WWE NXT on USA Network #547 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 26.08.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

Wie bewertet ihr die Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

VidDaP

Jobber
WWE NXT on USA Network #547
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 26. August 2020


Die Show eröffnet mit den Highlights vom vergangenen Samstag, als NXT: Takeover XXX stattfand.

Im Anschluss sehen wir Scarlett und den frisch gebackenen NXT Champion Karrion Kross, die sich auf den Weg in den Ring begeben. Kross ist augenscheinlich verletzt und hat den rechten Arm in einer Schlinge. Er bekommt sofort ein Mikrofon und sagt, dass er es uns wieder und wieder gesagt habe, dass er NXT Champion werden wird. Und dass jeder auf dem Weg dahin leiden werde. Das Versprechen hat er gehalten, als er Keith Lee den Titel abnahm. Doch im Krieg gibt es stets auf beiden Seiten Verluste. Er präsentiert uns seinen Arm und seine ausgekugelte Schulter. Er sieht es realistisch, denn er werde diesen Titel in seinem Zustand niemals verteidigen dürfen, also legt er den Titel im Ring nieder und erklärt ihn somit vakant. Er hat aber noch eine Warnung für uns: Das ändert nichts, denn am Ende zahle jeder seinen Preis und Gott möge denen helfen, die in seinem Weg stehen, wenn er zurückkehrt. Tick tock.


Vic Joseph begrüßt Wade Barrett, der heute mit am Kommentatorentisch sitzt und sich sehr geehrt fühlt! Beth Phoenix kommentiert erneut von zu Hause mit. Sie gehen die Card durch, bevor es schon zum ersten Match des Abends kommt:


1. Match
NXT Tag Team Championship
Tag Team Match
Breezango (Tyler Breeze & Fandango) gewannen gegen Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel) via Pin von Fandango an Aichner nach einem Double Leg Drop --> Titelwechsel!
Matchzeit: 15:17
- Breezango attackierten Imperium schon vor Start des Matches und konnten die Champions aus dem Ring werfen, bevor es losging.


Der NXT North American Champion Damien Priest trifft auf McKenzie Mitchell, die ihm einige Fragen stellen möchte, doch Priest meint, dass seine Feierlichkeiten noch immer nicht beendet seien. Timothy Thatcher kommt hinzu und bezeichnet Priests Verhalten als peinlich. Thatcher meint, er selbst solle der erste Herausforderer von Priest sein, denn wenn dieser sich nicht hinter einer Leiter verstecken könne, würde er ihm zeigen, wie limitiert er im Ring ist. Priest hat nicht mehr als ein spöttisches Lachen über und lässt Mitchell und Thatcher stehen.


Wir sehen Triple H, Shawn Michaels, William Regal und Matt Bloom, die sich früher am Tag überlegt haben, wie sie die Situation um die NXT Championship lösen können.

2. Match
Singles Match
Tommaso Ciampa gewann gegen Jake Atlas via Pin nach dem Willow's Bell draping DDT.
Matchzeit: 00:51

Auch nach dem Match hat Ciampa noch nicht genug und wirft Atlas gegen alles, was zufällig im Weg steht, bevor er noch einige Schläge austeilt. Fünf Ringrichter können ihn auch von weiteren Attacken nicht abhalten. Atlas muss auf einer Bahre abtransportiert werden, dabei sieht Ciampa auf dem Apron sitzend interessiert zu, denn gerade, als die Halskrause angelegt ist, startet er die nächste Attacke. Im Anschluss kommen die Ringrichter auf die gute Idee, Ciampa in den Backstagebereich zu komplementieren.


Candice La Rae spricht über ihre frühere Freundschaft mit Tegan Nox. Aber sie habe es verstanden, ab und zu muss jeder mal an sich selbst denken. Und das mache sie jetzt.


Bronson Reed steht zum Interview bereit und wird so Thatchers Worten von früher befragt. Und auch wenn er Thatchers Ambitionen respektiere - er habe Priest schon geschlagen. Er wird von Austin Theory unterbrochen, der Reed verspottet. Reed gibt Theory eine Ohrfeige und verschwindet. Mit einem lächelnden Theory endet das Segment.


3. Match
Singles Match
Shotzi Blackheart gewann gegen Mia Yim via Pin nach einem Flying Senton vom Top Rope.
Matchzeit: 04:30
- Robert Stone kam vor dem Match mit Aliyah heraus und sagte, dass ihn Yims Mangel an Intelligenz immer wieder erstaune, denn nach den Aktionen von vergangener Woche werde er es Mercedes Martinez niemals erlauben, mit Yim in den Ring zu steigen. Auf einmal sank er zu Boden, mal wieder "überfahren" vom Minipanzer von Shotzi Blackheart, die damit die Gegnerin von Mia Yim darstellte.


William Regal steht zum Interview bereit und wird zur Situation des Titels befragt. Die gefundene Lösung möchte er aber nach der Werbung im Ring bekanntgeben.

Dakota Kai und Raquel Gonzalez werden interviewt und zum Tag Team Match später am Abend und Rhea Ripley befragt. Kai meint, dass Ripley sich besser um ihre eigenen Angelegenheiten gekümmert hätte bei Takeover XXX. Aber davon werde sie sich nicht beirren lassen und heute beweisen, warum sie immer noch NXT Women's Champion sein sollte. Auch Gonzalez spricht noch eine Drohung aus, bevor sie verschwinden.


William Regal steht mit der NXT Championship im Ring und geht noch mal auf alle Ereignisse ein. Er hat eine unglaubliche Lösung: Bei der Ausgabe in der nächsten Woche, die ausnahmsweise am Dienstag laufen wird, wird es ein Four Way 60 Minute Ironman-Match geben. Die Teilnehmer sind Johnny Gargano, Tommaso Ciampa, Finn Bálor und Adam Cole. Der Gewinner wird der neue Champion.


Wade Barrett freut sich einen Ast ab, denn er wird nächste Woche wieder kommentieren. Denn das Match wolle er auf keinen Fall verpassen.

4. Match
NXT Cruiserweight Championship
Singles Match
Santos Escobar gewann gegen Isaiah "Swerve" Scott nach einer Kopfnuss in seiner Lucha-Maske, in der er einen Gegenstand versteckt hatte, der die Kopfnuss verstärkte.
Matchzeit: 16:38
- Die anderen Mitglieder von Legado del Fantasma kamen heraus und sorgten für einen Near Fall. Im Anschluss konnten Breezango für numerische Gleichheit sorgen und prügelten sich mit Joaquin Wilde und Raul Mendoza über die Rampe nach hinten.


Johnny Gargano hält eine Promo und spricht darüber, dass die Verletzung von Karrion Kross ihm die Möglichkeit gegeben hat, der Welt zu zeigen, wer er ist. Und nächste Woche würde er den Titel halten, um genau das zu tun.

Auch Finn Bálor hält eine Promo. Er sei nicht ein Teil des Grundgerüsts von NXT, er sei DER zentrale Grundstein.

5. Match
Singles Match
Kyle O'Reilly (w/ Bobby Fish & Roderick Strong) gewann gegen Drake Maverick via Submission.
Matchzeit: 03:32

Nach dem Match schlägt Undisputed Era weiterhin auf Maverick ein, bis Killian Dain den Save macht. Nachdem die Heels sich verzogen haben, greift auch Dain Maverick an und schlägt ihn nieder.


Auch Rhea Ripley wird interviewt. Sie sagt, dass sie natürlich das möchte, was Io Shirai hat. Aber das werde sie nicht davon abhalten, Gonzalez und Dakota Kai zu zeigen, dass Shirai nun ihrs ist. Deshalb habe sie auch bei Takeover XXX eingegriffen.

Nun ist auch Adam Cole dran, das Match am Dienstag und sich selbst zu hypen. Auch er möchte den Titel zurück. Er bezeichnet sich als Favorit, denn er war schon mal der Iron Man von NXT für mehr als 400 Tage.


6. Match
Tag Team Match
Dakota Kai & Raquel Gonzalez gewannen gegen Rhea Ripley & Io Shirai via von Gonzalez an Ripley nach dem Pumphandle Suplex.
Matchzeit: 10:12
- Mercedes Martinez kam vor dem Finish nach draußen und attackierte Rhea Ripley, die angeschlagen ins Match ging und prompt verlor.


Nach den Wiederholungen endet die heutige NXT-Ausgabe.

Fallout:


 
Zuletzt bearbeitet:

Venxm

Jobber
Wade Barrett 🤩 Egal ob im Ring oder am Pult, ich mag den Kerl einfach. Sehr talentiert in dem was er tut, war toll, ihn zu sehen / zu hören.

Ansonsten mal wieder bei NXT reingekuckt und es war in Ordnung. Der Titelgewinn für Breezango ist verdient, auch wenn ich es schade für Imperium finde.
Schade finde ich es auch für Kross aber seine Promo sorgte dafür, dass er nichts an Glaubwürdigkeit einbüßen muss.

Größter Negativpunkt bleibt Shotzi Blackheart.
Kann die auch etwas anderes als mit ihrem Panzerchen herumzufahren?
 

thankukindsir

Upper Card
Werde die Show morgen anschauen. Aber vorweg: meine vier Favorites bei NXT in einem 60 man Iron man Match um den NXT Title? I'M PSYCHED!
 

BAT

Undercard
Wade Barrett - gut mochte ihn schon bei NWA am Kommentar
nächste Woche 4 Way - Ironmanmatch - wenn sie clever sind mit PiP Werbung das kann Quoten hochziehen
würde auf Balor als neuen Champ tippen

Kross - armes *** definitv jetzt der kürzeste Champ bei NXT, mit der Schulter wird es wohl bis zum Royal Rumble dauern bis er wieder da ist und dann direkt ins Mainroaster
So NXT UK startet Imperium wird den Titel los - ok
Candice wird langsam aufgebaut ich sehe sie als nächste Titelträgerin
 

ApexViperPredator

Main Event
So bitter es für KK auch sein mag, es ist in meinen Augen das beste was NXT passieren konnte. Alle dieser vier, vor allem aber Cole und Ciampa sind in allen Bereichen bessere Champions als Kross es jemals sein könnte.
Aber egal wer der vier am Ende Champion wird, es ist eine 1000%ge Steigerung zum letzten Champion Kross
 

Borg

Drohne
Puuuuh, ich bin dann mal raus.
Nxt und ich haben fertig.
War ne schöne Zeit, aber es passt einfach nicht mehr.
Wir trennen uns im Guten und gehen unserer Wege.
Vielleicht bis irgendwann...
 

Angsthase

Midcard
Krasses 4-Way.
Das sind alle 4 Heels aktuell, richtig?

Schade, dass so ein Match keinen Aufbau von 3 Monaten plus bekommt und in einer Weekly verbraten wird.
Dieses Match im alten Taping-NXT mit wochen-/monatelangem Aufbau und der alten Takeover-Qualität. Das wäre was gewesen.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Krasses 4-Way.
Das sind alle 4 Heels aktuell, richtig?

Schade, dass so ein Match keinen Aufbau von 3 Monaten plus bekommt und in einer Weekly verbraten wird.
Dieses Match im alten Taping-NXT mit wochen-/monatelangem Aufbau und der alten Takeover-Qualität. Das wäre was gewesen.
Also Balor ist wahrscheinlich Tweener. Und Ciampa weiss ich nicht ob der wirklich Heel ist oder doch noch Face.

Ansonsten kommt es halt darauf an, was man danach noch so geplant hat. Hätte man sicherlich noch warten können, ich kann aber auch verstehen, dass man den höchsten Titel nicht all zu lange vakant haben möchte. Und da wir gerade von einem Takeover kommen, könnte das gut noch zwei bis drei Monate dauern bis wir einen neuen Champion hätten. Von daher nachvollziehbar, dass man es trotzdem in einer Weekly bringt. Aber ein solches Match in der Art wäre mir normalerweise bei einem Takeover auch lieber.
 

ChrisB

Upper Card
Das ist für NXT (WWE) natürlich maximal unglücklich gelaufen. Man gibt Lee den großen Sieg mit beiden Titeln, lässt ihn den NXT Titel dann nach einem nicht erwähnenswerten Run nach kurzer Zeit verlieren, nur dass dessen Bezwinger den Titel verletzt abgeben muss.
Nun hat man 4 altbekannteste Gesichter in dem Match um den neuen Titelträger zu bestimmen.
Natürlich ein starkes Match, besonders für den ungewohnten Sendeplatz, aber auch komplett aus der Not geboren ohne Aufbau.

Brezzango vor 2 Wochen noch verloren und nun Champions? Scheinbar zieht bei NXT immer mehr das Main Roster Booking ein.
 
Verständlich das hier schnell ein neuer Champion her muss. Der Title hängt nach dem kurzen Run und der verletzungsbediengten Vakanz nun wortwörtlich in der Schwebe.

Die Notlösung 4 ehemalige Champions um den Title kämpfen zu lassen, eine Woche nachdem schon ohne jeglichen Aufbau Imperium die NXT Tag Title an Breezango verloren.......... gewagt gewagt.


Was ich aber nicht verstehe ist die Besetzung. Das jemand mehrfacher NXT Champion sein kann, war ja nie verboten, es hat nur einfach keinen Sinn gemacht bei einem Title, der junge Talente aufbauen sollte. Das hat ja auch alles ganz gut geklappt und anfang/mitte 20 jährige hielten den Title. Bis dann die Joe/Nakamura Fehde kam und beide zu 2fachen Champions wurden und dazu noch sehr erfahrene ehemalige World Champions verschiedenster Promotions. Plötzlich hielten nicht mehr die jungen aufstrebenden Talente den Title, sondern erfahrene Mittdreißiger. Roode war seiner Zeit sogar schon seit 3 Monaten 40 Jahre alt als er NXT Champion wurde...... da erübrigt sich die Frage, was man mit so jemanden in der Zukunft der WWE anstellen soll.... Aufbau zum Maineventer der WM im Jahr 2030 kanns ja nicht sein.


Und nun? Der erste Universal Champion und einstige NXT Champion von 2015, sowie 3 weitere ehemalige NXT CHampions der letzten 2 Jahre machen also den neuen/alten NXT Champion unter sich aus. Balor wird nächstes Jahr 40, Ciampa ist 35, Gargano 33 und Cole mit 31 der jüngste Teilnehmer.

Da frage ich: Wo ist eine Velveteen Dream oder Austin Theory oder wieso nicht völlig überraschend ein nur mit 3 Personen angegebenes Fatal 4 Way propagieren und dann den mysteriösen Teilnehmer zu Matchbeginn entlüften. Irgendwen den man nicht auf dem Schirm hat und auch noch nie NXT CHampion war.

Aber gut, es ist nun wie es ist.
 

BAT

Undercard
Kann nicht klappen, du musst die Show ja an den TV Zuschauer verkaufen nicht mehr an das interne Netzwerk
Velveteen Dream - bei den Anschuldigungen die aktuell laufen und seinem fehlenden Buzz in leeren Hallen
Austin Theory scheint ein tolles Standing zu haben - oder die Megastoryline mit der Darstellung heute Nacht
Wer tauchte denn sonst noch die letzten Wochen auf?
Dexter Lumis - verletzt
Cameron Grimes - Edeljobber
sonst noch wer?
 

Falke

Undercard
Nö - NXT hat seine Stars zum Teil an Blau und Rot abgegeben.. Viel mehr als die 4 sind da aktuell nicht..
man hätte aber über ein Turnier ja durchaus einen Underdog groß machen können - hat man mal wieder nicht getan..

Unglücklich für NXT gelaufen - aber alle 4 halte ich für bessere Champs als Kross. Dennoch natürlich gute Besserung!
 
Naja was Dream angeht. Die WWE pusht ihn doch wieder - Skandal hin oder her. Also sollte man sie ihr traumhaftes Grab doch graben lassen.

"Ich wurde gehackt, meine Nacktbilder wurden ohne mein Wissen und Erlaubnis an Minderhjährige geschickt" jaja...... wers glaubt und natürlich ein Autounfall als Grund seines fehlens....

Aber auch hier wieder: Wir sind nur die Konsumenten. Wenn die WWE uns Dream zum konsumieren gibt, dann können wir es uns anschauen oder für die Zeit das Network ausschalten oder pausieren.

Orton hat man seiner Zeit auch gegen jeden Widerstand der Fans durchgepusht und der hat Frauen sexuell genötigt, beleidigt und in deren Handtaschen geschissen!


Klar, JETZT, Dream zum NXT Champion machen, das wäre die Spitze der Peinlichkeit, aber zumindest in das Match hätte man ihn stecken können. Aber zu sehen, wie die WWE sich aus allen Argumenten herauswindet, nachdem man Dream zum Champion machte..... Popcorn Zeit hellau.
 

Bruiserweight

Undercard
Hoffe beim Fatal 4 Way auf Ciampa, aber nur, wenn es dann kein Fehdencomeback mit Gargano gibt. Der Squash gegen Atlas hat mich doch etwas überrascht. Ist auf jedenall ein heißes Eisen. Gargano ist der einzige, der vier Teilnehmer, den ich als Champ nicht (mehr) sehen möchte. Zumindest aktuell nicht. Gargano ist für mich bei NXT drüber, das neue Gimmick fand ich anfangs ganz gut, hat aber im Endeffekt nicht gezündet. Außerdem kommt er mit einer Niederlage vom letzten TO ins Match. Cole geht natürlich immer als Champ. Auch Balor würde mir eigentlich gefallen, aber irgendwie ist bei mir der Funke noch nicht übergesprungen, seitdem er wieder bei NXT ist. Auf das Match bin ich gespannt. Hab momentan noch keine Vorstellung in welche Richtung es gehen könnte. Möglichkeiten gibt es bei der Stipulation und den Teilnehmern natürlich eine Menge.

Den Titelwechsel bei den TT versteh ich nicht, aber gönne es Breezango. Das gleiche hätte ich bei den CW geschrieben, wenn Scott gewonnen hätte. Escobar als Champ bleibt eine sehr gute Besetzung, Scott wird den Titel aber bestimmt irgendwann selber halten. Im Moment finde ich den Titel bei Escobar und seiner Entourage gut aufgehoben.
 

Bruiserweight

Undercard
hat vermutlich mit dem Restart von NXT UK zu tun.
Ich weiß, dass die beiden bei UK im Roster stehen, aber hatte nicht erwartet, dass sie direkt dann dort wieder dabei sind wegen Beschränkungen etc.. Der (zeitliche) Aufwand mit Quarantäne usw ist ja nicht gering, oder haben sich da Erleichterungen ergeben? Glaub Aichner und Barthel leben in Florida. Hab allerdings nichts dagegen Imperium wieder in voller Stärke zu sehen. Das Imperium Special von vor ein paar Wochen bei NXT UK war bislang die beste Ausgabe in der Coronazeit, hab aber auch nicht alle gesehen.
 

K1abauter

World Champion
Alle dieser vier, vor allem aber Cole und Ciampa sind in allen Bereichen bessere Champions als Kross es jemals sein könnte.
Finn Balor und Johnny Gargano sollen am Mikrofon besser sein als Karrion Kross? Sorry, ich brauche Kross auch absolut nicht, aber Balor und Gargano sind gruslig am Mikrofon.

Brezzango vor 2 Wochen noch verloren und nun Champions? Scheinbar zieht bei NXT immer mehr das Main Roster Booking ein.
Gewannen halt ein #1 Contender's Match...

Da frage ich: Wo ist eine Velveteen Dream oder Austin Theory oder wieso nicht völlig überraschend ein nur mit 3 Personen angegebenes Fatal 4 Way propagieren und dann den mysteriösen Teilnehmer zu Matchbeginn entlüften. Irgendwen den man nicht auf dem Schirm hat und auch noch nie NXT CHampion war.
Ich glaube du hast einfach grundsätzlich eine falsche Vorstellung davon, was NXT ist. NXT ist halt nicht mehr das Nachwuchsbrand, wo Leute aufgebaut werden, sondern eine auf Hochglanz polierte Indie-Liga (ähnlich wie auch AEW). Und das eben schon seit man die großen Stars bei anderen Ligen abfischte und sie zu NXT packte. Asuka, Shinsuke, Joe, KENTA, Kairi etc.pp. Muss niemandem gefallen, dass NXT nun eine eigene Liga innerhalb der Liga ist und nicht mehr junge Talente entwickelt, wie das noch bei Sasha, Charlotte, Bayley und Co. der Fall war.
Man sollte aber so realistisch sein zu erkennen, dass dem so ist und sich nicht wundern, warum da jetzt keine Mitzwanziger um den Titel antreten...

Ansonsten: Dream und Theory sind selbsterklärend, warum sie völlig zu Recht nicht in diesem Match stehen. Und warum man keine vierte Person als Surprise ankündigt ist auch leicht zu erklären:
Du brauchst eine Person, die du als Surprise präsentieren kannst, die auch wirklich groß genug ist um diesen Spot zu rechtfertigen, den man dem gesamten Roster (minus der drei, die du hättest ankündigen wollen) vorenthalten hat. Bei den jetzigen Auserwählten hat man halt eine ebenso billige wie logische Rechtfertigung gewählt. Ein Neuer dürfte nicht enttäuschen (muss also selbst groß genug sein) und muss dann auch noch so groß und bedeutend sein, dass er auch über den Mangel der sportlichen Rechtfertigung hinwegtäuschen kann...
 

ApexViperPredator

Main Event
Finn Balor und Johnny Gargano sollen am Mikrofon besser sein als Karrion Kross? Sorry, ich brauche Kross auch absolut nicht, aber Balor und Gargano sind gruslig am Mikrofon.
Ja, finde ich schon. Kross ist in meiner persönlichen subjektiven Wahrnehmung der schlechteste Wrestler der jemals einen NXT Singles Title gehalten hat. Frauen und Bo Dallas inklusive dazu gerechnet. Karrion kross verkörpert in meiner subjektiven Wahrnehmung den perfekten Jobber. ich kann dem absolut gar nichts abgewinnen. Kross ist vermutlich der einzige den ich noch schlechter sehe als Bray Wyatt und Braun Strowman. Kross hat in meinen Augen in keiner relevanten Liga dieser Welt einen relevanten Spot
"verdient"
 
Finn Balor und Johnny Gargano sollen am Mikrofon besser sein als Karrion Kross? Sorry, ich brauche Kross auch absolut nicht, aber Balor und Gargano sind gruslig am Mikrofon.


Gewannen halt ein #1 Contender's Match...


Ich glaube du hast einfach grundsätzlich eine falsche Vorstellung davon, was NXT ist. NXT ist halt nicht mehr das Nachwuchsbrand, wo Leute aufgebaut werden, sondern eine auf Hochglanz polierte Indie-Liga (ähnlich wie auch AEW). Und das eben schon seit man die großen Stars bei anderen Ligen abfischte und sie zu NXT packte. Asuka, Shinsuke, Joe, KENTA, Kairi etc.pp. Muss niemandem gefallen, dass NXT nun eine eigene Liga innerhalb der Liga ist und nicht mehr junge Talente entwickelt, wie das noch bei Sasha, Charlotte, Bayley und Co. der Fall war.
Man sollte aber so realistisch sein zu erkennen, dass dem so ist und sich nicht wundern, warum da jetzt keine Mitzwanziger um den Titel antreten...

Ansonsten: Dream und Theory sind selbsterklärend, warum sie völlig zu Recht nicht in diesem Match stehen. Und warum man keine vierte Person als Surprise ankündigt ist auch leicht zu erklären:
Du brauchst eine Person, die du als Surprise präsentieren kannst, die auch wirklich groß genug ist um diesen Spot zu rechtfertigen, den man dem gesamten Roster (minus der drei, die du hättest ankündigen wollen) vorenthalten hat. Bei den jetzigen Auserwählten hat man halt eine ebenso billige wie logische Rechtfertigung gewählt. Ein Neuer dürfte nicht enttäuschen (muss also selbst groß genug sein) und muss dann auch noch so groß und bedeutend sein, dass er auch über den Mangel der sportlichen Rechtfertigung hinwegtäuschen kann...

Und genau aus diesen Gründen der belanglosen Beliebigkeit könnte man auch ein Cesaro, Benjamin, Garza, Triple H, Reigns oder Lesnar in das Match packen. Wenn eine Charlotte den NXT Womens Title halten kann, dann kann auch ein Midcarder oder mehrfacher World Champion zu einem NXT Champion gemacht werden.

Was Dream und Theory angeht: Nö. Nach dem Denkmuster dürfte ja ein Orton seit über 10 Jahren schon nicht mehr bei der WWE sein. Die WWF selbst dürfte es seit 30 Jahren gar nicht mehr geben, wenn es nach dem Steroid Skandal zu Hogans Zeit geht. Dream und Austin haben einfach nur das Pech, dass eine Sammelbewegung eigenmächtig medial auftritt über Social Media Kanäle, etwas das es in der Form vor 10 Jahren zu gering und vor 30 Jahren gar nicht gab. Also wieso genau sollte Dream nicht im Match sein? Weil er Kids Nacktbilder schickte?

Der WWE ist das doch scheißegal ob ein Dream Nacktbilder an Kids verschickt hat oder wer wen vergewaltigt hat oder ob ein Lesnar mal sein bestes Stück auspackte um es Terri zu zeigen oder Orton über Jahre hinweg im Backstagebereich Frauen wie Scheiße behandelte. Die WWE wartet einfach den nächsten Shitstorm ab und schon geht alles seinen gewohnten Gang. Wenn der Tod eines Chris Benoit nichts ändert, wird das Grooming eines Velveteen Dream erst rechts nichts ändern. Ins North America Title Match steckte man ihn doch auch, wieso also nicht in das Match um den vakanten Title?

Würde er gewinnen, joa das wäre mies, aber das muss er doch nicht. Nice wäre es, wenn die WWE in diesen Zeiten einen offen EDIT sagt: LGBTI' supportenden Wrestler den NXT Title gibt... aber ich glaub nicht daran das Balor der neue Champion wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

K1abauter

World Champion
Nice wäre es, wenn die WWE in diesen Zeiten einen offen homosexuellen Wrestler den NXT Title gibt... aber ich glaub nicht daran das Balor der neue Champion wird.
Finn Balor ist nicht homosexuell, sondern in einer Beziehung mit einer Frau. Soweit ich weiß auch verlobt oder sogar verheiratet.

Zum Rest später, wenn ich wieder an nem PC sitze.
 

thankukindsir

Upper Card
Finn Balor ist da teilweise richtig stark unterwegs. Hat bei einem Crown Jewel Event ein paar Fotos mit einem "EQUALITY" T-Shirt gepostet. Fand ich eine ganz gute Botschaft.
 

Thez

Zarathustra
NXT ist ein ganz schönes Fest derzeit. Habe mich lange nicht mehr so gefreut, bei einem Titelwechsel. Schaue ich mir gleich nochmal an.
 

K1abauter

World Champion
Und genau aus diesen Gründen der belanglosen Beliebigkeit könnte man auch ein Cesaro, Benjamin, Garza, Triple H, Reigns oder Lesnar in das Match packen. Wenn eine Charlotte den NXT Womens Title halten kann, dann kann auch ein Midcarder oder mehrfacher World Champion zu einem NXT Champion gemacht werden.
Ich sprach nicht von belangloser Beliebigkeit, denn das ist dieses Match wohl kaum. Ich sprach von einer billigen Art und Weise die Match-Ansetzung zu begründen (frühere Champions, die noch im NXT Roster sind).

Ich verstehe auch nicht ganz, was du mit Cesaro, Benjamin, Garza und Co. willst. Klar, könnte man die booken, so wie Vince McMahon auch morgen bei mir anrufen könnte und mich zum NXT Champion erklären könnte. Macht halt deshalb nicht unbedingt Sinn. Verstehe auch nicht, was du da mit dem Charlotte Flair vergleich bezwecken willst, wo sehr logisch der Bruch des Roster-Splits erklärt wurde durch den Royal Rumble Sieg.

Was Dream und Theory angeht: Nö. Nach dem Denkmuster dürfte ja ein Orton seit über 10 Jahren schon nicht mehr bei der WWE sein. Die WWF selbst dürfte es seit 30 Jahren gar nicht mehr geben, wenn es nach dem Steroid Skandal zu Hogans Zeit geht. Dream und Austin haben einfach nur das Pech, dass eine Sammelbewegung eigenmächtig medial auftritt über Social Media Kanäle, etwas das es in der Form vor 10 Jahren zu gering und vor 30 Jahren gar nicht gab. Also wieso genau sollte Dream nicht im Match sein? Weil er Kids Nacktbilder schickte?
Finde ich schief zu argumentieren, weil es für die Verfehlungen früherer Tage keine Konsequenzen gab darf/soll es diese heutzutage auch nicht geben. Das wäre ungefähr so, als würdest du vertreten, wenn die Polizei keine 100%-ige Aufklärungsquote hat in einem Revier dann sollte man das Revier schließen...
 
Aber ich spreche von belangloser Beliebigkeit. Nxt ist eben nicht mehr die aufbauliga sondern der 3. Brand im Charme einer indy Promotion.

Und klar wäre das cool wenn Vinnie Mac dich morgen anruft. Ich finde es ja auch cool wenn Christina von Eerie mir morgen Date anbieten würde.

Werden Gargano, Cole, Ciampa und Balor ein gutes Match bestreiten? Ja, werden sie, allen voran in einem 60 Minute Ironman Match.


Hätte man aber auch andere in dieses Match stecken können? Ja hätte die WWE auch locker gekonnt.
 

Borg

Drohne
Genau, wenn du es bringen musst, dann so.
Die Frage die ich mir stelle ist halt:
„Muss der Titel jetzt schnellstmöglich wieder einem „altgedienten Ex-Champ“ zugeschustert werden?“
Ich finde nicht.
Lass das Ding doch einfach mal brach liegen für 2 Monate.
Bau neue Fehden, guck was und vor allem wer funktioniert und wenn es dann irgendwann zu einem Climax kommt, dann kannst du den Gürtel dort immer noch als Zusatz reinpacken.
 
Wie gesagt: Natürlich kannst du da irgendwen booken. Nur sollte es halt auch Sinn machen und das tun die von dir genannten Leute nicht wirklich...

Die WWE ist ein für Marks ausgerichtete Wrestlingliga. Wenn die WWE überraschend Balor durch Maverick ersetzt und er das Match gewinnt, dann werden einige Fans schreien "WTF, was?" und die WWE so "Den pushen wir!!!"
 

Mankind

Main Event
Schwierige Ausgabe... Fangen wir mal von vorne an. Dass sich Karrion Kross direkt verletzt ist natürlich sehr ungünstig. Interessant ist es finde ich, dass er hier eine astreine Babyfacepromo nach dem Motto: " Ich bin verletzt, ich würde aber weiterhin kämpfen, wenn mich das Mangement lassen würde." Hab unter der Woche dann auch die Vermutung von Alvarez gehört, dass Kross bei seiner Rückkehr als Babyface zurückkehren könnte, bin nicht abgeneigt dem zuzustimmen, wenn man bedenkt, dass man im Main Event von NXT gerade eigentlich keine Faces hat (auch wenn ich es Kross noch abspreche, dass er als Face funktionieren kann).
Dass man dann hier ein Fatal-4-Way (Iron Man oder nicht) für die nächste Woche als Titelmatch bookt finde ich sehr schade. Mal abgesehen von der Tatsache, dass hier vier Leute aufeinandertreffen, von denen einer gerade ein Titelmatch verloren hat (Johnny Gargano), der andere an dem Qualifying Match für dieses Titelmatch gescheitert ist (Finn Balor), der andere vor einer längeren Pause vom jetzt ehemaligen Champion gesquasht wurde (Tommaso Ciampa) und der vierte erst vor kurzem den Titel verloren hat, vergibt man hier eine tolle Chance. Die Chance wäre es gewesen, ein tatsächlich relativ großes Turnier um den Titel aufzuziehen. Schon hätte man echt viel Material gehabt, um die Shows in nächster Zeit zu füllen, neue Charaktere in den Shows aufzubauen und dann am Ende einen Champion zu krönen, der von seinen Leistungen her echt over ist und auch wirklich als der einwandfrei stärkste Wrestler des Brands hervorstechen kann. Dann das Match Champion X vs. ehemaliger Champion Karrion Kross als Main Event von... keine Ahnung... dem TakeOver-Event am WrestleMania-Wochenende und du hättest einen fantastischen Draw für diesen PPV gehabt. Aber so... haben wir wieder einmal Hot Shit an die Wand geklatscht für eine Weekly, statt langfristig zu booken und mehr Erfolg zu haben.

Dann zum Wechsel der Tag Team Titel. Prinzipiell gönne ich es Breezango tatsächlich sehr. Tyler Breeze erster Titelgewinn unter dem WWE-Banner (wenn wir die beiden Titel bei FCW nicht mitrechnen)! Dennoch sind Breezango meiner Meinung nach nicht das richtige Team um Imperium den Titel abzunehmen. Von den Prügelknaben von Legado del Fantasma hin zu Champions innerhalb von was? Drei Wochen? Finde ich schwierig und nimmt den Titeln einiges an Relevanz. Für Imperium bedeutet das jetzt hoffentlich, dass sie zurück zu NXT:UK gehen (wenn das momentan überhaupt möglich ist). Das Match an sich war okay, Imperium waren aber viel zu dominant, wenn man bedenkt, dass sie dann am Ende verloren haben.
Ansonsten gefällt mir die Titelverteidigung von Santos Escobar, auch die Art und Weise. Man schwächt damit Isaiah Scott nicht und stellt Escobar dennoch als den überlegenen Wrestler dar. Finde ich gut!
Der Heelturn von Ciampa ist an sich gut, habe ich kein Problem mit. Dass man das aber eine Woche vor einem 60-Minuten Match tut, indem alle anderen Wrestler außer Ciampa auch schon Heels waren, ist doch etwas... Nun ja... Dumm.
Positiv möchte ich anmerken, dass die Womens Championesse im Main Event stand! Da sie jetzt ohne NXT Champion der ranghöchste Champion des Brands ist, sehr schön für Shirai und die Division. Das Match an sich war dann... weniger schön. Verstehe vom Prinzip her die Niederlage schon, da man hier Ripley vs. Gonzalez aufbauen möchte, dennoch kritisch, dass hier die Championesse zu einer Side Show verkommt und dass hier Ripley direkt den Pin einstecken muss. Schwächt Ripley nur weiter und hilft dem Aufbau des Matches nicht wirklich. Ein DQ-Finish hätte hier wesentlich mehr Sinn gemacht.

Insgesamt eine Show mit deutlich mehr Belanglosigkeiten und Fehlern im Booking als guten Momenten. Dass dann bei zwei Titelmatches in einer Show auch noch keines davon mehr als ***1/4 hatte, tut sein Übriges dazu. Apropos zwei Titelmatches in einer Weekly: Wir hatten am Wochenende ein TakeOver. Schön, dass in der Show danach zwei Titelmatches stattfinden und auf der PPV-Card Cole vs. McAfee und Thatcher vs. Balor waren...

Wertung der Show: 4 von 10 Punkten
Match der Show: Santos Escobar vs. Isaiah "Swerve" Scott
Segment der Show: Opening Segment
Wrestler des Abends: Santos Escobar
 
  • Like
Wertungen: JME
Oben