WWE Royal Rumble 2019 Matchcard (27.01.2019)

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Royal Rumble 2019
Ort: Chase Field in Phoenix, Arizona, USA
Datum: 27. Januar 2019


Uhrzeit:
Ab 01:00 MEZ (in der Nacht vom 27.01. auf den 28.01.2019 - Kickoff-Show ab 23 Uhr)

Live-iPPV:
Für ca. 10,00€ pro Monat LIVE auf dem WWE Network! Für Neuabonnenten ist der erste Monat kostenlos. Klick!

WWE Universal Championship

Singles Match
Brock Lesnar (c) vs. Finn Balor

WWE Championship

Singles Match
Daniel Bryan (c) vs. AJ Styles

WWE RAW Women's Championship
Singles Match
Ronda Rousey (c) vs. Sasha Banks

WWE Smackdown Women's Championship
Singles Match
Asuka vs. Becky Lynch

WWE Smackdown Tag Team Championship
Tag Team Match
The Bar (Sheamus & Cesaro) vs. The Miz & Shane McMahon

Men’s Royal Rumble Match – 30 Man Over the Top Battle Royal
R-Truth (Startnummer 30) vs. Drew McIntyre vs. Kofi Kingston vs. Big E vs. Xavier Woods vs. Seth Rollins vs. Jeff Hardy vs. Bobby Lashley vs. Samoa Joe vs. Dean Ambrose vs. Elias vs. Baron Corbin vs. Jinder Mahal vs. Apollo Crews vs. Andrade “Cien” Almas vs. John Cena vs. Mustafa Ali vs. Rey Mysterio vs. Randy Orton vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

Women’s Royal Rumble Match – 30 Man Over the Top Battle Royal

Carmella (Startnummer 30) vs. Ember Moon vs. Natalya vs. Bayley vs. Ruby Riott vs. Sarah Logan vs. Liv Morgan vs. Mandy Rose vs. Sonya Deville vs. Alicia Fox vs. Zelina Vega vs. Mickie James vs. Charlotte Flair vs. Naomi vs. Tamina Snuka vs. Peyton Royce vs. Billie Kay vs. Dana Brooke vs. Lana vs. Nia Jax vs. Nikki Cross vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

Kickoff-Show Match
WWE United States Championship
Singles Match
Rusev vs. Shinsuke Nakamura

Kickoff-Show Match
WWE Cruiserweight Championship

4-Way Match
Buddy Murphy (c) vs. Kalisto vs. Akira Tozawa vs. Hideo Itami
 
Zuletzt bearbeitet:

Paige

Midcard
Puh...scheint so als ob viele Match Ausgänge leider wieder klar vorherzusehen sind:

>> Brock wird verlieren, alles andere wird keinen Sinn machen ihm weiter den Titel zu lassen damit man wieder Monate den Belt nicht sieht
>> Bryan wird gewinnen, AJ wieder als Champ ist meiner Meinung nach viel zu früh, zumindest ich hab da noch eine Übersättigung
>> Ronda wird im Leben nicht verlieren gegen eine Banks ( ich glaube fast Ronda wird niemals verlieren bis sie ihre Karriere beendet)
>> Asuka wird leider den Titel verteidigen, kA wieso man Becky den Titel abnahm und sie wieder so halb Face sein muss, fand sie als Heel viel glaubwürdiger. Sehr viel mehr

Das sind die Matches momentan wo man denke ich klar sagen kann wer gewinnt. Schade.. ich habe lieber Matches die etwas schlechter vom Wrestling her sind, dafür aber im Ausgang total offen bleiben wer das Ding gewinnt.
 

Klabauter

World Champion
Vier Stunden. Im Vorjahr hatte man neun Matches, davon drei Matches im Kick-Off. Vermute also, dass von den acht Matches die jetzt auf der Card sind noch mindestens zwei in die Kick-Off Show verschoben werden. Die Frage ist welche Matches das sein werden. Leider wird es wohl mal wieder die Cruiserweights treffen. Aber dann? Die beiden World Title kann man kaum in den Kick-Off stellen. Die Women's Matches mit Rousey und Lynch eigtl. auch nicht und im Tag Team Title Match steht ein McMahon. Vermutlich wird dann einfach ein Match extrem kurz. Und ich hoffe mal, dass das weder Lesnar/Strowman noch Rousey/Banks wird. Vermute mal einen schnellen Roll-Up Sieg für The Bar gegen Miz oder sowas...
 

Cupcake

Gesperrt
Hallo,
ich finde die Card klingt mal so gar nicht nach Royal Rumble. Will mich nicht unbeliebt machen, aber das gibt mir nichts.

Schön das ich nun auch im Board angekommen bin
 

Angsthase

Undercard
Die Midcard-Titel und ein TagTeam-Titel werden nicht verteidigt und es sind trotzdem noch 6 Titelmatches.
Für mich persönlich beim Royal Rumble zu viele. MMn sollte der Rumble über allem stehen.
Aus meiner Sicht gibt es aktuell zu viele Titelmatches durch die 2 Special-Shows im Herbst und vor allem die vielen Titelmatches in den Weeklies.
Das besondere geht dabei verloren.

Unabhängig davon ist das TagTeam-Match total überflüssig.
Das wäre doch mal eine Story, die man länger aufbauen kann und das Match dann beim nächsten B-PPV raushauen kann. Chamber oder welcher auch immer kommt.
 

RatedRBeast

Upper Card
Die Midcard-Titel und ein TagTeam-Titel werden nicht verteidigt und es sind trotzdem noch 6 Titelmatches.
Für mich persönlich beim Royal Rumble zu viele. MMn sollte der Rumble über allem stehen.
Aus meiner Sicht gibt es aktuell zu viele Titelmatches durch die 2 Special-Shows im Herbst und vor allem die vielen Titelmatches in den Weeklies.
Das besondere geht dabei verloren.

Unabhängig davon ist das TagTeam-Match total überflüssig.
Das wäre doch mal eine Story, die man länger aufbauen kann und das Match dann beim nächsten B-PPV raushauen kann. Chamber oder welcher auch immer kommt.
Das mit dem Rumble sehe ich genauso.
Man hatte früher (ja früher war vieles besser :)) drei/vier Matches (davon ein/zwei um Titel) und dann als Main Event das Royal Rumble Match.
Heute werden da so viele Matches reingekloppt, daß wenn endlich das Rumble Match dran ist, man keinen wirklichen Bock mehr hat.
 

Paterico

Undercard
Gibt es schon Favoriten für die Rumble? Wenn ich mir die ganzen Namen durchlese, ist ja bei den Frauen gar nix dabei wo ich den Sieg zutraue bzw. die einen WM Titleshot verdient hätte und bei den Herren höchsten Drew, aber der kommt mir seit seiner Rückkehr zur WWE, auch nicht tauglich für ein Titleshot rüber.
 

Klabauter

World Champion
Naja. Ich gehe davon aus, dass die Siegerin entweder dazu genutzt wird um Becky vs. Ronda (vs. Charlotte) aufzubauen oder aber man baut das Match anderweitig auf und gibt Ember Moon ein Re-Match gegen Asuka auf der WrestleMania Bühne. Heißt: Rousey, Lynch, Flair und Moon wären meine vier Kandidatinnen für den Rumble Sieg.

Am sinnvollsten aber irgendwie auch am unlogischsten wäre wenn Ronda den Titel verliert, aber den Rumble gewinnt. Denn anscheinend ist ja noch nicht klar, ob nun Rousey vs. Lynch oder Rousey vs. Lynch vs. Flair ansteht. Und nunja, Charlotte ODER Becky das Roster wechseln zu lassen funktioniert per Rumble Sieg. Bei beiden wird es schwierig, es sei denn man bookt einen Doppel-Sieg, daran glaube ich aber nicht und man würde damit sich ja schon auf den Three Way festlegen.
Daher wäre das sinnigste Szenario um zu einem der beiden Matches zu kommen, dass man Becky den SmackDown Women's Title zurückgibt, Rousey ihren Titel verliert und via Rumble gegen den SmackDown Champion geht (Re-Matches gibt es ja nicht mehr, also kann sie einfach sagen Lynch ist ihr wichtiger als Banks). Im weiteren Verlauf kann man dann immer noch entscheiden ob man Charlotte da irgendwie mit reinpackt (via Double Pin in einem Titlematch gegen Becky vor Mania oder Ähnlichem) oder eben nicht.

Manko daran: Asuka wird erneut verheizt und Sasha Banks wird aus dem nichts zur Frau, die Ronda besiegen darf und zum Champion, was auch eher unrealistisch ist. Daher hoffe ich, dass man irgendwie anderweitig zu Lynch vs. Flair vs. Rousey kommt (Gemischte Chamber um einen Spot auf einen Champion oder so...) und Ember Moon den Rumble Sieg gibt, die dann ihr Kapitel mit Asuka endlich schließen will mit einem Sieg und sie herausfordert.

/Edit: Favorit bei den Männern soll im Übrigen Seth Rollins sein, der dann gegen Lesnar geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja. Ich gehe davon aus, dass die Siegerin entweder dazu genutzt wird um Becky vs. Ronda (vs. Charlotte) aufzubauen oder aber man baut das Match anderweitig auf und gibt Ember Moon ein Re-Match gegen Asuka auf der WrestleMania Bühne. Heißt: Rousey, Lynch, Flair und Moon wären meine vier Kandidatinnen für den Rumble Sieg.

Am sinnvollsten aber irgendwie auch am unlogischsten wäre wenn Ronda den Titel verliert, aber den Rumble gewinnt. Denn anscheinend ist ja noch nicht klar, ob nun Rousey vs. Lynch oder Rousey vs. Lynch vs. Flair ansteht. Und nunja, Charlotte ODER Becky das Roster wechseln zu lassen funktioniert per Rumble Sieg. Bei beiden wird es schwierig, es sei denn man bookt einen Doppel-Sieg, daran glaube ich aber nicht und man würde damit sich ja schon auf den Three Way festlegen.
Daher wäre das sinnigste Szenario um zu einem der beiden Matches zu kommen, dass man Becky den SmackDown Women's Title zurückgibt, Rousey ihren Titel verliert und via Rumble gegen den SmackDown Champion geht (Re-Matches gibt es ja nicht mehr, also kann sie einfach sagen Lynch ist ihr wichtiger als Banks). Im weiteren Verlauf kann man dann immer noch entscheiden ob man Charlotte da irgendwie mit reinpackt (via Double Pin in einem Titlematch gegen Becky vor Mania oder Ähnlichem) oder eben nicht.

Manko daran: Asuka wird erneut verheizt und Sasha Banks wird aus dem nichts zur Frau, die Ronda besiegen darf und zum Champion, was auch eher unrealistisch ist. Daher hoffe ich, dass man irgendwie anderweitig zu Lynch vs. Flair vs. Rousey kommt (Gemischte Chamber um einen Spot auf einen Champion oder so...) und Ember Moon den Rumble Sieg gibt, die dann ihr Kapitel mit Asuka endlich schließen will mit einem Sieg und sie herausfordert.

/Edit: Favorit bei den Männern soll im Übrigen Seth Rollins sein, der dann gegen Lesnar geht.
Schließt du einen Rumble Sieg von Charlotte komplett aus ? Eine Niederlage von Rousey gegen Banks halte ich für sehr unwahrscheinlich. Becky Lynch steht im Smackdown Womens Titel Match, daher würde ich Becky als Rumble Siegerin ausschließen. Charlotte vs Rousey wäre für mich immer noch die wahrscheinlichste Variante, besonders da die WWE evtl. Rousey den Titel abnehmen muss. Weiß jemand, wann der Vertrag von Rousey endet ? Becky wird wohl den Smackdown Womens Titel zurück gewinnen, ansonsten hätte sie gar nichts.

Bei den Männern müsste es eigentlich Rollins sein. Bei Raw ist sonst niemand für die Position und Smackdown hat die letzten beide Jahre den rumble Sieger gehabt. Das Universal Titel Match wäre dann wohl Rollins vs Lesnar. Beim WWE Titel würde ich mal auf eine Mischung aus AJ Styles, Daniel Bryan und Randy Orton Tippen.
 

Klabauter

World Champion
Auch wenn du mich noch hundertmal fragst bis zu WrestleMania, die Antwort wird immer dieselbe bleiben: Nein, ich denke nicht, dass es nur Rousey vs. Charlotte heißen wird. Charlotte ist in der Fehde Becky vs. Ronda allerhöchstens mit dabei, weil man sie eben da reinpressen wird. Den Fehler sie vor Becky zu stellen wird WWE nicht macht. Nichts, absolut gar nichts (außer vielleicht deinem Bauchgefühl) deutet darauf hin. ;)

Zu Rollins gebe ich dir teilweise recht. Ich sehe ihn nicht unbedingt als einzige Wahl an. Wohl aber als vielleicht beste Wahl dafür.
 
Glaub Rousey hat einen 3 Jahres Vertrag!? Die ist aber grad erst ein Jahr da. Selbst wenn nur 2 Jahre wären, wird das keine Rolle spielen vermute ich
 

Cupcake

Gesperrt
Willkommen im Forum.

Wie stellst du dir denn eine Royal Rumble Card vor? Was fehlt dir auf der Card?
Abwechslung fehlt mir.
Styles vs. Bryan = schon ein paar Mal gehabt und viel zeigen dürfen sie nicht, weil Lesnar auf der Card ist.
Wo wir schon beim Thema wären: Lesnar vs. Strowman= im letzten Singles Match der beiden wurde Strowman gesquasht, wieso also wieder. Beide sind in Ring Pflaumen und werden bestimmt headlinen, falls es nicht der Rumble tut.
The Bar vs. Miz & Shane= absolut selbsterklärend.
Rousey vs. Banks wird wohl noch guckbar sein (weil Rousey immer genug Vorbereitungszeit bekommt) trotzdem sollte jedem klar sein, dass Rousey hier klar gewinnt.
Das einzige Match wo ich mich drauf freue ist Lynch vs. Asuka.. Gebt ihnen genügend Zeit und etwas Freiheit und das wird das MOTN!
Wenn ich mir die bisher bestätigen Teilnehmer des Rumble angucke (bei den Frauen sowieso) sehe ich niemanden Wrestlemania Headlinen...
Es fehlt leider an Aufbau. Früher hat man beim SS oder bei der SuSe schon angefangen für den Rumble aufzubauen und da gab es die Matchpaarungen nicht schon vorher zwischendurch.
Ja, meckern kann man immer viel, aber es gibt mir leider gar nichts. Und wenn der Rumble mir nichts gibt, kann WM nicht viel besser werden.... Das muss alles in einem Fluss sein
 

Paterico

Undercard
Naja. Ich gehe davon aus, dass die Siegerin entweder dazu genutzt wird um Becky vs. Ronda (vs. Charlotte) aufzubauen oder aber man baut das Match anderweitig auf und gibt Ember Moon ein Re-Match gegen Asuka auf der WrestleMania Bühne. Heißt: Rousey, Lynch, Flair und Moon wären meine vier Kandidatinnen für den Rumble Sieg.

Am sinnvollsten aber irgendwie auch am unlogischsten wäre wenn Ronda den Titel verliert, aber den Rumble gewinnt. Denn anscheinend ist ja noch nicht klar, ob nun Rousey vs. Lynch oder Rousey vs. Lynch vs. Flair ansteht. Und nunja, Charlotte ODER Becky das Roster wechseln zu lassen funktioniert per Rumble Sieg. Bei beiden wird es schwierig, es sei denn man bookt einen Doppel-Sieg, daran glaube ich aber nicht und man würde damit sich ja schon auf den Three Way festlegen.
Daher wäre das sinnigste Szenario um zu einem der beiden Matches zu kommen, dass man Becky den SmackDown Women's Title zurückgibt, Rousey ihren Titel verliert und via Rumble gegen den SmackDown Champion geht (Re-Matches gibt es ja nicht mehr, also kann sie einfach sagen Lynch ist ihr wichtiger als Banks). Im weiteren Verlauf kann man dann immer noch entscheiden ob man Charlotte da irgendwie mit reinpackt (via Double Pin in einem Titlematch gegen Becky vor Mania oder Ähnlichem) oder eben nicht.

Manko daran: Asuka wird erneut verheizt und Sasha Banks wird aus dem nichts zur Frau, die Ronda besiegen darf und zum Champion, was auch eher unrealistisch ist. Daher hoffe ich, dass man irgendwie anderweitig zu Lynch vs. Flair vs. Rousey kommt (Gemischte Chamber um einen Spot auf einen Champion oder so...) und Ember Moon den Rumble Sieg gibt, die dann ihr Kapitel mit Asuka endlich schließen will mit einem Sieg und sie herausfordert.

/Edit: Favorit bei den Männern soll im Übrigen Seth Rollins sein, der dann gegen Lesnar geht.
Ähm....seit wann machen die Champions und die Herausforder bei den Rumbles mit? Macht man nicht mit einem Sieg beim Rumble einen neuen Herausforder fix? Klar hat sich mal ein Herausforder storyline technisch selbst mal rein geblockt, weil er es davor verkackt hat, aber das alle mitmachen klingt falsch. Machen all deine Damen Rousey, Lynch, etc mit? Bestätigt ist keine.
Aber wenn ich so gerade drüber nachdenke, kann ich mir vorstellen das Rousey sich wieder in Beckys Match einmischt, ihr den Sieg kostet, als dann die 30 kommt und Carmella erscheint, macht Becky sie platt, für sie am Rumble teilnimmt, im Ring aufräumt und dann natürlich gewinnt. Dann kündigt sie an das sie Rousey zu WM herausfordert und schon haben wir das Dreammatch.
 
Abwechslung fehlt mir.
Styles vs. Bryan = schon ein paar Mal gehabt und viel zeigen dürfen sie nicht, weil Lesnar auf der Card ist.
Wo wir schon beim Thema wären: Lesnar vs. Strowman= im letzten Singles Match der beiden wurde Strowman gesquasht, wieso also wieder. Beide sind in Ring Pflaumen und werden bestimmt headlinen, falls es nicht der Rumble tut.
....
Brock Lesnar würde ich jetzt nicht unbedingt als In Ring Pflaume bezeichnen, denn er kann schon gut / Sehr gute Matches worken.
 
Er konnte, nicht: er kann.
Er sagte von sich selbst, dass er er nur noch sicher bei den Suplessen ist und deshalb keine anderen Moves zeigt.
Der Lesnar, der was konnte liegt schon 16 Jahre zurück
Selbst in seinem Aktuellen run hat er schon mal gezeigt, als Strowman jemals können wird. Die Matches gegen Styles und Bryan waren auch mit wenigen Moves richtig gut.
 

Cupcake

Gesperrt
Selbst in seinem Aktuellen run hat er schon mal gezeigt, als Strowman jemals können wird. Die Matches gegen Styles und Bryan waren auch mit wenigen Moves richtig gut.
Er kann einigermaßen mit gehen, ja!
Mit einem Styles oder Bryan sollte man das auch hinbekommen :)
Du brauchst dich hier nicht angegriffen zu fühlen.
Ich verstehe nicht weshalb du jetzt sagen musstest, dass er besser als Strowman ist?!
Natürlich ist er das, es gibt fast keinen schlechteren als Strowman :D
 

Klabauter

World Champion
Ähm....seit wann machen die Champions und die Herausforder bei den Rumbles mit?
Die einzige Herausforderin/Champion wäre Ronda ODER Becky (je nachdem welchen Weg man geht) keine von beiden wäre aber wenn der Rumble beginnt Champion. Und seit wann man das macht? Nunja, in den letzten Jahren kam es immer wieder vor. Letztes Jahr verlor Sami Zayn das Universal Title Match und war im Rumble. Das Jahr davor macht es Roman Reigns. Wieder ein Jahr davor(2016) machte es Kevin Owens nachdem er ein Intercontinental Title Match verloren hatte und Alberto Del Rio, der am selben Abend den US Title verlor. Außerdem trat 2016 Kofi Kingston sowohl im Tag Team Title Match als auch im Royal Rumble an. 2015 waren es The Miz und Damien Mizdow, die zunächst ihr Tag Title Match verloren um dann im Rumble anzutreten. Cody Rhodes und Damien Sandow traten nochmal zwei Jahre früher 2013 als Herausforderer für den Tag Title an und im Rumble. Double Duty ist also beim Royal Rumble nicht unbedingt unüblich...


Er sagte von sich selbst, dass er er nur noch sicher bei den Suplessen ist und deshalb keine anderen Moves zeigt.
Der Lesnar, der was konnte liegt schon 16 Jahre zurück
Wann soll er denn das gesagt haben? Eine solche Aussage wäre mir zumindest unbekannt. Außerdem sprechen die Survivor Series Matches von 2018 und 2017 eindeutig dagegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cupcake

Gesperrt
Die einzige Herausforderin/Champion wäre Ronda ODER Becky (je nachdem welchen Weg man geht) keine von beiden wäre aber wenn der Rumble beginnt Champion. Und seit wann man das macht? Nunja, in den letzten Jahren kam es immer wieder vor. Letztes Jahr verlor Sami Zayn das Universal Title Match und war im Rumble. Das Jahr davor



Wann soll er denn das gesagt haben? Eine solche Aussage wäre mir zumindest unbekannt. Außerdem sprechen die Survivor Series Matches von 2018 und 2017 eindeutig dagegen.
Das kann ich dir auf Anhieb nicht sagen.
Ich weiß nur, dass es so war. Definitiv.
Es gibt doch hier so viele User, irgendjemand wird das bestimmt bestätigen können :)
Ja, wie gesagt, er kann gut mitgehen wenn er Bock starke Gegner hat. Da merkt man auch das er Spaß hat und ggf mal was anderes zeigt.
Man kann deutlich erkennen, wie er sich gefreut hat, als er gegen Styles oder Bryan geworked hat
 

Paterico

Undercard
Die einzige Herausforderin/Champion wäre Ronda ODER Becky (je nachdem welchen Weg man geht) keine von beiden wäre aber wenn der Rumble beginnt Champion. Und seit wann man das macht? Nunja, in den letzten Jahren kam es immer wieder vor. Letztes Jahr verlor Sami Zayn das Universal Title Match und war im Rumble. Das Jahr davor macht es Roman Reigns. Wieder ein Jahr davor(2016) machte es Kevin Owens nachdem er ein Intercontinental Title Match verloren hatte und Alberto Del Rio, der am selben Abend den US Title verlor. Außerdem trat 2016 Kofi Kingston sowohl im Tag Team Title Match als auch im Royal Rumble an. 2015 waren es The Miz und Damien Mizdow, die zunächst ihr Tag Title Match verloren um dann im Rumble anzutreten. Cody Rhodes und Damien Sandow traten nochmal zwei Jahre früher 2013 als Herausforderer für den Tag Title an und im Rumble. Double Duty ist also beim Royal Rumble nicht unbedingt unüblich...
Was du alles weißt^^
Alles auswendig gewusst oder nochmal nachgegoogelt?

Wie sieht dein Tipp aus Wer die Rumbles gewinnt, sowohl bei den Männern als auch Frauen?
 

Klabauter

World Champion
Alles auswendig gewusst oder nochmal nachgegoogelt?
Ich wusste noch Roman Reigns und Sami Zayn. Die anderen musste ich nachsehen. Wobei ich auch wusste dass Kofi mal Double Duty hatte, nur nicht mehr wann.


Wie sieht dein Tipp aus Wer die Rumbles gewinnt, sowohl bei den Männern als auch Frauen?
Siehe weiter oben (vielleicht auch eine Seite weiter vorne mittlerweile): Seth Rollins dürfte der heißeste Kandidat bei den Männern sein und Becky oder Ronda bei den Frauen um deren Fehde aufzubauen.

Wünschen würde ich mit Andrade Almas für den WWE Championship und Ember Moon für das Rubber Match zwischen Asuka und Ember Moon um den SmackDown Women's Title.
 

TheUnderground

Upper Card
Die Card ist jetzt schon wieder viel zu voll. Jetzt haben wir schon 6 normale Matches und zwei Rumbel-Matches. Bei den Rumble muss man jeweils eine Stunde mit rein berechnen. Das WWE Champion Match wird wahrscheinlich noch einmal 20 Minuten bekommen, Rousey vs Banks wird sicherlich auch nicht in fünf Minuten abgehandelt, Asuka gegen Becky müsste auch mindestens 10 bis 15 Minuten bekommen, das CW Match bräuchte auch eine ordentliche Zeit (wobei ich hier befürchte, dass es auf ein Pre-Show Match hinaus laufen wird, schade eigentlich) und The Bar gegen Miz und Shane wird alleine durch die Beteiligung von Shane McMahon ordentlich Zeit bekommen. Einzig das Universal Match könnte (leider) sehr schnell vorbei sein.

Also kann man sich hier wahrscheinlich auf eine 5 Stunden Show freuen. Letztes Jahr waren vier Matches und zwei Rumble eigentlich komplett in Ordnung.

Was auch lustig ist, während man beim Tausch von Strowman und Balor wohl eher gezwungen war kurzfristig zu ändern, hat man es bei Sasha Banks freiwillig getan. Denn man hat sie vor entweder zwei oder drei Wochen für den Rumble als Teilnehmerin angekündigt. Das hätte man nicht getan, wenn man da schon vorgehabt hätte, sie gegen Rousey ins Titel-Match zu stecken.
 
Oben