WWE SmackDown Live #1033 Ergebnisse + Bericht aus Laredo, Texas, USA vom 04.06.2019 (inkl. Videos)

Wie bewertet ihr diese SmackDown Live Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 8 Punkte

    Stimmen: 1 11,1%
  • 7 Punkte

    Stimmen: 1 11,1%
  • 6 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Stimmen: 7 77,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9
  • Umfrage geschlossen .

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
WWE SmackDown Live #1033
Ort: Sames Auto Arena in Laredo, Texas, USA
Datum: 4. Juli 2019


Die heutige Ausgabe wird von Kofi Kingston und Xavier Woods eröffnet, die sich Pancake-werfend zum Ring begeben. Kingston spricht darüber, dass das Leben voller Überraschungen sei. Eigentlich habe er nach elf Jahren geglaubt, alles in der WWE gesehen und erlebt zu haben, bis er bei WrestleMania die WWE Championship gewonnen hat. Es sei ein großartiger Moment gewesen, aber es sei ihm noch wichtiger, Menschen zu inspirieren. Nach diesen Worten wird ein Video eingespielt, das einen Besuch von Kingston in seine Heimat Ghana zeigt. Ein emotionaler Kingston erzählt davon, wie wichtig ihm das Strahlen in den Augen der Kinder gewesen sei. Es sei ein großartiges Gefühl diesen Kindern erzählen zu können, dass sie es ebenfalls schaffen können.


Kurz darauf wird er von Dolph Ziggler unterbrochen. Dieser meint, dass es hier nicht um Kofi Kingston, sondern um Dolph Ziggler gehe. Er lässt nun seinerseits ein Video einspielen, das auf seine Karriere zurückblickt. Ziggler meint, dass er den Fans alles und der WWE seine Seele gegeben habe. Stattdessen sei aber Kingston der Champion. Eigentlich sei er selbst der Held dieser Geschichte und sollte der WWE Champion sein.

Kingston antwortet darauf, dass niemand der Ansicht sei, dass Ziggler eine großartige Karriere gehabt hat. Er weist nun auf einen Moment hin, der in Zigglers Video gefehlt hat. Es wird Bildmaterial aus dem Dezember 2017 gezeigt, als Ziggler seine United States Championship aufgegeben und eine Auszeit eingelegt hatte. Ziggler sei damals gegangen, als die Zeiten für ihn hart gewesen seien. Kingston verweist darauf, dass er selbst nie aufgegeben hat. Er verspricht, dass er Ziggler beim Super ShowDown Event besiegen und es niemals um Ziggler gehen werde. Ziggler antwortet mit einem Video über seine Attacke auf Kingston vor einigen Wochen und verlässt die Halle.


1. Match
Tag Team Match
The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) gewannen gegen Kevin Owens & Sami Zayn via Pin von Kingston an Zayn nach dem Trouble in Paradise.
Matchzeit: 11:00


Nach dem Match erscheint Dolph Ziggler im Ring und verpasst sowohl Kingston als auch Woods jeweils einen Superkick.

Es folgt eine Ausgabe von "A Moment of Bliss", bei der die Gastgberin Alexa Bliss gleich am Anfang darauf verweist, dass ihre Show erstmals beim blauen Brand stattfindet. Schließlich sei sie ja eigentlich vom "überlegenen" Brand RAW. Sie begrüßt Bayley als ihren heutigen Gast, beschwert sich aber erst einmal über ihren Kaffee und ordert eine neue Tasse. Nachdem Bayley sie gefragt hat, ob sie ihr denn überhaupt keine Fragen stellen wolle, spricht Bliss über ihren eigene Karriere und ihren Erfolg. Bliss vertritt die Meinung, dass der Titel letztmals mit ihr als Championess etwas bedeutet habe.

Bayley erwidert, dass sich die Zeiten seit ihrem letzten Aufeinandertreffen geändert hätte. Als ihr ein Backstage Mitarbeiter gerade die neue Tasse Kaffee gebracht hat, schlägt Bayley ihr diese aus der Hand und baut sich vor Alexa auf. Plötzlich kommt auch Carmella hinzu, die ebenfalls Titelansprüche stellt. Und wo ein Titelmatch nicht weit entfernt ist, darf natürlich auch Charlotte Flair nicht fehlen. Diese verkündet, dass ihr "guter Freund" Shane McMahon ein Triple Threat Match zwischen Alexa, Carmella und Charlotte für den heutigen Abend angesetzt hat. Die Siegerin erhält ein SmackDown Women's Championship Titelmatch gegen Bayley beim Stomping Grounds PPV.


Im Backstage Bereich tritt R-Truth an Carmella heran. Er meint, dass er dem Druck, die 24/7 Championship stets verteidigen zu müssen, nicht gewachsen sei. Truth sagt, dass er auch bei Shane McMahon angerufen habe, jedoch ohne Erfolg. Shane meldet sich daraufhin jedoch auf dem Handy von Alexa Bliss. Truth eröffnet Shane, dass der Titel sein Leben ruiniere und er Hilfe benötige. Er entschuldigt sich bei Shane dafür, dass er in der vergangenen Woche die "Shane McMahon Appreciation Night" gesprengt hatte. Shane ist aber nicht beeindruckt und verkündet, dass sich der nächste Gegner von R-Truth bereits auf dem Weg zum Ring befindet.

2. Match
WWE 24/7 Championship
Lumberjack Match
Elias gewann gegen R-Truth (c) via Pin nach einem Rollup. -Titelwechsel
Matchzeit: 0:30
- Für die Dauer des Matches wurden die 24/7 Regeln ausgesetzt.


Nach dem Match umstellen die Lumberjacks umgehend enger den Ring und wollen Elias an einer Flucht hindern. Schnell bricht ein Brawl aus, bei dem sich Elias unter den Ring retten kann. Plötzlich läutet der Timekeeper die Ringglocke und R-Truth kommt unter dem Ring mit dem Titelgürtel zum Vorschein. Offenbar hat er unter dem Ring Elias gepinnt, obwohl der Timekeeper unmöglich einen Three Count des ebenfalls unter des Rings abgetauchten Referees sehen konnte. Trotzdem wird Truth als neuer Champion angekündigt.


In einer weiteren Promo in einem abgedunkelten Raum spricht Aleister Black darüber, dass er in der vergangenen Woche eine Open Challenge ausgesprochen, auf die ihm niemand geantwortet hat. Er verspricht jedoch, dass er geduldig auf einen Gegner warte, der seine Männlichkeit unter Beweis stellt und einen Kampf mit ihm sucht.


Als nächstes begibt sich Shane McMahon mit The Revival im Schlepptau zum Ring. Die Kommentatoren erwarten offenbar, dass die Fans noch mitzählen und verweisen darauf, dass Scott Dawson und Dash Wilder als eine Wild Card zählen würden. Wie üblich zwingt Shane den Ringsprecher Greg Hamilton dazu, ihn als "The Best in the World" anzukündigen. Er bedankt sich bei The Revival für die emotionale Unterstützung und lässt Bildmaterial von der gestrigen Attacke auf Reigns einspielen.

Originellerweise vergleicht Shane den Mann, dessen Spitzname "The Big Dog" ist, mit einem Hund, den er beim Super ShowDown Event kastrieren werde. Reigns hat nun genug gehört und begibt sich ebenfalls zum Ring. Auf dem Weg dorthin schaltet er Dawson und Wilder aus. Noch bevor er den Ring betreten kann, taucht jedoch auch Drew McIntyre auf und verpasst ihm einen Claymore Kick. Anschließend muss Reigns noch einen Spear von Shane über sich ergehen lassen.


3. Match
Triple Threat Number One Contenders Match
Alexa Bliss gewann gegen Charlotte Flair und Carmella via Pin an Carmella nach einem DDT.
Matchzeit: 8:00


Im Ring soll eine erneut sehr nervöse Kayla Braxton einen weiteren Versuch für ein Interview mit Lars Sullivan unternehmen. Sullivan spricht darüber, dass er realisiert habe, kein Mann zu sein. Sein ganzes Leben habe es nur ein Wort gegeben, das ihn beschrieben habe: Freak. Seine primäre Funktion sei es, der Welt zu zeigen, dass es nicht nur Regenbögen und Sonnenschein gebe. Er sei dazu da, um der Welt den Schmerz aufzuzeigen. Er zitiert den "Three Blind Mice" Reim, nach dem sich Braxton angewidert abwendet.


Nun soll es zu einem Match zwischen Andrade und Apollo Crews kommen. Andrade attackiert seinen Gegner jedoch vor dem Match und verpasst ihm einen Hammerlock DDT. Finn Balor stürmt daraufhin zum Ring und will den Save machen, wird jedoch von Zelina Vega abgelenkt. Dies kann Andrade dazu nutzen, auch Balor einen Hammerlock DDT zu verpassen.


Es wird ein Rückblick auf die gestrige Promo des Undertakers eingespielt. Anschließend begibt sich Goldberg in gewohnter Manier zum Ring. Er bedankt sich bei den Fans für ihre lautstarke Unterstützung, aber nun gehe es ums Geschäft. Er habe 20 Jahre lang auf das Gefühl gewartet, ein Singles Match gegen den Undertaker zu bestreiten. Der Undertaker habe den Mann gefordert, der eine Siegesserie von 173 Matches aufweisen konnte und keinen Familienvater. Der Taker habe damit recht. Goldberg selbst wolle den Familienmensch Goldberg ebenfalls nicht in der Nähe des Undertakers wissen.

Goldberg verspricht, dass der Undertaker am Freitag den Goldberg bekommen werde, den dieser eingefordert hat. "You're next to Rest in Peace." Nach diesen Worten ertönt der Gongschlag und die Halle verdunkelt sich. Als die Lichter wieder angehen, steht der Taker hinter Goldberg. Die beiden liefern sich einen Staredown, ehe die Lichter erneut aus- und wieder angehen. Anschließend steht Goldberg wieder alleine im Ring. Mit diesen Bildern geht die Show off Air.


Fallout:












 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Ich will eine Sache mal heraustellen: WWE hat damit in dieser Woche in fünf Stunden Sendezeit knapp unter einer Stunde Matchzeit auf die Beine gestellt.
 
R-Truth beschwert sich, daß jeder mit ihm kämpfen will, A. Black beschwert sich, daß niemand mit ihm kämpfen will. Lars "der Eisbär" Sullivan erkennt, daß er kein Mensch ist (hat er ja recht, er ist (oder war) ein Rassist, also ziemlich unmenschlich).
Das Alexa Bliss-Segment klingt besser als ihr "Bayley This Is Your Life" Segment. Naja schlechter ging ja auch nicht. Zudem streiten sich die Frauen nicht drum, wer die größeren Eierstöcke hat. Das ist doch schon mal was.
 

Masquerade

Jobber
Ich will eine Sache mal heraustellen: WWE hat damit in dieser Woche in fünf Stunden Sendezeit knapp unter einer Stunde Matchzeit auf die Beine gestellt.
Das ist aber schon sehr streng, wie Du mit der WWE umgehst. Nur hast Du das Match unter dem Ring vergessen. Das waren mit Sicherheit auch ein paar Sekunden. Ausserdem würde ich das Golfplatzmatch auch noch zu den 5 Stunden zählen, da es uns bei RAW das 1. Mal präsentiert wurde. Boing sind wir locker bei einer Stunde...:verygood:

Der Undertaker war da... Ey Mann, der Taker... Boah gei i l.


10 Punkte für diese Show... mindestens :bro-check:[SUB][/SUB]
 

taopriest

Midcard
Wie Goldberg schon bei seiner Promo am ölen ist. Junge, Junge.

Kofi war seit 26 Jahren nicht mehr in Ghana? Wieso hat er es vorher nicht geschafft? Oder war er eigentlich schon wieder Ort und Vince möchte uns auf den Arm nehmen? Er wird doch nicht.

In Ghana müssten die WWE Network Zahlen explodiert sein.
 

Torti1308

Undercard
Smackdown hat uns offenbar zwei Dinge gelehrt. 1. Wenn Alexa nicht selber im Ring steht säuft sie offenbar Kaffee wie eine Kaffeeholikerin. Dagegen muss es doch auch was von Ratiopharm geben.

2. Die WWE kann auch Resident Evil Logik. Wer selber mal die alten Resident Evil Spiele auf der PS1 gespielt hat weiß was ich meine wenn man selber für bestimmte Räume besondere Schlüssel finden muss um dort dann auf Personen zu treffen die diese Schlüssel nicht brauchten um diese Räume betreten zu können. Gut um aber auf die WWE dabei zurück zu kommen, wie in teufels Namen kann denn der Zeitnehmer bei dem was nach dem 24/7 Match passiert ist ahnen ob unter dem Ring jemand gepinnt wurde wenn er es selber nicht sehen kann?

Was man aber der WWE zugute halten kann ist das man es doch mit nur 3 offiziellen Smackdown Matches ganz gut kaschiert hat wie dämlich Raw mit 4 Matches in 3 Stunden gewesen ist. Aber solange die Amis das schlucken werden die Hallen auch weiterhin irgendwie gefüllt werden können.
 

Jogi

Undercard
Zum 24/7 Titel wurde in der Vergangenheit ja schon genug gesagt. Einfach nur albern. Alexa, viele werden sagen warum sie schon wieder ein Titelmatch bekommt, ist zum Glück noch die gleiche. Dachte nach der gestrigen RAW Ausgabe schon das sie einen Imagewechsel benommt. Aber ob es für ohre Gesundheit wirklich noch ratsam ist? Black verkommt leider zum Promodarsteller .
 

Seppel

GOLDKANAL
Die Sendung kann man nicht mehr kommentieren, ist ja ohne Medikamente nicht mehr auszuhalten;)
Kot-TV, Jauche auf allen Kanälen.

Das Gesülze um die Bedeutung des Goldberg-Undertaker-Match, furchtbar. Steht da einer mit ner geladenen Flinte?

Die Krönung der Fall-Out Auftritt von Jinder Mahal. Ich glaube das unter dem Turban eine elektrische Einrichtung vorhanden ist die ihn zwingt, solche Dinge zu sagen. Sollte er nicht funktionieren, kann sich Vince direkt in sein Gehirn einloggen.

Über Wrestling selbst kann man ja nichts schreiben, findet in den Formaten kaum noch statt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ApexViperPredator

Main Event
Worum geht es in den Storys zwischen Orton und Hunter, und Goldberg und Taker eigentlich?
Gibt es (Wrestling-) Storyline Gründe, warum es diese beiden Matches geben wird? Oder hat man, wie üblich, einfach irgendwelche Catchphrases aneinander geklatscht und was von ehre, Rache, Legacy blabla gesprochen?
 

Angsthase

Undercard
Alexa, viele werden sagen warum sie schon wieder ein Titelmatch bekommt
Wer denn sonst?
Klar ist, dass Baylay den Titel verteidigen muss, und das am besten auch noch clean. Sonst ist der Titel nach der ganz schlimmen WM/Becky/Charlotte/Askua-Geschichte endgültig wertlos.
Damit scheidet Charlotte als Gegnerin für Baylay aus.
Asuka ist seit Wochen weg und wäre auch die falsche wieder zu verlieren.
Bleibt bei Smackdown noch Carmella. Deren Standing ist aktuell unterirdisch. Sie war nur im Match um den Pin zu fressen.
Ember Moon gäbe es noch, aber auch die sollte nicht nur random ein Titelmatch verlieren. Sie ist mMn eine Kandidatin als Herausforderin/Champ bevor Charlotte wieder übernimmt.

Der Rest des SD-Women-Roster steckt in Tag Teams oder heißt Lana.
 

Seppel

GOLDKANAL
Wo sind eigentlich die Kabuki Warriors hin? Auch schon wieder in der Versenkung verschwunden?
 

Blaxx

Undercard
Nein, die treten weiter fleißig bei WWE Live gegen die IIconics um deren Meisterschaft an.
Vor gut einem Jahr hätte Asuka die Ilconics alleine geplätte und da auch noch, ohne einmal getroffen zu werden... Aber jetzt... :(

Scheiß Wild-Card-Kacke! Die führt doch nur dazu, dass wir einen Überfluss Weniger und eine Abstinenz Vieler haben... :(
 

WomanEmpire279

Upper Card
Auch wenn ich mich immer über einen Roman-Auftritt freue (ja, das tue ich tatächlich), hatte ich doch bei SD ein Deja vu. Das war doch ganz genau der gleiche Mist wie bei RAW?!?! Und wie schon letzte Woche.....?!?! Und die Woche davor.....?!?! Oder zeigen die immer nur das gleiche Segment und spulen dann wieder zurück???? WTF!!!:confused: Und Shane sollte lieber wieder von Käfig-Dächern hopsen und den Spear sein lassen. Sein Gesicht ist dann immer so dunkelrot wie bei Brock Lesnar nach nem 10-Minuten-Match - kurz vorm Explodieren.
Aber hey, 3 Matches, RAW hatte auch nur eins mehr bei 1 Stunde mehr Sendezeit...hmmm:(
 

Blaxx

Undercard
3 Matches auf 2 Stunden ist eine annähernd gleiche Quote wie 4 Matches in 3 Stunden. Also da kann man nichts sagen. Die ziehen ihre Linie durch
 

Klabauter

World Champion
3 Matches auf 2 Stunden ist eine annähernd gleiche Quote wie 4 Matches in 3 Stunden. Also da kann man nichts sagen. Die ziehen ihre Linie durch
Naja. Die Matches nahmen bei RAW ~40 Minuten ein bei SmackDown ~20 Minuten. SmackDown hat also in 2/3 der Zeit nur die Hälfte der Matches gebracht...

Die führt doch nur dazu, dass wir einen Überfluss Weniger und eine Abstinenz Vieler haben... :(
Naja. Der Überfluss Weniger würde mich nicht mal stören, wenn es die richtigen Wenigen wären. Aber dauernd Carmella, Alexa und eine völlig unnütze Nikki Cross zu sehen, während Asuka, Kairi und Ember nicht zu sehen sind, das nervt halt so richtig.

Also doch in der Versenkung verschwunden............
Leider, leider...
 

Thez

Zarathustra
Also doch in der Versenkung verschwunden............
Die Titelkämpfe sprechen eher dagegen. Die Kabuki Warriors waren zuletzt einfach mit ihrem Programm gegen die IIconics und Fire & Desire auf Tour, so wie Musiker oder Schauspieler mit ihren Darbietungen auf Tournee gehen, und damit auch nicht in der Versenkung verschwinden. Ein Team, das man viel eher als verschwunden bezeichnen könnte, wäre beispielsweise die Ascension, während die Kabuki Warriors weiter recht aktiv sind.
 

ApexViperPredator

Main Event
Die Titelkämpfe sprechen eher dagegen. Die Kabuki Warriors waren zuletzt einfach mit ihrem Programm gegen die IIconics und Fire & Desire auf Tour, so wie Musiker oder Schauspieler mit ihren Darbietungen auf Tournee gehen, und damit auch nicht in der Versenkung verschwinden. Ein Team, das man viel eher als verschwunden bezeichnen könnte, wäre beispielsweise die Ascension, während die Kabuki Warriors weiter recht aktiv sind.
Was ein Quatsch.
 
Oben