GFW "Grand Slam Tour - Night 8" Ergebnisse in Winston-Salem, North Carolina (14.08.2015)

CM Punk BITW

Walter White & Teamleitung Archiv
Global Force Wrestling "Grand Slam Tour - Night 8"
Ort: BB&T Ballpark in Winston-Salem, North Carolina, USA
Datum: 14. August 2015
Zuschauer: ca. 500-750


1. Match

Singles Match
PJ Black (fka Justin Gabriel) gewann gegen Sonjay Dutt

2. Match
6 Man Tag Team Match
Brad Attitude, Vordell Walker & Peter Kassa gewannen gegen Ali Akbar, Cliff Compton & Jason Kincaid via Pin von Kassa nach einem 630 Splash

3. Match
Singles Match
Tessa Blanchard gewann gegen Lei’D Tapa via Pin nach einem Tornado DDT vom Second Rope

Nach dem Match startet Tapa eine Attacke gegen Blanchard und verpasst dieser 3 TKOs.

Jeff Jarrett kommt heraus und bedankt sich bei den Fans für deren Unterstützung. Er macht auch noch Werbung für das WrestleCade Event und kündigt an, dass er bei jener Show vor Ort sein wird. Matt Hardy ist nun auf dem Titatron zu sehen, er fordert Jarrett zu einem Match bei WrestleCade heraus. Dieser nimmt die Herausforderung sofort an.

4. Match
Tag Team Match

The Bravado Brothers (Harlem & Lancelot Bravado) gewannen gegen The Washington Bullets

5. Match
OMEGA Heavyweight Championship

Singles Match

Trevor Lee (c) gewann gegen Andrew Everett via Pin nach dem Small Package Driver

Nach dem Match umarmen sich die beiden Wrestler.

Jeff Hardy begibt sich zum Ring und lobt sowohl Trevor Lee als auch Everett für deren Match. Er spricht noch kurz über Lee, den er schon von klein auf kennt, bevor er dann Autogramme schreibt und einige Fotos mit den Fans macht.

6. Match
Singles Match

Nick Aldis (fka Magnus) gewann gegen Lance Hoyt
- In diesem Match ging es um um Nick Aldis Spot im Global Championship Tournament.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spear

Wrestling Legende
Die erste Hälfte klingt recht langweilig, die zwei Main Events dürften aber nicht schlecht gewesen sein. Vor allem Lee vs Everett dürfte sicherlich genial gewesen sein, wenn die beiden genügend Zeit bekommen haben.
 

StableGuy

Moderator
Teammitglied
Die erste Hälfte klingt recht langweilig, die zwei Main Events dürften aber nicht schlecht gewesen sein. Vor allem Lee vs Everett dürfte sicherlich genial gewesen sein, wenn die beiden genügend Zeit bekommen haben.
Joah..kann man denke ich so sagen. Black vs. Dutt sollte ein relativ ordentlicher Opener gewesen sein, dann viel Indy-Midcard-Kram und zwei vermutlich starke Main Events. Lee vs. Everett hat man in der Form ja schon ein paar Mal gesehen und Aldis vs. Hoyt ist echt eine interessante Paarung, die ich auch gerne mal bei einer Show sehen würde. Glaube, dass das ein echt gutes Matchup sein könnte! :)
 
Oben