WWE „WrestleMania 38 – Night 2“ Ergebnisse & Bericht aus Arlington, Texas, USA vom 03.04.2022 (inkl. Videos & der kompletten Kick-Off-Show!)

Wie hat Euch "WWE Wrestlemania 38 - Night 2" gefallen?

  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 3 18,8%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 1 6,3%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 1 6,3%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 1 6,3%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 3 18,8%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 2 12,5%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 2 12,5%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 2 12,5%
  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 1 6,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    16

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Das meine ich ja. Es ist Geschmackssache für jeden! Das was du nicht bei einer Mania haben willst finden andere zum Beispiel gut.

Das man meint das echte Wrestling ist nur NJPW, ROH oder AEW aber WWE ist kein Wrestling macht für mich keinen Sinn. Alles basiert auf den Wrestling Sport und jede Liga baut wie Sie möchte eine Art Unterhaltung und Entertainment ein. Manche mehr und manche weniger. Ich finde Vince hat bei der YouTube Show von Pat gut erklärt warum die WWE Ihre Performer als Superstars und nicht als reine Wrestler ansieht.

Und du hast recht wer das generelle Wrestling liebt hat irgendwie ein Auge auf alles und nicht nur auf eine Company.
Frag mal bei Vince nach was WWE(nterainment) ist….. Er wird dir bestimmt sagen Entertainment und kein Pro Wrestling ….. sonst würde WWE nicht WWE heißen …… ;)
 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Man mag es sich kaum vorstellen aber ich kein Facebook oder Twitter. Das ist einfach eine persönliche Einschätzung von mir gewesen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Du denkst wirklich Cody wird in 2-3 Jahren zurück zur AEW gehen? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der wird jetzt alles versuchen um den großen Titel bei WWE zu holen und wenn es nicht klappt hat der seine eigene Karriere versaut. Es kehrt doch auch keiner zu seiner Ex zurück wenn er der neuen eigentlich gesagt hat das ist die große Liebe (weil er die Ringmatte geküsst hat).
Hulk Hogan, Ultimate Warrior etc sind zur ex zurückgekehrt
 

HunterJR

Rookie
Hulk Hogan, Ultimate Warrior etc sind zur ex zurückgekehrt
Hogan ja aber der ist ja der Geldgeilste Sack ever. Der Warrior war aber nicht nach der WWE wo anders und dann wieder bei der WWE. Der hat einfach mehrere Comebacks dort gemacht aber ohne als Zwischenstation zu einer anderen Company zu gehen. Ich meine ja WWE > andere Company > WWE oder AEW > andere Company > AEW.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Dann mal ran an Tag II der diesjährigen WrestleMania! Die Pre-Show habe ich mir dieses mal gespart. Ich vermute mal die wahr ähnlich gehaltvoll, wie gestern, wenn ich mir den Bericht dazu so durchlese...
  • Opening mit "America The Beautiful" und dann Triple H, der seinen Rücktritt vollzieht. Joa, kann man so machen. Glaube aber, dass der Triple H Moment an einer anderen Position auf der Card besser gepasst hätte. Irgendwo in der Mitte statt direkt am Anfang. Aber egal...​
  • RK-Bro vs. Street Profits vs. Alpha Academy war halt da. Hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht. Ebenso wenig das gemeinsame Anstoßen nach dem Match und die Konfrontation zwischen Gable Steveson und Chad Gable. Aber gut, Steveson kommt sehr gut beim Publikum an (auch weil man die richtigen Patritotismus-Knöpfe drückt und das bei den US-Amerikanern scheinbar immer funktioniert) und hat nun seine erste Fehde in der man auch nochmal schön den Amateur-Wrestling Hintergrund aufspielen kann. Passt schon!​
  • Lashley vs. Omos war da.​
  • Johnny Knoxville vs. Sami Zayn war halt "Jackass meets Pro-Wrestling". War relativ unterhaltsam und passt auch zum Entertainment-Charakter von WrestleMania. Gebraucht hätte ich das sicherlich nicht und hätte stattdessen lieber ein Match um den Intercontinental oder US Title mit Beteiligung von Sami Zayn genommen. Jetzt gab's halt das und es war genau das was hier "versprochen" wurde. Insofern passt schon...​
  • WWE Women’s Tag Team Championship Match! Ja, was soll man da noch groß zu sagen. Das Match war schlecht und die Präsentation ein Trauerspiel. Wenn da vier Teams mit acht Entrances rauskommen, dann weißt du halt wie toll die Tag Team Division ist. Sasha Banks und Naomi haben es zumindest noch versucht (gut, die haben auch Vergangenheit als Team) beim Entrance (hier auch sehr nachvollziehbar, dass sie nicht zu ihrem alten gemeinsamen Theme rauskommen können!) was gemeinsames zu machen, aber bei den anderen ist das rumstehen und warten. Zumindest hatten Rhea & Liv gemeinsames Gear. Aber mal ganz ehrlich, so schwer kann das doch nicht sein. Ich habe auch schon bei TJPW und Stardom Tag Teams gesehen, die extra für eine Gelegenheit (jeweils ein Tag Team Turnier) neu aus dem Boden gestampft wurde. Da hat man sich dann zumindest coole Namen für die Teams ausgedacht und die kamen gemeinsam raus! Das sollte das absolute Minimum sein imho.​
  • Edge vs. AJ Styles war in Ordnung. Nicht mehr! Nicht weniger! Die Nummer mit Stable rund um Edge zieht man nun wohl durch. Mal sehen was das wird. Ansonsten: Bin ich eigtl. einzige, der sich bei der Ankündigung eines Hall of Famers, der in den Ring kommt nicht denkt "Boah, da kommt ein krasser Typ", sonder eher "Ja, der wurde zu früh aufgenommen.". Bei Edge natürlich ein Sonderfall, aber generell finde ich es komisch, wenn Hall of Famer noch in den Ring steigen als reguläres Rostermitglied. Könnte man bei der Ankündigung auch weglassen imho.​
  • Sheamus & Ridge Holland vs. Kofi Kingston & Xavier Woods war dann leider ein Trauerspiel. Sorry, aber was soll denn der Mist. Dieses Ergebnis ist an sich schon eine Frechheit. Bedenkt man jetzt noch, was mit Big E war, dann ist es noch eine größere Frechheit. Nichts anderes als ein New Day Sieg wäre hier angemessen gewesen. Stattdessen so ein absolut dämlicher Sieg.​
  • Pat McAfee vs. Austin Theory war ganz okay. Was mich hier etwas nervt ist, dass Pat McAfee einfach mal eben zu Seven Nation Army rauskommt. Manchen Leuten nimmt man ihr ikonisches Theme und gibt ihnen 08/15 Schwachsinn aber für Pat McAfee kauft man extra ein Theme ein, obwohl der ein "okay-es" WWE Theme hat. Bitter. Match war wie gesagt okay, dass sich danach Pat McAfee vs. Vince McMahon anschließt und Vince auch noch gewinnt stört mich massiv. Das lässt Theory doof aussehen, es lässt McAfee doof aussehen und es bringt Vince McMahon nicht. Dass man das Segment dann noch mit Stone Cold Steve Austin abschließt der der versammelten Mannschaft dieses Segments einen Stunner verpasst macht es dann auch nicht mehr besser. Zumindest den gegen PatMcAfee hätte man sein lassen sollen, dann hätte wenigstens irgendjemand außer der Legend, die bald ehe nicht mehr im Programm ist von der Nummer einen Nutzen gehabt.​
  • Das Main Event um beide World Title war dann leider sehr underwhelming. Hatte mir hier deutlich mehr erwartet. Man muss hier zwar vielleicht noch abwarten, ob da wirklich wegen einer Verletzung gekürzt wurde, aber selbst dann ist das ja nur eine Erklärung, keine Entschuldigung für ein eher mäßig Match, denn besser wird's davon ja auch nicht mehr. Ansonsten ist Roman Reigns jetzt halt WWE Champion und Universal Champion, mal sehen, wie man die Nummer löst und ob man da gut wieder rauskommt oder das ähnlich mies wird, wie bei NJPW. Traue nämlich WWE da durchaus zu, dass sie DEN Championship im Wrestling schlechthin nun in Rente schicken...​
Gesamtfazit: Tag II war klar der schlechtere der beiden Tage und hatte kein wirkliches Kracher-Match, wo ich an Tag zwei sogar zwei Matches in der Kategorie sehen würde. Insgesamt könnte man sich aus den zwei Tagen sicherlich eine gute "klassische" WrestleMania und eine gute Promi und Comedy Show zusammenbasteln. So im Mix ist es dann einfach sehr viel...


Ist immer so eine Frage was man als enjoyable sieht …… just saying …… und Manche Sachen haben nichts auf einer WM Card su suchen …… just my opinion :) ….. und Pro Wrestling Fans sind nicht nur AEW Fans …..und BTW WWE sieht sich nicht als Wrestling an ;)
Frag mal bei Vince nach was WWE(nterainment) ist….. Er wird dir bestimmt sagen Entertainment und kein Pro Wrestling ….. sonst würde WWE nicht WWE heißen …… ;)
World Wrestling Entertainment sieht sich nicht als Wrestling? Alles klar. Sorry, aber das Sports Entertainment Argument ist so ziemlich das ausgelutschteste und dümmste Anti-WWE Argument was so rumgeistert, vor allem, da sich halt auch die anderen "großen" Wrestling-Ligen wie AEW, ROH oder Impact Wrestling selbst als Entertainment-Firmen vermarkten und präsentieren. Lies mal besser nicht die Selbstbeschreibung deiner Lieblingsliga auf deren offizieller Website...
Hulk Hogan, Ultimate Warrior etc sind zur ex zurückgekehrt​
Cody auch 🤷‍♂️ Ist halt immer die Frage was deine "Heimat" ist zu der du zurückkehrst...
Zumal sich Cody Rhodes und AEW wohl allem Anschein nicht doch nicht so im Guten getrennt haben, wie zunächst behauptet wurde. Natürlich ist dennoch nie etwas ausgeschlossen, wie man ja auch an deinen beiden Beispielen hervorragend sieht. Dennoch halte ich es für wahrscheinlicher, dass Cody Rhodes jetzt Erfolg haben wird bei WWE und zwar den Erfolg, der ihm bisher verwert geblieben ist, als dass er zu AEW zeitnah zurückkehrt. Vor Allem, wenn zeitnah, dann hieße das er ist bei WWE gescheitert und welchen Mehrwert hat er dann für AEW? Der, der dei Vision von AEW verraten hat kommt wieder angekrochen und will zurück? Halte ich für schwierig...
Gibt es eigentlich einen Grund dass Steve-O nicht dabei war oder hab ich den nur nicht gesehen?​
Ich kenn mich mir den Jackass-Leuten nicht besonders gut aus, daher keine Ahnung, ob der dabei war, falls nicht traue ich es WWE aber zu, dass er nicht dabei war aufgrund seiner AEW Auftritt. So nach dem Motto: Du hast dich schon für "die andere Seite" entschieden...
Zeig einen Wrestling fremden das Bild und wenn du sagst das der aktuelle WWE Champion würden sie es dir sogar glauben.​
Ist die Frage, ob dann nicht einfach käme "Was Logan Paul wrestlet jetzt?" Denn auch wenn ich den Typen für einen absolut widerwärtigen Menschen halte (und das ist noch nett formuliert) kann man halt leider nicht leugnen welche Bekanntheit und Reichweite der Kerl hat und auf wie vielen unterschiedlichen Feldern er schon mal mehr, mal weniger erfolgreich unterwegs war. Ansonsten finde ich den Vergleich mit McGregor, selbst wenn du ihn nur als Schmalspur-McGregor bezeichnet hast ziemlich unpassend. Davon ist er dann doch sehr, sehr weit entfernt imho.
Der Warrior war aber nicht nach der WWE wo anders und dann wieder bei der WWE.​
Doch. WWE (bzw. WWF) dann bei WCW (und Independant) und dann zur Hall of Fame Aufnahme wieder bei WWE.
Gute Leute gab es reichlich - hat man aber ja alle für Reigns, Lesnar oder irgendwelchen Quatsch geopfert…​
Wenn man alles abseits von Winning Streaks als "für irgendwelchen Quatsch opfern" bezeichnet, dann stimmt das. Ansonsten hast du genügend Leute, die jederzeit um den World Title nicht nur antreten, sondern ihn auch gewinnen könnten. Konkret könnte man ohne Problem nochmal Brock Lesnar bringen (weil nicht clean!), Lashley, der nie wirklich um seinen Titel besiegt wurde und einen (verhältnismäßig) großen Sieg bei WrestleMania geholt hat. Drew McInytre kann man prinzipiell auch wieder bringen, denn auch wenn er aus dem Titelpicture rausrotiert wurde ist er halt ehemaliger World Champion mit einigen Siegen aktuell auf'm Konto. Dann hat man Randy Orton, der für viele Leute völlig unter dem Radar zu fliegen scheint, den ich aber als sehr realistischen Kandidaten für einen World Title bald sehe, weil er halt einfach Randy Orton ist und nicht verbraucht ist, sondern im Gegenteil im Tag Team Bereich frisch gehalten wurde. Auch seinem Tag Team Partner Riddle würde ich Außenseiter-Chancen einräumen. Desweiteren könnte man Edge nochmal in Stellung für einen World Title bringen. Und dann hat man natürlich noch den Elefanten im Raum Cody Rhodes. Das wären jetzt sechs Leute, die man m.M.n. sofort legitim als World Champion präsentieren kann, weil sie sowohl Standing als auch Zuspruch genug dafür haben.
Und dann hast du noch paar Außenseiterkandidaten, die man prinzipiell auch immer bringen kann, wenn "Not am Mann" ist, wie einen Kevin Owens, einen Seth Rollins (auch wenn beide aktuell geschwächt sind durch WrestleMania) oder wenn man gar nichts anderes mehr findet hat man noch weitere ehemalige World Champions in Form von Kofi Kingston, Finn Balor oder Jinder Mahal in der Hinterhand oder man bedient sich an der Riege der ehemaligen und holt einen John Cena bspw. wieder zurück.
Und neben den offensichtlicheren Kandidaten und den Außenseiterkandidaten hat man dann noch die potentiellen NXT-Aufsteiger denen man den Raketenrucksack umschnallen kann, wie man es dereinst bei Finn Balor machte. Konkret: Bron Breakker und Gunther (inklusive IMPERIUM).

Bei WWE ist sicher nicht alles Gold was glänzt und vieles auch einfach richtig miserabel, da bin ich voll bei euch, aber um das World Title Picture ist es bei Weitem nicht so schlecht bestellt, wie das einige hier darstellen wollen...

 

HunterJR

Rookie
Gute die WWE Hall of Fame Aufnahme habe ich dazu nicht gezählt, da er ja nur eingeführt wurde aber nicht aktiv war. Der Ultimate Warrior. Man liebe ich das Gimmick!
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Gute die WWE Hall of Fame Aufnahme habe ich dazu nicht gezählt, da er ja nur eingeführt wurde aber nicht aktiv war. Der Ultimate Warrior. Man liebe ich das Gimmick!
Naja, das war halt seine große Rückkehr zu WWE, nachdem er zuvor ja im Schlechten mit WWE auseinander ging. Wurde ja auch so zelebriert bei der Hall of Fame und dann auch bei RAW danach, was sich dann ja als sein letzter Auftritt herausstellen sollte...
 

ApexViperPredator

World Champion
Es kehrt doch auch keiner zu seiner Ex zurück wenn er der neuen eigentlich gesagt hat das ist die große Liebe (weil er die Ringmatte geküsst hat).
Naja, Cody hat so ziemlich in jeder Liga nach seinem ersten Match die Ringmatte geküsst. Das hat er be New Japan gemacht, nach seinem Debüt dort, das hat bei wXw Carat 2017 nach dem Erstrunden Match gemacht. Das hat er bei AEW und ROH gemacht. Das Matte Küssen gehört für ihn wohl irgendwie dazu. Da jetzt mehr oder weniger als bei den anderen Stationen hineinzuinterpretieren, ich weiß ja nicht.
 

HunterJR

Rookie
Naja, Cody hat so ziemlich in jeder Liga nach seinem ersten Match die Ringmatte geküsst. Das hat er be New Japan gemacht, nach seinem Debüt dort, das hat bei wXw Carat 2017 nach dem Erstrunden Match gemacht. Das hat er bei AEW und ROH gemacht. Das Matte Küssen gehört für ihn wohl irgendwie dazu. Da jetzt mehr oder weniger als bei den anderen Stationen hineinzuinterpretieren, ich weiß ja nicht.
Das wusste ich einfach nicht. Interessant das der das immer so macht. Dann ziehe ich meine Interpretation dazu zurück, weil Quatsch in dem Falle.
 

Kharma

Undercard
Also Tag 2 war nix sorry bin echt verblüfft wie viele das gut fanden das war doch kompletter müll im gegensatz zu Tag 1 das hatte gute Matches und zwei sehr starke Matches mit Bianca vs Becky und Cody gg Seth
 
Nun bin ich auch dazu gekommen Tag 2 zu schauen.

Vorweg, für mich der schlechtere der beiden Tage.

Das World Tag Team Title Match war als Opener ganz gut, hätte besser sein können, aber alles in allem solide. Aus Sicht eines US-Amerikaners war es sicherlich ein nicer Move, dass nach dem Match Gable Steveson in den Ring kam, aber mir als Europäer gibt das jetzt nicht so viel. Den US Patriotismusknopf drücken bringt halt nur was bei US Amerikanern - aber für die war das ja auch primär gemacht, also nicht nur das Segment sondern die Wrestlemania an sich.

Lashley gegen Omos war halt so lala. 2 große, starke Männer schlagen aufeinander ein. Mehr wars halt nicht.


Knoxville vs. Zayn.... joa, da komme ich wieder wie oben schon beschrieben zum Thema US-AMerikaner. Für den Zuschauer vor Ort sicherlich nice. Ich habe mich ja auch gut unterhalten gefühlt, aber für mich war das eben kein richtiges Match und der Finisher mit der großen Mausfalle war ja auch Botch hoch 100. Aber ja, ich fühlte mich unterhalten, ob nun durch das Wrestling, die Jackasselemente, die ganzen Eingriffe der Jackass Crew oder weil Sami Zayn es richtig, richtig gut verstand das alles seriöse darzustellen und zu verkaufen.


Das WWE Women Tag Team Title Fatal 4 Way war so typisch WWE: Stecken wir ein paar Frauen in den Ring und stellen den Timer schön niedrig. 10 Minuten mehr Matchzeit, mehr In-Ringtime somit für alle Beteiligten und das Match wäre um längen besser gewesen! So war es nur ein typisches Frauen Match auf Weekly Show Niveau.

Edge vs. Styles war sehr gut, sehr lang, sehr stark, beide haben gezeigt was sie konnten. Nices Match, aber hat mich überraschenderweise nicht so sehr unterhalten wie das Knoxville-Zayn Match.


Sheamus & Ridge Holland - New Day sollte ja eigentlich an Tag 1 stattfinden, aber wegen der vielen (unnltigen) Einspieler war keine Zeit mehr da, also ab auf die Card für Tag 2 und dann geht das Match keine 2 Minuten. Wie soll man sowas also bewerten? Dann verliert New Day auch noch, Big E wegen seiner Verletzung nur Nebendarsteller. Bullshit, absoluter Bullshit.


Dann das Doppelmatch von McAfee, erst gegen Theory, dann gegen McMahon. Einmal gewonnen, einmal verloren. Das Match gegen Austin war sehr interessant, auch recht gut, hat mir gefallen. Wie McAffee vom und dann wieder aufs oberste Seil spran und Theory blöd dreinschaute war schon nice ^^ Das Match McMahon gegen MfAfee hätte man sich weiß Gott sparen können.



Der Mainevent.... joa, wieso nach WrestleMania 31 und WrestleMania 34 nicht noch ein drittes Match zw. Reigns und Lesnar nachschieben. Was Steve Austin udn The Rock zw. WM 15 und 19 können, können Reigns und Goldberg erst recht... Naja. Das Match war so, wie die anderen beiden WM Matches der beiden auch. Vollgepackt von Finishern, bisschen Brawl und fertig. 12 Minuten und das Match war zuende.


Alles in allem war viel unnötiges bei Tag 2. Viele Matches zu kurz und im allgemeinen fand ich es auch nicht berauschend, dass man innerhalb der Knoxville - Zany Storyline den Title wechseln ließ, dann aber keine Midcard Title bei der WM auf dem Spiel standen. Finn Balor und Ricochet nicht mit dabei, aber ein McMahon darf ein schwachsinniges Match bestreiten und ein Tag Team Match mit nichtmal 2 Minuten, dafür war Zeit.


Zu meiner völligen Überraschung muss ich sogar sagen, für mich persönlich war das BESTE MATCH, dass zwischen Zayn und Knoxville. Einfach weil es unterhaltsam war, Jackassmässig. Zayn das alles gut verkauft hat und das Match ausreichend Zeit zur Entfaltung bekam........ mhmmm okay...


Aber alles in allem komme ich nur mit Mühe aug 6/10 Punkten für diese Veranstaltung. Tag 1 war definitiv besser.
 

Falke

Upper Card
@Fulcrum
Natürlich hat man Leute, die man zum Champion machen kann, daran zweifel ich nicht, aber..
- ich traue WWE derzeit nicht zu, dass sie irgendwen von NXT gleich zum Champ machen.
- ich fände es nicht gut, wenn KO oder Seth jetzt zum Champ macht, nachdem sie bei Wrestlemania verloren haben.
- Brock würde als Alternative das Dilemma nicht lösen, da sein einzig glaubwürdiger Bezwinger Reigns ist.
- Drew oder Lashley kann man machen, aber ist jetzt auch noch nicht ewig her, dass sie den Titel verloren haben.
- Cody.. Puuh - als Champ?
- Edge? Ja tatsächlich derzeit mein Favorit.. Aber der hat auch schon einen Legedenstatus und könnte eher andere Leute aufbauen..

Möglichkeiten genug - so richtig glücklich macht MICH aber keine
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Möglichkeiten genug - so richtig glücklich macht MICH aber keine
Mich auch nicht tbh. Ging mir nur darum, dass man halt durchaus Leute hat, deren Story in einen Titelgewinn münden könnte. Ob man die dann sehen will/gut findet ist dann wieder nochmal was anderes klar.

Wo liest du denn was von einer Verletzung😳? Hab ich was nicht mitgekriegt?
 

WomanEmpire279

Main Event
Mich auch nicht tbh. Ging mir nur darum, dass man halt durchaus Leute hat, deren Story in einen Titelgewinn münden könnte. Ob man die dann sehen will/gut findet ist dann wieder nochmal was anderes klar.


Okay, dankeschön☺️. Ja, die Bilder kenn ich natürlich. Aber die Beule war ja doch ein Stück unterhalb der Schulter, da glaub ich nicht an was Ausgekugeltes oder so. Und ein späteres Bild zeigt auch, dass es wohl doch nur ein paar blutige Kratzer sind. Denke (und hoffe), es ist nichts Dramatisches. Nichtsdestotrotz kann er eine kleine Verschnaufpause sicher gut gebrauchen.😊
 

Dominique

Main Event
Edge - Gimmickwechsel + wurde stark dargestellt damals in seiner Fehde gegen Roman -> Er ist glaubwürdig als Challenger, aber ein Heel. Fällt also weg
Oder Reigns turnt wieder face-^^

Drew McInytre - In seiner Zeit als Champion während der Coronazeit war er unbesiegbar gebooked worden. Er hat kaum clean Matches seitdem verloren. Er hatte nur das Pech das er nach seinen Titelmatches gegen Lashley aus dem Titelgeschehen komplett rausgeschrieben wurde. Seitdem hatte er keine richtigen Gegner mehr. Daher wäre er mein Tipp Nr. 2. Vermutlich wird er als nächster Gegner nach Lashley aufgebaut (falls Reigns danach den Titel noch hat).
Drew McIntyre hat während seines Champion runs, genau ein Match clean verloren und zwar gegen Reigns bei der Series. Du sagst Pech ich würde sagen fallengelassen, auf jeden Fall zeigt es das Vince so ziemlich das Interesse verloren hat.

Glaubt eigentlich noch jemand, dass Vince hauptsächlich deshalb in den Ring gestiegen ist um zu zeigen, dass er im Gegensatz zu HHH noch fit genug für den Ring ist?
Habe ich vorher nicht daran gedacht, interessanter Gedanke ob er allerdings richtig ist werden wir nie Erfahren.

Edge vs AJ: Sollte ja laut einigen DAS MATCH werden, wars in meinen Augen nicht! Langsam..behäbig.. nochmal ich glaube ich bin zu sehr AEW verwöhnt, einfach mal schnelle Matches, zack zack zack und nicht nach jedem Move plötzlich einen Gichtanfall bekommen.
Du sagst es: Vor dem Match da war es das auch gewesen (zusammen mit Rollins - Cody) Die fehlende Geschwindigkeit war nicht nur bei diesem Vorhanden, bin da auch AEW verwöhnt aber habe gelernt das es bei WWE maximal halb so schnell geht.
Nach dem Match muss ich immer noch sagen das es zumindest zu den 3 besten der Show gehört, klar weit hinter dem Knoxville match.^^

Sami Zayn vs Knoxville: sowas muss man mögen, ich gehöre nicht dazu. Sowas kann man bei ner Weekly machen aber doch nicht bei der größten Wrestlingshow des Jahres.. und natürlich verliert Zayn, ist ja klar. Der "Promi" ist wieder weg, Sami sieht aus wie ein Clown den man nicht mehr ernst nehmen kann, aber mit Sami geht's ja weiter in den Shows! Wieso lasse ich denjenigen verlieren der zu meinem Unternehmen gehört? Mit dem ich Geld verdienen Muss? Völliger Blödsinn sowas!
So ein Slapstick match muss man mögen oder nicht ich fand diese absolut lächerliche Übertreibung gerade richtig super im Prinzip verkörpert dieses Match alles an WWE.
Aber Zayne hat es nicht geschadet. Im Gegenteil er hatte ja nicht nur einen Gegner sondern mindestens 4. Es ist ein Match das bei vielen wahrscheinlich länger in Erinnerung bleiben wird als der Rest der Show und Zayne war dabei.

Wieder ein ganzes Jahr Reigns nun bis Opa Rock kommt und wir dann wieder ein langsames, behäbiges Match bekommen?
Meinst du nicht Jahrzehnt? - Wenn es überhaupt irgendwann noch dazu kommen wird.

Sollte sich jetzt Reigns wirklich verletzt haben, dann bin ich mal gespannt, wie WWE darauf reagiert…
Der ganze Laden wurde nur auf ihn zugeschnitten und quasi jeder wurde dafür verbrannt…
So leid mir das für Reigns auch tut, wäre es für WWE eher ein Glücksfall. Quasi der Erzwungene Neustart. Bei nem Muskelabriss müsste der/die Titel für vakant erklärt werden (der nächste wichtige PPV käme einfach zu bald)
Man mag es sich kaum vorstellen aber ich kein Facebook oder Twitter. Das ist einfach eine persönliche Einschätzung von mir gewesen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Du denkst wirklich Cody wird in 2-3 Jahren zurück zur AEW gehen? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der wird jetzt alles versuchen um den großen Titel bei WWE zu holen und wenn es nicht klappt hat der seine eigene Karriere versaut. Es kehrt doch auch keiner zu seiner Ex zurück wenn er der neuen eigentlich gesagt hat das ist die große Liebe (weil er die Ringmatte geküsst hat).
Wenn es nicht klappt hat WWE ihm seine Karriere versaut, er selbst bestimmt ja nicht über sein Booking sondern die Hohlbohrer hinter den Kulissen und was denen einfällt sieht man ja nur zu deutlich Midcard/ 24/7 Titel eigentlich alles das gleiche: Komplett Egal. Tag team Titel ob Frauen oder Männer 2 sind ebenfalls komplett egal, nur der von RKBro gehaltene hat etwas Wert (dank RkBro). bleiben 4 Titel 2 davon wusste man nichts besseres als sie Reigns mal wieder reinzuschieben. und die Damen Titel wechseln auch nur in einem elitärem Kreis 4 Horsewoman + 2 Neue
 

Seppel

GOLDKANAL
Habe es gerade geschafft den ME von Tag 2 zu schauen.

Beide Entrance waren WM-würdig. Heyboy^^ in der Gebetspose war, buh, nun so isser...nicht weiter darüber nachdenken.
Dieses Anerkennungsgedönse von Reigns, hm, ist das neu? Egal, Karl (geil ne?).
Brock sein Einlauf gefiel mir besser (meine damit nichts medizinisches), Micro schnappen, sich selbst vorstellen, den Roman das Mic am Körper gepfeffert (wenn auch unfreiwillig), war ok.
Roman schreit a bissel rum; "ich bin die Nummer Eins, Heinz (schon wieder so einer, beömmel mich mal selbst).''
Dann fing das Match an, somit war es das mit den Highlights des ME.

Was gab es zu sehen?
4-5 Spear,
4-5 Suplexe,
4-5 Superman-Punches,
einen F5 oder 2, oder 2 halbe, schon vergessen;
ein Roman springt den Brock an,
außerhalb war auch noch was,
kloppe Eier, kloppe mit Gürtel,
wir fassen beide mal das Seil an,
und nen Fuck-Finish.

Für das Match selber hätte ich keine 5 EURO bezahlt.

Hätte Brock gewonnen, wäre es mir 50 wert gewesen...

Was sagt der Gott der Sterne? Mehr als 2?

Die WWE kann sich glücklich schätzen, einen der besten Wrestler unter Vertrag zu haben, Cody Rhodes. Das hebt die Qualität auf ein neues Level.
 
Zuletzt bearbeitet:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Dave Meltzers Star Ratings

Randy Orton & Riddle vs. The Street Profits vs. Alpha Academy ****1/4

Bobby Lashley vs. Omos ½*

Sasha Banks & Naomi vs. Queen Zelina & Carmella vs. Liv Morgan & Rhea Ripley vs. Shayna Baszler & Natalya **½

Edge vs. A.J. Styles ***3/4

Sheamus & Ridge Holland vs. Kofi Kingston & Xavier Woods 3/4*

Pat McAfee vs. Austin Theory ***3/4

Vince McMahon vs. Pat McAfee -**

Roman Reigns vs. Brock Lesnar ***1/4
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Dieses Anerkennungsgedönse von Reigns, hm, ist das neu? Egal, Karl (geil ne?).
Brock sein Einlauf gefiel mir besser (meine damit nichts medizinisches), Micro schnappen, sich selbst vorstellen, den Roman das Mic am Körper gepfeffert (wenn auch unfreiwillig), war ok.
Roman schreit a bissel rum; "ich bin die Nummer Eins, Heinz (schon wieder so einer, beömmel mich mal selbst).''
Dann fing das Match an, somit war es das mit den Highlights des ME.
Ist das Kunst, oder kann das weg?

Dave braucht son Quatsch ab und an. Normalerweise aber eher in die andere Richtung mit 5 + x
Ich kann mich täuschen, aber ich glaube negative Sterne gab es vor 5+X Sternen...
 
Oben