WWE Draft 2021: Die neuen Rostereinteilungen und Free Agents auf einen Blick + ursprüngliche Ideen und Backstage-Notizen

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Im Rahmen der gestrigen "Monday Night RAW"-Ausgabe sowie im Anschluss bei "RAW Talk" ging der zweite Teil des diesjährigen WWE-Drafts über die Bühne. Nachfolgend findet ihr einen Überblick über alle Drafts sowie über die "Free Agents", die bisher keinem Brand zugeordnet wurden. Die neue Einteilung tritt erst mit der "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 22. Oktober 2021 in Kraft, also am Tag nach dem "Crown Jewel"-PPV.

RAW:

  • WWE Champion Big E
  • Bianca Belair
  • WWE RAW Tag Team Champions RK-Bro (Randy Orton & Riddle)
  • Edge
  • WWE Women's Tag Team Champions Rhea Ripley & Nikki A.S.H.
  • Keith "Bearcat" Lee
  • Rey & Dominik Mysterio
  • Austin Theory
  • Akira Tozawa
  • Alpha Academy (Otis & Chad Gable)
  • Apollo Crews & Commander Azeez
  • Doudrop
  • Drake Maverick
  • John Morrison
  • Nia Jax
  • 24/7 Champion Reggie
  • R-Truth
  • T-Bar
  • Zelina Vega
  • WWE SmackDown Women's Champion Becky Lynch
  • Bobby Lashley
  • Seth Rollins
  • WWE United States Champion Damian Priest
  • AJ Styles & Omos
  • Kevin Owens
  • The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford)
  • Finn Balor
  • Karrion Kross
  • Alexa Bliss
  • Carmella
  • Gable Steveson
  • Dana Brooke
  • Dolph Ziggler & Robert Roode
  • Jaxson Ryker
  • Veer
  • Liv Morgan
  • Mia Yim
  • Tamina
  • Tegan Nox
  • Shelton Benjamin & Cedric Alexander
  • The Miz

SmackDown:

  • WWE Universal Champion Roman Reigns
  • WWE RAW Women's Champion Charlotte Flair
  • Drew McIntyre
  • The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods)
  • Happy Corbin & Madcap Moss
  • Hit Row (NXT North American Champion Isaiah "Swerve" Scott, Top Dolla, Ashante "Thee" Adonis & B-Fab)
  • Naomi
  • Jeff Hardy
  • Aliyah
  • Drew Gulak
  • Mace
  • Mansoor
  • Mustafa Ali
  • Toni Storm
  • WWE SmackDown Tag Team Champions The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso)
  • Sasha Banks
  • WWE Intercontinental Champion Shinsuke Nakamura & Rick Boogs
  • Sheamus
  • Shayna Baszler
  • Xia Li
  • The Viking Raiders (Erik & Ivar)
  • Ricochet
  • Humberto Carrillo & Angel Garza
  • Cesaro
  • Ridge Holland
  • Sami Zayn
  • Jinder Mahal & Shanky
  • Natalya
  • Shotzi

Free Agents:

  • Asuka
  • Bayley
  • Brock Lesnar
  • Elias
  • Eva Marie
  • Gran Metalik
  • John Cena
  • Lacey Evans
  • Lince Dorado
  • Shane McMahon
  • Slapjack (Shane Thorne)
  • Titus O’Neil
  • The Undertaker
- Harry Smith (aka Davey Boy Smith Jr.) war am vergangenen Freitag beim ersten Teil des Drafts backstage anwesend, wartete aber wie viele andere Talente vergeblich darauf, dass er gedraftet wird. Die allermeisten Talente erfuhren im Vorfeld nicht, ob und wenn ja, wohin sie gedraftet werden. Smith ist nicht auf der offiziellen Rosterpage der WWE gelistet und deshalb nicht unter den Free Agents aufgeführt. Gleiches gilt für Dakota Kai, deren Aufstieg von NXT ins Main Roster eigentlich beschlossen ist, die aber dennoch nicht gedraftet wurde. Sie deutete auf Twitter an, dass sie nun wohl ebenfalls ein Free Agent sei.

- Ursprünglich sollte Bobby Lashley am vergangenen Freitag der erste RAW-Pick werden. Damit wollte man einen Cliffhanger kreieren. Die Idee dahinter war, dass die Zuschauer am Montag einschalten, um in Erfahrung zu bringen, wo WWE Champion Big E landet. Im Verlauf des Freitag verwarf man diese Idee aber wieder und Big E wurde der erste Pick des RAW-Brands.

- Zwischenzeitlich war auch im Gespräch, die Street Profits im Rahmen des Drafts zu trennen und ihnen bei unterschiedlichen Brands einen Singles Push zu geben. Montez Ford sollte bei RAW unterkommen, während Angelo Dawkins beim Smackdown-Roster geblieben wäre. Im Laufe der vergangenen Woche wurde aber auch diese Idee verworfen. Stattdessen schickte man die Street Profits zu RAW, während T-BAR und MACE getrennt wurden.

Quelle: PWInsider
 
  • Like
Wertungen: SVK

Heptagon

Upper Card
- Zwischenzeitlich war auch im Gespräch, die Street Profits im Rahmen des Drafts zu trennen und ihnen bei unterschiedlichen Brands einen Singles Push zu geben. Montez Ford sollte bei RAW unterkommen, während Angelo Dawkins beim Smackdown-Roster geblieben wäre. Im Laufe der vergangenen Woche wurde aber auch diese Idee verworfen.
Das hat sicherlich damit zutun, dass man letztes Jahr so dafür gehated wurde, dass man bestehende Teams trennt, obwohl man eh relativ wenige hat. Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich damit unbeliebt mache, bei den Profits hätte es sogar Sinn gemacht! So sehr sie als Team auch funktionieren mögen, steckt mMn in Ford definitiv mehr Potential als ein reiner Tag Team Wrestler und anstatt mal zu versuchen wirklich neue Stars zu kreieren, lässt man den jungen lieber in einer Division rumdümpeln die eh nur wegen der Tag Team Titel wegen existiert.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Also sehe ich das richtig, Natalya und Tamina die immer als Team aufgetreten sind, sowie Shotzi und Nox nun als Frauen Tag Teams durch den Split getrennt wurden. Dazu hat man erst gerade noch das Team von Jax und Baszler aufgelöst und hat nun abgesehen von den Champions selbst, die auch nur zusammengeworfen sind, kein einziges richtiges Tag Team mehr. Will man die Titel jetzt doch lieber einstellen oder was ist da der Plan?

Dazu zeigen sich hier bei Draft auch gewisse seltsame Widersprüche, wenn sie auch klein sind. Wieso wird ein Team aus Carrillo und Garza zusammen gedraftet, welches erst seit kurzer Zeit aus dem Nichts entstanden ist, Mansoor und Mustafa Ali werden aber getrennt in die gleiche Show gedraftet. Klar, es ist nichts tragisches, aber ich verstehe es nicht und finde es dahingehend auch inkonsequent. Entweder du draftest sie einzeln in separate Shows oder du draftest sie zusammen in die gleiche. Und sonst sollte man aufhören, Team und Stables gemeinsam zu draften.

Zu Xia Li, die nun zu SmackDown gedraftet wurde, ich fand ihre Entwicklung bei NXT ziemlich gut und mochte die neue Kombi mit Boa und Mei Ying. Wieso muss man sie jetzt hier von den beiden trennen?

Dann auch wieder dieses typische Trennen von Tag Teams. New Day von Big E ist ja noch in Ordnung, auch wenn ich die Kombi der drei nie so schlimm fand, wie es bei vielen anderen so wirklich. Mir ist zum Schluss egal, ob der Wrestler sich sonst mal Comedy-Mässig verhält, solange er sich In-Ring ernst verhält und nicht wie Santino Marella workt (die Cobra ist für mich immer noch der lächerlichste Finisher, den es je gab). Aber Veer trennt man von Shanky und Mahal und dann auch noch T-Bar und Mace voneinander. Es ist im Grunde völlig egal, da die Division ja sowieso mehr schlecht als recht beachtet wird. Ich finde es aber dennoch immer wieder sehr seltsam, wie Random WWE damit umgeht. Ich meine, die Street Profits zu trennen hätte ich schon nicht gerne gesehen, aber da hätte man noch argumentieren können, das beide zumindest eine kleine Möglichkeit hätten, sich in der Midcard zu halten. Aber bei den jetzigen Trennungen sehe ihch überhaupt keinen Sinn dahinter,
 

djss

Main Event
  • Asuka
  • Bayley
  • Brock Lesnar
  • Elias
  • Eva Marie
  • Gran Metalik
  • John Cena
  • Lacey Evans
  • Lince Dorado
  • Shane McMahon
  • Slapjack (Shane Thorne)
  • Titus O’Neil
  • The Undertaker
Undertaker ist Free agent? Dachte er hätte endgültig aufgehört, omg wie geil endlich wieder frische Leute mit Starpower in der WWE.^^
Ursprünglich sollte Bobby Lashley am vergangenen Freitag der erste RAW-Pick werden. Damit wollte man einen Cliffhanger kreieren. Die Idee dahinter war, dass die Zuschauer am Montag einschalten, um in Erfahrung zu bringen, wo WWE Champion Big E landet. Im Verlauf des Freitag verwarf man diese Idee aber wieder und Big E wurde der erste Pick des RAW-Brands.
WoW WWE hat sich echt noch Gedanken darüber gemacht was sie bei dem Draft machen, wäre nur schön gewesen es realistisch nach einem Draft aussehen zu lassen letztes Jahr haben sie es wenigstens noch versucht die 2 Pools der Ziehungen zu erklären, jetzt war es einfach nur Random.

Das hat sicherlich damit zutun, dass man letztes Jahr so dafür gehated wurde, dass man bestehende Teams trennt, obwohl man eh relativ wenige hat. Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich damit unbeliebt mache, bei den Profits hätte es sogar Sinn gemacht! So sehr sie als Team auch funktionieren mögen, steckt mMn in Ford definitiv mehr Potential als ein reiner Tag Team Wrestler und anstatt mal zu versuchen wirklich neue Stars zu kreieren, lässt man den jungen lieber in einer Division rumdümpeln die eh nur wegen der Tag Team Titel wegen existiert.
Wohl nicht denn nebenbei hat man andere Teams getrennt für die man auch keinen Plan hat. z.B. Jinder &CO oder den Rest von Retribution. Da wäre die Trennung der Profits wenn man einen Plan mit ihnen hätte sinnvoller gewesen. Aber ich kann mir schon vorstellen wie groß der Push gewesen wäre 2 Matches gewinnen dann um Titel antreten verlieren, Undercard wie halt bei Cesaro.

Also sehe ich das richtig, Natalya und Tamina die immer als Team aufgetreten sind, sowie Shotzi und Nox nun als Frauen Tag Teams durch den Split getrennt wurden. Dazu hat man erst gerade noch das Team von Jax und Baszler aufgelöst und hat nun abgesehen von den Champions selbst, die auch nur zusammengeworfen sind, kein einziges richtiges Tag Team mehr. Will man die Titel jetzt doch lieber einstellen oder was ist da der Plan?
Welches richtige Tag team hatte man denn vorher? Basler und Jax waren doch auch nur zusammengewürfelt und Shotzi und Nox hatten Auftritte in den Mainshows? WWE hatte nur ein Frauen tagteam und das waren die Iconics, danach vielleicht noch am ehesten Bayley und Banks, da die es schon waren bevor es den Titel überhaupt gab.

Dazu zeigen sich hier bei Draft auch gewisse seltsame Widersprüche, wenn sie auch klein sind. Wieso wird ein Team aus Carrillo und Garza zusammen gedraftet, welches erst seit kurzer Zeit aus dem Nichts entstanden ist, Mansoor und Mustafa Ali werden aber getrennt in die gleiche Show gedraftet. Klar, es ist nichts tragisches, aber ich verstehe es nicht und finde es dahingehend auch inkonsequent. Entweder du draftest sie einzeln in separate Shows oder du draftest sie zusammen in die gleiche. Und sonst sollte man aufhören, Team und Stables gemeinsam zu draften.
Das ist wohl dem abwechselndem Pick System geschuldet wo aber SD nur 2/5 braucht und RAW 3/5 der Worker wegen der Sendezeit. Da aber abwechselnd gepickt wird muss SD wohl ein paar Tag Teams auseinandergepickt ziehen. Natürlich ist diese Lösung einfach nur dämlich aber anscheinend bringt die Draft show ein Quotenplus, weil die in den USA wesentlich wichtiger in den anderen Sportarten sind und viele Zuschauer darauf hereinfallen und mal einschalten. Auf Dauer bringt es nichts und stört sogar eher den regelmäßigen Zuschauer weil der Draft so willkürlich und uninteressant ist.

Dann auch wieder dieses typische Trennen von Tag Teams. New Day von Big E ist ja noch in Ordnung, auch wenn ich die Kombi der drei nie so schlimm fand, wie es bei vielen anderen so wirklich. Mir ist zum Schluss egal, ob der Wrestler sich sonst mal Comedy-Mässig verhält, solange er sich In-Ring ernst verhält und nicht wie Santino Marella workt (die Cobra ist für mich immer noch der lächerlichste Finisher, den es je gab). Aber Veer trennt man von Shanky und Mahal und dann auch noch T-Bar und Mace voneinander. Es ist im Grunde völlig egal, da die Division ja sowieso mehr schlecht als recht beachtet wird. Ich finde es aber dennoch immer wieder sehr seltsam, wie Random WWE damit umgeht. Ich meine, die Street Profits zu trennen hätte ich schon nicht gerne gesehen, aber da hätte man noch argumentieren können, das beide zumindest eine kleine Möglichkeit hätten, sich in der Midcard zu halten. Aber bei den jetzigen Trennungen sehe ihch überhaupt keinen Sinn dahinter,
Zu deinen Worten zu New Day, kann ich nur aus vollstem Herzen zustimmen. Bei den Profits glaube ich das sie besser im Tagteam aufgehoben sind immerhin sind sie so reingekommen und sie halten sich schon ne längere Zeit oben. Solo wären sie wohl ziemlich schnell durch gewesen, egal welche Fähigkeiten sie haben. Die meisten Leute bei WWE können wesentlich mehr als sie überhaupt zeigen dürfen und um in die bei WWE Relevanten Bereiche zu kommen must du schon höchster Champion sein (und selbst das reicht manchmal nicht mit Jinder oder Kofi als Champion) sonst bist auch nur beliebig austauschbar.
 

Heptagon

Upper Card
Aber ich kann mir schon vorstellen wie groß der Push gewesen wäre 2 Matches gewinnen dann um Titel antreten verlieren, Undercard wie halt bei Cesaro.
Das ist zwar tatsächlich eine sehr akkurate Beschreibung der Vorgehensweise der WWE, aber ich habe halt immer die Hoffnung, dass dort eines Tages plötzlich seinen Riecher für vernünftiges Wrestling zurück erlangt und endlich mal wieder geilen Scheiß produziert! Und glaub mir, Montez Ford hat diesen besonderen IT Factor!
 

Nogard

Jobber
Klar es geht die neue TV-Season bei den Amis los. Also sprich nen neue Staffel. Aber man zeigt letzte Woche noch das Titelmatch Bianca BelAir gegen Becky Lynch mit dem Eingriff von Sasha Banks, weil diese es eigentlich beim Summerslam auf den Titel abgesehen hatte und das Re-Match Bianca nicht gegönnt hat. Nun trennt man das Trio aber, indem man Sasha Banks die beide angegriffen hat und mit dem Titel posierte und schickt sie in den anderen Brand. Bianca muss sich eigentlich hintenanstellen, weil das Re-Match ja mit DQ endete aber sie eben den Titel nicht gewonnen hat, Sasha hat keinen Shot auf den Titel und Becky kann sich auch nicht für die Attacke rächen... Es war ja ne längere Storyline, die seit dem Summerslam aufgebaut wurde und das Payoff-Finale war dann jetzt der Eingriff von Banks?

Ansonsten wird das Prinzip des Drafts ja seit Jahren ad absurdum geführt, weil man es ja auf zwei Shows verteilen muss. In nem Draft pickt man den Best available, da nen Draft nach Position wo man noch jemanden braucht nicht erforderlich ist, weil die Brands ja nicht gegeneinander antreten.
 

djss

Main Event
Das ist zwar tatsächlich eine sehr akkurate Beschreibung der Vorgehensweise der WWE, aber ich habe halt immer die Hoffnung, dass dort eines Tages plötzlich seinen Riecher für vernünftiges Wrestling zurück erlangt und endlich mal wieder geilen Scheiß produziert! Und glaub mir, Montez Ford hat diesen besonderen IT Factor!
Ja die Phasen der Trauerbewältigung.^^ du bist bei Hoffnung ich schon einen Schritt weiter.^^ Ich glaub einfach nicht mehr dran und gaffe auf den Autounfall WWE. Den Factor sehe ich bei vielen die kaum Chancen bekommen und in der Midcard/Undercard rumsitzen, aber stattdessen werden uns Vinnies Lieblinge aufs Auge gedrückt so talentlos und schlaftablettig sie auch sein mögen.
 

K-M

Hall of Fame
Mit welchen Sinn hat man Veer jetzt von Jinder Mahal & Shanky getrennt?


Das hat sicherlich damit zutun, dass man letztes Jahr so dafür gehated wurde, dass man bestehende Teams trennt, obwohl man eh relativ wenige hat. Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich damit unbeliebt mache, bei den Profits hätte es sogar Sinn gemacht! So sehr sie als Team auch funktionieren mögen, steckt mMn in Ford definitiv mehr Potential als ein reiner Tag Team Wrestler und anstatt mal zu versuchen wirklich neue Stars zu kreieren, lässt man den jungen lieber in einer Division rumdümpeln die eh nur wegen der Tag Team Titel wegen existiert.
Wobei man ja Ford & Dawkins immer noch trennen kann. Nur halt mit Story statt mit einem Split durchs Draften.
 

Heptagon

Upper Card
Wobei man ja Ford & Dawkins immer noch trennen kann. Nur halt mit Story statt mit einem Split durchs Draften.
Und das möchte wer sehen? Die drölfte der Eine turnt gegen seinen Partner Story 😴

Ich hätte es mir so ausgemalt, die Profits sitzen Backstage, dort steht ein Bildschirm auf welchem die Show aus der Halle läuft und uns zeigt, dass Dawkins zu Raw gedraftet wird. Beide sind verwundert, warum sie nicht wie andere Teams zusammen gedraftet wurden, allerdings beruhigen sie sich gegenseitig, schließlich würde man sie niemals trennen.
Die langweilige Raw Show geht erstmal normal weiter...
Bis wir wieder Backstage schalten und sehen wie sich einige Superstars dazugesellt haben und ebenfalls die nächsten Ergebnisse gespannt verfolgen, doch plötzlich blicken alle schockiert drein, denn auf dem Bildschirm ist Montez Ford zu sehen, allerdings ist er nicht wie sein Partner zuvor rot unterlegt, sondern blau! Und während sich Angelo direkt lautstark aufregt und irgendwas durch die Gegend wird, zoom die Kamera auf Montez Gesicht, denn dort kullert still und heimlich eine Träne.
Erste Fehde bei SmackDown, Happy Corbin macht sich über Sad Ford lustig, schließlich hat er nach der Trennung von seinem Partner geweint. Er wird schikaniert, bli bla blubb und in der Woche darauf gewinnt der Sidekick von Corbin gegen Montez.
Denn Corbin hat zu Gunsten seines Jungens eingegriffen. Wieder folgt Schikane.
Die Woche darauf kann sich Ford allerdings irgendwie durch eine coole Babyface Aktion etwas an beiden rächen und bekommt sogar ein Rematch gegen den Sidekick, welches er diesmal für sich entscheiden kann, da Corbin vom Ring verbannt wird. Nachdem Match setzt es allerdings ein Beatdown und wieder sehen wir Montez geschlagen.
Die darauffolgende Woche kommt Montez heraus und fordert Corbin zu einem Match hinaus, welches er allerdings ablehnt, schließlich habe er nicht fair gegen Mr. Sidekick gewonnen, denn er wurde abgelenkt von dem Rausschmiss Corbins.
Montez schlägt ein Rematch vor, allerdings sollte Corbin doch dieser einfach in seiner Luxus Lounge im Backstage bleiben, damit niemand abgelenkt werden kann, gesagt getan. Montez kann das Match natürlich für sich entscheiden und Corbin ist angefressen. Die Woche danach führt Montez ein Interview, dass sein Start alleine bei SmackDown zwar etwas holprig war, er allerdings die ersten Siege schon eingefahren hat und was denn so seine Ziele sind. Lange Rede kurzer Sinn, Corbin und Sidekick attackiert ihn und sagen, dass er ohne seinen Partner ein Niemand sei und er niemals so einen Star wie Corbin besiegen könnte! Wieder eine Woche später erklärte Montez, dass er Corbin beim PPV will und ihm endlich sein Maul stopfen möchte, was eben diesen heraus ruft und den guten Ford erstmal wieder klein redet, der möchte davon allerdings nichts mehr hören und fordert seine beiden Gegenüber auf das hier und jetzt im Ring zu klären! Der Ring wird gestürmt, jedoch hält Montez dagegen, befördert erst den Sidekick wieder relativ schnell aus dem Ring, kann Corbin unter Zuspruch der Fans ein zwei gute Treffer verpassen und wird nur an weiteren gehindert, weil der Sidekick seinen Meister aus dem Ring zieht, strategischer Rückzug!
Montez freut sich wie bolle und sagt, dass er anscheinend das Match gar nicht mehr benötigen würde, denn Corbin sah heute alt gegen ihn aus. Der dumme Heel fällt natürlich darauf rein und stimmt einem PPV Match zu. Beim PPV bekommt Ford endlich seinen Big Win gegen Corbin und damit endlich sein vollends Payback für die ganzen Taten aus der vergangenen Wochen.
In der Zwischenzeit hat ein Heel, Sheamus? Den US Titel zu SmackDown gebracht und ist im schikaniert von Leuten noch besser als Corbin. Jedoch hält das unser Held Ford nicht mehr aus und schnappt sich den Schuft! Und am Ende derer Fehde wäre er US Champion!
 

K-M

Hall of Fame
Und das möchte wer sehen? Die drölfte der Eine turnt gegen seinen Partner Story 😴

Ich hätte es mir so ausgemalt, die Profits sitzen Backstage, dort steht ein Bildschirm auf welchem die Show aus der Halle läuft und uns zeigt, dass Dawkins zu Raw gedraftet wird. Beide sind verwundert, warum sie nicht wie andere Teams zusammen gedraftet wurden, allerdings beruhigen sie sich gegenseitig, schließlich würde man sie niemals trennen.
Die langweilige Raw Show geht erstmal normal weiter...
Bis wir wieder Backstage schalten und sehen wie sich einige Superstars dazugesellt haben und ebenfalls die nächsten Ergebnisse gespannt verfolgen, doch plötzlich blicken alle schockiert drein, denn auf dem Bildschirm ist Montez Ford zu sehen, allerdings ist er nicht wie sein Partner zuvor rot unterlegt, sondern blau! Und während sich Angelo direkt lautstark aufregt und irgendwas durch die Gegend wird, zoom die Kamera auf Montez Gesicht, denn dort kullert still und heimlich eine Träne.
Erste Fehde bei SmackDown, Happy Corbin macht sich über Sad Ford lustig, schließlich hat er nach der Trennung von seinem Partner geweint. Er wird schikaniert, bli bla blubb und in der Woche darauf gewinnt der Sidekick von Corbin gegen Montez.
Denn Corbin hat zu Gunsten seines Jungens eingegriffen. Wieder folgt Schikane.
Die Woche darauf kann sich Ford allerdings irgendwie durch eine coole Babyface Aktion etwas an beiden rächen und bekommt sogar ein Rematch gegen den Sidekick, welches er diesmal für sich entscheiden kann, da Corbin vom Ring verbannt wird. Nachdem Match setzt es allerdings ein Beatdown und wieder sehen wir Montez geschlagen.
Die darauffolgende Woche kommt Montez heraus und fordert Corbin zu einem Match hinaus, welches er allerdings ablehnt, schließlich habe er nicht fair gegen Mr. Sidekick gewonnen, denn er wurde abgelenkt von dem Rausschmiss Corbins.
Montez schlägt ein Rematch vor, allerdings sollte Corbin doch dieser einfach in seiner Luxus Lounge im Backstage bleiben, damit niemand abgelenkt werden kann, gesagt getan. Montez kann das Match natürlich für sich entscheiden und Corbin ist angefressen. Die Woche danach führt Montez ein Interview, dass sein Start alleine bei SmackDown zwar etwas holprig war, er allerdings die ersten Siege schon eingefahren hat und was denn so seine Ziele sind. Lange Rede kurzer Sinn, Corbin und Sidekick attackiert ihn und sagen, dass er ohne seinen Partner ein Niemand sei und er niemals so einen Star wie Corbin besiegen könnte! Wieder eine Woche später erklärte Montez, dass er Corbin beim PPV will und ihm endlich sein Maul stopfen möchte, was eben diesen heraus ruft und den guten Ford erstmal wieder klein redet, der möchte davon allerdings nichts mehr hören und fordert seine beiden Gegenüber auf das hier und jetzt im Ring zu klären! Der Ring wird gestürmt, jedoch hält Montez dagegen, befördert erst den Sidekick wieder relativ schnell aus dem Ring, kann Corbin unter Zuspruch der Fans ein zwei gute Treffer verpassen und wird nur an weiteren gehindert, weil der Sidekick seinen Meister aus dem Ring zieht, strategischer Rückzug!
Montez freut sich wie bolle und sagt, dass er anscheinend das Match gar nicht mehr benötigen würde, denn Corbin sah heute alt gegen ihn aus. Der dumme Heel fällt natürlich darauf rein und stimmt einem PPV Match zu. Beim PPV bekommt Ford endlich seinen Big Win gegen Corbin und damit endlich sein vollends Payback für die ganzen Taten aus der vergangenen Wochen.
In der Zwischenzeit hat ein Heel, Sheamus? Den US Titel zu SmackDown gebracht und ist im schikaniert von Leuten noch besser als Corbin. Jedoch hält das unser Held Ford nicht mehr aus und schnappt sich den Schuft! Und am Ende derer Fehde wäre er US Champion!
Weil das, was du gesagt hast, natürlich auch möglich, aber komplett verschenkt ist. Denn am Ende des Tages ist das einzige Segment, was direkt mit dem Split zu tun hat, das was beim Draft passiert ist. Danach ist diese Story erzählt bzw der Split dient nur zum Erzählen einer anderen Story. Und mal ganz davon abgesehen haben vielen Wrestlern solche Splits via Draft auch nicht gerade geholfen. Entweder wurde einer der beiden gepusht, oder keiner, weil beide entweder zu gut als Tag Team funktioniert haben und man aufgrund der nicht vorhandenen Story keinen großen Grund hatte, sich für einen alleine zu interessieren, oder weil die einzige Berechtigung der beiden in den letzten Wochen oder Monaten war, dass sie ein Tag Team waren. In den einzelnen Divisions (Tag, Womens) ist es nämlich einfacher relevant zu sein bzw zu werfen als in einem Meer von Singles Wrestlern.
 

Heptagon

Upper Card
Weil das, was du gesagt hast, natürlich auch möglich, aber komplett verschenkt ist. Denn am Ende des Tages ist das einzige Segment, was direkt mit dem Split zu tun hat, das was beim Draft passiert ist. Danach ist diese Story erzählt bzw der Split dient nur zum Erzählen einer anderen Story. Und mal ganz davon abgesehen haben vielen Wrestlern solche Splits via Draft auch nicht gerade geholfen. Entweder wurde einer der beiden gepusht, oder keiner, weil beide entweder zu gut als Tag Team funktioniert haben und man aufgrund der nicht vorhandenen Story keinen großen Grund hatte, sich für einen alleine zu interessieren, oder weil die einzige Berechtigung der beiden in den letzten Wochen oder Monaten war, dass sie ein Tag Team waren. In den einzelnen Divisions (Tag, Womens) ist es nämlich einfacher relevant zu sein bzw zu werfen als in einem Meer von Singles Wrestlern.
Willst du mir erzählt du siehst in Montez nicht diesen Underdog Babyface a la Rey? Er könnte sowas von jemand sein, der in ein paar Jahren eins der Aushängeschilder sein oder zumindest einer der immer gut zu gebrauchen ist in der Uppercard. Halt der Rey der Neuzeit
 

ChrisB

Main Event
Willst du mir erzählt du siehst in Montez nicht diesen Underdog Babyface a la Rey? Er könnte sowas von jemand sein, der in ein paar Jahren eins der Aushängeschilder sein oder zumindest einer der immer gut zu gebrauchen ist in der Uppercard. Halt der Rey der Neuzeit
Wann hat WWE das letzte mal was für “die Neuzeit“ gemacht? Die leben und booken doch lieber die Vergangenheit. Bevor die einen Rey der Neuzeit aufbauen, setzen sie lieber den originalen Rey ein so lange sie können.
 

Heptagon

Upper Card
Wann hat WWE das letzte mal was für “die Neuzeit“ gemacht? Die leben und booken doch lieber die Vergangenheit. Bevor die einen Rey der Neuzeit aufbauen, setzen sie lieber den originalen Rey ein so lange sie können.
Du sprichst leider wahre Worte über diesen Saftladen, aber wie gesagt, die Hoffnung stirbt zuletzt...
 

Boud Starr

Rookie
Dawkins hatte doch bei nXt schon Probleme anzukommen. Hat meine ich 3 oder 4 Partner gehabt, bis es mit den Street Profits geklappt hat. Wenn die getrennt werden versauert Dawkins in der Undercard. Ford hat da mehr Potential. Der könnte es, bei richtigem Booking, in höhere Ebenen schaffen.
 

djss

Main Event
Weiß eigentlich jemand was mit Elias ist!? Sollte er nicht groß zurück kommen und hatte seine Gitarre verbrannt?
Ja das war der letzte Promostand, ist er vielleicht entlassen worden, wäre ja denkbar.^^

Dawkins hatte doch bei nXt schon Probleme anzukommen. Hat meine ich 3 oder 4 Partner gehabt, bis es mit den Street Profits geklappt hat. Wenn die getrennt werden versauert Dawkins in der Undercard. Ford hat da mehr Potential. Der könnte es, bei richtigem Booking, in höhere Ebenen schaffen.
Was ich bisher von beiden in den Mainshows gesehen habe lässt mich kaum vor Begeisterung jubeln, Gute Sprungkraft und sonst? Ich sehe ihn noch nicht mal als den interessantesten Wrestler der Tag team Abteilung, viel weniger in der Solo-Branche. Mag vielleicht daran liegen das mir das ganze Konzept der Street Profits sauer aufstößt: Es erfüllt so dermaßen jedes dunkelhäutigen Klitschee incl. Basketball, was wirklich eine saudämliche Inspiration ist als Sportart für Wrestling moves. Basketball: Berühren verboten Wrestling: eigentlich das Gegenteil. Ihr Moveset: Absoluter Standard ein paar Sachen verändert und basketball moves reingepackt, klasse! Ein Dunking aus der Drehung macht im Basketball noch Sinn, ein Drehungs splash sieht dämlich aus und wirkt weniger stark als wenn er normal durchgeführt wird...
 
Oben