History of "Ring of Honor"

Rob Van Dam

Undercard
Ich dachte ich erzähle euch mal die Geschichte von ROH. Ich habe es komplett selbst geschrieben. Ist für die die das nicht schon kennen.

Also Ring of Honor gibt es schon seit 2002. Es ist eine kleine Wrestling Promotion, die ihren sitz in Philadelphia, Pennsylvania hat. Jedoch ist sie die größte Independent Liga der USA. Um sich von anderen Wrestling Companys abzusetzen wurde der sogenannte "Code of Honor" erfunden. Es ist wie ein Ehrenkodex, den jeder Wrestler als moralische Verpflichtung ansehen musste. Anfänglich gab es 5 Regeln:

* Händeschütteln vor und nach jedem Match
* keine Einmischungen von Außen – kein Einmischen in Matches anderer oder andere zu seinen Gunsten einmischen lassen
* keine Überraschungsangriffe
* Ringrichtern wird kein Schaden zugefügt
* keine absichtliches Disqualifikation – Matches werden per Pin oder Aufgabe entschieden

2004 entschied der Chef Booker und Inhaber von ROH, Gabe Sapolsky das diese Regeln nicht mehr eingehalten werden müssen, da sich die Company in dem Business etabliert habe. Dadurch würden auch spannendere Fehden zu stande kommen. Später hat Gabe Sapolsky drei Regeln wieder eingeführt:

* Händeschütteln vor und nach jedem Match – wenn der Gegner respektiert wird
* Matches nur unter fairen Voraussetzungen
* Ringrichtern wird kein Schaden zugefügt

Der Rob-Feinstein Skandal:
Rob Feinstein war der Eigentümer und Gründer von ROH. Er ist auch dafür bekannt gewesen Filme für diverse Independent Ligen zu machen. Im Internet nahmen ein paar Journalisten, die sich als ahnungslose Kinder ausgaben, Kontakt mit Feinstein auf. Sie haben auch ein treffen vereinbart. Rob Feinstein hätte wohl unaussprechliches getan, wären wirklich ein paar Kinder am Ort gewesen und nicht die Journalisten und etliche Polizisten. Dieser Skandal erschütterte die ganze Wrestlingwelt. Die Company Ring of Honor stand kurz vor dem Finanziellen aus. Die Offiziellen der Liga konnten das ende aber noch abwenden indem sie Rob Feinstein dazu drängten aus dem Business zurückzutreten. Durch diesen Skandal verbot TNA Wrestling, die bis zu diesem Zeitpunkt eine Zusammenarbeit mit ROH hatten, ihren Wrestlern bei ROH aufzutreten.

TV Shows:
In der Regel veranstaltet ROH jeweils 2 Shows an 2 bis 3 Wochenenden im Monat. Diese werden auf einem Free TV Sender in Großbritannien ausgestrahlt, werden aber auch als DVD`s verkauft. Alle 2 Monate werden auch Pay-per-Views in Amrika veranstaltet. Der Sender HDNet Fights strahlt bereits seit dem 28.02.09 eine Wöchentliche, ca. 45 Minuten Lange, Show aus. Es gibt bis jetzt bereits 21 Episoden die in "The Arena" in Philadelphia, Pennsylvania gespielt werden.
 

The_Animal

World Champion
Ich habe vor einem Jahr Ring of Honor eigentlich sehr intensiv verfolgt, aber dennoch habe ich zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Interesse mehr. Da ich dies nicht mehr verfolge, ist deine kleine Zusammenfassung richtig hilfreich und ich muss sagen, dass ich meines Erachtens ein wenig verändert hat im Vergleich zu den letzten Jahren. ;)
 

Stevie

World Champion
Danke, ist sicherlich für diejenigen interessant, die die ROH nicht regelmäßig oder gar nicht verfolgen. Meiner Meinung nach ist die ROH direkt nach der WWE und der TNA einzureihen. Will heißen, dass die Liga einen sehr großen Bekanntheitsstatus hat und auch gute Shows abliefert. Nicht umsonst ist Brian Kendrick zurückgekehrt.
 

luke54

Upper Card
Danke für die Zusammenfassung.
Hab nicht viel über ROH gewusst, deswegen ist die Zusammenfassung ganz hilfreich, denke ich. Schön geschrieben.
 
Oben