WWE NXT on USA Network #538 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 24.06.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

Wie bewertet Ihr diese NXT-Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 1 100,0%
  • 0 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT on USA Network #538
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 24. Juni 2020


Einige Zeit vor der Show wurde Damian Priest von Cameron Grimes gegen die Tür seines Autos befördert. Cameron Grimes macht sich dann auf den Weg in den Ring, um die Show zu eröffnen. Ein lachender Grimes erklärt, dass Priest sich vor dem größten Match seiner Karriere drück, was er als Sieg für sich verbucht. Bevor er aber zum Sieger ernannt werden kann, kommt ein angeschlagener Damian Priest zum Ring. Ein Brawl der beiden bricht aus und das erste Match des Abends kann starten...

1. Match
Singles Match
Cameron Grimes gewann gegen Damian Priest via Pin nach dem Cave In.
Matchzeit: 03:14


Rhea Ripley wurde vor der Show zu Io Shirai befragt. Bevor sie wirklich antworten konnte, unterbrach Robert Stone das Interview. Er klagte darüber, dass sie ihm letzte Woche nicht nur körperlich sondern auch im Herzen wehgetan hat. Aliyah steht nun bei ihm unter Vertrag und auch sein Angebot an Ripley gilt weiterhin. Ripleys Antwort an ihn war ein Kick, bevor sie ihn in einen Müllcontainer verfrachtete. Aliyah kam hinzu und sagte, dass vielleicht Ripleys Karriere im Müll ist, deshalb muss sie aber nicht ihren Manager in den Müll befördern. Sie verpasste Rhea eine Ohrfeige, woraufhin diese eine Gratulation aussprach, denn Aliyah hat sich damit ein Match am heutigen Abend verdient.


Es folgt "Thatch as Thatch Can"-Segment mit Timothy Thatcher. Heute bringt er seinen Schülern bei, wie man seine Gegner in einem Half Crab quält. Auch einen Armlock führt er vor. Zum Abschluss des Segments kündigt Thatcher an, dass er aus seinen Schülern Champions machen wird.


2. Match
(Non-Title) Singles Match
Santos Escobar (w/ Joaquin Wilde & Raul Mendoza) gewann gegen Jake Atlas via Pin nach dem Phantom Driver.
Matchzeit: 10:32


Vor der Show versuchte "Dr. Kyle O’Reilly" erneut, den Problemen von Roderick Strong auf den Grund zu gehen. Strong zeigt sich bereit, sich seinen Ängsten vor dem Truck zu stellen. Gemeinsam begibt sich die Undisputed Era nach draußen und diese Woche schafft es Strong wirklich, seine Angst vor dem Truck abzulegen. Adam Cole erklärt, dass Strong heute auch seine Furcht vor Dexter Lumis ablegen wird, so werden die beiden heute ein Match gegeneinander bestreiten.


Backstage sehen wir Malcolm Bivens mit Indus Sher. Bivens stellt klar, dass sie stinksauer auf Oney Lorcan & Danny Burch sind.


Der heutige Main Event um die WWE NXT North American Championship wird gehypt.

3. Match
Tag Team Match
Dakota Kai & Raquel Gonzalez gewannen gegen Kacy Catanzaro & Kayden Carter via Submission von Kacy Catanzaro in einem Octopus Hold von Dakota Kai.
Matchzeit: 04:12


4. Match
Singles Match
Karrion Kross (w/ Scarlett) gewann gegen Bronson Reed via Submission im Kross Jacket.
Matchzeit: 02:22


McKenzie Mitchell will von Adam Cole wer für ihn der Favorit im heutigen 3 Way Match um die WWE NXT North American Championship ist und gegen wen er in zwei Wochen gerne antreten möchte. Der NXT Champion ist genervt von der Frage und bleibt eine Antwort schuldig.


Mercedes Martinez kündigt in der nächsten Vignette an, dass sie nicht gekommen ist, um nach den Regeln zu spielen. Sie wird die Women's Division auf den Kopf stellen.

5. Match
Singles Match
Rhea Ripley gewann gegen Aliyah (w/ Robert Stone) via Pin nach dem Riptide.
Matchzeit: 03:07
- Robert Stone versuchte erfolglos für Ablenkung zu suchen.


Backstage bereitet sich Johnny Gargano auf den heutigen Main Event vor.

6. Match
Singles Match
Dexter Lumis gewann gegen Roderick Strong via Countout (w/ Bobby Fish), nachdem Strong davongerannt war.
Matchzeit: 03:07

Dexter Lumis nimmt Bobby Fish im Anschluss an das Match kurz in den Kata Gatame, aber Fish kann entkommen.


Robert Stone & Aliyah fordern von William Regal ein Rematch gegen Rhea Ripley. Der NXT General Manager setzt daraufhin für die nächste Woche ein 2-on-1 Handicap Match zwischen Rhea Ripley und Robert Stone & Aliyah an. Stone verlangt, dass Ripley sich im Fall ihrer Niederlage dem Robert Stone Brand anschließen muss. Regal will dieser Stipulation nicht zustimmen, aber Ripley kommt hinzu und nimmt das Angebot an.


Für die nächste Woche wird außerdem ein Fatal 4 Way Match zwischen Mia Yim, Tegan Nox, Candice LeRae und Dakota Kai um die NXT Women's Title #1 Contendership angekündigt. Außerdem muss es Roderick Strong in einem Strap Match mit Dexter Lumis aufnehmen.


7. Match
WWE NXT North American Championship
Triple Threat Match
Keith Lee (c) gewann gegen Finn Bálor und Johnny Gargano via Pin an Finn Bálor nach der Big Bang Catastrophe.
Matchzeit: 19:40
- Während des Matches wurde verkündet, dass die nächsten beiden NXT-Ausgaben unter dem Motto "NXT: Great American Bash" laufen werden. Wie der Zufall es so will, laufen diese beiden Shows damit zeitgleich zu den beiden Special-Ausgaben von "AEW Dynamite: Fyter Fest".

Mit einem Staredown zwischen NXT Champion Adam Cole und Keith Lee findet die Show ihr Ende.


 

K1abauter

World Champion
Bei COVID-19 die Hausaufgaben nicht gemacht aber Hauptsache es ist ein uralt PPV-Name parat um AEW ans Bein pissen zu können.
Überlegt euch wie ihr die Sicherheit eurer Leute sicher stellt und nicht unter welchem Label sie aufzutreten habe -.-

So krass armselig...

Zur Show (gelesen):
- Santos Escobar wird gut dargestellt.
- Keith Lee verteidigt! Sehr gut. Vor allem, da ich davon ausgehen dass man einen großen Titelwechsel bringen will und ich weder Langweiler Balor im Kreis der zweimaligen NXT Champs brauche noch Johnny Gargano erneut in irgendeinem Titlepicture sehen will für lange Zeit.
- auf Dakota Kai vs. Io Shirai mit Kais Bodyguard im Background und Shirai als Face hab ich Null Bock.
 

GTS

Main Event
NXT ist aber auch nicht mehr das was es mal war. 5 Matches um die 4 Minuten und das ohne Jobber? So verliert man auf kurz oder lang doch auch hier Zuschauer.
Auch ziemlich lächerlich wie man versucht AEW zu kopieren.
 

K1abauter

World Champion
NXT ist aber auch nicht mehr das was es mal war. 5 Matches um die 4 Minuten und das ohne Jobber?
Hatte man doch schon immer bei NXT. Paar kurze Matches und hin und wieder ein größeres Match. Muss man nicht gut finden, aber eine Veränderung ist das jetzt auch nicht wirklich.
 

Bruiserweight

Undercard
Nur weils mir letzte Woche schon aufgefallen ist: Es geht nicht um Dexter Lumis "Truck", sondern es geht um den Trunk (Kofferraum). Strong hat Angst vor Kofferräumen 🙈
 

GTS

Main Event
Hatte man doch schon immer bei NXT. Paar kurze Matches und hin und wieder ein größeres Match. Muss man nicht gut finden, aber eine Veränderung ist das jetzt auch nicht wirklich.
Sicher?
Ich hatte die Shows irgendwie anders in Erinnerung. Ist aber auch echt lang her, auf jeden Fall ziemlicher Quatsch Reed & Priest in so kurzer Zeit verlieren zu lassen.
 

Venxm

Jobber
Nicht so gut wie in der letzten Woche aber auch nicht schlecht.
Es war eben eine sehr kurzweilige Ausgabe, in welcher dann eher die Storys fortgesetzt wurden.

Priest und Grimes sind beides Performer, die ich toll finde und denen ich beide Erfolg gönne. Bei Grimes überrascht es mich positiv, dass er so präsent (und teilweise gut) eingesetzt wird.
Ich dachte, dass er einer von vielen 205'lern wird, die mal hier mal da sind. Aber der einstige Trevor Lee scheint die richtigen Leute zu überzeugen.
Ich denke, dass die Fehde noch ein klein wenig fortgesetzt wird und dann in einem Takeover-Match ihr Ende findet.
Priest muss hier als Sieger hervorgehen da er schon etwas an Momentum verloren hat. Grimes ist ein Charakter, der nicht zwingend auf Siege angewiesen ist.

Rhea Ripley wird weiter von Tony Khan Robert Stone umworben. Der ehemalige Robbie E. zeigt einfach, dass er fast alles machen kann.
Ich finde ihn (wenn er nicht am reiern ist) unterhaltsam und Ripley kann auch zeigen, dass sie mehr ist, als ein aggressives Punker-Mannsweib. Wenn es gut läuft, lernt Aaliyah (nach zwei Jahren) noch etwas dazu. Ich bin tatsächlich gespannt, wie es weitergehen wird.

Timothy Thatcher quält seine Schüler auch in dieser Woche. Und so simple wie diese Segmente sind, so gut sind sie.
Sie erklären einfach dass Thatcher ein Catcher, ja fast schon ein Ringer ist. Kraft statt Optik, Matte statt Mikrofon. Es kann manchmal so einfach sein...
Dennoch: hier muss bald weiteres folgen denn sonst verliert auch Thatcher (ähnlich wie Priest) Momentum. Ich hoffe ja immer noch auf irgendwas mit IMPERIUM. Aber egal was folgt: ich möchte WILL Thatcher als North America Champion sehen.

Santos Escobar = :cool:, mehr muss man dazu nicht schreiben. Es wurde einfach Zeit, dass der Cruiserweight Titel auch durch Storys und Charaktere mehr Prestige bekommt.

Undisputed Era auch in dieser Ausgabe am therapieren. Ob Bobby Fish nach seiner Nahtoderfahrung der nächste in der Krise sein wird?
Roddy ist ja mental schon am Ende und Adam Cole steht unter enormen Druck...wenn jetzt noch Fish durchdreht, steht die Ära vor einer großen Prüfung. Gut gemacht NXT, so macht man eine Stable-Story spannend.

Die Damen habe ich geskippt da ich weder mit Kai noch sonst einer Frau (in dieser Story) etwas anfangen kann.
Malcom Bivens mit dem Wort des Jahres Pisstivity. Mir gefällt der Mann. Was ich von den beiden Indern halten soll, wird sich zeigen.
Vom Look her finde ich sie gut.

Kross vs. Jobson Reed war genau das, was zu erwarten war. Zwar gab es seitens Reed etwas Offensive aber das Matchergebnis war zu offensichtlich. Wie in der letzten Woche erwähnt: vom aktuellen Stand her sehe ich in Bronson Reed nur einen Edeljobber (und das ist auch völlig okay).

Main Event war super und auch wenn ich mit Keith Lee als Sieger zufrieden bin, hätte ich mich über einen Balor-Sieg gefreut.
Ich war nie besonders ein Fan von Balor (war für mich immer eine Lightversion von AJ Styles) aber in letzter Zeit gefällt er mir.


Wie bereits erwähnt, keine schlechte Ausgabe aber auch nicht besonders gut. Hat seinen Zweck erfüllt.
 

Venxm

Jobber
Wird das in den Shows angedeutet wie es bei Brodie Lee gemacht wurde oder ist das nur Social Media Gebrabbel, da beide schwarze Haare und eine Brille haben?
Berechtigte Frage, zu der ich keine genaue Antwort geben kann. 😅
Mir ist neulich eine gewisse Ähnlichkeit aufgefallen zwischen Stone & Khan. Vielleicht ist es aber auch ein kleiner (aber raffinierter) Seitenhieb. :D
 

K1abauter

World Champion
Wird das in den Shows angedeutet wie es bei Brodie Lee gemacht wurde oder ist das nur Social Media Gebrabbel, da beide schwarze Haare und eine Brille haben?
Sowohl als auch. Zu Beginn auf'm Florida Houseshow Circuit war's offensichtlich. Da lief er Rum und versuchte Leute zu rekrutieren für seine Revolution im Wrestling Business und um die Welt zu verändern. Man baute also viele Anspielungen auf AEW ein. Im TV nimmt man sich da sehr zurück, auch wenn die optische Anlehnung an Khan sehr klar ist.
 

Angsthase

Midcard
Aha. Vermutlich liefert Khan zu wenig Angriffsfläche.
Was ich bisher von Stone gesehen/gelesen habe da war mir wirklich keine Gemeinsamkeit aufgefallen.
Ich kenn Khan aber nur aus den paar Post-PPV Fragerunden.
 
Oben