WWE Monday Night RAW #1511 Ergebnisse + Bericht aus Hartford, Connecticut, USA vom 09.05.2022 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

Wie bewertet Ihr diese RAW-Ausgabe?

  • 10

    Abstimmungen: 1 25,0%
  • 9

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8

    Abstimmungen: 2 50,0%
  • 7

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 0

    Abstimmungen: 1 25,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4

Chr1s

"The Dude"
Teammitglied
WWE Monday Night RAW #1511
Ort: XL Center in Hartford, Connecticut, USA
Erstausstrahlung: 09. Mai 2022
Zuschauer: ca. 6.500


"WrestleMania Backlash" ist mittlerweile Geschichte und wir befinden uns bereits auf dem Weg in Richtung "Hell in a Cell". Cody Rhodes konnte sich erfolgreich gegen Seth "Freakin" Rollins durchsetzen und wird mit einem United States Championship Match gegen Theory belohnt.

Nach einem kurzen Rückblick auf das 6-Man Tag Team Match bei „WrestleMania Backlash“ ertönt die Musik von den RAW Tag Team Champions RK-Bro. Randy Orton und Riddle müssen heute ihre Titel gegen die Street Profits verteidigen. Zuvor begrüßen die beiden zu Monday Night RAW und sprechen über die Niederlage gegen die Bloodline. Der Kampf ging zwar verloren, den Krieg geben sie aber nicht auf. Auch die Tatsache, dass es eigentlich ein Unification Match hätte geben sollen, werden sie nicht vergessen. Orton und Riddle wollen die Smackdown Tag Team Championship! Um dieses Vorhaben durchzusetzen, werden RK-Bro diese Woche zu Smackdown gehen und den Tribal Chief damit konfrontieren, weil dieser offenbar die Entscheidungen fällt. Die Musik der Street Profits ist zu hören. Montez Ford und Angelo Dawkins wollen dieses Vorhaben einer Titelvereinigung für RK-Bro einen Strich durch die Rechnung machen. Sie haben genug davon übersehen zu werden in dieser Geschichte. Die Street Profits sind nämlich das Tag-Team, welches die Tag Team Titel vereinigen werden. In ein paar Minuten holen sie sich die RAW Tag Team Championships und danach geht der Weg direkt zu den Smackdown Tag Team Championships. Alles ist bereit für das erste Titelmatch der heutigen Ausgabe!

1. Match
WWE RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
RK-Bro (Randy Orton & Riddle) (c) gewannen gegen The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) via Pin an Ford durch Riddle nach einem RKO.
Matchzeit: 10:10


Damit werden also RK-Bro diese Woche zu Smackdown reisen, um die Vereinigung der Tag Team Titel in Schwung zu bringen.

Die Kommentatoren sprechen über das heutigen United States Championship Match. Kevin Patrick steht bei der Entrance Rampe bereit für ein Interview mit dem derzeitigen Champion, Theory. Patrick will wissen, was dieser über seinen Gegner, Cody Rhodes, hält. Theory ist etwas verwirrt. Er ist nicht umsonst der jüngste U.S. Champion aller Zeiten. Cody ist Schnee von gestern. Es geht um die Zukunft und Theory ist die Zukunft der WWE, nicht Cody Rhodes.

AJ Styles war bei "WrestleMania Backlash" auf der Suche nach Rache gegen Edge und "The Judgment Day". Damien Priest war sogar vom Ring verbannt. Allerdings scheint sich ein weiterer Superstar dem Stable angeschlossen zu haben. Rhea Ripley griff in das Match ein und Edge gewann erneut gegen den "Phenomenal One". Wir hören die Musik von "The Judgment Day" und alle drei Mitglieder kommen gemeinsam zum Ring. Dort angekommen, wird die Gruppe mit Buhrufen der Fans empfangen. Edge, mittlerweile ohne langer Haare, spricht davon, dass "The Judgment Day" gegründet wurde, um sich nicht mehr für diese Reaktionen interessieren zu müssen. Denn was bekommt man dafür? Einen Hall of Fame Ring? Wen interessiert das? Edge ist größer als die Hall of Fame! Die Fans interessiert es schließlich auch nicht, was er durchgemacht hat, um wieder das machen zu dürfen, was er liebt. Damien Priest kann dem nur zustimmen. Die Fans vergessen schnell und das bringt uns zu einem weiteren Superstar, der sich früher um die Meinung der Fans interessierte, Rhea Ripley! Sie ist glücklich und hat einfach genug davon, Autogramme an Flughäfen zu unterzeichnen für nichts und wieder nichts. Ihr erstes Opfer? Liv Morgan. Diese wird erfahren, was es heißt, gegen die neue Version von Ripley antreten zu müssen. Edge ist erfreut darüber, dass Ripley neues Feuer gefunden hat. Deswegen hat der Hall of Famer auch mit Rhea gesprochen und das Ende des Tag Teams eingeläutet und er verspricht uns allen, dass "The Judgment Day" erst am Anfang steht und weitere Nachrichten an Superstars wie Liv Morgan vermittelt werden in Zukunft!


2. Match
Singles Match
Rhea Ripley (w/ Edge und Damien Priest) gewann gegen Liv Morgan via Submission im Texas Cloverleaf.
Matchzeit: 05:41

Nach dem Match ordnet Edge Rhea an, Liv Morgan weiter zu bestrafen. Sie nimmt Morgan erneut in den Texas Cloverleaf und Edge sieht sich das Ganze mit großer Zufriedenheit an. Plötzlich ertönt die Musik von Finn Bálor und AJ Styles! Bálor wird als Nächstes auf Damien Priest treffen und hat AJ als Verstärkung mit dabei.


3. Match
Singles Match
Finn Bálor gewann gegen Damien Priest (w/ Edge und Rhea Ripley) via Disqualifikation, nachdem Edge ihn mit einem Spear attackiert hatte.
Matchzeit: 04:22

Im Ring eskaliert die Situation und ein Brawl entsteht. Rhea mischt sich ebenfalls ein und dies lenkte AJ entscheidend ab. Jetzt hat "The Judgment Day" die Überzahl und es folgt auch ein Spear gegen Styles. Danach lassen sich Edge, Priest und Ripley feiern.


Omos konnte sich bei "WrestleMania Backlash" gegen Bobby Lashley durchsetzen. MVP hatte dabei entscheidend seine Finger im Spiel. Die beiden werden den Sieg in der "VIP-Lounge" zelebrieren.

Chad Gable ist Backstage bei Kevin Owens und spricht mit diesen darüber, dass er eine DNA-Probe von Ezekiel an ein Labor geschickt hat. Nächste Woche werden sie Ezekiel entlarven und beweisen, dass es die ganze Zeit über Elias war. Owens ist begeistert. Das trifft sich eigentlich relativ gut, denn Owens hat heute einen speziellen Gast dabei. Sein älterer Bruder, Ken Owens ist anwesend und wird Ezekiel später in deren Match ordentlich verprügeln.

Wir sind zurück in der Arena und im Ring steht alles bereit für die "VIP-Lounge". MVP erinnert uns daran, dass Bobby Lashley nur durch MVP zum "All Mighty" wurde. Ohne ihn wäre Lashley nie der WWE Champion geworden. Plötzlich wird das Segment durch Cedric Alexander unterbrochen. MVP und Omos sind etwas verwirrt. Alexander unterstreicht die Worte von MVP. Letzterer ist der Grund, warum Superstars ins nächste Level aufsteigen, und deswegen werden sie zu dritt die WWE dominieren. MVP weiß nicht, was genau mit "zu dritt" gemeint ist und will Cedric unterbrechen. Doch Bobby Lashley unterbricht das Schauspiel und verprügelt alles und jeden, der ihm im Weg steht. Die Security, Cedric Alexander und auch Omos. MVP bekommt er aber nicht. Dieser kann verschwinden. Alexander probiert danach noch einen Angrifft, welcher verpufft. Lashley blickt wütend in Richtung Omos und MVP und scheint noch lange nicht fertig mit ihnen zu sein.


Sonya Deville und Adam Pearce sprechen über die Investigation, die gegen Sonya läuft. Sie findet das Ganze immer noch lächerlich. Doch die beiden können das nach ihrem Match später besprechen. Ihre Gegnerin kennt Deville aber nicht. Bevor das Match starten kann, kommt Adam Pearce heraus und er hat das Ergebnis der Investigation parat. Sonya Deville hat ihre Möglichkeiten als Offizielle für persönliche Vorteile missbraucht. Insofern ist die Entscheidung eindeutig und das Management hat entschieden, dass ihr Vertrag als "WWE Official" terminiert ist und sie "nur" noch ein Superstar ist. Ihr können im Ring kann sie unter Beweis stellen gegen ihre heutige Gegnerin, Alexa Bliss!

4. Match
Singles Match
Alexa Bliss gewann gegen Sonya Deville via Pin nach dem Twisted Bliss.
Matchzeit: 00:41


Die Musik des jüngeren Bruders von Elias, Ezekiel, ertönt. Dieser hat es mit dem älteren Bruder von Kevin Owens zu tun, Ken Owens! Dieser sieht seinem jüngeren Bruder Kevin sehr ähnlich und auch die Kommentatoren sind begeistert. Sie sprechen darüber, dass es wie bei den Usos ist. Ken schnappt sich ein Mikrofon und stellt sich bei Ezekiel vor. Letzterer ist erfreut, Ken Owens kennenzulernen. Owens ist aber nicht in Laune und gibt zu, dass er doch Kevin Owens ist. Es geht hier nur um das Prinzip. Owens hasst Lügner und will sofort, dass Ezekiel zugibt, dass er Elias ist! Ezekiel muss den Superstar beruhigen. So ist dieser nur ein schlechtes Vorbild für seinen jüngeren Bruder. Jetzt reicht es Kevin Owens und er geht auf Ezekiel los. Plötzlich kommen auch Chad Gable und Otis heraus und die Überzahl ist zu groß für Ezekiel. Es folgt am Ende noch ein Stunner und das Segment geht mit einem verprügelten Ezekiel zu Ende.


Vor zwei Wochen gab Becky Lynch ihre Rückkehr bei Monday Night RAW und sie wurde von einer weiteren Rückkehr überrascht. Asuka gab ihre Rückkehr nach 9 Monaten und sie hat es auf Becky abgesehen.

Backstage ist die Japanerin bei Adam Pearce und dieser ist sehr glücklich darüber, dass sie wieder bei RAW ist. Becky Lynch kommt dazu und kann nicht fassen, dass sie diese ganze Aufmerksamkeit bekommt. Hat denn jeder vergessen, welche geniale Regentschaft Lynch hinter sich hat. Becky hat ihren Titel sogar an Asuka übergeben, vor zwei Jahren! Die Japanerin stimmt dem zu. Becky hat ihren Titel übergeben, um sich um ihr Baby zu kümmern. Doch jetzt benimmt sich Lynch wie ein Baby und ist nur am Heulen. "Big Time Becks" hat keine Worte mehr und verschwindet erbost wieder.

Wir befinden uns im Ring mit Veer Mahaan und seinem nächsten Gegner, Frank Lowman. Byron Saxton möchte wissen, warum dieser unbedingt ein Match gegen Veer haben möchte. Er spricht davon, dass seine Motivation daher stammt, für seine Familie zu sorgen. Er wird für sie alles geben und hofft am Ende nicht im Krankenhaus zu landen.

5. Match
Singles Match
Veer Mahaan gewann gegen Frank Lowman via Submission im Cervical Clutch.
Matchzeit: 01:23


Wir sind bei Kevin Patrick und dieser hat den "American Nightmare" Cody Rhodes zu Gast. Patrick will wissen, was denn als Nächstes zwischen ihm und Seth Rollins ansteht. Für Cody ist das Kapitel Rollins abgeschlossen. Die beiden hatten tolle Matches gegeneinander und das respektiert Rhodes auch. Allerdings ist seine Aufmerksamkeit jetzt auf neue Ziele gerichtet. Eines davon ist die United States Championship.

6. Match
WWE United States Championship
Singles Match
Cody Rhodes gewann gegen Theory (c) via Disqualifikation, nachdem Seth "Freakin" Rollins eingegriffen hatte.
Matchzeit: 13:08


Nach dem Match gehen die Attacken gegen Cody Rhodes weiter. Rollins hat die Niederlage bei "WrestleMania Backlash" nicht gut verarbeitet. Er platziert Cody auf das Kommentatorenpult und verpasst ihm dort einen Stomp!


Wir sehen die Ereignisse vom United States Championship Match und den Angriff von Seth "Freakin" Rollins gegen Cody Rhodes.

Die Musik der WWE Women's Tag Team Champions Sasha Banks und Naomi ist zu hören. Die beiden treffen auf das neue Tag Team um Doudrop und Nikki A.S.H. Diesen Freitag werden Banks und Naomi ihre Titel gegen Natalya und Shayna Baszler verteidigen.

7. Match
(Non-Title) Tag Team Match
WWE Women's Tag Team Champions Sasha Banks & Naomi gewannen gegen Nikki A.S.H. & Doudrop via Pin an Nikki durch Naomi nach einem Double Team Finisher.
Matchzeit: 04:22
-Nikki A.S.H. wollte das Match auf ihre Art und Weise gewinnen und ignorierte ihre Tag Team Partnerin.

Doudrop kann nicht glauben, dass Nikki so eigensinnig agiert und ihnen das Match auf diese Art und Weise gekostet hat. Plötzlich ertönt die Musik von The Miz und dieser ist in Ringrichterkleidung angezogen. Er wird der Special Guest Referee sein im nächsten Match des Abends. Mustafa Ali wird auf Ciampa treffen. Miz stimmt den ganzen Argumenten von Ali zu und ist ebenfalls der Meinung, dass Ali nicht fair behandelt wurde in der Vergangenheit. Deswegen wird es Zeit für ein ehrliches Match. Miz wird dafür sorgen, dass alles fair abläuft.


8. Match
Singles Match – Special Guest Referee: The Miz
Ciampa gewann gegen Mustafa Ali via Pin nach einem Reverse DDT.
Matchzeit: 05:36
-The Miz hat mehrmals dafür gesorgt, dass Ciampa einen Vorteil im Match bekommt.
-Miz hatte beim Cover zügig gezählt.



Die Kommentatoren sprechen über die Rückkehr von Lacey Evans und ihren emotionalen Weg zur WWE. Wir sehen diesbezüglich auch ein Video, welches bereits bei Smackdown gezeigt wurde, über ihre schwierige Kindheit.

Bobby Lashley ist Backstage und er hat eine Herausforderung für Omos. Lashley fordert Omos nächste Woche zu einem Steel Cage Match heraus!

Letzte Woche konnte sich Dana Brooke ihren 24/7 Titel zurückholen. Danach wollte Reggie sie einrollen und sich selbst zum Champion krönen. Dies führte dazu, dass Dana eine Scheidung von Reggie gefordert hat.

Wir sind Backstage bei R-Truth, Dana Brooke und Tamina. Reggie und Akira Tozawa kommen dazu. Truth, als Scheidungsanwalt, informiert die beiden Männer darüber, dass der Scheidungsprozess im vollen Gange ist. Tozawa kann es nicht fassen und läuft davon. Auch Reggie ist außer sich und blickt fassungslos auf das offizielle Dokument.


Es wird Zeit für den Main Event. Bianca Belair trifft auf Asuka. Becky Lynch wird bei diesem Match Platz nehmen am Kommentatorenpult.

Das Steel Cage Match zwischen Bobby Lashley und Omos wurde offiziell gemacht für nächste Woche.

9. Match
(Non-Title) Singles Match – Championship Contender's Match
WWE RAW Women's Champion Bianca Belair gewann gegen Asuka via Disqualifikation, nachdem Becky Lynch Belair attackierte.
Matchzeit: 03:00

Becky hat noch nicht genug und geht als Nächstes auf Asuka los. Es folgt ein Manhandle Slam gegen die Japanerin und mit dieser Aktion lässt sich "Big Time Becks" feiern. Mit diesen Bildern geht die heutige Ausgabe von Monday Night RAW zu Ende.


Fallout:


 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Nur damit ich das richtig verstehe: Cody Rhodes kommt zurück, er gewinnt ein einziges Match und gibt als Ziel den WWE Title aus? Dann gewinnt er 3 weitere Singles und ein Tag Team Match und nun ist sein Ziel nicht mehr der Primary Title sondern der Secondary Title?! Bitte was?!
 
Ich fande es war stark angefangen, aber stark nachgelassen.
Die Eröffnungspromo war super. Das Cody um den US Title kämpft finde ich sogar gut, das gibt dem Ding etwas mehr Prestige -> Das es im DQ endet, macht es natürlich wieder nichtig. Dennoch war die Idee gut.
Ab dem Zeitpunkt wurde es für mich aber erneut nicht mehr lesenswert.
 

Seppel

GOLDKANAL
Jetzt habe ich mir schon ein zweites Match bei WWE angeschaut und bin begeistert.
Cody wird immer besser. Was haben die bei AEW aus ihm gemacht? Der blüht richtig auf.
Hier muss man auch die Genialität eines Vince McMahon unterstreichen...
Der US-Titel war in der Versenkung und dann das...gibt den Sohn des American Dream Dusty Rhodes den US-Titel. Wunderbar.
Ach, er hat ihn ja noch nicht.
Bin noch nicht im WWE Thema...
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf jeden Fall alles unglaublich amüsant und irgendwie auch witzig.
Schön, dass Alexa wieder da ist und hoffentlich kann aus Rhea Ripley als Heel mehr gemacht werden.
 

K-M

Hall of Fame
Nur damit ich das richtig verstehe: Cody Rhodes kommt zurück, er gewinnt ein einziges Match und gibt als Ziel den WWE Title aus? Dann gewinnt er 3 weitere Singles und ein Tag Team Match und nun ist sein Ziel nicht mehr der Primary Title sondern der Secondary Title?! Bitte was?!
Was heißt Ziel? Er hat ein US Title Match bekommen, nicht eingefordert. Soll er nein sagen, nur weil er als Ziel die WWE Championship ausgerufen hat?
 

RealBadGuy

Main Event
Irgendwie werde ich mit dem Edge Stable nicht so warm.

Ich muss da an das Meme denken, das eine Weile rum ging.
When you order the House of Black on Wish würde da irgendwie passen.

Ich verstehe halt auch irgendwie den Sinn und Grund für das ganze nicht.

Egde hat mal eine Promo gehalten im Blauen Licht und dann klatscht man ein "Gimmik" daraus hin wobei er eigentlich der gleiche ist wie vorher, nur das er Plötzlich im Schwarzen Anzug und Dunklem Licht reinkommt und sich Leute zur Seite holt die alleine nichts Reißen.

Aber mal abwarten, vielleicht wird man ja noch überrascht
 

Michhier

Undercard
Irgendwie werde ich mit dem Edge Stable nicht so warm.

Ich muss da an das Meme denken, das eine Weile rum ging.
When you order the House of Black on Wish würde da irgendwie passen.

Ich verstehe halt auch irgendwie den Sinn und Grund für das ganze nicht.

Egde hat mal eine Promo gehalten im Blauen Licht und dann klatscht man ein "Gimmik" daraus hin wobei er eigentlich der gleiche ist wie vorher, nur das er Plötzlich im Schwarzen Anzug und Dunklem Licht reinkommt und sich Leute zur Seite holt die alleine nichts Reißen.

Aber mal abwarten, vielleicht wird man ja noch überrascht
Jap, halt 1:1 HoB
 

RealBadGuy

Main Event
Jap, halt 1:1 HoB
Das Ding ist, Malakai Black ist einfach cool in der Rolle und wirkt Authentisch, Murphy und King kann man ebenfalls gut als Member bringen weil beide im Stable ihr Debüt hatten. Zumal Brodie King ja zuvor schon ein Team mit Black war.
Und des Entrance vom HoB ist einfach der Hammer.

Edge war einfach von Heute auf Morgen plötzlich Finsternis und die anderen Zwei waren halt einfach ewig lange im Roster aber man hat nie was daraus gemacht.
Und jetzt laufen alle Drei ganz düster rein, warum auch immer.
 

Michhier

Undercard
Das Ding ist, Malakai Black ist einfach cool in der Rolle und wirkt Authentisch, Murphy und King kann man ebenfalls gut als Member bringen weil beide im Stable ihr Debüt hatten. Zumal Brodie King ja zuvor schon ein Team mit Black war.
Und des Entrance vom HoB ist einfach der Hammer.

Edge war einfach von Heute auf Morgen plötzlich Finsternis und die anderen Zwei waren halt einfach ewig lange im Roster aber man hat nie was daraus gemacht.
Und jetzt laufen alle Drei ganz düster rein, warum auch immer.
Von allen 6 finde ich nur Murphy und Ripley gut
 

Thez

Zarathustra
Nur damit ich das richtig verstehe: Cody Rhodes kommt zurück, er gewinnt ein einziges Match und gibt als Ziel den WWE Title aus? Dann gewinnt er 3 weitere Singles und ein Tag Team Match und nun ist sein Ziel nicht mehr der Primary Title sondern der Secondary Title?! Bitte was?!
Könnte sich heimlich auf die gute alte NWA-Tradition beziehen, dass der United States Champion als Herausforderer Nummer Eins auf die Weltmeisterschaft galt.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021

Wir sind bei Kevin Patrick und dieser hat den "American Nightmare" Cody Rhodes zu Gast. Patrick will wissen, was denn als Nächstes zwischen ihm und Seth Rollins ansteht. Für Cody ist das Kapitel Rollins abgeschlossen. Die beiden hatten tolle Matches gegeneinander und das respektiert Rhodes auch. Allerdings ist seine Aufmerksamkeit jetzt auf neue Ziele gerichtet. Eines davon ist die United States Championship.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
@Fulcrum Er kriegt ein Titelmatch für seine bisherigen Leistungen. Soll sein Ziel sein, es nicht zu gewinnen?
Habe ich das gesagt? Nein. Soll er natürlich nicht. Ich finde es halt komisch, dass er das als Ziel ausgibt (zumindest laut dem Bericht). Du hast dann gefragt, wo ich das hernehme und ich habe dir den Abschnitt aus dem Bericht aus dem ich das nehme zitiert. 🤷‍♂️
 

King S

Jobber
Irgendwie werde ich mit dem Edge Stable nicht so warm.

Ich muss da an das Meme denken, das eine Weile rum ging.
When you order the House of Black on Wish würde da irgendwie passen.

Ich verstehe halt auch irgendwie den Sinn und Grund für das ganze nicht.

Egde hat mal eine Promo gehalten im Blauen Licht und dann klatscht man ein "Gimmik" daraus hin wobei er eigentlich der gleiche ist wie vorher, nur das er Plötzlich im Schwarzen Anzug und Dunklem Licht reinkommt und sich Leute zur Seite holt die alleine nichts Reißen.

Aber mal abwarten, vielleicht wird man ja noch überrascht

Bei der WWE dauert es erfahrungsgemäß etwas länger bis sich die Stables etablieren als bei anderen Promotions. Könnte am WWE Booking-Stil liegen, dass immer sehr "langsam" die Story erzählt bzw. lang gezogen wird. Aktuell besteht das Stable erst seit kurzem aus 3 Personen. Kommen neue dazu? Was ist ihr Ziel?

Ich finde das Stable genial, mit sehr viel Potenzial. Edge als Heel ist Klasse und kann trotz seines Hintergrunds noch gute Reaktionen sehen. Damien seine Stimme ist genial und Ripley ist als Frau sehr gut nutzbar um männliche Faces zu "stunnen", wie bereits in dieser Episode. Ich denke es wird wohl mindestens 3, wenn nicht sogar 6, Monate dauern bis das Stable sein wahres Potenzial zeigen kann.
 

RealBadGuy

Main Event
Bei der WWE dauert es erfahrungsgemäß etwas länger bis sich die Stables etablieren als bei anderen Promotions. Könnte am WWE Booking-Stil liegen, dass immer sehr "langsam" die Story erzählt bzw. lang gezogen wird. Aktuell besteht das Stable erst seit kurzem aus 3 Personen. Kommen neue dazu? Was ist ihr Ziel?

Ich finde das Stable genial, mit sehr viel Potenzial. Edge als Heel ist Klasse und kann trotz seines Hintergrunds noch gute Reaktionen sehen. Damien seine Stimme ist genial und Ripley ist als Frau sehr gut nutzbar um männliche Faces zu "stunnen", wie bereits in dieser Episode. Ich denke es wird wohl mindestens 3, wenn nicht sogar 6, Monate dauern bis das Stable sein wahres Potenzial zeigen kann.
In der WWE ist es normalerweise so, das solche Dinge enttäuschend werden oder gut Anfangen und dann gekillt (siehe Wyatt Family)
The Shield fing direkt gut an und musste sich nicht erst irgendwie entwickeln.

Aber das sich Stables wirklich entwickeln passiert doch bei WWE nicht 🤔
 

K-M

Hall of Fame
Habe ich das gesagt? Nein. Soll er natürlich nicht. Ich finde es halt komisch, dass er das als Ziel ausgibt (zumindest laut dem Bericht).
Naja aber er hat den US Titel ja nicht als Ziel ausgerufen und dann ein Titelmatch bekommen, sondern umgekehrt, insofern ist es ja kein Ziel, welches er grundsätzlich erreichen will, sondern eines, dass sich durch den Umstand, das man ihm ein Titelmatch gegeben hat (auch hier: laut Bericht), entstanden ist.

Du hast dann gefragt, wo ich das hernehme und ich habe dir den Abschnitt aus dem Bericht aus dem ich das nehme zitiert
Ich habe nicht gefragt, woher du das hast, sondern…

…was aber nicht die ganze Nachricht war, sondern…
Was heißt Ziel? Er hat ein US Title Match bekommen, nicht eingefordert. Soll er nein sagen, nur weil er als Ziel die WWE Championship ausgerufen hat?
…womit wir wir wieder bei dem Thema des Ziels sind, dass sich durch die Entwicklungen in den Shows ergeben hat und kein grundsätzliches Ziel wie der Gewinn der WWE Championship darstellt.
 

King S

Jobber
In der WWE ist es normalerweise so, das solche Dinge enttäuschend werden oder gut Anfangen und dann gekillt (siehe Wyatt Family)
The Shield fing direkt gut an und musste sich nicht erst irgendwie entwickeln.

Aber das sich Stables wirklich entwickeln passiert doch bei WWE nicht 🤔
Die Frage ist was du mit "gut" meinst?
- Die Darstellung/Das Booking?
. Das Feeling/Der Unterhaltungswert auf den Fan?
Ich gehe mal von beiden Punkten aus.


Gebookt wurde Judgement day sofort stark, wie auch the Shield, Wyatt, Hurt Business - Sie zerstören. Das macht WWE meist am Anfang richtig. Vom Booking her gibt es aktuell wohl kein Problem.

Das Feeling/der Unterhaltungwert hingegen ist etwas was bei diesen Stables mit der Zeit immer besser wird, weil die Wrestler sich in ihre Rolle finden. Shield am ersten Tag war nicht im Ansatz so gut wie Shield kurz vor Auflösung. Gleiches könnte man auch über Stable wie New Day sagen die ja (im Vergleich zu Tag 1) extrem over waren.

Denke, das braucht seine Zeit. Das Branding des Gimmicks fängt ja nun so langsam an. Edge hat dafür z.B. nun erst jetzt seine Haare geschnitten und nicht direkt bei Stable Gründung. Ripley kam ja auch erst nun beim zweiten PPV hinzu statt in irgendeiner Raw Folge. Zeigt für mich, dass man es sehr langsam angeht und die Story etwas streckt. Die Frage ist, ob der Stable größer wird oder ob das nun die Intended Größe ist.
 

RealBadGuy

Main Event
Das wär ja ne Belohnung.
Ich gehöre nicht zu den Nostalgikern. Ich fand ihn früher Furchtbar und tu es heute immernoch.

Da gab es viele und lange hate Kommentare von mir, wenn es um Cena ging. Ist aber schon einpaar Tage her 😅

Aber ich bin froh das er nicht mehr Aktiv ist.

Ich finde Roman Reigns nicht ansatzweise so ätzend wie Cena (okay, vielleicht in der Facephase)
 
Oben