Lucha Underground #4.08 Ergebnisse + Kurzbericht aus Los Angeles, Kalifornien vom 01.08.2018

StableGuy

Moderator
Teammitglied
Lucha Underground #4.08
Ort: Boyle Heights in Los Angeles, Kalifornien, USA
US-Erstausstrahlung: 01. August 2018


Die Show beginnt mit einem Einspieler, der die Geschichte von The Mack beleuchtet. In diesem äußert sich auch Big Ryck zu seinem Cousin und erklärt, dass es im Wrestling nur darum gehe, möglichst viel Geld zu verdienen. Anschließend wird in den Tempel geschaltet, wo sogleich das erste Match des Abends auf dem Programm steht.

1. Match
Singles Match
Daga (w/ Kobra Moon) gewann gegen PJ Black via Submission in einem Wrist Clutch.
Matchzeit: 07:28

Nach dem Match attackiert The Reptile Tribe den unterlegenen PJ Black, bis wiederum Johnny Mundo, Ricky Mundo und Taya erscheinen und den Save machen. Vibora schaltet jedoch sogleich Ricky Mundo aus, bis PJ Black diesen mit einem Kendo Stick verteidigen kann. Gemeinsam werfen sie Vibora aus dem Ring und The Worldwide Underground feiert seinen Triumph im Ring. Statt sich zurückzuziehen, ergreift Kobra Moon für The Reptile Tribe aber das Wort und verkündet, dass ihr Stamm die Zukunft von Johnny Mundo ist. Mundo erwidert aber nur, dass, wenn sie ihn so dringend an ihrer Seite haben möchte, sie ihn schon holen müsse. Daraufhin fordert Kobra Moon ihn zu einem 8 Person Tag Team Match in der kommenden Woche heraus. Sollte The Reptile Tribe gewinnen, tritt Johnny Mundo ihnen bei. Sollte aber The Worldwide Underground gewinnen, erfüllt Kobra Moon ihm einen Wunsch. Johnny Mundo akzeptiert abschließend die Herausforderung.

Im Backstagebereich bereitet sich The Mack auf sein heutiges Match vor, als jedoch Catrina erscheint und ihn unterbricht. Sie warnt ihn vor Mil Muertes und sagt, dass das Kapitel für Mil Muertes noch nicht beendet sei. Sie öffnet einen Spind und zu The Macks Entsetzen befindet sich darin der Schädel von Big Ryck.

Andernorts spricht Dragon Azteca Jr. über den Gewinn des Gift of the Gods Titles und seinen Plan den Titel bei Ultima Lucha IV einzulösen und die Lucha Underground Championship zu gewinnen. Gelingt ihm dies nicht, wird er Schande über seinen Stamm bringen.

2. Match
Lucha Underground Trios Championship
Trios Match
Killshot (aka Shane Strickland), The Mack & Son Of Havoc (aka Matt Cross) (c) gewannen gegen Paul London, Saltador & Mala Suerte via Pin an Mala Suerte durch Killshot nach einem Frog Splash von The Mack.
Matchzeit: 07:20

3. Match
(Non-Title) 2-on-1-Handicap Match
Cage & King Cuerno gewannen gegen Pentagon Jr. (aka Penta El Zero M) via Pin nach dem Drill Claw.
Matchzeit: 05:45

Im Anschluss an den Main Event sehen wir Johnny Mundo und Taya, die sich auf das Terrain des Reptile Tribes gewagt haben. Nach kurzer Zeit finden sie die Höhle des Stammes, werden aber sogleich von Vibora attackiert. Während Johnny Mundo mit Vibora kämpft, zückt Taya ein Schwert und köpft schließlich Vibora. Mit diesen Bildern endet die Show.
 

RealBadGuy

Main Event
Na hoffentlich läuft das darauf hinaus, dass Vibora mit Nachgewachsenen Kopf oder Untot auftaucht.
Wäre irgendwie ätzend wenn es jetzt zu ende mit ihm wäre.

Und welchen Sinn sollte dieses Handicap match haben?

Klar, Pentagon wurde wieder als Fruchtloser Kämpfer dargestellt.
Aber er verlor trotzdem und Cages gewann nur durch die Unterstützung durch Cueto. Bringt irgendwie keinem was.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Daga vs PJ hat mich nicht so wirklich abgeholt. Aber gut das es nächste Woche zum großen Showdown der Teams kommen wird. Auch das Mondo hier die positiven Reaktionen zieht lässt mich immer mehr auf einen Face Turn von Mondo hoffe. Das Schlusssegment mit Indianer Mondo war dann echt klasse! Ich hoffe nur Vibora kommt durch irgendeinen Zauber zurück! Wäre schade wenn er wirklich Tod wäre. Aber ich könnte mir hier schon vorstellen dass Vibora nächste Woche zum Ende des Match doch noch erscheint und den Sieg für den Reptile Trip holt. Daran zerbricht der WWU und Mondo turnt.....

TTT holt mich nicht so ab.

M.E. war...mh... weiß nicht. Alleine die Ansetzung hat mir nicht so gefallen, wie man das bookingtechnisch aber gelöst hat war ok. Pentagon wurde weiterhin sehr stark dargestellt, hat aber dennoch gegen zwei M.E. keine Chance, was ja auch vollkommen richtig ist. Nun wird es einen finalen Kampf gegen Cage geben der dann vielleicht doch das hält was ich mir bereits vomierten Match erwartet hatte. Sprich diese Mini Fehde kann doch noch richtig gut enden.

Fazit: Mh irgendwie nicht wirklich gut, aber auch nicht wirklich schlecht.

Wertung: 5 von 10 Punkten
 

Vegeta

Majin
Hm LU bleibt weiterhin Mittelmaß... 6/10
Wrestling war ok Story und booking auch aber irgendwie fehlt etwas....
Das letzte segment war mir zu viel trash....um gottes willen war das schlecht^^
 

Hurricane

Main Event
Hm LU bleibt weiterhin Mittelmaß... 6/10
Wrestling war ok Story und booking auch aber irgendwie fehlt etwas....
Das letzte segment war mir zu viel trash....um gottes willen war das schlecht^^
Ich fands schon fast wieder gut, so mies war es. Auch der letzte Satz zu Drago... pures Gold :D

Einen Tod von Vibora will ich aber auch nicht haben :( Aber wachsen die Teile bei Reptilien nicht nach? Hab in Bio nicht aufgepasst aber hoffe dass da noch was kommt...
 

Thez

Zarathustra
Einen Tod von Vibora will ich aber auch nicht haben :( Aber wachsen die Teile bei Reptilien nicht nach? Hab in Bio nicht aufgepasst aber hoffe dass da noch was kommt...
Sehr guter Gedanke! Vielleicht taucht Vibora ja demnächst wie die lernäische Hydra mit zwei nachgewachsenen Köpfen auf.
 

Luke Geld

Perfect Stan
Was ich bei Lucha Underground immer schwierig finde ist die fehlende Kontinuität zwischen Segmenten und Matches: Mil Muertes reißt seinen Untergebenen das Herz raus. Matanza frisst Leute, Cage zertrümmert dir den Schädel wenn du seinen Handschuh anfasst und Taya köpft "Schlangen" mit ihrem Schwert. Im Ring bestreiten sie dann aber alle wieder ganz normale Wrestling Matches so als wären sie keine ultrabrutalen Mörder...
 
Oben