Ein Leben mit Joshis in Japan - Vor dem Bildschirm und Live dabei

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Viel Spaß! Und auf ein Event, das hoffentlich die Weichen für ein Stardom Jahr stellt, das uns beide wieder zufriedener stimmt...
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Viel Spaß! Und auf ein Event, das hoffentlich die Weichen für ein Stardom Jahr stellt, das uns beide wieder zufriedener stimmt...
Das waere wirklich gut. Ich gebe mir gerade neben der Arbeit nochmal alle wichtigen Stardom Matches, um mich darauf einzustimmen. Findest du nicht auch, dass Kamitani einfach ne Charisma Bombe ist? Fuer mich aktuell einer der Hoehepunkte wenn es um Queensquest geht.

Dazu hoffe ich einfach in Zukunft immer weniger Saki Kashima sehen zu muessen. Sie ist das, was Absolut Andy zu Zack Sabr. Jr gesagt hat. Ein Lauch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sayumi

Phodopus Roborovski
Road to Budonkan 2

Match 1 Hayashita Utami Vs Saya Kamitani

kamitani_vs_hayashita.jpg
Ich war Live bei Stardom als Utami wieder ins Roster kam und auch beim Debuet von Kamitani. Was sind meine Gedanken Rueckblickend?

Bezueglich Utami muss ich sagen, dass ich leider primaer Erinnerungen habe wie sie sich gefuehlt zu viel um sie alleine gedreht hat. Meine Erinnerung mag mich taeuschen, aber zu der Zeit - und jetzt natuerlich auch noch - war ich ein totaler verfechter von Watanabe Momo als Nummer 1 bei Queens Quest und auch wenn ich die zeit nicht mitbekommen hatte als sie auf dem Podest von Stardom stand, hatte ich immer das Gefuehl das ganze geht in eine falsche Richtung.
Ich will Utami hier nicht das Talent absprechen auf keinen Fall und sie drueckt schon einiges an Persoenlichkeit aus nur durch ihre Koerpersprache, doch hat sie es nie geschafft mich so sehr zu ueberzeugen mit einem Match wie zb Momo, Arisa, oder eben Kamitani Saya.

Ich erinnere mich noch gut an das erste Match von Kamitani bei Stardom.
Ich war dort mit meinem Schatz und einem Kumpel der das zweite Mal ueberhaupt bei einem Stardom Event war und wir waren alle ziemlich beeindruckt von ihrer ersten Performance. Ein wichtiger Nebenfakt fuer mich war auch, dass sie ein ehemaliges AKB Idol ist und ich eigentlich mit AKB und seinen Auswuechsen gar nichts zu tun haben will.
Kamitani hat es aber durchgehend geschafft sich in so kurzer Zeit immer weiter zu verbessern in Sachen Matchqualitaet, vielseitigkeit aber auch Ausstrahlung. Besonders letztes Jahr im Match gegen Natsuko und ich weiß nicht mehr wer es war, hat sie mich einfach umgehauen, mit welch einer Energie und Kampfeslust sie hier durch die Matchserie ging.

Also mein Herz schlaegt fuer Kaminati, auch wenn ich mir nicht so recht vorstellen kann, dass sie hier den Sieg holt. Aber ich will auch fair bleiben. Als relativer Neuling, wuerde es auch Erzaehlerisch wenig Sinn ergeben, denke ich. Von daher hoffe ich weiter aber freue mich vor allem auf ein starkes Match wo keine Gefangenen gemacht werden
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Findest du nicht auch, dass Kamitani einfach ne Charisma Bombe ist? Fuer mich aktuell einer der Hoehepunkte wenn es um Queensquest geht.​
Nein. Für mich einer der größten Störfaktoren neben Utami!

Utami als Red Belt Champion ist aktuell halt echt nicht gut und man fährt die Nummer krass gegen die Wand. Die Matches sind nicht ansatzweise auf dem Niveau von denen, die Mayu hatte (mal Momo vs. Utami ausgeklammert). Dann bringt man diese völlig peinliche Rosen-Nummer da aus dem Nichts und zuletzt hielt sie dann beim Entrance Magazin-Cover in die Kamera, auf denen sie drauf war. Utami mangelt es krass an Fähigkeiten am Mikrofon!
Und was dann natürlich auch sein übriges tut ist das absolut bescheuerte Booking. Utami hat genau aus zwei Gründen Main Events: Gegnerin heißt Giulia oder es ist ein Red Belt Match. Ansonsten dümpelt sie in der Undercard rum und hat als Red Belt Champion(!) Matches gegen Rookies. Das ist einfach nur mies!

Kamitani ist ebenfalls noch zu grün und will in meinen Augen einfach zu viel in zu kurzer Zeit. Ja, ihre Moves sind teilweise spektakulär! Sie verhaut sie aber auch recht oft. Ist halt doof, wenn man 10 neue Moves in 3 Monaten zeigen will (muss?) statt dass sie mal zwei oder drei perfektioniert. Das entwertet in meinen Augen halt auf völlig die neuen Moves, weil sie ihre Fans darauf konditioniert hat, dass immer noch größere Sachen kommen. So rusht sie halt durch große Moves durch, zeigt die mal mehr mal weniger sauber und bevor sie einen gemeistert hat zeigt sie schon wieder zwei neue. Ich hätte es lieber sie zeigt mal 3 Moves ordentlich, statt 10 Moves, die zweimal klappen und einmal nicht.
Und auch bei ihr ist das Booking halt hanebüchen. Sie bekam durchgehend auf's Maul an der Seite von Utami im Tag Team, weil sie diejenige war, die wenn es sei musste gepinnt wurde. Sie hat in einem halbem dutzend Chancen es nicht geschafft den Future of Stardom Title zu gewinnen, bezeichnet sich aber selber immer noch als Future of Stardom und soll jetzt um den Red Belt antreten?

Weniger "Super-Rookies" und mehr Respekt vor den Leute, die seit Jahren die Company tragen wäre seitens Stardom endlich mal angebracht.
Dazu hoffe ich einfach in Zukunft immer weniger Saki Kashima sehen zu muessen. Sie ist das, was Absolut Andy zu Zack Sabr. Jr gesagt hat. Ein Lauch.
Ich mag Saki. 🤷‍♂️ Sie ist weit ab davon mein Lieblingswrestler zu sein oder werden, aber ich find sie voll okay. Sie braucht halt jemanden an ihrer Seite, den sie supporten kann, da sie selbst als Star eher weniger taugt, sie ist der typische Supporting Act halt. Leider gibt es bei Oedo Tai keine großen Stars mehr an deren Seite man sie einsetzen kann. Natsuko ist selbst ein zu kleines Licht und die ist halt Leader der Gruppierung, das sagt dann alles über den Rest...


 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Saki finde ich zb wirklich nicht gut. Sie hat Ben 2 move set wenn es hoch kommt und ihr Charisma ist meiner Meinung nach auch schnell verschossen. Ich dachte erst als kagetsu weg ist, ja vielleicht mag ich die badass Saki aber nein, das hielt 2 Events und dann war es das.

Kamitani ist noch zu grün ja und darum wird sie den Titel auch nicht bekommen was Sinn macht. Aber wenn man sich ihre Mimik im Kampf ansieht, ja spektakulär sein kann sie auch aber auch wie sie submissions ansetzt kann einfach richtig stark sein. Ich habe einige Fotos von ihren Matches live gemacht und diese als Hintergrund auf dem Desktop weil es einfach so für wirkt. Die Storyline habe ich ja nicht im Detail mitbekommen ebensowenig wie die aktuelle Storyline im Detail zwischen Tam und Giulia du kennst ja die Gründe.
Aber rein auf die Matches bezogen finde ich, dafür das ie so grün ist - ist sie ja wirklich schau dir ihr Gear an ;) finde ich sie richtig gut. Auch weil sie aus einem ganz anderen Bereich kommt. Aber klar, Tanz kann dir auf jedenfall eine Menge Körperbeherrschung verpassen keine Frage.

Oedo Tai ist leider nicht mehr viel los. Ich finde natsuko macht das Beste aus der Sache. Aber es fällt mir schwer sie richtig in dieser Rolle ernst zu nehmen. Dennoch schaue ich mir lieber Mathes mit natsuko an oder eben kamitani als Saki selbst im Tag Team. Wobei ich bei Stardom selten ein wirklicher Fan der Tag Team matches war.

Nochmal gesagt, ich beziehe mich hier nur auf Matches und keine storylines im Detail, da ich sie in der letzten Zeit nur am Rande verfolgt und Mal gelesen habe was passiert. Daher mag ich diese auch nicht mit zu viel Emotionen beurteilen da lesen etwas anderes ist als etwas zu sehen im Stream oder Live dabei zu sein.

Anyway, schön dass wir Mal wieder nicht ein r Meinung sind
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Aber rein auf die Matches bezogen finde ich, dafür das ie so grün ist - ist sie ja wirklich schau dir ihr Gear an ;) finde ich sie richtig gut.
Da stimme ich dir ja auch zu. Nur genügt das halt in meinen Augen bei Weitem nicht, wenn so jemand dann im World Title Match (und vermutlich Main Event!) bei der bis dato größten Show in der Ligen-Geschichte stehen soll. Da gehören halt Leute hin auf die du unbeschränkt bauen kannst und nicht eine, die als Rookie zum Mond gepusht wurde gegen eine die für ihre 1,5 Jahre recht okay ist...

Oedo Tai ist leider nicht mehr viel los. Ich finde natsuko macht das Beste aus der Sache. Aber es fällt mir schwer sie richtig in dieser Rolle ernst zu nehmen. Dennoch schaue ich mir lieber Mathes mit natsuko an oder eben kamitani als Saki selbst im Tag Team. Wobei ich bei Stardom selten ein wirklicher Fan der Tag Team matches war.
Oedo Tai leidet halt massiv darunter, dass man drei Leute verloren hat. Erst Hazuki, dann Kagetsu und Andras Miyagi. Das macht schonmal zahlenmäßig einiges aus. Mit Bea und Saki hat man dann wieder aufgefüllt, aber Bea ist halt einfach scheiße und Saki "nur" ein guter Side-Kick. Natsuko Tora macht noch das beste aus der Sache, ja. Aber da ist halt auch das Problem, dass sie nur sehr kurz bei Oedo Tai war und da immer nur 3. oder 4. in der Hierarchie und dann war sie plötzlich Chef von dem Laden, das kann halt nicht funktionieren...

Im Prinzip hat man alle Leute, die bei Oedo Tai sind zuvor halt nur irgendwo als Sidekick gesehen. Natsuko Tora war bei J.A.N. beim "Reste-Stable", bevor es dann zu Oedo Tai ging, Natsu Sumire (die ja auch nicht da ist momentan) war immer nur Sidekick, Saki war Sidekick von Mayu, Konami war bei QQ immer zweite oder dritte Geige hinter Momo/Utami/Io und bei TCS halt auch nur gemeinsam mit Kyona die #2 und später halt hinter Kyona die #2. Rina brauchen wir denke ich nichts zu sagen. Und Bea ist halt Bea, eine miserable Wrestlerin, die recht hoch bei Rossy im Kurs steht...

Ist halt wie im Fußball, wenn du dir da eine Mannschaft aus den besten Einwechselspielern zusammenbastelst, dann wird das halt auch nicht unbedingt gut werden :D

Nochmal gesagt, ich beziehe mich hier nur auf Matches und keine storylines im Detail, da ich sie in der letzten Zeit nur am Rande verfolgt und Mal gelesen habe was passiert. Daher mag ich diese auch nicht mit zu viel Emotionen beurteilen da lesen etwas anderes ist als etwas zu sehen im Stream oder Live dabei zu sein.
Bin auch nur lesender Weise auf dem aktuellen Stand. Hänge vom Ansehen her noch beim Co-Main Event der Show vom 30.01.
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Da stimme ich dir ja auch zu. Nur genügt das halt in meinen Augen bei Weitem nicht, wenn so jemand dann im World Title Match (und vermutlich Main Event!) bei der bis dato größten Show in der Ligen-Geschichte stehen soll. Da gehören halt Leute hin auf die du unbeschränkt bauen kannst und nicht eine, die als Rookie zum Mond gepusht wurde gegen eine die für ihre 1,5 Jahre recht okay ist...
Da wuerde ich dir auch auf keinen Fall widersprechen. Ich sehe sie auch nicht als Champion, von daher schrieb ich auch, dass ich davon ausgehe, dass sie verlieren wird und ich hoffe einfach auf ein gutes Match. Auch weil ich glaube, dass sie von so einem Match viel lernen kann. Ob das nun klug war sie so schnell da hinein zu booken? NEIN war es nicht. Ich habe oft genug kritisiert, dass Neulinge sofort in das Titelgeschehen gesteckt wurden, oder andere wichtige Positionen in den Stables uebernommen haben. Da geht es mir auch gar nicht darum, dass jemand einfach neu und unerfahren ist, sondern auch jemand, der gern schon 10 Jahre im Business ist und nun nach Stardom kommt, oder zurueck kommt nach Stardom. Da ich aber eben die Stories wie gesagt, nicht so genau verfolgt habe sehe ich Kamitani hier nicht als "Stoerend"
Oedo Tai hat es wirklich schwer getroffen. Die tragenden Figuren sind wie du sagst gegangen und dann bleibt halt der Rest, der vorher schon nur der Rest war. Saki wechselte von Stars zu Oedo Tai und konnte die Luecke auch nicht fuellen. Ja du hast recht. In einem Team ist sie nicht ganz so schlimm, aber ich habe wirklich versucht sie richtig zu moegen. Bei mir stellt sich da immer so ein mieser Beigeschmack ein. Ich kann mich gerade an den Namen nicht erinnern. Aber neben Starlight Kid hatten sie ene Wrestlerin im Stars Team ... Miki??? Die offenbar aus Gruenden von Fanbashing dann zurueckgetreten ist. Ich empfand sie niemals schlechter als zb Saki aber Saki kommt bei den Japanern einfach total an, trotz des ebenfalls beschraenkten Skillsets.
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Road to Budokan 3
Match 2 Iwatani Vs Yoshiko
iwatano_vs_yoshiko.jpg

Hier muss ich gestehen, dass ich Yoshiko gar nicht kenne und somit erst mal noch ein wenig Weiterbildung betreiben werde, bevor es in den Budokan geht. Heute ist auch mein Ticket angekommen.

Zu Iwatani muss man eigentlich nichts sagen außer einen kleinen Funfact von meiner Seite, ich kann mir verdammt noch mal ihren Namen nicht merken, fragt mich bitte bitte nicht warum.

Iwatani befindet sich zwar nicht immer in meinen liebsten Storys innerhalb Stardom, aber was man ihr lassen muss, sie kann eigentlich immer auf einem hohen Level abliefern. Ich finde ihren Charakter zwar ein wenig zu glatt die meiste Zeit. Da fand ich Arisa wesentlich interessanter. Denn ihre Wandlung von der immer Strahlenden Grinsebacke zum Fighting Champion, der sich am Ende nichts mehr bieten laesst ist innerhalb der Matches selten woanders gefunden worden.
Dennoch schafft es I ... watani - und schon wieder hab ich den Namen beinahe vergessen - ihren zierlichen Koerperbau mit Koennen auszubalancieren. Was ich damit sagen will ist, ich nehme ihr meist auch ab, wenn sie einen Gegner besiegt der eigentlich eine Klasse schwerer ist als sie. Ansonsten kann ich hier persönlich natürlich nur Vermutungen aufstellen erst mal. Aber auch wenn ich wirkliche Highspeed Matches mag, habe ich vor allem einen Gefallen daran gefunden, wenn zwei völlig unterschiedliche Stile aufeinandertreffen.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Aber neben Starlight Kid hatten sie ene Wrestlerin im Stars Team ... Miki??? Die offenbar aus Gruenden von Fanbashing dann zurueckgetreten ist.
Da wollte ich auch noch drauf eingehen. Du meinst Shiki Shibusawa! Ja, die trat wohl leider wegen den "Fans" zurück. Wurde zwar nie offen so kommuniziert, aber sah sich von Beginn an dem Hate der Fans gegenüber und trat dann relativ bald und überraschend zurück, so dass klar sein dürfte, dass es daran lag. Aber sie ist damit ja nicht alleine: Itsuki Hoshino ist zwar aus anderen Gründen (Gesundheit) zurückgetreten aber hat sich ja dann auch komplett von Social Media zurückgezogen, weil die Anfeindungen zu krass waren. Und Momo und Mayu sehen sich ja auch einigem Hate ausgesetzt in letzter Zeit.

Ist halt scheiße, wenn Leute nichts Besseres zu tun haben als die Wrestlerinnen zu beleidigen...
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Da wollte ich auch noch drauf eingehen. Du meinst Shiki Shibusawa! Ja, die trat wohl leider wegen den "Fans" zurück. Wurde zwar nie offen so kommuniziert, aber sah sich von Beginn an dem Hate der Fans gegenüber und trat dann relativ bald und überraschend zurück, so dass klar sein dürfte, dass es daran lag. Aber sie ist damit ja nicht alleine: Itsuki Hoshino ist zwar aus anderen Gründen (Gesundheit) zurückgetreten aber hat sich ja dann auch komplett von Social Media zurückgezogen, weil die Anfeindungen zu krass waren. Und Momo und Mayu sehen sich ja auch einigem Hate ausgesetzt in letzter Zeit.

Ist halt scheiße, wenn Leute nichts Besseres zu tun haben als die Wrestlerinnen zu beleidigen...
Genau shiki, nicht Miki. Kein Wunder, dass ich sie bei Google nicht finden konnte :)
Ja ich meine wir kennen das toxische verhalten überall im Internet. Ist ja nicht nur beim Wrestling so. Aber anstatt anständig pro und kontra zu diskutieren geht das oftmals in eine ziemlich hässliche Richtung.
Mir tat es sehr leid um shiki damals, da ich sie sehr gerne im team mit Starlight Kid gesehen hatte. Sie passten sehr gut zusammen.
Das mit Momo und Mayu habe ich noch gar nicht mitbekommen. Aber das ist in Japan auch sehr schlimm "ist natürlich nicht nur in Japan so" aber Suzuki airi ne Sängerin bekommt auch immer extreme Anfeindungen zu spüren.
Sie kommt da bisher mit klar und weissit umzugehen. "Ist schon sehr lange im Business" allerdings wenn da nicht Existenzen dran hängen würden, müsste man als Promotion sagen gut. Wenn ihr sogenannte Fans euch nicht anständig benehmen könnt, dann machen wir Mal eine Zeitlang zu.

Was man aber dazu auch sagen muss, seit dem Unglück mit Hana Kimura und auch einer anderen Person, ist die japanische Regierung sehr stark dabei Hassnachrichten und Drohungen im Internet auch unter Strafe zu stellen. Ein Mann aus Osaka wurde vor kurzem erst verurteilt.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Mir tat es sehr leid um shiki damals, da ich sie sehr gerne im team mit Starlight Kid gesehen hatte. Sie passten sehr gut zusammen.
Ja. Die beiden waren ein tolles Team. Sehr schade, dass sie ihre Karriere beendet hat. Wobei man ja auch niemals nie sagen sollte im Wrestling. Vielleicht bekommen wir sie ja irgendwann mal wieder zu sehen. Wäre ja auch noch eine Kandidaten für den All Star Rumble falls man da noch nicht angekündigte Leute bringen will.

Das mit Momo und Mayu habe ich noch gar nicht mitbekommen. Aber das ist in Japan auch sehr schlimm "ist natürlich nicht nur in Japan so" aber Suzuki airi ne Sängerin bekommt auch immer extreme Anfeindungen zu spüren.
Bei Mayu habe ich es auch nur am Rande mitbekommen, die scheint wohl auch hauptsächlich von Japanern angefeindet zu werden (was ich halt nicht verstehe; in beiderlei Hinsicht: Weil Japanisch und weil nicht nachvollziehbar!). Bei Momo sind es hauptsächlich amerikanische Fans, die sich halt teilweise sehr im Ton ihr gegenüber vergreifen (zuletzt heute wieder im Chat). Ich find's schon dumm und scheiße die Bea Priestley Nummer mitzumachen mit dem "Ichiban Shoppai", aber das ist halt ein Angle und scheinbar so gewollt, aber es geht halt zum Teil weit darüber hinaus...

Was man aber dazu auch sagen muss, seit dem Unglück mit Hana Kimura und auch einer anderen Person, ist die japanische Regierung sehr stark dabei Hassnachrichten und Drohungen im Internet auch unter Strafe zu stellen. Ein Mann aus Osaka wurde vor kurzem erst verurteilt.
Gut so! Traurig genug, dass erst Leute ihr Leben lassen müssen, dass der Handlungsbedarf gesehen wird. Aber besser viel zu spät, als gar nicht...

Der Jahresrückblick ist wirklich stark :) vielen Dank für die Mühe damit.
Danke :)
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Ja. Die beiden waren ein tolles Team. Sehr schade, dass sie ihre Karriere beendet hat. Wobei man ja auch niemals nie sagen sollte im Wrestling. Vielleicht bekommen wir sie ja irgendwann mal wieder zu sehen. Wäre ja auch noch eine Kandidaten für den All Star Rumble falls man da noch nicht angekündigte Leute bringen will.
Ja da hast du recht die Hoffnung sollte man nicht aufgeben und zur Not, kommt sie vielleicht in einer anderen Promotion unter. Wobei Arschkrampen gibt es ja leider ueberall. Aber cool waere es sie wieder zu sehen und ich glaube fuer Kid waere das eine Freude.
Bei Mayu habe ich es auch nur am Rande mitbekommen, die scheint wohl auch hauptsächlich von Japanern angefeindet zu werden (was ich halt nicht verstehe; in beiderlei Hinsicht: Weil Japanisch und weil nicht nachvollziehbar!). Bei Momo sind es hauptsächlich amerikanische Fans, die sich halt teilweise sehr im Ton ihr gegenüber vergreifen (zuletzt heute wieder im Chat). Ich find's schon dumm und scheiße die Bea Priestley Nummer mitzumachen mit dem "Ichiban Shoppai", aber das ist halt ein Angle und scheinbar so gewollt, aber es geht halt zum Teil weit darüber hinaus...
Ja ich kann es auch nicht verstehen was das soll. Also ja Japaner, Amerikaner egal wo die Menschen sind, sie benehmen sich wie absolute Arschloecher und verstehen einfach nicht, dass das was sie hier sehen show ist. Ich meine ich sprach da heute morgen mit meiner Frau drueber und dann ging es zb um den Schauspieler von The Office "JIM" der auf der Strasse angesprochen wird warum er denn nicht mit Pam aus der Serie spazieren geht, sondern mit einer anderen Frau. Oder Schauspieler aus GOT angefeindet werden, weil sie sich ja wie arschloecher benehmen in der Serie... WOW
Gut so! Traurig genug, dass erst Leute ihr Leben lassen müssen, dass der Handlungsbedarf gesehen wird. Aber besser viel zu spät, als gar nicht...
Ja es ist traurig.
Ich bin aber froh, dass Hanas Mutter sich da nicht kleinkriegen laesst und auch wenn ich diese ganze Terrace House scheisse verachte fuer das was die Fans daraus gemacht haben, wer weiss ob ohne Terrace House so ein Fall im Wrestling in Japan so eine Welle geschlagen haette.... Auch wenn ohne Terrace House, hana wohl noch unter uns weilen wuerde
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Road to Budokan 3
Tam Nakano vs. Giulia
stardom.jpg
Ich habe hier nun einfach übersprungen und gehe direkt zu dem Match, welches mich überhaupt erst dazu gebracht hat mir ein Ticket zu kaufen.
Nicht missverstehen, ich glaube, es wird eine geile Show und die Damen werden sich alle den Arsch abarbeiten und ein tolles Event bieten. Aber Live Wrestling ohne chants ist für mich ein wenig fad :) Ich war vor zwei Wochen auch auf einem Konzert in der Nagano Sunplaza und dort war es natuerlich auch so geregelt, dass man nicht chanten durfte - was bei Hello Project Konzerten sehr seltsam ist. Und das ist halt auch der Grund, warum auch beim Wrestling die Zuschauer wichtig sind. Nicht nur fuer die Zuschauer selbst, sondern auch fuer die Performer die wie ich finde, sich erst richtig entfalten können, wenn sie auf das Publikum reagieren und das Publikum auf sie.

Naja zurueck zu den Performerinnen. Es ist ja kein Geheimnis, dass ich sehr viel von Tam Nakano halte, aber das war auch nicht immer so. Ich habe schon einige Zeit gebraucht um wirklich mit ihr warm werden zu koennen. Da sie nachdem sie Stars beigetreten war, doch oftmals eher wie ein typisch japanisches Abziebild wirkte.
Ich mag Niedlich natuerlich. Aber als jemand der hier in Japan lebt, staendig niedliche und nach japanischen Standard huebsche Frauen sieht in der Nachbarschaft, im TV oder bei Live events, ist das fuer mich nun kein Alleinstellungsmerkmal mehr fuer eine Person um mich zu überzeugen. Es begann eigentlich damit, dass Arisa damals zu Stars kam, und Tam sie nie wirklich akzeptieren wollte. Das war nun keine tiefsinnige Storyline, aber es war etwas, was durchgezogen wurde. Damit hat auch das Stars Stable ein wenig substanz bekommen und das haben wir hier nur Tam zu verdanken wie ich finde. Im von mir immer wieder hochgelobten Match Tam gegen Arisa war es dann auch Tam, welche Arisa dabei half den Fighting Champion zu zeigen und auch ihr mehr Persoenlichkeit zu geben.
Ich will gar nicht weiter auf das Match nun eingehen, ich koennte nur ueber dieses Match und die einzelnen Momente einen ellenlangen Post verfassen. Aber das war fuer mich ein Wendepunkt im neueren Stardom. Auch ein Wendepunkt in Anbetracht dessen, wie ich Matches in Stardom wahrgenommen habe.
Giulia habe ich auch live bei ihrem Debut gesehen und sie war nie schlecht, aber doch schon ziemlich typisch japanisch halb Gaijin Abziebild. Was mir da doch ein wenig den Reiz wegnahm. Dennoch, nach dem Tod von Hana "Rest in Peace Kleine" Und Giulias Reaktionen gen Himmel waren dann doch ein Moment, bei dem ich ein wenig nähe zu ihr aufbauen konnte.
Das Match um den Titel gegen Tam war dann auch wieder sehr gut. Auch wenn es schraeg war, dass ich glaube Giulias Mutter? Die ganze Zeit beim event chanten durfte, wogegen wir alle anderen schoen brav still blieben. Ja ich verstehe das schon, aber es war live ein seltsames Gefuehl und nicht Fair Tam gegenueber.
Das Match hatte sie dann also auch wieder verloren und nun stellt man sie wieder zusammen in den Ring. Dazu noch mit einer dieser bekloppten Stipulationen wie Haare ab. Sorry aber im ernst ... Das mit Masken in Mexiko, das verstehe ich ja alles, aber ich war nie ein fan von diesen Kopf rasieren Segmenten. Egal ob in der WWE, bei NXT gab es das ja auch. bei NJPW oder hier bei Stardom. Wobei man sagen muss, Minoru Suzuki hat das ganze wenigstens noch gut verkauft.

Also schauen wir mal was am Mittwoch passiert. Sie haben die Show ja ein wenig nach vorn gelegt. Also muss ich frueh genug los.

Ich wuerde mir ja fuer Tam den Kopf rasieren, wenn er nicht schon kahl waere, und da ich aktuell eh nicht die Zeit habe, alles Zeitnahn bei Stardom zu verfolgen, werde ich wohl meinen Konsum auch nicht weiter einschraenken. Stardom ist eine tolle Promotion mit tollen Performerinnen. Welche glaube ich stark darunter leidet irgendwie die in Japan beliebten gaijins pushen zu muessen. Fuer den Weltmarkt interessant sein will aber gleichzeitig auch nicht so wirklich weiss, wo sie ihre Prioritaeten bei den Fans setzen soll @Fulcrum schrieb da ja schon einiges von seinen Erfahrungen in den SNS und ich kann da auch einige Stories bezueglich des Fanclubs und der Ticketverkaeufe erzaehlen.
Also hoffe ich vor allem auf eine gute Show und ein Titel Match was mich am Ende in Stardom endlich mal wieder mit einem Grinsen aus der Halle gehen laesst.

GO TAM - best storyteller in womans pro wrestling :)
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
STARDOM Budokan.


Main Event ist vorbei und ich kriege mich nicht mehr ein....

Man darf auch ruhig mal vor Freude heulen und sein Handy wegschmeißen versehentlich dabei:D

Einige schöne Fotos der Show folgen die Tage.
Die Fotos aus der Arena selbst habe ich mit der Kamera gemacht und die werden erstmal durch Lightroom gejagt und fürs Forum verkleinert. Vielleicht kann ich meinen Kamitani wallpaper, wo sie ihrer Gegnerin das Leben ausquetscht vom Event 2020 endlich mal austauschen gegen ein neues Foto :)

Ps: Giulia steht der neue Stil :) und das meine ich nicht spöttisch
 
Zuletzt bearbeitet:

Sayumi

Phodopus Roborovski
Stardom 10 Jahre Jubiläum im Budokan 2021

Tam Nakano gegen Giulia

Ich fange hier mal hinten an, da ich die Fotos auch von hinten durcharbeite und somit die Fotos auch schon soweit fertig habe.

Also ja, das war fuer mich persoenlich das emotionalste Match und auch wenn ich mir irgendwie nicht vorstellen konnte, dass Tamu das Match verliert und somit ihren Status als Cuteness temporaer verlieren wuerde, wusste ich aber auch, dass Tamu sich zu kaum etwas zu schade ist.

Das Match war stark. Es war emotional und es war brutal. Tamu sah aus wie eine Tomate und auch Giulia hat alles gegeben was ich hier von ihr erwartet hatte. Die Enden der grossen Stardom Matches aehneln sich zwar oftmals, sprechen dabei aber auch eine ganz eigene Sprache die ich ihnen zu gute heissen moechte. Als Tamu dann endlich den Sack zugemacht hat, schmiss ich unbewusst mein Handy weg und der Typ neben mir muss auch gedacht haben, was fuer ein Spinner :D
Aber ich zahle ja nicht 10000 Yen um mich am Ende aufzuregen oder die Show nicht voll und ganz zu geniessen. Da drehe ich frei und hab meinen Spass.

Ich finde am Ende auch wenn ich mich oft aufgeregt habe in der Geschichte, dass es eine gute Story war mit vielen Emotionen und einem tollen Hoehepunkt. Das ist eigentlich ja das, was ich oftmals an anderen kritisiere, sie warten einfach nicht ab und NJPW hat uns gezeigt wie lange Geschichten sich hinziehen koennen und fuer mich begann die Geschichte mit Tam und ihrem Weg nach oben mit der Fehde mit Arisa Hoshiki und hat hier einen weiteren Hoehepunkt erlangt an der Seite von Giulia.
Giulia hat eine unglaubliche Starpower, die kann man ihr nicht absprechen und ich bin mir sicher, dass sie noch einmal eine ganz grosse wird. Aber hinten anstellen bitte ;)

Hier noch ein paar Bildchen die ich geschossen habe :)
Sie sind noch nicht perfekt bearbeitet aber das Fotum laesst eh keine hohe Qualitaet an Bildern zu.

DSCF6009.jpg
Suess wie immmer :)
DSCF6030.jpg
Eine Frau die ihre Attituede zu praesentieren weiss
DSCF6034.jpg
Stardom praesentiert Mattenwrestling richtig stark
DSCF6039.jpg
Uuuuuuuund gleich isser kaputt

DSCF6058.jpg
Giulia wird die neue Frisur gut stehen. Perfekt performt von beiden.
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Stardom 10 Jahre Jubiläum im Budokan 2021

Utami gegen Kamitani

Es war mir ja klar wie das Match ausgeht, aber ich habe schon vorher gesagt, dass ich von Kamitani wirklich viel halte. Das Maedchen hat einfach Charisma und schafft es dieses sehr gut zu Live zu uebertragen. Das Match als solches war auch wirklich gut und mitreissend, und auch wenn ich natuerlich gehofft habe, dass Kamitani gewinnt - ja ich weiss ;) - Bin ich mit dem AUsgang mehr als Happy gewesen.
DSCF5951.jpg
Das sind diese Momente :)

DSCF5963.jpg
Ebenso wie diese :)

DSCF5958.jpg
Bei denen ich den Damen gern selbst eine Rose ueberreichen wuerde - wow das Licht ist kacke hier :D

DSCF5980.jpg
Die einen Sagen, Kamitani hat zu viele crazy spots die sie abarbeiten muss, ich liebe sie vor allem dank dieser "langsameren" Phasen
DSCF5986.jpg
Manchmal klappts halt auch :)
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Am 22 März steht der erste Mann der in Verbindung mit Hana Kimuras Tod wird vor Gericht. Die Anklage kam von Hanas Mutter und es geht dabei um 2.9 Millionen Yen ca 22000 euro

Die Asahi Shinbun berichtete,
Dass der beschuldigte Mann antwortete nicht auf die Interview Befragung antworten könne, ob er die Nachrichten gepostet habe oder nicht, und dass er die Entscheidung getroffen habe, das Urteil und die Anweisungen des Gerichts zu befolgen, ohne Einspruch einzureichen. Das erste mündliche verfahren ist für den 22. März angesetzt, und es wird erwartet, dass der Fall am selben Tag abgeschlossen wir Laut der Anklage wurden dabei Nachrichten auf Twitter gepostet wie "Dein Tod hat uns alle glücklich gemacht, danke" und "Ich habe mich auf Terraha gefreut, aber es wurde wegen deines Selbstmords abgesagt. Du kommst in die Hölle" usw.

Ich hoffe sehr, dass Japan sein Versprechen wahrmacht und schärfer gegen Cybermobbing vorgeht.

Rip Hana chan....
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Stardom 10 Jahre Jubiläum im Budokan 2021

Shuri (c) vs. Konami


DSCF5849.jpg
Ich bin kein Fan vom Stable, aber optisch geht es klar :)

DSCF5840.jpg
Oedo Tai ist nur noch ein Schatten seiner selbst, aber sie versuchen alles um eine gute Inszenierung hinzubekommen. Konami passt daher sehr gut rein

DSCF5865.jpg
Konami gehoert zu den wenigen, die ich mir auch gern in Matches mit vielen Submissions ansehe

DSCF5867.jpg
So wie hier

DSCF5869.jpg
Oder hier :D


DSCF5880.jpg
Am Ende hat es dann doch nicht gereicht.
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Am 22 März steht der erste Mann der in Verbindung mit Hana Kimuras Tod wird vor Gericht. Die Anklage kam von Hanas Mutter und es geht dabei um 2.9 Millionen Yen ca 22000 euro

Die Asahi Shinbun berichtete,
Dass der beschuldigte Mann antwortete nicht auf die Interview Befragung antworten könne, ob er die Nachrichten gepostet habe oder nicht, und dass er die Entscheidung getroffen habe, das Urteil und die Anweisungen des Gerichts zu befolgen, ohne Einspruch einzureichen. Das erste mündliche verfahren ist für den 22. März angesetzt, und es wird erwartet, dass der Fall am selben Tag abgeschlossen wir Laut der Anklage wurden dabei Nachrichten auf Twitter gepostet wie "Dein Tod hat uns alle glücklich gemacht, danke" und "Ich habe mich auf Terraha gefreut, aber es wurde wegen deines Selbstmords abgesagt. Du kommst in die Hölle" usw.

Ich hoffe sehr, dass Japan sein Versprechen wahrmacht und schärfer gegen Cybermobbing vorgeht.

Rip Hana chan....
Gestern war die Gerichtsverhandlung angesetzt doch der Angeklagte erschien nicht vor Gericht.
Er hat sich auch nicht der Presse gegenüber äußern wollen doch verständlicher Weise ist Hanas Mutter darüber alles andere ans erfreut gewesen.

Er soll mir in die Augen sehen und mir sagen warum er es getan hat. Sagte sie der Presse.
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Arisa Hoshiki tritt in der korakuen Hall auf.

Hm, soll ich mich nun vorzeitig freuen?

At the Actres Girls Korakuen Hall Tournament held on the 13th, Ad (Naru) & Anemone (Natsu Aoi) vs Hoshiki Arisa (Hoshiki Arisa) & CHIAKI (Chiaki) were held as "ARG Actling Provided Battle".

Am 13th gab es nun also ein Aufeinandertreffen zwischen Ad und Anemone gegen Chiaki und Arisa.
Es war zwar kein richtiges Match aber dennoch gab es eine direkte Auseinandersetzung zwischen den performerinnen. Nun frage ich mich natürlich, was hat es mit Arisa Verletzung auf sich, wegen der sie Stardom verlassen hatte um den Rücktritt vom aktiven Wrestling zu verkünden.

Auch in den Kommentaren zu der Nachricht stellt man sich diese Frage und man vermutet, dass die Verletzung nur ein vorgeschoben Grund war und es vor allem um psychische Probleme gegangen sein n soll. Dazu war ihre Aktivität in den sozialen Netzwerken gleich null, was ja nicht hätte sein müssen. Für mich persönlich passt das auch alles ein wenig zu den anderen Namen die dann auf kurz oder lang alle Stardom verlassen hatten um ihre Karriere zu beenden. Ich will hier Stardom gar nicht in den schmutz ziehen auch wenn ich es aktuell nicht so sehr verfolge. Dennoch gab es ja einige Änderungen im Hintergrund wie ja auch der @Fulcrum vor einiger Zeit angemerkt hatte. Dazu habe ich das Gefühl, dass auch die Shows an sich mehr geworden sind und das einsteigen von Bushiroad hat wohl auch für mehr gesorgt als einfach nur ein sicheres Gehalt. Da wird auch einiges an neuem Druck entstanden sein.
Vielleicht geht es ihr aber auch nur einfach besser und ihre Verletzung ist wirklich ausgeheilt. Es gibt ja immer wieder Fälle, wo es vergleichsweise schnell geht und Performer doch wieder zurück in den Ring können.

Ich werde nun in Sachen Arisa jedenfalls die Augen ein wenig genauer aufhalten denn sie hat für einige der grossen Matches im Stardom Roster gesorgt.
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Meine Gedanken zu Oedo Tai und Queens Quest Anfang 2022

Ich habe mich das Jahr ueber nach einem intensiven Beginn, doch relativ wenig mit Stardom befasst. Das liegt vor allem daran, dass Stardom fuer mich eine Promotion ist, welche ich vor allem Live genießen kann und ohne Cheering in halbvollen Arenen ist die Freude dabei leider nur halb so gross wenn man die Ticketpreise in betracht zieht, die teilweise relativ hoch sind.

Dennoch habe ich nun zum Ende des Jahres wieder hineingefunden und moechte nachdem ich nun das letzte Korakuen Event des Jahres geschaut habe, vor allem meine Gedanken zu Oedo Tai und der Queens Quest Gruppierung einmal niederschreiben.

Wenn ich ein Stable herauspicken muesste, welche meiner Meinung die vergangenen Entwickungen und der aktuelle Stand am meisten gebracht hat, ist es meiner Meinung nach Queens Quest. Abgesehen vom Fokus auf Utami, verlor Queens Quest in meinen Augen schon recht lange an wirklicher relevanz. Aber auch Oedo Tai war nach dem Abgang von Kagetsu und Hazuki nur noch ein Schatten seiner selbst. Ja man hat das ganze neu aufgefuellt mit Saki und Natsuko im Zentrum der Gruppierung, aber es war alles mehr gewollt, als wirklich effektiv, wenn es darum ging der Gruppe eine Aura zu verleihen. Natsuko spielt ihren Charakter wie immer ueberraschend gut, waehrend Saki einfach nur ein sagen wir mal nett anzusehender Balast ist.
Zu Beginn dachte ich bei ihrem Wechsel zu Oedo Tai ja noch, dass ihre motzige Persoenlichkeit und ihr meiner Meinung nach begrenztes Moveset sehr gut in eine Heelfraktion passt. Aber auch da hat sie mich auf Dauer nicht ueberzeugen koennen. Ich brauche sie wirklich nicht, und vor allem nicht in Main Event Matches.

Oedo Tai war zwar immer eine Heel Fraktion aber sie hatten charme und waren oftmals witzig. Davon ist nichtsmehr uebrig. Nun haben sie Starlight Kid und Watanabe Momo. Fuer Starlight Kid denke ich, ist der Schritt vom reinen Face Dasein eine gute Sache, damit sie sich mal ein wenig entfalten kann. Ausserdem waren die allgemeinen Stimmen meist so, dass Starlight Kid das perfekte Face von Stardom ist. Ich freue mich, dass es nun nicht mehr so ist.

Momo dagegen hat hier leider nicht viel gewonnen, ja eigentlich sogar verloren. Sie ist nun an der Seite von Saki und spielt eigentlich ihre Mir doch egal Rolle von Queens Quest nun einfach mit ein paar Baka Rufen weiter. Macht auf mich leider nicht viel Eindruck, auch wenn ihre Kicks noch immer eine Wucht sind. Ob das wirklich eine Positive Entwicklung fuer den Charakter Watanabe Momo ist, muss sich natuerlich erst noch Zeigen und auch wie man Starlight Kid nun wirklich verwenden wird auf dauer, werden wir erst im Laufe des Jahres sehen.

Auf der anderen Seite haben wir Queens Quest ohne Momo die urspruengliche Queen. Es war schon lange abzusehen, dass Utami ihr den Platz an der Spitze des Stables streitig machen wird und ich muss auch gestehen, sei es wegen dem Booking, oder der einseitigkeit des Charakters von Momo, begruesse ich diese Entwicklung nun sogar. Das ist auch gar nichts gegen Momo, welche ich noch immer begeistert sehe. Aber wenn ich mir wie beim Korakuen Event, Kamitani, AZM und Utami ansehe wie sie in den Ring kommen, ist das eine ganz andere Praesenz innerhalb von Queens Quest im Vergleich zu den Monaten davor.

Ich werde mich auch nicht davon abbringen lassen zu sagen, dass Kamitani einfach eine Unglaubliche und vor allem schnelle Entwicklunng durchgemacht hat. Man merkt, dass sie Erfahrung im Idol Business hat und aktuell gehort sie zu den Performerinnen in Stardom, welche einfach das beste Selling bieten. Zumindest wenn es auch um die eigene Energie und den Kampeswillen vor und waehrend der Moveds angeht.

Ich habe ja schonmal gesagt, dass ich auch wenn ich ihre Athletik sehr schaetze mich, gar nicht so darauf beziehe, sondern es sind Kicks oder aber auch Haltegriffe, welche sie einfach unglaublich gut verkauft. Ich sehe sie weiterhin auf dem Weg zur Spitze wenn sie weiter so gut lernt.

Wohin es nun auch mit Queens Quest ohne Momo geht, muss man natuerlich auch sehen. Momo war auch wenn eher auf dem Abstellgleis oftmals, doch fuer mich immer das Zentrum der Fraktion und somit bin ich gespannt. Die wrestlerischen Faehigkeiten sehe ich hier nicht in Gefahr.

Oedo Tai ist fuer mich allerdings auch mit Momo bisher nicht interessanter geworden. Vielleicht, und das hoffe ich sehr, wird die Fehde zwischen Queens Quest und Oedo Tai noch ein wenig gezogen und vielleicht, auch wenn das Spinnerei ist, kommt Kagetsu ja nochmal zurueck und raeumt im Oedo Tai Stable mal ein wenig auf. Hazuki ist ja auch relativ schnell zurückgekommen.

Meine Meinung zu Tam Nakano, welche mich auch wieder beim Korakuen Event begeistert hat obwohl nicht im Fokus und Kamitani als neuer Champ werde ich teilen, wenn ich mir das letzte Event 2021 in der Ryogoku Sumohall auf Stardom-World angesehen habe.

Ja ich bin wieder voll drinne und habe mir vorgenommen Wrestling, vor allem Stardom 2022 wieder mehr zu zelebrieren.
 
  • Like
Wertungen: BAT

Sayumi

Phodopus Roborovski
Tam Nakano Vs. Kamitani Saya - Wonder of Stardom Title

Endlich kam ich nun auch dazu mir das Match anzusehen. Mir fehlt aber noch der Main Event und Stardom hat auch schon wieder nachgeschoben. Man fragt sich hier, ob die Damen niemals Urlaub machen ;)

Aber hier geht es nun um meine Gedanken zum genannten Match und natürlich vor allem um den Titelwechsel.
Ich weiss noch, wie lange ich gefiebert habe dafür, dass Nakano Tam endlich den Titel bekommt. Sie hat wirklich gelitten und ihre Fans mit ihr. Dennoch war es eine aufregende Zeit und sind wir mal ehrlich, ist die Zeit, in welcher der eigene Liebling auf der Jagt nach dem Titel ist nicht die spannendste?! irgendwann wird jeder Titelträger mehr oder weniger langweilig oder zumindest verliert seine Geschichte oftmals ein wenig an Spannung. Eines Tages verliert aber jeder einmal wieder, denn wie uns ja Dragonball gelehrt hat, es gibt immer jemanden, der stärker ist als du.

Nun wares also ende 2021 soweit und Tam hatte ihren vorerst letzten Kampf als Trägerin des White Belt abgeliefert und meine Güte war das eine Schlacht. Ueber Tam als die meiner Meinung nach beste in Ring Erzaehlerin was storys angeht, habe ich ja schon oft genug viele Worte verloren und ich muss sagen, ich werde dessen auch nicht muede. Es gibt viele starke Performerinnen bei Stardom und in der ganzen Welt, aber was Tam anfaengt, das bringt sie auch zuende. Oftmals sicherlich mit einer Intensitaet die ihrem Koerper nicht immer gut tut. Ihre tritte sitzen und auch wie sie die Aktionen ihrer Gegner Verkauft ist beinahe makellos. Im gegensatz Gegensatz zu vielen anderen Damen im Wrestling, fummelt sich Tam nicht staendig in den Haaren herum, wenn sie eigentlich ein mehr oder weniger ausgeknockt darstellen soll. Und ich glaube ihre Erfahrung als Taenzerin, ihre Vergangenheit vor dem Wrestling ist ja nicht unaehnlich der von Kamitani, ist eine sehr gute Vorlage wie man Bewegungsketten einstudiert und am Ende auch blind abspulen kann. Ja ich glaube eine fast schon perfekte Vorlage fuer eine Wrestlingkarriere ist wenn man aus einem anderen bereich kommt der Tanz.

Gleiches hat ja wie gesagt auch Kamitani vorzuweisen und waehrend sie schon sehr frueh ihren Charakter von Suess in mehr verbissen eingespielt hat, ist sie schon sehr frueh, sehr gut darin gewesen Aktionen entsprechend zu verkaufen. Ich finde sogar im Titelmatch gegen Tam hat sie noch einmal neue Hoehen erreicht. Was aber natuerlich wohl auch damit zusammenhängt, dass Tam ihre Tritte Wuerfe und Springe einfach sitzen und gut aussehen - ja ich gucke dich an Hikaru Shida.

Neben dem Selling der Bumps und noch so kleinen Aktionen hat wie gesagt Kamitani eine ganz besondere Aura. Sie ist eine Kaempfernatur und diese hat sie schon sehr frueh zu ihrer Persoenlichkeit gemacht. Sie Schreit manchmal ein wenig viel, aber das ist noch unter der Schmerzgrenze. Aber wie sie ihre Aktionen ansetzt. Vor allem wie schon oft gesagt ihre Griffe aber auch ihre Tritte und Dropkicks versprueht einfach eine unglaubliche Energie.

Und genau deswegen nach diesem Match bin ich sehr Gluecklich damit, dass Kamitani nun den Titel traegt. Ich muss aber auch sagen, dass die ein wenig flapsige Uebergabe seitens Tam ihren beitrag dazu geleistet hat, dass ich kamitani nun auch als Champ akzeptieren kann. Ausserdem hat diese Geste am Ende auch Tam und ihrem Charakter etwas gutes getan. Tam war sonst immer neben der Kaempfernatur ein wenig das zickige Maedchen und hier hat sie aber wieder in ihrem Charakter Groesse bewiesen, sodass ich hoffe, dass sie diesen aufgezeigten Respekt - welcher wohl verdient ist - nun mit nimmt zur naechsten Titelregentschaft.

ich hoffe natuerlich sehr, dass wie ich oben angesprochen habe, diese Regentschaft nicht allzubald kommt und sie erstmal wieder eine richtige Jagt starten kann. Dennoch moechte ich sie weiterhin in Singles matches sehen und weniger im Tag Team. Tam ist einfach ein Mensch, der nicht nur andere staerker darstellen lassen kann, sie nutzt auch die Staerken der anderen um sich selbst immer wieder auf ein neues Level zu heben. Und das war es auch, was dieses Match zu etwas besonderen gemacht hat. War es ein neues Arisa vs Tam? Nein warscheinlich nicht, aber hinter diesem Match stand eine ganz andere Emotion und mit Arisa ein voellig anderer Charakter gegenueber Tam. Dennoch wenn wir bedenken, wie Jung Kamitani noch ist und wie wenig Erfahrung sie hat, kann man vielleicht kritisieren, dass sie so schnell nun schon den Titel bekommen hat, aber gleichzeitig muss man zugeben, dass diese junge Frau eine verdammt grosse Zukunft vor sich hat. Darüber hinaus gibt sie Queens Quest als Golden Phoenix wieder etwas mehr Charakter. Etwas was dem Stable ein wenig verloren gegangen war.

Ich bin gespannt wie es weiter geht und schaue mir nun erstmal den Main event an.

Bis bald :D
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Dark Peach und Starlight Kid bei Oedo Tai
Ich habe mich ja in meinem ersten Beitrag im Jahr 2022 nicht unbedingt besonders hoffnungsvoll in Sachen Watanabe Momo und Oedo Tai geaussert. Das lag vor allem daran, dass Saki sie wie jeden anderen an ihrer Seite auch in Matches eigentlich nur runterzieht, und mir auch nicht wirklich klar war, wo abgesehen der dunkleren Farbe und ein bisschen mehr verbale Agressivitaet nun der Unterschied zur Queens Quest Momo sein soll.

Bei Starlight Kid habe ich da schon eher Hoffnungen gehabt, dass sich dieser Stablewechsel fuer sie als positiv entwickeln kann. Nun ist einiges an Zeit vergangen und man konnte einige Matches schauen oder Storys rund herum verfolgen und ich habe nun auch ein etwas klareres Bild bezueglich der beiden Akteure. Auch in Sachen Oedo Tai muss ich zugeben, dass ich meine meinung ein wenig relativieren muss, die zuvor doch eher vernichtend war aufgrund einiger Aspekte.

Oedo Tai mag auch jetzt noch nicht auf dem Level sein, welches es zu Zeiten von Natsu Sumire, Hazuki und Kagetsu hatte und wird es warscheinlich so auch nie erreichen. Allerdings sehe ich hier besonderes Potential in einer anderen Richtung und das sind die Young Oedo Tai, bestehend auf Starlight Kid, Ruaka und Hina. Beim ersten Event des Jahres in Shinjuku haben mich die drei wirklich ueberzeugt. Im Match gegen Lady C, Shirakawa und Waka haben alle akteure des Stables, ja auch ihre Gegner einen recht gleichwertigen Platz innerhalb des Matches gehabt. Hier moechte ich aber vor allem auch hervorheben aus welchen Charakteren sich hier Young Oedo Tai zusammensetzt. Das ehemalige Babyface von Stardom Starlight Kid mit einer menge erfahrung. Die etwas kraeftiger gebaute Ruaka und Rina. Rina bis vor nicht allzu langer zeit noch primaer in Rookies Matches zu sehen, hat der Wechsel zu Oedi Tai besonders gut getan. Auch Ruaka passt hier sehr gut rein und diese 3 Damen haben es perfekt geschafft ihre Unterschiede Unterschiede zu einer gemeinsamen Staerke zu kombinieren. Nach dem Match, welches Oedo Tai fuer sich entscheiden konnte, richtete sich Starlight Kid an Rossy Ogawa mit einer Art wie man sie sonst nicht von ihr kennt. Sie seien ja weit juenger von daher wuerden ihnen der Artist Titel auch weit besser stehen als MaiHimePoi. Ich bin gespannt auf das Match sobald Natsupoi im Februar wieder fuer Stardom in den Ring steigen kann und auch darauf wie das ganze hier ausgehen und sich entwickeln wird fuer die Young Oedo Tai.

Auf der anderen Seite gehoert Watanabe Momo zu den Veteranen. So ganz ist mir ihre neue Attituede noch nicht klar, dennoch werde ich so allmählich warm damit. Man muss auf jedenfall zugeben, dass Momo nun eine andere Praesenz erzeugt als in der letzten Zeit bei Queens Quest, wo sie ja wie bereits oft angemerkt von Utami ersetzt wurde. Ich bin immernoch der Meinung, dass dies nun ein guter und vielleicht sogar ueberfaelliger Schritt war. Denn so sehr ich Momo mag, Utami sieht dann doch ein wenig mehr aus wie eine Queen und repraesentiert das Stable doch ein wenig besser. Das soll natuerlich nicht heissen, dass ich es schlecht fand wie es vorher war, denn aus dem Grund habe ich ja einige QQ und Momo Shirts in meinem Schrank und keine von Utami, aber ich finde von der Buehnenpraesenz ist Utami nochmal ein ganz anderes Level. Von daher werde ich das ganze weiter Interessiert beobachten und weiterhin hoffen, dass man Saki von Momo in Tag Team Matches fernhalten wird, was wohl aber leider nicht passieren wird. Momo hat das Zeug dafuer ein Star innerhalb des Oedo Tai stables zu werden. Sie hat die Ausstrahlung, sie kann suess und zugleich arrogant sein und hat vor allem die noetigen In Ring Faehigkeiten. Daher hoffe ich, dass sie auf kurz oder Lang diejenige sein wird, welche Oedo Tai fuehrt und wieder an die Spitze des Rosters hebt.

Beim naechsten Mal spreche ich ueber das Match zwischen Hayashita Utami und Suri, und warum mich schreien manchmal echt nervt und Laenge nicht automatisch gute Matches macht.

Bis bald,

Phodopus out
 
Oben