Lucha Underground #4.07 Ergebnisse + Kurzbericht aus Los Angeles, Kalifornien vom 25.07.2018

StableGuy

Moderator
Teammitglied
Lucha Underground #4.07
Ort: Boyle Heights in Los Angeles, Kalifornien, USA
US-Erstausstrahlung: 25. Juli 2018


Vor dem ersten Match des Abends wird uns mitgeteilt, dass Famous B sein Bein nach der Attacke von Jake Strong glücklicherweise nicht verlieren wird.

1. Match
Singles Match
Jake Strong (fka Jack Swagger) gewann gegen Sammy Guevara via Submission in einem Ankle Lock.
Matchzeit: 04:05

Antonio Cueto spricht nun darüber, dass er Vinnie Massaro am liebsten feuern würde, doch möglicherweise hat Dario etwas in ihm gesehen, was sich hinter dessen dreckiger Fassade verbirgt. Deshalb soll Vinnie Massaro nun sein Können unter Beweis stellen, wenn er gegen Matanza Cueto antritt.

2. Match
Singles Match
Matanza Cueto gewann gegen Vinnie Massaro via Pin nach dem Wrath of the Gods.
Matchzeit: 01:08
- Damit ist Vinnie Massaro das nächste Opfer auf der Liste von Matanza Cueto.
- Zuvor gestattete Antonio Cueto Vinnie Massaro noch ein letztes Mahl, woraufhin dieser eine Pizza orderte. Der Pizzalieferant erschien auch, fiel aber ebenfalls Matanza Cueto zum Opfer.


Dann ist es auch schon Zeit für das Gift of the Gods Title Match. Hierfür hat sich Antonio Cueto aber etwas spezielles ausgedacht. So wird es zunächst zu einem Trios Match zwischen den sechs Kontrahenten kommen, bevor das siegreiche Team im Anschluss in einem 3-Way Match um den Titel antritt.

3. Match
Trios Match
Dezmond X (aka Dezmond Xavier), El Dragon Azteca Jr. (aka Rey Horus) & King Cuerno (aka El Hijo del Fantasma) gewannen gegen Son Of Havoc, Ivelisse & The Mack via Pin an Son Of Havoc durch King Cuerno nach dem Thrill of the Hunt.
Matchzeit: 06:15
- Somit ziehen Dezmond X, El Dragon Azteca Jr. & King Cuerno in das Finale um den Gift of the Gods Title ein.

Im Anschluss an das Match erscheint Mil Muertes und zerstört Son Of Havoc, Ivelisse und The Mack.

4. Match
Gift of the Gods Championship - vakant
3-Way Match
El Dragon Azteca Jr. (aka Rey Horus) gewann gegen Dezmond X (aka Dezmond Xavier) und King Cuerno (aka El Hijo del Fantasma) via Pin an Dezmond X nach der Casadora Bomb. --> Titelwechsel!
Matchzeit: 11:30

Zum Abschluss der Show sehen wir Marty The Moth, der von Mariposa aus einem unruhigen Schlaf gerissen wird. Er erklärt ihr, dass er von Melissa Santos geträumt hat, doch sie will davon nichts wissen. Stattdessen solle sich Marty lieber auf sein Ziel konzentrieren. Er sagt, dass er sich an Pentagon Dark für den gebrochenen Arm rächen werde, doch Mariposa weist ihn darauf hin, dass er Pentagon lediglich besiegen müsse, um seiner Bestimmung gerecht zu werden und ihren Stamm zu Ruhm zu führen. Mit diesen Bildern endet schließlich Lucha Underground.
 

Thez

Zarathustra
Csonka-Ratings für Lucha Underground:

***½ für Dragón Azteca Jr. vs. Dezmond X vs. King Cuerno
**¾ für Dezmond X, Dragón Azteca Jr. & King Cuerno vs. Son of Havoc, Ivelisse & The Mack
**½ für Jake Strong vs Sammy Guevara
KW für Matanza Cueto vs. Vinnie Massaro
7/10 insgesamt
 

Klabauter

World Champion
Hmm. Die Ausgabe war nicht schlecht, aber sonderlich gut war sie irgendwie auch nicht. Lucha Underground muss aber langsam Fahrt aufnehmen. Ich hoffe zwar, dass man nicht wieder einen Ultima Lucha Overkill fährt und noch eine Show drauflegt (5 Episoden wäre einfach zu krass). Aber wenn man mal von 3 Folgen Staffelfinale ausgeht, dann ist bald Halbzeit, da es ja nur 22 Episoden geben wird. Und wir haben noch nicht mal alle Storylines wieder bekommen...

Eröffnung der Show durch Jake Strong war ziemlich gut. Das Publikum feiert ihn, er haut kurz einen Jobber weg. Passt als Opener gut! Danach muss ich aber dann schon Kritik anbringen: Matanza braucht langsam mehr, als dass er Jobber wegklatscht. Diese Sacrifice Nummer ist ja recht nett, aber auf Dauer halt auch lahm. Auch Antonio Cueto gefiel mir hier nicht wirklich, wie dann auch beim nächsten Match bzw. bei den nächsten beiden Matches. Klar, es bringt abwechslung rein, wenn man alte Konzepte aufbricht, aber irgendwie gefällt es mit nicht, dass man von "Sieben Leute treten um den Titel an" zu "Ey, nö lieber doch Sechs" zu "Drei reichen auch!" gekommen ist. Sieger finde ich dann sehr gut gewählt, ebenso wie das Erscheinen von Mil Muertes und den Fehler von Killshot! Das kurbelt die Trios Championship Story nochmal an und zudem steht Mil Muertes mal wieder gestärkt da. Zum jetzigen Zeitpunkt würde es mich nicht wundern, wenn er in diese Staffel entweder Champion wird, oder Godmode-Matanza besiegen darf...

Marty Martinez soll also den Lucha Underground Title für den Moth Tribe erringen? Interessante Idee, auch wenn ich es momentan für einen völligen Mismatch halten würde, wenn Martinez und Pentagon Dark aufeinander träfen, dafür ist Martinez aktuell zu irrelevant und Pentagon Dark zu dominant gebookt.
 

RealBadGuy

Main Event
Recht flotte ausgabe. Nichts weltbewegendes, aber man hat einpaar coole Dinge gesehen.

Den Moonsault von Sammy Guevara fand ich klasse.
Aber gebt Jake Strong doch ein gescheites Outfit. Das sieht so dämlich aus, so kann ich ihn nicht wirklich bei LU ernst nehmen.
Jeans, Lederjacke und er wirkt gleich 100x krasser.

Und ich hoffe das wars jetzt mit Vinnie Masaro. Den brauch ich wirklich nicht.
Solangsam sind die Nervigen Wrestler alle aussortiert xD
 
Zuletzt bearbeitet:

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
NERV! Warum wirft man ein junges talentiertes Talent Strong zum Frass vor? Warum gewinnt ein 0815 Maskenwrestler ohne Charisma gegen einen King Cuerno? :macepalm: So manchmal treibt mich LU echt zur Weißglut!

Aber zur Episode: Guevaras Moonsault war der Hammer! Leider von den Kameras etwas schlecht eingefangen, sehr schade. Nulltalentbewegungslegasteniger Strong gewinnt, uninteressant!

Matanza darf weiterhin das Roster verkleinern, gefällt mir. Ich brauche keine Jobber bei LU. Aber so langsam, habe es ja bereits geschrieben gehabt, braucht Matanza eine Fehde! Von mir aus soll er noch ein solches Match worken, dann aber gegen fünf Jobber, die alle abfertigen und fertig.

Das das GotG Match dann zwei geteilt wurde fand ich nicht gut. Der TTT Part fand ich auch schwach, das Triple Threat dagegen war dann ein gutes Match. Nur mit dem absolut falschen Gewinner!

The Moth gegen Pentagon... warum? Das passt nicht.

Wertung: 4,5 von 10
 

RealBadGuy

Main Event
Ich finde es SEHR schade, das im gegensatz zur ersten Staffel das Schnelle, klassisch Mexikanische Wrestling stark verloren ging.
Man sah einfach viel mehr Schnelle und Spektakuläre Moves.

Geht euch das auch so?
 

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Ich finde es SEHR schade, das im gegensatz zur ersten Staffel das Schnelle, klassisch Mexikanische Wrestling stark verloren ging.
Man sah einfach viel mehr Schnelle und Spektakuläre Moves.

Geht euch das auch so?
Joa, schon. Klar du hast Mil, Cage und Matanza die ihre Monster Gimmicks klasse spielen aber dennoch gute Wrestler mit guten Moves sind. Aber das schnelle Wrestling mit richtigen Wrestlingmoves ist qualitativ etwas schlechter als noch in Staffel 1. Gründe: Puma ist weg. Mundo ist Heel. Fenix ist gerade tod. Somit bleiben nur noch Pentagon und King Cuerno.
 

RealBadGuy

Main Event
Joa, schon. Klar du hast Mil, Cage und Matanza die ihre Monster Gimmicks klasse spielen aber dennoch gute Wrestler mit guten Moves sind. Aber das schnelle Wrestling mit richtigen Wrestlingmoves ist qualitativ etwas schlechter als noch in Staffel 1. Gründe: Puma ist weg. Mundo ist Heel. Fenix ist gerade tod. Somit bleiben nur noch Pentagon und King Cuerno.
Leute wie Aero Star, Drago usw. Sah man einfach viel mehr.
Es gab matches wo mehr geflogen wurde als am Boden gewrestled xD

Das ist etwas, wo sich LU wieder stärken muss. Mehr Masken und Geschwindigkeit, mehr Lucha Libre.

So klasse ich LU nach wie vor finde, aber dieser Punkt stört mich sehr und man bemerkt ihn auch sehr.
 

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Leute wie Aero Star, Drago usw. Sah man einfach viel mehr.
Es gab matches wo mehr geflogen wurde als am Boden gewrestled xD

Das ist etwas, wo sich LU wieder stärken muss. Mehr Masken und Geschwindigkeit, mehr Lucha Libre.

So klasse ich LU nach wie vor finde, aber dieser Punkt stört mich sehr und man bemerkt ihn auch sehr.
Du hast ja schon noch genug Maskenwrestler, nur (in meinen Augen 0815) Wrestler wie Atzec Junior, Doktor Wagner, ich komme nicht auf den Namen des Typen neben Vibora und Drago, so Leute sind halt einfach nur Bewerk. Aber ja, generell ist es etwas weniger Lucha Libre. Ich persönlich finde das nicht so schlimm. LU muss nun nur anfangen um die Main Eventer wie Mundo, Pentagon, Muertez, Matanza, Fenix sowie im erweiterten Kreis King Cuerno, Vipora, Cage vernünftige Fehden, am besten Gegeneinander, aufzubauen. Dann stimmt die Matchqualität von ganz alleine.
 

RealBadGuy

Main Event
Du hast ja schon noch genug Maskenwrestler, nur (in meinen Augen 0815) Wrestler wie Atzec Junior, Doktor Wagner, ich komme nicht auf den Namen des Typen neben Vibora und Drago, so Leute sind halt einfach nur Bewerk. Aber ja, generell ist es etwas weniger Lucha Libre. Ich persönlich finde das nicht so schlimm. LU muss nun nur anfangen um die Main Eventer wie Mundo, Pentagon, Muertez, Matanza, Fenix sowie im erweiterten Kreis King Cuerno, Vipora, Cage vernünftige Fehden, am besten Gegeneinander, aufzubauen. Dann stimmt die Matchqualität von ganz alleine.
Im grunde muss man fairerweise sagen, dass die erste Staffel erst ab der Mitte anfing richtig gut zu werden.
Bei der Zweiten und Dritten war es ähnlich.

Von daher sind wir bei der Vierten Staffel teilweise bei sehr guten Folgen, wenn man beachtet das es erst Episode 7 ist.
Ich finde diese Staffel hat großes Potential.
 

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Im grunde muss man fairerweise sagen, dass die erste Staffel erst ab der Mitte anfing richtig gut zu werden.
Bei der Zweiten und Dritten war es ähnlich.

Von daher sind wir bei der Vierten Staffel teilweise bei sehr guten Folgen, wenn man beachtet das es erst Episode 7 ist.
Ich finde diese Staffel hat großes Potential.
Puma fehlt deutlich und Mundo muss endlich turnen. Ansonsten hat man den Verlust des alten Tempels und verschiedener Sponsoren sehr gut weg gesteckt. Ich finde es ist dennoch (noch) nicht das „alte“ LU, das liegt bei mir aber an Cueto. Dario hätte nicht sterben dürfen, sein Dad kommt nicht an Dario heran.
 

Darki

Main Event
Ich finde es SEHR schade, das im gegensatz zur ersten Staffel das Schnelle, klassisch Mexikanische Wrestling stark verloren ging.
Man sah einfach viel mehr Schnelle und Spektakuläre Moves.

Geht euch das auch so?
Naja, LU hat sich halt weiterentwickelt, und besteht inzwischen zu 50% aus Indywrestlern , die halt nicht unbedingt 1. Lucha sind und 2. im Ring absolute Granaten. Und so ein Roster verträgt halt nur so und so viele Cage (im Ring dead average) und Swagger (Im Ring dead average), bevor auffällig wird das dort der Qualitätsschwund einsetzt. Mit Fenix nun rausgeschrieben hast du als wirklich "gute" Wrestler eig. nur noch Cuerno/Mundo/cobb und Pentagon - ja auch wenn die Taschentücher nun feucht werden, Mil ist im Ring auch keine Offenbarung genau wie Sami, wenn es nicht gerade nen Hardcorematch ist - und davon sind Cobb und Pentagon keine klassischen Luchador.

Zur Verteidigung von LU muss man aber auch sagen, Leute wie Ricochet oder Fenix ersetzt man am Markt halt mal nicht einfach "at Will".
 

Klabauter

World Champion
Du hast ja schon noch genug Maskenwrestler, nur (in meinen Augen 0815) Wrestler wie Atzec Junior, Doktor Wagner, ich komme nicht auf den Namen des Typen neben Vibora und Drago, so Leute sind halt einfach nur Bewerk.
Dr. Wagner Jr. ist zum einen kein 0815-Wrestler (wobei das Geschmackssache ist) zum anderen - und viel wichtiger - kein "Masken-Wrestler" mehr, da er seine Maske im Main Event von AAA TripleMania XXV gegen Psycho Clown verloren hat und zwar schon vor mittlerweile fast 'nem Jahr. Der Typ neben Vibora und Drago ist Daga, wenn du den aktuellen dritten Mann des Reptile Tribe meinst. Wenn du deren ehemaligen maskierten dritten meinst, dann sprechen wir von Pindar, der als Big Bad Steve mittlerweile ohne Maske zurück ist.

Mit Fenix nun rausgeschrieben hast du als wirklich "gute" Wrestler eig. nur noch Cuerno/Mundo/cobb und Pentagon - ja auch wenn die Taschentücher nun feucht werden, Mil ist im Ring auch keine Offenbarung genau wie Sami, wenn es nicht gerade nen Hardcorematch ist - und davon sind Cobb und Pentagon keine klassischen Luchador.
Naja. Da tust du meines Erachtens jetzt aber Leuten wie Dragon Azteca Jr. (ja, das Gimmick taugt nix), Killshot, Dezmond X und Daga (ja, auch hier Gimmick zündet bisher nicht) unrecht. Bei Mil Muertes stimme ich dir uneingeschränkt zu. Der lebt bei Lucha Underground sehr von seinem Gimmick und Catrina, weshalb ich ihn abseits dieses Gimmicks auch ziemlich mies finde. Bzgl. Sami: Reden wir von Callihan (also Jeremiah Crane bei LU) oder von dem Typen, den Swagger heute gesquasht hat.

Zur Verteidigung von LU muss man aber auch sagen, Leute wie Ricochet oder Fenix ersetzt man am Markt halt mal nicht einfach "at Will".
Wieso wird hier eigtl. davon ausgegangen, dass Fenix raus ist? Ja, er hat ein Grave Consequences Match verloren, aber er ist halt auch derjenige mit den 1.000 Leben und seine Freundin hat ein halbes magisches Amulett das unsterblich macht. Ich denke nicht, dass wir schon das letzte von Fenix bei Lucha Underground gesehen haben.
 

Darki

Main Event
Naja. Da tust du meines Erachtens jetzt aber Leuten wie Dragon Azteca Jr. (ja, das Gimmick taugt nix), Killshot, Dezmond X und Daga (ja, auch hier Gimmick zündet bisher nicht) unrecht. Bei Mil Muertes stimme ich dir uneingeschränkt zu. Der lebt bei Lucha Underground sehr von seinem Gimmick und Catrina, weshalb ich ihn abseits dieses Gimmicks auch ziemlich mies finde. Bzgl. Sami: Reden wir von Callihan (also Jeremiah Crane bei LU) oder von dem Typen, den Swagger heute gesquasht hat.
Puh, also von den 4ren finde ich bis jetzt maximal Killshot überzeugend (Und ja ich finde den Mann auch als Rey Horus nicht überzeugend) und Dezmond mit Potential..wären aber Beide auch eher amerikanische Highfyler und keine wirklichen Luchadores. Ähm Callihan meinte ich, wobei ich sagen muss Guevara für Swagger in 4 min jobben zu lassen empfinde ich auch bisschen als Verschwendung.

Wieso wird hier eigtl. davon ausgegangen, dass Fenix raus ist? Ja, er hat ein Grave Consequences Match verloren, aber er ist halt auch derjenige mit den 1.000 Leben und seine Freundin hat ein halbes magisches Amulett das unsterblich macht. Ich denke nicht, dass wir schon das letzte von Fenix bei Lucha Underground gesehen haben.
Naja, ihm ging es um den Zustand der Show Stand jetzt, und da fehlt Fenix mit seiner Qualität halt schon. Unabhängig nun davon ob der Character in LU logischerweise nochmal wiederkehren kann.
 

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Dr. Wagner Jr. ist zum einen kein 0815-Wrestler (wobei das Geschmackssache ist) zum anderen - und viel wichtiger - kein "Masken-Wrestler" mehr, da er seine Maske im Main Event von AAA TripleMania XXV gegen Psycho Clown verloren hat und zwar schon vor mittlerweile fast 'nem Jahr. Der Typ neben Vibora und Drago ist Daga, wenn du den aktuellen dritten Mann des Reptile Tribe meinst. Wenn du deren ehemaligen maskierten dritten meinst, dann sprechen wir von Pindar, der als Big Bad Steve mittlerweile ohne Maske zurück ist.
Daga meinte ich. Dr. Wagner Jr. mag in einer anderen Liga seine Maske verloren haben, das spielt doch aber für LU keine Rolle. Ach mag er aufgrund seiner Verhangenheit, auch außerhalb von LU, kein 0815 Wrestler sein. Bei LU wird er aber so gebookt und auch seine aktuelle Matchqualität, eben nur auf LU bezogen, ist keine gute.
 

Klabauter

World Champion
Dr. Wagner Jr. mag in einer anderen Liga seine Maske verloren haben, das spielt doch aber für LU keine Rolle.
Das würde ich so per se jetzt nicht unterzeichnen. Zum einen ist Dr. Wagner Jr. nicht irgendwer, sondern jemand der die Traditionen des Lucha Libre auch achtet. Zum anderen wurde er als genau das auch bei Lucha Underground präsentiert, als respektierte Legende des Sports. Würde für mich zumindest da nicht wirklich passen, wenn er plötzlich mit der Maske, die er eigtl. verloren hat wieder auftaucht...
 

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Das würde ich so per se jetzt nicht unterzeichnen. Zum einen ist Dr. Wagner Jr. nicht irgendwer, sondern jemand der die Traditionen des Lucha Libre auch achtet. Zum anderen wurde er als genau das auch bei Lucha Underground präsentiert, als respektierte Legende des Sports. Würde für mich zumindest da nicht wirklich passen, wenn er plötzlich mit der Maske, die er eigtl. verloren hat wieder auftaucht...
Sehe ich anders, LU ist ein in sich geschlossenes „System“. Um bei den Masken zu bleiben, Puma trug eine während er in anderen Ligen keine trug. Rey Mysterio trug eine obwohl er sie bei WWE mal verlor. Mil trägt eine, bei anderen Ligen trägt er keine.
Im Fall von Dr. Wagner Jr. denke ich die Chance ist 50/50 das er ohne bzw. mit Maske zurück kehrt.
 

Mogk

Main Event
Sehe ich anders, LU ist ein in sich geschlossenes „System“. Um bei den Masken zu bleiben, Puma trug eine während er in anderen Ligen keine trug. Rey Mysterio trug eine obwohl er sie bei WWE mal verlor. Mil trägt eine, bei anderen Ligen trägt er keine.
Im Fall von Dr. Wagner Jr. denke ich die Chance ist 50/50 das er ohne bzw. mit Maske zurück kehrt.
In dem Fall würde ich eher darauf Tippen dass er ohne Maske zurück kommt. Puma und mil sind ja außerhalb von LU ganz anderen Charaktere. Dr. Wagner Jr. Ist der selbe.
 

Klabauter

World Champion
Sehe ich anders, LU ist ein in sich geschlossenes „System“. Um bei den Masken zu bleiben, Puma trug eine während er in anderen Ligen keine trug. Rey Mysterio trug eine obwohl er sie bei WWE mal verlor. Mil trägt eine, bei anderen Ligen trägt er keine.
Im Fall von Dr. Wagner Jr. denke ich die Chance ist 50/50 das er ohne bzw. mit Maske zurück kehrt.
Ricochet spielte ja auch nur Prince Puma, den Luchador mit der Verbundenheit zu seiner Maske und der Historie des Lucha Libre. Dr. Wagner Jr. spielt das nicht, er gehört zu dieser "Kultur" und Rey Mysterio ist sowieso ein Sonderfall, der ja offiziell die Erlaubnis hat wieder mit Maske anzutreten. Bei Mil Muertes hast du natürlich recht, der hat seine Maske als Muerte Cibernetica verloren. Allerdings tritt er eben für die Sendung als "Mil Muertes" auf und nicht auf Muerte Cibernetica. Während man es sicherlich hinterfragen kann, wie das mit der Tradition zusammenpasst, dass er einen neuen maskierten Charakter spielt, ist es sicher, dass es ein Traditionsbruch wäre, wenn Wagner Jr. seine Maske, die er verloren hat wieder aufsetzt.
 

Hurricane

Main Event
Ich muss sagen, die Folge hat mich jetzt nicht gepackt...

Swagger vs. Guevara war ein weiterer ungelenker Squash. Strong ist irgendwie noch ein Fremdkörper für mich bei LU. Die Crowd ist zwar irgendwie hinter ihm aber der Typ, die Bewegung, das Outfit. Das ist irgendwie alles so ... meh.Matanza vs. Vinnie / Pizzabote war ok. Den braucht wirklich niemand. Dass Matanza die Geeks aus dem Roster streicht finde ich auch nicht schlimm. Jetzt darf es dann auch eine Fehde für ihn geben.


Trios Match mit anschließendem Triple Threat war eine typische Ansetzung von Antonio. Ich fands letztes mal noch ganz erfrischend mit dem 6 aus 7-Konzept aber hier war es einfach sehr random. Klar, diese Freunde/Feinde-Ding ist immer nett und bringt Dynamik und Potential für künftige Fehden aber mich hat es nicht gepackt. Dazu ist Dragon Azteca für mich absolut blass und als Char einfach nur eiskalt. Der gibt mir nix und die Crowd steht jetzt auch nicht wirklich voll dahinter. Hoffe mal nicht dass er den Titel holt. Lustig wäre wenn Matanza ihn einfach auch zerlegt. Guter Worker aber irgendwie Null Charisma.

Marty am Ende war fast wie auf Kommando. Letztes mal haben wir ihn noch vermisst. Eine reine Titelfehde mit Pentagon sehe ich eigentlich nicht, aber anscheinend ist es ja sein Ziel. Melissa Santos ist sicher auch noch nicht ganz raus, evtl. kann man so Fenix zurück holen. Aber an sich ist Marty als Heel toll, er bringt auch die Faces immer sehr gut over. Daher kann er gerne wieder dabei sein.

Insgesamt aber eher schwache Ausgabe. Hat mich von Anfang bis Ende nie wirklich mitgerissen.
 
Oben