Lucha Underground #4.10 Ergebnisse & Kurzbericht aus Los Angeles, Kalifornien, USA (15.08.2018)

StableGuy

Wrestling Legende
Teammitglied
Lucha Underground #4.10
Ort: Boyle Heights in Los Angeles, Kalifornien, USA
US-Erstausstrahlung: 15. August 2018


Nach dem obligatorischen Rückblick auf die Geschehnisse der Vorwoche sehen wir Antonio Cueto, der seine Mails checkt. Unter diesen befindet sich auch eine Einladung zur Hochzeit von Johnny Mundo und Taya, was dieser nur mit einem Lächeln quittiert und sagt, dass die Ehe der beiden nicht lange halten wird. Dann wird er von Kobra Moon unterbrochen, die ihn daran erinnert, dass The Reptile Tribe nie sein Rematch um die Lucha Underground Trios Championship erhalten hat und sie es heute Nacht einlösen wollen. Dabei wollen sie beweisen, dass sie nach wie vor der stärkste Stamm bei Lucha Underground sind. Nach kurzer Bedenkzeit setzt Antonio Cueto dieses Match an.

Im Ring haben sich unterdessen Paul London und Saltador eingefunden, woraufhin auch Antonio Cueto erscheint und mit ihnen über den Tod von Mala Suerte spricht. Er möchte den Verlust der beiden wiedergutmachen, weshalb Saltador nun ein Match bestreiten wird.

1. Match
Singles Match
Matanza Cueto gewann gegen Saltador (w/ Paul London) via Pin nach dem Wrath of the Gods.
Matchzeit: 00:47
- Damit ist Saltador das nächste Opfer von Matanza Cueto.

Wir sehen ein Treffen von Son of Havoc und The Mack, bis Killshot dazustößt und noch einmal klarstellt, wie wenig er von Son of Havoc hält. Anschließend verspricht er sich zunächst den Gift of the Gods Title zu sichern, bevor sie gemeinsam die Lucha Underground Trios Championship verteidigen werden.

Für die nächste Woche wird schließlich ein Lucha Underground Title Match zwischen Pentagon Dark und Brian Cage angekündigt. Dieses Match wird unter Last Man Standing Rules ausgetragen.

2. Match
Gift of the Gods Championship
Singles Match
El Dragon Azteca Jr. (aka Rey Horus) (c) gewann gegen Killshot (aka Shane Strickland) via Pin nach einem Tornado DDT.
Matchzeit: 06:52

Auf dem Dach der Halle sehen wir unterdessen Drago und Aerostar. Drago erklärt seinem Freund, dass er keine zweite Chance verdient, doch dieser erwidert, dass die Schuld für sein Verhalten bei Kobra Moon liegt und er sich keine Sorgen machen müsse. Drago weiß nicht, ob er noch der Freundschaft mit Aerostar würdig sei, doch dieser verzeiht ihm und gemeinsam fliegen sie davon.

3. Match
Lucha Underground Trios Championship
Trios Match
The Reptile Tribe (Daga, Kobra Moon & Jeremiah Snake [aka Sami Callihan]) gewannen gegen Killshot (aka Shane Strickland), The Mack & Son of Havoc (c) via Pin durch Jeremiah Snake nach einem Shoulderbreaker. --> Titelwechsel!
Matchzeit: 09:05

Nach dem Match gibt Killshot natürlich Son of Havoc die Schuld an ihrer Niederlage und attackiert ihn anschließend mit einem Top Rope Double Stomp, bevor er den Ring verlässt und einen sichtlich irritierten The Mack zurücklässt.

Nun erscheint Cage am Ring und möchte das Wort ergreifen, wird jedoch sogleich von Pentagon Dark unterbrochen. Er attackiert Cage mit einem Superkick und die beiden starten einen wilden Brawl, den Security-Mitarbeiter schließlich unterbinden wollen. Doch dies gelingt nicht und so setzen die beiden Rivalen ihren Kampf fort. Mit diesen Bildern endet schließlich die Show.

Vor dem Abspann sehen wir schließlich noch The Mack bei Antonio Cueto, der ein Match gegen Killshot einfordert. Antonio verweigert ihm dieses aber und setzt stattdessen das erste "Haunted House" Match in der Geschichte von Lucha Underground an. In diesem wird The Mack auf Mil Muertes treffen.
 

RealBadGuy

Main Event
Gute Ausgabe!
Matanza ist weiterhin ein Monster.
Paul London sieht aus wie so ein Bühnenmagier.

Vorallem das Trios match hat mir sehr gefallen.

Und zum Finale der Ausgabe ein krasser Brawl.
Pentagon der jeden Weghaut, egal ob Sänger, fan oder Pfarrer.
So muss man ein Match Hypen!!! Zuvor dachte ich mir, es wird eher naja, aber nun freue ich mich drauf.

Hatte alles die Perfekte Lucha Underground stimmung diese Woche.
UND
Bitte lass das Haunted House match kein House of Horror match sein...

Obwohl.......
Da es vermutlich soetwas sein wird, sollte man bedenken das dieses Konzept Perfekt zu LU passen könnte.
Wenn es soetwas ist, denke ich, dass es LU 1000x besser hinbekommt als die WWE.
Zumal alleine die Beteiligung von Mil Muertes dem alleine ernsthaftigkeit verleit.
Ich bin aufjedenfall gespannt was das geben wird^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Mh schwach angefangen aber stark geendet...

Matanza immer noch ohne Fehde, aber anscheinend deutet sich da etwas mit dem Rabbit Trip an. Mal schauen, aber es wird definitiv Zeit für mehr Story!

Sorry aber ich kann mit Dragon Aztec Jr. einfach nichts anfangen! Der Typ, das Match und alles wo er involviert ist ist für mich einfach total uninteressant! Ich hoffe bloß der Depp verteidigt seinen Titel nicht zu oft. Und Killshot nervt auch nur noch.

Dann das Trios Match, das war richtig stark! Leider hat Killshot alles versaut, aber somit geht der Sieg und der Titelwechsel auch in Ordnung. Der Reptile Trip gefällt mir auch immer besser. Jeremiah gefällt mir sowieso, Kobra Moon ist echt irgendwie geil (was ein Arsch :rolleyes:) nur Daga ist langweilig, hoffe Vibora kehrt (bald) zurück. Gutes Match richtige Sieger.

Und dann hat man das mit Cage und Pentagon genau richtig gemacht! Und jetzt, also nach dem Segment muss ich sagen ist diese Zwischenfehde für Pentagon sogar richtig gut gemacht! Freue mich nun auch auf das Match der Beiden und hoffe die prügeln sich die Seele aus dem Leib!

Wertung: 6 von 10 Punkten
 

Klabauter

World Champion
Wow. Das war mal eine richtig gute Ausgabe von Lucha Underground. Gefiel mir!

Der Beginn war schon sehr stark mit Kobra Moon, die zu Antonio ins Büro kommt und dort die Königin raushängen lässt. Sehr cool gemacht, auch wenn das Re-Match etwas seltsam anmutet, denn immerhin waren Vibora, Drago und Pindar Champions und keiner der drei ist in dem Re-Match. Aber egal, Reptile Tribe bleibt Reptile Tribe.

Matanza opfert mal wieder jemanden und langsam aber sicher muss man sich fragen, wo das hinführen soll und vor Allem, was man jetzt mit dem Rabbit Tribe vor hat. Erst lässt man Paul London Mascarita töten (wobei immer noch die Frage ist, was es mit dem schwarzen Mascarita auf sich hat) und dann werden Saltador und Mala Suerte Matanza geopfert. Wirkt schon etwas seltsam. Naja und Matanza braucht einfach immer noch 'ne Fehde.

Die Backstage Szene mit Killshot war perfekt! War ja klar, dass das über kurz oder lang eskaliert mit den beiden. Sehr geil auch der Abgang von Killshot, wo er ihm dann nochmal direkt sagt, was er von ihm hält. Das Gift of the Gods Title Match war dann auch schön anzusehen und ich verstehe nicht, wieso so viele ein Problem mit der Rolle von Azteca Jr. haben. Finde er passt perfekt als Midcard-Champion rein.

Die Sequenz mit Drago und Aerostar war dann mäßig interessant. Einzig Dragos Äußerung, sie würden sich nicht mehr sehen und Aerostar, der dann meint "Doch" waren da interessant. Das andere Geschwafel hätte es m.M.n. nicht gebraucht, aber naja...

Reptile Tribe vs. Killshot, The Mack & Son of Havoc war dann ein ziemlich unterhaltsames Match und es freut mich für Kobra Moon, dass sie nun selbst einen Titel hat, nachdem eben zuvor "nur" ihr Tribe einen Titel hatte. Was ich immer noch nicht so wirklich stimmig finde ist das Outfit von Jeremiah, aber nunja, da werden wir wohl nichts schlangenhafteres oder "untoteres" mehr bekommen. Sehr gut gemacht fand ich die Art des Titelwechsels. Der Reptile Tribe wird so nach der Schwächung durch den Worldwide Underground wieder aufgebaut und Killshots Story geht auch weiter!

Der Brawl von Cage und Pentagon Dark war okay. Allerdings stört es mich, dass man die Fehde immer noch zieht, nachdem Cage doch eigtl. schon klar verloren hat. Aber naja, gehe nicht davon aus, dass das Ergebnis beim nächsten Mal anders sein wird, also egal. Die Ansetzung des Haunted House Matches zwischen The Mack und Mil Muertes gefällt mir. Ich weiß zwar nicht, was das werden soll, kann mir aber vorstellen, dass man hier vielleicht die Leute die Mil Muertes im Laufe seiner Karriere getötet hat einbezieht. Würde mich zumindest nicht wundern, wenn hier irgendwie die Disciples of Death oder Fenix etc. auftauchen würden. Gewinnen soll hier aber bitte klar und deutlich Muertes. The Mack ist einfach klar 'ne Stufe unter Mil.
 
Was passiert eigentlich mit den Seelen, die Matanza opfert? Weiß man das nicht oder hab ich was nicht mitbekommen/schon wieder vergessen?
 

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Was passiert eigentlich mit den Seelen, die Matanza opfert? Weiß man das nicht oder hab ich was nicht mitbekommen/schon wieder vergessen?
Als Matanza den Käfigschlüssel zerstört und seine Ketten gesprengt hatte sagte Cueto etwas von das Matanza ein Gott werden könnte. Denke deswegen opfert er Geeks um selbst stärker zu werden.
 

Luke Geld

Perfect Stan
Irgendwie werden manche Storys bei LU jetzt ganz komisch erzählt. Was treibt Paul London da? Warum opfert er sein Gefolge für Mazanza? Was hat der White Rabbit davon? Und warum trauert Melissa nicht mehr um Fenix? Und warum versucht sie nicht irgendwie Catrinas Medaillon zu benutzen um ihn wiederzubeleben? Kobra Moon konnte Jeremiah ja auch ins Leben zurückholen, da könnte Melissa doch auch um Hilfe bitten, oder? Warum sucht keiner mehr nach dem Gauntlet of the gods? Fragen über Fragen und nie gibts irgendwas was nach ner Antwort aussieht....
 

Hurricane

Main Event
Irgendwie werden manche Storys bei LU jetzt ganz komisch erzählt. Was treibt Paul London da? Warum opfert er sein Gefolge für Mazanza? Was hat der White Rabbit davon? Und warum trauert Melissa nicht mehr um Fenix? Und warum versucht sie nicht irgendwie Catrinas Medaillon zu benutzen um ihn wiederzubeleben? Kobra Moon konnte Jeremiah ja auch ins Leben zurückholen, da könnte Melissa doch auch um Hilfe bitten, oder? Warum sucht keiner mehr nach dem Gauntlet of the gods? Fragen über Fragen und nie gibts irgendwas was nach ner Antwort aussieht....
Also bei London kann man es ja nur so deuten dass er White Rabbit ihm das aufgetragen hat um zu sehen wie weit er geht, bzw. wie loyal er ist. Da London jetzt alle geopfert hat, müsste man da bald wissen wie es weitergeht. Da bin ich entspannt.
Bei Melissa denke ich wird man auch bald mehr dazu bringen, wobei ich die Verträge jetzt nicht kenne und nicht weiß ob Fenix überhaupt noch mal kommt. Vom Gimmick her müsste es natürlich funktionieren, Mittel und Wege gibt es ja wie du sagtest genug.
Auch da sehe ich noch Hoffnung.

Das Gauntlet ist tatsächlich seltsam. Zu Beginn der Staffel noch ein Thema, jetzt komplett raus. Wenn es nicht LU wäre, würde ich mich beschweren. So hab ich aber noch Hoffnung auf den Payoff...

EDIT: [MENTION=20826]Luke Geld[/MENTION]: Folge 11 führt zumindest ein Thema weiter :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben