WWE Pay Per View Audio Preview/Review Sammelthread - aktuell: "Royal Rumble 2020" Preview Podcast

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Es ist eigentlich ganz einfach: Ist die Show gut, dann wird im Podcast gelobt. Ist die Show schlecht, wird im Podcast kritisiert. Punkt.
 

Paterico

Podcastfan
Also.....
habe mir in den letzten beiden Tagen die Podcasts Weekly #65 und den Summer Slam Preview angehört und werde mir morgen noch die Review anhören und wollte mich seit langem mal wieder dafür bedanken.
Habe mich rießig gefreut den Claudio mal wieder zu hören. Vermisse seine NXT Podcasts mit Kaan. Hoffe ihn/euch öfters/malwieder zu hören.^^
Andy und Julian macht weiter so. Go, Go, Go! xD
LG Paterico
 

Rygel

Main Event
Ich habe jetzt erstmal abgebrochen, mal schauen, ob es mich morgen nochmal packt. Nur eine Verständnisfrage: Sind die Eindeutschungen von Carsten Schäfer echt inzwischen wahnsinnig lustiger Kult, dem man unbedingt stundenlang huldigen muss? Die Diskussion darüber habe ich eigentlich nur damals im Power-Wrestling-Forum geführt, und da galten diese Stilblüten als kindisch über peinlich bis nervig. Da gab es sogar großen Konsens. Ist das inzwischen echt anders? Wenn ja, warum?
 

Hausi

Chef der Putzkolonne
Bis auf diese Schäfer Nachmache, war es eine tolle Review. Vielen Dank dafür!

und schön, dass ihr mal wieder zu dritt wart :)
 

Rygel

Main Event
Natürlich habe ich mich doch nochmal drangesetzt und deshalb gemerkt, dass ihr die Eindeutschungen nur als leicht übertriebenen Running Gag benutzt habt. Der Podcast war also doch noch gewohnt unterhaltsam. ;)

Aktueller Stand im Marvel-Cinematic-Universe ist übrigens, dass Thanos die Hälfte aller Lebewesen in dieser Galaxis und damit auch die Hälfte der Avengers, gefühlt fast alle, eingeäschert hat, Auflösung folgt im nächsten Mai. Aber eine Bewerbung bei den Avengers dürfte ihm trotzdem schwerfallen, "Fast alle Firmenangehörige getötet" ist ja schon ein heftiger Eintrag ins Führungszeugnis. :D
 

MK der Ungebissene

Meister MKmiyagi
Da ist mal ein Janpeffi in einem Podcast zu hören, und dann grüßt er nicht einmal die aktuelle Werwolfsrunde die er selber leitet. Ich bin schwerst enttäuscht. :(
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Ich habe jetzt erstmal abgebrochen, mal schauen, ob es mich morgen nochmal packt. Nur eine Verständnisfrage: Sind die Eindeutschungen von Carsten Schäfer echt inzwischen wahnsinnig lustiger Kult, dem man unbedingt stundenlang huldigen muss? Die Diskussion darüber habe ich eigentlich nur damals im Power-Wrestling-Forum geführt, und da galten diese Stilblüten als kindisch über peinlich bis nervig. Da gab es sogar großen Konsens. Ist das inzwischen echt anders? Wenn ja, warum?
Nein, ist es nicht. Weil es kindisch und nervig ist, haben wir es mal gemacht. Wohlgemerkt nur zu Beginn und in Ansätzen. Dann war es auch gut. Aber Du hast es ja zum Glück doch noch mal versucht. :)
 

Thez

Zarathustra
Hat die nicht ursprünglich Carsten Schäfer erschaffen? ... Moment mal. Also doch! Ü
Ich habe schon kein deutschsprachiges WWE-TV mehr geschaut, als Schaefer damit angefangen hat. Verdeutscht habe ich damals aber schon gerne, um die Bedeutungen der Begriffe näher heranzuholen und ein bisschen mit Sprache zu spielen, aber natürlich noch nicht auf so hohem Thez-Niveau wie jetzt. Heute tauche ich dafür gerne auch in die Tiefen der Etymologie und der Onomastik ab.

Wusstet Ihr, dass "Wrestling" und "Wurst" dieselbe Wortwurzel haben? In beiden steckt drin, dass etwas verdreht wird. Deswegen ist Wrestling und Ringen in den ursprünglichen Bedeutungen nicht ganz synonym, da es beim Ringen eher darum geht, etwas (mir den Armen) zu umschließen. Die Endung "-le" in "wrestle" deutet darauf hin, dass ein Vorgang immer wieder wiederholt wird, es mit einem einzigen Drehen also nicht getan ist. Wir können Wrestling daher (natürlich nur spaßeshalber) mit Würsteln übersetzen. Vielleicht auch eine Alternative für diejenigen, die mit dem stummen T in Wrestling nicht zurechtkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JE_2601

YouTube-Legende
Teammitglied
Ich habe schon kein deutschsprachiges WWE-TV mehr geschaut, als Schaefer damit angefangen hat. Verdeutscht habe ich damals aber schon gerne, um die Bedeutungen der Begriffe näher heranzuholen und ein bisschen mit Sprache zu spielen, aber natürlich noch nicht auf so hohem Thez-Niveau wie jetzt. Heute tauche ich dafür gerne auch in die Tiefen der Etymologie und der Onomastik ab.
Jaja. Überführt, Carsten! Ü

Wusstet Ihr, dass "Wrestling" und "Wurst" dieselbe Wortwurzel haben? In beiden steckt drin, dass etwas verdreht wird. Deswegen ist Wrestling und Ringen in den ursprünglichen Bedeutungen nicht ganz synonym, da es beim Ringen eher darum geht, etwas (mir den Armen) zu umschließen. Die Endung "-le" in "wrestle" deutet darauf hin, dass ein Vorgang immer wieder wiederholt wird, es mit einem einzigen Drehen also nicht getan ist. Wir können Wrestling daher (natürlich nur spaßeshalber) mit Würsteln übersetzen. Vielleicht auch eine Alternative für diejenigen, die mit dem stummen T in Wrestling nicht zurechtkommen.
Interessant. Kannst du das irgendwie belegen? Nicht, dass ich dir nicht glauben würde, aber mich würde die Herkunft da wirklich mal interessieren
 

Thez

Zarathustra
Interessant. Kannst du das irgendwie belegen? Nicht, dass ich dir nicht glauben würde, aber mich würde die Herkunft da wirklich mal interessieren
Zu Wurst gibt es unterschiedliche Auffassungen, was die Wurzel zu bedeuten hat, da widersprechen sich Kluge und Pfeifer ein bisschen. Pfeifer schreibt:

Wurst f. ‘in Därme gefüllte, gewürzte Fleischspeise’, ein dt. und nl. Wort, ahd. (11. Jh.), mhd. wurst (md. auch worst), asächs. wurst, mnd. mnl. nl. worst. Herkunft ungewiß. Am besten ist wohl Anschluß (ausgehend von ie. *u̯ṛtsti-) im Sinne von ‘Gedrehtes’ an ie. *u̯ert- ‘drehen, wenden, Dentalerweiterung der Wurzel ie. *u̯er- ‘drehen, biegen’.

https://www.dwds.de/wb/Wurst
Zu wrestle:

Old English wræstan "to twist, wrench," from Proto-Germanic *wraistjan (source of Old Norse reista "to bend, twist"), from *wreik- "to turn," from PIE root *wer- (2) "to turn, bend." Meaning "to pull, detach" (something) is recorded from c. 1300. Meaning "to take by force" (in reference to power, authority, etc.) is attested from early 15c. Related: Wrested; wresting.

https://www.etymonline.com/word/wrest?ref=etymonline_crossreference
Das ist natürlich nur Spielerei, bei der man auch auf andere lustige Ergebnisse kommen kann. Das Wiktionary ist für sowas auch sehr zu empfehlen: https://en.wiktionary.org/wiki/wrestle
 
Zuletzt bearbeitet:

Klabauter

World Champion
Aktueller Stand im Marvel-Cinematic-Universe ist übrigens, dass Thanos die Hälfte aller Lebewesen in dieser Galaxis und damit auch die Hälfte der Avengers, gefühlt fast alle, eingeäschert hat, Auflösung folgt im nächsten Mai.
Nicht ganz von den Avengers sterben nicht die Hälfte, sondern "nur" 5 von 12 wenn ich mich nicht täusche...


Avengers (lebendig): Hawkey, Ant-Man, Winter Solider, War Machine, Black Widow, Hulk, Thor
Avengers (tot): Falcon, Scarlet Witch, Spider-Man, Black Panther, Vision
 
Zuletzt bearbeitet:

Rygel

Main Event
Nicht ganz von den Avengers sterben nicht die Hälfte, sondern "nur" 5 von 12 wenn ich mich nicht täusche...


Avengers (lebendig): Hawkey, Ant-Man, Winter Solider, War Machine, Black Widow, Hulk, Thor
Avengers (tot): Falcon, Scarlet Witch, Spider-Man, Black Panther, Vision

Das können wir schlecht durchdiskutieren, weil genau genommen nur zwei Avenger gestorben sind, nämlich Spider Man und Vision. Der Rest gehört nicht offiziell zu den Avengers, insgesamt sind aber 16 Superhelden gestorben: Spider Man, Vision, Black Panther, Star Lord, Groot, Gamorra, Drax, Doctor Strange, Falcon, Winter Soldier, Scarlett Witch, Mantis, Nick Fury, Maria JetzthabichdenNachnamenvergessen, Loki und Heimdall.
 

Klabauter

World Champion

Das können wir schlecht durchdiskutieren, weil genau genommen nur zwei Avenger gestorben sind, nämlich Spider Man und Vision. Der Rest gehört nicht offiziell zu den Avengers, insgesamt sind aber 16 Superhelden gestorben: Spider Man, Vision, Black Panther, Star Lord, Groot, Gamorra, Drax, Doctor Strange, Falcon, Winter Soldier, Scarlett Witch, Mantis, Nick Fury, Maria JetzthabichdenNachnamenvergessen, Loki und Heimdall.
Naja. Ich hätte jetzt jeden als Avenger gezählt, der entweder zum Original-Team oder dann zu Team Iron Man bzw. Team Cap gehörte. Maria heißt btw. Hill mit Nachnamen, die ich aber eher als Nebencharakter sehen würde,
außerdem fehlt noch The Wasp, die ebenfalls aufgelöst wurde. Und Sif, falls man die zählen will
 

Rygel

Main Event
Naja. Ich hätte jetzt jeden als Avenger gezählt, der entweder zum Original-Team oder dann zu Team Iron Man bzw. Team Cap gehörte. Maria heißt btw. Hill mit Nachnamen, die ich aber eher als Nebencharakter sehen würde,
außerdem fehlt noch The Wasp, die ebenfalls aufgelöst wurde. Und Sif, falls man die zählen will
Mit the Wasp hast du mich jetzt selber gespoilert. Ist aber egal und meine Schuld, ich finde es sowieso lustig, dass wir uns hier über einen 4 Monate alten Film über den Spoiler-Button unterhalten. :D Auf jeden Fall kann man sogar darüber streiten, ob die Avengers nicht sogar im 3. Captain-America-Film aufgelöst wurden und deshalb nur noch das neue Team von Cap zählt. Oder ob man nicht sowieso nur die Urbesetzung so nennen sollte, obwohl dann Spider Man nicht dazugehören würde. Und man kann nicht mal die Comics zu Rate ziehen, weil da ist sogar Ant-Man Gründungsmitglied, wenn ich mich jetzt nicht schwer vertue. In deiner Aufzählung ist jedenfalls Winter Soldier auf der falschen Seite, denn den hat´s erwischt, und Captain Marvel (Diskussion für sich, ob sie zu den Avengers gehört, nur weil Fury sie rekrutiert hat), Captain America und Iron Man hast du ganz vergessen. Aber das ist echt eine müßige Diskussion, einigen wir uns darauf, dass zu viele Avengers gestorben sind und das Jahr zwischen den Teilen viel zu lang ist. ;)
 

Klabauter

World Champion
Mit the Wasp hast du mich jetzt selber gespoilert. Ist aber egal und meine Schuld, ich finde es sowieso lustig, dass wir uns hier über einen 4 Monate alten Film über den Spoiler-Button unterhalten. :D Auf jeden Fall kann man sogar darüber streiten, ob die Avengers nicht sogar im 3. Captain-America-Film aufgelöst wurden und deshalb nur noch das neue Team von Cap zählt. Oder ob man nicht sowieso nur die Urbesetzung so nennen sollte, obwohl dann Spider Man nicht dazugehören würde. Und man kann nicht mal die Comics zu Rate ziehen, weil da ist sogar Ant-Man Gründungsmitglied, wenn ich mich jetzt nicht schwer vertue. In deiner Aufzählung ist jedenfalls Winter Soldier auf der falschen Seite, denn den hat´s erwischt, und Captain Marvel (Diskussion für sich, ob sie zu den Avengers gehört, nur weil Fury sie rekrutiert hat), Captain America und Iron Man hast du ganz vergessen. Aber das ist echt eine müßige Diskussion, einigen wir uns darauf, dass zu viele Avengers gestorben sind und das Jahr zwischen den Teilen viel zu lang ist. ;)

Oh, Sorry bzgl. The Wasp. Naja, Auflösung würde ich nicht sagen, eines der beiden Teams ist dann denke ich durchaus als legitime Fortführung der Avengers zu sehen, welches kann man dann trefflich streiten. Ich persönlich würde nämlich eher Tony Stark's "legale" Avengers als Fortführung sehen.

Zu Ant-Man: Ja und Nein. Jeder Inkarnation von Ant-Man war bei den Avengers. Gründungsmitglied war in den Comics allerdings Hank Pym. Der aktuelle MCU-Ant-Man ist aber Scott Lang, der war in den Comics nur "normales" Mitglied. Oha, Winter Soldier hab ich aus dem Gedächtnis zugeordnet und war mir da sehr sicher. Ist aber tatsächlich falsch. Und die beiden Anführer habe ich nachdem ich Team für Team durchgegangen bin tatsächlich auch vergessen. Mist! Captain Marvel war allerdings Absicht, weil da ja noch nix zu bekannt ist.

Auf den letzten Absatz können wir uns einigen.
 

Patrista

Rookie
Lieber Silentpflücker, JE_2601 und janpfeffi,

da ich jetzt auch im Board bin, bedanke ich mich noch mal offiziell für die netten Grüße und das Eingehen auf meine Frage.

Liebe Grüße,
Patrista
 

NR6

Main Event
Ich hatte erst jetzt Zeit mir den Podcast anzuhören, demnach wird das die meisten wohl nicht mehr interessieren, aber ich möchte nochmal auf die Demon Balor Geschichte eingehen.

Also ich verstehe die Sichtweise komplett, dass man sich dieses Gimmick für große Matches aufsparen sollte. Da bin ich auch komplett dabei.
Aber aus Kayfabeperspektive von Finn Balor macht es meiner Meinung nach Sinn, dass er den Demon hier auspackt. Ihr habt ja richtig erkannt, dass Balor den Demon seit TLC 2017 nicht mehr gezeigt hat und seit diesem Match gegen Styles hat er auch kein wirklich großes Match mehr erhalten, ist stagniert und war meilenweit entfernt von einem Titelmatch um einen World Title.
Was kann Balor jetzt dagegen machen, dass er vom GM immer zu "übersehen" wird oder aufgrund seiner Leistungen einfach nicht als gut genug angesehen wird, ein solches Titelmatch zu bekommen? Er muss sich in Szene setzen. Er muss zeigen, dass er die nötigen Qualitäten dafür mitbringt. Und wo kann man sich als Finn Balor am besten in Szene setzen? Richtig, auf der größten Bühne, die ihm zu Verfügung steht (Deswegen war es auch Schwachsinn, dass er bei Mania den Demon nicht gebracht hat).
Jetzt hat er gezeigt, dass er als Demon für jeden Gegner gefährlich sein kann (zum Beispiel Roman Reigns hat Corbin erst nach 18 Minuten besiegen können) und hat sich damit für größere Dinge endlich wieder ins Spiel gebracht.
Es sagt ja niemand, dass Balor den Demon "gebraucht" hat, um Corbin zu schlagen. Er wollte ihn einfach zerstören, um für Aufsehen zu sorgen.
 

Thez

Zarathustra
Vielleicht wollte er den Demon auch erst rufen, wenn er endlich seinen Rückkampf um die Weltmeisterschaft bekommt. Den bekam er einfach nicht, so lange hat er gewartet, also kam er dann halt jetzt beim SummerSlam, um Corbin zu demütigen. Und der schlaue Roman Reigns schien zu ahnen, dass Bálor den Demon "verbraucht" hat und gab ihm direkt am nächsten Tag den Titelkampf ^^
 

MK der Ungebissene

Meister MKmiyagi
Vielleicht wollte er den Demon auch erst rufen, wenn er endlich seinen Rückkampf um die Weltmeisterschaft bekommt. Den bekam er einfach nicht, so lange hat er gewartet, also kam er dann halt jetzt beim SummerSlam, um Corbin zu demütigen. Und der schlaue Roman Reigns schien zu ahnen, dass Bálor den Demon "verbraucht" hat und gab ihm direkt am nächsten Tag den Titelkampf ^^
Das klingt wirklich logisch. Roman Reigns ist ein absolut schlauer Fuchs, und auch nicht umsonst unser Universal Champion! :bowdown:
 

JE_2601

YouTube-Legende
Teammitglied
WWE "Hell in a Cell 2018" Review Podcast

Wieder einmal ging es bei WWE in die Zelle! Zwar waren es am Ende "nur" zwei Matches mit der "Hell in a Cell"-Stipulation, dafür trat mit Mick Foley ein alter Bekannter bezüglich dieser Matchart auf. Und sogar das Beast brach für diese Show mal aus seinem Käfig aus und schaute kurz in San Antonio vorbei. Und sonst? Darüber sprechen wir natürlich einmal mehr in unserer Review...
In diesem Sinne: Seid dabei oder seid ein faules Ei! Heute wieder bei uns am Start: Andreas (aka Silentpfluecker) und Marvin (aka Nexus 3D). Also: REINHÖREN!

Wollt ihr unsere Meinung zu einem bestimmten Thema hören?
Kein Problem, dann spult einfach bis an die entsprechende Stelle vor:
00:00:00Intro & Begrüßung
00:08:22Pre-Show: The New Day vs. Rusev Day
00:11:23Jeff Hardy vs. Randy Orton
00:19:37Becky Lynch vs. Charlotte Flair
00:34:35The Shield vs. Ziggler & McIntyre
00:39:05Samoa Joe vs. AJ Styles
00:49:20Daniel Bryan & Brie Bella vs. The Miz & Maryse
00:54:57Alexa Bliss vs. Ronda Rousey
00:59:32Braun Strowman vs. Roman Reigns
01:13:51Fazit, Preview auf #WILIVE 2, Grüße & Outtro


PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion "Audio speichern unter..."! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

Unsere Podcasts findet ihr auch zeitnah auf iTunes! Klick!


Ihr wollt mehr von uns hören, wollt aber nicht bis zur nächsten Woche warten? Dann schaut doch mal in unsere Podcast-History hinein.

Reviews zu Shows der Vergangenheit : Übersicht aller Flashback-Podcasts! (Klick!)
Der (beinahe) wöchentliche Wochenrückblick : W-IPIN Wrestling Weekly! (Klick!)
Unsere Reaktion zu WWE Großveranstaltungen : WWE PPV Reviews! (Klick!)
Ein lustiges Frage-Antwort Spiel? : Wrestling-Infos Q&A (Klick!)
Einfach mal in der Podcastkiste wühlen? : Ein völlig zufällig ausgewählter Podcast (Klick!)
 

RealBadGuy

Main Event
Ich wette, 80% der Hörer, die nicht den Text zur Review gelesen haben, dachten bei Silents Ankündigung des Reviewpartners, das JME kommt xD

Ein bisschen wie der Royal Rumble damals, als alle Daniel Bryan als Nr.30 erwartet hatten und Rey Mysterio kam xD

Zur Review:
Hat mir deutlich gemacht, dass es Zeitverschwendung wäre, HiaC zu schauen.

Die WWE hat ihre Matchschablone, die gute matches zulässt. Aber wie ihr sagtet, sie sind immer gleich.
Richtig gutes Wrestling ist fast schon "normal" heutzutage.
Genau deswegen MUSS man auch mit allen drumrum überzeugen.
Charakterdarstellung, Story.
Und das bietet die WWE nicht und ist deshalb nichts besonderes.
Gutes Wrestling findet man an vielen ecken, oft noch besseres sogar.

LU bspw. kann sich schwache matches erlauben, da die Geschichte darum meistens dafür passt.

WWE hat keine wirklichen Geschichten, sondern Matches und gerede das diese Begründen soll.

Aber man ist in einer Position, wo man sich das alles bis jetzt locker erlauben kann...

Und der rote Käfig sieht aus, wie ein Spielzeigkäfig, passend zu den WWE Actionfiguren.
Nur halt in groß^^
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Ich wette, 80% der Hörer, die nicht den Text zur Review gelesen haben, dachten bei Silents Ankündigung des Reviewpartners, das JME kommt xD

Ein bisschen wie der Royal Rumble damals, als alle Daniel Bryan als Nr.30 erwartet hatten und Rey Mysterio kam xD

Zur Review:
Hat mir deutlich gemacht, dass es Zeitverschwendung wäre, HiaC zu schauen.

Die WWE hat ihre Matchschablone, die gute matches zulässt. Aber wie ihr sagtet, sie sind immer gleich.
Richtig gutes Wrestling ist fast schon "normal" heutzutage.
Genau deswegen MUSS man auch mit allen drumrum überzeugen.
Charakterdarstellung, Story.
Und das bietet die WWE nicht und ist deshalb nichts besonderes.
Gutes Wrestling findet man an vielen ecken, oft noch besseres sogar.

LU bspw. kann sich schwache matches erlauben, da die Geschichte darum meistens dafür passt.

WWE hat keine wirklichen Geschichten, sondern Matches und gerede das diese Begründen soll.

Aber man ist in einer Position, wo man sich das alles bis jetzt locker erlauben kann...

Und der rote Käfig sieht aus, wie ein Spielzeigkäfig, passend zu den WWE Actionfiguren.
Nur halt in groß^^
Sehr schön gesagt. :)
 

JE_2601

YouTube-Legende
Teammitglied
W-I.de WWE "Super Show Down" Review Podcast

Nach langen Jahren meldete sich WWE wieder mit einer Stadion-Show aus dem fernen Australien zu Wort. "Super Show Down" lautete der Name dieses Events und bot das vermeintlich finale Aufeinandertreffen zwischen Triple H und dem Undertaker. Das wollten immerhin 62.000 Fans sehen (auch wenn WWE deutlich über 70.000 Zuschauer bekanntgab). Was gibt es dazu zu sagen? Auf den Punkt gebracht: Die Show war deutlich besser als das, was uns in Saudi Arabien geboten wurde. Und sonst? Das erfahrt ihr, wenn ihr bei uns reinhört. Wir versuchen wie immer, alles aufzuarbeiten. Hierbei fiel besonders auf, dass der Heimbonus, sonst eher ein Handicap, dieses Mal den Workern durchaus entgegen kam.
In diesem Sinne: Seid dabei oder seid ein faules Ei! Heute wieder bei uns am Start: Jan (aka Janpfeffi) und Andreas (aka Silentpfluecker). Also: REINHÖREN!


PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion "Audio speichern unter..."! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

Unsere Podcasts findet ihr auch zeitnah auf iTunes! Klick!


Ihr wollt mehr von uns hören, wollt aber nicht bis zur nächsten Woche warten? Dann schaut doch mal in unsere Podcast-History hinein.

Reviews zu Shows der Vergangenheit : Übersicht aller Flashback-Podcasts! (Klick!)
Der (beinahe) wöchentliche Wochenrückblick : W-IPIN Wrestling Weekly! (Klick!)
Unsere Reaktion zu WWE Großveranstaltungen : WWE PPV Reviews! (Klick!)
Ein lustiges Frage-Antwort Spiel? : Wrestling-Infos Q&A (Klick!)
Einfach mal in der Podcastkiste wühlen? : Ein völlig zufällig ausgewählter Podcast (Klick!)
 

RatedRBeast

Upper Card
[MENTION=3812]JE_2601[/MENTION] und [MENTION=14251]Silentpfluecker[/MENTION] thanxx.
Andi wann kommt der KotR 95 Flashback? Ich weiß er ist ne Qual, aber der SummerSlam ist auch schon vorbei und die SuSe ist auch bald da. ;)

Oh ich höre [MENTION=26246]janpfeffi[/MENTION]. Auch an dich thanxx
 
Zuletzt bearbeitet:

Borg

Drohne
Ich habe ihn im Hintergrund deutlich vernommen und bin wirklich enttäuscht, dass ihr ihn nicht zu Wort habt kommen lassen!!
Das ist echt amateurhaft! Sorry Jungs, aber ich bin mir sehr sicher, dass Darth Vater kein zweites mal vorbeikommen wird. Nicht nach dieser Nichtberücksichtigung seiner Expertise. Schade...da hatte ich mehr von euch erwartet, auch menschlich!
 
Oben