Germanus im WFE Hauptquartier gesichtet

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Der frühere WFE World Champion Germanus wurde heute Nachmittag im WFE Hauptquartier gesichtet. Es ist nicht bekannt, aus welchen Gründen das Schwergewicht dort verweilte und ob er sich möglicherweise zu Vertragsgesprächen beim Management eingefunden hat. Zuletzt war der Besitzer des Restaurants Rib Town beim Rumble War PPV zu sehen, wo er einen kurzen Auftritt im gleichnamigen Match hatte. Hat der German Bulldozer möglicherweise wieder Blut geleckt?
 

Luke Geld

Perfect Stan
Ich glaube nicht, dass Germanus von der WFE zurückgeholt wird. Gerade hab ich gelesen, dass keiner von Mave Deltzers Kontakten in der WFE etwas über Pläne für Germanus gehört hat. Es konnte nicht einmal jemand bestätigen, dass Germanus tatsächlich im Gebäude war.
 

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
Ich glaube nicht, dass Germanus von der WFE zurückgeholt wird. Gerade hab ich gelesen, dass keiner von Mave Deltzers Kontakten in der WFE etwas über Pläne für Germanus gehört hat. Es konnte nicht einmal jemand bestätigen, dass Germanus tatsächlich im Gebäude war.
Mave Deltzer? Der ist doch im Seifenkistenbusiness. Wusste nicht, dass der was mit Wrestling zu tun hat. Und ich müsste es am besten wissen. :wtfoo:
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Da die Gerüchteküche im Internet bereits wieder hoch kochte, wendete sich ein sehr vertrauenswürdiger Journalist direkt an den früheren World Champion und fragte ihn, was an der Story dran ist. Germanus stand freundlich wie immer Rede und Antwort und lies Folgendes verlauten:

Die Berichte stimmen, natürlich war ich heute Nachmittag im WFE Hauptquartier. Keine Ahnung was sich dieser Lappen von Mave Deltzer einbildet, aber einen Germanus übersieht man nicht. Der sollte besser mal genauer hinschauen, sonst macht ihn Germanus bald platt!

Aber was das Treffen angeht. Die Hungerharken, die da rum laufen brauchen sich keine Sorgen machen, ich werde in nächster Zeit nicht zurückkommen. Bei dem Treffen ging es um eine geschäftliche Beziehung zwischen der WFE und RibTown. Wir werden bald einen zweiten Laden aufmachen und wollen weiter wachsen, daher gab es einen kleinen Austausch mit dem Management über mögliche Kooperationen in Form von Catering, Werbung etc. Über die genauen Inhalte kann ich noch nichts sagen, aber schauen wir mal, vielleicht springt ja am Ende doch mal ein Titelmatch für euren German Bulldozer dabei heraus.

Achja, Anfang Juli gibt’s passend zum Staffelbeginn wieder ein großes Schlachtfest in RibTown! Jeder WFE Fan und natürlich auch die Wrestler sind wie immer herzlich zum All You Can Eat eingeladen. Mal sehen, ob mich endlich mal jemand schlagen kann.
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Germanus lädt zum Schlachtfest

Wie RibTown heute via Facebook-Post bekannt gab, wird es auch vor dieser Staffel wieder das traditionelle Schlachtfest im beliebten Restaurant geben. Neben Live-Musik des derzeit verletzten NXT Wrestlers Elias Samson und einem All You Can Eat Buffet mit allerlei Leckereien vom Grill wird dabei natürlich auch das legendäre Rippchen-Wettessen im Mittelpunkt stehen. Voranmeldungen werden entgegen genommen, Unentschlossene können sich aber auch am Samstag noch spontan einschreiben.

Liebe WFE Freunde und Fleischfetischisten,
es ist wieder soweit. Das RipTown lädt in Zusammenarbeit mit der WFE passend zum Staffelstart wieder zum beliebten Schlachtfest. Die Staffeleröffnungsparty wird begleitet vom bekannten All You Can Eat Grill-Buffet, Höhepunkt des Tages wird das hoffentlich spannende Wettessen unserer hausgemachten Spare Ribs.

Und keine Sorge. Wir haben natürlich auch für Live-Musik gesorgt und den derzeit verletzten NXT Superstar Elias Samson eingeflogen. Und damit am Ende nicht das gute Fleisch durch die Gegend fliegt, gibts das Pfund faulige Tomaten zum Sonderpreis von 1,99€, spätere Hausreinigung inbegriffen.

Lasst euch diese Party also nicht entgehen, unser Team erwartet euch morgen ab 13.00 Uhr im RibTown! Zahlreiche WFE Stars haben ihr Kommen zugesagt und falls sich wer drücken will denkt immer daran, Germans macht euch platt!
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Schlachtfest Report

Am gestrigen Samstag fand im RibTown bekanntermaßen das große Schlachtfest zum Start der 13. WFE Unleashed Staffel statt. Das Restaurant war komplett überfüllt, hunderte Fans pilgerten zur Heimat des früheren WFE Champions Germanus, um sich am üppig gefüllten Buffet zu laben und die Stars der WFE zu bewundern. Bis auf wenige Ausnahmen war auch der gesamte Kader vor Ort, selbst zahlreiche frühere Stars und Legenden hatten sich eingefunden.

Den Anfang machte natürlich der Chef persönlich. Germanus begrüßte alle Gäste herzlich, kündigte nochmal das große Wettessen für den Nachmittag an und versuchte dabei auch sogleich, die WFE Stars und Legenden zu einer Autogrammstunde zu bewegen. Den neuen WFE Champion BoBi Deluxe stellte er sogar persönlich vor und unter lautem Beifall der Anwesenden ließ sich Bobi gebührend feiern.

Es entwickelte sich dabei ein fröhlicher und unterhaltsamer Nachmittag, die Tische mischten sich mit Fans, aktuellen Workern und den Legenden und so manch illustre Geschichte aus früheren Tagen wurde noch einmal zelebriert, gleichzeitig wurde aber auch gefachsimpelt, über die vergangene Season geredet und über die Stars der kommenden Staffel spekuliert.

Eine sehr emotionale Szene spielte sich dabei in der Küche ab, als Luke Geld der Meinung war, dem Küchengehilfen einmal genau erklären zu müssen, wie man ein Schwein doch bitte richtig zerlegt. Der arme Angestellte wusste gar nicht wie ihm geschah, erst ein paar nette Worte, ein Autogramm und die Aussicht auf einen Abend mit dem „Broski“ Ray Jordan konnten ihn wieder beruhigen.

Im weiteren Verlauf blieb es aber lange friedlich, es wurde gut gespeist und manch einer stellte schon die Frage, wer am Ende überhaupt noch den Platz hat, um am Rippchen-Wettessen teilzunehmen. Das dachte sich wohl auch Beetlejuice, der den Wettkampf noch einmal dadurch hinauszögerte, indem er die Rippchen heimlich, still und leise gegen Würmer austauchte.

Irgendwann ging es dann aber doch los und es entwickelte sich ein packender Wettkampf. Lange Zeit war kein Sieger in Sicht, ein geradezu epischer Vierkampf zwischen Germanus selbst, dem extra eingeflogenen Rocco Doom, Fussball-Legende Reiner Calmund und einem pinken Seestern namens Patrick brach aus. Calmund musste als erster die Segel streichen, es folgte Rocco Doom, selbst der Lord of Pain hatte als Wachechter Amerikaner keine Chance. Am Ende überfraß sich aber auch der German Bulldozer, der dem stolzen Sieger aber trotzdem ehrenhaft die Trophäe und den Gutschein für ein Jahr kostenloses Essen überreichte.

Die Menge applaudierte dem neuen Champion und Germanus eröffnete die Tombola, deren Erlöse komplett an durch die WFE psychisch geschädigte Fans gehen. Der Hauptpreis sollte dabei eigentlich eine Kiste mit WFE-Andenken aus allen Epochen der Company sein, irgendjemand machte sich allerdings einen Spaß und es kam lediglich ein kleiner Schachtelteufel zum Vorschein, der dem Sieger, immerhin ein stämmiger Mann mittleren Alters, einen tierischen Schrecken einjagte.

Letztendlich konnten aber alle über die Aktion lachen, der Mann erhielt seinen Gewinn und die Veranstaltung lichtete sich so langsam. Ein paar wenige Hardcore Fans blieben aber noch und schauten zusammen mit dem ein oder anderen Aktiven und ehemaligen WFEler die anstehenden Spiele der Fussball-EM auf einer großen Leinwand. Alle waren sich einig, dass Schlachtfest war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg und hat einmal mehr die Nähe der WFE zu ihren Fans unter Beweis gestellt.
 
Oben