WWE in den Mainstream News

AWESOME

World Champion
Statement der WWE zum Thema: (Quelle PWinsider)

John Oliver is clearly a clever and humorous entertainer, however the subject matter covered in his WWE segment is no laughing matter.
Prior to airing, WWE responded to his producers refuting every point in his one-sided presentation. John Oliver simply ignored the facts.
The health and wellness of our performers is the single most important aspect of our business, and we have a comprehensive, longstanding Talent Wellness program.
We invite John Oliver to attend WrestleMania this Sunday to learn more about our company.

 

Seths-Revolution

Main Event
Die Gesundheit unserer Akteuere ist das wichtigste unseres Unternehmens...

Ach kommt schon das könnt ihr doch nicht wirklich versuchen den leuten zu verkaufen.
 

Butcherweight

Tatortermittler
Ändert nichts daran, dass die Company verhindern muss, dass sowas in ihrem Ring gezeigt wird. Da ist es im Endeffekt egal, ob der Wrestler das nun wollte oder nicht, solange es seine Gesundheit gefährdet muss es ihm verboten werden.

Das würde das Wrestling hinfällig machen, weil bei so gut wie jeder Aktion die Gesundheit gefährdet ist.
 

GrollenFloh

Undercard
Das würde das Wrestling hinfällig machen, weil bei so gut wie jeder Aktion die Gesundheit gefährdet ist.

Deswegen muss abgewogen werden, welche Aktionen vertretbar sind und welche nicht. Es hat schließlich einen Grund, warum Stuhlschläge direkt auf den Kopf heutzutage verboten sind. Und in die Kategorie fällt für mich bluten "auf die harte Tour" auch ganz klar.
 

Butcherweight

Tatortermittler
Deswegen muss abgewogen werden, welche Aktionen vertretbar sind und welche nicht. Es hat schließlich einen Grund, warum Stuhlschläge direkt auf den Kopf heutzutage verboten sind. Und in die Kategorie fällt für mich bluten "auf die harte Tour" auch ganz klar.

Verstehe was du meinst. Das Geschrei, auch hier im Forum, will ich aber nicht erleben, das es dann geben würde. Etliche jammern doch seit Jahren, dass der WWE-Stil zu langweilig ist, weil der eher auf Sicherheit bedacht ist, als das in anderen Ligen der Fall ist (hab nur Impact, ROH, LU und teilweise NJPW als Referenz). Ein Stuhlschlag auf den Kopf ist meiner Meinung nach aber sehr wohl eine andere Kategorie, als Hits mit dem Ellenbogen, egal ob blutig oder nicht.
 

GrollenFloh

Undercard
Verstehe was du meinst. Das Geschrei, auch hier im Forum, will ich aber nicht erleben, das es dann geben würde. Etliche jammern doch seit Jahren, dass der WWE-Stil zu langweilig ist, weil der eher auf Sicherheit bedacht ist, als das in anderen Ligen der Fall ist (hab nur Impact, ROH, LU und teilweise NJPW als Referenz). Ein Stuhlschlag auf den Kopf ist meiner Meinung nach aber sehr wohl eine andere Kategorie, als Hits mit dem Ellenbogen, egal ob blutig oder nicht.

Klar, da hast du natürlich Recht. So ein Verbot ist immer ein zweischneidiges Schwert, weil man damit natürlich die Worker einschränkt in dem was sie zeigen können. Und natürlich liegt es auch an den Workern selbst darauf zu achten, was zu weit geht und was noch im Rahmen ist. Ist aber je nachdem wie es da Backstage zugeht wahrscheinlich auch nicht einfach nein zu sagen, wenn du weiterhin einen guten Spot haben und dich nicht unbeliebt machen willst.
 

Butcherweight

Tatortermittler
Das stimmt wohl. Der Druck Backstage bzw einen guten Spot zu bekommen/behalten spielt da sicher eine nicht unwesentliche Rolle
 

RatedRBeast

Werwölfe von W-I Chef-Statistiker
Ich kann mich noch an die Pressemitteilung erinnern, die nach Owen Hart's Tod stattfand. Da wurde Vince von einer Reporterin befragt. Und er reagierte wie man es kennt. Er hat sie angemault. Wirkte auf mich eher als ob es ihn nervte das er so negativ im Rampenlicht stand, als das Owen gestorben ist. Kann das leider nicht online finden. Ansonsten füge ich den Link nachträglich zu.
 

RatedRBeast

Werwölfe von W-I Chef-Statistiker
Welche Pressemitteilung ich meine ist in der Dokumentation "life and death of Owen Hart" so ab Minute 38.
Auch sonst sehr gut und traurig gemacht, da man zeigt was für ein toller Mensch Owen privat war.
 

maruseru

Midcard
pmw1Dcu.png

https://dereferer.me/?https://www.b...den-61123098,view=conversionToLogin.bild.html

Guter Gedanke. Das machen wir noch einmal. Die Mania wird bei den Saudis wiederholt.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied

Wer unsere News liest, die Diskussionen im Board unter den News, und unsere Podcasts hört, dem dürfte das alles nicht neu sein. Im Grunde ist das nur eine Zusammenfassung von News der letzten Jahre. Von der NXT:UK/WOS Geschichte, über die unzufriedenen Worker denen man die Freigabe verweigert, den "Kaufrausch" ohne Pläne zu haben, und den klaren Maßnahmen gegen AEW. WWE ist längst das Krebsgeschwür an einem gesunden Wrestling-Business. Gerade deswegen sollte man als Wrestlingfan genau darüber nachdenken, ob man dieser Company auch nur einen Euro in die Tasche steckt. Es ist immerhin eine Company, die lieber Geld investieren um das restliche Business kaputt zu machen, anstatt sich auf das eigene Produkt zu konzentrieren und das bestmögliches abzuliefern. Aber was sag ich da. Eigentlich bietet man ja das geilste Produkt der Welt, nur die blöden Fans wollen das nicht anerkennen. Denn so funktioniert das im Leben. Nur man selbst weiß wie geil man ist, die anderen sind einfach zu doof um das zu begreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben