WWE Main Event Ergebnisse *Sammelthread*

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #16 Ergebnisse aus San Antonio, Texas (16.01.2013)

WWE Main Event #16 (15.01.2013)
Ort: AT&T Center in San Antonio, Texas
US-Ausstrahlung: 16.01.2013

Ohne besondere Einleitung bis auf einen RAW-Rückblick auf Miz TV geht es gleich mit dem Main Event los.

1. Match
Non (US-)Title Match
Randy Orton vs. Antonio Cesaro(c) endete im No Contest, als The Shield Orton attackieren wollte. The Miz kommt in den Ring, um Orton zu helfen, aber sie werden vom Shield umgenietet, bis Orton mit einer Shield Bomb schlafen geschickt wird. Danach gönnt es sich Cesaro, den hilflosen Miz mit dem Neutralizer zu plätten.
Matchzeit: 23:00

[video]3dc4ZWZQcZE[/video]

2. Match
Tag Team Match
The Usos gewannen gegen The Prime Time Players via Pin nach dem Superfly Splash. Brad Maddox war dabei Gastkommentator gewesen.
Matchzeit: 12:00

[video]lwhT0aM2iPw[/video]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Heute gab es leider kein Vorgeplänkel, was vergangenen Folgen einen gewissen Charme gegeben hat, aber den wollte man hier wohl nicht versprühen. Das Match Orton vs. Cesaro war auch durchaus gut, aber so wirkte es willkürlich zusammengestellt. Leider gab es wieder den Shield-Kram, der mittlerweile nur noch nervt. Da ist keine Story, keine Entwicklung, kein gar nichts. Schade, trotz des ordentlichen Matches. Das zweite Match war so weit nett und unbedeutend, aber die Pfeife O'Neil hat nun eine Pfeife, und Maddox als Kommentator war sowas von zum Ton abdrehen. Diese Show war wirklich kein Pflichtprogramm, konnte man sich aber ansehen, so dass es hier 5 Punkte gibt.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #17 Ergebnisse aus Sacramento, Kalifornien (22.01.2013)

WWE Main Event #17 (22.01.2013)
Ort: Sleep Train Arena in Sacramento, Kalifornien
US-Ausstrahlung: 23.01.2013

Die Show beginnt mit einem Video zum Royal Rumble, ehe Ryback von Matt Striker interviewt wird. Ryback ist bereit für den Royal Rumble und will heute Antonio Cesaro in einen Schweizer Käse verwandeln. Das sei ein Witz gewesen, denn Ryback könne auch lustig sein. Striker ist aber eher eingeschüchtert. Währenddessen macht sich Cesaro auf dem Weg zum Ring über Ryback und Amerikaner lustig, bis Rybacks Musik dazwischen fährt.

[video]Y-V3ZHfqB6I[/video]

1. Match
Non (US-)Title Match
Ryback gewann gegen Antonio Cesaro(c) via Countout, als Cesaro genug Prügel bezogen hatte und die Halle verließ.
Matchzeit: 9:00

[video]HJ7VR8BeYmY[/video]

Matt Striker muss sich dann auch von Big Show große Sprüche anhören, denn der will beim Royal Rumble Alberto Del Rio mit seiner Faust schlafen legen.

Auf ihrem Weg zum Ring verkünden die Rhodes Scholars, am Sonntag die Tag-Team-Gürtel von Hell No gewinnen zu wollen bzw. definitiv zu werden.

2. Match
Tag Team Match
The Rhodes Scholars gewannen gegen The Usos via Pin per Einroller durch Damien Sandow gegen einen Uso, den er zuvor beim Ansatz des Samoan Splashs aus dem Gleichgewicht und zum Absturz gebracht hatte.
Matchzeit: 12:30

[video]aY1jcytH5Qo[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Dubdiduuu, dubdidaaa...

Keine Ahnung, was ich hier groß schreiben soll. Nett aber völlig unbedeutend und reine Propaganda für Sonntag. Das gibt unbedeutende aber nicht schlechte 5 Punkte.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #18 Ergebnisse aus San Diego, Kalifornien (29.01.2013)

WWE Main Event #18 (29.01.2013)
Ort: Valley View Casino in San Diego, Kalifornien
US-Ausstrahlung: 30.01.2013

Die Show beginnt mit Miz TV, bei dem The Miz Ryback zu Gast hat. Das Hauptgesprächsthema ist Antonio Cesaro und Rybacks Rückmatch gegen ihn bei Main Event. Cesaro unterbricht das Interview und das Rückmatch kann losgehen.

[video]Mc7VWcGKCtI[/video]

1. Match
Non (US-)Title Match
Ryback gewann gegen Antonio Cesaro(c) erneut via Coutout, als Cesaro lieber floh - aber nicht ohne The Miz noch mit einem Tritt von seinem Kommentatorensitz gefegt zu haben. Dann verzieht sich Cesaro durch das Publikum.
Matchzeit: 11:36

[video]llVH0Wuc2sc[/video]

Backstage gerät Tensai mit den Prime Time Players aneinander, denn die machen sich über Tensais Gehopse in Reizwäsche bei RAW lustig. Brodus Clay will mit Tensai gemeinsam über die Sache lachen, aber er ist eingeschnappt und findet das alles gar nicht witzig.

[video]dzKYt6QSCtg[/video]

2. Match
Tensai(w/Brodus Clay, Naomi & Cameron, die später dazukamen) gewann gegen Titus O'Neil(w/Darren Young) via Pin nach dem Senton Splash. Danach tanzen die Sieger, womit die Show off air geht...
Matchzeit: 14:40

[video]Q_whyL0GpP0[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wossap

Guest
Macht Tensai jetzt wirklich einen Face-Turn durch? Wahrscheinlich die letzte verzweifelte Chance für ihn...
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Also eigentlich waren beide Matches langweilig, aber ein gewisser Unterhaltungsfaktor war doch da. Ryback beim Small Talk mit Miz war absurd lustig und auch Tensais scheinbarer Faceturn konnte etwas unterhalten. Mehr als 3 Punkte sind aber nicht drin.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #19 Ergebnisse aus Jacksonville, Florida (05.02.2013)

WWE Main Event #19 (05.02.2013)
Ort: Jacksonville Veterans Memorial Arena in Jacksonville, Florida
US-Ausstrahlung: 06.02.2013

Die Show beginnt mit Cody Rhodes, der einen Platz im Elimination Chamber Match beim gleichnamigen PPV einfordert. Um SmackDowns General Manager Booker T unter Druck zu setzen, besetzt er den Ring. Michael Cole weist ihn darauf hin, dass Booker T nicht anwesend sei, da er nun einmal nicht GM von Main Event sondern SmackDown sei. Stattdessen müsse Rhodes nun gegen Sheamus ran, der sich dann auch gleich über Rhodes lustig macht und Booker T, Vickie Guerrero und Vince McMahon imitiert. Auch Rhodes imitiert dabei Sheamus. Als Sheamus Vinces "You're fired!" brüllt, geht der Spaß in eine Prügelei über. Dieses Segment hatte in der Halle für gute Stimmung gesorgt.


1. Match
Sheamus gewann gegen Cody Rhodes via Pin nach dem Brogue Kick.
Matchzeit: 14:00


Daraufhin kommt Damien Sandow heraus und verkündet, dass die Niederlage seines Freundes Cody eine einzige Farce gewesen sei. Er werde nun an Daniel Bryan Rache üben.

2. Match
Damien Sandow gewann gegen Daniel Bryan via Pin nach dem Terminus, nachdem ihn Kanes Feuerwerk abgelenkt hatte. Das führt zu einem Staredown zwischen den Hell-No-Champions.
Matchzeit: 2:42


Backstage geraten Tamina Snuka und Aksana wegen Brodus Clay in einen handfesten Streit mit seinen beiden Tänzerinnen Naomi und Cameron.


3. Match
Tag Team Match
Cameron & Naomi gewannen gegen Tamina Snuka & Aksana via Pin durch Naomi gegen Aksana nach einem hohen Drop Kick. Naomi beeindruckte die Zuschauer dabei mit ihren athletischen Einlagen, die sie wohl ihrem Hintergrund als Tänzerin und Cheerleaderin verdankt. Brodus Clay hatte den Gastkommentator gegeben.
Matchzeit: 4:37


Damit geht die Show off air...
 
Zuletzt bearbeitet:

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Achtung, Naomi im Anflug!

So hohl Codys Idee natürlich war, bei Main Event den GM von SmackDown herauszufordern(hätte er doch nur eine Stunde gewartet), so war die daraus resultierende Imitation verschiedener Nasen durch Sheamus und Cody letztlich so bescheuert, dass es schon wieder gut war. Dieses entspannte Herumalbern kommt bei RAW oft zu kurz, weil man da offenbar viel mehr nach Drehbuch vorgeht. Diesem lustigen Beginn fügten die beiden dann ein sehr ordentliches Match hinzu, auch wenn der Brogue-Kick-Sieg natürlich sonnenklar war. Dann muckte auch Codys Ex-Partner Sandow auf und durfte einen Sieg abschnorren, als sich Hell No in die Wolle bekommen hatte. Das wäre tolles Futter für ein Titelmatch, aber die Unkreativen haben schnell genug die Rhodes Scholars getrennt, so dass sie vor einer interessanten Storyline keine Angst mehr haben müssen. Das Match gegen Bryan war entsprechend nicht wirklich gut, da es schneller vorbei war als es begonnen hatte. Um den Tanzbär Clay kloppten sich dann vier Diven - alle Achtung, und besonders schön und lange, lange überfällig war endlich mal wieder Naomi im Ring, denn die weiß im Gegensatz zu Aksana, was man im Ring so machen kann. Wie gut ihre Wrestlingtechnik wirklich ist, kann ich nicht so richtig beurteilen, aber ihre Herumfliegerei sieht doch sehr außergewöhnlich aus - und zwar außergewöhnlich interessant. Das Match wurde besonders durch Tamina und Naomi geprägt, war aber für Divenverhältnisse nicht schlecht. Wie gesagt, ich will Naomi öfter im Ring sehen, und zwar nicht nur als Hupfdohle, obwohl sie auch dabei eine sexy Figur macht. Auch wenn die Show entspannt vor sich hin flimmerte - nicht mehr und nicht weniger - so kann ich letztlich nichts Schlechtes über sie sagen. Für eine gute Wertung fehlte mir aber doch der ein oder andere kleine Adrenalinschub. Daber gebe ich 5 Punkte mit großem Plus dahinter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Masterff1986

World Champion
Hat mich gefreut Naomi im Ring zu sehen..
Habe schon oft gesagt, dass sie definitiv eine gute Diva ist und eine Bereicherung für die Division.
Die weibliche Version von Kofi wenn man so will..
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Main Event #20 Kurzbericht aus Little Rock, Arkansas vom 13.02.2013 (inkl. VIDEOS)

WWE Main Event #20 (12.02.2013)
Ort: Little Rock, Arkansas
US-Ausstrahlung: 13.02.2013

Michael Cole und JBL begrüßen uns zur heutigen Show und geben bekannt, dass The Miz aufgrund einer Verletzung, die er duch eine Attacke von Antonio Cesaro bei Raw erlitt, heute nicht Jerichos Gast im Highlight Reel sein kann. Und genau mit jenem Highlight Reel beginnt auch die heutige Show. Jerichos “Ersatzgast” wird der World Heavyweight Champion Alberto Del Rio sein, der standesgemäß von Ricardo Rodriguez angesagt wird. Angekommen im Ring bedankt sich Del Rio für die Einladung und sagt, dass er nicht über The Big Show sprechen möchte, da in diesem Falle die Zeit des Redens vorbei sei. Jericho wünscht Del Rio viel Erfolg für dessen Match gegen Show bei Elimination Chamber, kündigt jedoch an, dass Del Rio dann bei WM29 seinen Titel gegen Jericho verlieren wird, da er selbst die #1 Contender Elimination Chamber gewinnen und sich somit das Titlematch bei der größten Show des Jahres verdienen wird. Del Rio zeigt sich zuversichtlich das dies nicht passieren wird. Danach kommt es zu einem amüsanten verbalen Schlagabtausch in spanischer Sprache bis Dolph Ziggler, der gemeinsam mit AJ Lee und Big E Langston zum Ring kommt, die beiden unterbricht. Ziggler stellt wieder einmal klar, dass man nicht über den World Title sprechen sollte, ohne den Namen Ziggler in den Mund zu nehmen. Daraufhin entgegnet Jericho, dass die Fans das wahrlich oft genug gehört hätten. In etwa so oft, wie AJ ihre Zunge in einem fremden Mund gehabt hat. Diese Aussagen macht Big E Langston wütend, der sich daraufhin ein paar Witzchen von Jericho und Del Rio darüber anhören darf was das E in seinem Namen denn bedeuten könnte. Big Easter Bunny? Big Elephant? Ears? Ego? Emu? Edward? Eggs? Elephante? Engine? Earwax? Excrement? Utah? Urkel? Ziggler beruhigt Langston und kündigt an, seinen MitB Koffer schon sehr bald eincashen zu wollen. Del Rio sagt, dass Ziggler eine Lektion gebrauchen könnte und diese könnte er ihm schon heute beibringen. Auch Jericho hält dies für eine gute Idee und somit steht das Match.

[video=youtube;u48s86dqUpE]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=u48s86dqUpE[/video]

1.Match
Singles Match
Alberto Del Rio (w/ Ricardo Rodriguez) gewann gegen Dolph Ziggler (w/ Big E Langston) via Submission im Cross Armbreaker
Matchzeit: 21:47

[video=youtube;I9mVDekQHxg]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=I9mVDekQHxg[/video]

Backstage hat Matt Striker Heyman zum Interview bei sich. Striker zeigt sich verwundert und fragt wo denn CM Punk sei, da er auch den hier erwartet hat. Heyman stellt klar, dass Worte aus seinem Mund genau denen aus CM Punks Mund entsprechen. Außerdem kündigt er erneut an, dass CM Punk den Elimination Chamber PPV als WWE Champion und Best in the World verlassen wird.
 
W

Wossap

Guest
Meiner Meinung nach war das eine der besten Main Event Ausgaben, eben seit es Main Event gibt. Aber mal von vorne:

Zur ersten Promo lässt sich zusammenfassend sagen, dass es einfach unglaublich unterhaltsam war. Am Anfang war man noch ein bisschen ernster, als Jericho ankündigte den Titel bei der Mania zu holen, aber als das spanische Wortduell dann begann, da musste man einfach lachen. Vor allem bei Ricardo Rodriguez könnte ich immer wieder vor Lachen laut aufschreien, eine ähnliche Promo war die von der DX-Generation bei Raw 1000 aber das ist schon lange her. Das fehlt meiner Meinung nach der WWE einfach, eben diese Unbeschwertheit, wenn man schon auf PG ausgerichtet ist, dann muss man doch auch mal ein wenig lockerer sein. Dann das Ganze mit Big Eggs usw. auch klasse, aber Dolph Ziggler hat sich einfach unglaublich weiterentwickelt, er brachte dann wieder etwas Ernst in die Promo, und dann sind wir auch schon beim Match Alberto Del Rio vs Dolph Ziggler.

Das Match zwischen den Beiden war dann gut bis sehr gut, auch wenn es natürlich wieder einige Unterbrechungen von AJ und Big E gab. Das Finish fand ich sehr gelungen, und einen Lachflash hab ich auch bekommen, als Rodriguez vor Langston weggelaufen ist. Also das Match ist sicherlich mein bisheriges Match of the Month, da ich es auch besser als das von CM Punk gegen Chris Jericho fand.

Danach beweist Paul Heyman wieder seine Fähigkeiten am Mic, das Interview fand ich richtig stark. Er bringt seine Schützlinge einfach immer glaubhaft rüber. Von der Gestalt her macht er natürlich gar nichts aus, aber was er dann am Mic rausreißt, finde ich immer wieder klasse. Er hat das gemacht, was Rock bei Raw verpennt hat: Elimination Chamber mal ordentlich gehypet!

Die Show war meiner Ansicht nach Unterhaltung Pur, und hat mehr Stimmung auf Elimination Chamber als Raw gemacht, weswegen ich mich nach Overtakers System zwischen 9 und 11 Punkten entscheiden musste. Aber für 11 Punkte ist Main Event einfach eine zu kurze Show, weswegen ich hier 9 Punkte zücke.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #21 Ergebnisse aus Biloxi, Mississippi (19.02.2013)

WWE Main Event #21 (19.02.2013)
Ort: Mississippi Coast Coliseum in Biloxi, Mississippi
US-Ausstrahlung: 20.02.2013

Die Show beginnt mit Big Show, der sich darüber beschwert, dass man zu Beginn der Show Bilder gezeigt hatte, die ihn dabei zeigten, wie er bei Elimination Chamber gegen Alberto Del Rio verloren hatte. Booker T sei nur eifersüchtig auf ihn. Auch könne es keiner im Lockerroom mit ihm aufnehmen. Kommentator The Miz wird auch fleißig angebrüllt. Doch da kommen die Usos heraus und schon steht das erste Match.


1. Match
2-on-1 Handicap Match
Big Show gewann gegen The Usos via Doppelpin nach einem doppelten Chokeslam. Der nächste Gegner kommt auch schnell heraus: Brodus Clay.
Matchzeit: 3:38

2. Match
Big Show gewann gegen Brodus Clay via Pin nach dem WMD. Dann will es der Great Khali richten.
Matchzeit: 9:56

3. Match
Big Show gewann gegen The Great Khali via Countout, nachdem Big Show Khali mit einem WMD aus dem Ring gehauen hatte.
Matchzeit: 7:27

Nach dem Match hat The Miz genug und geht auf Big Show los. Es schafft es tatsächlich, Big Show mit schnellen Aktionen aus dem Ring zu prügeln, ehe Big Show genervt abhaut.

Backstage wird Brad Maddox über seine neue Tätigkeit als Vickie Guerreros Assistent interviewt. Er bezeichnet dies als die "Brickie Era" und behauptet, die Idee zum Kampf zwischen Vince McMahon und Paul Heyman in der nächsten Woche sei seine Idee gewesen.


Auch Justin Gabriel wird backstage interviewt, wird aber von Titus O'Neil blöd angemacht. Und schon steht das nächste Match.

4. Match
Justin Gabriel gewann gegen Titus O'Neil via Pin nach dem 450 Splash.
Matchzeit: 9:01


Damit geht die Show off air...
 
Zuletzt bearbeitet:

ebe3:16

Hall of Fame
Man hätte das ganze Big Show Event nennen sollen. ^^ Miz wurde dadurch aber nochmals gestärkt was eigentlich nicht schlecht ist, aber auch ein wenig übertrieben.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Weeeelll, it's the Big Slow...

Die gute Nachricht vorweg: drei Matches mit Big Show mit der Beteiligung Khalis lasen sich als Spoiler grauenvoll, aber keines der Matches wurde ein Squash, und so schlimm wurde es in der Tat nicht. Die Attacke danach von Miz war auch nicht übel. Er legte bei seinen Aktionen ein sehr hohes Tempo an den Tag, so dass die ganze Nummer durchaus glaubhaft wirkte. Big Show wurde ja nicht gekillt sondern nur genatzt, so dass er angepisst die Halle verließ. Das war durchaus mal was anderes, und genau das erhoffe ich mir von Main Event. Was noch? Ach ja, ich finde Maddox immer noch komplett abstoßend. Was an dem so toll sein soll, entzieht sich mir immer noch. Gabriels Match gegen den Bello vom Dienst war nichts Besonderes, als netter Ausklang einer netten aber unbedeutenden Show aber brauchbar. Ich gebe mit Minuszeichen 5 Punkte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #22 Ergebnisse aus Oklahoma City, Oklahoma (26.02.2013)

WWE Main Event #22 (26.02.2013)
Ort: Chesapeake Energy Arena in Oklahoma City, Oklahoma
US-Ausstrahlung: 27.02.2013

Vor der Show war Sheamus backstage in ein Gespräch zwischen Kaitlyn und Cody Rhodes geschneit, was zu einem Streit um das Thema "Gesichtsbehaarung" führte. Die beiden Bartträger wollen das heute in einem Match ausschießen.


Die Show wird heute von Michael Cole und Jerry Lawler kommentiert.

1. Match
Sheamus gewann gegen Cody Rhodes via Pin nach dem Brogue Kick.
Matchzeit: 12:54


2. Match
Mark Henry gewann gegen Justin Gabriel via Pin nach dem World's Strongest Slam in einem Squash Match.
Matchzeit: 4:37


Ein Video über Ryback wird gezeigt.

Backstage ist Cody Rhodes wegen seiner Niederlage geknickt. Kaitlyn will ihn aufmuntern, weiß aber nicht wie. Knistert da etwas was?

Die letzten 22 Minuten Sendezeit gehören den Rückblicken von RAW, womit die Show off air geht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Passt so auf den SMS-Sendeplatz

OK, wer nach 15 Minuten abgeschaltet hat, hat im wahrsten Sinne nichts verpasst. Das haarige Gespräch zwischen Sheamus und Cody mit Kaitlyn dabei war durchaus lustig, und das Match danach ziemlich gut. Danach war aber jegliches Pulver verballert, und man konnte nach Hause gehen. Selbst Kaitlyn als Championess ist nur noch ein Inventargegenstand, der bei Bedarf aus dem Schrank gelassen wird. Sollte sie nun mit Cody anbandeln und er Heel bleiben, dann macht auch sie das zum Heel. Wird Cody nun ein Braver, dann bleibt Kaitlyn automatisch Face. So werden Legenden geschaffen (Ironie aus!), und ich gebe 3 Punkte. Wie gesagt, nach dem Sheamus-Match kann wirklich abgeschaltet werden.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #23 Ergebnisse aus Albany, New York (05.03.2013)

WWE Main Event #23 (05.03.2013)
Ort: Times Union Center in Albany, New York
US-Ausstrahlung: 06.03.2013

Vor der Show wird selbige in einer Einblendung dem verstorbenen Paul Bearer gewidmet. Die Aufzeichnung fand vor Bekanntwerden seines Todes statt und wird somit wie SmackDown am Freitag auch keinen direkten Bezug darauf nehmen.

1. Match
Non (IC-)Title Match
Randy Orton gewann gegen Wade Barrett(c) via Pin nach dem RKO. Zuvor hatte Barrett so lange mit seinen angeblichen Schauspielerqualitäten geprahlt, bis Orton genug hatte und auf ihn losgegangen war.
Matchzeit: 14:51


2. Match
Cody Rhodes gewann gegen Zack Ryder via Pin nach dem Cross Rhodes.
Matchzeit: 3:03


3. Match
Non (US-)Title Match
Sin Cara gewann gegen Antonio Cesaro(c) via Pin nach einem Frankensteiner vom obersten Seil.
Matchzeit: 4:14


Danach gibt es wieder fast 20 Minuten Sendezeit Werbung und Rückblenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Travis

Upper Card
Jawoll, verjobbt ruhig eure beiden Midcard-Champions...
Dass Barrett gegen Orton verliert ist ja nichts Neues, aber Orton hat auch ein gewisses Standing und deswegen ist die Niederlage zwar immer noch unnötig, aber schmerzt nicht so sehr wie die von Cesaro, der doch allen Ernstes gegen diesen Jobber von Mexikaner verlieren muss, der in letzter Zeit doch auch nur in Squash-Matches wie gegen Mark Henry abgefertigt wurde. Das ist doch keine Art mehr seine Worker einzusetzen!
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Sin Cara kann es ja doch!

Es fällt mir heute sehr schwer, mich für irgendetwas zu begeistern. Zum Thema Wrestling fällt mir heute nur Paul Bearer ein, so dass es mich nicht juckt, dass in dieser Show zwei Champions weiterhin zerjobbt wurden. Die drei Matches wurden jedoch immer besser und hatten mit Cara vs. Cesaro ein recht kurzes aber sehr ansprechendes Match als Höhepunkt der Show. Die beiden hatten einige spektakuläre Aktionen hingezaubert, so dass man mit einem Wow-Moment aus der Show ging (die Rückblenden mal nicht mitgerechnet). Ich denke, 5 Punkte mit Tendenz nach oben sind angebracht, mehr aber wohl nicht. Dass man mittlerweile 20 Minuten vor Showende abschalten kann, ohne etwas zu verpassen, ist eine sehr hässliche Angewohnheit geworden.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #24 Kurzbericht aus Fort Wayne, Indiana (13.03.2013)

WWE Main Event #24 (12.03.2013)
Ort: Allen County War Memorial Coliseum in Fort Wayne, Indiana
US-Ausstrahlung: 13.03.2013

Die heutigen Kommentatoren Michael Cole und The Miz begrüßen uns zur heutigen Show, welche sofort mit dem Entrance von Alberto Del Rio und einer kurzen Promo des World Heavyweight Champions beginnt. Del Rio sagt, dass er den Fans etwas Lustiges zeigen möchte. Wie schon bei Raw und SmackDown wird daraufhin das Video eingespielt in dem sich Del Rio und Ricardo Rodriguez als Jack Swagger und Zeb Colter verkleidet, über die beiden “stolzen” Amerikaner lustig machen. Hiernach ertönt Big Shows Entrance Theme und das erste Match kann starten…

1. Match
Singles Match
Big Show gewann gegen Alberto Del Rio (w/ Ricardo Rodriguez) via Countout nachdem als Del Rio außerhalb des Ringes von Jack Swagger attackiert worden war.
Matchzeit: 7:48

2. Match
Tag Team Match
The Usos (Jimmy & Jey Uso) gewannen gegen 3MB (Drew McIntyre & Heath Slater w/ Jinder Mahal) via Pin nach dem Superfly Splash von Jimmy Uso an McIntyre
Matchzeit: 4:06

3. Match
Singles Match
Wade Barrett gewann gegen Justin Gabriel via Pin nach dem Bullhammer.
Matchzeit: 3:14

Nach dem Match liefert sich Barrett noch einen Staredown mit Kommentator The Miz womit die Show in dieser Woche zu Ende geht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #25 Ergebnisse aus Cincinnati, Ohio (19.03.2013)

WWE Main Event #25 (19.03.2013)
Ort: US Bank Arena in Cincinnati, Ohio
US-Ausstrahlung: 20.03.2013

1. Match
Non (IC-)Title Match
Wade Barrett(c) gewann gegen R-Truth via Pin nach dem Bullhammer. Nach dem Match hält Barrett noch eine großmäulige Promo, ehe er mit Kommentator The Miz aneinandergerät und von ihm aus dem Ring gehauen wird.
Matchzeit: 9:22


Backstage fragt Matt Striker Sheamus, ob Big Show der Tag-Team-Partner von Sheamus und Randy Orton bei WrestleMania gegen The Shield werden wird. Sheamus traut Big Show zwar nicht so recht, aber als Allierten gegen The Shield könne er eine gute Wahl sein.


2. Match
Tag Team Match
Layla & Natalya gewannen gegen Alicia Fox & Aksana via Submission durch Natalya gegen Alicia im Sharpshooter. Vor dem Match hatte Alicia tatsächlich eine Promo gehalten. Es ging zwar erst um ihren Charity-Besuch mit Natalya in Ruanda, aber dann meint sie, dass Natalya lieber mit ihrem Great Khali herumstolzieren würde. Für die Lästerei gibt es von Natalya aber was vor die Glocke.
Matchzeit: 4:08


3. Match
Tag Team Match
The Usos gewannen gegen The Prime Time Players via Pin gegen Darren Young nach dem Superfly Splash.
Matchzeit: 10:00

 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
War was?

Gesehen und vergessen. Was soll man sonst sagen, außer dass man sich so auch die drei Stunden RAW schenken konnte, deren fragwürdige Höhepunkte diese Stunde voller unbedeutender Matches vollgesendet hatten. Das eigentliche Konzept von Main Event ist dem vom konzeptlosen Superstars gewichen. Für hier und da etwas brauchbares Wrestling gibt es 3 Punkte, die man für Alicias Promo eigentlich gleich wieder abziehen sollte.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #26 Ergebnisse aus Hershey, Pennsylvania (26.03.2013)

WWE Main Event #26 (26.03.2013)
Ort: GIANT Center in Hershey, Pennsylvania
US-Ausstrahlung: 27.03.2013

Vor seinem Match will Antonio Cesaro den Amerikanern zeigen, wie toll die Schweiz doch sei und beginnt (betont schlecht) zu jodeln. Damit sind ihm die "USA!"-Rufe der Zuschauer schon mal sicher.

1. Match
Non (US-)Title Match
Kane gewann gegen Antonio Cesaro(c) via Pin nach dem Chokeslam, nachdem Kane Cesaros Neutralizer auskontern konnte, während AJ Lee versucht hatte, Kane abzulenken, was Gastkommentator Daniel Bryan aber verhindern konnte. Cesaro jodelte auch während des Matches mehrere Male.
Matchzeit: 14:22


Backstage erklärt Sheamus Matt Striker, dass The Shield den Kampf ihres Lebens haben werden, wenn sie bei WrestleMania Sheamus, Randy Orton und Big Show gegenüber stehen werden.


Naomi und Cameron stellen Brodus Clay und Tensai stimmungsvoll vor.


2. Match
Tag Team Match
The Bella Twins(w/The Rhodes Scholars) gewannen gegen Naomi & Cameron(w/Brodus Clay & Tensai) via Pin gegen Naomi per arg verbotchtem Einroller.
Matchzeit: 3:54


Es folgen noch 15 Minuten weiterer Rückblicke, ehe die Show off air geht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Hilfe, ein jodelnder Cesaro! Einen Gnadenschuss, bitte...

Ok, dass Cesaro als US Champ fast jedes Match verlieren muss ist peinlich genug, aber ihn jetzt auch betont schlecht herumjodeln zu lassen, war heute hoffentlich nur eine Ausnahme, sonst drehe ich künftig den Ton ab. Der schweizer Botschafter in den USA sollte mal eine Beschwerde einlegen. Das geht ja schon fast als Rassismus durch - überspitzt formuliert. Das Match gegen Kane war dann mit abgedrehtem Ton auch recht ordentlich. Später durften dann die Lebensabschnittsgefährtinnen von John Cena und Daniel Bryan in einem kurzen Match zeigen, dass sie nicht mal einen Einroller hinbekommen. Wie sich Naomi ohne Grund schon fast tot stellen musste, damit der Bella-Zwilling etwas Einrollartiges zustande brachte, macht die Bellas nach WWE-Logik auf jeden Fall zu Championmaterial. Das Match wurde auch nur durch Naomi teilweise schwungvoll und interessant. Das war es dann soweit auch, und ich gebe durch das Jodeln traumatisierte 2 Punkte.
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
WWE Main Event #27 Ergebnisse aus Washington, DC (02.04.2013)

WWE Main Event #27 (02.04.2013)
Ort: Verizon Center in Washington, DC
US-Ausstrahlung: 03.04.2013

1. Match
2-on-1 Handicap Match
The Miz gewann gegen The Prime Time Players via Submission gegen Darren Young im Figure-Four Leglock. Intercontinental Champion Wade Barrett war Gastkommentator gewesen, was am Ende zum Staredown mit Miz führte. Das Match war durch Werbung und ein WrestleMania-Video um weitere zehn Minuten Sendezeit gestreckt worden. Miz war weitgehend unterlegen, so dass Barrett damit prahlen konnte, dass Miz am Sonntag auf keinen Fall fit sein werde.
Matchzeit: ca. 15:00


Der Rest der Show waren weitere WrestleMania-Videos, meist RAW-Wiederholungen. Big Show erklärte backstage außerdem, dass es bei WrestleMania nur um die Zerstörung des Shields gehe und nicht um ein Team oder Freundschaften mit Sheamus und Randy Orton.
 
Zuletzt bearbeitet:

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Tja, das war eine reine WM-Werbeveranstaltung, in die mit mehreren Unterbrechungen ein unbedeutendes und langweiliges Match geschmiert wurde, um The Miz als "am Sonntag angeschlagen" zu zeigen. Am Ende gewann er trotzdem sein Handicap Match, so dass es eigentlich um gar nichts ging. Und Miz vs. Barrett? Die glotzten... wie in jeder Show. Sie glotzten. Zuschauer in Florida und wie ich in Georgia hatten bei dem Match sogar noch zwei zusätzliche lange Unterbrechungen durch die Polizei bzw. das FBI, die zwei sogenannte Amber Alerts sowohl mir aufs Handy, aber eben auch im TV-Programm geschickt hatten, als ein bewaffnetes Paar aus Florida ihre beiden kleinen Söhne als Geiseln genommen hatte und nun durch die USA fliehen. Wie scheiße muss man als Eltern sein, um so eine Nummer zu bringen? Die Amber Alerts werden immer gesendet, wenn ein Kind entführt wurde und entsprechend in akuter Gefahr ist, benannt nach einem ermordeten Mädchen. Die Show war letztlich völlig überflüssig, und es interessiert jetzt eh nur, ob die beiden Jungs gerettet werden oder nicht. Für Werbefernsehen gibt es keine Punkte, und so gibt es entsprechend 0 Punkte.
 
Oben