WWE Friday Night SmackDown #1091 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 17.07.2020 (inkl. Videos & Abstimmung)

Wie bewertet Ihr diese SmackDown-Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 1 33,3%
  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 0 Punkte

    Abstimmungen: 2 66,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
WWE Friday Night SmackDown #1091
Veranstaltungsort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
US-Erstausstrahlung: 17.07.2020


Zu Beginn der Show werfen wir einen Blick auf die Mini-Fehde zwischen AJ Styles und Matt Riddle. Styles erklärt, dass Riddle ihn nur besiegen konnte, weil er gar nicht auf ein Match gegen den Neuling eingestellt war. Das wird heute aber nicht passieren. Matt Riddle hingegen sieht sich als "Bro Who Runs The Show", sollte er heute die WWE Intercontinental Championship gewinnen. Auch Daniel Bryan denkt, dass wir heute einen neuen Intercontinental Champion sehen werden.

Alexa Bliss deutet weiter ihren Überraschungsgast für "A Moment of Bliss" an.

The Miz spricht mit John Morrison über dessen Match gegen Braun Strowman und fragt seinen Partner, ob er Angst hat. Morrison bringt zunächst einen Witz über Jean Claude Van Damme, gibt dann aber zu, Angst zu haben. Währenddessen hofft Braun Strowman, dass Bray Wyatt heute ganz genau zuschauen wird.

Shinsuke Nakamura & Cesaro reden über die Möglichkeit, die Stipulation für das WWE SmackDown Tag Team Championship Match bei "The Horror Show at Extreme Rules" bestimmen zu können. Dafür muss Cesaro heute Big E besiegen. Auch die Tag Team Champions The New Day (Big E & Kofi Kingston) sprechen über diese Möglichkeit. Michael Cole und Corey Graves werfen anschließend noch einen Blick auf das Tag Team Championship Match aus der vergangenen Woche, welches in einer Double DQ endete.


1. Match
Der Gewinner darf entscheiden, ob das WWE SmackDown Tag Team Championship Match ein Steel Cage Match oder ein Tables Match sein wird - Singles Match
Cesaro (w/ Shinsuke Nakamura) gewann gegen Big E (w/ Kofi Kingston) via Pin nach dem Neutralizer, zuvor konnte Shinsuke Nakamura Big E mit einem Kick ausschalten.
Matchzeit: 10:05

Nach dem Match wollen Cesaro & Shinsuke Nakamura einen Tisch hervorholen, werden dabei jedoch von Kofi Kingston angegriffen. Kofi platziert Cesaro auf dem Tisch und möchte eine Diving Attacke von Big Es Schultern zeigen, doch Nakamura kann Cesaro vom Tisch runterziehen. Während sich die Herausforderer zurückziehen, rätseln Michael Cole und Corey Graves immer noch darüber, ob es nach den beiden Post-Match-Angriffen aus der vergangenen Woche und heute ein Tables Match oder ein Steel Cage Match geben könnte.


King Corbin erklärt im Interview mit Kayla Braxton, dass sobald AJ Styles mit Matt Riddle fertig ist, jeder merken wird, dass der "Bro" nur ein kleiner Junge ist, der hier nichts verloren hat.


Im Backstagebereich besprechen Cesaro & Shinsuke Nakamura die Vorzüge eines Steel Cage Matches gegen The New Day. Letztendlich entscheiden sie sich trotzdem für ein Tables Match bei "The Horror Show at Extreme Rules".


Alexa Bliss & Nikki Cross sitzen im Ring, um eine neue Ausgabe von "A Moment of Bliss" zu präsentieren. Sie gehen auf die Tatsache ein, dass Stephanie McMahon vor ziemlich genau fünf Jahren Frauen (und damit auch Women’s Wrestling) erfand. Deshalb fordert sie die anwesenden Zuschauer auf, für die Frauen, welche das Women’s Wrestling revolutioniert haben, zu applaudieren. Bliss ist laut eigener Aussage eine Hellseherin, weshalb sie jetzt in die Zukunft blicken wird. So werden die LA Lakers die NBA Championship gewinnen, Matt Riddle wird sich die WWE Intercontinental Championship holen und ihr Freund Braun Strowman wird siegreich aus dem Swamp Fight gegen Bray Wyatt hervorgehen.
Nikki Cross denkt derweil, dass sie der Überraschungsgast ist und redet sich etwas in Rage, als sie auf Bayley und die WWE SmackDown Women’s Championship zu sprechen kommt. Alexa Bliss beruhigt ihre Freundin, stellt aber gleichzeitig auch klar, dass Cross nicht der Überraschungsgast ist.

Nun kommen die WWE Women’s Tag Team Champions Sasha Banks & WWE SmackDown Women’s Champion Bayley heraus und prahlen darüber, wie Bayley am Sonntag Nikki Cross zerstören wird. Sie sind die Architektinnen der Women’s Revolution und zudem die allerersten WWE Women’s Tag Team Champions. Im Ring angekommen geht Bayley davon aus, dass sowohl sie als auch Sasha Banks ihre Titelmatches bei "The Horror Show at Extreme Rules" gewinnen werden. Alexa Bliss beschwert sich nun darüber, dass sie immer noch nicht dazu gekommen ist, ihren heutigen Gast anzukündigen: WWE RAW Women’s Champion Asuka! Asuka begibt sich zum Ring und zu dritt können die Babyfaces die Heels vertreiben. Alexa fordert einen Referee, bevor es in die Werbepause geht.


Backstage bereitet sich Matt Riddle zusammen mit Drew Gulak auf sein Titelmatch vor. Michael Cole erwähnt, dass sich im Laufe des Abends einige ehemalige World Champions zum WWE Intercontinental Championship Match äußern und ihren Tipp abgeben werden. Den Anfang macht Daniel Bryan, der sich darüber freut, dass AJ Styles nun doch dazu gezwungen wird, ein Fighting Champion zu sein. Er ist zwar aufgrund des Trainers/Trainingspartners etwas voreingenommen, doch er geht von einem Titelwechsel aus.

2. Match
(Non-Title) Tag Team Match
Sasha Banks & Bayley gewannen gegen Asuka & Nikki Cross (w/ Alexa Bliss) via Pin durch Bayley gegen Nikki Cross, nachdem sie einen Tornado DDT mit einem Einroller auskontern konnte. Beim Cover hatte Bayley zudem ihre Beine auf dem mittleren Ringseil.
Matchzeit: 14:30


Backstage möchte The Miz John Morrison für dessen Match gegen Braun Strowman Mut zusprechen. Morrison hingegen will seinen Partner dazu überreden, das Match für ihn zu bestreiten. Dies lehnt The Miz aus unerklärlichen Gründen jedoch ab.

Eine verzerrte Version des "Firefly Fun House"-Intros wird eingespielt. Wir sehen, wie Bray Wyatt in seinem "Wyatt Family"-Outfit vor einem Teich steht. Er kommt auf Braun Strowman zu sprechen, der einst nur ein verlorenes Schaf auf der Suche nach einem Zuhause war. Bray Wyatt gab ihm dieses Zuhause. Bray Wyatt gab ihm und seiner Existenz einen Zweck, einen Sinn. Doch dann verließ Strowman ihn - zumindest denkt Strowman das. Doch Bray befand sich an einem besonderen Ort. Einem Ort, wo der Teufel zur Musik tanzt und sich alle Schrecken der Welt wie Zuhause fühlen. Sobald man diesen Ort betritt, wird man ihn nie wirklich verlassen können. Das Monster, welches er erschaffen hat, kratzt an der Tür und möchte wieder nach Hause. Bray sieht, dass dieses Monster noch immer tief in Strowman lebt. Braun kann allerdings mit den Geschenken, die ihm überreicht wurden, nicht umgehen. Deshalb muss Bray es nun kontrollieren. Er wird sehen, zu welchem Monster sich Braun Strowman entwickelt hat. Braun weiß, wo er Bray findet. Komm nach Hause, Braun. Run.


John Morrison (w/ The Miz) und der WWE Universal Champion Braun Strowman begeben sich für ihr Match zum Ring. Braun erklärt während seines Entrances, dass irgendwann der Zeitpunkt gekommen ist, an dem man sich seinen Ängsten stellen muss. Dies wird er am Sonntag machen, wenn er "nach Hause" geht und Bray Wyatt konfrontiert. Er muss verhindern, dass Bray wieder zum "Fiend" wird. Er muss Bray Wyatt beenden, bevor Bray ihn beenden kann.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
Braun Strowman gewann gegen John Morrison (w/ The Miz) via Pin nach dem Running Powerslam. Zuvor zeigte er gegen Morrison den Standing Triangle Choke, seinen Finisher zu Zeiten der "Wyatt Family".
Matchzeit: 01:50

Nach dem Match nimmt sich Braun Strowman ein Mikrofon und sagt, dass Bray Wyatt hoffentlich zugeschaut hat. Am Sonntag wird er nach Hause zurückkehren. Mit diesen Worten verlässt er den Ring. Dort kümmern sich mittlerweile Ärzte (und The Miz) um John Morrison.


Wir blicken zurück auf das Karaoke-Segment aus der vergangenen Woche... Lacey Evans steht im Ring und verspricht, dass Naomis "Glow" nach ihrem Match nur noch ein kleiner Funke sein wird.

4. Match
Singles Match
Lacey Evans gewann gegen Naomi via Pin nach der Woman’s Right.
Matchzeit: 02:35


In einem Interview mit Kayla Braxton erklärt Jeff Hardy, dass einen Bully zu bekämpfen in etwa das Gleiche ist wie eine Sucht zu bekämpfen. Vor beiden Sachen kann man sich nicht ewig verstecken. Mit Sheamus in einer Bar zu kämpfen ist ein Risiko, welches er eingehen will. Anschließend möchte Kayla noch wissen, wer laut Jeff im WWE Intercontinental Championship Match am Ende die Nase vorne haben wird. Hardy erwähnt, dass Sheamus letztendlich dafür verantwortlich ist, dass er nicht am Intercontinental Championship Tournament teilnehmen konnte. Plötzlich wird er von Sheamus mit einem Brogue Kick niedergestreckt. Sheamus stimmt Jeff zu, dass er sich nicht ewig vor ihm verstecken kann. Er wird Jeff von all seinen Dämonen befreien und ihn nächste Woche bei SmackDown wiedersehen.


Auch Sasha Banks & Bayley werden von Kayla Braxton interviewt. Bayley spricht das Momentum, welches die beiden derzeit haben, an. Sasha Banks stellt klar, dass es ihr Schicksal ist, alle Women’s Titel gleichzeitig zu halten. Nikki Cross sollte einfach verschwinden und wieder Schornsteinfegerin werden. Mit diesen Worten verschwinden die Champions lachend.

Alexa Bliss & Nikki Cross haben sich dieses Interview an einer anderen Stelle im Performance Center angeschaut. Nach den letzten Niederlagen ist Nikki Cross' Selbstbewusstsein angekratzt, weshalb sie fragt, ob sie am Sonntag ebenfalls verlieren wird. Alexa erklärt, dass Nikki Bayley am Sonntag besiegen wird. Auf einmal hören die beiden, wie Bayley & Sasha Banks über ihr Interview lachen. Cross attackiert daraufhin Bayley und der Brawl muss von Alexa Bliss und Sasha Banks aufgelöst werden.


Das Hypevideo zum Intercontinental Championship Match, welches zu Beginn der Show gezeigt wurde, wird erneut eingespielt.

5. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
AJ Styles (c) gewann gegen Matt Riddle via Pin, nachdem er die Bromission mit einem Einroller auskontern konnte.
Matchzeit: 18:10


Nach dem Match bietet AJ Styles Matt Riddle einen Handschlag an, den Riddle such annimmt. Dabei wird er jedoch hinterrücks von King Corbin angegriffen. Während sich Styles teilnahmslos zurückzieht, deckt Corbin Riddle mit einigen Schlägen ein, ehe Riddle den End of Days einstecken muss. Mit diesen Bildern geht SmackDown off air.


Fallout:


„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

 

Mankind

Main Event
Soviel ich auch normalerweise über die WWE meckere: Es gefällt mir, wie dominant Bayley und Sasha momentan als Heels gebookt werden! Und auch der Gedanke dem IC Titel durch längere, gute Matches von Styles wieder etwas mehr Ansehen zu verleihen gefällt mir gut.
 

DerCross78

Rookie
Willkommen im Main Roster Matt:(
Also die Promos von Wyatt sind leider gar nichts mehr. Noch schön als Flyhouse verpackt aber inhaltlich alles wie früher! Bin gespannt was sie uns im Sumpf bieten!
Morrison unter 2 min. Es ist traurig.
 

Thez

Zarathustra
Haarscharf gegen den amtierenden Interkontinental- und früheren Weltmeister zu verlieren und ihn kurz zuvor schonmal besiegt zu haben, ist nun wirklich keine Schande für Matt Riddle. Er hat sich bisher großartig präsentieren können.
 
Oben