"WWE Day 1" Ergebnisse & Bericht aus Atlanta, Georgia, USA vom 01.01.2022 (inkl. Highlight-Videos & Abstimmung)

Wie bewertet ihr "WWE Day1"

  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 4 30,8%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 2 15,4%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 4 30,8%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 1 7,7%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 1 7,7%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 1 7,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    13

Dominique

Main Event
Schon Big E als WWE Champ war schwierig, weil er (besonders jetzt nach dem Titelverlust) nur wie ein Midcarder wirkte, der einen großen Titel halten darf.
Nicht nur Big E. auch Lashley Rollins und Owens sind im Prinzip raus haben ja alle nicht mal 10Minuten Gegenwehr liefern können.

Dann haben sie es anscheinend doch, den Möglichkeiten entsprechend, gut gelöst, oder?
Nein denn so haben sie ein Match abgesagt und ein anderes zerstört. Sorry als 4er Match hätte das echt gut werden können, so wars halt die Show Lesnar bekommt Titel und darf 4 Squasches in Folge ausführen.^^ Da wäre es sinnvoller gewesen den Titel für vakant zu erklären und MCIntyre vs Lesnar um den Titel zu bringen. Natürlich ist McIntyre vom Standing nicht in Reigns oder Lesnars Liga aber man hätte danach Lesnar - Reigns bringen können. Jetzt hast du in beiden Shows einen überdominanten Champ gegen den die Herausforderer wirken wie Schießbudenfiguren. Selbst Lesnar nicht auftreten zu lassen wäre sinnvoller gewesen, da wären dann ein paar Fans sauer gewesen aber man hätte zumindest nicht das gesamte RAW Roster für die x-te 0815 Lesnar Dominanz verbraten.
 

K-M

Hall of Fame
Dann haben sie es anscheinend doch, den Möglichkeiten entsprechend, gut gelöst, oder?
Naja bedingt. Weil sie keinen geeigneten Kandidaten haben, haben sie vier andere entwertet. Gut gelöst ist das für mich nicht. Aber selbst wenn: Kern der Aussage ist es doch nicht, dass sie in einer schwierigen Situation das Beste gemacht haben, sondern das sie sich selbst und ohne Not in diese Lage erst gebracht haben. Selbst wenn man bei allem mit einberechnen würde, dass man mit Bryan einen Top Star verloren hat, so erklärt das immer noch nicht, warum man es nicht mehr schafft, brauchbare Leute in der Hinterhand zu haben. Beispielsweise hätte Lesnar ja auch gegen jemanden antreten können, der mit ihm um den Status des Number One Contenders antritt (selbst sowas hat die WWE beispielsweise 2013 mit Del Rio vs Swagger als Ersatz für Del Rio vs Ziggler um den WHC geschafft), aber genau dafür fehlen ihnen die Leute. Selbst wenn alle im SD-Roster verfügbar gewesen wären, fehlen ihnen dafür die Leute. Weil keiner glaubwürdig aufgebaut ist.
 

Seppel

GOLDKANAL
aber genau dafür fehlen ihnen die Leute. Selbst wenn alle im SD-Roster verfügbar gewesen wären, fehlen ihnen dafür die Leute. Weil keiner glaubwürdig aufgebaut ist.
ein bissel drehen wir uns im Kreis. wenn ihnen die Leute fehlen (wieso, weshalb, warum erstmal jetzt egal) dann bleibt ja nichts übrig.
Meiner Meinung nach, und nur meiner, finde ich, gut gelöst. Wenn man alle Eventualitäten berücksichtigst und Plan xyz hättest bleibt ja, wie du selbst anmerkst, mit wem?
Mich haben Sie dazu gebracht, es mir mal anzuschauen (hätte mich ohne Lesnar nicht die Bohne gejuckt), der Rest hier hat sowieso geschaut.
 

Seppel

GOLDKANAL
Nein denn so haben sie ein Match abgesagt und ein anderes zerstört. Sorry als 4er Match hätte das echt gut werden können, so wars halt die Show Lesnar bekommt Titel und darf 4 Squasches in Folge ausführen.^^ Da wäre es sinnvoller gewesen den Titel für vakant zu erklären und MCIntyre vs Lesnar um den Titel zu bringen. Natürlich ist McIntyre vom Standing nicht in Reigns oder Lesnars Liga aber man hätte danach Lesnar - Reigns bringen können. Jetzt hast du in beiden Shows einen überdominanten Champ gegen den die Herausforderer wirken wie Schießbudenfiguren. Selbst Lesnar nicht auftreten zu lassen wäre sinnvoller gewesen, da wären dann ein paar Fans sauer gewesen aber man hätte zumindest nicht das gesamte RAW Roster für die x-te 0815 Lesnar Dominanz verbraten.

Immer den Sinn im Wrestling zu hinterfragen, ok, kann man machen aber hätte, wenn und aber im Wrestling zu erforschen...
Ich sehe hier das Beast, das gilt es jetzt zu besiegen...das hält doch alle bei "Laune"...
 

WomanEmpire279

Main Event
Da wäre es sinnvoller gewesen den Titel für vakant zu erklären
Wieso muss man denn gleich den Titel für vakant erklären, nur weil der Champ auch mal 1, 2, oder 3 Wochen krank ist🤨? Es gab schon einen gewissen Champ, der hat sich monatelang nicht blicken lassen, OHNE krank zu sein, oder irgend nen andren vernünftigen Grund zu haben (kein Bock schließ ich jetzt mal als vernünftigen Grund aus). Und der durfte den Titel auch die ganze Zeit über behalten, ohne je in den Shows dabeigewesen zu sein. Von verteidigen mal ganz zu schweigen. Wieso bitte sollte dann jetzt plötzlich der Titel sofort vakant sein? Matches kann man nachholen, ggf. in geänderter Besetzung.
 

K-M

Hall of Fame
ein bissel drehen wir uns im Kreis. wenn ihnen die Leute fehlen (wieso, weshalb, warum erstmal jetzt egal) dann bleibt ja nichts übrig.
Meiner Meinung nach, und nur meiner, finde ich, gut gelöst. Wenn man alle Eventualitäten berücksichtigst und Plan xyz hättest bleibt ja, wie du selbst anmerkst, mit wem?
Mich haben Sie dazu gebracht, es mir mal anzuschauen (hätte mich ohne Lesnar nicht die Bohne gejuckt), der Rest hier hat sowieso geschaut.
Naja aber man kann ja nicht einfach nur sagen, dass sie aus einer schlechten Situation etwas gutes gemacht haben, wenn sie sich in erster Linie in diese Situation gebracht haben. Und dann kommt ja noch hinzu, dass sie es ja (Aufmerksamkeit generieren hin oder her) noch schlimmer gemacht haben, weil sie vier weitere Leute dafür gleich mit verbrannt haben. Das heißt das ohnehin schon zu dieser Situation führende Problem wurde noch größer gemacht. Und hier kommt ja noch der größte Clou: Der, der jetzt Champion ist, tritt selten auf und verdient dafür fürstlich. Das ist, auch wenn Lesnar in einem gewissen Maß ein Draw für die WWE ist, aus ökonomischer Sicht eine absolut fahrlässige Entscheidung.
 

K-M

Hall of Fame
Wieso muss man denn gleich den Titel für vakant erklären, nur weil der Champ auch mal 1, 2, oder 3 Wochen krank ist🤨? Es gab schon einen gewissen Champ, der hat sich monatelang nicht blicken lassen, OHNE krank zu sein, oder irgend nen andren vernünftigen Grund zu haben (kein Bock schließ ich jetzt mal als vernünftigen Grund aus). Und der durfte den Titel auch die ganze Zeit über behalten, ohne je in den Shows dabeigewesen zu sein. Von verteidigen mal ganz zu schweigen. Wieso bitte sollte dann jetzt plötzlich der Titel sofort vakant sein? Matches kann man nachholen, ggf. in geänderter Besetzung.
Würde auch nicht gleich vakantieren, hat man bei Daniel Bryan 2014 auch nicht gemacht und auch wenn es sich im Nachhinein nicht für die WWE ausgezahlt hat, war das die richtige Entscheidung. Dennoch ist es natürlich ein Unterschied, ob ich wie in dem von dir angedeuteten Fall von Lesnar ein Unterschied keine Titelverteidigung planen will oder wie zB damals, als Reigns erneut an Leukämie erkrankt war, keine Titelverteidigung planen kann.
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Die Show war stellenweise gut, stellenweise mau für mich.

Der Opener ging absolut in Ordnung, wenn auch oft genug gesehen. Danach dümpelte es so vor sich hin. Edge gegen The Miz hatte einige üble Fehler in der Feinabstimmung. Da wirkte manches arg sloppy. Das Finish, na ja... Aber mit dem Comeback von Beth Phoenix gab es immerhin einen kleinen Pop.

Richtig gut hat mir Becky gegen Morgan gefallen. Das war stellenweise richtig stark inszeniert und gut geworked. Beide haben super funktioniert. Und Liv ist für mich nicht wirklich abgefallen. Ich würde da locker *** 1/2 plus x geben.

Ich weiß nicht, wer von den hier Kommentierenden die Show gesehen hat. All die Einwende von wegen "neue Stars aufbauen" etc. Okay. Aber dass WWE schon lange nicht mehr wirklich im klassischen Sinne bookt, sollte klar sein.

Fakt ist aber, dass Brock derzeit der einzige wirkliche Star ist (Roman ist derzeit raus, RK Bro locker zwei Stufen drunter). Es war daher mehr oder weniger konsequent, fast schon zwingend, ihm den Titel zu geben, wenn man Roman vs. Brock heiß halten möchte und die Starpower von Brock ebenfalls (ja, ich weiß, "Brock braucht keine Siege" - doch, auch Brock braucht Siege, gerade in der aktuellen Situation wenige Monate vor Mania gegen Roman).
Außerdem sahen für mich gerade nicht alle anderen wie Deppen aus. Bobby wurde sogar so dargestellt, dass er Brock im Full Nelson fast niedergerungen hatte. Rollins und Owens haben als Team pragmatisch gearbeitet und Big E (der leider am wenigsten over war) hat als Champ alles versucht, dann aber eben verloren. Diese Story hat die Halle gekauft. Auch mich hat sie nicht gestört, im Gegenteil, ich fand es absolut in Ordnung. Und als Brock dann gewonnen hatte, gab es einen ziemlich starken Pop. Er ist der Star, soll er doch den Titel halten, um das Match gegen Reigns größer zu machen. Ob Big E den Titel behalten hätte oder nun verloren hat - wen juckt es denn wirklich? Big E war m.E. echt nicht schlecht als Champ, hat das beste draus gemacht. Aber er war eben nie wirklich als Champ over, sein Booking war nicht auf dem Level von Drew und am Ende fehlte dann wohl eben wirklich das Championshipmaterial.

Zum anderen fand ich das Mach selber klasse. 9 Minuten pure Aktion, keine Pausen, dafür Tempo, Stiffness und einen roten Faden, also keine bloße Aneinanderreihung von Moves. Ich liebe solche Matches. Das sind genau die Dinger, bei denen Brock stark aussieht. Und wie gesagt, aus meiner Sicht hat auch bei den anderen keiner versagt oder sieht nun blöd aus. Null.
Ich würde hier auch LOCKER *** 1/2 plus x geben (sogar an **** könnte es rangehen, müsste es auch eigentlich).

Also: Solider PPP mit starker Endphase. Die letzten beiden Matches sollte man also sehen, der Rest ist für Fans. Ich brauchte von diesem Rest allerdings nix...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominique

Main Event
Immer den Sinn im Wrestling zu hinterfragen, ok, kann man machen aber hätte, wenn und aber im Wrestling zu erforschen...
Ich sehe hier das Beast, das gilt es jetzt zu besiegen...das hält doch alle bei "Laune"...
Nein denn um das Beast hier nochmal zu stärken hat man gerade die komplette Spitze von RAW geopfert, die auch noch gemeinsam, was das Problem in Zukunft noch mehr verstärkt. Wer ist den von RAW jetzt ein realistischer Herausforderer? Dasselbe bei SD. Jetzt kann man nur noch Lesnar gegen Reigns stellen weil sonst ists Kindergarten und das geht nur noch brandübergreifend, während im eigenen Brand nichts mehr geht.
Ich sehe kein Beast, ich sehe einen alten faulen Mann der nicht mehr als 5 Aktionen kann und nicht mehr Kondition hat für mehr als 10 Minuten, Alle anderen in diesem Match waren interessanter.

Wieso muss man denn gleich den Titel für vakant erklären, nur weil der Champ auch mal 1, 2, oder 3 Wochen krank ist🤨? Es gab schon einen gewissen Champ, der hat sich monatelang nicht blicken lassen, OHNE krank zu sein, oder irgend nen andren vernünftigen Grund zu haben (kein Bock schließ ich jetzt mal als vernünftigen Grund aus). Und der durfte den Titel auch die ganze Zeit über behalten, ohne je in den Shows dabeigewesen zu sein. Von verteidigen mal ganz zu schweigen. Wieso bitte sollte dann jetzt plötzlich der Titel sofort vakant sein? Matches kann man nachholen, ggf. in geänderter Besetzung.
Das der Titel für vakant erklärt werden muss, geschah unter der Bedingung das es wichtig für die Story gewesen wäre: das Lesnar den Titel hält für das nächste Match gegen Reigns. Man hat das ja schon etwas angekündigt. Gehe davon aus das Lesnar gegen Reigns hätte gewinnen sollen und Reigns dann die Revanche bekommt.
Jetzt hält er zwar auch nen Titel aber eigentlich dürfte er jetzt nicht mehr gegen Reigns gehen, da Lesnar mit dem Titel zu RAW gehören sollte (Wird garantiert mehr bei SD auftreten als bei RAW) Da WWE anscheinend bei der Story etwas längerfristig geplant hat, stimmt jetzt einfach nicht mehr die Ausgangslage. Reigns hat keine Revanche gegen Lesnar, im Prinzip wäre es jetzt Schwachsinnig die beiden gegeneinander zu stellen. Gleichzeitig aber hat Lesnar gar keinen Herausforderer und Reigns nur ne Übergangsverteidigung gegen McIntyre, vom Ergebnis her ne Katastrophe.
Das Vakieren des Titels wäre nicht als Strafe für Reigns von mir gedacht, er kann ja nichts dafür, es ging nur um eine sinnvolle Fortsetzung der Story. Vor allem hättest du da Reigns schon auf dem Weg zum Face (ist ja anscheined geplant) zwar nur passiv, er wurde betrogen aber immerhin wäre die Story endlich mal gestartet.
So dominiert ein schwacher Reigns weiterhin SD (schwach weil er im Gegensatz zu früher dauernd Hilfe benötigt) und der erlösende Moment wurde mal wieder verpasst. Ich habe nichts gegen Reigns an sich, nur finde ich seine Darstellung als Langweilig (Warte bei einem Match von ihm nur auf das Auftauchen der Usos) und künstlich (wirkt mit dem head of the table -Spruch wie ein Produkt aus dem letzten Jahrhundert.) Und ganz klar sehe ich lieber Reigns als Champ als Lesnar, denn bei Lesnar sind alle negativen Punkte die ich zu Reigns gesagt habe hoch 2.
 

Dominique

Main Event
Fakt ist aber, dass Brock derzeit der einzige wirkliche Star ist (Roman ist derzeit raus, RK Bro locker zwei Stufen drunter). Es war daher mehr oder weniger konsequent, fast schon zwingend, ihm den Titel zu geben, wenn man Roman vs. Brock heiß halten möchte und die Starpower von Brock ebenfalls (ja, ich weiß, "Brock braucht keine Siege" - doch, auch Brock braucht Siege, gerade in der aktuellen Situation wenige Monate vor Mania gegen Roman).
Außerdem sahen für mich gerade nicht alle anderen wie Deppen aus. Bobby wurde sogar so dargestellt, dass er Brock im Full Nelson fast niedergerungen hatte. Rollins und Owens haben als Team pragmatisch gearbeitet und Big E (der leider am wenigsten over war) hat als Champ alles versucht, dann aber eben verloren. Diese Story hat die Halle gekauft. Auch mich hat sie nicht gestört, im Gegenteil, ich fand es absolut in Ordnung. Und als Brock dann gewonnen hatte, gab es einen ziemlich starken Pop. Er ist der Star, soll er doch den Titel halten, um das Match gegen Reigns größer zu machen. Ob Big E den Titel behalten hätte oder nun verloren hat - wen juckt es denn wirklich? Big E war m.E. echt nicht schlecht als Champ, hat das beste draus gemacht. Aber er war eben nie wirklich als Champ over, sein Booking war nicht auf dem Level von Drew und am Ende fehlte dann wohl eben wirklich das Championshipmaterial.
Natürlich ist Brock nach Reigns der letzte "Star" von WWE, nur indem du ihn in den 4er steckst killst du eigentlich die Story mit Reigns, da Lesnar ja jetzt nen Titel hat und so eigentlich zu RAW gehört. Du hast nur noch dieses Match Lesnar Reigns bei WWE und sonst ist überhaupt nichts mehr da, bei den Männern. Die anderen Teilnehmer sehen vielleicht nicht wie die letzten Deppen aus, aber wie aus einer nicht Konkurrenzfähigen Liga. Wenn sie wenigstens 20 Minuten durchgehalten hätten (schafft Lesnar nicht mehr) und Lesnar nicht der absolute Mittelpunkt des Matches gewesen wäre kämen sie noch weiterhin in Frage, aber es gab ja kaum eine Aktion ohne Lesnar in diesem Match, also haben sie sich nicht gegenseitig blockiert und Lesnar konnte deshalb gewinnen, nein Lesnar hat beinahe allein alle anderen 4 Ausgeschaltet.

Natürlich braucht Lesnar Siege um real als ernsthafter Herausforderer zu Reigns gesehen werden, aber doch nur weil sie Reigns genauso aufbauen, das man dadurch das Problem verschärft kapiert WWE nicht, soll jetzt der Mainevent der nächsten Jahre Reigns - Lesnar heißen? Denn genau das haben sie mit dieser Entscheidung gerade gemacht. Sie haben die komplette Spitze von RAW, wo sich gerade etwas an Substanz gebildet hatte eingestampft für einen Lesnar Sieg der ihn Storytechnisch nichts bringt und diese eigentlich erschwerrt.

Big e. war zwar ein Champ auf Zeit aber wenigstens hätte jemand kleineres davon profitieren können und nicht der dem es kaum was bringt.
 

WomanEmpire279

Main Event
Gehe davon aus das Lesnar gegen Reigns hätte gewinnen sollen und Reigns dann die Revanche bekommt.
Ja, so dachte ich es auch.☺️
aber eigentlich dürfte er jetzt nicht mehr gegen Reigns gehen, da Lesnar mit dem Titel zu RAW gehören sollte
stimmt jetzt einfach nicht mehr die Ausgangslage. Reigns hat keine Revanche gegen Lesnar,
Richtig. Aber da werden sich die kreativen Schreiber schon was einfallen lassen. So Gott will ist Roman beim Rumble wieder da. Vlt. kriegt Big E da ein Rematch gg. Brock, der verliert den Titel auf wundersame Weise wieder und wäre bis Mania locker frei für den Aufbau gg. Roman. Bis Mania sind ja dann noch ein paar PPV, wo der Uni-Titel hin- und herwandern kann, bevor er bei Mania dann wieder bei Roman landet, da ja dann auch Brocks Vertrag wohl endet. Dann ist Brock wieder in Sasketchewan, nimmt hoffentlich Paulchen mit, der Uni-Titel wieder bei Roman, der dann bald wieder Face ist, und alle sind happy. Und dann darf vlt. Drew mal ran.🤷‍♀️
Reigns schon auf dem Weg zum Face (ist ja anscheined geplant)
Das will ich doch hoffen!😁
 

Falke

Midcard
Alle sind happy? Glaub ich nicht 😁

Du kannst doch Brock jetzt nicht den Titel wieder verlieren lassen - egal wie, sieht das sowohl für Brock als auch für Big E merkwürdig aus.. Warum sollte er danach wieder gegen Roman ran wollen?

Aus meiner Sicht hat man sich da mal wieder komplett verbookt - bin gespannt, wie man da raus kommen will…
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Du hast nur noch dieses Match Lesnar Reigns bei WWE und sonst ist überhaupt nichts mehr da, bei den Männern.
Da bin ich völlig bei Dir. :)

Nur hat man bei WWE außer Brock und Reigns eh nix mehr, egal wie das Match gestern ausgegangen wäre. Das Problem ist nicht der Ausgang gestern, das Problem ist das WWE-Booking der letzten 5 - 10 Jahre.
 

Dominique

Main Event
Richtig. Aber da werden sich die kreativen Schreiber schon was einfallen lassen. So Gott will ist Roman beim Rumble wieder da. Vlt. kriegt Big E da ein Rematch gg. Brock, der verliert den Titel auf wundersame Weise wieder und wäre bis Mania locker frei für den Aufbau gg. Roman. Bis Mania sind ja dann noch ein paar PPV, wo der Uni-Titel hin- und herwandern kann, bevor er bei Mania dann wieder bei Roman landet, da ja dann auch Brocks Vertrag wohl endet. Dann ist Brock wieder in Sasketchewan, nimmt hoffentlich Paulchen mit, der Uni-Titel wieder bei Roman, der dann bald wieder Face ist, und alle sind happy. Und dann darf vlt. Drew mal ran.🤷‍♀️
Einziges Problem das dann weiterhin besteht wie nimmst Lesnar oder Reigns den 2ten Titel wieder ab. Wenn sich die beiden um einen Titel streiten ist das doch sinnvoller als wenn beide einen haben und nur noch den anderen dazu haben wollen. vor allem fehlt dann wenn die beiden sich nur Gegenseitig beharken, der Sinn für die anderen. und um Reigns - Lesnar bei WM zu bekommen muss einer der beiden den Rumble gewinnen.
Kreative Schreiber, der war gut. Sorry die sollen lieber eine ganz einfache Story schreiben die logisch ist als wieder x Wirrungen reinbringen die nur noch unlogisch sind. Deshalb war auch mein Gedanke das es am einfachsten wäre den Titel Vakant zu setzen. Dann könnte Reigns beim Rumble ein Rückmatch haben dieses unclean verlieren dann in den Rumble gehen diesen gewinnen und bei WM gibt´s die Revanche. (Bin mir sicher das Reigns die Corona Erkrankung gut und schnell übersteht.)


Nur hat man bei WWE außer Brock und Reigns eh nix mehr, egal wie das Match gestern ausgegangen wäre. Das Problem ist nicht der Ausgang gestern, das Problem ist das WWE-Booking der letzten 5 - 10 Jahre.
ja und nein, natürlich keinen Superstar aber aus dem 4er hättest zumindest nochmal ein oder mehrere gute Match(es) rausholen können, ein Rollins gegen Owens oder Lashley oder Big E. so sind diese erstmal weg vom Fenster und wie wird Lesnar den Titel wieder los, seit einem Jahr sehe ich hier das Problem: Wie wird Reigns den Titel wieder los, jetzt hat man dasselbe Problem 2x. Indem ich immer nur auf Reigns und Lesnar setze kriege ich da keine Änderung rein und wie lange soll diese Partie noch Interesse generieren?
 

WomanEmpire279

Main Event
Warum sollte er danach wieder gegen Roman ran wollen?
Weil er den Unititel will (bzw. Vince will das). Weil Roman einen Gegner braucht und halt außer Mr. Lesnar kein adäquater da ist. Oder man verzichtet bei SD komplett auf Brock (weiß nicht, was Fox dazu meint) und lässt halt gleich Drew sein Glück probieren.🤷‍♀️
Aber, wie ich grad gelesen hab, soll wohl Lashley als Erster gegen Brock.
Alle sind happy? Glaub ich nicht
Naja, mehr oder weniger alle....;)
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
ja und nein, natürlich keinen Superstar aber aus dem 4er hättest zumindest nochmal ein oder mehrere gute Match(es) rausholen können
Aber gute Matches können die doch immer worken. Jederzeit. Das ist ja nicht das Problem von WWE.
Nur juckt es kaum mehr einen. Und das wäre bei den übrigen vier (bis auf vielleicht Owens und Lashley) unabhängig vom Ausgang gestern so gewesen, zumindest bei mir. Da war niemand heiß oder interessant - und wäre es auch bei einem anderen Ausgang nicht geworden.
Aber ich verstehe natürlich, worauf du hinaus willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominique

Main Event
Wer hat denn davon gesprochen? Und ja, das wäre völlig schwachsinnig
Aber das ist doch genau jetzt die Situation Lesnar hat einen Titel Reigns den anderen wenn ich beide jetzt gegeneinanderstelle will der eine den Titel des anderen oder wieso sollten die beiden sonst ein Match gegeneinander haben? In der Toilette dem anderen auf den Fuß gestiegen?^^

Aber gute Matches können die doch immer worken. Jederzeit. Das ist ja nicht das Problem von WWE.
Nur juckt es kaum mehr einen. Und das wäre bei den übrigen vier (bis auf vielleicht Owens und Lashley) unabhängig vom Ausgang gestern so gewesen, zumindest bei mir. Da war niemand heiß oder interessant - und wäre es auch bei einem anderen Ausgang nicht geworden.
Aber ich verstehe natürlich, worauf du hinaus willst.
Natürlich können die jederzeit ein gutes Match worken nur bringt es doch nichts ihnen unnötigerweise vorher noch das Looser L auf die Stirn zu malen, besonders weil du jetzt das Problem hast wie nimmst du Lesnar den Titel wieder weg. Oder du machst Titelvereinigung wäre aber blöd denn dann hätte eine Show nur noch einen Männertitel. Deswegen war es für mich die schlechteste Art und Weise wie WWE mit dem Ausfall umgehen konnten.
 

Seppel

GOLDKANAL
Nein denn um das Beast hier nochmal zu stärken hat man gerade die komplette Spitze von RAW geopfert, die auch noch gemeinsam, was das Problem in Zukunft noch mehr verstärkt. Wer ist den von RAW jetzt ein realistischer Herausforderer? Dasselbe bei SD. Jetzt kann man nur noch Lesnar gegen Reigns stellen weil sonst ists Kindergarten und das geht nur noch brandübergreifend, während im eigenen Brand nichts mehr geht.
Ich sehe kein Beast, ich sehe einen alten faulen Mann der nicht mehr als 5 Aktionen kann und nicht mehr Kondition hat für mehr als 10 Minuten, Alle anderen in diesem Match waren interessanter.
Wie sehen das eigentlich die Fans in den USA? Sehen die auch einen alten faulen Mann? Ich habe jetzt nicht so schlechte Dinge gelesen (einfach googeln). Ich verstehe das, dass er dir und sonstige auf den Sack geht, aber in diesen knapp 10 Minuten und im Anschluß ging doch mehr ab als in so manchen PPV gesamt...Für die 10 Minuten hätte ich Eintritt gezahlt. Erzählen die mir das so etwas in der nächsten WM vorkommt, dann schalte ich ein...und wen hat man denn geopfert, gut Big E den Koffermann. Lashley ist doch körperlich weit mehr auf Augenhöhe, könnte doch eine schöne Schlacht werden bei RR.
Grundsätzlich ist die WWE nicht mein Verein, fand das aber einfach nicht so schlecht wie es in dem Thread jetzt dargestellt wird...
und wenn sich das so wirtschaftlich nicht lohnen würde, warum machen sie es dann? Bitte jetzt nicht, weil kein anderer da ist.
Alter Sack mit 44, ich bitte dich...
Lesnar hat hinterher noch Fotos mit Fans gemacht, hat in der Hotelbar sich mit einigen Sportgrößen ablichten lassen. Ich habe das Gefühl, da waren alle gut drauf...
 

WomanEmpire279

Main Event
Aber das ist doch genau jetzt die Situation Lesnar hat einen Titel Reigns den anderen wenn ich beide jetzt gegeneinanderstelle will der eine den Titel des anderen oder wieso sollten die beiden sonst ein Match gegeneinander haben?
Ja, deswegen sagte ich ja, die Schreiber werden sich schon was einfallen lassen. Ob's was Gutes, Glaubhaftes wird... nun ja. Aber sicher werden die beiden nicht darum kämpfen, dass danach einer beide Titel hat. Wozu???o_O
 

Falke

Midcard
Wie sehen das eigentlich die Fans in den USA? Sehen die auch einen alten faulen Mann? Ich habe jetzt nicht so schlechte Dinge gelesen (einfach googeln). Ich verstehe das, dass er dir und sonstige auf den Sack geht, aber in diesen knapp 10 Minuten und im Anschluß ging doch mehr ab als in so manchen PPV gesamt...Für die 10 Minuten hätte ich Eintritt gezahlt. Erzählen die mir das so etwas in der nächsten WM vorkommt, dann schalte ich ein...und wen hat man denn geopfert, gut Big E den Koffermann. Lashley ist doch körperlich weit mehr auf Augenhöhe, könnte doch eine schöne Schlacht werden bei RR.
Grundsätzlich ist die WWE nicht mein Verein, fand das aber einfach nicht so schlecht wie es in dem Thread jetzt dargestellt wird...
und wenn sich das so wirtschaftlich nicht lohnen würde, warum machen sie es dann? Bitte jetzt nicht, weil kein anderer da ist.
Alter Sack mit 44, ich bitte dich...
Lesnar hat hinterher noch Fotos mit Fans gemacht, hat in der Hotelbar sich mit einigen Sportgrößen ablichten lassen. Ich habe das Gefühl, da waren alle gut drauf...
Echt? Dafür würdest du immer noch zahlen?
In jedem Match mit Lesnar gibt es drei-sieben Suplexe, einen kurzen Versuch ihn unten zu halten und ein bis zwei F5.. Immer!

Ich mag weder Brock noch Roman noch sehen - die sind ähnlich totgebookt wie E, KO oder Seth - nur halt 1-3 Stufen drüber..

Der einzige den man gut - aber auch nicht Übermenschlich gebucht hat ist Bobby
 

Dominique

Main Event
Wie sehen das eigentlich die Fans in den USA? Sehen die auch einen alten faulen Mann? Ich habe jetzt nicht so schlechte Dinge gelesen (einfach googeln). Ich verstehe das, dass er dir und sonstige auf den Sack geht, aber in diesen knapp 10 Minuten und im Anschluß ging doch mehr ab als in so manchen PPV gesamt...Für die 10 Minuten hätte ich Eintritt gezahlt. Erzählen die mir das so etwas in der nächsten WM vorkommt, dann schalte ich ein...und wen hat man denn geopfert, gut Big E den Koffermann. Lashley ist doch körperlich weit mehr auf Augenhöhe, könnte doch eine schöne Schlacht werden bei RR.
Grundsätzlich ist die WWE nicht mein Verein, fand das aber einfach nicht so schlecht wie es in dem Thread jetzt dargestellt wird...
und wenn sich das so wirtschaftlich nicht lohnen würde, warum machen sie es dann? Bitte jetzt nicht, weil kein anderer da ist.
Alter Sack mit 44, ich bitte dich...
Lesnar hat hinterher noch Fotos mit Fans gemacht, hat in der Hotelbar sich mit einigen Sportgrößen ablichten lassen. Ich habe das Gefühl, da waren alle gut drauf...
Mir fällt es halt sehr auf wie fertig Lesnar wirkt selbst bei den kurzen Matches, als ich wieder angefangen habe Wrestling zu schauen wurde das ganze noch kaschiert mit langen Liegepausen, seit AEW da ist machen sie das nicht mehr seitdem sehe ich Lesnar nur noch in Kurz-Auftritten. Mag ja sein das das Publikum "abgegangen" ist bei dem Match aber nur weil davor nicht wirklich (Lynch-Liv hat etwas gepuscht) was kam und ein Publikum was abgeht sehe ich bei WWE eh nicht da habe ich andere Promotions wo ich so etwas sehe. Es ist dasselbe was auch häufiger in den Podcasts angesprochen wird wieso die Zuschauerzahlen nicht sinken oder ist das die Zahl die immer bei FOX einschaltet. Aber ein Lesnar Match kann ich im Kopf simulieren und es ist genauso wie das was WWE aufführt. Wieso einschalten es ist immer dasselbe.

Du bezahlst Eintritt für 10 Minuten also ich nur für etwas was mich 2 oder mehr Stunden unterhält. Du siehst ich schaue auch lieber woanders.
 

blackDragon

Super-Moderator
Teammitglied
Dave Meltzer Star Ratings:

Sheamus & Ridge Holland vs. Cesaro & Ricochet **½

Jimmy & Jey Uso vs. Kofi Kingston & King Woods ****

Drew McIntyre vs. Madcap Moss **3/4

Randy Orton & Riddle vs. The Street Profits ***1/4

Edge vs. The Miz **3/4

Becky Lynch vs. Liv Morgan ***1/4

Brock Lesnar vs. Big E, Seth Rollins, Kevin Owens and Bobby Lashley ***3/4
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Sehe ich im Großen und Ganzen auch so, wenn auch etwas schwächer, Edge und Drew vor allem.
Den Mainer fand ich persönlich stärker als das Tag Team Match und würde die Noten tauschen.
 
Oben