zu sehen, hat sicher das Potenzial eine lange Regentschaft zu haben.
AEW North American Championship: Kenny Omega
Auch ein genialer Charakter, vor allem wenn der Cleaner wieder zu Vorschein kommen sollte, fände ich als Workhorse Champion, der den Titel wöchentlich verteidigt genial.
AEW Tag Team Championship: Lucha Bros.
Für mich im Ring des beste Tag Team in AEW. Finde, dass sie schon etwas unterbewertet sind und deshalb auch einen Run als Champions verdient haben.
AEW Women's Championship: Hikaru Shida
Wenig Diskussion, dass sie die kompletteste Wrestlerin in AEW ist. Kann mir da zurzeit nicht vorstellen, wer sonst jetzt gerade den Titel halten könnte.
 

ApexViperPredator

World Champion
NJPW
IWGP Heavyweight Champion:
Kazuchika Okada, für mich gibt es keinen besseren Wrestler aktuell, und vor allem niemand der einen World Titel besser repräsentieren könnte als Gesamtpaket.

IWGP Intercontinental Champion: Tomohiro Ishii. ich würde den meisten zustimmen, die sagen, dass Ishii einen großen Titel "verdient" habe. Ich sehe in ihn aber nicht dieses komplett Paket, wie zum Beispiel in einem Okada oder Tanahashi. Für mich würde es daher nur zum IC Titel reichen.

IWGP US Champion: Minoru Suzuki oder Jay White. Ich fände das "Projekt" ganz spannend wenn man einen Japaner vom Format eines Suzukis zum US Champ macht, und entsprechende Storys in die Wege leitet.
Alternativ würde ich Jay White nehmen. Ich mag White, finde ihn aber (noch) zu ungeeignet für einen langfristigen World Title Run.

NEVER Openweight Champion:
Hier würde ich gerne einmal Taji Ishimori sehen, ich könnte mir einen Run mit ihm sehr, sehr gut vorstellen.

IWGP Junior Heavyweight Champion:
Hier würde ich, neben dem aktuellen Champion Hiromu, auch gerne mal SHO als Singles Champion sehen. Er hat mich sehr überzeugt, udn ich halte ihn durchaus für einen Kandidaten, der den Titel würdig vertreten könnte.

IWGP Tag Team Champions:
Hier würde ich ein wenig in die Trickkiste greifen. Zumeinem würde ich Naito mal komplett aus dem Singlesbereich nehmen wollen, und ihn mit Shingo als Team formieren. Zum anderen richtung Osten schielen (von Japan aus), und mir eine Rückkehr der Briscoes wünschen, die sich noch mal einen Run bei NJPW holen.

IWGP Junior Tag Team: Hier würde ich LIJ nehmen. Bushi und Hiromu finde ich als Kombi ganz interessant. Ja, Bushi ist bei weitem nicht auf dem Niveau von Hiromu, aber die Kombi an sich fänd ich spannend.

NEVER Openweight 6 Man Champion: Bullet Club. In der Form von Dick Togo, BLF und Yujiro.

Ich möchte ergänzen, dass meine Wünsche keine aktuellen Champions beinhalten, da sie ja ganz offensichtlich aktuell Champions sind xD.

AEW:
AEW World Champion:
Cody. Ich weiß, Cody darf nicht, rein von der Stipulation her, mehr World Champ werden. Aber ich finde Cody aktuell in bestechender Form, und für mich wäre er der geeignete World Champion nach Moxley.

TNT Champion: Jungle Boy. Ich finde Perry hat eine grandiose EEntwicklung genommen und ist auf jedenfall ein Name der für Singles Titel notiert werden sollte.

Womens Champion: Nun, da Shida schon ist, würde ich hier wohl am ehesten Penelope Ford sehen wollen. Eine konkrete Begründung habe ich nicht.

Tag Team Champions: Hier würde ich die Lucha Bros vor allen anderen sehen wollen. Halte sie für ein derzeit unter Wert verkauftes Tag Team.

AJPW:
Tripe Crown Champion: Kento Miyahara, ähnlich wie bei NJPW, halte ich Miyahara für den perfekten Champion.

World Tag team Champion: Hier würde ich eine erneute Regentschaft von Strong BJ begrüßen. Das Team gefällt mir.

Junior Champion: Hier wüsste ich ehrlich nicht was ich groß ändern würde. Kondo eventuell noch einen Run geben.

All Asia Tag Team: Purple Haze sind schon die richtigen dafür imo.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
WWE

WWE Championship
: Ich halte Drew McIntyre für einen guten Champion und finde diesen Run nach seinem Sieg über Lesnar deutlich besser als Rollins Run letztes Jahr. Dazu würde ich aber noch Kevin Owens oder Samoa Joe nehmen. Joe ist zwar inaktiv, so wie man ihn aber immer wieder einspannt, glaube ich dass wir ihn bald wieder im Ring sehen. Und Owens ist für mich einer der besten die im Moment bei Raw sind.
US Champion: Crews bekommt hier endlich mal die Aufmerksamkeit, die er schon lange verdient hat, wem der Titel aber auch gut tun würde ich Aleister Black. Black war sehr lange ungeschlagen und hat bis heute noch sehr wenige Matches verloren. Theoretisch wäre er für mich schon auf dem Niveau World Champion, aber ob er da je hinkommt kann man wohl bezweifeln.
Raw Women's Championship: Asuka, für mich schon fast die beste Frau im Moment im Main Roster. Irgendwie pusht man sie immer mal wieder und dann lässt man es wieder sein. Für mich hat sie aber schon lange gezeigt, dass sie eigentlich Der Star der Women's Division sein könnte.
Raw Tag Team Championship: Die Tag Team Titel sind wohl am schwierigsten. Bei Raw bin ich aber fast dazu geneigt Angel Garza und Andrade zu nehmen. Beides sehr gute Wrestler, die warum auch immer, im Singles Bereich irgendwie untergehen. Andrade hatte seine Titelregentschaft, aber naja ich sage da wäre noch mehr drin gewesen. Und Garza ist auch eher der Sidekick von Andrade. Und der Tag Team Titel, auch wenn er nicht wirklich viel bedeutet bei WWE, würde beiden gut tun.
24/7 Titel: Der Titel ist sowieso überflüssig. R-Truth gehört irgendwie zu diesem Titel, aber einen besonderen Mehrwert bietet er ja nicht. Von daher am ehesten R-Truth, aber von mir aus kann man den Titel auch wieder einstampfen.
Women's Tag Team Championship: Liv Morgan und Ruby Riott. Ich mag beide Wrestlerinnen sehr gerne und sehe vor allem Morgan auch zukünftig als Women's Champion. Der Tag Team Titel würde beiden gut tun, da gerade Riott in den letzten Monaten unter ihrer Darstellung gelitten hat und könnte sich wieder etwas rehabilitieren.
Universal Championship: Cesaro! Hier spielt sicher aus sehr viel Fan sein mit. Cesaro ist schon sehr lange mein Favorit und wird das wohl auch sehr lange bleiben. Noch lieber wäre mir WWE Champion, aber World Champion generell hätte er verdient. Promos können kein Problem sein, da Strowman jetzt auch nicht Der Promo Gott ist, Wrestlerisch ist er bei SmackDown einer der besten, den sie im Kader haben, Charisma hat er. Was ich bei ihm sehe, er wäre für mich als Face deutlich besser als wenn er Heel ist. Kann ich nicht sagen wieso, aber er wirkt einfach natürlicher. Alternativ würde ich auch noch mit Nakamura oder Daniel Bryan mit gehen.
IC Champion: Styles halte ich aktuell für den richtigen Träger. Es gebe sicherlich noch Leute wie Jeff Hardy, Big E oder Matt Riddle die als Träger in Frage kommen, aber Styles als Champion geht vollkommen in Ordnung.
SmackDown Women's Champion: SmackDown hat eigentlich nichts besseres zu bieten als Banks und Bayley. Also würde ich selbst wenn Bayley den Titel schon extrem lange hält, den Titel bei ihr lassen. Tamina, Lacy Evans, Naomi, Carmella oder Dana Brooke sehe ich alle nicht wirklich als Champion. Ich würde noch über Cross und Bliss diskutieren, aber selbst die sind im Moment nicht wirklich auf dem Niveau, Mandy Rose ist auch nicht wirklich der Bringer und auch von Sonya Deville weiss ich nicht recht, was ich halten soll. Daher ziemlich deutlich Bayley.
SmackDown Tag Team Champions: Heavy Machinery. Otis als MitB Koffer Träger braucht einen Aufbau. Und was wäre für einen Tag Team Wrestler besser als ein Tag Team Titelrun. Bryan hat das Tag Team mit Kane auch gut getan und so ist Otis auch over gekommen. Also sollte man sich der Linie treu bleiben und Otis so langsam weiter als Glaubhaften Champion aufbauen.

(WWE hat definitiv zu viele Titel)

NXT

Hier kann ich es eigentlich ziemlich kurz machen. Champions sind so in Ordnung wie sie sind. Der North American Titel würde ich aktuell am ehesten Balor oder Priest geben. Balor weil es ihm dann so eine richtige Aufgabe bei NXT geben würde und Priest, weil ich finde dass er mal einen Titel braucht, aber nicht hoch genug ist für den World Titel.

AEW

AEW World Championship
: Gibt es einige Kandidaten und finde auch Moxley aktuell sehr passend. Finde ich schwierig mich fest zu legen. Klabauter hat schon recht, dass es für MJF wahrscheinlich noch sehr früh ist, aber die Präsentation würde passen, ihn nun zum Champion zu machen. Namen die sonst immer im Raum stehen sind natürlich auch Kenny Omega und Adam Page. Und ich kann mir auch vorstellen, dass wir das sehr bald mal sehen. Wrestlerisch gibt es bei AEW nichts besseres als Kenny Omega und er muss früher oder später diesen Titel tragen.
TNT Championship: Bin ich für Jungle Boy, MJF oder Darby Allin. Ich kann mich nur sehr schwer festlegen, da ich in allen dreien die Zukunft sehe. Da ich MJF aber eher bald im World Picture sehe und Jungle Boy noch wo anders, würde ich erst mal Darby Allin sagen.
Tag Team Championship: Klassiker mit den Young Bucks oder dann halt FTR, was wohl die Nahe Zukunft wird. Meine Vermutung wird sein, dass FTR Kenny und Page entthronen und dann die Fehde gegen die Young Bucks startet und diese sich dann die Titel sichern. Mein Wunsch Tag Team wäre allerdings der Jurassic Express. Sowohl Jungle Boy als auch Luchasaurus finde ich richtig stark und ich würde mir wünschen, dass man den beiden den Titel geben würde.
Women's Champion: Stand jetzt ist der Titel am richtigen Ort. Aber mMn wird über kurz oder lang nichts über Britt Baker gehen. Man kann das was sie aktuell macht mögen oder nicht, aber es hält sie in den Shows präsent. Und ich könnte mir gut vorstellen, dass sie es sein wird, die Hikaru Shide um den Titel erleichtern wird.
 

Mankind

Main Event
WWE

Universal Champion: Daniel Bryan
Daniel Bryan ist immer noch einer der besten Wrestler im Roster, wenn nicht der beste, wenn man das Gesamtpaket betrachtet. Und grade deswegen finde ich es unglaublich schade, dass er zwar mehrere Runs mit einem World Title hatte, aber bis auf den letzten keiner wirklich gut war. Oder um es anders zu sagen: Das größte Face der letzten Jahre in der WWE braucht einen guten Face-Titlerun.
Noch dazu kann Bryan den Titel mit einer langen Regentschaft und exzellenten Matches wieder richtig aufwerten und dann an einen jüngeren, heißeren Wrestler abgeben.

WWE Champion: Kevin Owens
Owens ist für mich der einzige Wrestler in der WWE der die Gabe besitzt sich selbst over zu bringen. Das ist eine wertvolle Fähigkeit, die ihn mMn dazu befähigt sofort einen World Title zu halten. Er ist nicht der größte Star bei RAW, aber verdient hat sich der ehemalige Kevin Steen einen dementsprechenden Run auf jeden Fall, zumal er den Titel sowohl als Heel, als auch als Face sehr gut repräsentieren kann. Noch dazu ist er ein ebenso guter Sports Entertainer wie Wrestler, womit er als World Champion bei RAW nochmal besser aufgehoben ist, als bei SmackDown!.

RAW Womens Champion: Asuka
Das ist eigentlich ganz einfach. Asuka ist nach dem Aus von Kairi Sane die beste Wrestlerin im Roster in der WWE. Dementsprechend sollte sie auch den World Title der Damen halten.

SmackDown! Womens Champion: Sasha Banks
Für mich nach wie vor das beste Gesamtpaket in der Damen-Division der WWE, wenn man sie denn dementsprechend bookt. Kann als Heel und als Face funktionieren und nachdem Charlotte Flair genau wie Becky Lynch ausfällt, ist sie noch dazu die beste Wrestlerin bei SmackDown!. Man könnte hier sicher auch ein Argument für Bayley finden, aber Sasha hat für mich einfach den gewissen It-Factor, der Bayley fehlt. Noch dazu ist sie das beste Aushängeschild für die hispanischen Fans in der WWE.

Intercontinental Champion: Cesaro
Die Tage in denen es noch irgendwie wahrscheinlich gewesen wäre, dass Cesaro mal einen Run an der Spitze der Company bekommt sind wohl vorbei. Dennoch ist der Schweizer immer noch einer der besten Wrestler in der Company und damit ideal für den früheren Workhorse-Titel in der WWE geeignet. Er kann als Gatekeeper zwischen Midcard und Uppercard/Main Event fungieren und durch häufige Titelverteidigungen dem Titel wieder mehr Glanz und Relevanz verleihen.

United States Champion: Ricochet
Die WWE muss mehr mit Ricochet machen! Er ist neben Adam Cole, Keith Lee und Andrade der Star, der das Rückgrat der nächsten Generation in der WWE bilden sollte, dementsprechend ergibt eine lange, gute Regentschaft mit einem der Singles Titel im Main Roster hier absolut Sinn.

RAW Tag Team Champoins: Viking Raiders
Ob nun War Machine, War Raiders, Viking Experience oder Viking Raiders, Hanson und Raymond Rowe sind das beste Tag Team im Main Roster der WWE. Dementsprechend ist es für mich gar keine Frage, dass die Beiden die Champions in der Tag Team Division von RAW sein müssen. MMn müssten sie die dominantesten Champions seit Jahren sein und nahezu jedes Team in der Division squashen. Nur so, kann man dem Titel mit irgendwann frischen Herausforderern von NXT (Undisputed Era?) wieder die Relevanz verleihen, die er wenn wir mal ganz ehrlich sind niemals hatte.

SmackDown! Tag Team Champions: Gran Metalik und Lince Dorado
Wie bei Ricochet gilt auch hier: Die WWE muss mehr mit den drei Luchadores machen! Kalisto als Singles Wrestler und Metalik und Dorado als Tag Team Wrestler gehören zu den besten Workern, die man in der WWE hat und Dorado und Metalik als Champions, würden einer Tag Team Division, die von den Usos und New Day komplett dominiert wird wieder neue Facetten verschaffen.

WWE Womens Tag Team Champions: The Iiconics
Jaja, ich finde die Beiden ja auch meistens einfach nur nervig. Aber während Peyton Royce im Ring ja gar nicht mal so übel ist, sind sie vor allen Dingen mittlerweile das einzige Tag Team im Main Roster, dass nicht aus zwei Singles Wrestlern besteht (Sasha Banks und Bailey, Alexa Bliss und Nikki Cross) oder gesplitted worden ist (Fire & Desire, Riott Squad). Dementsprechend, wer bleibt als Alternative? Noch dazu bin ich der Überzeugung, dass die Beiden Damen, wenn richtig gebookt, durchaus unterhaltsam sein können.

24/7 Champion: Andrade
Warum Andrade? Weil Angel Garza und Zelina Vega darauf aufpassen können, dass er den Titel nicht verliert. Gute Titelverteidigungen im Ring bringen ihn als Wrestler over und abgewehrte Attacken auf den Titelträger in Backstagesegmenten bringen das Stable als das rüber, was sie im momentanen WWE-TV absolut nicht sind: Intelligent.

NXT Champion: Keith Lee
Hieran will ich nichts ändern. Der Aufbau von Keith Lee war gut, der Moment war mehr oder minder der Richtige (man hätte es auch langsamer aufbauen und erst bei NXT Takeover XXX durchziehen können), nur der North American Titel der auf dem Spiel stand hat bei dem Match gestört. Aber davon abgesehen ist Keith Lee der richtige Wrestler gewesen um die Regentschaft von Adam Cole zu beenden.

NXT Womens Champion: Io Shirai
Hier gilt eigentlich dasselbe wie Asuka: Io Shirai ist einfach die beste Wrestlerin bei NXT, dementsprechend muss sie Champion sein. Gibt es nichts dran zu verändern.

NXT Northamerican Champion: KUSHIDA
Warum hat man nochmal KUSHIDA geholt? Um ihn in der Midcard von NXT versauern zu lassen? Dafür ist er eindeutig zu gut. Der Mann verdient einen guten und langen Titelrun, um den Japaner-Fluch in der WWE zu brechen.

NXT Cruiserweight Champion: Santos Escobar
Der ehemalige El Hijo del Fantasma ist der perfekte Luchador für den amerikanischen Markt. Er ist fantastisch im Ring, er spricht sehr gutes Englisch, er sieht fantastisch aus, und er hat ein Charisma, dass seinesgleichen sucht. Bis zum heutigen Tag hatte die WWE nur einen wirklich relevanten Cruiserweight Champion, das war PAC der mit der gesamten Division den Boden gewischt hat. Santos Escobar kann, nein muss, der zweite werden.

NXT Tag Team Champions: Bobby Fish und Kyle O´Reilly
In der Diskussion ob die Young Bucks, FTR oder doch die Lucha Brothers das beste Tag Team Amerikas sind, werden diese beiden Männer kriminellerweise immer wieder übersehen. Egal ob als reDragon bei ROH oder als Teil der Undisputed Era bei NXT, Fish und O´Reilly sind einfach großartig und dabei so konstant in ihren Leistungen, wie eigentlich niemand sonst. Deswegen kann es für mich nur ein Team geben, dass bei NXT Tag Team Champion ist und von mir aus können sie diese Titel halten, bis sie eines Tages eingestellt werden.

NXT UK Champion: WALTER
WALTER ist für mich der ideale Champion für NXT UK. Er ist bei den Fans so over wie kein anderer Wrestler, er ist im Ring so gut wie kein anderer Wrestler und er hat mehr Charisma als alle anderen Wrestler (vielleicht bis auf Pete Dunne). Also, wer wenn nicht WALTER ist hier der ideale Mann?

NXT UK Womens Champion: Toni Storm
Wenngleich ich ursprünglich nicht auf den Hypetrain von Toni Storm aufgesprungen bin, so muss ich doch sagen, dass sie mittlerweile sehr stark unter Wert verkauft wird in der WWE. Seitdem Rhea Ripley weg ist, ist sie mMn eindeutig die beste Wrestlerin im Brand und sollte dementprechend auch den Titel halten.

NXT Tag Team Champions: Imperium
Ich gebe zu, ich mag die Grizzled Young Veterans mehr als Barthel und Aichner, aber dennoch sind die beiden wirklich klasse Wrestler. Noch dazu sind sie in einem Stable mit dem wahrscheinlich dominantesten Champion in der WWE, das passt einfach!
 

Paige

Midcard
Universal Champ: Roman Reigns ( aber nur als Herr Table, face nicht! )

WWE Champ: Bobby Lashley! kA wieso der Mann nie den Titel kriegt, er hat den look und mit seiner Gruppe kommt er super gut rüber

Raw Womans Champ: (auch wenn das nun aus der Luft gegriffen ist) Io! Nach einer krassen Fehde mit Asuka

Smacki Womans Champ: Schwierig, Heel Banks evtl oder puh yoa.. Hauptsache nicht Tamina!

NxT Womans Champ: BAYLEY! Schickt sie zurück nach NxT um dort der Division zu helfen und um sich noch einmal neu zu
Definieren. Ich mag sie als Heel, aber bei Smackdown ist sie halt derzeit total verraucht worden. Reset Knopf bitte!

Womans TTT: Riot Squad weil sie wirklich mal ein Team sind oder Dakota und Gonzales

RaW TTT: keine Meinung

Smacki TTT: keine Meinung

US Champ: Aleister Black

IC Champ: Cesaro

NxT Champ: Killian Kross

NxT NA Champ: Dexter Lumis

NxT TTT: Grizzeld Young Veterans






NxT UK schaue ich nicht. Also keine ideen dazu.
 
Oben