Zwei ehemalige WWE-Stars feiern ihr Debüt – Möglicher Main Event für ALL OUT II – Regeln & Starttermin für das Women's Tag Team Cup Turnier – FTR unterschreiben AEW-Verträge – Matches & Segmente für die nächsten Ausgaben von "AEW Dynamite" bestätigt

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Kris Statlander verriet am Montag auf Twitter, dass sie nach ihrem Kreuzbandriss am Dienstag der notwendigen Knieoperation unterzogen hat. Die Verletzung hatte sie sich am 10. Juni bei einem Suicide Dive gegen Kip Sabian, bei dem sie unglücklich aufkam, zugezogen. Statlander wird nach der OP längere Zeit ausfallen.



- Im Rahmen der gestrigen Ausgabe von "AEW Dynamite" feierte der ehemalige WWE-Superstar Matt Cardona, den meisten wohl besser bekannt unter dem Namen Zack Ryder, sein Debüt für All Elite Wrestling. Er machte den Save für seinen Freund Cody, als dieser von der Dark Order in Gestalt von John Silver & Alex Reynolds attackiert wurde. In der kommenden Woche wird Cardona sein erstes Match für AEW bestreiten, wenn er an der Seite von Cody auf John Silver & Alex Reynolds trifft. Aufgrund seiner Freundschaft zu Cody wurde bereits seit einiger Zeit über eine mögliche Verpflichtung von Matt Cardona spekuliert. Der 35-jährige wird laut PWInsider fortan als Regular für die Company arbeiten, die Company brachte auch umgehend ein erstes T-Shirt auf den Markt.

- Auch die Regeln für das AEW Women's Tag Team Cup Tournament gab man gestern Nacht bekannt. So werden 8 Teams am Turnier teilnehmen, wobei die Teams zufällig ausgelost werden. Als erstes Team wurden gestern Nyla Rose und die ehemalige WWE-Wrestlerin Ariane Andrew (fka Cameron) aneinander zugelost. Wir berichteten ja bereits, dass AEW beim Turnier auch auf Talente einsetzen wird, die nicht unter Vertrag stehen. Dies trifft auch auf die 32-jährige Ariane Andrew zu, die ihre aktive Karriere nach ihrer Entlassung im Frühjahr 2016 beendet hatte. Das Turnier wird am kommenden Montag, in der Nacht auf Dienstag um 1 Uhr MESZ, auf Youtube starten.

- MJF sprach bei der gestrigen Show eine Herausforderung an AEW World Champion Jon Moxley für den "All Out II"-PPV am 05. September aus. Es macht also den Anschein, als wäre dies der Main Event des nächsten Pay-per-views. Ebenfalls für "All Out II" geplant soll ein Singles Match zwischen Matt Hardy und Sammy Guevara sein.

- Seit ihrem Debüt bei All Elite Wrestling hatten Cash Wheeler & Dax Harwood in Interviews immer wieder betont, dass sie keinen Vertrag mit der Company abgeschlossen haben und es sich nur um einen Handshake-Deal handelt. Dies scheint sich nun geändert zu haben, denn während der gestrigen Ausgabe von "AEW Dynamite" wurde ein Segment gezeigt, in welchem FTR ihren AEW-Vertrag unterschrieben. Im Rahmen dieses Segments wurde auch Arn Anderson als neuer Agent von Cash Wheeler & Dax Harwood vorgestellt und laut Storyline ist im Vertrag auch eine "Tag Team Appreciation Night" festgelegt, welche bei "AEW Dynamite" am 12. August über die Bühne gehen soll.

- Ebenfalls für die Ausgabe von "AEW Dynamite" am 12. August angekündigt wurde ein Rematch zwischen Chris Jericho und Orange Cassidy. Die beiden Rivalen werden sich zuvor in der nächsten Woche für eine "Debatte" treffen, die von einem Special Guest Moderator moderiert werden soll. Um wen es sich dabei handelt, ist aktuell noch unklar.

- Für die "AEW Dynamite"-Ausgabe in der kommenden Woche wurden im Rahmen der gestrigen Show drei Matches angekündigt. Im Main Event der Show wird Jon Moxley seine AEW World Champion gegen Darby Allin aufs Spiel setzen, Alex Reynolds & John Silver von der Dark Order werden auf Cody & Matt Cardona treffen, und Brodie Lee, Evil Uno, Stu Grayson, Colt Cabana, Pres10 Vance & Alan Angels, ebenfalls von der Dark Order, bekommen es mit FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood), The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson), Kenny Omega & „Hangman“ Adam Page zu tun.

Nachfolgend die aktuellen Line-ups der nächsten beiden Shows.

All Elite Wrestling Dynamite #44
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 05. August 2020

AEW World Championship

Singles Match
Jon Moxley (c) vs. Darby Allin

Tag Team Match
The Dark Order (Alex Reynolds & John Silver) vs. Cody & Matt Cardona,

12 Man Tag Team Match
The Dark Order (Brodie Lee, Evil Uno, Stu Grayson, Colt Cabana, Pres10 Vance & Alan Angels) vs. FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood), The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson), Kenny Omega & „Hangman“ Adam Page

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Ein Update von MJF nach seiner Ansprache zum Status des Business.
* Eine Debatte zwischen Chris Jericho und Orange Cassidy sowie einem Special Guest Moderator.

All Elite Wrestling Dynamite #45
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 12. August 2020


Singles Match
Chris Jericho vs. Orange Cassidy

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Die "Tag Team Appreciation Night" mit FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood)
 
  • Like
Wertungen: SVK

Thez

Zarathustra
Ich bin mal gespannt, wen AEW noch für das Turnier aus dem Hut zaubert. Cameron ist jedenfalls schonmal eine sehr schöne Überraschung. Ich vermute mal, dass ich Nyla und ihr die Daumen drücken werde ;-)
 

Seppel

GOLDKANAL
Dann wollen wir mal hoffen, dass Mox nächste Woche den Titel gegen Darby verteidigt. Wäre doch Schade um die Herausforderung von MJF an Mox für All Out 2 🙂.
 

K1abauter

Main Event
Mich würde ja interessieren, ob JME beim Schreiben dieser Headline und der Bezeichnung Star für Ariane ernst bleiben konnte... 😄
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Mich würde ja interessieren, ob JME beim Schreiben dieser Headline und der Bezeichnung Star für Ariane ernst bleiben konnte... 😄
Hey Hey Hey. Sie war in "Total Divas" und wie ich damals schon oft gehört habe, ist man ein Mainstreamstar wenn man auf "E!" von 1 Mio. Zuschauern gesehen wird.
 

Seths-Revolution

Main Event
-Gute Besserung an Statlander!

-Manchmal hinterfrage ich manche Entscheidungen von AEW und die damalige WWE-Wrestlerin Cameron aus der Versenkung zu holen ist eine davon.
 

Mankind

Main Event
-An dieser Stelle nochmal gute Besserung an Kris Statlander! Hoffe, dass sie die OP gut überstanden hat und in einigen Monaten ohne große Probleme mit ihrem Knie wieder in die Shows zurückkehren kann.

-Freund von Cody oder nicht, bin absolut kein Freund von Cardonas Verpflichtung. Er gibt der Company nichts, was sie nicht schon in anderer Form hat und das Roster ist meiner Meinung nach jetzt schon zu aufgeblasen, wenn man Regulars wie Lance Archer seit Wochen ohne Programm nur in Squash Matches steckt. Auch verstehe ich nicht, wieso man Silver und Reynolds jetzt gegen Cody und Cardona stellen will. Die Dark Order braucht jetzt wirklich nicht noch mehr Niederlagen. Das einzige Angle, mit dem man eine Verpflichtung von Cardona rechtfertigen könnte, wäre ein sofortiger Turn gegen Cody und ein Anschließen an die Dark Order (könnte man eigentlich auch relativ glaubwürdig booken).

-Cameron... Ich musste beim Anschauen von Dynamite so lachen. Ich hätte nie erwartet, dass ich diese Frau nochmal in einem Wrestling Ring sehe. Ich habe an und für sich, wie schon gesagt, gar kein Problem mit diesem Turnier, aber ich habe mit dem Entstehen der Brackets ein riesiges Problem. Auslosen bei einem Turnier, bei dem es auf Teamarbeit ankommt ist eine absolut bescheuerte Idee. Das ist 1:1 aus einem Handbuch für mieses amerikanisches Booking übernommen. Solche Turniere lassen meistens den Großteil aller Teilnehmer dumm aussehen, weil sie es nicht schaffen als Team zusammenzuarbeiten, und genau das braucht die Womens Division von AEW nicht. Dass man hier auch Non-Regulars einsetzen will finde ich aber wiederum voll okay. Dennoch tut mir Nyla Rose echt Leid. Cameron...

-Bin gespannt um was es sich bei der "Tag Team Appreciation Night) handeln wird. An und für sich war das aber ein gutes Segment (wenngleich es etwas dumm wirkte, wie FTR hier dargestellt wurden). Besonders interessant finde ich die Verbindung FTR und Adam Page, sowie FTR und Cody über Arn Anderson. Das gibt für die nächsten Wochen und Monate viel Spielraum für interessante Stories.

-Finde es nach wie vor ein wenig schade, dass man Cassidy vs. Jericho 2 schon so früh nach ihrem ersten Match bringt. Den Aufbau der Beiden hätte man auch pausieren können, Cassidy erstmal aus den Shows nehmen und Jericho darauf fokussieren können den Inner Circle weiter zu stärken (Proud ´n Powerful dabei assistieren in Richtung Tag Team Title zu gesehen, Hager und Guevara dabei helfen wieder mehr Siege anzureihen) und Cassidy vs. Jericho 2 dann vor Fans bringen können. Würde dem Match (vor allen Dingen da Cassidy dieses Mal gewinnen wird) definitiv besser tun.

-Ich finde es einfach nur bescheuert, dass man Darby Allin ein Titelmatch gibt. Mal abgesehen davon, dass er ein absolut durchschnittlicher Wrestler ist, dessen Stil so gesundheitsgefährdend ist, dass ich keine Promotion verstehen kann, die diesem besseren Crashtest-Dummy ein Vertrag gibt, gehört er weder in diese Position auf der Card, noch ergibt es Sinn ihm, als Nr. 5 im Singles Bereich, nach seinem ersten Match nach seiner Rückkehr ein Titelmatch zu geben. Da kann man sich diese Rakings und den Kommentar "Siege und Niederlagen haben eine Bedeutung bei uns" auch wirklich sparen. Abgerundet wurde dieser bookingtechnische Schwachsinn dann damit, dass MJF im Segment vorher ein Titelmatch von Moxley gefordert hat. Oh Mann...
Auch die anderen beiden angekündigten Matches finde ich schwierig. Zu Cody & Cardona vs. Silver & Reynolds habe ich mich schon geäußert und Dark Order vs. The Elite & FTR... Schon das Match letzte Woche in dieser Größenordnung war furchtbar anzusehen, weil es absolut chaotisch war, dieses Mal sind dann nochmal zwei Leute mehr dabei. Und dann bin ich definitiv kein Fan davon, ein derart großes Match mehr oder weniger ohne Aufbau in eine Weekly zu rotzen, die ein so großes Match nicht braucht um Zuschauer zu ziehen, da man ja schon ein AEW Titelmatch im Main Event hat. Diese Show verspricht ähnlich schwach zu werden wie letzte Woche...
 
Oben