WWE NXT on USA Network #521 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 26.02.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

Wie fandet ihr diese NXT Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 1 20,0%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 3 60,0%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 1 20,0%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 0 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    5

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT on USA Network #521
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 26. Februar 2020


Nach dem Opening-Video sehen wir wie Charlotte Flair die Halle erreicht, empfangen wird sie von General Manager William Regel.

1. Match
Singles Match
Cameron Grimes gewann gegen Donovan Dijakovic via Pin nach dem The Cave In.
Matchzeit: 13:00


William Regal gibt bekannt, dass es ab der nächsten Woche einige Qualifikations-Matches für die Frauen geben wird, die Siegerinnen werden bei "NXT Takeover: Tampa" am "WrestleMania 36"-Wochenende in einem Ladder Match um die NXT Women's Title #1 Contendership antreten.


Finn Balor macht sich für eine Promo auf den Weg zum Ring. Er sagt, dass er zu "The Guy" wird, wenn die Ringglocke ertönt. Er baut Marken auf, so wie er es schon in Japan, in Mexiko, mit der Intercontinental Championship, der Universal Championship und der NXT Championship getan hat. Wir befinden sich mitten in der "WrestleMania"-Saison, wo jeder versucht zu glänzen, aber er glänzt bereits seit 20 Jahren. Matt Riddle, Johnny Gargano und Ilja Dragunov durften zuletzt in seinem Licht mitglänzen, aber wer wird der Nächste sein. Die Musik von Imperium ertönt und Fabian Aichner & Marcel Barthel kommen heraus. Marcel Barthel sagt, dass Balor noch nie die NXT UK Championship gewonnen hat und dass WALTER ihm seine Grüße schickt. Balor kann Aichner daraufhin mit der Sling Blade ausschalten, aber Barthel blockt den Shotgun Dropkick. Gemeinsam fertigen Aichner & Barthel den Iren letztlich ab.


Wir sehen ein Video-Package zu Austin Theory. Er sieht sich als Zukunft von NXT und will dies heute mit einem Sieg über Tommaso Ciampa beweisen.

Ein mysteriöses Video deutet die baldige Ankunft einer Person an.

In einem kurzen Interview erklärt Bianca Belair, dass sie Charlotte Flair heute geben wird, was sie will.

2. Match
Singles Match
Xia Lin gewann gegen Mia Yim via Pin nach einem Einroller, nachdem Dakota Kai & Reina Gonzalez für Ablenkung gesorgt hatten.
Matchzeit: 02:42

Raquel Gonzalez schaltet im Anschluss unter den Augen von Dakota Kai sowohl Xia Lin als auch Mia Yim aus.


Velveteen Dream hält eine Promo vor einem Spiegel. Er hat William Regal um ein weiteres Match gegen Roderick Strong gebeten und der General Manager stimmte einem Steel Cage Match in der nächsten Woche zu.


3. Match
Singles Match
Tommaso Ciampa gewann gegen Austin Theory via Pin nach dem Fairytale Ending.
Matchzeit: 12:41

Johnny Gargano attackiert nach dem Match Tommaso Ciampa, aber Letzterer kann die Oberhand gewinnen. Austin Theory mischt sich ein und sorgt so dafür, dass Gargano wieder die Oberhand gewinnen kann. Gargano schaltet Ciampa mit einem Superkick und einem Running Knee aus.


Wir sehen eine Backstage-Promo von Undisputed Era. Roderick Strong kündigt an, dass er Velveteen Dream im Steel Cage besiegen wird, während sich Kyle O'Reilly & Bobby Fish über Pete Dunne & Matt Riddle beschweren. Adam Cole verspricht, dass sie sich die NXT North American und NXT Tag Team Championship zurückholen werden.


4. Match
Singles Match
Killian Dain gewann gegen Bronson Reed via Pin nach einer Vader Bomb.
Matchzeit: 06:14


Wir blicken zurück auf eine Promo der Forgotten Sons in der letzten Woche. Als echte US-Veteranen sind wollen sie die Grizzled Young Veterans heute ausschalten.

Ein Video-Package zu Matt Riddle & Pete Dunne wird gezeigt.

Die Grizzled Young Veterans machen sich auf den Weg zum Ring und Zack Gibson ergreift das Wort. Er sagt, dass sie die Yankees wie immer in Dinge einmischen, die sie nichts angehen. Die Forgotten Sons verkörpern Red, White and Blue - Redneck, White Trash und Blue Collar Ignorance.

5. Match
Tag Team Match
Grizzled Young Veterans (Zack Gibson & James Drake) gewannen gegen The Forgotten Sons (Wesley Blake & Steve Cutler) via Pin nach dem Ticket to Mayhem.
Matchzeit: 13:02


Auf die Frage, wie sie sich auf ihr Steel Cage Match gegen Dakota Kai in der nächsten Woche vorbereitet, teilt uns Tegan Nox mit, dass sie Kai bereits vor ihrer letzten Begegnung analysiert hat, aber sie hatte eben nicht mit Raquel Gonzalez gerechnet. Gonzalez wird nächste Woche aber kein Faktor sein, deshalb wird sie die Dinge in einem Steel Cage zu Ende bringen.


Damien Priest, der in Begleitung von zwei unbekannten Frauen ist, erklärt in einem Interview, dass er sich nimmt was er will und Dominik Dijakovic steht zwischen ihm und etwas was er will.

6. Match
Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Bianca Belair via Pin nach der Natural Selection.
Matchzeit: 12:02

Nach dem Match schlägt Charlotte Flair mit einem Stuhl auf Bianca Belair ein, bevor sie den Figure Eight Leglock ansetzt. Während dessen ertönt die Musik von Rhea Ripley und der NXT Women's Champion vertreibt Charlotte aus dem Ring. Mit einem Staredown der Beiden endet die Show.


Fallout:

 

Borg

Drohne
Ciampa vs Theory war in Ordnung.
Aber noch warte ich darauf, dass Austin durchstarten darf und seinen Charakter ausspielen darf.
Grimes und González erzeugen bei mir eher Go away Heat.
Vets spulen ihr Programm ab.
Eher schwache Weekly.
 
Der Höhepunkt der Show ist die Vorfreude auf Balor vs. Walter

Ansonsten eher Durchschnitt, nicht schlecht aber hat mich jetzt auch nicht vom Hocker gerissen.

Wie @Borg sagt warte ich darauf, dass Theory mal was reissen darf.

Die Neuauflage von Ciampa und Gargano brauche ich auch nicht, kommt wenn überhaupt viel zu früh. Hätte es lieber gesehen, wenn beide einfach mal wieder getrennte Wege gehen. Aber gut - jetzt ist es so und wird sich vermutlich bis zum nächsten TakeOver ziehen. Es fehlt NXT momentan an genügend Stars auf einem Level. Potential ist mehr als vorhanden, aber durch das Booking sehe ich momentan z.b keinen glaubwürdigen Gegner für Cole. Zumindest keinen, der nicht gerade in einer Story schickt. Dabei hätte man soviele Kandidaten, die man entsprechend aufbauen könnte.

Beim North American Championship das gleiche. Ich hoffe Priest gewinnt die kleine Fehde um den No. 1 Contender gegen DD. So sehr ich die Matches Keith Lee gegen DD mag - das beim letzten TakeOver war in meinen Augen ein würdiger Abschluss und jetzt muss etwas neues her!
 
Oben