AEW „Dynamite #142“ Ergebnisse & Bericht aus Milwaukee, Wisconsin, USA vom 22.06.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

Wie bewertet ihr diese Ausgabe?

  • seht gut

    Abstimmungen: 1 12,5%
  • gut

    Abstimmungen: 4 50,0%
  • befriedigend

    Abstimmungen: 1 12,5%
  • ausreichend

    Abstimmungen: 1 12,5%
  • mangelhaft

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • ungenügend

    Abstimmungen: 1 12,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    8

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
All Elite Wrestling „Dynamite #142“
Ort: Milwaukee Panther Arena in, Milwaukee, Wisconsin, USA
Erstausstrahlung: 22. Juni 2022
Zuschauer: ca. 4.400

Full Show



It’s wednesday night – you know what that means! Excalibur, Jim Ross und Tony Schiavone begrüßen uns live aus Milwaukee. Es ist die letzte Show for Forbidden Door und die Card hat noch einige Lücken.

Apropos "Forbidden Door": Bryan Danielson eröffnet die Show. Es folgt die angekündigte Erklärung zu seinem Status bezüglich "Forbidden Door", aber auch "Blood & Guts". Danielson spricht zu den Fans und spart dabei nicht an Lob für AEW und New Japan Pro Wrestling, die beiden besten Promotions der Welt – seiner Meinung nach. Diese beiden werden in Kürze bei "Forbidden Door" aufeinandertreffen und bereits nächste Woche steht "Blood & Guts" an, was die Fans mit entsprechenden Chants hypen. Danielson freut sich darüber, dass Milwaukee anscheinend so viel Bock auf Gewalt hat wie er selbst. Jetzt allerdings geht es um ihn selbst. Zack Sabre Jr. hat ihn zu einem Match herausgefordert, um herauszufinden, wer tatsächlich der beste technische Wrestler der Welt ist. Und hier kommt Danielson zu einer guten und einer schlechten Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, dass er weder bei "Forbidden Door" noch bei "Blood & Guts" wird antreten können – aufgrund dessen, was ihm bei Anarchy in the Arena widerfahren ist, wie er uns erklärt. Doch er wird wiederkommen, denn vom Kopf her ist er noch voll da und er hat schon deutlich schlimmere Verletzungen überstanden. Niemand könne so wrestlen, wie er es kann. Außerdem hören die guten Nachrichten da gar nicht auf, denn jemand wird ihn bei "Forbidden Door" vertreten – wie er sagt, die einzige Person, der er zutrauen würde, ihn würdig zu vertreten. Wer wird es sein? Nun, Danielson erinnert uns daran, dass er nicht umsonst aus dem Heel-Tunnel gekommen ist. Er wird es uns nicht verraten und ZSJ ebenso wenig. Das bedeutet anscheinend, dass wir uns bis "Forbidden Door" gedulden müssen... was für ein Cliffhanger.


Kaum ist die erste Bombe des Abends geplatzt, da legt Jon Moxley aus dem Backstagebereich direkt eine Promo nach. Das Blood & Guts Match gegen die Jericho Appreciation Society ist für ihn persönlich geworden, denn Jericho hat seinem besten Freund einen Feuerball ins Gesicht geschleudert und seinen Partner ins Lazarett geschickt. Vorher jedoch tritt er gegen Hiroshi Tanahashi, den seiner Meinung nach größten Wrestler aller Zeiten, an und das sei ihm eine große Ehre. Drei Jahre lang hat er darauf hingearbeitet und er ist auf diesem Weg an seinen Aufgaben gewachsen, unter anderem auch daran, Vater geworden zu sein. Dieses Match bedeutet ihm mehr, als man sich überhaupt vorstellen kann. Das heutige Match ist rein geschäftlich, doch am Sonntag, so Moxley, wird es persönlich.

1. Match
Six-Man Tag Team Match
Orange Cassidy & Roppongi Vice (Rocky Romero & Trent Beretta) gewannen gegen United Empire (Will Ospreay, Kyle Fletcher & Mark Davis) via Pinfall nach dem Orange Punch von Orange Cassidy gegen Mark Davis.
Matchzeit: 11:37

Nach dem Match sehen wir Jeff Cobb und Great-O-Khan, die neuen IWGP Heavyweight Tag Team Champions, welche sich gemeinsam mit ihren Kollegen vom United Empire am Ring sammeln. Sie sind drauf und dran, den Ring zu stürmen, als plötzlich das Theme von FTR zu spielen beginnt! Die ROH Tag Team Champions gleichen das Überzahlspiel aus, sodass es nur zu einem intensiven Staredown kommt, begleitet von "FTR"-Chants.


Backstage hören wir von Jay Lethal, Satnam Singh und Sonjay Dutt, welcher noch einmal überschwänglich über das Debüt des Riesen redet. Lethal spricht erneut Samoa Joe an, dessen Titel er gern erneut gewinnen würde, doch Joe ist ja bekanntlich nicht zusehen. Lethal fordert ihn auf, sich entweder zusammenzuflicken und in den Ring zurückzukehren oder den Titel abzulegen. Die Zeit läuft...

Nach einer Werbepause sehen wir erneut Tony Schiavone im Ring. Ohne weitere Umschweife ruft er Christian Cage in die Arena, der letzte Woche seinem Schützling Jungle Boy in den Rücken gefallen war. Captain Charisma begibt sich zu gemischten Reaktionen zum Ring und nimmt sich seine Zeit, die Rufe der Fans in sich aufzunehmen. Schiavone fragt Christian, ob er seine Aktionen erklären kann – schließlich war er ein Mentor für Jungle Boy und Luchasaurus. Nach einigem Drumherum mit Cheap Heat gibt Christian an, dass seine Aktion darauf fußt, letztes Jahr von Jungle Boy aus der Casino Battle Royal eliminiert worden zu sein und nicht zuletzt der Jubel der Fans ist ihm dabei im Gedächtnis geblieben. Er schlägt vor, Jungle Boy einem Background Check zu unterziehen, kassiert dafür aber "Shut the f*** up"-Chants. Er bezeichnet die Wrestlingfans auf Social Media als Loser, deren Meinung nichts bedeute, und versichert den Leuten, dass er selbst am besten weiß, was er zu tun hat. Jungle Boy habe ihm viel Geld gekostet. Bei seiner Recherche habe er herausgefunden, dass Jungle Boy in der Tat sehr talentiert ist, sodass er sich dazu entschloss, auf den Zug aufzuspringen. Er sei nicht zu AEW gekommen, um junge Talente zu fördern. Wenn die Leute backstage sein Gehalt einstreichen wollen, sollen sie doch mal ein Match abliefern, an das man sich länger erinnert als nur eine Woche. An Jungle Boy gerichtet erklärt er, dass er talentiert sei, aber weder das Köpfchen noch den nötigen Killerinstinkt hat. Sobald er nicht mehr da sei, um ihm vor seinem Match einen guten Rat mit auf den Weg zu geben, werde dieser den Titel verlieren. Natürlich macht Schiavone auch nicht davor halt, zu zeigen, was Christian zu seiner Mutter gesagt hat. Diese habe "ein Stück Scheiße" großgezogen. Cage deutet an, dass seine Mutter gern ihn als Jungle Boys Vater hätte. Schließlich sei Cage auch eine Vaterfigur gewesen. Doch letztlich ist sein echter Vater tot und das sei gut so, ansonsten müsste er sich für das schämen, was sein Sohn im Ring zeigt. Luchasaurus stürmt nun wutentbrannt in den Ring. Christian Cage gibt an, dass dieser tatsächlich wie ein Sohn für ihn sei und umarmt ihn. Er will unter vier Augen mit diesem sprechen und bittet ihn, gemeinsam mit ihm den Ring zu verlassen, was dieser schließlich auch tut. Wohin wird die Reise für Luchasaurus führen?


Backstage sehen wir die frisch gekrönten AEW World Tag Team Champions, die Young Bucks, backstage mit Kyle O'Reilly. Die Bucks reden darüber, wieder an der Spitze zu stehen und die ersten zweimaligen Tag Champs bei AEW zu sein. Bei "Forbidden Door" werden sie wohl eher nicht zu sehen sein. Kyle O'Reilly wiederum wütet in Stings Richtung und offenbart dabei ein weiteres Match für den "Forbidden Door"-PPV. Dabei werden die Young Bucks sich für nur einen Abend wieder mit dem Bullet Club zusammentun, um gegen Sting und seine Mitstreiter anzutreten! Die Bucks scheinen davon selbst noch nichts gewusst zu haben.

2. Match
AEW All-Atlantic Title Turnier - Viertelfinale - Singles Match
Malakai Black gewann gegen Penta Oscuro via Pin nach einem Spinning Heel Kick.
Matchzeit: 09:49

Nach dem Match begibt sich Pac zu Aleister Black und Penta Oscuro in den Ring, bevor sich Miro über die Videoleinwand zu Wort meldet und sagt, dass er die Heiden und Dämonen am Sonntag zu ihrem Schöpfer schicken werde.


In einem Video-Package macht Wardlow klar, dass er es auf die TNT Championship abgesehen hat, sobald Scorpio Sky wieder fit ist.

Adam Cole gesellt sich für das nächste Match zu den Kommentatoren.

3. Match
Singles Match
Adam Page gewann gegen Silas Young via Pin nach dem Buckshot Lariat.
Matchzeit: 08:43

Nach dem Match will Adam Cole mit seiner "Story Time" beginnen, aber Jay Whites Musik ertönt und der IWGP World Heavyweight Champion betritt die Halle. White entschuldigt sich für die Unterbrechung, sagte aber, dass er eine Erklärung schuldig sei. Er trage die Verantwortung dafür, den "Forbidden Door"-PPV so groß wie möglich zu machen. Sein Gegner am Sonntag wird aber nicht Adam Cole sein, so sehr er sich auch selbst wünscht, dass sich alles um den Bullet Club und die Undisputed Elite dreht. Als White auch Adam Page mitteilt, dass er nicht sein Gegner sein wird, schlägt ihm dieser das Mikrofon aus der Hand. Es entsteht ein Brawl, bis Page von Cole mit einem Low Blow ausgeschaltet wird. White stürzt sich auf den "Hangman", während Cole sich anschickt White mit dem IWGP Championship Gürtel niederzuschlagen. Cole bittet White dann aber, Page aufzuheben. Plötzlich kommt aber Kazuchika Okada herbeigeeilt und der NJPW-Topstar kann die Heel gemeinsam mit Page vertreiben.


Backstage sprechen Stokely Hathaway, Keira Hogan und Jade Cargill darüber, dass sie auf der Suche nach einem weiteren Mitglied für ihre Gruppierung sind.

Ebenfalls backstage machen sich Kris Statlander und Athena darüber lustig, dass Jade Cargill offenbar auf der Suche nach weiteren Frauen ist, die einfach nur neben ihr rumstehen sollen. Am Ende wird laut den beiden aber auch egal sein, wer an Jade Cargills & Kiera Hogans Seite antreten wird, denn sie haben mit Willow Nightingale schon eine passende Partnerin.

4. Match
Singles Match
Toni Storm gewann gegen Marina Shafir (w/ Nyla Rose) via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 06:55

Toni Storm wird nach dem Match von Nyla Ros attackiert, bis Thunder Rosa den Save macht. Mit dem AEW Women's World Titelgürtel schlägt Storm dann Rose nieder, bevor sie den Belt an Rosa zurückgibt.


Backstage gibt Darby Allin bekannt, dass er beim "Forbidden Door"-PPV an der Seite von Shingo Takagi, Hiromu Takahashi & Sting auf die Young Bucks, Hikuleo & El Phantasmo treffen wird.

Für "AEW Rampage" wird Rey Fenix vs. Andrade angekündigt, bevor Excalibur verkündet, dass Jay White seine IWGP World Heavyweight Championship beim "Forbidden Door"-PPV in einem Fatal Way Match gegen Adam Page, Adam Cole und Kazuchika Okada aufs Spiel setzen wird.

5. Match
Tag Team Match
Hiroshi Tanahashi & Jon Moxley gewannen gegen Chris Jericho & Lance Archer via Pin an Lance Archer durch Hiroshi Tanahashi nach dem High Fly Flow.
Matchzeit: 11:55
- Sammy Guevara griff zugunsten von Chris Jericho und Lance Archer ein.

Im Anschluss liefern sich Hiroshi Tanahashi und Jon Moxley noch ein kleines Wortgefecht, während Eddie Kingston heraus geeilt kommt und einen Brawl mit Chris Jericho und Sammy Guevara startet. Auch Wheeler Yuta, Minoru Suzuki und Shota Umino kommen nach und nach heraus und mischen mit. Während sich letztlich Eddie Kingston, Shota Umino, Wheeler Yuta, Ortiz & Santana außerhalb des Rings mit der Jericho Appreciation Society, Minoru Suzuki & Sammy Guevara prügeln, liefern sich Hiroshi Tanahashi und Jon Moxley im Ring einen Staredown. Mit diesen Szenen findet die Show ihr Ende.

 

GTS

Main Event
Der Pop für Okada war geil, so sollte man einen Okada willkommen heißen!

Auch wenn ich die Match Ansetzung Bucks & BC gegen Dudes w/ Attitudes ziemlich schräg finde, hab ich unfassbar Bock auf das Match. Alleine ein Team aus Sting, Darby, Hiromu & Shingo! Und dazu noch ELP:D
Auch der 4 Was gefällt mir wirklich, so hat man schon eine starke Card zusammen.
Wer ZSJ Gegner wird ist auch spannend, da man etwas großes präsentieren wird müsste es Garagno oder CSARO sein, zumal beide eine Verbindung zu Regal haben. Gresham würde zwar auch passen, würde aber nicht so angekündigt werden.
So langsam steigt auf jeden Fall die Vorfreude, auch wenn im Aufbau doch einiges unrund lief.
 

SVK

Upper Card
Wer ZSJ Gegner wird ist auch spannend, da man etwas großes präsentieren wird müsste es Garagno oder CSARO sein, zumal beide eine Verbindung zu Regal haben. Gresham würde zwar auch passen, würde aber nicht so angekündigt werden.
tippe da eher auf Dante Martin ... und wenn es wer vom aktl. Freelancermarkt wäre, dann hoffentlich mit einer Unterschrift bei NJPW.

naja so oder so, war dies wohl der abturnenste Start in eine Dynamite ever bzw. einer Go Home Show. Das somit noch einzige wirklich groß erwartete Match, *der Fans, dann abzusagen war just stupid. (*der Fans, inkludiert mich nicht, nur dies war der Eindruck nach dem was man so zu dem PPV, der doch eher nüchtern bis schlecht angenommen wird gelesen/gehört hat; aber grundlegend sollte man keine GoHome Show damit starten, dass nun auch noch der andere relevante Star ausfällt)
 

RaZoR

World Champion
Danielson Promo war in Ordnung. War ja abzusehen, dass er es nicht schafft. Eigentlich der perfekte Spot für fka Cesaro hier sein Debüt zu feiern.

Opener war dann okay. Schöner Pop für FTR zum Ende hin. 2,5*

Christian Cage Promo dann mein Highlight dieser Ausgabe. Das war einfach saustark und den Twist mit Luchasaurus hab ich ehrlich gesagt nicht kommen sehen. N/A+

Malakai Black gegen Penta war dann auch da. Habe diese Konstellation in welcher Form auch immer einfach über. Match fand ich okay. 2,5*

Hangman gegen Silas Young war auch eben da. Ging ja mehr um das was nach dem Match dann passiert ist. Auch hier guter Pop für Okada. Würde schon behaupten das Okada over in den Staaten ist. 2,5*, N/A+

Hier hat mich die Show aber leider verloren. Die letzten Wochen tue ich mir sehr schwer die Folge komplett zu gucken. Schön das Sammy auch wieder dort angekommen ist, wo er war bevor sich der Inner Circle getrennt hat. Richtig Progress gemacht der Mann.

Naja Show war so lala. Gar kein Bock mich am Wochenende vier Stunden hinzusetzen. 4.5/10 (-1.5 zur Vorwoche)
 

Ruffy

Rookie
Ich habe Tanahishi vorher noch nie kämpfen sehen. Aber vom Hocker gehauen hat er mich jetzt nicht. Auch die Darstellung von Ospray
 

GTS

Main Event
tippe da eher auf Dante Martin ... und wenn es wer vom aktl. Freelancermarkt wäre, dann hoffentlich mit einer Unterschrift bei NJPW.

naja so oder so, war dies wohl der abturnenste Start in eine Dynamite ever bzw. einer Go Home Show. Das somit noch einzige wirklich groß erwartete Match, *der Fans, dann abzusagen war just stupid. (*der Fans, inkludiert mich nicht, nur dies war der Eindruck nach dem was man so zu dem PPV, der doch eher nüchtern bis schlecht angenommen wird gelesen/gehört hat; aber grundlegend sollte man keine GoHome Show damit starten, dass nun auch noch der andere relevante Star ausfällt)
Also Dante Martin kann man nicht bringen, den würden sie doch aus der Halle buchen und ja CSARO für NJPW wäre saugeil, aber vermutlich auch unrealistischer als für AEW.
 
Penta vs. Black war schon richtig stark. Sieger war dennoch abzusehen. Auf das Fatal 4 Way bin ich gespannt... hab irgendwie gar keine Vorstellung, wer da gewinnt.

Orange Cassidy war auch super. Ich glaube auf das Match gegen Ospreay freue ich mich aktuell am meisten. Und natürlich wer Danielsons Ersatz sein wird.
 

Seppel

GOLDKANAL
Auch hier guter Pop für Okada. Würde schon behaupten das Okada over in den Staaten ist.
Ich hatte ja das Glück, die G1 Supercard 2019 live zu sehen. Okada wurde da am Ende der Show abgefeiert wie kein Zweiter.
Der ist auf jeden Fall bei einem bestimmten Publikum in den USA over...
 

KingCalifornia

Undercard
Wer ZSJ Gegner wird ist auch spannend, da man etwas großes präsentieren wird müsste es Garagno oder CSARO sein, zumal beide eine Verbindung zu Regal haben. Gresham würde zwar auch passen, würde aber nicht so angekündigt werden.
So langsam steigt auf jeden Fall die Vorfreude, auch wenn im Aufbau doch einiges unrund lief.
Gargano glaub ich nicht dran. Wenn er nicht grad in Japan bei NOAH unterwegs wäre hätte ich ja auf Timothy Thatcher gehofft. Aber so denke ich mal es wird auf Cesaro oder wahrscheinlicher Gresham hinauslaufen.
 

SVK

Upper Card
Also Dante Martin kann man nicht bringen, den würden sie doch aus der Halle buchen und ja CSARO für NJPW wäre saugeil, aber vermutlich auch unrealistischer als für AEW.
Wieso sollte Dante Martin ausgebuht werden? Er zog bis her nur positives Feedback von den Fans, wurde bejubelt und alles und für sein Alter ist er schon Top.

Es soll sich dabei ja auch um ein neues Mitglied des Black Pool Combat Club handeln ... dann kann man den Stable aber auch in den Ausgediente von WWE Club umbenennen, wenn da noch einer von denen auftaucht.
 

GTS

Main Event
Wieso sollte Dante Martin ausgebuht werden? Er zog bis her nur positives Feedback von den Fans, wurde bejubelt und alles und für sein Alter ist er schon Top.

Es soll sich dabei ja auch um ein neues Mitglied des Black Pool Combat Club handeln ... dann kann man den Stable aber auch in den Ausgediente von WWE Club umbenennen, wenn da noch einer von denen auftaucht.

Nur das WWE alle 3 halten wollte, ich glaube Danielson, Mox & CSARO sind deutlich mehr als ausgediente Ex-WWEler. Vor allem bei den ersten beiden ist WWE sicherlich nicht besonders glücklich über ihren Abgang.
Zum Thema Dante: Du kannst halt niemanden als mystery Opponent ankündigen, der das erste Mal zeigen soll wie gut er technisch wrestled und dann einen Highflyer rausschicken, der bereits unter Vertrag steht. Da wären die Leute zu Recht enttäuscht und dürften das auch zeigen.
 

RealBadGuy

Main Event
Black vs Pac vs Miro vs Ishii... Was eine Ansetzung. Ich denke das könnte mein Persönliches Highlight werden.

Da treffen absolut Starke Charakter aufeinander und das Match muss eigentlich Genial und Hart werden.
Da hab ich richtig bock drauf
 

Lukasny

Rookie
Dann wollen wir mal:

Dynamite startet mit einem kleinen Downer. Wie bereits erwartet, kann Bryan Danielson bei Forbidden Door, als auch bei Blood & Guts nicht dabei sein. Gute Promo von Danielson. Mystery Opponent für Zack. Der für mich wahrscheinlichste Tipp: Jonathan Gresham. Mein Munschgegner: Cesaro. Andere Option: Johnny Gargano. Wenn es einer von den Dreien ist, bin ich zufrieden. ZSJ kam dann noch kurz raus. Jeder der ihn nicht kennt dachte sich dann, was'n dis für einer. Hätte etwas prominenter gefeatured werden können.

Orange Cassidy & Roppongi Vice vs. UNITED EMPIRE (***3/4)
Der Opener ist auch gleich MOTN. Cooler Indie-Style von beiden Teams. Sehr viel Action und sehr viel Chaos. Hier und da werden die Regeln nicht ganz eingehalten. Aber Cassidy bekommt nochmal gutes Showing. Ospreay deutet weiter an, was er kann. AussieOpen und Roppongi Vice liefern auch gut ab. Insgesamt wirklich cooles Match mit vielen coole Sequenzen und geilen Tag-Moves.
Nach dem Match kommen Great-O-Khan und Jeff Cobb raus und man baut das Three Way Tag Team Title Winner Takes All Match noch auf.

Jay Lethal steht backstage mit seinen Typen. Cool. Heel Lethal mag ich, aber nicht mit dem drei Meter Inder-Marketing-Hoppelhäschen dahinter. Match gegen Samoa Joe dürfte aber gut werden.

Tony Schiavone soll ein Interview halten, wird wie immer nichts. Christian hält eine gute Promo. Das mit der Long-Term-Story mit der Elemination macht natürlich Sinn. Der Rest mit dem Vater baut dann natürlich krasse Heat auf. Luchasaurus kommt raus und wird wohl bald Turnen. Maske ab, neues Gimmick an der Seite von Christian.

Young Bucks one night only wieder im BULLET CLUB. El Phantasmo ist cool, aber Hikuleo? Hmm, weiß nicht. Hätte man besser Taiji Ishimori nehmen können. Dann würde die Ansetzung auch eher Sinn machen. (Mehr dazu später)

Malakai Black vs. Penta Oscuro (***1/2)
Solides Match von beiden. Das konnte man gut schauen. Hatte eine gute Länge und schöne Konter und mit dem Avalanche Fear Factor auch einen krassen Spot. Die Story mit dem Selling von Penta ist dann gut durcherzählt. Malakai gewinnt am Ende und kommt verdient weiter. PAC und Miro melden sich noch. Match bei Forbidden Door wird gut.

Adam Page vs. Silas Young (***1/2)
Das war für alle ROH-Fans sicher ein gelungener Flashback. Für mich, der Silas Young jetzt nur vom Namen und paar Videoschnipseln kannte, eher weniger. Ich sehe hier ein wirklich gutes technisches Match, welches aber zu lange geht. Jeder soll bei AEW ein gutes Showing bekommen. Aber warum kommt hier nicht einfach mal Lee Moriarty oder Lee Johnson raus. Die kann man gut in 2/3 Minuten weghauen. Trotzdem cooles Match an der Stelle.
Das große passiert dann aber danach. Natürlich meldet sich Adam Cole und Jay White kommt raus. Die Andeutung, dass Cole White ummähen will, kommt dann gut rüber. Und ich dachte schon, es kann ja nur einer den Safe machen. Und dann fliegt die Münze. Kazuchika Okada ist da. Der beste Wrestler der Welt ist bei Dynamite. Okada sieht natürlich aus wie ein Star, darüber braucht man sich nicht zu unterhalten. Und was ist das bitte für eine geile Ansetzung: Jay White vs. Kazuchika Okada vs. Adam Cole vs. Adam Page.

Cargill nutzt dann wieder ihre 1/2 Mintuen vollkommen aus und macht sie zu Gold.

Toni Storm vs. Marina Shafir (**3/4)
Das war eigentlich ganz solide. Toni Storm bekommt, ander als Thunder Rosa, ein wirklich passables Match mit Marina Shafir hin. Das zeigt, dass Storm die bessere Wrestlerin als Rosa ist. Aber das wusste man ja eh. Sonst nichts besonders hier. Shafir bekommt überhaupt keine Reaktionen und es bringt ihr nichts, bei Dark und Dark Elevation zu gewinnen, sie bei Dynamite dann als große Bedrohung zu inszenieren, wenn sie dann eh alles verliert.
Storm vs. Rosa dürfte gut werden.

Hiroshi Tanahashi & Jon Moxley vs. Chris Jericho & Lance Archer (***)
Solider Main Event, hat das/die Match/es bei Forbidden Door aufgebaut. Das war auch der einzige Zweck dieser Ansetzung. Solides Tag Match gegen das man eigentlich nichts aussetzen kann.
Nach dem Match dann der übliche Pre-PPV-Brawl. Hier macht es aber schon Sinn.

Alles in allem hat diese Show den PPV gut aufgebaut und uns mit Kazuchika Okada noch einen großen Moment beschert.
 

ChrisB

Main Event
Ich bin der Meinung man hätte Danielsons Vertretung hier schon rausschicken sollen. Den Pop hätte man hier einfach mitnehmen sollen, auch um die Fans in der Halle zu hypen. Das wirkte schon wie ein downer als er es nicht veraten wollte. Jetzt gibt es wieder tagelange Spekulationen und am Ende ist die hälfte der Leute beim PPV enttäucht.

Den Überraschungsreveal gab es dann aber doch noch mit Okada. Und ich muss zugeben, der Typ sieht schon aus wie ein Star. Bin echt gespannt auf das Match.
Wobei ich es nicht optimal finde, dass man jetzt 2 Fourways und dann noch ein TagTeam 3 Way auf der Card hat. Dazu ja noch weitere Multiman TT Matches, aber scheinbar will man so viele Leute wie möglich auf der Card.

Hype auf den PPV hab ich aber nicht wirklich, dazu fehlt der Aufbau und die Chance dass etwas überraschendes oder entscheidendes passiert.
Das Wrestling wird aber sicherlich großartig.
 

Seppel

GOLDKANAL
Den Brawl am Ende fand ich voll grottig...Da sah nichts nach Härte aus. Der Suzuki sollte es auch dran geben...
Das alles für ein Staredown, der dann halt was hypen sollte (oder es dann bei den Ein- oder Anderen auch tat...).
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Wieso sollte Dante Martin ausgebuht werden? Er zog bis her nur positives Feedback von den Fans, wurde bejubelt und alles und für sein Alter ist er schon Top.

Es soll sich dabei ja auch um ein neues Mitglied des Black Pool Combat Club handeln ... dann kann man den Stable aber auch in den Ausgediente von WWE Club umbenennen, wenn da noch einer von denen auftaucht.
Man hat jetzt aber schon Erwartungen geschürt und von Dante Martin, so gut er auch ist, wäre man ziemlich sicher enttäuscht. Auch wenn man ihn sicher hätte gegen ZSJ stellen können, dann hätte man ihn aber auch bei Dynamite bringen müssen und nicht erst beim PPV um die Spekulationen zu vermeiden.

Dazu, ja, dann wäre halt, sollte es Cesaro sein, ein weitere ehemaliger WWE Wrestler beim BPC. Aber gerade zum Beispiels Cesaro, der ja eigentlich immer mehr Wrestler als Sports Entertainer war, würde doch ziemlich gut in diesen passen, oder nicht?
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Dave Meltzers Star Ratings

Orange Cassidy, Rocky Romero & Trent Baretta vs. Will Ospreay & Aussie Open ****

Jon Moxley & Hiroshi Tanahashi vs. Chris Jericho & Lance Lance Archer ***3/4
 
Oben