WWE führt 24/7 Titel ein - Neuer Look für die 3. RAW-Stunde - Gegen wen casht Brock ein? - Nimmt man Rey den US-Titel ab? - Alexa weiter ohne Freigabe

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Mit der 24/7 Championship wurde gestern bei RAW von Mick Foley der WWE-Titel #18 eingeführt. Wie der Name schon sagt, wird der Titel wie die alte Hardcore Championship unter 24/7 und Falls Count Anywhere Regeln ausgekämpft. Die 24/7 Championship ist keinem Brand zugehörig und kann von jedem Superstar gewonnen werden. Gleich bei der ersten Show gab es so drei Titelträger. Nachdem es Titus O'Neil als erster Champion in die Geschichtsbücher geschafft hatte, indem er sich einfach als erster den Titel schnappte, wurde ihm der Titel unmittelbar darauf von Robert Roode abgenommen. Die Show als Champ verließ aber R-Truth, der wiederum Roode den Titel abnahm. Wie der Wrestling Observer übrigens berichtet, soll Vince McMahon begeistert gewesen sein, als während eines Creative Meeting die Einführung einer 24/7 Championship vorgeschlagen wurde.

Mick Foley gab weiter bekannt, dass die dritte Stunde der Montagsshow fortan wieder "RAW" sein werde. Was genau dies heißt, bleibt abzuwarten, allerdings kam die letzte Stunde gestern in einem etwas anderen Look daher. Die Lichter in der Halle wurden abgesenkt, der Titantron und die Matten abgedunkelt, die Grafiken waren in schwarz-weiß gehalten.

- Das Skript der gestrigen "Monday Night RAW" wurde wieder einmal sehr spät finalisiert. So gab es im Laufe des Tages jede Menge Änderungen und erst als die Show bereits on Air war, wurde das Skript laut Wrestlevotes fertiggestellt.

- Bei der "Monday Night RAW"-Ausgabe in der kommenden Woche wird Brock Lesnar bekannt geben, für welchen Titel er seinen "Money in the Bank"-Koffer eincasht. Aktuell geht man davon aus, dass er WWE Universal Champion Seth Rollins beim "WWE Super Showdown"-PPV in Saudi Arabien herausfordern wird.

Darüber hinaus wird nächste Woche bei RAW über das "Schicksal der WWE United States Championship" entschieden, nachdem das Titelmatch beim "Money in the Bank"-PPV zwischen Samoa Joe und Rey Mysterio umstritten endete. Aufgrund der Tatsache, dass sich Rey Mysterio laut aktuellen Informationen bei der Attacke von Joe nach dem Match die Schulter ausgekugelt hat, ist es sogar im Bereich des Möglichen, dass man den Titel für vakant erklären wird.

- Obwohl sie gestern Nacht offiziell in einem Match stand, hat Alexa Bliss aktuell noch immer keine Ringfreigabe erhalten. Auch wenn man sich bei WWE bezüglich der Art ihrer Verletzung weiter bedeckt hält, geht man weiter davon aus, dass Bliss sich erneut eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. Intern gibt man ihre Verletzung als "undisclosed" an, was mittlerweile zum Synonym für Gehirnerschütterungen geworden ist.
Nachdem sie sich bereits im vergangenen Jahr mehrfach diese Verletzung zugezogen hat, wäre es alleine im Jahr 2019 bereits ihre zweite Gehirnerschütterung. Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio berichtet, hat sich Bliss kürzlich nach einem missglückten Bump übergeben müssen, was ein Symptom für eine Gehirnerschütterung ist. Das letzte Mal wirklich aktiv im Ring stand Alexa bei der "Monday Night RAW"-Ausgabe vom 29. April gegen Naomi.

- Mit Roman Reigns vs. Shane McMahon hat WWE am gestrigen Montag ein weiteres Match für den "WWE Super Showdown"-PPV offiziell gemacht. Damit sieht die Card in Moment folgendermaßen aus:

WWE Super Showdown
Ort: King Abdullah Sports City Stadion in Jeddah, Saudi Arabien
Datum: 07. Juni 2019
Uhrzeit: 19 Uhr MEZ


Singles Match
The Undertaker vs. Bill Goldberg

Singles Match
Triple H vs. Randy Orton

Singles Match
Roman Reigns vs. Shane McMahon

Singles Match
Bobby Lashley vs. Braun Strowman

WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Finn Balor (c) vs. Andrade

50 Man Battle Royal


Ebenfalls für die Show angekündigt:
* WWE Champion Kofi Kingston
* WWE Universal Champion Seth Rollins
* AJ Styles
* Brock Lesnar
 
Zuletzt bearbeitet:

Borg

Drohne
18?!
Kommt das hin?
18 Titel, bzw 23 Gürtel für wie viele Athleten?
Dazu 2 Koffer, diverse Statuen und vermutlich noch ne Krone.

Damit löst man das Problem mit den Writern natürlich auf eine sehr smarte weise.
Man veranstaltet einfach immer nur #1 Herausfordererkämpfe zwischen den beiden Aspiranten des betreffenden Brands/Geschlechts/Teams welche gerade keinen sonstwie gearteten Titel tragen.

Aber es ist nicht nur klug vom Standpunkt der Personalersparnis aus, nein, man kümmert sich auch um die unentschlossene Zielgruppe.
Früher war es klar. Flair oder Hogan!
Heute sind die lieben Kinder doch etwas wirr mit ihrem Fantum und können sich nicht langfristig auf einen Helden einigen.
Da aber bitte jeder Butscher seinen Liebling auch als Champion verehren soll, machen wir einfach jeden Catcher zum Champ.
Genial!
 
Zuletzt bearbeitet:

Anno

Jobber
Die Veränderungen mit der 3.Stunde klingt sehr interessant, vielleicht wird man sich in dieser Stunde etwas von PG verabschieden.
 

Masquerade

Jobber
Man hat die Gürtel, die man hat nicht unbedingt würdig eingesetzt. Für was steht eigentlich der IC - Titel oder der US Titel? Könnte man wegen mir gerne abschaffen, d
a diese Titel eigentlich nie von den Main Eventern gehalten werden und somit mMn wertlos sind
. Genau so den NXT NA-Titel. Die TT-Titel haben natürlich ihre Berechtigung, speziell bei den Herren. Allerdings haben wir bei den Damen doch überhaupt keine TagTeams. So kann der WWE Women's Tag Team Championship auch weg. Ein separater Gürtel für speziell ein Land ist irgendwie belanglos - also diese 3 NXT UK auch weg. Flux sind es noch 11. Ich gehe davon aus dass es nicht darstellbar ist, die jeweils großen Titel zu vereinen, da man bald auf konkurrierenden Sendern läuft. Somit sind ölf Titel in Ordnung.
Die Einführung des 24/7-Titels finde ich schwer in Ordnung, momentan. Man bekäme andere Elemente in die Shows, wenn man es ordentlich macht. Es wäre unrealistisch, wenn er nur verteidigt werden würde, wenn gerade eine Show läuft. Man müsste den Titel auch mal einem MainEventer oder UpperCarder geben und auch etwas länger halten lassen. Auch bin ich gespannt, wie man immer einen Schiedsrichter zu den Matches bekommt. All das wird vermutlich schief gehen im Sinne von unglaubwürdig bis lächerlich.... aber momentan find ich den Titel am interessantesten von allen.
Edit: Sch….ade. Hab grad SD gelesen. :confused:

Die 3. Stunde von RAW bekommt einfach einen anderen Anstrich und die Belanglosigkeit wird weiter gehen, wie man bei der letzten RAW schön sehen konnte: TT - Match der Champions.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaxx

Undercard
Da man schon den MitB-Koffer der Damen zum widerholten mal "weggeschmissen" hat, hoffe ich echt, dass man den MitB-Koffer der Herren jetzt nicht auch noch für die Houseshow der Saudis opfert! Dann kann man dieses tolle Gimmick mit soooo viel Potenzial auch gleich wieder einstampfen! :(
 

ChrisB

Upper Card
Die Einführung des 24/7-Titels finde ich schwer in Ordnung, momentan. Man bekäme andere Elemente in die Shows, wenn man es ordentlich macht. Es wäre unrealistisch, wenn er nur verteidigt werden würde, wenn gerade eine Show läuft. Man müsste den Titel auch mal einem MainEventer oder UpperCarder geben und auch etwas länger halten lassen. Auch bin ich gespannt, wie man immer einen Schiedsrichter zu den Matches bekommt. All das wird vermutlich schief gehen im Sinne von unglaubwürdig bis lächerlich.... aber momentan find ich den Titel am interessantesten von allen.
Edit: Sch….ade. Hab grad SD gelesen. :confused:
Die Grundidee des 24/7 Titel ist auch nicht so verkehrt, aber dann müsste man ihm auch eine Bedeutung geben, z.B. wer ihn 30 Tage hält (oder 60, oder 90, oder was auch immer), der bekommt ein Titelmatch seiner Wahl.
Der erste Träger sollte nicht durch aufheben bestimmt werden. Man hätte auch sagen können: die ersten 15 Mann (und/oder Frauen) im Ring, kämpfen ihn nach Battle Royale regeln aus.
Dann kommen die ganzen Jobber rein gerannt, und als 15. schickst du Sullivan rein, der alle platt macht und somit den Titel hat. Dann kann er Woche für Woche irgendwelche Undercarder squashen, die versuchen sich den Titel zu holen, und musst ihn nicht wie aktuell, sinnlos und ohne Plan irgendwelche Leute angreifen lassen. So erzeugst du auch eine Spannung je näher der 30.Tag kommt. Je nach Plan mit ihm lässt du ihn das Ziel erreichen, oder eben doch vorher besiegen.
So hätte der Titel eine Bedeutung, und wäre nicht eine solche Lachnummer. Ich kann nicht einen Grund erkennen warum überhaupt jemand den Titel aktuell wollen würde.
 

Masquerade

Jobber
Die Grundidee des 24/7 Titel ist auch nicht so verkehrt, aber dann müsste man ihm auch eine Bedeutung geben, z.B. wer ihn 30 Tage hält (oder 60, oder 90, oder was auch immer), der bekommt ein Titelmatch seiner Wahl.
Der erste Träger sollte nicht durch aufheben bestimmt werden. Man hätte auch sagen können: die ersten 15 Mann (und/oder Frauen) im Ring, kämpfen ihn nach Battle Royale regeln aus.
Dann kommen die ganzen Jobber rein gerannt, und als 15. schickst du Sullivan rein, der alle platt macht und somit den Titel hat. Dann kann er Woche für Woche irgendwelche Undercarder squashen, die versuchen sich den Titel zu holen, und musst ihn nicht wie aktuell, sinnlos und ohne Plan irgendwelche Leute angreifen lassen. So erzeugst du auch eine Spannung je näher der 30.Tag kommt. Je nach Plan mit ihm lässt du ihn das Ziel erreichen, oder eben doch vorher besiegen.
So hätte der Titel eine Bedeutung, und wäre nicht eine solche Lachnummer. Ich kann nicht einen Grund erkennen warum überhaupt jemand den Titel aktuell wollen würde.

Schon richtig, dass der Anfang schwach war. Hätte man anders lösen müssen. Trotzdem gab es für mich noch Hoffnung, weil man einfach mehrere Möglichkeiten hat, die mit den anderen Titeln nicht da wären. Leider hat auch SD gezeigt, wo die Reise hin geht.
Wäre auch gut gewesen, wenn man von Anfang an klar gestellt hätte, wozu dieser Titel gut sein soll (Dein Beispiel zum Beispiel) oder das man pro Tag / Woche etc. irgend etwas anderes bekommt. Dann wüsste man wenigstens, warum man sich den Stress 24/7 antut und das schwere Ding mit sich rum schleppt. Genau das ist aber auch bei den meisten anderen Gürteln nicht sicher.
Auch der WWE Gürtel sagt eigentlich nicht viel aus, weil es den Universal mittlerweile gibt.... usw
 
Oben