Kurz gemosert... #170

Marvel

Undercard
„Dos isst woahr!“
Ja genau so reden laut WWE fette deutsche Schweine mit französischen Schweißbändern.
Alter…


Vince McMahon versteht es einfach nicht. Vince hat, mit nur einem winzigen Detail, den „Fiend“ zurück in die langweilige Realität geholt. Der „Fiend“ heißt nämlich jetzt tatsächlich „The Fiend Bray Wyatt“.
NEIN!
So funktioniert der Charakter nicht mehr, du blöder alter Bastard! Das ist nicht Bray Wyatt! Der Unhold (Copyright by www.wrestling-infos.de) ist eine Instanz für sich. Ein übergeordnetes Wesen. Eine kosmische Entität.
Funktioniert hat das alles nur, solange Bray Wyatt der hyperaktive Chef des Firefly Funhouse mit dem hässlichen Pullover war und der Fiend eine innere und äußere Verwandlung Wyatts darstellte.
Jetzt ist es tatsächlich nur noch Bray Wyatt mit einer Maske und Seth Rollins schreit trotzdem wie ein Baby, sobald er ihm zu nah kommt. Tollen Champion habt ihr da, ihr Lappen.

Wie würde „Hulk“ funktionieren, wenn er den Namen „The Hulk Bruce Banner“ tragen würde?
Genau! Gutes Beispiel, „Rammelndes Kaninchen“! Wie ein Biersommelier der, im Glauben einem ernsthaften Beruf nachzugehen, versucht über Wrestling zu sprechen, während ein anderer mit großem Tamm-Tamm ständig blöd ins Mikrophon lacht.

Aber zurück zu Vince:
Was ist denn ein Fiend? Das ist doch Bray Wyatt, den kenn ich doch! Den müssen wir auch so nennen. Das versteht doch sonst keiner. Vor allem ich nicht. Das ist doch der Sohn von dem Steuerberater mit der Krawatte. Wer soll denn jetzt das ganze alte Merchandise kaufen? Was ist denn ein Fiend? Das verstehe ich nicht. Das ist doch Bray Wyatt, den kenn ich doch! Merchandise. Krawatte. Maske. Wyatt. Den kenn ich doch… Ich verstehe das nicht. Was ist denn ein Fiend? Und wo ist die Eishockeymaske von Axel Mulligan? Die könnten wir Bray Wyatt auch mal aufsetzen.

RAW scheint zukünftig, laut Wortwahl der Kommentatoren, in Staffeln zu laufen. Ab nächste Woche startet dann die neue Staffel.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich künftig etwas bei RAW ändert und man ein Staffelsystem zu sehen bekommt, aber prinzipiell wäre das eine richtig gute Idee.
Jede Staffel hätte dann eine Struktur in Form eines durchgehenden Story-Arcs, um den sich alle anderen Geschichten entwickeln. Im Finale der Staffel kommt es dann zu einem großen Pay-Off, sowie einem Cliffhanger für die nächste Staffel.
Coole Idee. Wird nicht passieren, denn dann müsste man aufhören „On the Fly“ zu booken und sich dahin entwickeln, die Storys rückwärts zu schreiben. Man beginnt im Grunde mit dem Pay-Off und überlegt sich, wie man dort im Laufe der Staffel hinkommt. Während man das tut, sucht man sich parallel den angesprochenen Cliffhanger.
Aber das wäre der Tod des 50/50-Bookings und damit würde WWE das, was sie am meisten auszeichnet, verlieren. Wo würden wir denn da hinkommen, wenn Siege und Niederlagen plötzlich etwas bedeuten?

Nun geht es also los.
Smackdown wird das Flaggschiff von WWE und künftig treten die großen Namen nur noch dort auf, denn der Rostersplit wird ab nächster Woche wieder ganz hart durchgezogen. Mir fallen jetzt einige Beispiele für hartes Durchziehen ein, sowohl in Bezug auf das, was Otis Dozovic mit Mandy Rose machen will als auch das was die Smackdown-Writer so tun, wenn die Türen geschlossen sind, aber wenn ich diese Maske aufziehe, dann ist der Kommentarbereich wieder voll mit lauter kleinen Versionen von Seth Rollins („Alright!?“).
Man kann nur hoffen, dass Smackdown auf FOX wieder interessanter wird, denn aktuell habe ich das Gefühl, dass beim blauen Brand rein gar nichts passiert, Player!

Übrigens:
Ist das, wo Elias, Aleister Black und die AOP immer herumsitzen, wenn sie nichts zu tun haben, eigentlich ein mobiles Zimmer das WWE immer mit „On the Road“ nimmt oder wird bei jeder Halle erst gecheckt, ob es für die paar Schwuchteln, die das Gefummel von Pat Patterson genießen auch einen Dark Room gibt?
Aus gut unterrichteten Kreisen weiß ich, dass es diesen mobilen Dark Room auch für WI-Weihnachtsfeiern gibt.
Das ist auch der Grund, warum es keine Fotos vom Andi gibt und Jens immer so schlechte Laune hat.

Tschüss!
 

Rodek

Jobber
Kann ich mir jemand sagen, weshalb hier W-I Mitglieder beleidigt werden und das schon zum zweiten Mal?

Ansonsten war es ganz witzige Unterhaltung :)
 

Thez

Zarathustra
Bei Raw wurde doch genau gezeigt, in was für einem "Zimmer" die Autoren des Schmerzes sitzen. Da werden einfach schwarze Vorhänge aufgestellt, vor denen die Promo abgefilmt wird.
 

Marvel

Undercard
Bei Raw wurde doch genau gezeigt, in was für einem "Zimmer" die Autoren des Schmerzes sitzen. Da werden einfach schwarze Vorhänge aufgestellt, vor denen die Promo abgefilmt wird.
Es klingt langweilig wenn es von dir kommt :D

Kann ich mir jemand sagen, weshalb hier W-I Mitglieder beleidigt werden und das schon zum zweiten Mal?
Nur Mitarbeiter, mein Lieber. Nur Mitarbeiter.
Und die freuen sich wenn ihr Name endlich mal bei mehr als 350 Personen Beachtung findet.
 

K1abauter

Upper Card
Finde die Kritik an der Season Premiere ziemlich unsinnig. WWE arbeitet schon seit Jahren mit Seasons und hattet auch schon öfter Season Premiere Episoden. Das jetzt so darzustellen als wäre das eine von Vince McMahons hirnrissigen Ideen, die ihm wahrscheinlich um drei Uhr nachts auf'm Scheißhaus kommen, finde ich falsch.

Ansonsten: Zustimmung für alles außer den Schwulen-feindlichen Müll im letzten Absatz!
 

WomanEmpire279

Upper Card
Oh, hat der Herr Moser seine Zähne verloren? Mir fehlt diesmal der Biss. Das kann er doch besser. Bin heut bissel enttäuscht.:( Aber nur ein bisschen.:rolleyes:
 

Sayumi

Undercard
ich muss gerade an meinen Job in Deutschland zurueckdenken, und als ein Patient sagte: hier ist ja alles total Vermo"o"st
Die Kurz Gemosert Ausgaben kommen grad recht haeufig oder? Finde ich gut.

Also zum Thema:
Ich habe Smackdown wirklich mal als die A Show betrachtet, und zwar zu der Zeit, als Talking Smack direkt im Anschluss lief. Talking Smack war genial und verlieh der eh schon besseren Show noch einiges an Tiefe.
Das hielt sich ja leider nicht lange, und dann ging es auch mit Smackdown wieder Bergab.

Das Mit Bray The Fiend Wyatt ist natuerlich schade. Klar war ich nun nicht so begeistert von diesem Charakter. Zu billig wirkt die Maske, und so gross war die Sorge, dass es nicht lange Bestand haben wird.
Klar gibt es nun viele Stimmen, die diese Entwicklung mit dem Namen nicht weiter schlimm finden.
Ich sehe das allerdings wie der Moser und empfinde es als eine ganze Menge jetzt schon verschenktes Potenzial das man im Keim erstickt.
Warum man das ganze auch gleich noch mit einer Titelhatz verbinden muss, weiss ich nicht. Die Idee mit dem Funnhouse, und dem Fiend waere doch praedestiniert fuer einen eigenen PVP oder einem dvd oder Bluray special. Das haette ich mir sogar gekauft wenn gut gemacht.

Schade, dass man in der WWE - Das kann man ja auch gut finden - Einfach nicht ueber laengere Zeit denken will was die Stories angeht.
 

Seppel

GOLDKANAL
@Marvel

da können wir ja froh sein, dass du dich hier überhaupt mit uns abgibst.
Gegenüber der Startseite ist das ja richtig langweilig hier.
Ich denke, ich werde die Kolumne nur noch auf der Startseite verfolgen. Mensch, da ist soviel "Sprengstoff" vorhanden.
So viele lustige User...

Marvel unser Gott...
 

Marvel

Undercard
@Marvel

da können wir ja froh sein, dass du dich hier überhaupt mit uns abgibst.
Gegenüber der Startseite ist das ja richtig langweilig hier.
Ich denke, ich werde die Kolumne nur noch auf der Startseite verfolgen. Mensch, da ist soviel "Sprengstoff" vorhanden.
So viele lustige User...

Marvel unser Gott...
Die Kommentare auf der Startseite sind ein Sinnbild des Durchgangsverkehrs auf Wrestling-Seiten, sowie eine Bestätigung meiner Darstellung eines 08/15-Wrestling-Fans, der sich für allwissend hält.
Wie der typische WWE-Fan kommen sie jede Woche wieder zu mir und beschweren sich über mein Produkt.
Mal ist es zu hart, mal zu weich, mal zu kurz, mal zu lang, mal grammatikalisch zu fehlerhaft und manchmal regnet es ihnen sogar zu viel.

Ich liebe es.
 

Seppel

GOLDKANAL
Die Kommentare auf der Startseite sind ein Sinnbild des Durchgangsverkehrs auf Wrestling-Seiten, sowie eine Bestätigung meiner Darstellung eines 08/15-Wrestling-Fans, der sich für allwissend hält.
Wie der typische WWE-Fan kommen sie jede Woche wieder zu mir und beschweren sich über mein Produkt.
Mal ist es zu hart, mal zu weich, mal zu kurz, mal zu lang, mal grammatikalisch zu fehlerhaft und manchmal regnet es ihnen sogar zu viel.

Ich liebe es.
Danke Marvel unser Gott, für deine Antwort...
 
Oben