WWE Monday Night Raw #1365 "RAW Reunion" Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 22.07.2019 (inkl. Videos)

Wie bewertet ihr diese Monday Night RAW Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 1 6,7%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 2 13,3%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 2 13,3%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 3 20,0%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 4 26,7%
  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 3 20,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    15
  • Umfrage geschlossen .
Wenn Rentner für den ehemaligen World Champion schon den safe machen müssen, dann weißt du dass du gerade geilen scheiß gesehen hast... Holy shit ist Raw einfach nur kacke
 

djss

Jobber
Das Rentnertreffen wirkt wie der Besuch der Familie am Sterbebett.
Wir lassen sie alle mal einmarschieren und dürfen sich mal hinstellen, einige dürfen sogar in Aktion treten, aber wie die sich um den 24/7 Titel "hauen" als ob die ihn wollten. wenigstens mal eine abwechslung zwischen Maverick alias Hornswoggle und R-Truth. Der Kauf des Titels ist zwar ein Klassiker von Teddy Biasy aber man sollte mal überlegen was er käuft. Den Auftritt von Stonecold fand ich nicht gut Bierparty war okay aber es fehlte der natürliche Vorgang vor der Bierparty: Der Stunner gegen einen McMahon!!

Die Matches:
Usos - Revival, die wievielte? letzte Woche noch mit +1 im Ring, heute mit +1 außerhalb des Rings (komplett inaktiv). Seit wievielen Monaten gibts immer wieder die 4 gegeneinander ohne Entwicklung?

McIntyre - Alexander, Armer Alexander seine 3 Auftritte bisher: Verkleidet wird gecouvert in kurzem Match. Darf siegen durch Einroller. Wird fertiggemacht ohne eine Aktion selbst zu zeigen. -Da hat sich der Wechsel ja super gelohnt als 0815 Typ zur Stärkung eines mittelmäßigen McIntyres hingeworfen zu werden. Match konnte nicht gut werden da McIntyre ein Grobmotoriker ist der mit feiner Technik nicht mithalten kann. Bei sovielen neuen kleineren Technikern (vor allem Highflyern) sollten sie ein eigenes Segment für dieses schaffen wie früher.

Vikings - Ryder/Hawkins. Diesmal sogar ein Sieg gegen nicht ganz unbekannte, nein sie durften Siegen gegen die Witz-übergangschampions.

Joe - Reigns; aha maximaler Midcard-Akteuer gegen Superstar, gab es das Match nicht schonmal so vor ein paar Monaten Ende ebenso Joe verliert was auch sonst. Vor allem der Grund für das Match die Rede von Joe war gar nicht so verkehrt: Die alten feiern statt sich auf das Jetzt zu konzentrieren.

Rey - Zayne, jo beinahe gut nur mit lächerlicher Unterbrechung um mal wieder 4 alte Unterzubringen. (zu kurz natürlich auch.

Rollins - Styles; war doch klar das Eingegriffen wird, ebenso das noch ein paar Rentner rauskommen um sich zu profilieren.

Natalia - Lynch oh jetzt prügeln sie sich wegen Beleidigungen von der Woche zuvor, realistisch. Schade beiden würde eine respecktvoller Titelkampf eher stehen als dieses, aber typisch WWE ein Titelkampf der beiden reicht nicht da muß noch was drumherum sein. Das wird natürlich bei jedem Kampf gemacht und deswegen ist es total ausgelutscht. Wie lange ist es her das einfach zwei einzelwrestler in den Ring kamen und ein Match hatten (Mit Ausnahme der No-names).

Strowman - Rowe, aha ja das ist doch ein riesenpush für Strowman gegen einen namenlosen zu gewinnen hättet ihr nicht stattdessen Murphy oder einen der anderen Highflyer die nur rumsitzen reinstellen können dann wäre es zumindest ein winziger Push gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AJ Styles ist auch ganz unten angekommen. Vom WWE Champion zum Jobber für Rentner. Aber Hunter hat ja Erfahrung damit die ehemaligen BC Leute für sich jobben zulassen, siehe Raw 25.
 

Paige

Midcard
Peinlicher Scheiss und Punkt. Was macht man eigentlich in 20 Jahren wenn die meisten von denen nicht mehr sind? Werden die dann ausgestopft und wieder in den Ring getragen wärend man dann ein Tonband abspielt wie geil doch damals alles war?
 

RatedRBeast

Upper Card
Was macht man eigentlich in 20 Jahren wenn die meisten von denen nicht mehr sind? Werden die dann ausgestopft und wieder in den Ring getragen wärend man dann ein Tonband abspielt wie geil doch damals alles war?
Kennst du die Szenen aus den Al Bundy Folgen mit den lebensgroßen Puppen?
:fistbump:
 

taopriest

Midcard
Vor allem mit dem Abschluss hat man sich ja schön angebiedert. Das ausgerechnet Stone Cold die super harmonische Familienzusammenkunft vermittelt sagt alles über diese Ausgabe aus.

Auch beim Cena Opening wurde mir richtig schlecht.

Das muss alles vor allem beim Schreiben des Berichtes für richtig dolle Feel Good Momente gesorgt haben.
 

Kharma

Jobber
Eine Reunion Show die ihren zweck erfüllt hat und dazu wurden die aktuellen fehden weitergeführt richtig gute Folge! Versteh jetzt nicht was die leute erwartet haben oder wieso die Show scheisse sein soll naja man kann sich auch anstellen ist ja nichts neues : ))))))

Zur Show: War sehr schön die alten Stars wieder zu sehen wer weis wie lang die noch um uns sein werden deshalb hab ich die ganze Show sehr genossen. Die Legenden hat man auch sinnvoll eingesetzt und auch in die aktuellen Fehden mit eingebunden, gefallen hat mir auch das Alt Stars dabei waren die man wirklich schon lange nicht mehr gesehen hat z.B. Candice Michelle oder Melina. Steve Austin hat dann emotional die Show beendet war auf jedenfall schön anzusehen wie sie alle wie eine grosse Familie sind und kamen auch alte Zeiten wieder hoch. Ich gebe der Show 10 von 10 Punkten allein schon wegen des Nostalgie Feeling!
 

K-M

World Champion
Ich muss zugeben, dass ich die Show vom Lesen her echt schwierig fand und ca ne halbe Stunde Wrestling echt mau ist, aber die Show ist eine der wenigen, bei der ich mir (mit Ausnahme des Eröffnungssegments) alle YT-Videos der WWE angeschaut habe. Wobei da aber auch zur Wahrheit gesagt werden muss, dass mich das weniger Zeit gekostet hat, als die WWE an Matchzeit ausgegeben hat...
 

RealBadGuy

Main Event
Ich finde, die Attacke von Wyatt auf Foley war garnicht schlecht. Man könnte Wyatt eine Zeitlang als Brutalen Schizo Charakter nutzen, der eine Ständige Gefahr Darstellt und das Roster Terrorisiert.

Und auch das er die Mandible Claw genutzt hat, anstatt die Sister Abigail, war ein gutes und gelungenes Detail.

Perfekt wäre es gewesen, hätte man Foley hier als Mankind auftreten lassen.
So hätte Wyatt den "alten Psycho Charakter" zerstören können.
 
Oben