WWE Monday Night RAW #1425 Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 14.09.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

Wie bewertet Ihr diese RAW-Ausgabe?

  • 10

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1

    Abstimmungen: 1 25,0%
  • 0

    Abstimmungen: 3 75,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4

Chr1s

"The Dude"
Teammitglied
WWE Monday Night RAW #1425
Ort: Amway Center Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 14. September 2020


RAW startet in dieser Woche mit dem Motto „In Your Face Monday“ und uns erwartet eine vollgepackte Ausgabe. Michael Cole, Byron Saxton und Dolph Ziggler begrüßen uns aus dem „WWE Thunderdome“.

WWE Champion Drew McIntyre trifft heute auf Keith Lee. Dominik Mysterio hat es mit Seth Rollins zu tun, in einem Steel Cage Match. Asuka verteidigt ihre RAW Women’s Championship gegen Mickie James. Den Anfang macht heute Drew McIntyre und der Schotte sieht sehr stolz und zufrieden aus. Den Grund für seine gute Laune liefert man uns auch sofort. Wir sehen Highlights aus der Letzen Woche, in der Drew seinem Kontrahenten gleich drei Claymore Kicks verpasste. Randy Orton wurde daraufhin mit einem Krankenwagen wegtransportiert. Der WWE Champion spricht über seine Verletzung, die ihm Orton zugefügt hat, und liefert uns ein Update. Die Ärzte rieten ihm, sich eine kurze Auszeit von der Action zu nehmen, weil ein weiterer Schlag gegen seinen Kopf verheerend sein könnte. Doch mit der Auszeit müsste Drew auch seinen Titel abgeben und dies kam nicht infrage. Nun hat auch McIntyre Randy in den Krankenwagen befördert und deshalb kam ihm eine nette Idee. Drew McIntyre fordert Randy Orton zu einem Ambulance Match heraus bei “Clash of Champions”. Letzte Woche hat uns der “Legend Killer” mit seinen Fotoshop-Fähigkeiten begeistern können, heute versucht sich Drew auch daran und wir sehen ein Bild von allen Gegnern, die der Schotte in seiner Regentschaft besiegen konnte. Lesnar, Ziggler, Rollins und auch Orton sind zu sehen und Drew lacht natürlich etwas darüber. Plötzlich wird der Champion durch Adam Pearce unterbrochen. Dieser ist nicht so gut drauf und weiß nicht, ob Randy es rechtzeitig zu „Clash of Champions“ schafft und daher bekommt das heutige Match gegen Keith Lee etwas mehr Würze. Denn sollte Lee heute gewinnen und Orton keine Ringfreigabe bekommen, dann wird Keith den „Apex Predator“ ersetzen und seinerseits ein WWE Championship Match bekommen. Die Musik von Keith Lee ertönt und dieser kommt zu Drew in den Ring. Die beiden Freunde sehen sich an und geben einander die Hand. Mit diesem Stare down gehen wir in die erste Unterbrechung des Abends.


Zurück im Thunderdome kommen die RAW Tag Team Champions The Street Profits zum Ring. Es wird Zeit für das Champion vs. Champion Match gegen die Smackdown Tag Team Champions. Cesaro und Nakamura gaben vor dem Match ein Interview und versprachen sich heute bei Ford und Dawkins zu rächen, weil die RAW Superstars die „Champions Lounge“ crashten und dadurch Nakamura und Cesaro während ihrem Match ablenkten und für ihre Niederlage gegen The Lucha House Party sorgten.

1. Match
(Non-Title) Tag Team Match
The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) gewannen gegen Cesaro & Shinsuke Nakamura via Pin an Cesaro durch Dawkins nach einem Top Rope Splash.
Matchzeit: 09:25


Die RAW Tag Team Champions lassen sich im Ring feiern und schicken also Cesaro und Nakamura zurück zu Smackdown mit einer Niederlage.

Wir sehen ein Hype Video zu Mickie James. Sie bekommt heute eine Chance auf Titel Nummer 7 im RAW Women’s Championship Match gegen Asuka.

Lana spricht Backstage mit Angel Garza und sie versteht die Welt nicht mehr. Lana weiß einfach nicht, warum James heute ein Titelmatch bekommt und Natalya nicht. Schließlich ist Letztere eine viel größere Legende. Garza stimmt ihr zu und er mag Lanas Drang zur Gerechtigkeit. Sein Flirt wird allerdings durch Zelina Vega und Andrade unterbrochen. Sie ist wütend darüber, dass er so unkonzentriert ist. Doch auch Garza hat genug davon, immer an allem schuld zu sein. Nun beginnt eine hitzige Diskussion zwischen Garza und Andrade. Zelina hat genug von den beiden Männern und meint, dass sie das einfach nicht mehr aushält. Sie verschwindet und es bricht ein Brawl aus zwischen den Tag Team Partnern. Es folgt die nächste Unterbrechung.


Backstage ist Dominik Mysterio mit seiner Familie zu sehen. Heute trifft er in einem Steel Cage Match auf den „Messiah“.

Das Hurt Business (M.V.P., Lashley, Benjamin und Alexander) kommen heraus. M.V.P., meint, dass das Business boomt! Lashley ist der United States Champion, Benjamin ist nicht mehr nur der „Gold Standard“, sondern hat nun Platinum Status und nun ist auch noch Cedric Alexander dem Stable beigetreten. Cedric meint, dass seine Social-Media-Kanäle explodiert sind. Alle fragten ihn, wie er seine Freunde so verraten konnte. Doch niemand weiß, wie es ihm wirklich ging. Ständig im Stich gelassen zu werden, konnte er nicht mehr ertragen. Alexander wird durch Crews und Ricochet unterbrochen. Apollo meint, dass Cedric einfach eine schwache Mentalität hat. Es gibt ein kurzes hin und her, bevor Ricochet das Ganze zu Ende bringt. Er unterstreicht, dass die Angriffe vom „Hurt Business“ ein Witz gewesen sind im Vergleich dazu, was Ricochet nun mit ihm vorhat.

2. Match
Singles Match
Cedric Alexander (w/ MVP, Benjamin und Lashley) gewann gegen Ricochet (w/ Apollo Crews) via Pin nach dem Lumber Check.
Matchzeit: 08:20
- Während des Matches griff Erik Lashley an und die beiden prügelten sich in den Backstagebereich.


Nach dem Match gehen die Lichter in der Arena aus. Wir sehen RETRIBUTION Mitglieder auf dem Titantron. Mit verzerrten Stimmen sprechen sie über das korrupte System hinter dem Business und unterstreichen, nicht mehr wie Müll behandelt werden zu wollen. Sie alle waren im Performance Center und hofften irgendwann zum Star zu werden. Allerdings wurden ihnen falsche Versprechen gemacht und nun werden sie sich dem System nicht mehr beugen. Wir sollen die letzten Tage, die uns bleiben, noch genießen, denn währenddessen bereiten RETRIBUTION sich vor, uns zu zeigen, wer sie wirklich sind.


Sarah Schreiber hat Mickie James zu Gast. Sie befragt James bezüglich ihres Titelmatches später am Abend. Mickie meint, dass sie dieses Gefühl vor einem großen Match liebt. Schon immer hat sie gewusst, gut genug zu sein, um in der WWE ein Champion zu sein. Sie unterstreicht aber auch, dass diese Gelegenheit heute, vielleicht sogar die letzte Chance auf einen großen Titel in ihrer Karriere sein könnte.

Backstage sehen wir Adam Pearce mit ein paar Männern von der Security. Er kann nicht verstehen, wir RETRIBUTION Woche für Woche die Show sabotieren können. Das „Hurt Business“ kommt dazu und MVP bietet Pearce seine Hilfe an, um diese ganze Angelegenheit endlich in den Griff zu kriegen. Es wird endlich an der Zeit, die lahme Security mit echten Männern zu ersetzen. Pearce bedankt sich bei MVP für die freiwillige Bereitschaft und möchte ihm die Hand geben. Die Männer lachen und MVP macht deutlich, dass diese Hilfe definitiv nicht umsonst ist.

3. Match
WWE RAW Women’s Championship
Singles Match
Asuka (c) gewann gegen Mickie James via Referee Stoppage, nachdem der Ringrichter entschieden hatte, dass James nicht mehr kampffähig war.
Matchzeit: 11:47


Die Kommentatoren sind etwas verwirrt über das Ende des Matches und diskutieren über die Geschehnisse, als wir plötzlich die Musik von Zelina Vega hören. Diese macht sich auf dem Weg in den Ring zu Asuka. Vega schnappt sich ein Mikro und sie meint, dass viel Zeit verloren ging damit, undankbare Superstars zu managen. Auch Asuka ist undankbar. Ihr wurde der Titel hinterhergeworfen und sollte der Spruch stimmen, das ist Zelina definitiv „Ready for Asuka“. Die Japanerin spricht auf Japanisch zu Vega, bevor ihr Zelina eine Ohrfeige verpasst und verschwindet.


Die Frauen liefern sich einen Staredown und wir sehen nun Charly Caruso Backstage mit Keith Lee. Dieser spricht über seine heutige Gelegenheit, sich ein Titelmatch zu verdienen. Auch wenn Drew sein Freund ist, so war Keith nicht zufrieden damit, dass dieser in seine Matches eingegriffen hat. Er weiß, dass McIntyre heute alles geben wird und ihm ist die Verletzung des Schotten durchaus bewusst. Daher unterstreicht Lee auch, dass er, genau wie Drew, heute alles geben wird, um zu gewinnen.

4. Match
(Non-Title) Singles Match
Bobby Lashley (w/ MVP) gewann gegen Erik via Submission im Full Nelson Lock.
Matchzeit: 02:09
- Während des Matches nahm MVP am Kommentatorenpult Platz.


Backstage wird Kevin Owens von Sarah Schreiber aufgesucht. Sie befragt ihn zu seiner Fehde mit Aleister Black. Owens versteht nicht wirklich, was für ein Problem Black mit ihm hat. Grundsätzlich ist es ihm egal, vielmehr überlegt er, wie übel er Black zurichten wird. Owens möchte Black so sehr verprügeln, dass dieser wieder zurück in einen dunklen Raum verschwindet. Owens verschwindet daraufhin und wir sehen, wie Aleister Black dazukommt und Owens hinterherschaut.

Wir sehen, wie der Steel Cage aufgebaut wird. Nach der Unterbrechung trifft Dominik Mysterio auf Seth Rollins.

Shane McMahon spricht mit seinem Bodyguard über den Underground. Plötzlich kommt Braun Strowman dazu und verlangt von Shane seinen besten Fighter. McMahon sieht sehr glücklich aus und kann es kaum abwarten, bis der Underground losgeht. Auch die Kommentatoren sind erstaunt, Strowman hier zu sehen.

Wir sehen eine Zusammenfassung der Fehde zwischen den Mysterios und dem „Messiah“ Seth Rollins und Murphy.

Seth Rollins ist im Locker Room zu sehen. Er bereitet sich auf das Match vor. Es klopft an der Tür und Murphy kommt herein. Rollins bittet ihn hinein und meint, dass er Murphy bereits erwartet hat. Rollins spricht über die große Gelegenheit, die sich heute bietet. Im Steel Cage kann niemand hinein oder hinaus. Es ist die perfekte Gelegenheit, den Mysterios endlich eine Lektion zu erteilen. Der „Messiah“ fragt Murphy nun, ob dieser bereit ist, etwas für ihn zu tun. Murphy nickt zu und will alles tun, was von ihm verlangt wird. Plötzlich verpasst Seth seinem Schützling mehrere Ohrfeigen und presst diesen gegen die Wand und er verlangt von Murphy hier auf ihn zu warten, sodass sich Rollins voll und ganz auf sein Match konzentrieren kann.


Die Kommentatoren sprechen über den neuesten Trade für RAW. Mandy Rose wechselt von Smackdown zu Monday Night RAW. MVP ist immer noch Teil des Kommentatoren Teams.

Charly Caruso hat nun Dominik vor dem Mikro. Die ganze Familie ist dabei. Dominik meint, dass er sich vor keiner Herausforderung drücken wird. Rey übernimmt nun und glaubt, dass seine Frau und er wohl mehr Sorgen haben, als Dominik. Er ist sich sogar sicher, dass Rollins derjenige ist, der sich die meisten Sorgen machen sollte.

5. Match
Steel Cage Match
Seth Rollins (w/ Murphy) gewann gegen Dominik Mysterio (w/ Rey Mysterio, Angie & Aalyah Mysterio) via Pin nach einem Stomp.
Matchzeit: 11:56
- Während des Matches warf Murphy Rollins einen Kendo Stick zu.
- Auch Dominik bekam einen Kendo Stick von seinem Vater zugesteckt.
- Murphy knallte unabsichtlich die Tür gegen den Kopf von Seth Rollins.


Nach dem Match schnappt sich Rollins den Kendo Stick und verlässt den Ring. Murphy hält ihm die Tür offen. Seth sieht ihn böse an. Der „Messiah“ gibt ihm einen Kuss auf die Stirn und wirft Murphy gegen die Barrikade und gegen den Stahlkäfig. Als Nächstes wendet er sich der Mutter von Dominik zu und „gratuliert“ ihr zur Erziehung ihres Sohnes. Danach verschwindet der „Messiah“ und die Familie kümmert sich um Dominik. Aalyah schaut zunächst besorgt zu Murphy, bevor sie in den Ring zu ihrem Bruder geht.


Der Underground hat bereits angefangen und Ziggler prügelt sich im Ring mit einem Kontrahenten. Er kann sich durchsetzen und wartet auf den Nächsten. Riddick Moss akzeptiert und der Kampf beginnt. Die beiden gehen etwas vorsichtiger zugange, bevor Moss einen Spinebuster durchbringt. Dolph lässt aber nicht locker und setzt einen Sleeper Hold an. Plötzlich stürmt Strowman in den Ring und verprügelt kann beide Superstars locker abfertigen.


Der WWE Champion Drew McIntyre ist bei Caruso zum Interview. Er spricht über seinen Eingriff letzte Woche und will seine Aktion erklären. Allerdings wird der Schotte unterbrochen durch Keith Lee. Dieser ist etwas wütend darüber, dass Drew wohl offenbar nicht daran glaubt, dass Lee Orton hätte besiegen können. Lee mahnt McIntyre ab, dass dieser ein ernstzunehmender Gegner ist. Drew warnt Lee mehrmals davor, ihm zu nahe zu kommen. Doch Keith nimmt die Warnung nicht ernst und es bricht ein großer Brawl aus. Nur sehr viele Offizielle können die beiden Männer voneinander trennen.


Titus O’Neil möchte in den Underground und der Bodyguard öffnet ihm netterweise die Tür. Im Ring fertigt Strowman weiterhin alles und jeden ab. Nun kommt Titus in den Ring und kann sogar Akzente setzen. Allerdings nimmt Braun diesen in den Schwitzkasten und O’Neil verliert das Bewusstsein. Strowman dominiert also weiterhin im Underground.


Nun wird es Zeit für das nächste Match. Kevin Owens kommt in den Ring und wartet auf seinen Gegner. Black ist plötzlich hinter Owens und prügelt auf diesen ein. Der Ringrichter hält Black nun zurück und es geht in die nächste Werbeunterbrechung.

6. Match
Singles Match
Kevin Owens gewann gegen Aleister Black via Pin nach einem Stunner.
Matchzeit: 04:44
- Während des Matches flackerten die Lichter und lenkten Aleister Black ab.


Erneut sehen wir Drew McIntyre Backstage. Er bereitet sich auf sein Match vor und wird plötzlich von Keith Lee attackiert. Adam Pearce trennt die beiden Männer und droht das Match abzusagen, sollten die beiden sich nicht im Griff haben. Diese Warnung scheint zu funktionieren und beide Superstars gehen getrennte Wege.

Bei „Clash of Champions“ müssen Shayna Baszler & Nia Jax ihre WWE Women’s Tag Team Championsship gegen den Riott Squad verteidigen. Liv & Ruby gaben vor dem Match ein Interview und sprachen darüber, dass die beiden eine enge Freundschaft verbindet und sie sich daher beim PPV die Gürtel sichern werden.

7. Match
Tag Team Match
The Riott Squad (Liv Morgan & Ruby Riott) gewannen gegen Lana & Natalya via Pin an Lana durch Ruby Riott.
Matchzeit: 01:15
- Die WWE Women’s Tag Team Champions Nia Jax & Shayna Baszler nahmen Platz am Kommentatorenpult.

Nach dem Match greifen Jax und Baszler Lana und Natalya an, um den Riott Squad ein Zeichen zu setzen. Nia schnappt sich Lana und verpasst dieser einen Samoan Drop auf das Kommentatorenpult.


Keith Lee und Drew McIntyre machen sich auf den Weg in den Ring. Nach der Unterbrechung wird es Zeit für den Main Event des Abends!

Heute zu Gast bei "RAW Talk" sind Zelina Vega, Aleister Black und die WWE Women’s Tag Team Champions Shayna Baszler & Nia Jax.

Wir sind erneut im Underground und Strowman dominiert weiterhin. Riddick Moss hat wohl noch nicht genug und will wieder in den Ring. Auch Ziggler kommt dazu und es ergibt sich ein Handicap Match. Doch das Bild bleibt gleich und Strowman erledigt beide Männer in Rekordzeit. Nun will Dabba-Kato sich versuchen, doch Shane bricht das ganze ab. Er will dieses Match nächste Woche sehen. Damit geht der Underground heute zu Ende.


Die Stipulation für „Clash of Champions” wurde bestätigt. Das WWE Championship Match wird definitiv ein Ambulance Match.

8. Match
(Non-Title) Singles Match
Drew McIntyre vs. Keith Lee endete im No Contest, nachdem mehrere Mitglieder von RETRIBUTION in das Match eingegriffen hatten.
Matchzeit: 09:51

RETRIBUTION prügeln im Anschluss weiter auf Keith Lee und Drew McIntyre ein. Die Kommentatoren sind nicht mehr zu hören, doch es ertönt die Musik des Hurt Business. Die Mitglieder machen sich bereit für den Kampf und es bricht ein großer Brawl aus. Das Hurt Business ist jedoch einfach in der Unterzahl, bis Keith Lee und Drew McIntyre zu Hilfe eilen. Die beiden werfen sich mit einem Dive über das oberste Seil auf die Menge nach draußen. Drew und Lee sind auch die einzigen, die danach aufstehen. Mit einem Blick in die Richtung des jeweils anderen, geht die heutige Show Off-Air.


Fallout:




https://www.youtube.com/watch?v=GBqAqi6s7sA
 
Zuletzt bearbeitet:

Angsthase

Midcard
Mir ist das hier völlig egal und ich habe mir nur das Fallout Video von KO angeschaut.
Der Typ ist weiterhin pures Gold wenn er einfach vor sich hin quatschen kann. ;)
 

ChrisB

Upper Card
Hab mir mal das Highlight Video vom Retribution Angriff angeschauen.
Retribution ist für WWE natürlich ein willkommenes Tool um keine klaren Matchausgänge zu booken.
Der Kameraschnitt in diesem Video/in diesem Segment ist ja eine Vollkatastrophe.
Irgendwie wirkt das Thunderdome-Gimmick auf mich nicht wirklich. Die ganzen Fans im Hintergrund mit (n)-Gesten wirkt auf mich eher cringy und wie ein ziemlicher Kindergarten.
 

Thez

Zarathustra
Was ich mich noch gefragt habe, warum die sich Retrebution in den Weg stellen? Könnte die doch eigentlich nicht weniger interessieren.
Ansonsten eine passable Show!
Na, ihre Siegesfeier wurde doch von Retribution unterbrochen. Sie mussten sich von den Worten direkt angesprochen fühlen und das wollten sie wohl sich nicht bieten lassen.
 

Thez

Zarathustra
Eigentlich habe ich vorhin gedacht, dass ich Monday Night Raw heute nicht mehr schaffe. Der Tag war anstrengend, ich war katzenmüde und sorgte mich schon, dass ich diese Woche Stress mit den ganzen Wöchentlichen bekomme, wenn ich schon Raw aufschieben muss. Eine gute Eingebung ließ mich dann aber doch einschalten und es dauerte nur wenige Minuten, dass ich wieder hellwach und hochinspiriert Drew McIntyres großen Worten lauschte. Die Show verging dann wie im Flug, ein Highlight folgte auf das nächste. Das Motto "In Your Face" hat nicht zuviel versprochen, das war wirklich eine der besten Raws der letzten Monate. Das Kräftemessen der Tag-Team-Champions, die emotionsgeladene Luftschlacht zwischen Alexander und Ricochet, die starke Performanz von Mickie James, und der Fehdenkampf zwischen Owens und Black wussten sehr zu gefallen. Der höchste Höhepunkt war der spannende Käfig-Fight. Gerade stehen sich die Riesen im Underground gegenüber und hypen mich für die nächste Woche. Nun folgt noch der hochkarätige Abschlusskampf und ich werde wohl anschließend sehr satt und zufrieden schlafen gehen. Ich greife mal vor und vergebe für diese Ausgabe 9 Punkte. Abgerundet.

Gut gemacht, WWE! "In Your Face" können sie demnächst ruhig nochmal ausrufen, für so etwas halte ich Vince McMahon gerne mein Gesicht hin.
 

Roah

Undercard
Kann es nur vom lesen beurteilen (hab ausser dem Summerslam seit Wochen keine Wrestling Show gesehen)
Einfach nur belanglos und langweilig hingerotzt... Wie man damit Ratings generieren will ist mir schleierhaft.
 

DerCross78

Rookie
Eigentlich habe ich vorhin gedacht, dass ich Monday Night Raw heute nicht mehr schaffe. Der Tag war anstrengend, ich war katzenmüde und sorgte mich schon, dass ich diese Woche Stress mit den ganzen Wöchentlichen bekomme, wenn ich schon Raw aufschieben muss. Eine gute Eingebung ließ mich dann aber doch einschalten und es dauerte nur wenige Minuten, dass ich wieder hellwach und hochinspiriert Drew McIntyres großen Worten lauschte. Die Show verging dann wie im Flug, ein Highlight folgte auf das nächste. Das Motto "In Your Face" hat nicht zuviel versprochen, das war wirklich eine der besten Raws der letzten Monate. Das Kräftemessen der Tag-Team-Champions, die emotionsgeladene Luftschlacht zwischen Alexander und Ricochet, die starke Performanz von Mickie James, und der Fehdenkampf zwischen Owens und Black wussten sehr zu gefallen. Der höchste Höhepunkt war der spannende Käfig-Fight. Gerade stehen sich die Riesen im Underground gegenüber und hypen mich für die nächste Woche. Nun folgt noch der hochkarätige Abschlusskampf und ich werde wohl anschließend sehr satt und zufrieden schlafen gehen. Ich greife mal vor und vergebe für diese Ausgabe 9 Punkte. Abgerundet.

Gut gemacht, WWE! "In Your Face" können sie demnächst ruhig nochmal ausrufen, für so etwas halte ich Vince McMahon gerne mein Gesicht hin.
@Thez
Ein·bil·dung
/Eínbildung/
Substantiv, feminin [die]
  1. 1a.
    [ohne Plural]
    [bloße] Fantasie (1a)
    "dieses Schloss existiert nur in seiner Einbildung"

  2. 1b.
    trügerische, falsche Vorstellung
    "ihre Krankheit ist reine Einbildung"
 
Oben