Impact Wrestling "Genesis 2021" Ergebnisse aus Nashville, Tennessee, USA vom 09.01.2021 (inkl. Videos)

blackDragon

Moderator
Teammitglied
Impact Wrestling „Genesis 2021“
Ort: Skyway Studios in Nashville, Tennessee, USA
Datum: 09. Januar 2021


Die Kommentatoren Josh Matthews und Madison Rayne begrüßen uns zum heutigen "Genesis"-Special. Danach folgt ein Hype-Video rund um das Match Ace Austin vs. Suicide. Unter Anderem sprechen Scott D’Amore, Alex Shelley und Chris Sabin darüber, wer unter der Maske von Suicide stecken könnte.

1. Match
Super X Cup 2021 – 1. Runde – Singles Match
Ace Austin (w/ Madman Fulton) gewann gegen Suicide via Pin nach dem Fold, nachdem Madman Fulton für Ablenkung gesorgt hatte.
Matchzeit: 10:05


Es folgt ein Hype-Video zum Duell Blake Christian gegen KC Navarro.

2. Match
Super X Cup 2021 – 1. Runde – Singles Match
Blake Christian gewann gegen KC Navarro via Pin nach einem Twisting Splash.
Matchzeit: 09:03


Auch das dritte Erstundenmatch zwischen Cousin Jake und Daivari bekommt ein kleines Hype-Video.

3. Match
Super X Cup 2021 – 1. Runde – Singles Match
Cousin Jake gewann gegen Daivari via Pin nach einem Black Hole Slam.
Matchzeit: 10:37


Alle guten Dinge sind vier, denn auch das letzte Match in der ersten Runde des Super X Cups bekommt ein Hype-Video.

4. Match
Super X Cup 2021 – 1. Runde – Singles Match
Crazzy Steve gewann gegen Tre Lamar via Pin nach einem Second Rope DDT.
Matchzeit: 09:17


Gia Miller führt nun ein Interview mit Moose. Laut diesem habe Willie Mack einen Fehler gemacht, da ihr heutiges Match ein I Quit Match sein soll. Mack wird die Wut von Moose zu spüren bekommen und dies soll eine Ansage an Impact World Champion Rich Swann werden.

5. Match
Super X Cup 2021 – Halbfinale – Singles Match
Ace Austin (w/ Madman Fulton) gewann gegen Cousin Jake via Pin nach dem Fold.
Matchzeit: 10:34

Backstage sprechen Rich Swann und Willie Mack über das Match gegen Moose. Swann motiviert seinen Kumpel und fordert, dass er niemals aufgeben soll. Zudem sei er kein Nachrichtenüberbringer für Moose.

6. Match
Super X Cup 2021 – Halbfinale – Singles Match
Blake Christian gewann gegen Crazzy Steve via Pin nach einem Springboard 450 Splash.
Matchzeit: 12:13
- Blake Christian hatte ein Veilchen, welches er sich bei seinem Erstrundenmatch zugezogen hatte.

Vor dem nächsten Match wird Jazz von Gia Miller interviewt. Sie sagt, dass sie ihr Karriereende bereits angekündigt habe, aber sie konnte die Bitte von Grace zu einem Match nicht ablehnen.

7. Match
Singles Match
Jordynne Grace gewann gegen Jazz via Pin nach einer O'Connor Roll.
Matchzeit: 12:07


Vor dem Finale des Super X Cup wird Blake Christian von Gia Miller interviewt. Er sagt, dass seine Gefühle Achterbahn fahren. Dennoch muss er sich zusammenreißen und er wird allen Fans zeigen, wieso er den Spitznamen "All Heart" trägt.

Bevor das Match startet, bittet Ace Austin seinen Kumpel Madman Fulton darum, zurück in den Backstagebereich zu gehen.

8. Match
Super X Cup 2021 – Finale – Singles Match
Ace Austin gewann gegen Blake Christian via Pin nach dem Fold.
Matchzeit: 19:52

Nach dem Match kommt Madman Fulton in den Ring und feiert den Triumph mit Ace Austin. Impact Executive Vice-President Scott D'Amore begibt sich ebenfalls in den Ring und überreicht dem Sieger die Trophäe.

Es folgt ein Hype-Video zuem I Quit Match zwischen Moose und Willie Mack.

9. Match
I Quit Match
Willie Mack gewann gegen Moose via Stipulation.
Matchzeit: 26:35
- Moose wollte eine Con-Chair-To gegen Willie Mack zeigen, jedoch kam Impact World Champion Rich Swann heraus, um ihn zu stoppen. Moose sagte, dass er die Aktion unter einer Bedingung nicht durchziehen wird. So möchte er eine Titelchance von Swann erhalten. Moose bekam seinen Willen und bedankte sich bei Swann, eher er die Worte "I Quit" sagte.


Während Moose die Halle verlässt, kümmert sich Rich Swann um seinen bewusstlosen Kumpel. Mit diesen Bildern endet die Show.
 

Mankind

Main Event
Hab die Show noch nicht gesehen (hole ich die Tage noch nach), aber ich kann jetzt schonmal sagen, dass mir das Ende sehr gefällt, wenn es dazu führt, dass Moose hier endlich den Titel gewinnt. Auch, dass Ace Austin den Super X Cup gewinnt ist sehr passend.
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Klingt nach einer runden Show, auch wenn ich den Wrestlern zuliebe ne andere Reihenfolge gewählt und auch das Turnierfinale in den Mainer gestellt habe.
Klar kann man den Mainer genau dort lassen wo er ist. Ende ist aber seltsam.

Paar der Teilnehmer vom Turnier sagen mir nicht unendlich viel, aber ich versuche es mir die nächsten Tage anzuschauen.
 

Thez

Zarathustra
Ja, das Finish mir auch gefallen. Den Super X Cup mit so Teilnehmern hätte ich auch nicht ans Ende gesetzt.
 

Mankind

Main Event
So, hab die Show jetzt in Gänze gesehen, nachfolgend einmal meine Wertungen für die Matches:

Ace Austin vs. Suicide **3/4
Blake Christian vs. KC Navarro ***
Cousin Jake vs. Daivari **1/2
Crazzy Steve vs. Tre Lamar **1/2
Ace Austin vs. Cousin Jake ***
Blake Christian vs. Crazzy Steve **3/4
Jazz vs. Jordynne Grace ***
Ace Austin vs. Blake Christian ***1/2
Moose vs. Willie Mack ***1/2

Insgesamt hat mir die Show wirklich gut gefallen. Der Super X Cup hatte eine wirklich ansehnliche Qualität, kein Match war ein Totalausfall und vor allem das Finale wusste wirklich zu gefallen. Und schlussendlich war auch das I Quit Match wirklich bockstark gebookt. Freue mich da auf alle Fälle auf das Match Moose vs. Rich Swann (mit einem hoffentlich neuen Champion danach...).
Die Show kriegt in jedem Fall 8 von 10 Punkte von mir.
 

Tap-Out

Midcard
Audio fand ich ehrlich gesagt schwierig. Ring klang teilweise merkwürdig (nein, ich will nicht das übertriebene Boom des WWE Rings, aber er klang teilweise komisch) und allgemein Ring und Akteure dort waren akkustisch in der Ferne und die Kommentatoren vorne, irgendwas fehlt da halt komplett.

Reihenfolge der Matches hätte ich anders angesetzt, zwischen erster Runde und Halbfinale die Damen und das I Quit dann vor dem Finale.
I Quit wirklich mit nem klasse Ende, kann mich nicht entsinnen ein solches Ende schon gesehen zu haben.
 

Fulcrum

World Champion
Audio fand ich ehrlich gesagt schwierig. Ring klang teilweise merkwürdig (nein, ich will nicht das übertriebene Boom des WWE Rings, aber er klang teilweise komisch) und allgemein Ring und Akteure dort waren akkustisch in der Ferne und die Kommentatoren vorne, irgendwas fehlt da halt komplett.
Zuschauer vermutlich :D Bzw. halt irgendein Hintergrund-Rauschen. Impact hat da halt sehr wenig Leute (5, bei einem Singles Match?) und lässt die in einer ansonsten leeren Halle ihren Job machen. Gerade, wenn man kurz zuvor was anderes geschaut hat wirkt das seltsam. Aber man kommt rein mit der Zeit finde ich...
 
Oben