ECW on SyFy Kurzbericht aus Cincinnati/Ohio (26.01.2010)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Lightfire

Upper Card
Dark Match
JTG gewann gegen Tyler Reks

Die heutige Ausstrahlung von ECW on SyFy beginnt mit einem Promovideo zum heutigen Main Event, in dem sich ECW Champion Christian Kane zu Hilfe holt um gegen Ezekiel Jackson und William Regal anzutreten. Danach sehen wir den standardmäßigen ECW Opener.

Nach der Begrüßung durch Josh Matthews steht William Regal im Ring und kündigt uns den nächsten ECW Champion an: Ezekiel Jackson. Während dessen Entrance sehen wir einen Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Woche.

Ezekiel Jackson ergreift danach das Wort. 5 Tage bleiben Christian noch, denn am Sonntag werde sich das Bild der letzten Woche wiederholen. Christian werde zu Füßen von Ezekiel Jackson liegen. Das Ende für Christian sei gekommen.
Das lässt sich Captain Charisma natürlich nicht mehrfach sagen und erscheint auf der Rampe. Er kontert mit ein paar Witzen über die kurze Rede von “Zeke”. Jackson erwidert darauf, dass Christian sich nicht sicher sein kann, zu gewinnen, denn er habe nie jemandem wie Jackson gegenüber gestanden. Christian meint dazu, dass er ein 2-facher ECW Champion ist, seinen Titel gegen All-American Americans, ECW Originals und blass-weiße Briten verteidigt hat und dass er sich auf das Match beim Royal Rumble sehr freut. Außerdem vergesse Jackson, dass es letzte Woche eine 2on1 Handicap Situation war. Für diese Woche habe er sich jedoch Verstärkung geholt. Mit diesen Worten kommt Kane in die Halle und wir gehen in eine kurze Werbepause.

1. Match
Tag Team Match
Ezekiel Jackson & William Regal gewannen gegen Christian & Kane nach dem Uranage Slam von Jackson an Christian.

Im Anschluss an das Match wird ein 6-Man Tag Team Match mit Yoshi Tatsu, Goldust & The Hurricane vs. Zack Ryder, Caylen Croft und Trent Barretta angekündigt. Darauf folgt eine Promo Matchcard zum Royal Rumble und ein Video mit Statistiken des Royal Rumble Matches.

Shelton Benjamin äußert sich Backstage zum Royal Rumble. Er meint, dass es unwichtig sei, wie viele Superstars man eliminieren würde oder mit welcher Nummer man zum Ring kommt. Das einzige was zählt, ist der letzte Mann im Ring zu sein. Denn damit erfüllt man den Traum seines Lebens und steht im Main Event bei WrestleMania. Plötzlich wird Shelton von Hinten umgestoßen und ins Bild tritt Vance Archer. Er meint, dass Träume nicht zählen würden, denn das was grade passierte sei die Realität.

2. Match
6-Man Tag Team Match
Yoshi Tatsu, The Hurricane & Goldust gewannen gegen Zack Ryder, Crof & Barretta.

Mit den feiernden Siegern geht ECW für diese Woche off air…
 

ReyMysterio

Jobber
Also ich habs zwar traurig gefunden das die ECW geschlossen wird,aber ehrlich gesagt bin ich jetzt glücklich darüber.Wenn man sich die letzten Sendungen ansieht ist das eigentlich eine Verarschung an die Fans.Das es nichts extremes mehr gibt ist ja noch ok,aber 2 Match das ist echt der Witz.Ich hoffe jetzt das ECW bald zu ist und die erfahrenen Entertainer und die in denen man Potenzial sieht nach SmackDown und Raw kommen.Dann soll man halt die FCW als Ausbildungsliga zeigen.Hoffe dann nur,dass man wieder mehr Wrestling zeigt und nicht soviele Promos.Man braucht ja nur Raw vor ein paar Wochen ansehen,wo angeblich nur 16 Minuten Wrestling gezeigt wurde:cena:!
 

Tombstone

World Champion
Dark Match
JTG gewann gegen Tyler Reks

ist das schon der anfang des splits von cryme tyme?! jtg alleine antreten zu lassen und zu sehen wie er sich macht. und bei tyler reks glaube ich immer noch das er mit dem untergang der ecw seine papiere abholen kann.


Das zweite segment war natürlich der hammer. fand ich sehr witzig, vor allem der teil als christian über all american americans, ecw originals und blass weisse briten sprach. :D

1. Match
Tag Team Match
Ezekiel Jackson & William Regal gewannen gegen Christian & Kane nach dem Uranage Slam von Jackson an Christian.
fand das match stark, für momentane wwe verhältnisse sehr stark. ich dachte das kane wohl regal am ende pinnen wird, doch fehlanzeige. aber beim rumble wird christian wohl verteidigen.


diese fhede zwischen shelton benjamin und vance archer wird ganz sicher in einem anderen roster weitergehen. der anfang ist jedenfalls gemacht, und beide worker haben eine sehr gute technik, benjamin noch ein bisschen mehr als archer.

2. Match
6-Man Tag Team Match
Yoshi Tatsu, The Hurricane & Goldust gewannen gegen Zack Ryder, Crof & Barretta.
dieses tag team match war der hammer, schon alleine die paarung hurricane, goldust und yoshi tatsu. ^^

einziger makel war das nicht goldust oder the hurricane den sieg perfekt machen durften, sondern yoshi. die altstars dürfen momentan auch gar nichts. das ist schon schade. wobei der hurricane sehr lange als aktiver worker im ring stand bis er endlich einen tag durchbringen konnte.

fazit: obwohl diese ausgabe nur zwei matches hatte war sie sehr sehr gut, viel entertainment und klasse matches.

aber das war trotzdem noch nicht die letzte folge der ecw. so hat es jedenfalls ausgesehen.
8/10 punkte für die show.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

The Olympic Champ

World Champion
Dark Match
JTG gewann gegen Tyler Reks

Die Promo war echt gut,Ezikiel Jackson hat sich am Mic echt verbessert,früher musste es ja William regal übernehmen.

1. Match
Tag Team Match
Ezekiel Jackson & William Regal gewannen gegen Christian & Kane nach dem Uranage Slam von Jackson an Christian.

Ich find es echt schade, dass man es nicht als Main Event starten ließ,dabei hbyte man es als Main Event. Doch Powerhouse & Techniker vs Powerhouse & Techniker passen nicht, dabei kommen keine guten Matches raus, außer es heißt Undertaker & HBK vs Triple H & Kofi Kingston, da würde man wenigsten ein anständiges Match sehen.

Die Fehde wird sicher noch, wo anders fortgesetzt. Ich würde sie gerne bei SmackDown sehen, da die Midcard da ziemlich unterbesetzt ist.

2. Match
6-Man Tag Team Match
Yoshi Tatsu, The Hurricane & Goldust gewannen gegen Zack Ryder, Crof & Barretta.


Was ich dumm finde ist, dass Match als Main Event anzusetzen, das als Opener wäre echt klasse, aber als Main Event? Was ich nicht verstehe ist warum man die aktuellen FCW Tag Team Champions bei ECW auftreten zu lassen, aber eigentlich egal da ECW sowieso aufgelöst wird.
 

Lightfire

Upper Card
Also ich habs zwar traurig gefunden das die ECW geschlossen wird,aber ehrlich gesagt bin ich jetzt glücklich darüber.Wenn man sich die letzten Sendungen ansieht ist das eigentlich eine Verarschung an die Fans.Das es nichts extremes mehr gibt ist ja noch ok,aber 2 Match das ist echt der Witz.Ich hoffe jetzt das ECW bald zu ist und die erfahrenen Entertainer und die in denen man Potenzial sieht nach SmackDown und Raw kommen.Dann soll man halt die FCW als Ausbildungsliga zeigen.Hoffe dann nur,dass man wieder mehr Wrestling zeigt und nicht soviele Promos.Man braucht ja nur Raw vor ein paar Wochen ansehen,wo angeblich nur 16 Minuten Wrestling gezeigt wurde:cena:!
Was du hier schreibst ist ehrlich gesagt ne Verarsche. Hast du die Show gesehen? NEIN natürlich nicht, sonst würde so ein Text nicht zustande kommen. Das Match Tag Team Match mit Christian und Kane war für mich das Beste TV Match der letzten Wochen der WWE. Einfach super was die vier da auf die Beine gestellt haben und auch die Fans standen vollkommen hinter ihnen.

Immer dieses gejammere über "nur 2 Matches"... Das ist echt unter aller Sau. Das erste dauerte über 15 Minuten und war wie gesagt wirklich klasse. Wenn du jetzt mal dran denken würdest, dass ECW nur 45 ausgestrahlt wird hast du schon 1 Drittel der Show alleine mit diesem Match. Das zweite Match hatte auch noch einmal 12 Minuten, sodass man echt nicht von einer schlechten Show reden kann. Promos benötigen auch ihre Zeit und sind wichtig und über 27 Minuten Wrestling in einer 45 Minuten Sendung kann sich nun wirklich keiner beklagen.

Vergleich das mal mit TNA: Die hatten in der Sendung vom 21.01.2010, welche übrigens 90 Minuten dauerte, gerade einmal 20 Minuten Wrestling und das aufgrund der kürze der Matches nicht nahe so anspruchsvoll wie gestern in der ECW...

Also bitte, wenn ich nochmal jemanden höre, der sich über die "nur 2 Matches" beschwert, wird der Post unter dem Vorwand "nicht Begründet" gelöscht. Ehrlich mal... sowas kann doch echt nicht sein.

Tschuldigung für die Wortwahl aber das pisst mich grade echt an.
 

ReyMysterio

Jobber
Was du hier schreibst ist ehrlich gesagt ne Verarsche. Hast du die Show gesehen? NEIN natürlich nicht, sonst würde so ein Text nicht zustande kommen. Das Match Tag Team Match mit Christian und Kane war für mich das Beste TV Match der letzten Wochen der WWE. Einfach super was die vier da auf die Beine gestellt haben und auch die Fans standen vollkommen hinter ihnen.

Immer dieses gejammere über "nur 2 Matches"... Das ist echt unter aller Sau. Das erste dauerte über 15 Minuten und war wie gesagt wirklich klasse. Wenn du jetzt mal dran denken würdest, dass ECW nur 45 ausgestrahlt wird hast du schon 1 Drittel der Show alleine mit diesem Match. Das zweite Match hatte auch noch einmal 12 Minuten, sodass man echt nicht von einer schlechten Show reden kann. Promos benötigen auch ihre Zeit und sind wichtig und über 27 Minuten Wrestling in einer 45 Minuten Sendung kann sich nun wirklich keiner beklagen.

Vergleich das mal mit TNA: Die hatten in der Sendung vom 21.01.2010, welche übrigens 90 Minuten dauerte, gerade einmal 20 Minuten Wrestling und das aufgrund der kürze der Matches nicht nahe so anspruchsvoll wie gestern in der ECW...

Also bitte, wenn ich nochmal jemanden höre, der sich über die "nur 2 Matches" beschwert, wird der Post unter dem Vorwand "nicht Begründet" gelöscht. Ehrlich mal... sowas kann doch echt nicht sein.

Tschuldigung für die Wortwahl aber das pisst mich grade echt an.
Du hast ja Recht!Ich hab die Show nicht gesehen und kann deswegen auch nicht wirklich sagen wie die Matches waren.Aber du musst ja zugeben das es besser wäre,wenn sie ECW 1:30 bringen würden.Mehr Zeit mehr Matches klar.Aber mir tun irgendwie die anderen Wrestler leid.
Die können ja bei 2 Matches gar nicht zum Einsatz kommen.
Zu TNA:Hab die früher schon auf Eurosport verfolgt,da hats mich aber nicht wirklich interessiert.Schau aber jetzt seit TNA auf Sky gezeigt wird und muss sagen das du Recht hast.Bevor Hogan zu TNA kam hats mir besser gefallen.Einfach mehr Wrestling und die Nummer mit dem Orlando Screwjob hat mir auch nicht wirklich gefallen.
Also nochmal sry das du dich so angepisst fühlst;).

PS:Schau mir am Freitag ECW an und gib meiner Meinung nachher noch einmal hier kund.
 

Floppy

Upper Card
Ich hab die ECW Ausgabe zwar auch nicht gesehen, aber ich kann mir vorstellen, dass diese besser als die letzten waren. Mich wundert es, dass das ME nicht als letztes Match ausgetragen wurden. Aber egal, hauptsache es war dabei!
Was mich wundert ist der Matchausgang beim ersten Match. Ich hätte nicht gedacht, dass man das so booket, dass Christian von Jackson gepinnt wird. Vielleicht, und ich hoffe es, wird man am Sonntag einen neuen ECW-Champ bewundern können. Wird langsam mal Zeit für einen Wechsel.
Das letzte Match hört sich doch auch viel versprechend an. Mich freut es, dass die Faces gewonnen haben. Ansonsten hab ich da nicht all zu viel zu sagen.

Ich hoffe nur, dass der Aufwärtstrend jetzt auch dauerhaft anhält und man der ECW einen würdigen Abschied bietet!
 

The_Animal

World Champion
Trotz den "nur" zwei stattfindenen Matches, wie viele von euch so schön sagen, fand ich die aktuelle Ausgabe der ECW keineswegs schlecht, denn mir gefiel diese Ausgabe relativ gut. Natürlich hätte man mehrere Matches aufzeichnen können, jedoch sehe ich lieber zwei Matches mit einer angemessenen Länge und ein zugleich auch gute Matches, anstatt vier oder fünf Matches, von denen man sich mindestens 2-3 Matches hätte sparen können.

Ich fand das Anfangssegment zwischen Ezekiel Jackson, William Regal und Christian sehr gelungen, jedoch finde ich nicht, dass Jackson gute Fähigkeiten am Mic besitzt, aber vielleicht kann man in Zukunft daran arbeiten. Christian gefiel mir am Mic mal wieder weltklasse. Er hat mal wieder unter Beweis gestellt, dass er nicht umsonst Captain Charisma heißt.

Trotz des erneuten Sieges seitens Jackson und Regal, hoffe ich, dass der ECW Championship am Sonntag zu einem derzeit dominierenden Ezekiel Jackson wechseln wird, auch wenn ich in ihm zurzeit noch keinen wirklichen Champion sehen mag. Ich möchte einfach, dass Christian so schnell wie möglich das Roster wechselt, am besten kurz nach dem Royal Rumble, unzwar zu Friday Night SmackDown!
 

Kingston

Main Event
Also ECW hat Raw wieder um Längen geschlagen. Natürlich konnte man bei den Promos nicht mithalten, was aber bei dieser geringen Sendezeit unmöglich wäre, allerdings hat man es geschafft mit zwei richtig langen Matches (für WWE Weekly Show Verhältnisse) zu punkten. Und da es sich nunmal um Wrestling Shows handelt, sollte man auch einen gewissen Rahmen an Wrestling erwarten dürfen ;)

Ich war zu Beginn skeptisch, ob das eigentliche Main Event, was dann aber letztlich den Opener darstellte, gut sein könnte. Man gab dem Match die nötige Länge und schon konnte das Match überzeugen. Ich war von allen Beteiligten positiv überrascht und vorallem Regal konnte mich das erste Mal seit langem richtig überzeugen, abgesehen vom Killswitch gegen ihn :p Das Finish war auch nett gemacht, also gibt es nichts zu meckern.

Warum man das 6-Man Tag Team Match zum Main Event machte bleibt mir ein Rätsel, jedoch war auch dieses Match nett anzusehen. Der einzigste Kritikpunkt wären die unzähligen Arm Drags, die jeder der Teilnehmer gut und gerne 5-mal zeigen durfte^^

Bei dieser ECW Ausgabe stand natürlich das Wrestling im Vordergrund, was mir richtig zusagte, denn lieber sehe ich 2 richtig gute und lange Matches, statt 3 kurze und unspektakuläre Matches. Wenn es so weitergeht, steuert man auf ein akzeptables Ende der ECW zu, was ich mir wirklich für diesen Brand hoffe.
 

Kanetaker22

Rookie
Ne hammergeile Ausgabe die mich weitaus mehr überzeugt hat als Raw (vom wrestlerischen Aspekt gesehen). Wenn ich mir sowas durchlese, find ichs echt schade das die ECW geschlossen wird.

Der Opener war ein sehr gutes Match von allen beteiligten, sogar von Kane, welcher mich in letzter Zeit nicht allzu sehr Überzeugt hat.
Finds gut dass man sich mit den Segments etwas zurückgehalten hat und dafür gutes Wrestling gezeigt hat ( anders als bei Raw wo es Mehr Segmente und Promos als Wrestling gibt, was ich bei einer WRESTLING show nicht wirklich verstehen kann).

Das Main Event hätte man meiner Meinung auch als Opener ansetzen können, auch wenn es keinesfalls schlecht gebookt oder durchgeführt worden ist. Aber ein ME mit Christian, Jackson usw. besticht dann doch mehr als eins mit Yoshi Tatsu, Hurricane, Goldust etc.

Fazit:
8/10 Punkten für diese ECW Ausgabe
 

Lil Kofi

Upper Card
Diese Ausgabe war definitiv einer der besten,der letzten Wochen. Die Ausgabe konnte wirklich überzeugen. Bei ECW ist es wohl eher gut,dass man "nur" 2 Matches bringt,weil man diesen dann mehr Zeit geben konnte. Die beiden Matches dauerten zusammen ,wie Lightfire schon sagte, 27 Minuten. Das ist für eine Show mit 45 Minuten. Es ist sehr selten,dass ein Match bei einer Weekly Show 15 Minuten dauert und dann auch noch so gut,wie das Tag Team Match zwischen Christian/Kane und Jackson/Regal ist. Ich verstehe einfach nicht,warum sich welche beschweren und sagen,dass sie zwei Matches zu wenig finden und lieber 3 oder 4 Matches hätten. Dann würde ein Match ca. 5 Minuten dauern und es kommt noch ein In-Ring Segment dazu. Dann würden sich diejenigen wieder beschweren und sagen,dass ihnen die Matches zu kurz und zu schlecht waren. Das passt einfach nicht zusammen. Deswegen bin ich von der ECW Ausgabe sehr angetan und hoffe,dass man es bei wenigeren Matches lässt und dafür so gute wie in der letzten Ausgabe bringen kann. In jedem Match hat das richtige Team gewonnen. Beim Royal Rumble kann Christian dann Ezekiel Jackson besiegen und die Fehde zwischen Goldust/Tatsu und Croft/Barreta und die Fehde zwischen Hurricane und Ryder werden fort geführt. Diese Ausgabe hat die WWE alles richtig gemacht. Ich gebe der Show 8.5/10 Punkten,da man sicherlich die Reihenfolge hätte ändern können und das Main Event im Mittelteil zu einseitig war.
 

Dogu Alman King

Main Event
Eine sehr schöne Ausgabe.Ich finde es sehr kindisch sich darüber aufzuregen, dass es nur 2 Matches gab, denn von der Qualität her sind die Matches deutlich besser als bei TNA oder so.

Die Anfangspromo war schon gut, auch wenn ich weiterhin bei der Meinung bleibe, dass Eziekiel Jackson eindeutig kein No.1 Contender sein sollte, da er es 1. nicht verdient hat und 2. in keinem Bereich wirklich das gelbe vom Ei ist.

Das 1. Match des Abends war einfach genial.Alle Entertainer zeigten eine großartige Leistung, sogar Jackson konnte mich hier überzeugen.Da die Heels hier gewonnen haben, kann man davon ausgehen, dass Christian am Sonntag beim Royal Rumble den Titel verteidigt.

Das Segment war wie fast jedes Segment von Shelton Benjamin - zum einschlafen langweilig, mehr braucht man nicht dazu sagen.

Das Main Event war grandios.Man hatte hier eine tolle Besetzung und die Erwartungen an das Match wurden für mich voll und ganz erfüllt.Ich fand nur sehr schade das ausgerechnet Yoshi Tatsu das Match beenden durfte, denn er ist zwar kein schlechter, aber Baretta, Croft, Goldust, Ryder und Hurricane sind allesamt eine oder zwei Stufen hör als er.

Insegsamt kann man diesmal 9/10 Punkten geben und sagen, dass diese Ausgabe vom wrestlerischen her, auf einem sehr sehr hohen Nivaue war.Ich hoffe es geschiet noch ein Wunder und die ECW wird doch nicht geschloßen, denn das derzeitige Roster kann echt tolle Shows auf die Beine Stellen und es sind noch viel gute Fehden offen.
 
Die Promo zu Beginn der Show,war echt schwach,ich weißß,das Ezekiel Jackson noch ein Rookie ist,aber am Mic überzeugt mich der Bursche überhaupt nicht,seine Stimme wirkt affektiert und generell,kam er doch sehr nervös rüber...hat er aber wenigstens einigermaßen gut überspielt.
Das Match darauf,war von der Länge her,echt klasse gut 15 Minuten,wurde man gut unterhalten,zwar gab es einige Phasen im Match,die meiner Meinung nach,zu einseitig oder zu langweilig waren,aber bei 15 Minuten ist das,glaube ich,grundsätzlich keine Seltenheit.Alle 4 haben mir im Ring gut gefallen und ich blicke mit Vorfreude auf den ersten PPV im Jahr 2010...bin wohlgemerkt,live mit dabei...also von Zuhause aus:D
Das Main Event war auch gut,obwohl mich schon gewundert hat,das man 6 Under-/Midcarder ins Main Event stellt,aber okay,das Match an sich,war noch ein bissel besser als der Opener,da eindeutig mehr Speed drin war,zwar wurde mir Gregory Helms viel zu lange das Ruder aus der Hand genommen,aber die Länge des Matches und generell das Wrestling,machen das wieder wett.Das Finish war vorhersehbar,da zum einen im Opener schon die Heels gewonnen haben und zum anderen nicht jede Ausgabe,mit ''feiernden'' Heels enden kann...

Gute Ausgabe.
 

Titan

World Champion
1. Match
Tag Team Match
Ezekiel Jackson & William Regal gewannen gegen Christian & Kane nach dem Uranage Slam von Jackson an Christian.
Ganz ordentliche Leistung von Kane und Christian, das Match hätte auch locker zum Main Event avancieren können, aber auf der Undercard (bei 2 Matches :D) macht das Nix aus. Jackson wird vor dem Rumble nochmal gepusht, is auch ok so.

2. Match
6-Man Tag Team Match
Yoshi Tatsu, The Hurricane & Goldust gewannen gegen Zack Ryder, Crof & Barretta.

Klasse Main Event der dieswöchigen ECW-Ausgabe. Man soll Ryder, Croft & Baretta mal ruhig öfter auftreten lassen. Sollte die Fehde zwischen Tatsu&Goldust gegen Croft&Baretta kommen, dann werden wir die Paarung wohl öfter zu sehen kriegen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben