WWE Monday Night RAW #1539 Ergebnisse + Bericht aus Albany, New York, USA vom 21.11.2022 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

Wie bewertet Ihr diese RAW-Ausgabe?

  • 10

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8

    Abstimmungen: 2 40,0%
  • 7

    Abstimmungen: 1 20,0%
  • 6

    Abstimmungen: 1 20,0%
  • 5

    Abstimmungen: 1 20,0%
  • 4

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 0

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    5

Chr1s

"The Dude"
Teammitglied
WWE Monday Night RAW #1539
Ort: MVP Arena, Albany, New York, USA
Erstausstrahlung: 21. November 2022


Die letzte Ausgabe von Monday Night RAW vor der „Survivor Series“ startet mit der Musik von Kevin Owens! Dieser gab bei Smackdown seine Rückkehr in die Shows und legte sich sofort mit der Bloodline an. Owens wird auch an der Seite von den Brawling Brutes und Drew McIntyre gegen die Bloodline im War Games Match antreten. Der „Prizefighter“ spricht darüber, dass es diesen Samstag nur einen Gegner gibt, den er im Visier hat und es ist nicht Sami Zayn, sondern Roman Reigns. Es wird an der Zeit, Reigns daran zu erinnern, wer Kevin Owens ist. Der Mann, der den „Tribal Chief“ bis an seine Grenzen gebracht hat und heute eigentlich der Universal Champion sein sollte. Doch „KO“ ist heute nicht allein. Er hat sich Verstärkung mitgebracht. Mit diesen Worten kommen Sheamus, Ridge Holland, Butch und Drew McIntyre heraus. Sheamus und McIntyre unterstreichen die Tatsache, dass es endlich an der Zeit wird, die Bloodline zu verprügeln und fertig zu machen. War Games bietet dafür die perfekte Möglichkeit. Keine Regeln und keine Grenzen. Alles ist erlaubt. Plötzlich ertönt die Musik vom Judgment Day! Rhea Ripley unterbricht die Rede der Männer und macht deutlich, dass man nach War Games nur über ihren Sieg sprechen wird. Auch Priest und Dominik Mysterio melden sich zu Wort und warnen die Männer, dass man nicht einfach beliebig bei RAW auftauchen und tun kann, was man will. Dies kann Konsequenzen mit sich tragen. Finn Bálor spricht über AJ Styles und deren Match bei der Survivor Series. Viel zu lange hat der „Phenomenal One“ sich einen Namen gemacht durch Bálor. Diesen Samstag wird es Zeit, diese „Hilfestellung“ zu bezahlen. Was die anderen betrifft. Finn hofft, dass die Bloodline alle zusammen platt macht. Sheamus hat da vorhin eine Warnung rausgehört und möchte auf diese eingehen. Immerhin ist er nicht immer bei RAW und der „Ire“ hat Bock auf einen Kampf. Deswegen fordert er Judgment Day zu einem 6-Man Tag Team Match heraus! Priest, Mysterio und Bálor zögern nicht lange und akzeptieren!

Kevin Owens wird Platz nehmen am Kommentatorenpult.

1. Match
6-Man Tag Team Match
The Brawling Brutes (Sheamus, Butch & Ridge Holland) (w/ Drew McIntyre) gewannen gegen The Judgment Day (Finn Bálor, Damian Priest & Dominik Mysterio) (w/ Rhea Ripley) via Pin an Mysterio durch Sheamus nach einem Brogue Kick.
Matchzeit: 14:15
-Während des Matches kamen AJ Styles, Karl Anderson, Luke Gallows und Mia Yim heraus.

Nach dem Match gibt es nicht viel Zeit zum Feiern. Sheamus wird sofort von Damian Priest attackiert. Der Kampf wird nach draußen verlagert, wo Priest von Luke Gallows ausgeschaltet wird. Im Ring blickt Bálor geschockt nach draußen. Hinter ihm wartet bereits Kevin Owens und es gibt zum Abschluss einen Stunner gegen Bálor. Danach kann dann richtig gefeiert werden. Das Team rund um Kevin Owens scheint bereit für War Games.

Johnny Gargano wird von Cathy Kelley abgefangen und zu seinem Rückmatch gegen The Miz befragt. Gargano ist sich dessen bewusst, dass der „A-Lister“ wahrscheinlich erneut ein paar Tricks im Lager hat, um zu gewinnen. Anders kann dieser Gargano auch nicht besiegen. Grundsätzlich ist am wichtigsten, dass Dexter Lumis aus dieser ganzen Geschichte einen gültigen WWE Vertrag bekomme und die Gerechtigkeit siegt.

Vor dem Match sehen wir Highlights aus der Vorwoche, wo das Match zwischen The Miz und Dexter Lumis offiziell gemacht wurde. Sollte letzterer gewinnen, dann bekommt er einen offiziellen WWE-Vertrag.

Alles ist bereit für das Rückmatch zwischen Gargano und Miz. Allerdings kommt der „A-Lister“ im Anzug heraus. Miz hat sich leider an der Hand verletzt, als er ein TikTok aufgenommen hatte. Deswegen kann er heute nicht gegen Johnny Gargano antreten. Doch die Verletzung ist nicht schwer und ist bis nächste Woche ausgeheilt. Heute braucht Gargano aber einen Gegner und Miz hat da jemanden gefunden. Wir hören die Musik von Omos! Dieser wird sich also mit Johnny Gargano messen. The Miz wird Platz nehmen am Kommentatorenpult.

2. Match
Singles Match
Omos (w/ MVP) gewann gegen Johnny Gargano via Pin nach einem Chokeslam.
Matchzeit: 03:10

Nach der Unterbrechung bekommen wir ein exklusives Interview mit dem United States Champion Seth „Freakin“ Rollins zu sehen.

Wir sehen einen Rückblick zum Cash-In von Austin Theory vor zwei Wochen. Bei der letzten Ausgabe von RAW gab es dann eine neue Version von Theory zu sehen. Er verprügelte Dolph Ziggler und attackierte am Ende der Show auch Seth Rollins. Nun ist es offiziell. Bei der Survivor Series gibt es ein Triple Threat Match um die United States Championship. Seth „Freakin“ Rollins verteidigt seinen Titel gegen Austin Theory und Bobby Lashley.

Indessen wird es an der Zeit für das Interview. Rollins wird bezüglich des Titelmatches befragt. Seth bestätigt uns, dass er dieses Match wollte. Er hat sich dafür eingesetzt. Rollins bezeichnet Austin Theory als den dümmsten Mann der Welt. Nicht wegen des Cash-Ins, sondern aufgrund der Tatsache, dass er Rollins attackiert hat. Theory kann ja bei Cody nachfragen, was passiert, wenn man sich mit Rollins anlegt. Auch Lashley soll sich vorsehen. Seth hat sich seine ganze Karriere gegen Leute wie Lashley gestellt und diese auch besiegt. So wird er es auch bei der Survivor Series machen und seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Austin Theory steht vor einem Bildschirm, wo er hat sich das Interview angesehen hat. Er spricht zu Rollins und Lashley. Der jüngste Money in the Bank Sieger hat ein neues Level erreicht, welches Rollins und Lashley noch nicht gesehen haben. Dieser erfolglose Cash-In war das Beste, was ihm je passiert ist. Denn dadurch ist er am absoluten Tiefpunkt angelangt. Dadurch hat er seine Ziele nun klar im Blick und wird alle in seinem Weg ausschalten. So auch Mustafa Ali heute.

3. Match
Singles Match
Austin Theory gewann gegen Mustafa Ali via Pin nach dem ATL.
Matchzeit: 05:44

Nach dem Match sehen wir Bobby Lashley auf dem Titantron. Offenbar hat Theory sich die Aufmerksamkeit vom „All Mighty“ erkämpft. Dieser verlangt, dass Theory auf ihn wartet und man uns eine kleine Vorschau auf die Survivor Series gibt. Mit diesen Worten macht sich Lashley auf den Weg zum Ring.

Nach einer kurzen Unterbrechung wartet Austin Theory auf Bobby Lashley. Die Musik vom „All Mighty“ ertönt und dieser hat ein Mikrofon dabei. Er ist überrascht, dass Theory nicht davongelaufen ist. Offenbar ist dies also der neue Austin Theory. Allerdings ist dieser wahnsinnig, wenn er glaubt, sich die United States Championship sichern zu können. Seine beste Chance hatte Theory mit dem Koffer. Doch dies hat er ja versaut. Dieses Stichwort bringt Theory auf und erinnert daran, dass er heute U.S. Champion wäre, wenn Lashley sich nicht eingemischt hätte. Der „All Mighty“ soll sich aber nicht so anstellen. Immerhin verlor er doch seinen Titel gegen Seth Rollins. Danach verlor er auch gegen Brock Lesnar und bei der Survivor Series verliert er dann auch gegen Austin Theory. Lashley hat genug gehört und es wird Zeit für einen Brawl. Die beiden Männer prügeln aufeinander ein und Lashley kann sich zunächst durchsetzen. Theory kann sich aber einen Stuhl schnappen und auf den „All Mighty“ einschlagen. Doch der Schlag verpufft komplett und macht Lashley nur noch wütender. Theory hat genug gesehen und läuft davon. Lashley verfolgt ihn backstage, wo sich Theory den angeschlagenen Mustafa Ali schnappt und gegen Lashley wirft. Dadurch lenkt er die Aufmerksamkeit von Lashley auf Ali. Letzterer kann sich nicht mehr zur Wehr setzen und nach draußen geworfen. Auf der Entrance Rampe gibt es dann abschließend den Hurt Lock und Lashley lässt sich danach feiern.

4. Match
Tag Team Match
Elias und Matt Riddle gewannen gegen The Alpha Academy (Chad Gable & Otis) via Pin an Gable durch Riddle nach dem Floating Bro.
Matchzeit: 15:55

Backstage bereiten John „Bradshaw“ Layfield und Baron Corbin wieder ein Poker Spiel vor. Drew McIntyre kommt vorbei und es kommt zu einer Diskussion darüber, dass der Schotte Glück hatte bei WrestleMania. Mit JBL an der Seite hätte Corbin ihn platt gemacht. McIntyre überlegt und hat gar kein Problem damit, die Sache hier und jetzt zu klären. Corbin stellt sich dem Schotten und es gibt einen Staredown, welcher mit einem Schlag ins Gesicht gegen Corbin endet. McIntyre zieht sich zurück und JBL bleibt geschockt mit seinem Schützling zurück.

Wir sehen ein Promo Video zu den War Games Matches diesen Samstag bei der Survivor Series. Danach sprechen die Kommentatoren über den Rest der Matchcard.

5. Match
Singles Match
Drew McIntyre gewann gegen Baron Corbin (w/ JBL) via Pin nach dem Claymore Kick.
Matchzeit: 17:49
-Akira Tozawa lenkte JBL und Baron Corbin ab, indem er den Hut von JBL geklaut hatte. Dies nutzte McIntyre aus, um das Match zu gewinnen. Tozawa hatte einen neuen Look mit Outfit und blonden Haaren.

The O.C. ist backstage zu sehen. Nach einer Unterbrechung gibt es ein exklusives Interview sehen.

Man zeigt uns einen Rückblick zum Anfang der heutigen Show. The Brawling Brutes konnten sich gegen den Judgment Day durchsetzen.

Cathy Kelley ist nun beim O.C. ist sie stellt die Frage an AJ und will wissen, was seine Gedanken vor seinem Match gegen Finn Bálor sind. Er hat eine lange Vergangenheit mit Finn. Dadurch wird es ein emotionales Match werden. Allerdings hat er mit dem O.C. eine neue Familie und Bálor ist mit mehr als genug Sachen davongekommen in letzter Zeit. Das Ganze endet diesen Samstag! Plötzlich kommt Finn vorbei und macht deutlich, dass er nicht nur böse sei, sondern mehr als das. Finn Bálor ist der Teufel. Plötzlich wird Mia Yim von Rhea Ripley angegriffen und dies führt zu einem riesigen Brawl der beiden Stables. Alle Mitglieder vom Judgment Day und vom O.C. prügeln sich bis nach draußen beim Parkplatz. Dort versuchen mehrere Offizielle die Szenerie zu beruhigen.

Die Musik von RAW Women’s Champion Bianca Belair ist zu hören. Sie wird begleitet von Asuka und Alexa Bliss. Asuka wird im Main Event gegen Rhea Ripley um einen möglichen Vorteil bei War Games antreten. Die drei Frauen werden mit Mia Yim gegen Damage CTRL antreten. Eine Person fehlt im Team noch. Bianca Belair blickt zurück auf die lange Fehde mit Bayley, Kai und SKY. Diesen Samstag wird alles enden und dafür hat sie sich die beste Verstärkung geholt, die möglich war. Alexa Bliss, Asuka und Michin (Mia Yim). Die fünfte Person wird wohl diesen Freitag enthüllt und diese wird uns alle begeistern. Dies ruft Damage CTRL, Nikki Cross und Rhea Ripley auf den Plan. Bayley glaubt nicht daran, dass Belair eine fünfte Person gefunden hat für ihr Team. Immerhin sind ihre bisherigen Team Mitglieder auch nur deswegen an ihrer Seite, weil sie ein Titelmatch haben wollen. Asuka hat genug gehört und will endlich kämpfen. Rhea ist ebenfalls bereit. Der Ringrichter steigt in den Ring und unser heutiger Main Event kann starten!

6. Match
Singles Match – Die Siegerin erkämpft einen Vorteil für ihr Team für das War Games Match bei der Survivor Series
Rhea Ripley gewann gegen Asuka via Pin nach dem Riptide.
Matchzeit: 16:20
-Die jeweiligen Team-Mitglieder sahen sich das Match backstage an. Allerdings kamen dann alle Frauen heraus, um sich das Match doch aus nächster Nähe anzusehen.

Damit sichert sich Rhea Ripley den Vorteil für ihr Team beim War Games Match! Nach dem Match dauert es nicht lange und es bricht ein weiterer Brawl aus. Ein Vorgeschmack auf War Games. Die beiden Teams lassen nicht voneinander ab und am Ende springt Asuka vom Turnbuckle auf sämtliche Superstars. Danach kommen mehrere Offizielle, um die Teams voneinander zu trennen. Am Ende gibt es erneut einen Blick auf die Matchcard der Survivor Series. Diesen Samstag wird das Event über die Bühne gehen. Mit diesen Bildern geht die heutige Ausgabe von Monday Night RAW zu Ende.

Fallout:
 

BAT

Upper Card
Eine GoHome Show wie aus dem Buche. Wahrscheinlich die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel, jeder kennt sie und es gibt einfach keine Spannung hier.
Das war bestenfalls Mittelmass heute.

Kurzer Recap
Vorteil für alle Beteidigten die haben wenigstens TV Zeit bekommen

SuSe Vorbereitungen:
Brawling Brutes gewinnen - logiscvh die müsen aufgebaut werden, für Samstag, und Bloodline ist halt genau dafür da - passt
Omos - Johnny - same here, Omos wird gebraucht und JG bekommt für 3 Minuten seinen Paycheck und hat Zeit für die Familie - ist das gut nein, ist es das was wir erhofft haben - bestimmt nicht aber DIY brauchen noch ein paar Monate bis es weiter geht
Der US Titel - die ganzen Segmente versprechen nur eines: Bobby du nicht, tatsächlich würde ich auf Theory tippen
Rhea Ripley gewann gegen Asuka - Überraschung, der Heel gewinnt beim WarGames Vorteils Match da es aber der Abschluss von Stunde 3 war gab es fast 20 Minuten gutes Womans Wrestling, ok für mich

war auch da oder auch WWE Longtermstorytelling:
Elias und Matt Riddle gegen The Alpha Academy
Drew McIntyre gewann gegen Baron Corbin with special apperance from Akira Tozawa
Inklusive Entrance und Werbung schafft man es so fast 1 Stunde TV Zeit zu füllen.
Ich suche weiterhin nach einem Grund hierfür interessiert zu sein.
 
Oben