WWE "Main Event" Sammelthread - Aktuelle Show: Tapings für die Ausgabe #613 vom 22.07.2024

Sehe ich das richtig, dass Swagger damit der erste ist, der gegen Rusev gewonnen hat??? Wenn auch durch DQ? Oder war da schon mal was? Mit Reigns? War das auch DQ oder Countout???
 
Ich denke mal nicht, dass die WWE jemals geplant hat, die Fehde zu beenden.
Mir ist in letzter Zeit sehr oft aufgefallen, dass News raus gehauen werden, welche am Ende eh nicht so stattfinden & man dann sagt, WWE würde es sich immer wieder anders überlegen.
Ich sag nur Ric Flair, John Cenas Titelverlust bei Battleground, etc.
Da gibts so viel, wo mMn einiges Bild Niveau hat und nur erfunden ist.
 
Woah Rusev verliert?! Aber natürlich nicht clean.... Schon das zweite mal.Wird er überhaupt irgendwann mal clean verlieren?
 
Sehe ich das richtig, dass Swagger damit der erste ist, der gegen Rusev gewonnen hat??? Wenn auch durch DQ? Oder war da schon mal was? Mit Reigns? War das auch DQ oder Countout???

Da hatte auch Reigns via DQ gewonnen wenn ich mich recht erinnere.

Ich denke mal nicht, dass die WWE jemals geplant hat, die Fehde zu beenden.
Mir ist in letzter Zeit sehr oft aufgefallen, dass News raus gehauen werden, welche am Ende eh nicht so stattfinden & man dann sagt, WWE würde es sich immer wieder anders überlegen.
Ich sag nur Ric Flair, John Cenas Titelverlust bei Battleground, etc.
Da gibts so viel, wo mMn einiges Bild Niveau hat und nur erfunden ist.
War ja keine News. Nur hat man es bei RAW gar nicht aufgegriffen und für Main Event ein Match gegen Sheamus angekündigt, was so wieder einmal nicht stattfand. Also kann man davon ausgehen, dass die Pläne am Montag noch andere waren und sich erst im Laufe des Dienstags wieder einmal geändert haben.

Und wo haben die News nicht gestimmt? Man muss sie nur richtig lesen können. Bei Cena stand lediglich, dass er bei RAW nach Battleground nicht da ist und dass es daher möglicherweise diskutiert wurde, dass er den Titel verlieren könnte. Das waren Gerüchte, die sich nur aufs Fehlen bezogen. Flairs Comeback wurde angekündigt, ist eingetreten. Dass man keine Pläne für ihn hat, ist eingetreten. Dass er seine Tochter zum Ring begleitet hat, ist eingetreten.

Woah Rusev verliert?! Aber natürlich nicht clean.... Schon das zweite mal.Wird er überhaupt irgendwann mal clean verlieren?
DQ Niederlagen sind für einen Heel ja völlig normal. Und ja wird er, wenn er am Ende z.B. Cena zum Fraß vorgeworfen wird. Er darf ja jetzt noch gar nicht verlieren, weil sein ganzes Gimmick auf der Unbesiegbarkeit beruht. Wenn er vor einem großen Match ne richtige Niederlage kassiert, hat dieses ja dann kaum noch Bedeutung und ein Sieg über Rusev wäre nichts besonderes. Ist doch immer so bei den typischen Monstern. So lange pushen, bis irgendwann die erste Niederlage gegen ein Überface kommt, danach werden sie verjobbt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und wo haben die News nicht gestimmt? Man muss sie nur richtig lesen können. Bei Cena stand lediglich, dass er bei RAW nach Battleground nicht da ist und dass es daher möglicherweise diskutiert wurde, dass er den Titel verlieren könnte. Flairs Comeback wurde angekündigt, ist eingetreten. Dass man keine Pläne für ihn hat, ist eingetreten. Dass er seine Tochter zum Ring begleitet hat, ist eingetreten.

Das ist keinerlei Kritik an euch News Reporter oder so was, falls das so rüber kam.
Aber mir ist in letzter Zeit öfters aufgefallen, dass News veröffentlicht werden, die so am Ende gar nicht stattfinden, wofür ihr nix könnt, sondern die Menschen, die sich das nur "ausdenken" und als Breaking News bringen ;)

anderes Beispiel, CM Punk:
Er sagte zwar am Wochenende, er würde nie wieder in den Ring steigen und alle glauben jetzt "damit ist das Thema erledigt"
Falsch. Denn die Art und Weise WIE er es sagt... Er könnte jederzeit wieder zurück kommen, wie damals Jericho. Die ganzen amerikanischen Newsseiten übertreiben das jetzt und beenden bzw. begraben ihn damit als Wrestler.

Ist ein Thema, womit ich in meiner Ausbildung viel zu tun, habe, wie sehr Nachrichten manipuliert sind.

Aber ja, bei Raw wurde Sheamus angekündigt, welcher wohl in dieser Woche verletzt ist, da er bei SmackDown glaube auch nicht aufgetreten ist...
 
Das ist keinerlei Kritik an euch News Reporter oder so was, falls das so rüber kam.
Aber mir ist in letzter Zeit öfters aufgefallen, dass News veröffentlicht werden, die so am Ende gar nicht stattfinden, wofür ihr nix könnt, sondern die Menschen, die sich das nur "ausdenken" und als Breaking News bringen ;)

anderes Beispiel, CM Punk:
Er sagte zwar am Wochenende, er würde nie wieder in den Ring steigen und alle glauben jetzt "damit ist das Thema erledigt"
Falsch. Denn die Art und Weise WIE er es sagt... Er könnte jederzeit wieder zurück kommen, wie damals Jericho. Die ganzen amerikanischen Newsseiten übertreiben das jetzt und beenden bzw. begraben ihn damit als Wrestler.

Ist ein Thema, womit ich in meiner Ausbildung viel zu tun, habe, wie sehr Nachrichten manipuliert sind.

Aber ja, bei Raw wurde Sheamus angekündigt, welcher wohl in dieser Woche verletzt ist, da er bei SmackDown glaube auch nicht aufgetreten ist...

Und wo steht das im Gegensatz zu einer News? Das musst du mir erklären. Wir berichten, genauso wie andere Newsseiten auch darüber, dass CM Punk gesagt hat, nie wieder in den Ring zu steigen. Nicht mehr, nicht weniger, alles andere ist reine Interpretationssache und jeder sollte eigentlich auch in der Lage sein, etwas zwischen den Zeilen zu lesen. Und in 90% aller Fälle, wenn nicht sogar höher, haben die News einen wahren Kern. Dass ab und an mal Falschinformationen dabei sind ist doch klar, das ganze Newsgeschäft in Bezug auf Wrestling bezieht sich voll und ganz auf Gerüchten bzw. Informationen, die nach außen getragen wurden. Solange nichts von WWE selber abgekündigt bzw. bestätigt wird, sind das alles nur Gerüchte. Dass diese Quellen aber sehr zuverlässig sind beweisen Meltzer, Alvarez oder auch Johnson vom PWInsider jede Woche, wie sonst könnten ständig alle sagen, wie langweilig und vorhersehbar das ganze ist. Nur weil diese Infos durch MAs von WWE an diese Leute weiter getragen werden. Das ist das Geschäft. Bei WrestlingNewsWorld sollte man vorsichtig sein, die erfinden gerne mal, das steht dann aber auch bei fast jeder News dabei, sofern diese Quelle das "exklusiv" berichtet.
 
Ich denke mal nicht, dass die WWE jemals geplant hat, die Fehde zu beenden.
Mir ist in letzter Zeit sehr oft aufgefallen, dass News raus gehauen werden, welche am Ende eh nicht so stattfinden & man dann sagt, WWE würde es sich immer wieder anders überlegen.
Ich sag nur Ric Flair, John Cenas Titelverlust bei Battleground, etc.
Da gibts so viel, wo mMn einiges Bild Niveau hat und nur erfunden ist.

Hast du RAW gesehen? Glaubst du es war ein Zufall dass man bei RAW die Fehde nicht aufgreift und davon spricht das Swagger "aufgegeben" hat? Und in Sachen Planänderung muss man schon ignorant sein um das nicht zu schnallen. HALLLOOOO....die haben bei RAW Sheamus vs. Rusev bekannt gegeben, nicht Rusev vs. Swagger. :D Was für Beweise braucht man denn um zu sehen dass WWE die eigenen Pläne quasi im Stundentakt ändert. Der ganze Battleground-PPV war ein Beweis dafür. Siehe die Battle Royal. Sandow und Rose raus, Sandow wieder rein, dafür Fandango raus...Wenn man geplant hat die Fehde Rusev vs. Swagger weiterzuführen, sogar bei den Weeklys, warum kündigte man es nicht an? Rusev vs. Swagger hätte als Ankündigung mehr gezogen als Sheamus vs. Rusev in einem Non-Title-Match. Warum also diese Vorgehensweise? Und warum führt man sie überhaupt bei Main Event weiter, einer Show die nicht auf externen Sendern läuft, sondern nur auf dem WWE Network? Vielleicht weil es da unter Ausschluss der Öffentlichkeit läuft und man kaum Gefahr läuft dass es so große Wellen schlägt?

Wenn ich dir jetzt aufzählen würde, wo die "Dirt-Sheets" überall Recht haben, werden wir nicht fertig. Unter Garantie finde ich dir in Nullkommanix zehnmal so viele korrekte News dieser Seiten, also jeder andere News die nicht zutrafen oder die sich nicht nachweisen lassen. Komischerweise vergessen das viele immer. Wer hat schon Tage vorher berichtet das Ric Flair bei RAW auftritt? Die neue "Nation of Domination"? (Zu einem Zeitpunkt wo es anhand der Shows niemals abzusehen war das es diese Pläne gibt....nicht mal im entferntesten. Woher kam diese Infos also?) Die Matches für den SummerSlam? Angefangen bei den Plänen für Reigns, hin zu Lesnar vs. Cena...Die gesamte Vince Russo Geschichte ist aber der allerbeste Beweis. Was haben sich einige aufgeregt über die Russo-Meldungen. Da war auch die Rede davon dass das alles erfunden ist. Da stellt man sich die Frage, wo diese Leute und ihre Entschuldigungen sind nachdem es aufgeflogen ist? Dave Meltzer hat letzte Woche erklärt, dass alles danach aussieht, dass Cesaro nicht länger ein Paul Heyman Guy ist. Steph vs. Brie beim SummerSlam? Die Meldung gab es vor 2 Monaten! Wann gab es die ersten Meldungen dass WWE Interesse an KENTA hat? Das war 2013! Und so weiter und so weiter...Das sind größtenteils alles Sachen der letzten 10 Tage. Nun werfe ich mal die Frage in den Raum, wie viele News der letzten 10 Tage kann mir jemand nennen, die EINDEUTIG Falschmeldungen waren. Und die mit Cenas Titelverlust gehört nicht dazu. Da ging es nur um das Gefühl einiger WWE-Mitarbeiter und deren Anhaltspunkte für diese Annahme. Niemals stand dabei dass der Titel wechseln wird.

CM Punk. Du hast mitbekommen dass Punk über Monate komplett aus WWE verbannt war? Das man in TV-Segmenten sein Gesicht auf Postern überklebt hat. Vor MitB war keine Rede vom zweifachen Gewinner, nicht einmal im Statistik-Hype-Video. Was genau wird da aufgebauscht was man nicht auch sehen kann? Wie oft hast du den Namen CM Punk in den letzten Monaten im WWE-TV gehört? Nicht einmal als man für das Network die Punk-Doku bewarb nannte man seinen Namen. Hast du mitbekommen dass auch der offiziellen CM Punk Facebook-Seite von WWE gegen ihn geshootet wurde? Dort wurde ein Artikel veröffentlicht, der lautete "Superstars who quit". In diesem Artikel wurde Punk nichtmal erwähnt, dennoch postet man ihn ausgerechnet da. Warum? In Welchem Zusammenhang denn, wenn nicht aus dem den wir von den Newsseiten kennen? Die Kommentare der Kommentatoren die im Internet landeten, als sie während einer Werbepause über die Punk-Chants lästerten? Wie kann man diese Zeichen denn nicht in den richtigen Zusammenhang bringen? Dafür brauche ich nicht einmal die Newsseiten. Hat man irgendwas davon bei Y2J jemals gemacht?

Ich GARANTIERE dir, dass bei F4Wonline/WrestlingObserver und PWInsider keine solche Neuigkeiten kommen, wenn es nicht im Hintergrund eindeutige Informationen dazu gibt. Das heißt nicht dass immer alles stimmen muss, weil Menschen machen Fehler und Quellen sind nicht immer zuverlässig (Punks angeblicher Auftritt in Chicago zum Beispiel, wobei selbst dass etwas aus dem Zusammenhang gerissen wurde.), aber deshalb wird da noch lange nichts vorsätzlich erfunden. Das ist auch gar nicht die Arbeitsweise dieser Seiten. Dazu muss man nur mal die Newsletter lesen. Die Bild-Zeitung würde mit großen Überschriften für solche News Werbung machen. Das macht aber allerhöchstens WrestlingNewsWorld und das ist eine andere Kategorie News. Im Observer zum Beispiel, hat man oft seitenlage Artikel und Herleitungen, aus denen man diese Infos ziehen kann.

Ich kann nur jedem Wrestlingfan raten sich nen Account bei F4Wonline zu holen. Erst dann bekommt man wirklich einen Eindruck von der Arbeitsweise und der erstaunlichen Trefferquote.
 
Zuletzt bearbeitet:
3. Match
Tag Team Match
Big E & Kofi Kingston (w/ Xavier Woods) gewannen gegen Heath Slater & Titus O'Neil via Pin
Matchzeit: 03:25
-Big E legte Slater auf O'Neil und pinnte somit beide Gleichzeitig.

Titus wird dann wohl vorerst kein neuer Member der neuen Gruppierung sein,was Ich schade finde um ehrlich zu sein...hätte dort physisch gut reingepasst.
 
Zu den kurzfristigen Änderungen muss ich nichts mehr sagen oder!? :D

1. Match
Singles Match
Seth Rollins gewann gegen Fandango via Pin nach dem Curb Stomp
Matchzeit: 03:15

Die Ansetzung hätte ganz interessant werden können, wenn man sie länger gemacht hätte. In 3 Minuten kann man nichts tolles auf die Beine stellen. So kam nach dem Abtasten auch gleich das Finish. Man hat Rollins gepusht und Fandango wieder als den letzten Loser dargestellt, aber ok. Eine Promo nach dem Match wäre noch ganz nice gewesen, wo sich Rollins mal in Ruhe über die Geschehnisse von Battleground äußert.

2. Match
Singles Match
Ryback (w/ Curtis Axel) gewann gegen Jey Uso (w/ Jimmy Uso) via Pin nach der Meathook Clothesline
Matchzeit: 04:45

Ich habe keine Ahnung, welchen Sinn dieses Match hatte. Bei SmackDown deutete man einen Split von Rybaxel an, aber hier gewinnt Ryback noch gegen einen Uso. Absolut dämlich, vor allem gegen die Champions. Soll das Ryback jetzt stärken oder was? Soll Rybaxel vorher noch ein Titelmatch bekommen? Ich habe keinen Plan, sowas dämliches! Dieses Match hätte man sich auch schenken können und die Zeit in Rollins vs. Fandango investieren können. Abschließend noch was positives. Ryback ist nur noch halb so scheiße, wie früher. Man sieht tatsächlich eine Verbesserung. Es gibt also doch noch Wunder.

Slator Gator...von Horny zu "Mr. Oua Oua Oua"...kein Plan, ob das eine Verbesserung des Standings für Slater ist. Auf jeden Fall ist es nichts gutes für Titus, denn mit Young war er damals noch ganz unterhaltsam, aber seit dem Split ging es echt nur noch abwärts. Da haben sich zwei gesucht und gefunden.

3. Match
Tag Team Match
Big E & Kofi Kingston (w/ Xavier Woods) gewannen gegen Heath Slater & Titus O'Neil via Pin
Matchzeit: 03:25

Ich habe es bei Superstars schon geschrieben. Ich bin irgendwie gespannt auf die Nation of Domination. Schwarze Wrestler, die sich gegen die Unterdrückung wehren...die könnten schön bei Swagger vs. Rusev mitmischen. Ein Multikulti Konflikt hätte doch auch etwas. Nur warte ich bei der Nation noch auf den The Rock, denn keinen der aktuellen Mitglieder sehe ich in Zukunft höher als Midcard. Big E könnte eigentlich gut den neuen Mark Henry geben und Woods wirkt hier in seiner Rolle besser, als in allem, was zuvor passiert ist. Warum hat man ihn nicht hiermit debütieren lassen??? Mal sehen, wie das weitergeht, aber ich bin irgendwie gespannt. Zu Slator Gator muss ich nicht viel sagen. Das neue Jobber Team ist geboren, aber es könnte lustig werden, weil Slater immer auf Friede, Freude, Eierkuchen macht und Titus sich distanziert. Match war kurz und einseitig. Die Nation wurde stark dargestellt, das ist doch mal was positives.

Dann kamen unwichtige Labersegmente. Erst bei Lana hörte ich wieder zu. Die Promo von ihr war dieses Mal ziemlich light. Man merkt, dass WWE jetzt eher zurückhaltend agieren will.

4. Match
Singles Match
Jack Swagger (w/ Zeb Colter) gewann gegen Rusev (w/ Lana) via DQ, nachdem Rusev außerhalb des Rings die russische Flagge gegen Swagger einsetzen konnte. Nach dem Match konnte sich Colter die russische Flagge von Rusev schnappen. Swagger befördert Rusev mit einem Big Boot aus dem Ring.
Matchzeit: 08:35

Das Match ähnelte sehr dem von Battleground und das fand ich nicht gut. Daher war auch dieses Match meiner Meinung nach nicht wirklich gut. Rusev finde ich im Ring echt Kacke, seitdem er im Main Roster ist. Bei NXT war er eher noch dieser MMA Typ mit seinen harten Kicks, usw., jetzt ist er einfach ein Powerhouse ohne Besonderheiten. Schade, dass im Main Roster immer alle Wrestler so sehr begrenzt werden. Man muss aber auch sagen, dass die Stile der beiden nicht gut zusammenpassen. Naja, jedenfalls wurde das Match dem Aufbau nicht würdig. Das Finish zeigt jedoch, dass die Fehde der beiden noch weitergehen wird. Es steht 1:1, beim SummerSlam kommt das Rubber Match, welches Rusev dann gewinnen wird. Danach habe ich keinen Plan, was man mit Rusev machen wird. Cena ist ja noch beschäftigt und Jobber Matches möchte ich aktuell nicht mehr mit Rusev sehen. Vielleicht gewinnt Swagger ja doch und die Fehde geht noch ein wenig weiter. Das würde Swagger auch einen riesigen Push geben, der ihn wieder endgültig in der Uppercard etablieren würde.

Fazit

Unter'm Strich gab es endlich mal einen wirklichen Main Event, so wie es ihn hier jede Woche geben sollte. Der war leider nicht sonderlich gut. Die Matches vorweg waren alle recht kurz, eines war völlig überflüssig. Joa, schwer einzuordnen, aber ich gebe für die guten Ansätze mal 4 von 10 Punkten.
 
WWE Main Event #96 Ergebnisse + Kurzbericht aus Orlando, Florida vom 29.07.2014 (inkl. Videos)

WWE Main Event #96
Ort: American Bank Center Arena in Corpus Christi, Texas, USA
Datum: 29. Juli 2014

Dark Match
Singles Match
Adam Rose gewann gegen Damien Sandow
- Sandow kam dieses Mal als Adam Rose verkleidet heraus.

Dean Ambrose eröffnet die Show und hält eine weitere großartige Promo. Er ist zurück und hat verdammt miese Laune. Wegen einer Promotion-Tour konnte er nicht bei RAW sein, was ein toller Plan der Authority war um ihn von Rollins fern zu halten. Ambrose fordert Rollins auf, in den Ring zu kommen. Es sei denn natürlich er sei zu sehr damit beschäftigt Protein-Riegel mit Triple H zu essen. Er setzt sich in den Ring und wartet. Doch es kommt nicht Seth Rollins sondern Alberto Del Rio, der Ambrose ersteinmal als Ratte und Hund betitelt. Ambrose solle sich über ihn Gedanken machen, nicht über Rollins. Der Mexikaner kündigt an Ambrose's Arm mit nach Hause zu nehmen, nachdem er ihn mit seinem Cross Armbreaker besiegt hat. Del Rio attackiert Ambrose an der verletzten Schulter bevor er das Weite sucht.

1. Match
Tag Team Match
TheUsos (Jimmy & Jey Uso) gewannen gegen Rybaxel (Ryback & Curtis Axel) via Pin an Curtis Axel durch Jimmy Uso nach dem Superfyl Splash
Matchzeit: 07:30
- Xavier Woods saß während des Matches am Kommentatorenpult, während Kofi Kingston & Big E sich das Match Ringside anschauten.

Nach dem Match kommt es zu einem Staredown zwischen den Usos und der neuen Gruppierung bestehend aus Big E, Xavier Woods und Kofi Kingston


Es folgt ein Rückblick auf die Geschehnisse bei RAW. Am Mittwoch wird Michael Cole ein Interview mit Brie Bella führen.

Vor dem nächsten Match sehen wir eine kurze Promo von Heath Slater und Titus O'Neil. Slater spricht erneut von "Slater Gator" als Teamnamen für die beiden, während Titus nicht einmal mit Slater teamen will.

2. Match
Tag Team Match
Slater Gator (Titus O`Neil & Heath Slater) gewannen gegen Zack Ryder & Tyson Kidd via Pin an Kidd durch Slater nach einen Slam vom Top Rope
Matchzeit: 04:55


Bei SmackDown wird Randy Orton eine Message für Roman Reigns haben...

3. Match

Singles Match
Dean Ambrose gewann gegen Alberto Del Rio via DQ nachdem Seth Rollins in das Match eingriff
Matchzeit: 13:50

Rollins und Ambrose brawlen nach dem Match noch eine ganze Zeit lang, bis Ambrose Rollins via Clothesline aus dem Ring befördert. Mit einem triumphierendem Ambrose geht die Show off Air.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oha, will die WWE nun radikal die Tag Team Division stärken??? ;) Das Black Power Stable greift nach den Tag Titles. Titus und Sleater machen "2MB Version 2.0", Rybaxel wuseln wie gehabt durchs Niemandsland und Slater, Kidd werden die neuen Loser-Jobber und Stardust und Goldust sieht man nicht im Ring - was will man in Sachen Planung mehr erwarten? ;)
 
WWE Main Event #97 Ergebnisse + Kurzbericht aus Laredo, Texas vom 05.08.2014 (inkl. Videos)

WWE Main Event #97
Ort: American Bank Center Arena in Corpus Christi, Texas, USA
Datum: 05.August 2014

Zur heutigen Main Event Ausgabe begrüßen Tom Phillips und Byron Saxton das Publikum, ehe Alberto Del Rio zum Ring schreitet. Del Rio hält seine folgende Promo in Spanisch, da sie nur einige Meilen von der mexikanischen Grenze entfernt sind. Die spanischen Worte stoßen scheinbar auf Anklang beim Publikum, da Del Rio bejubelt wird. Anschließend dankt er in der englischen Sprache den Fans für die jahrelange Unterstützung. Unterbrochen wird Del Rio von Jack Swagger und Zeb Colter, die mit einer US-Flagge in den Ring kommen. Colter gibt zu, kein einziges Wort verstanden zu haben, denn dort, wo er herkommt, würde man Englisch sprechen. Im Ring stehe ein Mann mit fremder Flagge und fremder Sprache, so dass es genauso "Russland" sein könnte. Del Rio betont, dass sie sich an der amerikanischen/mexikanischen Grenze befinden und spricht erneut auf spanisch. Das Segment wird mit einem vereinbarten Match und "We The People" beendet.

Heath Slater und Titus O'Neil kommen heraus und Bilder von der vergangen RAW-Ausgabe werden gezeigt, als Heath Slater Seth Rollins besiegte. Anschließend spricht Slater kurz über sein neues Tag Team, welches sich "Slater Gator" nennen soll. O'Neil scheint von dem Namen und von der allgemeinen Tag Team Idee allerdings weniger zu halten...

1.Match
Tag Team Match
Heath Slater & Titus O'Neil gewannen gegen Goldust & Stardust via Pin nach einem Roll-Up von Slater gegen Goldust
Matchzeit: 4:00

Trotz des Sieges scheint sich das neue Team noch nicht anfreunden zu können...


Ein Video zur Fehde Stephanie McMahon vs. Brie Bella wird eingespielt.

2.Match
Singles Match - Non Title
AJ Lee (c) gewann gegen Summer Rae via Submission im Black Widow
Matchzeit: 2:00

Nach dem Match betritt Tom Phillips den Ring, um AJ Lee zu interviewen. AJ Lee erzählt ein Märchen von einer Frau, die Königin wurde, nachdem sie den Divas Title gewann und schließlich wieder verlor. Von der Königin wurde sie zu einem weißen Ritter und konnte den Gürtel schließlich zurückgewinnen. Paige unterbricht die Promo und beteuert, AJ Lee zu achten und lieben. Dennoch wird sie beim SummerSlam "ihren" Championship zurückgewinnen und dann weiterhin mit ihr befreundet bleiben. AJ Lee lobt den Stil von Paige, zeigt sich über den "Ausgang" der Geschichte allerdings unerfreut. Die Promo endet mit den Worten: "No, my little crumpet, this is my kingdom".


Ein Video zur Fehde John Cena vs. Brock Lesnar wird eingespielt.

3.Match
Singles Match
Jack Swagger (w/Zeb Colter) gewann gegen Alberto Del Rio via Submission im Patriot Lock


Mit dem feiernden Sieger geht die Show Off-Air...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dritter Sieg in Folge für Slater. Das nenne ich einen Streak. :yes::yes::yes:

Das Team hat auch einen ultimativen Comedy Faktor! :D Nur die Niederlage der Doubledusts macht keinen Sinn!!! Del Rio vs. Swagger war ein starkes Match, was Swagger nochmal richtig gepusht hat und AJ vs. Paige wurde auch gut weitergeführt. War insgesamt eine solide Ausgabe mit einem starken Main Event.
 
Slater Gator könnte jetzt offiziell nen Title Shot verlangen! Sie haben die Dust Brüder besiegt, die Rybaxel besiegt haben und die hatten vor den Wyatts einen Title Shot gegen die Usos! :D
 
Heath Slater & Titus O'Neil gewannen gegen Goldust & Stardust via Pin nach einem Roll-Up von Slater gegen Goldust. Ich lach mich tot muhahaha wer hat denn den Mist gebookt? Übrigens, wie sieht Slater eigentlich aus? War der zulange übern Grill und wurde nicht gewendet? Das solche Char's Fans haben ist mir unbegreiflich, aber natürlich jedem das seine. Sonst wäre es ja langweilig ;)
 
Alter Schwede Slater hat einen Lauf mich freuts für ihn nachdem er Jahre lang nur auf die Fresse bekommen hat darf er jetzt mal ein paar Match's gewinnen.
AJ gewinnt in 2 Minuten lächerlich gibt den Damen doch mal ein bßchen mehr Zeit.
Swagger gewinnt ist ok kann Del Rio eh nichts abgewinnen.
 
Ich finde es ein bisschen schade das Summer so schnell verlieren musste. Ok, man will AJ stark aussehen lassen, das gleiche auch Paige mit Natalya, aber Summer ist eigentlich nicht schlecht. Ich mag sie zwar nicht aber sie ist bei weitem besser als so manch andere. Natalya wird auch total sinnlos eingesetzt.
 
Heath Slater & Titus O'Neil gewannen gegen Goldust & Stardust via Pin nach einem Roll-Up von Slater gegen Goldust. Ich lach mich tot muhahaha wer hat denn den Mist gebookt?

Das ist für mich auch überhaupt nicht nachvollziehbar. Eigentlich sollte sich Slater nach seinem Sieg im Main Event von Raw mit solchen Jobbern nicht mehr abgeben, es dürfte aber nur noch eine Frage der Zeit sein, bis er seinen verdienten World Title Shot bekommen wird.:)
 
WWE Main Event #98 Ergebnisse + Kurzbericht aus Seattle, Washington vom 12.08.2014 (inkl. Videos)

WWE Main Event #98
Ort: KeyArena in Seattle, Washington, USA
Datum: 12.August 2014

Direkt nach dem Intro Video von Main Event, sehen wir die Usos. Wie schon vorher bekannt gegeben, wird es heute eine Open Challenge für die Tag Team Gürtel geben. Die Usos schnappen sich also ein Mikrofon. Die Authority scheint ein Problem mit ihrer Open Challenge zu haben. Die ist ihnen allerdings egal. Es ist ihr Titel und sie wollen mit solchen Aktionen als eins der größten Tag Teams in die Geschichte der WWE eingehen. Sie zählen dann noch einige legendäre Tag Teams auf. Beim Stichwort Legenden, fragt Jey Uso ob Jimmy sich denn für 9,99 das Network ansieht? Dies führt zu lauten 9,99 Chants.

Dann kommt auch schon das erste Tag Team heraus. Rybaxel wollen die Open Challenge wahrnehmen und fordern die beiden heraus. Es kommt zu einer kleinen Diskussion die RVD allerdings unterbricht. Ryback stellt ihm eine nicht ganz unwichtige Frage. Wo ist sein Partner? Dafür hat RVD natürlich schon eine Lösung parat. Er deutet auf die Rampe und Sheamus kommt heraus. Jetzt bricht natürlich eine hitzige Diskussion darüber aus, wer denn nun ein Match bekommt. Da hat Kane aber schon eine Lösung. Ein Triple Threat Tag Team Match wird heute das Main Event darstellen.

Es wird noch einmal auf die Geschehnisse rund um John Cena und Brock Lesnar zurückgeblickt. Außerdem sehen wir Backstage Seth Rollins. Dieser macht sich auch gleich auf den Weg zum Ring, während wir die Attacke von Ambrose auf ihn sehen.


1. Match
Singles Match
Seth Rollins gewann gegen Kofi Kingston via Pin nach dem Curb Stomp
Matchzeit: 09:15



Backstage sehen wir nun ein Interview mit RVD und Sheamus. Die beiden wollen gewinnen und rechnen sich auch gute Chancen aus. Die anderen haben auf Grund ihrer eingespieltheit natürlich einen Vorteil, aber das macht ihnen nichts aus.

2. Match
Tag Team Championship
Triple Threat Tag Team Match
The Usos gewannen gegen Rybaxel (Ryback & Curtis Axel) und RVD & Sheamus via Pin nach dem Top Rope Splash von Jimmy Uso an RVD
Matchzeit: 12:10
Nach dem Match geben sich die Babyfaces die Hände und die Show geht off Air.

 
Nein, nicht Rybaxel stecken den Pin ein, sondern Sheamus. Auch mal eine Variante. :)

Genau genommen RvD, der neue Jobber vom Dienst. Man muss sich der Kerl gerade wünschen, er wäre bei TNA geblieben. :D Ansonsten ist es mal wieder unfassbar, was WWE da verzapft. Sheamus und RvD in einem Team, was haben die beiden jemals zusammen gemacht? Macht wirklich gar keinen Sinn. Aber die Spitze des Eisbergs sind ja die afroamerikanischen Geeks. Einfach komplett fallen gelassen hat man das neue Stable, die Tag Division ist ja auch so groß, da kann man sie auch alleine weiter Matches verlieren lassen. WWE und Booking sind ja in den meisten Fällen nun nicht erst seit gestern ein paar verschiedene Schuhe. Was man aber in den letzten Wochen und Monaten teilweise verzapft, geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr. Seit den ganzen Einsparungen etc. scheint alles nur noch drunter und drüber zu gehen und jeder gibt einen Fick auf alles. Hauptsache die 2 oder 3 Sachen die man haben will passen, da ist der Rest halt Scheißegal.
 
Genau genommen RvD, der neue Jobber vom Dienst. Man muss sich der Kerl gerade wünschen, er wäre bei TNA geblieben. :D Ansonsten ist es mal wieder unfassbar, was WWE da verzapft. Sheamus und RvD in einem Team, was haben die beiden jemals zusammen gemacht? Macht wirklich gar keinen Sinn. Aber die Spitze des Eisbergs sind ja die afroamerikanischen Geeks. Einfach komplett fallen gelassen hat man das neue Stable, die Tag Division ist ja auch so groß, da kann man sie auch alleine weiter Matches verlieren lassen. WWE und Booking sind ja in den meisten Fällen nun nicht erst seit gestern ein paar verschiedene Schuhe. Was man aber in den letzten Wochen und Monaten teilweise verzapft, geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr. Seit den ganzen Einsparungen etc. scheint alles nur noch drunter und drüber zu gehen und jeder gibt einen Fick auf alles. Hauptsache die 2 oder 3 Sachen die man haben will passen, da ist der Rest halt Scheißegal.

Sorry, my Fault. Vielleicht war da auch der Wunsch der Vater des Gedankens... ;) Aber wenn man sich SD und Mainevent mal anschaut : Alle aus dem Black Power Stable (oder wie Old Dirty Rocker und CM Jeriholic sie gerne nennen: Die Party Loser) werden wieder gnadenlos den Leuten zum Fraß vorgeworfen. Wozu dann überhaupt die Sache mit dem neuen Stable? Was sollte das? Wo wollte man damit hin????
 
Sorry, my Fault. Vielleicht war da auch der Wunsch der Vater des Gedankens... ;) Aber wenn man sich SD und Mainevent mal anschaut : Alle aus dem Black Power Stable (oder wie Old Dirty Rocker und CM Jeriholic sie gerne nennen: Die Party Loser) werden wieder gnadenlos den Leuten zum Fraß vorgeworfen. Wozu dann überhaupt die Sache mit dem neuen Stable? Was sollte das? Wo wollte man damit hin????

Was sollte das?, ist eine Frage die man seit Jahren in zig Verschiedenen Situationen fragen konnte
 
Sorry, my Fault. Vielleicht war da auch der Wunsch der Vater des Gedankens... ;) Aber wenn man sich SD und Mainevent mal anschaut : Alle aus dem Black Power Stable (oder wie Old Dirty Rocker und CM Jeriholic sie gerne nennen: Die Party Loser) werden wieder gnadenlos den Leuten zum Fraß vorgeworfen. Wozu dann überhaupt die Sache mit dem neuen Stable? Was sollte das? Wo wollte man damit hin????

Jemand hatte eine Idee, ein Anderer fand es doof und der Jemand wurde entlassen. Booker mit Idee weg, Stable weg.
 
Ihr habt beide völlig Recht: Aber irgendwann wirds doch für die WWE peinlich, oder?

Natürlich, aber das juckt WWE doch nicht. Sind doch nur ein paar Geeks. Gestern im Observer Radio hat man einen Grund gesucht, warum Eva nach ihre Sieg erst feiert, nur um dann auf einmal eine Verletzung oder ein hartes Match zu sellen, obwohl sie EINEN Move kassiert hat. Einen Headlock Takeover. Und da kam von einem Fan eine passende Antwort, die das Dilemma des Ganzen recht gut beschreibt: "Weils Wrestling ist!" Und genau so denkt man wohl auch bei WWE. Ist Wrestling, muss nicht immer logisch sein, muss nicht immer passen, nächste Woche weiß das eh keine Sau mehr ...
 
Oben