WWE Monday Night RAW #1284 Ergebnisse + Bericht aus Miami, Florida vom 01.01.2018 (inkl. Videos)

Wie fandet Ihr diese RAW-Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 2 22,2%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 5 55,6%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 1 11,1%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 1 11,1%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9
  • Umfrage geschlossen .

Nexus3D

Teamleitung Archiv
Teammitglied
WWE Monday Night RAW #1284
Ort: American Airlines Center in Miami, Florida, USA
Datum: 01. Januar 2018

Die erste "Monday Night RAW" Ausgabe wird von den Kommentatoren Michael Cole, Corey Graves und Byron Saxton eröffnet, die dem Publikum ein frohes neues Jahr wünschen. Statt einer klassischen Eröffnung wird erst einmal in den Backstage-Bereich geschaltet. Alexa Bliss streift durch die Gegend und hält Kurt Angle auf, der sich auf den Weg in den Ring machen wollte. Alexa Bliss ist über die Ansetzung gegen Asuka überhaupt nicht begeistert und kann nicht nachvollziehen, warum dieses Match überhaupt stattfinden soll. Schließlich steht Asuka im Royal Rumble Match und kann sich daher eine Chance erkämpfen und ihr dann auch im Ring begegnen. Angle bleibt aber bei seiner Entscheidung und stellt klar, dass sie sich freuen sollte, weil der Titel am heutigen Abend nicht auf dem Spiel steht.

Kurt Angle kommt unter den üblich guten Reaktionen heraus und verspricht für das Jahr 2018 aufregende Action und noch tollere Erlebnisse als im vorherigen Jahr. Als Aufhänger nennt er in naher Zukunft die Geburtstagsausgabe von RAW, die am 22. Januar 2018 über die Bühne gehen wird, außerdem spricht er über den Royal Rumble. Das "Womens Royal Rumble Match" wird nach den gleichen Regeln wie die männliche Version dieser Matchart stattfinden und dementsprechend werden auch 30 Damen an diesem Match teilnehmen! Unterbrochen wird er von The Bar (Cesaro & Sheamus), die sich regelrecht beraubt und hintergangen fühlen, weil Kurt Angle Vetternwirtschaft betreibt und Seth Rollins bevorteilt hat. Die gemeinsame Siegesfeier sei die absolute Krönung gewesen, die Wut in der Stimme von Cesaro ist deutlich hörbar. Sie fordern ihr Rückmatch, doch Kurt Angle macht deutlich, den Zeitpunkt dieser Ansetzung selber zu bestimmen.


Dies ruft Jason Jordan auf den Plan, der stolz seinen Titel präsentiert. Er ergreift das Wort und spricht darüber, wie er sich den Titel mit harter Arbeit verdient hat. Hätte er diese Chance nicht verdient gehabt, so hätte er wohl kaum gewonnen. Cesaro und Jason Jordan legen sich an, weshalb Kurt Angle ein Singles Match zwischen den Streithähnen ankündigt. Doch bevor das Match startet, kommt Seth Rollins heraus, um seinen Partner "zurechtzustutzen". Jordan habe noch einiges über Team-Arbeit zu lernen und legt den Fokus auf die Anzahl seiner Gegner. Er muss an seine Sicherheit und Gesundheit denken, generell sollte er seine egozentrische Denkweise schnellstmöglich ablegen, da er nur herausgekommen ist, um vor seinem Vater angeben zu können. Die Fans stimmen laute "Daddy's Boy" Chants an, ehe Rollins klar stellt, in seiner Ecke zu stehen, weil er sehen möchte, wie er verliert.

1. Match
Singles Match
Jason Jordan (w/Seth Rollins) gewann gegen Cesaro (w/Sheamus) via Pin nach dem Pop-Up Neckbreaker, zuvor hatte sich Rollins um Sheamus gekümmert.
Matchzeit: 13:15


Renee Young empfängt den aktuellen WWE Intercontinental Championship Roman Reigns, der seinen Hass auf Samoa Joe freien Lauf lässt. Er bekam das, was er verdient hat und die Tatsache, dass er Dean Ambrose in eine "Verletzungspause" geschickt hat, macht ihn nur noch wütender. Samoa Joe ist ein Punk und am heutigen Abend wird es hart und "hässlich" werden.

Sasha Banks verkündet ihre Teilnahme am Royal Rumble!

2. Match
Singles Match
Bray Wyatt gewann gegen Apollo Crews (w/Titus O'Neil & Dana Brooke) via Pin nach dem Sister Abigail.
Matchzeit: 10:20

"WOKEN" Matt Hardy erscheint auf dem Titantron und spricht davon, die Glühwürmchen von Bray Wyatt auf seine Seite gezogen zu haben. Aus der Dunkelheit, die aus Bray Wyatt strahlt, macht er das Licht. Niemand kann sich dem "WOKEN WISDOM" entziehen, Hardy ist der allwissende Geist, der in die Träume von Wyatt eindringt. Sobald Sister Abigail nicht mehr anwesend sei, wird Bray Wyatt ausgelöscht. Matt Hardy lacht in klassischer Manier und endet in tausenden "lachenden" Hardys auf dem Titantron.


Nia Jax geht zielstrebig (und mit Hühnersuppe in der Hand) durch den Backstage-Bereich und wird von Alexa Bliss aufgehalten, die von ihrer besten Freundin natürlich Unterstützung fordert, weil sie gleich gegen Asuka antreten wird. Nia Jax muss allerdings ablehnen, weil Enzo Amore krank ist und dieser jetzt Unterstützung benötigt. Alexa Bliss steht sichtlich unter Druck und stellt Nia Jax vor die Wahl: Alexa Bliss oder Enzo Amore? Nia Jax überlegt kaum und sagt nur, dass die Suppe schon kalt wird. Mit diesen Worten verlässt sie die Szene...


3. Match
Singles Match (Non-Title)
Asuka gewann gegen Alexa Bliss (c) via Submission im Asuka Lock.
Matchzeit: 14:45


Ein Video blickt auf die Ereignisse zwischen Roman Reigns und Samoa Joe zurück.

Samoa Joe steht nun bei Renee Young zum Interview bereit und spricht darüber, wie er Roman Reigns am heutigen Abend besiegen wird, weil er Reigns bei jeder Begegnung bisher besiegt hat. Joe spricht davon, Reigns mental gebrochen zu haben, da er dafür gesorgt hat, dass The Shield in dieser Form keine Champions mehr sein können und Dean Ambrose jetzt ein "Hausmann" ist und von dem Paycheck seiner Frau leben muss. Reigns fühlt sich in die Ecke gedrängt und konnte nur noch die Disqualifikation als Ausweg nehmen. Es sei vielleicht der "Garten" von Reigns, doch er würde in der Welt von Samoa Joe leben. Daher wird er heute neuer Intercontinental Champion!

Bayley verkündet ihre Teilnahme am Royal Rumble!

4. Match
Singles Match
Braun Strowman gewann gegen Rhyno via Pin nach dem Powerslam
- Während des Matches schnappte sich Strowman das Mikrofon und gab Heath Slater, der seinen TT-Partner begleitet hatte, zwei Möglichkeiten: Entweder er würde auf dem Hallenboden bleiben und seine Klappe halten oder in den Ring steigen und kämpfen. Heath entschied sich dann dazu, eine hinterlistige Attacke zu starten, wurde schließlich aber auch ausgeschaltet.
Matchzeit: 02:35

Nach dem Match ist die Attacke aber noch lange nicht vorbei, Braun Strowman deklassiert das Team und zeigt abwechselnd mehrere Powerslams gegen Heath Slater und Rhyno. Die Fans sind begeistert und fordern immer weitere "Attacken".


Backstage befinden sich Roman Reigns und Seth Rollins. Rollins empfiehlt Reigns, einen kühlen Kopf zu bewahren, da er am heutigen Abend nicht disqualifiziert werden darf, da er ansonsten den Titel verliert. Reigns zeigt sich entspannt und bezeichnet Joe als einen Witz, am heutigen Abend werde er mit Joe abrechnen und im Namen von Dean Ambrose Rache walten lassen. Jason Jordan unterbricht das Gespräch und betont, dass der Fokus für ihn und Rollins auf The Bar liegt. Sollte das Team allerdings eingreifen, werden Rollins und seine Wenigkeit natürlich ebenfalls anwesend sein. Mit "Believe that" endet die kurze Ansprache von Jordan, was Reigns und Rollins nur verwundert zurücklässt.

Braun Strowman befindet sich Backstage auf dem Rückweg und wird von Kane aufgehalten, der allerdings nur "reden" möchte. Laut Kane seien sie die "Alpha Monsters" und deswegen habe er einen Plan ausgearbeitet, wie beide gemeinsam Brock Lesnar ausschalten können. Braun Strowman ist aber an keiner Zusammenarbeit oder an einem Plan interessiert und betont, das einzige Alpha Monster zu sein. Strowman betont, beide auszuschalten und den Titel zu gewinnen.

Kurt Angle befindet sich am Telefon und erhält Besuch von...Finn Balór. Balór spricht darüber, der erste WWE Universal Champion gewesen zu sein und den Titel auch nie verloren zu haben. Er verkündet die offizielle Teilnahme am Royal Rumble Match, doch dies sei gar nicht sein Hauptthema gewesen. Kurt Angle fragt, ob er schon zwei Partner für das Match gegen die Miztourage und Elias gefunden hätte. Plötzlich tauchen The Club (Luke Gallows & Karl Anderson) auf, die mit einem breiten Grinsen neben ihrem einstigen Anführer stehen. Angle zeigt sich überrascht und fragt, ob dies so eine gute Idee sei, doch Balór betont, bereits an der Seite dieser zwei Männer gekämpft zu haben und kann sich keine besseren TT-Partner vorstellen.


5. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match - Sollte Reigns disqualifiziert werden, verliert er den Titel
Roman Reigns (c) gewann gegen Samoa Joe via Pin nach dem Spear.
Matchzeit: 24:50


Kurt Angle hat sich das Match auf einem Fernseher angeschaut. Neben ihm befindet sich Paul Heyman, der im Namen von Brock Lesnar die frohe Botschaft verkündet. Das Jahr 2018 könnte das Jahr von Lesnar werden!

Absolution (Paige, Mandy Rose & Sonya Deville) kündigen ihre Teilnahme am Royal Rumble an!


Drew Gulak und Ariya Daivari befinden sich im Ring - Gulak ergreift das Wort und stellt sich dem Publikum vor. Im Namen von Enzo Amore verliest er einen Brief und verkündet im Zuge dessen, dass er derzeit krank ist und dementsprechend nicht das heutige Title Match gegen Cedric Alexander antreten wird. Im Brief wird aber auch betont, wie sehr Enzo Cedric dominiert hätte. Dies ruft Cedric Alexander auf den Plan, der mit einem Titelmatch gerechnet hatte und jetzt gerne eine Herausforderung hätte. Ariya Daivari und Gulak sprechen sich kurz ab und fordern ein Tag Team Match, sofern Alexander überhaupt Freunde hat, die an seiner Seite antreten wollen. Plötzlich ertönt die Musik von Goldust und dieser beleidigt Drew Gulak und Daivari und fragt Alexander, ob diese Freunde werden wollen...

6. Match
Tag Team Match
Cedric Alexander & Goldust gewannen gegen Drew Gulak & Ariya Daivari via Pin nach dem Lumbar Check von Alexander gegen Gulak.
Matchzeit: 03:30


Der heutige Main Event steht vor der Tür. Doch zunächst befindet sich Elias im Ring, der seine musikalischen Künste präsentiert und deutlich macht, wofür WWE eigentlich steht: Walk With Elias. Elias verspricht, den Royal Rumble zu gewinnen, doch zunächst möchte er an der Seite von aufstrebenden Musikern auftreten. Elias verkündet die Miztourage, die aus dem Schatten hervortreten und die folgende Perfomance ihrem "Helden" The Miz widmen, der in der kommenden Woche zurückkehren wird. Unterbrochen wird der Gesang von Karl Anderson und Luke Gallows, die in klassischer Manier zum Ring kommen.

7. Match
Six Man Tag Team Match
Balór Club (Finn Balór, Luke Gallows & Karl Anderson) gewannen gegen Elias & The Miztourage (Curtis Axel & Bo Dallas) via Pin nach dem Coup de Grace von Balor gegen Dallas.
Matchzeit: 03:25


Zum Abschluss kommen Paul Heyman und Brock Lesnar heraus, die sich einmal mehr hintergangen und bedroht fühlen. World Wrestling Entertainment scheint eine Agenda gegen Lesnar zu führen, denn das angesetzte Match für den Royal Rumble sei unfair, da Lesnar gegen Braun Strowman und Kane antreten muss. So ist es theoretisch möglich, dass Strowman Kane besiegt und gleichzeitig den Titel gewinnt, ohne Brock Lesnar zu besiegen. Nichtsdestotrotz steht es nicht zur Diskussion, Brock Lesnar wird zu 100 Prozent verteidigen und letztlich ist es egal, gegen wen Brock Lesnar antreten wird, "The Beast" wird seinen Titel verteidigen. Auch der Sieger des Royal Rumbles wird nicht in der Lage sein, den Titel zu gewinnen, niemand kann Brock Lesnar das Wasser reichen. Lesnar glaubt nicht an Monster und Kane ist schon lange nicht mehr der Favorit des Teufels, Lesnar fürchtet keinen Herausforderer. Champion und Manager wollen den Ring verlassen, doch plötzlich ertönt die Musik von Kane, der in den Ring kommt.

Es folgt ein Staredown und plötzlich verpasst Kane Brock Lesnar einen Chokeslam. Kane will den Ring verlassen, doch plötzlich setzt sich Lesnar lachend auf, als hätte dieser Chokeslam überhaupt keine Auswirkungen gehabt und es folgt ein Brawl, der schnell vom restlichen Lockerroom und Security unterbunden wird. Mit diesen Bildern endet Monday Night RAW....


Fallout:


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Darki

Main Event
Ich meine, ich möchte ja so aus der Entfernung nicht urteilen und man soll ja vorsichtig sein bei Menschen mit ihrem Körpertypus.... aber mich beschleicht das Gefühl, dass der gute Herr Rhodes nicht mehr so GANZ ein Cruiserweight ist.


Und das Endsegment... entweder Memed Brock sich nun selbst mit dem Aufsetzen, oder sie wollen nochmal Lesnar gegen Taker bei WM.
 

Moni88

Main Event
Ein fast 30 minütiges Reigns Match? Cesaro, der sich jetzt schon für Jordan hinlegen muss? Lexi vs Asuka vor WM? Nia Jax die in eine typische Divas Storyline gesteckt wird? Warum nutzen sie dazu nicht Botch Fox? Muss ich mir überlegen, ob ich mir die Show angucke.
 

Darki

Main Event
Ein fast 30 minütiges Reigns Match? Cesaro, der sich jetzt schon für Jordan hinlegen muss? Lexi vs Asuka vor WM? Nia Jax die in eine typische Divas Storyline gesteckt wird? Warum nutzen sie dazu nicht Botch Fox? Muss ich mir überlegen, ob ich mir die Show angucke.
Na die ist Dick und der Enzo so dünn und klein, das voll luschtisch ...gnihihihihi.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Jordan gegen Cesaro ein gutes Match. Mir gefällt es nur nicht, dass man Sheamus nun zum Schutz nicht mehr in den Ring steckt. Nicht falsch verstehen, Sheamus gehört nicht mehr in den Ring. Ich finde es jedoch fatal, dass man da nicht konsequent ist. Diese Verletzung ist schliesslich bei weitem schlimmer als, ach sagen wir eine Gehirnerschütterung. Es ist schön für Sheamus, dass sie sein Karriereende noch etwas hinauszögern wollen, aber ich finde es falsch. Was sollen denn das für Tag Team Matches werden, wenn nur noch Cesaro im Ring ist?

Ich könnte mir übrigens vorstellen, sollte Ambrose bis Mania nicht fit werden (und so sieht es wahrscheinlich auch), könnte er auch einfach durch Jordan ersetzt werden und bei Mania haben dann Rollins gegen Jordan.

Beim Womensmatch gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Asuka gewinnt und bei Bliss sieht man, dass sie Angst vor ihr hat. Ihr Mienenspiel ist wirklich gut.

Reigns gegen Joe fand ich etwas schade. Ich habe zwar nicht daran geglaubt, dass Joe Champion wird, aber ich persönlich hätte es besser gefunden, man hätte sich etwas anderes einfallen lassen. Joe hatte bisher noch nicht ein Match gegen Reigns verloren. Das hätte man gut für eine Fehde nach Mania gebrauchen können.
 

Klabauter

World Champion
Jordan gegen Cesaro ein gutes Match. Mir gefällt es nur nicht, dass man Sheamus nun zum Schutz nicht mehr in den Ring steckt. Nicht falsch verstehen, Sheamus gehört nicht mehr in den Ring. Ich finde es jedoch fatal, dass man da nicht konsequent ist. Diese Verletzung ist schliesslich bei weitem schlimmer als, ach sagen wir eine Gehirnerschütterung. Es ist schön für Sheamus, dass sie sein Karriereende noch etwas hinauszögern wollen, aber ich finde es falsch. Was sollen denn das für Tag Team Matches werden, wenn nur noch Cesaro im Ring ist?
Kann es sein, dass du da die News bzgl. Sheamus fehlinterpretierst? Wenn ich mich nicht täusche, dann wurde festgestellt, dass Sheamus diese Erkrankung hat, er ist aber m.W.n. nicht akut davon betroffen. Heißt: Es ist keineswegs so, dass Sheamus nicht mehr wrestlen kann/darf, nur reduziert man ihn eben auf Tag Team Wrestler und lässt die härteren/gröberen Sachen Cesaro nehmen um nicht ein Karriereende alà Edge zu riskieren.

Ich meine, ich möchte ja so aus der Entfernung nicht urteilen und man soll ja vorsichtig sein bei Menschen mit ihrem Körpertypus.... aber mich beschleicht das Gefühl, dass der gute Herr Rhodes nicht mehr so GANZ ein Cruiserweight ist.
Na und? Einer der Hauptkritikpunkte an den Cruiserweights war und ist doch vielerorts, dass sie nicht mit den "normalen" RAW-Superstars interagieren. Ich finde die Involvierung von Goldust ist da doch eine ähnliche Nummer, wie Titus Worldwide & Tozawa, oder Nia Jax und Enzo. Man versucht einfach die Cruiserweights ins Hauptprodukt besser zu integrieren und sie nicht wie einen Fremdkörper darzustellen. Sehe das eher positiv als negativ.
 

Darki

Main Event
Na und? Einer der Hauptkritikpunkte an den Cruiserweights war und ist doch vielerorts, dass sie nicht mit den "normalen" RAW-Superstars interagieren. Ich finde die Involvierung von Goldust ist da doch eine ähnliche Nummer, wie Titus Worldwide & Tozawa, oder Nia Jax und Enzo. Man versucht einfach die Cruiserweights ins Hauptprodukt besser zu integrieren und sie nicht wie einen Fremdkörper darzustellen. Sehe das eher positiv als negativ.
Naja, wenn ich eine eigene Division habe mit eigener Show bringt das halt eine gewisse Abspaltung mit sich (das dass Konzept heutzutage wo der WWE-Champ jemand ist der auch als CW durchgehen würde, würde man ihn als einen billen eh schwachsinnig ist steht auf einem anderen Blatt), wenn man nun Storylines mit RAW-Leuten haben möchte ist das okay, aber sie dann in Matches zu stecken bringt halt die ganze Logik einer CW-Division durcheinander, weil die habe ich ja eben damit diese Leute NICHT gegen "Heavyweights" antreten.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Kann es sein, dass du da die News bzgl. Sheamus fehlinterpretierst? Wenn ich mich nicht täusche, dann wurde festgestellt, dass Sheamus diese Erkrankung hat, er ist aber m.W.n. nicht akut davon betroffen. Heißt: Es ist keineswegs so, dass Sheamus nicht mehr wrestlen kann/darf, nur reduziert man ihn eben auf Tag Team Wrestler und lässt die härteren/gröberen Sachen Cesaro nehmen um nicht ein Karriereende alà Edge zu riskieren.
Kann sein, vielleicht ein bisschen. Nur ich als Cesaro-Fan findes ein bisschen doof, wenn ich höre, was man angeblich mit ihm vor hatte. Dazu kommt auch noch diese Doppelmoral. Sheamus' Verletzung klingt deutlich schwerwiegender als die von Bryan. Ich finde es ja schön, dass man es bei Sheamus minimieren will, um ihn so lange wie möglich worken zu lassen. Jedoch was war bei Edge der letzte Move? Der Spear, ein Move, den er tausendmal zeigt. Bei Sheamus könnte es ein Suplex oder eine Powerbomb sein, die zu seinem Karriereende führen. Und das muss doch wirklich nicht sein. Sheamus dürfte dann ja nur noch Schläge und Tritte (was je nach Tritt auch sehr gefährlich wäre) einstecken. Und bei Bryan gibt es ein Arzt, der sagt, er dürfe nicht mehr in den Ring, alle anderen Ärzte die er befragt geben ihm aber grünes Licht? Wie gesagt, für Sheamus ist es schön, dass man ihn schonen will. Für mich passen da gewisse Dinge nur einfach nicht zusammen.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Da bin ich mal gespannt wie man den Rumble der Frauen füllen will. Hatte eigentlich gehofft man würde es bei 20 belassen.

Na und? Einer der Hauptkritikpunkte an den Cruiserweights war und ist doch vielerorts, dass sie nicht mit den "normalen" RAW-Superstars interagieren. Ich finde die Involvierung von Goldust ist da doch eine ähnliche Nummer, wie Titus Worldwide & Tozawa, oder Nia Jax und Enzo. Man versucht einfach die Cruiserweights ins Hauptprodukt besser zu integrieren und sie nicht wie einen Fremdkörper darzustellen. Sehe das eher positiv als negativ.
Grundsätzlich spricht ja auch nichts dagegen die Cruiserweights mit den anderen interagieren zu lassen. Aber, ob bewusst oder unterbewusst, du sprichst das Problem schon selbst an. Goldust, Titus Worldwide, Nia Jax....Also ob man alles dafür tut die Cruiserweights als komplette Geeks und austauschbare Undercarder "under" zu bringen. Hat keine negative Auswirkungen, weil es für die Cruiserweights nicht mehr mieser geht, aber postivie wohl auch nicht, wenn man sie fast ausschließlich mit den Trotteln des Rosters interagieren lässt, die noch weniger over sind als sie selbst.
 
MMh. Mal wieder eine komplette Raw folge gesehen, das war ja nichts. Welcher Idiot hat eigentlich Booker T als Kommentator eingesetzt ?
Bis zum Finn Balor / Kurt Angle Segment hat mich diese Show unglaublich gelangweilt. Die matches waren bis dato zwar solide aber ich konnte mich überhaupt nicht dafür begeistern, es war schon eher: "Was mache ich hier eigentlich". Jason Jordan vs Cesaro war trotz Cesaro im Ring überhaupt nichts was auch nur ansetzt weise Interesse ausgelöst hat, Bray Wyatt vs apollo Crews war dann ein nur füll material. Bray Wyatt ist so unglaublich tot gebookt und mit Crews haben sie nie etwas versucht. Alexa Bliss ist für mich super so lange sie nicht im Ring steht, sie wirkt auch mich immer noch sehr grün. Bin ich eigentlich der einzig dem Strowman so unglaublich auf die Nerven geht ? Es scheint ja bald so, die Crowd hat ihn auf jedenfalls gefeiert. Die Darstellung von Slater und Rhyno als Tag Team ist auch traurig bei Smackdown waren sie die ersten Tag Team Champion und bei Raw hat man nie etwas mit ihnen gemacht.
Bei Samoa Joe ist wohl der Ofen auch fürs erste aus saubere Niederlage gegen Lesnar im World Titel match und nun auch noch gegen den Midcard Champion verloren. Hoffentlich bekommt er ein Match bei Mania, WWE muss man ja alles zutrauen. Das Match an sich fand ich solide, nur eine Sache: dieser Superman Punch ist so unglaublich lächerlich.
Golddust bei den Cruserweights finde ich super, grade das man mal diese Division aufbricht und ein paar andere mit rein stellt schadet doch bei Tag Team matches Niemanden. Wieso gibt es eigentlich keine Cruserweights die sich die Tag Team Titel holen wollen ? aber naja WWE wird schon Wissen was sie da machen.
Bei Finn Balor bin ich mal gespannt wo die Reise hingeht, zu dritt wirken sie deutlich frischer auf mich als getrennt. Turnt man jetzt Balor oder The Club ? Die Gründung des Balor Club hätte man aber bringen sollen bevor man The Shield zurück bringt damit diese auch einen Grund hätte noch einmal Gemeinsam aufzutreten und sich nicht mit einem Zusammengewürfelten Haufen auseinander setzten.
Was findet ihr eigentlich an Elias ? Von mir aus kann der Typ wieder zu NXT und mal ein bisschen im Ring üben.
Das Segment mit Kane und Strowman war schon lächerlich hoch 10, erst besiegen beide die Tag Team Champions und brawlen sich immer nur statt matches zuführen und jetzt kommt Kane an und will Reden ? Herzlichen Glückwunsch WWE ich glaub so schnell habt ihr den Charakter von Kane noch nie zerstört. Das Segment mit Kane und Lesnar war auf 1/100, vor allem die Schluss Scene. Kommt es jetzt bei jeder Lesnar Fehde das der Lockerroom raus kommt um Lesnar und seinen Gegner zutrennen ?

Das Woken Gimmik ist TOT. Alles an diesen Segment war scheiße und es war nichts mehr vom TNA Brocken Gimmik da. Alleine diese nervtötende Glas Splittern und jedes mal Lacht Matt Hardy einfach nur. Es kann mir keiner erzählen das Matt Hardy irgendwas an dem Gimmik mit entscheidet, das ist einfach wieder ein Kinder Gimmik von Vince.

Letzt endlich hat man nichts verpasst wenn man die Show nicht gesehen hat, außer der Erkenntnis das Samoa Joe in der WWE nicht einmal für einen Midcard Title gut ist.
 

Klabauter

World Champion
weil die habe ich ja eben damit diese Leute NICHT gegen "Heavyweights" antreten.
Wurde deshalb die Cruiserweight Division eingeführt? Soweit ich mich erinnern kann war das nie die Intention hinter der Division.

Und bei Bryan gibt es ein Arzt, der sagt, er dürfe nicht mehr in den Ring, alle anderen Ärzte die er befragt geben ihm aber grünes Licht? Wie gesagt, für Sheamus ist es schön, dass man ihn schonen will. Für mich passen da gewisse Dinge nur einfach nicht zusammen.
Du willst also Daniel Bryan, dem ein Arzt abrät nochmal in den Ring zu steigen antreten lassen, Sheamus, dem kein Arzt verbietet in den Ring zu steigen und der eben geschont wird, willst du aber das Wrestlen verbieten? Für mich hört sich das nicht stimmig an. Tendenziell würde ich auch sagen, dass Bryans Verletzung schlimmer ist, zumindest nach dem zu urteilen was man so hier und dort liest/hört, medizinisch habe ich keinerlei Ahnung.

Da bin ich mal gespannt wie man den Rumble der Frauen füllen will. Hatte eigentlich gehofft man würde es bei 20 belassen.
Man hat m.W.n. 19 Frauen in den beiden Rostern, heißt 11 braucht man noch, soweit ich richtig informiert bin. Ich gehe davon aus, dass man wohl die ein oder andere MYC-Teilnehmerin einsetzen wird (Dakota Kai, Kavita Devi, Rhea Ripley, Bianca Belair, Abbey Laith) und auch mit ein paar Leuten aus vergangenen Tagen zu rechnen ist (Trish und/oder Lita, Beth Phoenix und/oder Kharma). Man sollte die 30 also relativ problemlos füllen können. Hoffen würde ich noch auf AJ Lee, aber das ist wohl ziemlich unwahrscheinlich, ebenso unwahrscheinlich wie Gail Kim...

Grundsätzlich spricht ja auch nichts dagegen die Cruiserweights mit den anderen interagieren zu lassen. Aber, ob bewusst oder unterbewusst, du sprichst das Problem schon selbst an. Goldust, Titus Worldwide, Nia Jax....Also ob man alles dafür tut die Cruiserweights als komplette Geeks und austauschbare Undercarder "under" zu bringen. Hat keine negative Auswirkungen, weil es für die Cruiserweights nicht mehr mieser geht, aber postivie wohl auch nicht, wenn man sie fast ausschließlich mit den Trotteln des Rosters interagieren lässt, die noch weniger over sind als sie selbst.
Man mischt sie mit Midcardern, weil der Cruiserweight Title genau das ist: Ein Midcard Title!
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Mh, selten war Lesnar so langweilig und austauschbar wie derzeit. Heyman kann alles geben, es wirkt alles mehr oder weniger ausgelutscht. Heyman und Lesnar kommen, Heyman redet, beide gehen. Mal, so wie heute, gibts noch einen kleinen Brawl, aber das war es dann auch. Seit drei Jahren läuft das nun so, irgendwie ist Lesnar so, wie er derzeit rüberkommt, irgendwie durch...

Reigns ist over wie sau - entweder hat man da was bearbeitet oder man liebt ihn nun wirklich...
 

dta

Upper Card
WWE Maschine hahhaha


The real Maschine


WWE the mount of the man

Hahhahaha

The Real Mount of the man


WWE schlaf Tablette the Big dog



The real big dog


ja ja.
 

Darki

Main Event
Wurde deshalb die Cruiserweight Division eingeführt? Soweit ich mich erinnern kann war das nie die Intention hinter der Division.
Wofür sind sonst Gewichtsklassen da? (Und Ja das macht im prowrestling selten wirklich gut Sinn, daher halte ich die Sache ja für Scheiße)

@dta LU in allen Ehren aber MM ist laut Wiki 3 cm größer als AJ Stylez :D

Und bevor ich Cage abfeiere möchte ich ihn doch mal in einen Becher pissen sehen ;-)
 

dta

Upper Card
Wofür sind sonst Gewichtsklassen da? (Und Ja das macht im prowrestling selten wirklich gut Sinn, daher halte ich die Sache ja für Scheiße)

@dta LU in allen Ehren aber MM ist laut Wiki 3 cm größer als AJ Stylez :D

Und bevor ich Cage abfeiere möchte ich ihn doch mal in einen Becher pissen sehen ;-)
Es geht mir um die Darstellung der Wrestler und da hat LU die Nase vorn und Cage gefällt mir viel viel besser als Reigns und was die anderen zwei angeht sieht es ähnlich aus Strowman ist ein Witz und Kanes gute Jahre sind schon lange vorbei .
 

Darki

Main Event
Es geht mir um die Darstellung der Wrestler und da hat LU die Nase vorn und Cage gefällt mir viel viel besser als Reigns und was die anderen zwei angeht sieht es ähnlich aus Strowman ist ein Witz und Kanes gute Jahre sind schon lange vorbei .
Mh, ich glaube niemand auf diesem Planeten versucht momentan etwas wie Roman darzustellen (was hauptsächlich daran liegt wie unglaublich wenig der Char RR liegt), daher finde ich den Vergleich eher unpassend. Ich würde das was man dort versucht, ein Face was eig. gar nicht wirklich Face ist, zu installieren am ehesten sich vergleichen lässt mit Omega bei NJPW, aber das verliert RR auch mehr als deutlich.

Mh muss sagen mir gibt MM genausowenig wie Kane/Taker heutzutage, bei LU macht es vll. noch mehr Sinn, aber dieses Auferstehungszeug und nonselling hat mich noch nie gekickt, finde ich bei MM genauso boring.

Ja den Strowman gebe ich dir, aber nicht weil Strowman so bad ist, sondern weil Cobb wirklich eine fucking Maschine ist für seine Statur (und ein Chosen Bro, und Bros before ähm Powerlifter!)
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Du willst also Daniel Bryan, dem ein Arzt abrät nochmal in den Ring zu steigen antreten lassen, Sheamus, dem kein Arzt verbietet in den Ring zu steigen und der eben geschont wird, willst du aber das Wrestlen verbieten? Für mich hört sich das nicht stimmig an. Tendenziell würde ich auch sagen, dass Bryans Verletzung schlimmer ist, zumindest nach dem zu urteilen was man so hier und dort liest/hört, medizinisch habe ich keinerlei Ahnung.
Nun, da geht es um die WWE-Ärzte und in die setze ich kein grosses Vertrauen. Zum Schluss wird das veröffentlicht, was von oben kommt. Ich bin natürlich auch kein Arzt, aber Bryan war bei so vielen Ärzten und ausser dem einen WWE-Arzt sagt ihm jeder, er dürfe wieder in den Ring. Was also ist bei Bryan schlimmer als bei Sheamus. Ich bin mir da nicht ganz sicher, aber war es nicht letztes Jahr bei Paige so, dass sie eine Operation wollte, die sie ja dann auch gemacht hatte, und WWE meinte, das sei nicht so schlimm, sie würden bei einer Operation auch keine kosten übernehmen. Wie gesagt, ich bin mir nicht ganz sicher ob es so war, aber ich habe es so in Erinnerung. Oder jetzt Ambrose. Verletzt ist er ja anscheinend schon lange. Wenn es wirklich bei TLC passiert ist, dann ist er seit zwei Monaten verletzt angetreten. Jetzt verpasst er möglicherweise oder wahrscheinlich Wrestlemania, hätte man es aber vorher schon untersucht (das weiss ich natürlich nicht, wie lange man schon davon weiss) und ihn vorher operiert, dann wäre die Chance grösser gewesen, dass er bei WM auftreten könnte. Und dann gibt es auch noch den Undertaker, der Jahr für Jahr angetreten ist. Und hast häufig gesehen, dass er doch nicht so in Topform war, wie man es immer gelesen hat. Ich meine, der Mann stand letztes Jahr bei Wrestlemania im Ring mit einer kaputten Hüfte. Wer weiss was da alles hätte passieren können. Und wer weiss, wie viele Gehirnerschütterungen er schon hatte. Oder im Vergleich zu Bryan gibt es ja auch noch Ziggler. Der hatte ja auch bereits einige Gehirnerschütterungen. Bei ihm gab es diese Diskussion nie. Und wenn ich mich richtig erinnere, dann hatte Bryan bei WWE nur diese eine Gehirnerschütterung. Da bin ich mir aber auch nicht sicher. Aber in sechs Jahren eine Gehirnerschütterung ist wesentlich weniger als Ziggler in der Zeit hatte. Und der WWE Arzt (ich weiss seinen Namen grad nicht) will hier nur seinen Fehler korrigieren, den er vor Jahren gemacht hat.

Und was Sheamus betrifft, mit seiner Verletzung spasst man nicht. Wenn ihnen die Sicherheit so am Herzen liegen würde, dann würden sie jetzt Sheamus auch nicht mehr in den Ring stellen. Für ihn ist es schön, wenn sie ihn weiter auftreten lassen, aber wenn etwas passiert, dann kommt die WWE in Erklärungsnot, weil man weiss was er hat.
 

Thez

Zarathustra
Ich habe die Folge nun geschaut und gebe ihr neun Punkte. Ohne den Vier-Sterne-Kampf zwischen Roman und Joe wären es wohl nur acht Punkte geworden.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Man mischt sie mit Midcardern, weil der Cruiserweight Title genau das ist: Ein Midcard Title!
Die Definition von Midcardern ist also: Sporadisch in den Shows, und wenn, dann um zu verlieren? :D

Und wenn man wirklich etwas over bringen will, als Selling-Point, als große Nummer, damit man auch bei eigenen Houseshows damit Hallen füllen kann, dann sollte man es nichtmal als Midcard verkaufen, sondern als den Shit schlechthin. ;) Da darf man nämlich den Cruiserweight Title sogar World Title nennen, und muss nichtmal Unterschiede machen in Sachen Wertigkeit zum "richtigen" World Title. Nur so als Denkanstoß unter uns, diejenigen, die es entscheiden, kommen auf solche Ideen ohnehin nicht. Eine gut funktionierende Cruiserweight Division aufbauen, die vllt. sogar Network-Specials headlinen könnte, mit den Talenten die man hat (inkl. Leuten wie Finn Balor), wäre kein Hexenwerk. Vor dem brand Split schlug jemand gar vor, dem Smackdown Brand den Cruiserweight Title als World Title zu geben, und dort die Stars mit dem entsprechenden Gewicht einzusetzen. An der Spitze mit Leuten wie Seth Rollins, Sami Zayn, Finn Balor, Neville, Austin Aries etc. Man muss es nur wirklich wollen...naja...und können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klabauter

World Champion
Die Definition von Midcardern ist also: Sporadisch in den Shows, und wenn, dann um zu verlieren? :D
Schaust du ein anderes Monday Night RAW, als ich, oder wo bitte verlieren die Cruiserweights andauernd? Das haut ja schon allein deshalb nicht hin, weil sie gegeneinander antreten. Die Cruiserweight Division und ihr Titel sind Midcard, ebenso wie der US und IC Title. Und natürlich könnte man mehr machen wenn man wollte, aber das kann man über nahezu jede Booking-Entscheidung in nahezu jeder Liga. Es geht eben immer mehr/besser.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Schaust du ein anderes Monday Night RAW, als ich, oder wo bitte verlieren die Cruiserweights andauernd? Das haut ja schon allein deshalb nicht hin, weil sie gegeneinander antreten. Die Cruiserweight Division und ihr Titel sind Midcard, ebenso wie der US und IC Title. Und natürlich könnte man mehr machen wenn man wollte, aber das kann man über nahezu jede Booking-Entscheidung in nahezu jeder Liga. Es geht eben immer mehr/besser.
Häää? Les doch nochmal nach. Du sagst man mischt sie mit Midcardern: Goldust, Titus und Co. sind keine Midcarder. Das sind alles absolute Geeks. Die Austauschbaren der Austauschbaren. Die Wrestler, bei denen viele das zappen anfangen. Midcarder wären Rollins, Balor Ambrose, Cesaro, Sheamus etc. pp.

Und so wie die Cruiserweights bei RAW präsentiert werden, ist das vieles, aber keine Midcard. Das ist tiefste Undercard, die herbeigerufene Pinkelpause. Bis auf Enzos Gesülze ist nichts und niemand over.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darki

Main Event
Häää? Les doch nochmal nach. Du sagst man mischt sie mit Midcardern: Goldust, Titus und Co. sind keine Midcarder. Das sind alles absolute Geeks. Die Austauschbaren der Austauschbaren. Die Wrestler, bei denen viele das zappen anfangen. Midcarder wären Rollins, Balor Ambrose, Cesaro, Sheamus etc. pp.

Und so wie die Cruiserweights bei RAW präsentiert werden, ist das vieles, aber keine Midcard. Das ist tiefste Undercard, die herbeigerufene Pinkelpause. Bis auf Enzos Gesülze ist nichts und niemand over.
Daher wäre ich ja auch froh gewesen, hätte man die Jungs nach dem CWC direkt einfach in eine eigene Show gesteckt. Das was bei RAW passiert ist leider folgerichtig für die Leute die bei RAW verantwortlich sind.

Und eine CW macht immernoch keinen Sinn mehr heutzutage !!!! und dafür das Kathargo zerstört gehört bin ich auch.
 

Hollwos

Rookie
naja für mich war das schon klar das mit shield reings over bekommen werden den die wwe fans sind halt leicht zu beeinflussen.... bin ja mal gespannt wie die reaktion bei wrestlemania wird
 

TheUnknown

Upper Card
naja für mich war das schon klar das mit shield reings over bekommen werden den die wwe fans sind halt leicht zu beeinflussen.... bin ja mal gespannt wie die reaktion bei wrestlemania wird
Echt? Das war dir klar?
Mir war das nicht klar.
Vor allem nach dem bisherigen Shield-Booking, das echt unterirdisch ist.
Hätte man Shield gebooked wie beim ersten mal, dann wäre Reigns sicher mit der Zeit over gekommen.
Momentan ist das aber entweder nur reine Willkür der Fans, denn jede Woche wird er entweder ausgebuht oder bejubelt.
Oder die WWE fingert an den Lautstärkereglern herum und überspielt die Buhrufe mit Jubel.
 
Oben