WWE Friday Night SmackDown #1152 Ergebnisse & Bericht aus Knoxville, Tennessee, USA vom 17.09.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)

Wie bewertet ihr die Ausgabe?

  • Sehr gut

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Gut

    Abstimmungen: 1 25,0%
  • Befriedigend

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Ausreichend

    Abstimmungen: 1 25,0%
  • Mangelhaft

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Ungenügend

    Abstimmungen: 2 50,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4

VidDaP

Super-Moderator
Teammitglied
WWE Friday Night SmackDown #1152
Ort: Thompson-Boling-Arena in Knoxville, Tennessee
Datum: 17. September 2021
Zuschauer: ca. 4.500


Die Show eröffnet mit einem Blick auf den Sieg von Seth Rollins über Edge in der vergangenen Woche, danach begrüßt uns Michael Cole zur Show, Pat McAfee ist wieder genesen an seiner Seite.


WWE Universal Champion Roman Reigns kommt mit Paul Heyman und den SmackDown Tag Team Champions, den Usos, zum Ring. Auf dem Weg wird uns ein Rückweg rund um die Geschehnisse mit Brock Lesnar und auch dem Dämon Finn Balor gezeigt. Als Reigns dann endlich im Ring angekommen ist, hypet Michael Cole noch schnell die Matches zwischen diesem und Lesnar bei Crown Jewel sowie das Match gegen Balor bei Extreme Rules. Nun aber hat Reigns den Ring erreicht und auch ein Mikrofon in der hat. Er fordert die Fans auf, ihn anzuerkennen und bittet Heyman, den Fans zu zeigen, wie. Dieser kommt dem sofort nach und preist den Tribal Chief in den höchsten Tönen. Unterbrochen wird er schließlich vom WWE Champion Big E, der sich selbst dafür feiert, seinen Money in the Bank-Koffer erfolgreich bei RAW eingelöst zu haben. Während die Zuschauer "You deserve it" rufen, scheint Reigns unbeeindruckt. Die beiden Champions liefern sich einen Staredown, bis Finn Balor herauskommt und dem Staredown beitritt, bevor es in die Werbung geht.


1. Match
Tag Team Match
Big E & Finn Balor gewinnen gegen The Usos (Jey & Jimmy Uso) via Pin von Big E an Jimmy nach dem Big Ending.
Matchzeit: 11:20


Nach dem Match sehen wir Roman Reigns und Paul Heyman backstage. Reigns fragt, ob Heyman ihm etwas fragen will, was dieser verneint. Reigns bohrt weiter nach und fragt, ob er sich sicher sei, dass es nichts gibt, was er wissen sollte, doch auch nach mehrmaligen Fragen bestreitet Heyman, etwas vom Auftritt Brock Lesnars beim Summerslam gewusst zu haben. Dies hätte Lesnar nur behauptet, weil er Angst vor Reigns hat, zum ersten mal in dessen Leben. Reigns möchte wissen, ob Lesnar bei Extreme Rules auftauchen werde, was Heyman lachend verneint.


2. Match
Singles Match
Rick Boogs (w/ Shinsuke Nakamura) gewinnt gegen Robert Roode (w/ Dolph Ziggler) via Pinfall nach dem Big Boogs Cruise.
Matchzeit: 02:02

Boogs und Nakamura feiern mit McAfee am Kommentatorenpult, als sie von Commander Azeez und Apollo Crews attackiert werden. Crews schnappt sich im Anschluss den Intercontinental Championship-Gürtel und posiert damit im Ring, während Azeez ihm ein Mikrofon reicht. Crews fordert ein Rückmatch um den Titel.


Wir sehen backstage "Happy" Baron Corbin, der sich auf sein Match gegen Kevin Owens vorbereitet.

Ein Rückblick auf das Aufeinandertreffen von Kevin Owens, Logan Paul und "Happy" Baron Corbin vor zwei Wochen wird gezeigt, bevor wir Owens sehen, der sich auch auf sein Match vorbereitet. Megan Morant will ihn interviewen, doch Owens hat keine Lust, über Corbin zu sprechen, da er den Namen nicht mehr hören kann. Er habe versucht, ihm zu helfen und wurde von diesem "Stück Dreck" dafür attackiert. Er habe nicht auf seine Instinkte gehört, dafür aber werde er Corbin heute auseinandernehmen und zu "Happy" Owens werden.

Kevin Owens kommt zu seinem Match heraus, wird dann aber von Corbin attackiert und so verprügelt, dass das Match nicht starten kann.


Erneut wird ein Rückblick auf die Geschehnisse um Seth Rollins und Edge gezeigt, nach denen dieser auf einer Trage abtransportiert werden musste. Rollins kommt unter Buhrufen zum Ring.

Nach der Werbung sehen wir aber zunächst Kayla Braxton, die Paul Heyman darauf anspricht, dass Brock Lesnar laut ihren Quellen eventuell zu RAW gedraftet werden könnte. Heyman erwidert, dass Braxton keine Quellen habe und nicht mit ihm flirten solle. Er möchte sie links liegen lassen und trifft dabei auf Big E. Er gratuliert diesem zu seiner Entscheidung, nicht Roman Reigns herausgefordert zu haben, den er eh nicht schlagen könnte. Big E entgegnet, dass man das wohl sehen werde, wenn er auf ihn bei der Survivor Series treffen wird, sollte dann nicht Lesnar oder Balor der Champion sein. Nach diesen Worten wird er von den Usos auseinandergenommen, was der herannahende Reigns mit Wohlgefallen registriert.

Nun aber sind wir zurück im Ring, wo Seth Rollins immer noch wartet. Er zeigt sich davon betroffen, dass niemand da war, um Big E zu helfen. Doch er kommt schnell zum "größten Moment seiner Karriere", bei dem er in der vergangenen Woche Edge verprügeln konnte. Es sei beängstigend gewesen, was Edge passiert ist und vergleicht den Stomp mit dem Zertreten eines Käfers. Er kann es nicht besser beschreiben, also zeigt er uns ein Video über die Attacke und Edges Abtransport im Krankenwagen. Rollins sagt, auch für ihn sei es kaum zu ertragen, sich das anzusehen, doch es sei der größte Moment seiner Karriere. Edge sei selbst Schuld, denn er ist mit ihm in den Ring gestiegen. Und wenn Edge physisch und psychisch jemals in der Lage sein sollte, in den Ring zurückzukehren, dann sei Rollins noch nicht fertig mit ihm. Für seine eigene mentale Gesundheit müsse er Edge ein für alle mal abfertigen.


Braxton ist backstage mit SmackDown Women's Champion Becky Lynch. Sie möchte wissen, ob Bianca Belair von einem Auftritt in ihrer Heimatstadt Momentum aufbauen kann. Lynch entgegnet, Momentum sei gefährlich, da man irgendwann auf eine unumstößliche Macht trifft. Belair hatte so viel Momentum, bis sie auf Lynch traf und verlor. Und auch bei Extreme Rules werde das Ergebnis kein anderes sein. Doch heute soll Belair ihre Nacht mal genießen.

3. Match
Tag Team Match
Liv Morgan & Toni Storm gewinnen gegen Zelina Vega & Carmella via Count-Out von Carmella.
Matchzeit: 02:10

Morgan macht sich im Ring über Carmella und ihre gebrochene Nase lustig. Sie gibt an, dass es ihr überhaupt nicht leid täte und fordert Carmella zu einem Match bei Extreme Rules heraus.


Die Street Profits sind backstage und freuen sich auf den Auftritt von Bianca Belair und die Aftershow-Party. Sie wenden sich in ihrer Promo dann an die Usos und versprechen ihnen, Jagd auf die Tag Team-Titel zu machen.

Backstage wird festgestellt, dass Carmellas Nase gar nicht gebrochen ist und Vega stellt fest, dass Carmella immer noch wunderschön sei. Diese stimmt einem Match gegen Morgan bei Extreme Rules zu, doch zuvor müsse sie gegen Zelina Vega antreten.

Finn Balor ist backstage und spricht über seinen Dämon. Er komme aus seinem Inneren und ist eine Manifestierung von jedem, der ihn anzweifelte oder ohne Respekt behandelte. Der Dämon hat etwas in Balor erweckt, was er nicht kontrollieren könne. Nicht er beschwöre den Dämon, dieser beschwöre ihn. Die Respektlosigkeiten der "Bloodline" wären dem Dämon alle zuträglich. Bei Extreme Rules werde man den Dämon sehen, als Universal Champion.


Wir sehen backstage Sonya Deville und Naomi, die langsam ihre Geduld verliert und wissen will, wann sie mal wieder ein Match bekommt. Deville bedauert, dass diese Woche leider nichts mehr frei wäre, doch Naomi ist alles andere als glücklich und konfrontiert Deville damit, dass sie nicht aufgeben werde, bis sie endlich ihr Match hat.


4. Match
Singles Match
Sami Zayn gewinnt gegen Dominik Mysterio via Pinfall, nachdem er einen Frog-Splash mit angezogenen Knien blocken konnte.
Matchzeit: 06:09
- Rey Mysterio saß für das Match bei den Kommentatoren.

Nach dem Match macht sich Zayn noch über Dominik lustig und sagt, dass dieser nicht auf seinem Level sei. Rey kümmert sich um seinen Sohn.


Ein Videopaket beleuchtet Belairs Rückkehr nach Knoxville.

Für kommende Woche werden die Matches Zelina Vega vs. Liv Morgan und King Nakamura (c) vs. Apollo Crews um die Intercontinental Championship angekündigt.

WWE Hall of Famer Kane kommt in den Ring, um als Knox County Mayor an Bianca Belairs Homecoming-Party teilzunehmen. Er schnappt sich ein Mikrofon und kündigt Belair unter Jubelrufen an. Diese kommt heraus und auch ihre Familie, die in der ersten Reihe ist, freut sich mit ihr. Belair und Kane sprechen ein wenig darüber, wie toll es ist, in der Heimat zu sein, sie grüßt alle Fans und ihre Familie, bevor sie verspricht, ihren Titel bei Extreme Rules zurückzuholen. Kane sagt, dass sie dann erneut nach Knoxville kommen muss, um dort den Titel zu präsentieren, doch zunächst präsentiert er ihr den Stadtschlüssel von Knox County! Belair umarmt Kane und posiert mit dem Schlüssel, bevor sie Knoxville feiern möchte und "Rocky Top" anstimmt. Hier wird sie von Becky Lynch unterbrochen, die sich über das Gesinge lustig macht. Doch im Ring angekommen, zeigt sich Lynch respektvoll und sagt, dass dies heute Belairs Nacht sei und bietet ihr einen Handschlag an, an dem Belair aber nicht interessiert ist. Lynch sagt, dass sie vor all ihren Fans doch nicht so ein schlechtes Vorbild sein kann, als schlägt Belair doch noch ein, lässt Lynchs Hand aber nicht mehr los. Ein kurzer Brawl entsteht, nach dem Manhandle Slam kann Lynch aus dem Ring fliehen. Auf der Rampe hält sie ihren Titel in die Höhe, während Belair wütend zusieht. Damit endet SmackDown.


Fallout:




 

Dominique

Main Event
Man merkt mittlerweile wie sehr die Panik herrscht bei WWE da wird im Moment alles was auch nur halbwegs Standing totgebookt.

1. Big e./Balor - Usos; Der Raw Champion (ich weiß er ist WWE Champion nicht RAW, aber der Titel war die ganze Zeit fest in RAW) kommt vorbei um mit einem, der auch erst seit ein paar Wochen im Mainroster wieder präsent ist, gegen die Champs zu gewinnen. %0 -50 Booking vom feinsten dazu rostersplit anscheinend aufgelöst. Soll wohl ein push für Balor sein, dabei ist doch klar das Reigns danach mit Lesnar langweilt. Bei der Series gewinnt dann auch SD, Fox kann wohl richtig Druck ausüben, wenn man so sieht was da alles angekarrt wird um die ratings wenigstens etwas zu pushen.

2. Boogs - Rode, 1.2.3. vorbei. Wieso machen sie überhaupt ein Match, ging doch nur darum Nakamura in den Ring zu kriegen damit Crews ihn angreifen kann, hätte man auch machen können indem sich Nakamura den goldenen Scheißhaufen abholt.

3. Storm/Morgan - Carmella/Vega und der nächste Sqausch.

4. Zayn - Dominick, die einzige Story die mal kein 50/50 booking hat, sie ist nur verrückt: Dasselbe machen und ein anderes Ergebnis erwarten.

Das waren auch schon die Matches, klasse 20 Minuten Wrestling der Rest nur unentertaint Sports Entertainment.

Storys: Rollins mittlerweile wieder komplett irre, schön so. Eigentlich eine gesunde Reaktion wenn man bei WWE arbeitet. Seine Story dämlich, hey der größte Moment seiner Karriere, WWE weniger Superlative verwenden dann ist es nicht ganz so hirnrissig. Alleine mir fallen x wichtigere, bessere, bedeutendere Matches von Rolllins ein als das gegen Edge.

Owens - Corbin, die beiden tun mir leid, abgestellt um Vinies neuen Quotenpusher Gassi zu führen. Bin mal gespannt wie lange Corbin reich bleiben darf oder wann er wieder bankrott ist. Ist eigentlich auch egal, bei WWE hat ja nichts länger Substanz.

Lynch - Belair einfach nur gähn und das als Mainevent. So langsam weiß ich gegen welche Show sich WWE rüstet. -Gegen das Sandmännchen, mehr als bei WWE werden sie sonst nicht einschlafen.
 
  • Like
Wertungen: BAT

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Hab mir die Show angesehen nach der letzten Show! War okay, konnte aber nicht an die vorherige Ausgabe anknüpfen.
  • Tag Team Match war nicht schlecht. Man kann natürlich hinterfragen, was Big E. bei SmackDown soll und was es soll, dass die Bloodline nächste Woche jetzt bei RAW auftreten wird. Aber ist okay! Macht halt...
  • Nakamura & Boogs sind als Act halt ziemlich unterhaltsam. Das 2-Minuten-Match hätte ich nicht gebraucht, aber ja. Die Fehde mit Crews und Azeez geht halt weiter. Ist schon okay!
  • Die ganzen Segmente um Paul Heyman waren ebenfalls ganz nett...
  • Liv Morgan & Toni Storm vs. Zelina Vega & Carmella war typischer Divas Division Müll! Brauch ich echt nicht! Auch wenn ich Liv Morgan mag, aber solche Fehden: Bitte nicht! Booking von Toni Storm auch ein Trauerspiel.
  • Sonya Deville und Naomi "Fehde". Ist okay...
  • Die Mysterio Storyline gefällt mir auch. Schade, dass Sami Zayn halt zwar so Matches gewinnt, aber er halt völlig egal ist.
  • Main Segment kann man so machen. Braucht man das? Nein! Definitiv nicht.
War ganz nett. Kann man sich anschauen, muss man aber auch nicht...
 
Oben