Bellator 148: Daley vs. Uhrich Fightcard aus Fresno, Kalifornien, USA (29.01.2016)

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
Daten

Datum: 29. Januar 2016
Austragungsort: Fresno, Kalifornien, USA
Halle: SaveMart Center

Poster



Main Card (Spike TV)

Welterweight bout
Paul Daley vs. Andy Uhrich

Welterweight bout
Chris Honeycutt vs. Paul Bradley

Lightweight bout
Ryan Couture vs. Patricky Freire

Heavyweight bout
Raphael Butler vs. Tony Johnson

Preliminary Card (Spike.com)


Featherweight bout
Art Arciniega vs. Justin Smitley


Women's Flyweight bout
Ilima-Lei MacFarlane vs. Amber Tackett

Heavyweight bout
Javy Ayala vs. Carl Seumanutafa


Postliminary Card (Unaired)

Light Heavyweight bout
Jermaine McDermott vs. Eric Huggins


Lightweight bout
Nick Bustamante vs. Te'Jovan Edwards

Flyweight bout
Matt Perez vs. Eugene Cancino


Bantamweight bout
Paul Ruiz vs. Josh San Diego
 
Zuletzt bearbeitet:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
Ich hoffe mal, dass da noch 3 gute Kämpfe auf die Main Card kommen. Und gerne auch ein paar ausgeglichenere Kämpfe.
Das sind halt zwei ganz klare Aufbaukämpfe, damit man dann im Sommer Daley vs. Koscheck II booken kann. Ich wette, dass es hier auch wieder einen Angle zwischen den beiden geben wird. Mal sehen, was noch so dazukommt.
 

Alex aus Sachsen

World Champion
Main Card Update: Chris Honeycutt vs. Paul Bradley 2
Mit Chris Honeycutt vs. Paul Bradley 2 bingt man einen weiteren Welterweight Kampf auf die Main Card. Den Kampf Chris Honeycutt vs. Paul Bradley gab es schon einmal,
damals gab es einen No Contest durch einen Accidental Clash of Heads. Macht also absolut Sinn den Kampf so anzusetzen. Ein Sieg hier wäre eine wirklich wichtiger Schritt
für die Karriere des noch ungeschlagenen Chris Honeycutt. Da freue ich mich drauf.
 

Alex aus Sachsen

World Champion
Main Card Update: Tony Johnson vs. Raphael Butler
Für die Main Card wurde der Heavyweight Kampf zwischen Tony Johnson und Raphael Butler angesetzt. Ohne einen aktiven Champion lässt sich in der Bellator Heavyweight Division alles ziemlich schlecht planen.
Also sollte man Minakov jetzt ein Ultimatum setzten und dann den Titel wegnehmen. Die Situation ist einfach doof. Aber zum Kampf. Johnson hatte zwar erst zwei Kämpfe bei Bellator, zählt aber schon zu den besten Heavyweights in der Promotion. Er konnte in seinem letzten Kampf gegen Alexander Volkov überraschend gewinnen. Jetzt geht es gegen Raphael Butler, der bei Bellator schon einige Siege eingefahren hat. Zuletzt konnte er mit einer tollen Standing Guillotine gegen Diekmann gewinnen Der Gewinner wird sich hinter (Minakov), Lashley und den Gewinner aus Kongo vs. Sakai in der Spitze der Division festsetzen und hätte, falls im Titelgeschehen endlich mal irgendwas passiert, zumindest ein kleines Wörtchen mitzureden.
 
Oben