WWE Mixed Match Challenge Ergebnisse *Sammelthread* - Aktuelle Show: #2.13 vom 11.12.2018

JE_2601

YouTube-Legende
Teammitglied
WWE Mixed Match Challenge #1
Ort: Laredo Energy Arena in Laredo, Texas, USA
Datum: 16. Januar 2018

Die Hosts Byron Saxton und Renee Young begrüßen uns zur ersten Ausgabe der Mixed Match Challenge, exklusiv auf Facebook Watch. Sie zeigen uns noch einmal die Kampfansagen beider Teams, ehe sie an die Kommentatoren Michael Cole, Corey Graves & Beth Phoenix weitergeben.

1. Match
Mixed Match Challenge - First Round - Mixed Tag Team Match
Finn Bálor & Sasha Banks gewannen gegen Shinsuke Nakamura & Natalya via Submission von Natalya im Bank Statement von Sasha Banks.
- Sami Zayn & Becky Lynch betrachteten dieses Match Backstage und reagierten gleichzeitig in den sozialen Medien.
Matchzeit: 12:20

Renee Young und Byron Saxton bereiten uns auf das Match der kommende Woche vor. Dort werden Big E & Carmella auf The Miz & Asuka treffen.


Fallout:


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bangarang Dave

Main Event
Hab mir das mal angeguckt. War ganz nett.
ich finde die Idee gut, das man erstens Männer und Frauen gemeinsam antreten lässt, und zweitens das man ein Tunier macht in dem RAW gegen SD antritt.
So hat man frische Paarungen und kann einige Leute mehr ins Rampenlicht rücken die bei den Weeklys etwas hinten runterfallen.
In den Videos in den die Teams sich zusammen zeigen, merkt man auch das die richtig Spaß haben. Das Video von New Day und Carmella fand ich sehr lustig auch wenn es blödsinn hoch 3 war.
Ich finde WWE braucht mehr Tuniere gerade in Zeiten des Rostersplitts.
Match war gut. Alle haben sich reingehängt und wirkten als hätten sie bock. Bester Spot für mich war, als Sasha ein Dive nach drausen machte und Nakamura sie auffängt bevor sie Natalya erwischen kann. Sehr lustiger Spot.
 

Dexter

Klabautergang
Ich liebe dieses Promo-Video von Big E und Carmella :D Es ist schön zu sehen, dass die Wrestler da einfach Spaß haben an dem Turnier
 
B

BobbySnake

Guest
Ich habe mir das Match nun auch angesehen und es war wirklich ganz in Ordnung, obwohl ich kein Fan von Mixed Matches bin. Fairerweise sollte man erwähnen, dass hier auch zwei Teams aufeinander trafen, die wrestlerisch nicht zu den Schlechtesten gehören und da werden nicht alle Teams mithalten können.
 

JE_2601

YouTube-Legende
Teammitglied
WWE Mixed Match Challenge #2 Bericht + Ergebnisse aus Washington D.C. vom 23.01.2018 (inkl. Videos)

WWE Mixed Match Challenge #2
Ort: Capitol One Arena in Washington D.C., USA
Datum: 23. Januar 2018



Michael Cole, Corey Graves und Beth Phoenix begrüßen uns zur Mixed Match Challenge auf Facebook. Umgehend begeben sich Carmella & Big E in den Ring, ehe wir ein kurzes Hype Video der beiden sehen. Sie essen daraufhin gemeinsam Pancakes.


Auch Asuka und The Miz kommen heraus. Auch von den beiden sehen wir ein kurzes Video, in welchem The Miz seine japanischen Sprachkenntnisse unter Beweis stellt.

Kurt Angle und Daniel Bryan bedanken sich in einer Videobotschaft für das Interesse an der Mixed Match Challenge und regen zum Teilen an.

Rusev & Lana reagieren heute auf die Nachrichten des WWE Universums.

1. Match
Mixed Match Challenge - First Round - Mixed Tag Team Match
The Miz & Asuka gewannen gegen Big E & Carmella via Submission von Carmella im Cross Armbreaker von Asuka.
Matchzeit: 09:48


In der kommenden Woche treffen Braun Strowman & Alexa Bliss auf Sami Zayn & Becky Lynch.


Im Ring gratuliert Renee Young den Siegern. Sie möchte von Asuka wissen, wie es sich anfühle, mit dem Intercontinental Champion im Ring zu stehen. Diese antwortet auf japanisch, was The Miz sicher übersetzt. So sei Asuka der Meinung, The Miz sei der Beste, mit dem sie im Ring stehen könnte. Außerdem habe sie bereits viel von ihm gelernt. The Miz verspricht außerdem, die Mixed Match Challenge zu dominieren und zu gewinnen. Damit endet die heutige Ausgabe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bangarang Dave

Main Event
Ich liebe die Mixed Match Challenge. Man hat einfach das Gefühl das die Wrestler einfach Spaß haben. Match war gut, das Asuka gewinnt war klar, dennoch gute arbeit von beiden Seiten.
Nächste Woche treffen meine liebling Teams aufeinander. Strowman und Bliss gegen Zayn und Lynch. Das wird super.
 

JE_2601

YouTube-Legende
Teammitglied
WWE Mixed Match Challenge #3 Bericht + Ergebnisse aus Philadelphia, Pennsylvania vom 30.01.2018 (inkl. Videos)

WWE Mixed Match Challenge #3
Ort: Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 30. Januar 2018



Sami Zayn & Becky Lynch tanzen gemeinsam zum Ring. Michael Cole, Corey Graves und Beth Phoenix erinnern uns daran, dass nun die letzte Chance sei, um abzustimmen, welcher der beiden das Match beginnen werde.


Becky Lynch & Sami Zayn treten für UNICEF an.


Auch das ungleiche Team aus Braun Strowman und der RAW Women's Championesse Alexa Bliss begibt sich zum Ring. Sie steigen für Connor's Cure ins Seilgeviert.


Die Kommentatoren präsentieren uns das Ergebnis der Abstimmung. Die Fans zeigen Gnade für Sami Zayn (31%) und somit wird Becky Lynch (69%) in den Kampf starten.

Bobby Roode und Charlotte Flair interagieren Backstage mit den Fans via Facebook Watch.

1. Match
Mixed Match Challenge - First Round - Mixed Tag Team Match
Braun Strowman & Alexa Bliss gewannen gegen Sami Zayn & Becky Lynch via Pin durch Bliss an Lynch nach dem Twisted Bliss von Strowmans Schultern.
Matchzeit: 11:04


In der nächsten Woche treffen Jimmy Uso & Naomi auf Goldust & Mandy Rose. Rose ersetzt die verletzte Alicia Fox.

Renee Young gratuliert den Siegern. Bliss habe den Schlachtplan entworfen und daher konnten sie nur gewinnen. Strowman erklärt, dass Bliss de facto zwar deutlich kleiner als er sei, doch im Ring sei sie dennoch mit ihm auf Augenhöhe. Die beiden machen sich gegenseitig Komplimente und finden sich doch ganz süß, während Bliss "all the way" mit Strowman gehen möchte... bis ins Finale! Zum Abschluss darf Strowman noch seinen Vornamen brüllen und die beiden posieren für die Kamera, womit die dritte Folge der Mixed Match Challenge endet.



Fallout:

 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Das Match zwischen Zayn/Lynch und Bliss/Strowman und das anschließende Interview waren ja wohl der Oberhammer. Ich hätte es gar nicht gedacht, aber WWE erklimmt mit der Mixed Match Challenge bei Facebook künstlerisch neue Höhen. Strowman und Bliss sind echt ein Traumpaar für WWE, beide waren auch absolut über bei den Fans, genau wie ihre Gegner Zayn und Lynch. Das hätte auch gut das Finale sein können, ich bin mal gespannt, wer dieses am Ende wirklich bestreiten darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darki

Main Event
Beide sind ziemlich überbewertet.
Wie kommst du auf "überbewertet" ? Also ich kann nachvollziehen, wenn man Beide nicht für die besten Wrestler ihrer Division hält (auch wenn ich den Big Man der besser "wrestled" als Strowman sehen möchte, dass sind wirklich wenige), aber das sie over sind ohne Ende und in ihren Gimmicks funktionieren kann wohl keiner bestreiten.

Ich glaube auch nicht, das Leute die die Beiden abfeiern, das anders sehen.
 

ElBrando

Dickster Fisch in Aqua City
Wie kommst du auf "überbewertet" ? Also ich kann nachvollziehen, wenn man Beide nicht für die besten Wrestler ihrer Division hält (auch wenn ich den Big Man der besser "wrestled" als Strowman sehen möchte, dass sind wirklich wenige), aber das sie over sind ohne Ende und in ihren Gimmicks funktionieren kann wohl keiner bestreiten.

Ich glaube auch nicht, das Leute die die Beiden abfeiern, das anders sehen.
Mir fällt nur ein Big Man ein. Und der ist nicht bei der WWE. Nämlich Walter xD
 

RaZoR

World Champion
Das Match zwischen Zayn/Lynch und Bliss/Strowman und das anschließende Interview waren ja wohl der Oberhammer. Ich hätte es gar nicht gedacht, aber WWE erklimmt mit der Mixed Match Challenge bei Facebook künstlerisch neue Höhen. Strowman und Bliss sind echt ein Traumpaar für WWE, beide waren auch absolut über bei den Fans, genau wie ihre Gegner Zayn und Lynch. Das hätte auch gut das Finale sein können, ich bin mal gespannt, wer dieses am Ende wirklich bestreiten darf.
Ich muss ja sagen ich find die kleinen Promos auch wirklich unterhaltsam. Vorallem das Post Interview von Becky und Sami, wie Becky am Ende einfach mal die Verfassung verliert ;)
 

BroMantis

(inoffiziell) offizieller Chef
Teammitglied
(auch wenn ich den Big Man der besser "wrestled" als Strowman sehen möchte, dass sind wirklich wenige)
Mir fällt nur ein Big Man ein. Und der ist nicht bei der WWE. Nämlich Walter xD
Ja, zusammen mit Cobb sind das so die gängisten die mir einfallen. (wobei selbst Walter mal entspannte 10 cm kleiner als Braun ist)
Bezogen auf die In Ring-Qualitäten fallen mir spontan noch Luke Harper und Keith Lee ein.
 

TheUnderground

Upper Card
Ich weiss nicht, ab wann man als Big Man zählt, aber mir fällt auch noch Killian Dain bei NXT ein, den ich auch richtig gut finde.

Edit: Eigentlich passt es nicht zu seinem Gimmick aber irgendwie lustig, wie Strowman aussieht wenn er grinst. Im Gegensatz zu Reigns kommt er dann richtig sympathisch rüber. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

hbk8968

Main Event
Ich mag Bliss einfach, auch wenn WWE sie mir zwischenzeitlich mit dem overbooking etwas madig gemacht hat. In Sachen Charisma und Micwork gehört sie zur Spitze im Damen Roster. Jetzt muss sie nur noch im Ring besser werden^^

Strowman ist immer so ne Sache. Hier sieht man mal was gutes Booking bewirken kann. Eigentlich ist er in normalen Singles Matches ne Wurst, aber bei ihm kaschiert man all seine Schwächen. Dennoch mag ich ihn nicht in den oberen Cardregionen dauerhaft haben auch wenn ich für den Moment kein Problem damit habe.
 

TheUnderground

Upper Card
Ich mag Bliss einfach, auch wenn WWE sie mir zwischenzeitlich mit dem overbooking etwas madig gemacht hat. In Sachen Charisma und Micwork gehört sie zur Spitze im Damen Roster. Jetzt muss sie nur noch im Ring besser werden^^

Strowman ist immer so ne Sache. Hier sieht man mal was gutes Booking bewirken kann. Eigentlich ist er in normalen Singles Matches ne Wurst, aber bei ihm kaschiert man all seine Schwächen. Dennoch mag ich ihn nicht in den oberen Cardregionen dauerhaft haben auch wenn ich für den Moment kein Problem damit habe.
Strowman könnte man irgendwann wie Big Show einsetzen. Der war auch nie der beste, aber jetzt Main Event mit einem möglichen World-Titel Run in diesem Jahr und später Mid- bis Uppercard fände ich passend.
 

Dexter

Klabautergang
Ich bin weiterhin ein Fan dieses Formats und finde es einfach schön zu sehen, dass die Wrestler hier Spaß haben. Die Matches sind natürlich alles andere als hochklassig, aber dafür eben unterhaltsam. Schade, dass Zayn und Becks schon ausgeschieden sind. Die beiden haben mir als Team wirklich gut gefallen und mich auch gut unterhalten. Dafür hätte man auch Jimmey/Jey und Naomi in der ersten Runde fliegen lassen können. Die brauche ich beide wirklich nicht.
 

GTS

Main Event
Beide sind ziemlich überbewertet.
Kommt drauf an wie man es betrachtet. Wenn es hier um das Wrestling an sich geht, dann ja eindeutig, gerade Strowman.
Wenn man das ganze von einer Gimmick technischen Seie betrachtet, sind beide so ziemlich die einzigen die wirklich richtig over sind, gerade Strowman (auch wenn das zu 100% an Reigns liegt).
Wenn man noch weitergeht und die WWE nicht als Wrestlingliga, sondern als Trash/Comedy Verein betrachtet, sind beide pures Gold, denn denen zuzuschauen macht einfach Spaß:D
Deshalb finde ich auch, WWE sollte anfangen bewusst Trash zu machen, dass hätte was:)
 

Bangarang Dave

Main Event
Ich finde die MMC einfach nur geil.
Die Folge war richtig gut. Dabei angefangen das lynch beim Einmarsch die ganze zeit versucht Face Samy raus zu kitzeln. Dann das match das von den Damen ganz gut gewrestelt haben und das gesamte Ding war einfach großartig. Der Trashtalk und dir Teamgespräche waren so gut. Ich habe sehr viel gelacht.
Das Interview am ende war auch nochmal ein Highlight. Bliss und Strowman geht da was? Zwischen durch hat das Publikum Rusev Day gechantet aber da war auch gerade ne haltegriff fase, passt schon.
Ich kann jedem dieses Format nur empfehlen. Es ist wirklich unterhaltsam und eine folge ist nur ein Match. Kann man nix falsch machen. Gerade das match lohnt sich.
 
Oben