WWE "Crown Jewel" Bericht und Ergebnisse aus Riyadh, Saudi Arabien vom 31.10.2019 (inkl. Abstimmung & Videos)

Wie bewertet Ihr „WWE Crown Jewel 2019“?

  • 10 Punkte - wie zehn rollende Köpfe

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 1 4,8%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 1 4,8%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 5 23,8%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 1 4,8%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 4 19,0%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkt - wie ein Säbel auf dem grünen „Saudimania“-Fanplakat

    Abstimmungen: 9 42,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    21

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
WWE Crown Jewel 2019
Ort: King Fahd International Stadium in Riad, Saudi Arabien
Datum: 31. Oktober 2019


Kickoff-Show:

Charly Caruso, Scott Stanford, Booker T und David Otunga begrüßen uns zur Kick-Off-Show und gehen auf die bevorstehenden Matches ein. Hierbei kommt es auch zu einem Interview von Byron Saxton mit Ric Flair, der sein Team für die heutige SHow leicht im Vorteil sieht. Saxton freut sich darüber sichtlich.

Ferner werden die Stärken und Schwächen von Braun Strowman und Tyson Fury gegenübergestellt. Dabei bekommen wir vor allem so relevante Informationen wie den Spitznamen der beiden Worker präsentiert, die im Endeffekt den Ausschlag geben könnten…

Nach einigen weiteren Ausblicken auf die Paarung Mansoor gegen Cesaro folgt die Battle Royal, in welcher der Herausforderer ermittelt wird, der später gegen AJ Styles umd die US Championship antreten darf. Hierbei werden R-Truth, Buddy Murphy, Erick Rowan und Andrade mit einem eigenen Entrance bedacht.

Kickoff Show Match
WWE US Title #1 Contendership – 20 Man Battle Royal
Humberto Carrillo gewann gegen Sunil Singh, Mojo Rawley, Erick Rowan, R-Truth, Sin Cara, The Brian Kendrick, Titus O’Neil, Tony Nese, Akira Tozawa, Shelton Benjamin, Apollo Crews, Buddy Murphy, Andrade, Drake Maverick, Eric Young, Luke Harper, Cedric Alexander, Heath Slater und No Way Jose, indem er Erick Rowan als letzten Gegner eliminierte.
Matchzeit: 12:26
Reihenfolge der Eliminierungen:
01. Erick Rowan eliminierte Drake Maverick. (01:46)
02. Erick Rowan eliminierte Heath Slater. (02:09)
03. Erick Rowan eliminierte Tony Nese. (02:20)
04. Luke Harper eliminierte The Brian Kendrick. (02:46)
05. Luke Harper eliminierte Eric Young. (02:51)
06. Titus O’Neil eliminierte Mojo Rawley. (03:33)
07. Andrade eliminierte Sin Cara. (03:51)
08. Apollo Crews eliminierte Titus O’Neil. (04:12)
09. Erick Rowan eliminierte No Way Jose. (06:31)
10. Luke Harper eliminierte Akira Tozawa. (07:11)
11. Humberto Carrillo eliminierte Shelton Benjamin. (07:43)
12. Luke Harper eliminierte Apollo Crews. (07:55)
13. Erick Rowan eliminierte Buddy Murphy. (08:20)
14. Andrade eliminierte R-Truth. (08:25)
15. Humberto Carrillo eliminierte Andrade. (08:28)
16. Cedric Alexander eliminierte Sunil Singh. (08:43)
17. Erick Rowan eliminierte Cedric Alexander. (10:09)
18. Erick Rowan eliminierte Luke Harper. (12:22)
19. Humberto Carrillo eliminierte Erick Rowan. (12:26)



Die letzten drei Worker im Ring waren Erick Rowan, Luke Harper und Humberto Carrillo. Die beiden ehemaligen Knüppelbrüder bearbeiteten Carrillo zunächst gemeinsam, dann aber eliminerte Rowan seinen Tag Team Partner Harper – und wurde umgehend danach seinerseits von Carrillo ausgeschaltet.

Während der Battle Royal konnte der bereits ausgeschiedene R-Truth Samir Singh einrollen und sich so ein weiteres mal die 24/7 Championship sichern. Danach musste er einmal mehr vor den daraufhin anstürmenden Wrestlern die Flucht ergreifen. –>Titelwechsel!!!!

Die Expertenrunde fachsimpelt danach über das Match zwischen Brock Lesnar und Cain Velasquez, wobei man das Glück kaum fassen kann, dass dieser Rückkampf nach so langer Zeit stattfindet – und auch noch in einem WWE-Ring stattfindet.

Byron Saxton macht danach mit The New Day Faxen, wobei aber auch traurige Töne angeschlagen werden, da Xavier Woods verletzungsbedingt ausfallen muss. Man denke da aber positiv und schaue nach vorne, um den World Cup zu gewinnen. Das Segment endet mit eine Tanzeinlage und einem New-Day-Rocks-Chant, bei dem Byron Saxton mit aufgerissenen Augen und hüftenschwingend mitwirkt.

Mit einem Blick auf die Paarung Bray Watt vs. Seth Rollins endet die Kick Off Show, die alle vier Journalisten offenbar heil überstanden haben.


Main Show:

Nach dem üblichen Hype-Video beginnt die Main Show mit einem Feuerwerk und Michael Cole, der zusammen mit Corey Graves das Spektakel eröffnet. Und es geht gleich mit dem Kampf um die WWE Championship zwischen Brock Lesnar und Cain Velasquez (der deutlich vernehmbare Buhrufe kassiert) los.

1. Match

WWE Championship
Singles Match
Brock Lesnar (c) gewann gegen Cain Velasquez via Submission nach dem Kimura Lock
Matchzeit: 2:05
Nach dem Match löst Lesnar den Griff nicht und fügt Velsquez weiter Schaden zu, bis Rey Mysterio helfend mit einem Stuhl eingreifen kann. Zwar kann sich Lesnar des Highflyers zunächst entledigen und mit dem Stuhl seinerseits auf Velasquez einschlagen, aber Rey kommt mit einem weiteren Stuhl zurück, schlägt damit auf Lesnar ein und kann ihn schließlich vertreiben. Die Kommentatoren verbuchen das als geglückte Rache von Mysterio.


Es folgen weitere Einspieler und Promos sowie Ausblicke auf kommende WWE-Events. Danach geht es daran, das beste Tag Team der Welt zu ermitteln.

2. Match

World Cup Turmoil Tag Team Match
The O.C. (Karl Anderson & Luke Gallows) gewannen gegen The Viking Raiders (Erik & Ivar), The Revival (Dash Wilder & Scott Dawson), The New Day (Kofi Kingston & Big E), Dolph Ziggler & Robert Roode, Heavy Machinery (Otis & Tucker), Lucha House Party (Lince Dorado/Gran Metalik), Zack Ryder & Curt Hawkins und The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel)
Matchzeit: 32:05
Reihenfolge der Matches:
01. Dolph Ziggler & Robert Roode gewannen gegen die Lucha House Party via Pin nach dem Glorious DDT (5:46)
02. Dolph Ziggler & Robert Roode gewannen gegen Zack Ryder & Curt Hawkins via Pin nach dem Zig Zag (Matchzeit: 6:56)
03. Heavy Machinery gewannen gegen Dolph Ziggler & Robert Roode via Pin nach dem Compactor (13:28)
04. The New Day gewannen gegen Heavy Machinery nach dem Midnight Hour (17:35)
05. The New Day gewannen gegen The B-Team nach dem Big Ending (19:38)
06. The News Day gewannen gegen The Revival nach einem Einroller (25:04)
- Nach dem Match verpassen The Revival Kofi Kingston noch eine Shatter Machine
07. The OC gewannen gegen The Ney Day nach dem Magic Killer (27:03)
08. The OC gewannen gegen The Viking Raiders via Pin nach dem Magic Killer (32:05)


Damit sind The OC nun offiziell das beste Tag Team der Welt.


Backstage gibt Rey Mysterio zum Besten, dass er Brock Lesnar überlebt habe und dieser zahlen werde für alles, was er getan hat.

3. Match
Singles Match
Mansoor Al-Shehail gewann gegen Cesaro via Pin nach einem Moonsault vom obersten Seil
Matchzeit: 12:41


Byron Saxton zeigt sich nach dem Match gerührt und darf mit Seth Rollins ein Interview führen. Rollins führt aus, dass heute die Fehde mit dem Fiend enden wird. Denn dieser habe das Dunkelste in Seth zum Vorschein gebracht. Außerdem habe Wyatt sowieso mit allem angefangen! Dafür werde Seth nun alles niederbrennen (ob er auch Knochen zersägen wird, lässt er aber offen).


4. Match
Singles Match
Tyson Fury gewann gegen Braun Strowman via Countout, nachdem Fury den guten Braun leicht geboxt hatte
Matchzeit: 8:01
– Während des Matches deutete Fury an, offenbar in die Fußstapfen des Undertakers treten zu wollen, da er dessen Wiederauferstehungsgeste zeigte
– Nach dem Match verpasst Strowman dem Boxer allerdings noch einen Hieb und zieht sich unter den Klängen seines Themes zurück.



Im Backstagebereich wird R-Truth von den Singh-Brüdern umstellt, rennt gegen eine Tür, fällt auf den Boden und wird von Sunil gepinnt, der damit neuer 24/7 Champion ist. –>Titelwechsel!!!!

5. Match

WWE United States Championship
Singles Match
AJ Styles (c) gewann gegen Humberto Carrillo via Pin nach dem Phenomenal Forearm
Matchzeit: 12:35


Im Anschluss an das Match interviewt Byron Saxton einen seine geschrumpften Muskeln zeigenden Hulk Hogan, der sich für das 10 Man Tag Team Match vorsichtig optimistisch zeigt.

Danach setzt WWE in Sachen Menschen- und Frauenrechte neue Maßstäbe und lässt medienwirksam Hoffnung keimem, wo sonst niemand hätte Hoffnung entfachen können. Denn zum ersten Mal dürfen zwei Frauen in Saudi-Arabien ein Wrestling-Match bestreiten. Vince sei Dank!

6. Match
Singles Match
Natalya gewann gegen Lacey Evans via Submission nach dem Sharpshooter
Matchzeit: 7:22
Nach dem Match – welches nach den Kommentatoren Geschichte für alle Frauen weltweit schrieb – knuddeln Natalya und Lacey im Ring und lassen sich feiern. Cole: „A moment for the ages…“



7. Match
10 Man Tag Team Match
Team Hogan (Roman Reigns, Rusev, Ricochet, Shorty G & Ali, w/ Hulk Hogan) gewann gegen Team Flair (Randy Orton, King Baron Corbin, Bobby Lashley, Shinsuke Nakamura & Drew McIntyre, w/ Ric Flair) via Pin von Reigns gegen Orton nach dem Spear
Matchzeit: 19:51
Roman Reigns bekam die mit Abstand größten Pops aller Worker im Ring.


Danach ist es dann Zeit für den Main Event, der unter gar keinen Umständen gestoppt werden kann! Hype-Videos stimmen die Fans auf das Spektakel ein.


8. Match
WWE Universal Championship
Falls Count Anywhere Match
„The Fiend“ Bray Wyatt gewann gegen Seth Rollins via Pin nach der Sister Abigail –>Titelwechsel!!!!
Matchzeit: 21:23
Das Match wurde im gleichen (blut-)roten Licht gehalten, wie es schon bei „Hell in a Cell“ der Fall war.
Seth Rollins zeigte acht Stomps – und kassierte deutlich vernehmbare Buhrufe. Nach diversen Kicks fiel der Fiend irgendwann von der Bühne, was (aus welchem Grund auch immer) diverse Explosionen neben der Selle des Sturzes auslöste. Umgehend wurde daraufhin ein nicht vorhandendes Feuer von einem Securityguy mit einem Feuerlöscher gelöscht. Seth Rollins wollte daraufhin eine Kiste wegräumen, um zum eingestürzten Fiend zu gelangen. Diese expoldierte allerdings ebenfalls (Merke: Hände weg von saudischen Kisten – Explosionsgefahr!), was Rollins blendete. Der Fiend konnte so zum Sieg gelangen.



The Fiend feiert mit explosionsartiger Freude seinen Titelgewinn, womit die Show Off Air geht.

Fallout:


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Spear

wrestling-infos.de Veteran
Main Event liest sich awesome. :muhaha: Nun beide Champions bei SmackDown.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thez

Zarathustra
Die Show war der absolute Oberhammer, einer WrestleMania würdig! Sprang von Highlight zu Highlight und die Stunden vergingen wie im Flug. Ich bin total entzückt und komme aus dem Freudentaumel gar nicht mehr heraus. Was für eine megastarke Veranstaltung! Sowas habe ich wirklich selten und dafür gebe ich zehn Punkte! Aufgerundet. :)))

Und von all den richtig starken Momenten - von Lesnars großer Revanche bis zum Titelgewinn des Teufels an Halloween in Saudi-Arabien - haben die über beide Ohren strahlenden Damen, Lacey und Natalya, den größten abgeliefert. Und die können auch wirklich mächtig stolz auf sich sein.

Einfach nur: Wow :)
 

NR6

Main Event
Ich hab mir diesen Müll natürlich nicht angeschaut, aber der Main Event liest sich schon...interessant :muhaha:

Wyatt kriegt wie bei HiaC schon scheinbar komplett auf die Fresse, aber Rollins ist so eine Witzfigur, dass selbst etliche Finisher ihm nichts bringen? Na herzlichen Glückwunsch.
 

ChrisB

Upper Card
Main Event liest sich awesome. :muhaha: Nun beide Champions bei SmackDown.
Naja, Brock ist ja nicht wirklich „da“. :rolleyes:
Dafür hat RAW immerhin noch den glorreichen 24/7-Titel und im Main Event die Rusev-Lashley Fehde, die brauchen ja keinen World Titel wenn Lana auf dem Spiel steht.:muhaha:

Aber scheinbar bekommt man doch etwas Panik was die SD Ratings angeht, dass man die WWE Championship jetzt zu SD holt.

Macht irgendwie den Eindruck dass man sich doch heftig verkalkuliert hat mit den Erwartungen der SD Ratings, dem Draft und der Entscheidung Lesner so schnell den Titel wiederzugeben.
Nach nichtmal einem Monat fast alles wieder über den Haufen geworfen.

Wyatt kriegt wie bei HiaC schon scheinbar komplett auf die Fresse, aber Rollins ist so eine Witzfigur, dass selbst etliche Finisher ihm nichts bringen? Na herzlichen Glückwunsch.

Rollins hat man mit dieser Fehde quasi begraben. Stellt sich die Frage wer jetzt überhaupt gegen The Fiend fehden soll, nachdem ihm selbst hunderte Curp Stomps nichts anhaben konnten.
Eigentlich kann ja jetzt nur noch eine Rückkehr von Super Cena in Frage kommen.
Höchstwahrscheinlich wird es dann aber auf Reigns hinauslaufen. Gibt ja im ganzen SD Roster niemand der annähernd das Standing hätte um es überhaupt mit The Fiend aufzunehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KingCalifornia

Undercard
Stellt sich die Frage wer jetzt überhaupt gegen The Fiend fehden soll, nachdem ihm selbst hunderte Curp Stomps nichts anhaben konnten.
Eigentlich kann ja jetzt nur noch eine Rückkehr von Super Cena in Frage kommen.
Höchstwahrscheinlich wird es dann aber auf Reigns hinauslaufen. Gibt ja im ganzen SD Roster niemand der annähernd das Standing hätte um es überhaupt mit The Fiend aufzunehmen.
Vllt. macht man ja Lesnar wieder zum Unified Universal Champion, dann hat er wenigstens einen Gürtel je Monat zwischen seinem Kämpfen ;)
 

Jogi

Undercard
Wollte mir diesen PPV nicht ansehen und werde auch weiter auf bewegte Bilder verzichten.
Lesnar gewinnt in 2 Minuten, Strowman muss gegen Fury verlieren und Rollins reichen 8!!! Stomps nicht zum Sieg. Der reinste Witz. Mehr muss man nicht sagen und wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AWESOME

Main Event
Danach setzt WWE in Sachen Menschen- und Frauenrechte neue Maßstäbe und lässt medienwirksam Hoffnung keimem, wo sonst niemand hätte Hoffnung entfachen können.
Danke [MENTION=14251]Silentpfluecker[/MENTION]. Großartig formuliert. :D
 

Roah

Undercard
Diese 8 stomps waren echt Wahnsinn. Bei jedem einzelnen stomp hat Seth Rollins ein wenig an Glaubwürdigkeit verloren.
Zum Gimmick vom fiend hat es aber gepasst. Der übernatürliche kann dann wohl übernatürlich einstecken.
 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Die Show war der absolute Oberhammer, einer WrestleMania würdig! Sprang von Highlight zu Highlight und die Stunden vergingen wie im Flug. Ich bin total entzückt und komme aus dem Freudentaumel gar nicht mehr heraus. Was für eine megastarke Veranstaltung! Sowas habe ich wirklich selten und dafür gebe ich zehn Punkte! Aufgerundet. :)))

Und von all den richtig starken Momenten - von Lesnars großer Revanche bis zum Titelgewinn des Teufels an Halloween in Saudi-Arabien - haben die über beide Ohren strahlenden Damen, Lacey und Natalya, den größten abgeliefert. Und die können auch wirklich mächtig stolz auf sich sein.

Einfach nur: Wow :)
Ich hoffe das dass Sarkasmus war?!?
 

SVK

Undercard
als erstes meinen Respekt an [MENTION=14251]Silentpfluecker[/MENTION] :danke:

Also ich hab mir nur auf Twitter ein Screen vom Vermummten Match angesehen und eben da gesehen, dass The "unstoppable force" Fiiiiiiiiiiiiiiiiend nun Champ ist ... und halt hier den Bericht (Der Bericht, sowie die Comments am Board sind das Beste am Ganzen)

:kotz:
 

djss

Jobber
Super genau wie sich WWE eine Show vorstellt, also langweilig absolut vorhersehbar und peinlich.
Erstmal vorneweg die Saudis haben es diesmal geschaft sogar mal die voderen Sessel zu füllen, wahrscheinlich haben sie wieder ihre Statisten aus Leichtathletik-Wm HandballWM hingekarrt.
Das Publikum ist zudem auch fremdgesteuert denn bei den langweiligsten Matches schreien sie this is awesome.

Zu den Matches:
1.Kickoff: Battle Royal. Das humberto siegt war klar nicht umsonst deuteten sie in RAW schon eine Fehde zwischen ihm und Styles an. Das Match ergab zudem folgendes die Bludgeons dominieren alle im Ring und können nur durch eigene Dummheit ausgeschaltet werden, was allerdings nicht sonderlich schwer ist. Tozawa wird für ein paar billige Lacher als Vollidiot hingestellt. Super Umgang für aufstrebendes Talent.
2. Lesnar - Cain; oder 2 Minuten kuscheln und dann folgt ein Aufgabegriff, - peinlich so hoch zu promoten und dann umarmen die sich 2 Minuten lang und deuten einige halbherzige Schläge an. Tja MMA fighting nach Script ist einfach nur langweilig.
3. Turmoil match nachdem O.c. und Vikings nicht zu den ersten Teilnehmern gehörten war klar das O.C. das Ding gewinnt, da Vikings als Champion nicht gewinnen werden und somit sich O.C. einen Grund verdient für ein Titelmatch.
4. Bettvorleger - Saudi Hupfdole; nachdem WWE anscheinend letztes Jahr viel Kritik einstecken mußte das ein Saudi den biggest Royal Rumble gewinnt, lassen sie ihn diesmal gegen den Schweizer gewinnen damit die Amis nicht erzürnt sind. Abgesehen davon das Cesaro sich in der letzten Zeit sowieso immer auf dem Boden wiederfindet, war der Ausgang so vorhersehbar auch wenn es eins der besten Matches war am heutigen Abend. Danach eine ewig dauernde Ansprache wie toll und super das alles ist das seine Träume wahr geworden sind vom Saudi. Gut wäre es gewesen wenn er gesagt hätte: Wir (Saudis) zahlen so viel und nur der im Moment 3 klassige Cesaro legt sich hin, für die Kohle hätten wir zumindest Rollins oder Reigns erwartet.
5. Fury -Strowman; aha wer hätte was anderes erwartet, Ende klar und wrestlerisch auch schlecht.
6. Styles - Humberto; oh ein echt schweres Match für Styles sagte der Moderator, er konnte sich ja nicht auf den Gegner vorbereiten; gehts noch lächerlicher 3 Tage zuvor gab es das Match ebenfalls, zudem hatte Humberto ja nur schon die Battle Royal hinter sich, war übrigens das einzige Match wo ein anderer Sieger im Bereich des Möglichen lag (wenn auch nur durch DQ) aber nachdem Humberto auch noch eine Verletzung verkaufen mußte war klar wie der Hase läuft. Aber keine Angst Teil 3 kommt bald.
7. Das unglaubliche Frauenmatch Natalya - Evans, weshalb hier B Leute auftreten war mir am Anfang nicht klar, während dem Match wurde es aber deutlich: Die Saudis haben anscheinend dem Match zugestimmt unter der Bedingung das WWE es so schlecht macht das danach in Saudi Arabien kein Verlangen nach einem zweiten besteht. Mehrfach Handshakes im Match gegenseitiges Applaudieren ebenfalls im Match liesen nicht vermuten das einer gewinnen wollte. Die Aktionen häufig zu verbotcht gerade Natalya sah nicht gut aus, obwohl sie als Siegerin vorprogrammiert war, denn eines konnten sie in diesem Match nicht machen Evans mit der Womans Right gewinnen lassen.
8. 10 Man Match nach Schema F die heel Truppe arbeitet mit allen möglichen Mitteln um einen von der Face Truppe im Ring zu halten und fertig zu machen bis der Wechsel dann doch passiert das wiederholen wir 5- 6 mal bevor die Face Truppe auch mal eingreift und es wild wird im Ring, dann kommt (wie immer) die Sequenz wo jeder seinen Finisher zeigt und dann direkt den Finisher des nächsten abbekommt bis noch einer übrig bleibt der dann gewinnt. Natürlich gewinnt das face team Hogan der ist bei den Saudis mindestens soviel wert wie 100 Flairs.
9. Fiend - Rollins noch schräger noch schlechter als Hell in a Cell, erst wieder dieses blöde rote Licht da es aber diesmal nicht im Käfig stattfand waren viele Aktionen nicht zu erkennen, dann gibt es elektrisch geladene Transportkisten die bei Berührung Feuerexplosionen abgeben (hey selbst bei Donkey Kong stand bei den Fässern wenigstens noch TNT drauf). Fiend hält noch mehr aus als vorher, was wollen sie hier kreiren. Undertaker 2? - Aber Undertaker hat als Undertaker angefangen und nicht als Hillbilly
 
Zuletzt bearbeitet:

djss

Jobber
[MENTION=14489]ChrisB[/MENTION]
Dafür hat RAW immerhin noch den glorreichen 24/7-Titel und im Main Event die Rusev-Lashley Fehde, die brauchen ja keinen World Titel wenn Lana auf dem Spiel steht.:muhaha:

Wenn die Lana überhaupt aus Saudi arabien abziehen lassen, so ne Steinigung wegen Ehebruchs passiert schnell mal dort.^^
 

LiquidGinji

Undercard
Weiß man schon, wie es den Young Bucks nach ihrem schweren Lachkrampf geht? War der so heftig wie erwartet oder können sie bei "Full Gear" antreten? ^^
Es gibt noch keine Neuigkeiten aus dem Lazarett, aber hinter vorgehaltener Hand wird gemunkelt, dass die Monty Python Truppe daran arbeitet, den tödlichsten Witz der Welt zu überarbeiten.
 

K-M

World Champion
Wrestling-Infos bei jedem technischen Feuerwerk-Spot:
Wrestler A schmiss Wrestler B in die Technik und es gab ein Feuerwerk
Wrestling-Infos wenn die WWE in Saudi-Arabien ist:
Seth Rollins wollte daraufhin eine Kiste wegräumen, um zum eingestürzten Fiend zu gelangen. Diese expoldierte allerdings ebenfalls (Merke: Hände weg von saudischen Kisten – Explosionsgefahr!)
:rolleyes:
 

Tapout

Undercard
Die Show war der absolute Oberhammer, einer WrestleMania würdig! Sprang von Highlight zu Highlight und die Stunden vergingen wie im Flug. Ich bin total entzückt und komme aus dem Freudentaumel gar nicht mehr heraus. Was für eine megastarke Veranstaltung! Sowas habe ich wirklich selten und dafür gebe ich zehn Punkte! Aufgerundet. :)))

Und von all den richtig starken Momenten - von Lesnars großer Revanche bis zum Titelgewinn des Teufels an Halloween in Saudi-Arabien - haben die über beide Ohren strahlenden Damen, Lacey und Natalya, den größten abgeliefert. Und die können auch wirklich mächtig stolz auf sich sein.

Einfach nur: Wow :)
 

BobbyS

BobbySnake
Ich habe mir, neugierig wie ich bin, das Ende vom Main Event angesehen. Was ein Schwachsinn. Rollins knallt etliche Stomps raus und versucht nichtmal einen Pin anzusetzen. Die explodierende Kiste, die Rollins ach so schrecklich geblendet hat, war an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Das sah unterirdisch aus. Glückwunsch an The Fiend für diesen verdienten und lange überfälligen Titelgewinn.
 

Blaxx

Undercard
Also jetzt mal ganz ehrlich und sachlich:
Die Show war in der Summe recht gut, zumindest besser als erwartet!
-Lesnar vs. Cain war sehr kurz und ich dachte, die Prügeln sich teilweise echt, so rot wie Lesnars Kopf nach wenigen Sekunden war. Aber dennoch, zu kurz
-TagTeamDing -->Der Modus ist mehr als unangebracht für solch einen Titel, der eben echt lächerlich ist. Dennoch waren da echt gute Matche bei
-schade für Cesaro, dass er sich für den Lokal-Hero hinlegen muss, der auch nur in seiner Heimat bedeutende Siege erringt. Das Match selbst war aber gut
-Fury VS Stroman war naja, ein Werbekampf. Von sowas bin ich kein Freund, schon gar nicht, wenn der newby ohne Erfahrung gewinnt nur weil es für die Medien wichtig ist (wie auch bei Cesaro)... :(
-Carillo vs Styles war sehr gut!
-das Damenmatch war unglaublich unflüssig und lahm. Die Mimik der beiden fand ich aber großartig
-10-Man-TagTeam-Match war so lala, vor allem das Reigns wieder den Supermann und Helden macht...
-das Rollins Match war an sich auch ganz gut. Ja das mit der Technik wirkte sehr plump umgesetzt! Das hätte man besser stellen und mit der Kamera im besseren Winkel einfangen können. Rollins würde ich nicht als unglaubwürdig darstellen, sondern eher, wie nahezu unverwundbar der Fiend ist. Das sollte sicher auch die Message der Aktionen sein. Und nicht, dass Rollins nichts kann.

In der Summe doch eine recht kurzweilige Show für mich mit höhen und tiefen. Hatte von WWE auch schon schlechteres in jüngerer Vergangenheit gesehen. Fiend als Sieger hat mich total überrascht, da ich nicht mit beiden Titeln bei SM gerechnet habe!
 

RealBadGuy

Main Event
Selbst Lesnar vs Cain, wo ich dachte wenn man die beiden einfach aufeinander los gehen lässt kann man es eigentlich nicht versauen, hat man versaut.

Die ersten zwei Minuten fand ich eigentlich cool. Ein match im MMA Stil, so wie man es erwarten konnte und was man ja auch mal bringen kann.

Und dann? Es geht zum Boden, Kimura und ende...
Cain hat absolut unspektakulär verloren und kam rüber wie ein Random Typ der abgefertigt wurde.

Man hat es tatsächlich geschafft einen der damals Gefährlichsten UFC Fighter innerhalb von 2 Minuten jeglichen Impact zu nehmen.

Man hätte da einen Absolut spannenden und Dramatischen Fight bringen können, aber das wird man man in einpaar Tagen vergessen haben.


Tja, ich habe den großen fehler gemacht und hatte tatsächlich Erwartungen an ein WWE match. Keine Ahnung wie mir das passieren konnte.
 

Jogi

Undercard
Nun sind also beide Titel, Heavyweight und Universal bei SD. Bin mal gespannt wie man den Universal Titel wieder nach RAW zurückbringt. Kann ja dann nur gehen, wenn man den Rostersplit wieder aufweicht. Oder aber man sagt, The Fiend hat den Titel gewonnen und nicht Bray Wyatt. Den beim Draft würde ja immer nur davon gesprochen das Wyatt zu SD wechselt. Eine Person, zwei Persönlichkeiten, zwei Shows. Irgend so ein Müll wird dabei herauskommen.
 

Spear

wrestling-infos.de Veteran
Meltzer Ratings:

Battle Royal *3/4
Brock Lesnar vs. Cain Velasquez -*
Robert Roode & Dolph Ziggler vs. Gran Metalik & Lince Dorado **½
Robert Roode & Dolph Ziggler vs. Zack Ryder & Curt Hawkins 1/4*
Heavy Machinery vs. Robert Roode & Dolph Ziggler **½
Big E & Kofi Kingston vs. Heavy Machinery *1/2
Big E & Kofi Kingston vs. Curtis Axel & Bo Dallas *
Big E & Kofi Kingston vs. The Revival **1/4
Luke Gallows & Karl Anderson vs. Big E & Kofi Kingston ½*
Luke Gallows & Karl Anderson vs. The Viking Raiders *1/4
Mansoor vs. Cesaro ***3/4
Tyson Fury vs. Braun Strowman DUD
A.J. Styles vs. Humberto Carrillo **3/4
Natalya vs. Lacey Evans **
Team Hogan vs. Team Flair ***3/4
Bray Wyatt vs. Seth Rollins **
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Meltzer Ratings:

Battle Royal *3/4
Brock Lesnar vs. Cain Velasquez -*
Robert Roode & Dolph Ziggler vs. Gran Metalik & Lince Dorado **½
Robert Roode & Dolph Ziggler vs. Zack Ryder & Curt Hawkins 1/4*
Heavy Machinery vs. Robert Roode & Dolph Ziggler **½
Big E & Kofi Kingston vs. Heavy Machinery *1/2
Big E & Kofi Kingston vs. Curtis Axel & Bo Dallas *
Big E & Kofi Kingston vs. The Revival **1/4
Luke Gallows & Karl Anderson vs. Big E & Kofi Kingston ½*
Luke Gallows & Karl Anderson vs. The Viking Raiders *1/4
Mansoor vs. Cesaro ***3/4
Tyson Fury vs. Braun Strowman DUD
A.J. Styles vs. Humberto Carrillo **3/4
Natalya vs. Lacey Evans **
Team Hogan vs. Team Flair ***3/4
Bray Wyatt vs. Seth Rollins **
Wenn Impact bessere Bewertungen hat, obwohl Onkel Dave Impact immer was abzieht, dann haste echt was falsch gemacht :D

Und wenn er einer ordentlichen Gauntlet Battle Royal 0,5 gibt und einer stinknormalen Battle Royal bei wwe 1, 75 weisste bescheid.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Csonka-Sternchen:

3,50 für Cesaro vs. Mansoor
3,00 für Team Flair vs. Team Hogan
2,50 für Humberto Carrillo vs. AJ Styles
2,25 für Lacey Evans vs. Natalya
2,00 für das Tag-Team-Getümmel
1,00 für die Battle Royal
Blindgänger für Tyson Fury vs. Braun Strowman
Blindgänger für Seth Rollins vs. Bray Wyatt
Keine Wertung für Brock Lesnar vs. Cain Velasquez
 
Zuletzt bearbeitet:

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Ich finde die Sterne von Dave und Csonka völlig in Ordnung diesmal. Die am wenigsten schlechte Saudi-Show war es allemal
 
Oben