WWE Friday Night SmackDown #1165 Ergebnisse aus Rosemont, Illinois, USA vom 17.12.2021 (inkl. Videos)

bigboiEmrah

Rookie
Teammitglied
WWE Friday Night SmackDown #1165
Ort: Allstate Arena in Rosemont, Illinois, USA
Datum: 17. Dezember 2021
Zuschauer: 10.139


Eröffnet wird die heutige Friday Night SmackDown Ausgabe von Paul Heyman, der mitsamt dem WWE Universal Championship Gürtel in der Tiefgarage der Arena steht und auf die Ankunft seines „Tribal Chiefs“ Roman Reigns wartet. Angekommen in der Arena feiert „The Boss“ Sasha Banks ihren Einzug zum Ring, während Toni Storm, die als nächste Gegnerin von Charlotte aufgebaut wurde, bereits im Ring steht und somit die undankbare Jobbers Entrance erhält.

1. Match
Toni Storm & Sasha Banks gewannen gegen Charlotte Flair & Shotzi via Pin an Charlotte Flair durch Toni Storm in einer O´Connor Roll.
Matchzeit: 18:55


Auf einem Thron im Backstagebereich sitzend erweckt „King“ Xavier Woods das Aufsehen des Locker Rooms. Er bietet den Schaulustigen die Möglichkeit, den königlichen Ring zu küssen, doch die Usos beenden die hoheitliche Audienz vorzeitig. Jimmy Uso macht sich über die von Woods getragene Krone lustig und wird von Jey daran erinnert, dass „King“ Xavier passonierter Cosplayer ist. Der König schlägt den Brüdern vor, sie erneut vorzuführen, so wie er und Kofi es bereits letzte Woche getan haben und The Usos akzeptieren die Challenge.


Zurück in der Arena feiern die Viking Raiders ihren Entrance, denn nach der Werbeunterbrechung treffen die beiden auf Jinder Mahal und Shanky. Anschließend erhalten wir einen Videorückblick auf das SmackDown Debüt von Xia Li, nach welchem es mit Natalya und Backstageinterviewerin Megyn weiter im Programm geht. Die Kanadierin führt ihre persönlichen WWE-Erfolge aus und laht über Xia Li, die sie attackierte, etwas das man ihrers Erachtens nach nicht tue beim blauen Brand.

2. Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar) gewannen gegen Shanky & Jinder Mahal via Pin an Shanky durch Ivar nach dem Flying Fridge Splash.
Matchzeit: 4:55


In einem Rückblick auf vergangene Woche ist zu sehen, wie Drew McIntyre sein Schwert in Adam Pearces Schreibtisch stieß und besagter Tisch von Madcap Mossund „Happy“ Corbin gestohlen wurde. Die beiden Spitzbuben haben das dekorative Möbelstück noch immer und steuern damit auf den Ring zu.

Nach einer weiteren Werbeunterbrechung finden wir uns bei Paul Heyman wieder, der weiterhin auf Roman Reigns wartet. Ein Auto kommt angefahren und Brock Lesnar steigt aus diesem. Dem „Beast Incarnate“ sei bewusst, dass Heyman mit dem Universal Champion und „Head Of The Table“ gerechnet habe und auf diesen warte. Bei diesem Vorhaben wünscht er seinem ehemaligen Anwalt viel Glück und verlässt lachend die Szenerie. Heymans Blick? Unbezahlbar.

Corbin begrüßt uns nun zum Happy Talk. Er und Moss haben heute den Schreibtisch dabei, den sie letzte Woche gestohlen hatten. Die beiden scherzen ein wenig über McIntyre und seinem Schwert, ehe Corbin davon spricht, Moss das Schwert zu schenken. Moss versucht direkt das Schwert aus dem Tisch zu ziehen, aber genau wie Corbin im Nachgang schafft er es nicht. Während die beiden es weiterhin versuchen, macht sich Drew McIntyre auf den Weg zum Ring. Er fragt die beiden, ob diese denn "Performanceproblems" haben. Daraufhin wird er von Madcap Moss angegriffen, kann ihn aber aus dem Ring befördern. Corbin schickt er hinterher und zieht sein Schwert aus dem Tisch, womit dieses Segment endet.


Sonya Deville und Adam Pearce reden backstage mit Sami Zayn. Zayn meint, er hätte ein WWE Universal Championship Match verdient und gibt Lesnar die Schuld an seiner Niederlage. Letztes Jahr wurde er schließlich auch schon um seine Intercontinental Championship betrogen. Nächste Woche wird Zayn die Chance haben in einer Battle Royal mit 11 anderen Menschen um ein Intercontinental Championship Match kämpfen.

Vor dem nächsten Match wurde Cesaro attackiert.

3. Match
Ridge Holland (w/Sheamus) gewann gegen Cesaro via Pin nach einem Powerslam.
Matchzeit: 3:00
- Während des Matches wurde Cesaro von Sheamus abgelenkt, was Holland dabei half den Sieg einzufahren.


Backstage sehen wir nun Drew McIntyre der auf der Suche nach Happy Corbin ist.

Wir sehen nun Naomi die davon spricht, dass sie jedes Jahr eine Weihnachts-Wunschliste schreibt. Dieses Jahr steht ein Singles Match mit Sonya Deville drauf. Sie ruft Sonya heraus, welche aus herauskommt und Naomi aufweist wie respektlos diese Aktion ist. Wenn Deville ihren Anzug trägt, darf Naomi sie nicht berühren. Sonya sagt, dass sie eine andere Gegnerin für sie hat. Shayna Baszler greift Naomi von hinten an, bevor das nächste Match startet.

4. Match
Naomi gewann gegen Shayna Baszler via Pin nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 0:30


Happy Corbin und Madcap Moss werden gezeigt wie sie sich verstecken, ehe die beiden interviewt wird. Corbin glaubt daran, dass McIntyre bei WWE Day 1 gegen Madcap Moss verlieren wird. Moss ist nicht besonders von der Ansetzung angetan.

Nach einer Werbeunterbrechung geht es weiter mit dem Main Event.

5. Match
The New Day (King Woods & Kofi Kingston) gewannen gegen The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) via Pin an Jimmy Uso durch Kofi Kingston nach dem Trouble in Paradise.
Matchzeit: 8:30


Bevor es in eine weitere Werbeunterbrechung geht, sehen wir die Ankunft des Tribal Chiefs Roman Reigns. Reigns und Heyman begeben sich zum Ring wo sich die Usos zu den beiden gesellen. "Chicago acknowledge me!". Mit diesen Worten startet Reigns. Er kann es nicht leiden, wenn seine Cousins verlieren, aber sie sind eine Familie. Er zeigt dann auf Heyman und macht ihm klar, dass er nicht zu seiner Familie gehört. Reigns sagt, dass er es nicht zulassen kann respektlos behandelt zu werden. Er fragt Heyman ob er ihm vertrauen kann. Er fragt ihn ob er wusste, dass Lesnar beim Summerslam erscheinen würde oder ob Lesnars Suspendierung aufgehoben wurde. Er fragt ihn ob er Lesnar schützt. Heyman erwidert, dass er das nicht tut, denn er schützt Reigns vor Lesnar. Reigns umarmt Heyman, ehe er Heyman feuert und ihn einen Superman Punch verpasst. Reigns schnappt sich einen Stuhl und möchte Heyman damit schlagen, doch plötzlich ertönt die Musik von Brock Lesnar. Lesnar kommt heraus und sollte von den Usos aufgehalten werden, aber er überrennt sie regelrecht und verpasst beiden einen F5. Im Ring angekommen bekommt er einige Stuhlschläge von Reigns ab, welche Lesnar ziemlich wenig beeindrucken. Lesnar schnappt sich Reigns und verpasst ihn zwei F5s. Mit diesen Bildern geht die heutige Show off Air.



Fallout:


 
Nein, nein, nein, das mit Lesnar + Reigns gefällt mir gar nicht.
Finde a) den Zeitpunkt, um das Verhältnis Heyman aufzulösen zu früh (warum nicht am 1. Januar?)
und b) ist es mMn ein Fehler, dass dies von Reigns ausgeht. Damit hat man den Moment für einen (zugegebenermaßen erwarteten) upset durch einen Turn von Heyman verpasst und ich bin mir sicher, dass dieser viel mehr Inpact gehabt hätte.
Ist eben die Frage, wie man das noch bis Wrestlemania strecken will. Wenn Vince noch den Plan hatte, Reigns zum Babyface wieder turnen zu lassen, ist dieser Weg jedenfalls versperrt.
Und wie will man nun das Match am 1.1. enden lassen? Gewinnt Reigns, hat Lesnar im Prinzip keine Argumente mehr, gegen ihn zu fehden, außer er gewinnt beim Royal Rumble. Gewinnt Lesnar, muss Reigns den Royal Rumble gewinnen + die Dynamik durch die Geschichte mit Heyman würde total verloren gehen.
Alles nur meine Meinung, aber ich sehe nicht wirklich viele Handlungsspielräume, um die Reigns-Lesnar Geschichte weiterhin sinnvoll gut und spannend zu halten.
 

RatedRBeast

Werwölfe von W-I Chef-Statistiker
Nein, nein, nein, das mit Lesnar + Reigns gefällt mir gar nicht.
Finde a) den Zeitpunkt, um das Verhältnis Heyman aufzulösen zu früh (warum nicht am 1. Januar?)
und b) ist es mMn ein Fehler, dass dies von Reigns ausgeht. Damit hat man den Moment für einen (zugegebenermaßen erwarteten) upset durch einen Turn von Heyman verpasst und ich bin mir sicher, dass dieser viel mehr Inpact gehabt hätte.
Ist eben die Frage, wie man das noch bis Wrestlemania strecken will. Wenn Vince noch den Plan hatte, Reigns zum Babyface wieder turnen zu lassen, ist dieser Weg jedenfalls versperrt.
Und wie will man nun das Match am 1.1. enden lassen? Gewinnt Reigns, hat Lesnar im Prinzip keine Argumente mehr, gegen ihn zu fehden, außer er gewinnt beim Royal Rumble. Gewinnt Lesnar, muss Reigns den Royal Rumble gewinnen + die Dynamik durch die Geschichte mit Heyman würde total verloren gehen.
Alles nur meine Meinung, aber ich sehe nicht wirklich viele Handlungsspielräume, um die Reigns-Lesnar Geschichte weiterhin sinnvoll gut und spannend zu halten.
Mich würde es nicht wundern, wenn Lesnar den Titel am 1.1. gewinnt.
Reigns muss dabei gar nicht den Rumble gewinnen. Reicht ja schon, wenn jemand anderes gewinnt und den anderen Champ für WM herausfordert und man die Story zwischen beiden weiter bis Mania streckt.

Bin aber bei der Geschichte mit Paul deiner Meinung. Eine andere Herangehensweise wäre mMn womöglich viel besser gewesen.
 

Heptagon

Systemimmun
zugegebenermaßen erwarteten) upset durch einen Turn von Heyman verpasst und ich bin mir sicher, dass dieser viel mehr Inpact gehabt hätte
Nein! Roman wird als cooler Typ dargestellt und wird durch seine Zusammenarbeit mit Heyman wahrscheinlich auch etwas klüger bzw. vorausschauender geworden sein. Warum sollte er Paul weiter an seiner Seite haben wollen, wenn dieser Mann dafür bekannt ist seine Klienten zu hintergehen?
Er hat aus Paul das Maximum herausgeholt, Macht, Können am Mikrofon und das ganz große Spotlight. Meiner Auffassung nach, musste die Trennung von Roman ausgehen und der Zeitpunkt ist mMn auch gut gewählt und zwar bevor Heyman ihm den Titel kostet
 
Reigns muss dabei gar nicht den Rumble gewinnen. Reicht ja schon, wenn jemand anderes gewinnt und den anderen Champ für WM herausfordert und man die Story zwischen beiden weiter bis Mania streckt.
Stimmt, dass auch der andere Titel vom RR Sieger im Angriff genommen werden kann, habe ich gar nicht bedacht. (Sagt aber auch irgendwie was zur Relevanz des anderen Titels aus :D)
Nein! Roman wird als cooler Typ dargestellt und wird durch seine Zusammenarbeit mit Heyman wahrscheinlich auch etwas klüger bzw. vorausschauender geworden sein. Warum sollte er Paul weiter an seiner Seite haben wollen, wenn dieser Mann dafür bekannt ist seine Klienten zu hintergehen?
Er hat aus Paul das Maximum herausgeholt, Macht, Können am Mikrofon und das ganz große Spotlight. Meiner Auffassung nach, musste die Trennung von Roman ausgehen und der Zeitpunkt ist mMn auch gut gewählt und zwar bevor Heyman ihm den Titel kostet
Fair Point! Allerdings ist dann eben die Frage, wie das ganze nun interessant weitergesponnen werden soll. Die Positionen sollten ja jetzt klar sein. Es geht jetzt im Prinzip nur noch darum, wer sich "sportlich" im Ring durchsetzt. Danach gibt es keinen Grund mehr, die Fehde fortzuführen. Heyman ist wieder bei seinem "alten" Klienten und Reigns wird mit den Usos weiter sein Ding durchziehen.
Es muss also wieder ein spannungsförderndes Element nach dem 1.1. geschaffen werden. Wenn man WWE kennt, kann dazu eigentlich nur ein Fuck-Finish dienen.
Jedenfalls wäre es ziemlich langweilig, wenn Reigns am 1.1. verliert und dann einfach irgendwie auf ein Rückkampf Recht pocht. Ein solch langweiliger und üblicher Vorgang wird der Brisanz der Fehde dann nicht gerecht.
 

WomanEmpire279

Main Event
Ich seh's genau wie @Heptagon . Dass ein TribalChief sich solche Fiesematenten von Paulchen nicht einfach gefallen lässt, konnte man sich an 5 Fingern abzählen. Und dass er dann nicht erst wartet, bis es zum Äußersten (dem Verrat incl. Titelverlust) kommt, war auch klar wie Kloßbrühe. Ergo hat er das einzig Richtige gemacht: Paulchen durfte gehen. Allerdings wird ihn das evtl. an "Day1" den Titel kosten, denk ich. Dann kann man den Zoff der beiden und den Zank um Paulchen (Rache für den Verrat) schön bis WM strecken, wo Roman sich seinen Belt zurückholt. Joa.... das könnte gehen. Damit wird dann auch erstmal wieder bissel Bewegung (naja) in die eingefahrene Championstory gebracht. Und die beiden kriegen ihren WM-MainEvent. 🤷‍♀️Läuft!
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Schließe mich ebenfalls @Heptagon an! Hier wird endlich mal ein Heel als kompetent und intelligent genug dargestellt einen sich anbahnenden Verrat zu erkennen und frühzeitig zu handeln. Hat schon bisschen was von Star Wars und den Sith. Er hat alles von Heyman gelernt was es zu lernen gab und entledigt sich nun seiner...​
 

Torti1308

Midcard
Ich sehe das ähnlich wie @Capoeira Nago. Die Trennung von Heyman kam etwas zu früh und man hat so langfristig Spannung und Brisanz aus der Fehde genommen. Sollte es am 1.1. ein Fuck Finish geben hat man zwar für den Rumble ein klasse Rematch aber bis WM wäre dann doch die Luft raus aus der Fehde. Wenn man die Story wirklich noch bis WM strecken will, dann bin ich gespannt wie die WWE das unterhaltsam hinkriegen will denn das war ja nicht gerade die Stärke der WWE in den letzten Jahren.
 

Falke

Upper Card
Ich hab lange überlegt, was ich davon halten soll - ich bin bei @Torti1308. Mir ging es auch zu schnell und mir fehlt die Idee, wie man die Geschichte spannend und logisch noch bis Wrestlemania ziehen will..
Eine Trennung bei Day 1 hätte mir besser gefallen!
 

Dominique

Main Event
Nein, nein, nein, das mit Lesnar + Reigns gefällt mir gar nicht.
Finde a) den Zeitpunkt, um das Verhältnis Heyman aufzulösen zu früh (warum nicht am 1. Januar?)
und b) ist es mMn ein Fehler, dass dies von Reigns ausgeht. Damit hat man den Moment für einen (zugegebenermaßen erwarteten) upset durch einen Turn von Heyman verpasst und ich bin mir sicher, dass dieser viel mehr Inpact gehabt hätte.
Fand die Trennung genau richtig, sonst sieht Reigns doch nur aus wie der letzte Volldepp (Stalin vor dem 2 Weltkrieg) Andauernd gibt es Anzeichen das Heyman turnen könnte, vor allem das es wieder Verbindungen zu Lesnar gibt die dieser verschweigt. Wenigstens lassen sie Reigns der ja selbst sehr hinterlistig ist nicht wie den letzten Dummdödel auf offensichtliches reinfallen.

Ich seh's genau wie @Heptagon . Dass ein TribalChief sich solche Fiesematenten von Paulchen nicht einfach gefallen lässt, konnte man sich an 5 Fingern abzählen. Und dass er dann nicht erst wartet, bis es zum Äußersten (dem Verrat incl. Titelverlust) kommt, war auch klar wie Kloßbrühe. Ergo hat er das einzig Richtige gemacht: Paulchen durfte gehen. Allerdings wird ihn das evtl. an "Day1" den Titel kosten, denk ich. Dann kann man den Zoff der beiden und den Zank um Paulchen (Rache für den Verrat) schön bis WM strecken, wo Roman sich seinen Belt zurückholt. Joa.... das könnte gehen. Damit wird dann auch erstmal wieder bissel Bewegung (naja) in die eingefahrene Championstory gebracht. Und die beiden kriegen ihren WM-MainEvent. 🤷‍♀️Läuft!
Naja bis jetzt gab es noch nichts eindeutiges vom Paulchen, die Gerüchte gingen ja immer von Lesnar aus und für mich wäre es eigentlich eine super Lösung in der nächsten Folge zu zeigen wie Lesnar Reigns und Heyman gegeneinander ausgespielt hätte.

Ich sehe das ähnlich wie @Capoeira Nago. Die Trennung von Heyman kam etwas zu früh und man hat so langfristig Spannung und Brisanz aus der Fehde genommen. Sollte es am 1.1. ein Fuck Finish geben hat man zwar für den Rumble ein klasse Rematch aber bis WM wäre dann doch die Luft raus aus der Fehde. Wenn man die Story wirklich noch bis WM strecken will, dann bin ich gespannt wie die WWE das unterhaltsam hinkriegen will denn das war ja nicht gerade die Stärke der WWE in den letzten Jahren.
Weiß nicht ob du am ersten ersten noch Spannung drin hättest wenn er da turnt, die Ansage wäre viel zu laut gewesen. Und wie sie es strecken usw interessiert doch WWE nicht zur Not wird es als DQ gewertet weil Lesnar von einem Grashalm angegriffen wurde. Zur Not hauen die dir auch 10 fuck finishes hintereinander raus um bei jedem PPV des Jahres Reigns Lesnar zu bringen.
 

Dominique

Main Event
Die Show war ja beinahe nur noch ein Griff ins Klo.

1. Storm/Banks - Lotte Shotzi: Wenn wollte man mit dem Match aufbauen Banks? Ja ich weiß eigentlich Storm aber die bekam Lotte zum covern beinahe schon serviert. Shotzi als letzte Idiotin nur da, damit der lead im Match wechseln kann. Es war auf jeden Fall mehr Werbung für Lotte vs Banks, als für ihre Begleiterinnen.

2.King Woods hält Hof natürlich kommen auch die Hofnarren vorbei, man muss das xxxxxx-te Aufeinandertreffen der beiden teams ja entsprechend würzen. Sorry wie lächerlich die ganze Szene ist, Der Ic-Champ (ja es ist noch Nakamura) und andere stehen dabei und huldigem ihm. Wer soll das noch glauben? Die Siegesparade in Nigeria lassen grüßen, es ist einfach too much und dadurch wirkt es nur noch lächerlich. Lasst woods mit Kofi darumschlendern und ein paar lustige Sprüche bringen, wo sich dann die Usos einmischen. Aber eine Feier x Wochen nach dem Erringen der Königswürde und vor allem nachdem der König schon wieder zerstört wurde?

3. Vikings - Inder, warum sollte mich das noch interessieren freut mich zwar das die Vikings gewonnen haben, iegendwie noch aber es ist so vollkommen egal.

4.Angela wird umgetauft heißt wohl jetzt Excalibur, denn nur McIntyre war stark genug um es aus dem billig Schreibtisch zu ziehen und ich fing schon an zu jubeln als ich hörte das Schwert gehört jetzt zum Set von Happy Corbin.

5. Zayn, ja er betrogen worden mit dem titelmatch und jetzt kriegt er statt seinem Titelmatch eine Startberechtigung in einer Battle Royal? War es nicht 24 days of christmas Gauntlet match @Santa Emrah dachte ich hätte dies gehört, da ich mir nur dachte und da wahrscheinlich als erstes starten. aber wie es auch sein mag er hat dadurch nur wieder die Ausgangssituation von vorher wo er die Battle Royal gewonnen hat. Somit ist es überhaupt nichts wert, was er jetzt bekommen hat und Zayn stimmt auch noch zu. Jetzt allerdings auch nur für den B-Titel mit dem sie überhaupt keine Ideen haben.

6. Holland - Schweizer, also angeschlagen mit Sheamus seiner Hilfe schafft es also Holland den Dauerlieger zu besiegen, Klasse Holland es läuft. (y) :D:D:D:D

7.Naomi bekommt also ihr Match gegen Deville aber heute hat sie noch eine Aufgabe vor sich und sie muss Überraschung Überraschung gegen Basler ran, das ist jetzt das wievielte Mal in Folge? Die Präsentation war doch nur noch reiner Mist, wenn ich schon am Anfang den Namen verschweige und dies als Überraschung präsentieren will dann doch nicht mit der Gegnerin gegen die sie seit 2 Wochen im Dauerersatzstreit liegt. Die Niederlage von Basler in 30 Sekunden ist dagegen super gelöst. Man wie gefährlich Basler doch irgendwann mal der Championess werden könnte.:D:D:D

8. New Day - Usos, natürlich im Nontitel match das new Day gewinnt, damit das Titelmatch spannend wird. Ehrlich gesagt ist es das beste Match was die Tagteam Abteilung bei SD noch hergibt obwohl man es jedes Jahr gefühlt mindestens 3x bringt.

7. Reigns Reigns Reigns..... bitte einmal im dicken Strahl. Er kommt an, Jubelstürme lol wohl vom Band oder wohnt Womanempire neben mir.^^😉😉😉 Story mäßig habe ich mich dazu ja schon geäußert da ist es ganz gut, aber timing ist furchtbar, wenn man Reigns 20 Minuten vor Ende ankommen sieht, weiß das er kein Match hat, weiß man auch schon das die 20 Minuten sinnlos verlabert werden und nen kleiner Brawl kommt. Schlecht daran aber das Reigns nach 2-3 Aktionen im Ring liegenbleibt und das auch noch mit den Usos. Usos für den Rückzug opfern wäre da sinnvoller gewesen, so frühstückt Lesnar sie ab. Passt auch beim Gimmick.

8. Sonstiges: Ja eine Show in Chicago, da darf einer nicht fehlen CM Punk schon das die Fans uns daran erinnerten indem sie seinen Namen riefen, und die einzige echte Reaktion darauf des Kommentators ein stöhnen ganz tief aus seinem Herzen. (Er wünscht sich wohl selbst das er mal was anständiges kommentieren darf.^^
Habe mir auch etwas mehr das Publikum angesehen, mir fiel da vor allem auf das Reaktionen nur innerhalb der ersten 20 Reihen passieren der rest sitzt da wie ein Ölgemälde, aber auch innerhalb der ersten 20 Reihen sind es nur einzelne die sich wie toll gebärden der Rest sitzt einfach da und ist glaube mehr mit dem Handy am spielen als die Show zu verfolgen.
 

WomanEmpire279

Main Event
Jetzt ist mir eingefallen, wo Lesnar diese unmögliche Latzhose herhat: die hat er sicher im alten WWF-Fundus aufgetan, die hatten doch früher mal die Godwins an, die Schweinebauern (die den Herrn Helmsley im Rüschenhemd so schön durch den Schweinestall gejagt haben😆)..... Und eins ist mal klar: ich möchte dem TribalChief nicht über den Weg laufen, wenn er SO drauf ist...🥵🥶
Und es war sooo cool, wie er einfach mal auf der andren Seite aus dem Auto gestiegen ist....🤙☝️😁
 

Torti1308

Midcard
Jetzt ist mir eingefallen, wo Lesnar diese unmögliche Latzhose herhat: die hat er sicher im alten WWF-Fundus aufgetan, die hatten doch früher mal die Godwins an, die Schweinebauern (die den Herrn Helmsley im Rüschenhemd so schön durch den Schweinestall gejagt haben😆)..... Und eins ist mal klar: ich möchte dem TribalChief nicht über den Weg laufen, wenn er SO drauf ist...🥵🥶
Und es war sooo cool, wie er einfach mal auf der andren Seite aus dem Auto gestiegen ist....🤙☝️😁

Ich sage doch, dass ist das Peter Lustig Gedenkoutfit ;)
 

Torti1308

Midcard
Weiß nicht ob du am ersten ersten noch Spannung drin hättest wenn er da turnt, die Ansage wäre viel zu laut gewesen. Und wie sie es strecken usw interessiert doch WWE nicht zur Not wird es als DQ gewertet weil Lesnar von einem Grashalm angegriffen wurde. Zur Not hauen die dir auch 10 fuck finishes hintereinander raus um bei jedem PPV des Jahres Reigns Lesnar zu bringen.
Eben genau das sehe ich ja als Problem. WWE kann halt keine langen Storylines mehr gut aufbauen wie man hier gesehen hat. Wenn man jetzt nicht spätestens bei Mania einen doppelten Face-/Heelturn rausholt von Lesnar und Reigns dann hat man diese Story definitiv in den Sand gesetzt.
 

Dominique

Main Event
Eben genau das sehe ich ja als Problem. WWE kann halt keine langen Storylines mehr gut aufbauen wie man hier gesehen hat. Wenn man jetzt nicht spätestens bei Mania einen doppelten Face-/Heelturn rausholt von Lesnar und Reigns dann hat man diese Story definitiv in den Sand gesetzt.
Ja, stimme dir zu, aber genauso schlimm fände ich das heyman-Spielchen noch 2 Wochen weiterspielen und dann turnt er am 1.1. da hätte der turn schon eine ewige Ansage gehabt. Gut weiterbringen wäre z.b. Nächsten Freitag backstage Aufnahmen usw wie Lesnar Reigns und Heyman gegeneinander ausspielt, dann Wiedervereinigung Reigns - Heyman und dann am 1.1. der Turn von Heyman weil Reigns ihn ja angegriffen hat, mit einem geschocktem Lesnar im Ring. Das wäre für mich im Moment die beste Lösungsmöglichkeit jedenfalls für die 2-3 Wochen. Aber dann müssen unbedingt mal andere ran und zwar Leute denen man es zutrauen könnte zu gewinnen. (Ja ich weiß zirpen im Wald).

Was ich erwarte Reigns gewinnt am 1.1. dann vielleicht Übergangsgegner, dann wieder Lesnar..... typisches WWE booking halt.
 
Oben