Matt Hardy erhält grünes Licht für eine Rückkehr in den Ring - Akam fällt zwei Monate aus - 9 weitere Teilnehmerinnen des Royal Rumble Matches der Fra

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Matt Hardy erhält grünes Licht für eine Rückkehr in den Ring - Akam fällt zwei Monate aus - 9 weitere Teilnehmerinnen des Royal Rumble Matches der Frauen bekannt - Aus "Crown Jewel" wird "World Cup"

– Matt Hardy erklärte nun einmal mehr auf Twitter, dass seine aktive Karriere als Pro-Wrestler längst noch nicht vorbei ist. Vielmehr habe er mittlerweile sogar grünes Licht für eine Rückkehr in den Ring erhalten, nachdem die Rehamaßnahmen erfolgreich verliefen. Außerdem verriet er, dass er so gut in Form ist, wie seit Jahren nicht mehr. Der ältere der Hardy-Brüder pausiert bereits seit September 2018 und deutete damals auch ein Ende seiner aktiven Karriere an. Zuvor hatte Matt selbst auf Twitter verraten, dass die Knochen in seinem unterem Rücken und seiner Hüfte dabei sind, zu verwachsen. Durch neuartige Rehamaßnahmen gab es aber die Chance auf Besserung.

- Gestern berichteten wir HIER darüber, dass Akam von den Authors of Pain derzeit an einer Beinverletzung laboriert. In einem Update berichtet Dave Meltzer nun, dass sich der 25-jährige bereits in der letzten Woche einer Knieoperation unterzogen hat und zirka zwei Monate ausfallen wird.

- Am gestrigen Sonntag gab WWE über Twitter neun weitere Wrestlerinnen für das Royal Rumble Match der Frauen bekannt. So stehen nun auch folgende Frauen als Teilnehmerinnen fest: Charlotte, Naomi, Tamina Snuka, Peyton Royce, Billie Kay, Dana Brooke, Lana, Nia Jax und Nikki Cross. Zur aktuellen Matchcard des "WWE Royal Rumble 2019"-PPVs gelangt ihr HIER! Klick!

- WWE versucht aktuell wohl, die umstrittene "Crown Jewel"-Show in Saudi Arabien in Vergessenheit geraten zu lassen. So wurde in den Shows zuletzt darauf verzichtet, den Namen "Crown Jewel" zu nennen, vielmehr sprach man immer wieder nur vom "World Cup".

Quelle: Wrestling Observer
 

RatedRBeast

Upper Card
Die Show in Saudi-Arabien heißt also World Cup. [MENTION=14251]Silentpfluecker[/MENTION] 1984 lässt grüßen, was?

Bei Hardy bin ich gespannt was man für ihn plant. Hoffe nicht weiter die Hardy/Wyatt Best Buddies Story. Fand es extrem schlecht.

Für AoP schade, aber im Main Roster sind sie ein weiteres Geek Team leider. Paul fehlt da komplett.
 

Klabauter

World Champion
- Matt Hardy brauche ich um ehrlich nicht wieder im Ring, ändert natürlich nichts daran, dass es dennoch gut zu hören ist, dass er wieder fit genug dafür wäre. Sollte er zurückkommen hoffe ich auf eine Re-Union der Hardy Boys oder der Eater of Worlds, das wäre m.E. noch die sinnvollste Möglichkeit. Als Singles Wrestler brauche ich weder Matt Hardy, noch seine Woken bzw. Broken Version.

- Gute Besserung an Akam! Vielleicht kann man ja dann einen Neustart für die beiden bei RAW AfterMania hinlegen. Gebt ihnen Paul Ellering zurück und lasst sie zerstören!

- Find's immer noch lustig, dass sich so viele gestern auf Twitter und in den Kommentarspalten der Wrestling-Welt über dieses Twitter-Ankündigungs-"Event" aufregten und dann DAS bei raus kam. Alle Namen sind mehr als offensichtliche Teilnehmer. Naomi und Charlotte hatten sogar schon zuvor selbst ihre Teilnahme enthüllt, was WWE unter den Teppich kehrte. :muhaha:

- Naja. Ob das nun unter den Teppich kehren ist, oder der Tatsache geschuldet, dass im Rahmen der Miz/Shane-Story nur das Turnier als solches relevant ist, muss wohl jeder für sich beurteilen...
 

WomanEmpire279

Upper Card
Was soll der Kack?! Erst beendet Matt seine Karriere und nu der Rückwärtsgang?! :silly:Da haben die wohl die zusammengewachsenen Knochen wieder auseinander gesägt, oder wie? Da fühlt man sich als Fan doch wiedermal total verar...t. Wenn man nicht mal mehr die Krankheits-Meldungen glauben kann, na ich weiß nicht... Ich muss Matt auch nicht unbedingt mehr als Aktiven im Ring sehen, obwohl ich die Hardy Boys immer sehr gerne gesehen habe und auch das Comeback bejubelt habe. Aber mittlerweile sind sie eben auch in die Jahre gekommen und bei Weitem nicht mehr so toll wie früher.

Und zu "Crown Jewel": es ist doch egal, wie das Gericht heißt, es schmeckt trotzdem sch...e und hat nen sehr faden Beigeschmack.

Zu guter Letzt noch gute Besserung an Akam, hoffe die Aop können bald wieder kämpfen.
 

Klabauter

World Champion
Dein Ernst, [MENTION=80333]WomanEmpire279[/MENTION]? Du beschwerst dich darüber, dass die medizinischen Möglichkeiten sich verbessert haben und Matt Hardy nun wieder zurückkehren kann? Ernsthaft?! Das hat nix mit "Krankheitsmeldungen nicht mehr glauben können" zu tun, sondern schlicht mit medizinischen Fortschritt. Wie man sich darüber so aufregen kann, wie du es gerade tust verstehe ich echt nicht.
 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Ich finds gut das Matt Hardy wieder in dem Ring steigen darf :)
get well soon Akim ...... Marks vergessen ja vieles schnell .....
 

Torti1308

Undercard
Zu Matt Hardy muss ich sagen das er wieder fit wird ist natürlich toll. Wenn er dann tatsächlich wieder zurück in den Ring will bitte soll er machen aber dann hoffentlich nicht in diesem Woken Matt Gimmick. Das kannst du dir als Fan echt nicht geben

Zu Crowned Jewel muss ich auch sagen nur weil man einen PPV anders benennt wird er nicht gleich besser. Das Grundkonzept an sich ist eher bedenklich. Wenn ich mir an der Stelle überlege das mein Fussballverein dafür mittlerweile kritisiert wird das sie ihr Winter Trainingslager seit einigen Jahren auch in Doha abhalten um optimal auf die Rückrunde vorbereitet zu sein und so auch für Promo Zwecke den einen oder anderen Euro zu verdienen damit man mit Vereinen wie Real Madrid oder die ganzen englischen Vereine mithalten kann. Dann frage ich mich welche Konkurrenz hat die WWE denn? Welcher Haifisch ist denn im Wrestling Becken so groß das er den großen Haifisch WWE derzeit irgendwann mal fressen könnte?

Zu Akam kann ich auch nur gute Besserung sagen. Das erklärt natürlich warum man AoP eine ganze zeit schon nicht mehr bei Raw gesehen hat.
 

TheUnderground

Upper Card
Bisher wohl alles zu erwarten beim Frauen-Rumble. Was nun mal einfach daran liegt, dass das Roster der Frauen kleiner ist als die Anzahl Teilnehmer eines Royal Rumbles. Ich hoffe einfach, man hält sich Becky als Überraschung auf und lässt sie, angeschlagen nach dem Match zwischen Asuka und ihr, beim Rumble zwischen der Nummer 10 - 20 irgendwann in das Match kommen und gewinnen.

Crown Jewels heisst nun also World Cup. Was ändert das? Es war trotzdem eine propaganda Veranstallung in Saudi Arabien. Wie blöd ist das bitte, wenn man nicht mit Saudi Arabien in Verbindung gebracht werden will aber trotzdem weiterhin an der Vereinbarung fest hält. Geld hin oder her aber das ist doch fern ab der Logik.
 

Klabauter

World Champion
Bisher wohl alles zu erwarten beim Frauen-Rumble. Was nun mal einfach daran liegt, dass das Roster der Frauen kleiner ist als die Anzahl Teilnehmer eines Royal Rumbles. Ich hoffe einfach, man hält sich Becky als Überraschung auf und lässt sie, angeschlagen nach dem Match zwischen Asuka und ihr, beim Rumble zwischen der Nummer 10 - 20 irgendwann in das Match kommen und gewinnen.
WWE hat weit mehr als 30 unter Vertrag...
 

Thez

Zarathustra
Schade um den hübschen Crown-Jewel-Namen, aber die gute Nachricht, dass die Ausrichtung des Weltpokals zu einer jährlichen Angelegenheit zu werden scheint, macht das wieder wett.
 

Klabauter

World Champion
Im Main Roster aber nicht.
Zum einen ist der Royal Rumble nicht exklusiv nur für das Main Roster, sondern im Gegenteil auch für andere Shows offen, zum anderen:
  1. Alexa Bliss
  2. Alicia Fox
  3. Bayley
  4. Brie Bella
  5. Dana Brooke
  6. Ember Moon
  7. Liv Morgan
  8. Mickie James
  9. Natalya
  10. Nia Jax
  11. Nikki Bella
  12. Ronda Rousey
  13. Ruby Riott
  14. Sarah Logan
  15. Sasha Banks
  16. Tamina
  17. Asuka
  18. Becky Lynch
  19. Billie Kay
  20. Carmella
  21. Charlotte Flair
  22. Lana
  23. Mandy Rose
  24. Maryse
  25. Naomi
  26. Peyton Royce
  27. Sonya Deville
  28. Zelina Vega
  29. Lacey Evans
  30. Nikki Cross

Das sind die Frauen, die laut WWE.com ein Teil des WWE Main Rosters (aka. RAW & SmackDown) sind. Plus die Frauen, die angekündigt wurden als baldige neue Rostermitglieder. Also hat man selbst im Main Roster genug Frauen um den Royal Rumble zu füllen. Nimmt man noch Maria von 205 live und die Wrestler in anderen Rollen hinzu (JoJo & Stephanie McMahon), dann erhöht sich die Zahl sogar nochmal auf dann 33 Frauen!

Nachricht, dass die Ausrichtung des Weltpokals zu einer jährlichen Angelegenheit zu werden scheint, macht das wieder wett.
Woher nimmst du diese Nachricht?
 

TheUnderground

Upper Card
Zum einen ist der Royal Rumble nicht exklusiv nur für das Main Roster, sondern im Gegenteil auch für andere Shows offen, zum anderen:
  1. Alexa Bliss
  2. Alicia Fox
  3. Bayley
  4. Brie Bella
  5. Dana Brooke
  6. Ember Moon
  7. Liv Morgan
  8. Mickie James
  9. Natalya
  10. Nia Jax
  11. Nikki Bella
  12. Ronda Rousey
  13. Ruby Riott
  14. Sarah Logan
  15. Sasha Banks
  16. Tamina
  17. Asuka
  18. Becky Lynch
  19. Billie Kay
  20. Carmella
  21. Charlotte Flair
  22. Lana
  23. Mandy Rose
  24. Maryse
  25. Naomi
  26. Peyton Royce
  27. Sonya Deville
  28. Zelina Vega
  29. Lacey Evans
  30. Nikki Cross

Das sind die Frauen, die laut WWE.com ein Teil des WWE Main Rosters (aka. RAW & SmackDown) sind. Plus die Frauen, die angekündigt wurden als baldige neue Rostermitglieder. Also hat man selbst im Main Roster genug Frauen um den Royal Rumble zu füllen. Nimmt man noch Maria von 205 live und die Wrestler in anderen Rollen hinzu (JoJo & Stephanie McMahon), dann erhöht sich die Zahl sogar nochmal auf dann 33 Frauen!
Die Bellas habe ich bewusst raus genommen. Ob sie auf wwe.com gelistet sind oder nicht, man hat sie seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Sie hatten letztes Jahr genau Phasen. Royal Rumble und dann bis zu Evolution nicht mehr gesehen. Klar davor noch Super Show Down aber das war es dann auch. Deswegen zählen die für micht nicht mehr als aktiv. Maryse genauso. Sie hatte letztes Jahr zwar ein Match, jedoch war sie sonst immer nur als Manager von The Miz aktiv und nur wegen einem Match in einem Jahr ist sie für mich nicht wieder eine aktive Wrestlerin. Die anderen die du ansprichst. Maria hatte glaube ich nur einen Auftritt bei Evolution in der Battle Royal ist aber sonst nur Manager von Kanellis. Kann man von mir aus zählen, aber dafür hat sie seit der Rückkehr sehr wenig gemacht. Auch nach ihrer Schwangerschaft. Stephanie ist keine Wrestlerin. Nur weil sie ab und an Wrestlet ist sie keine Wrestlerin. Und JoJo zähle ich definitiv nicht zu den Wrestlerinnen. Wie weit liegt das zurück? 5 Jahre? Also es wäre doch sehr überraschend, wenn sie plötzlich aktiv Wrestlen würde. Dazu kommen noch die zwei Champions Asuka und Ronda Rousey, welche definitiv nicht am Rumble teilnehmen werden. Sollte der Titel wechsel dann natürlich der dortige Titelträger. Also selbst wenn ich die Bellas noch mit hinzunehmen würde, dann käme ich gerade mal auf 27 mir logische Teilnehmer. Maryse und Maria halte ich für unwahrscheinlich bis ausgeschlossen und JoJo und Stephanie McMahon eigentlich schon sogar unmöglich. Eher lässt man Kairi Sane oder Shayna Baszler im Rumble teilnehmen, was ich eher glaube.
 

WomanEmpire279

Upper Card
@ Klabauter
Du hast mich falsch verstanden. Ich finds natürlich toll, dass die Medizin offenbar so große Fortschritte gemacht hat (noch dazu in dieser rel. kurzen Zeit), dass man jetzt zusammengewachsene Knochen wieder soweit trennen kann, dass man sogar ne Ringfreigabe bekommt. Und natürlich find ichs klasse für Matt, wenn er wieder fit ist. Ich meinte nur, dass WWE offenbar meistens etwas vorschnell Karriereenden bekanntgibt, die dann doch keine sind (s. z.B. auch HBK, Undertaker, Bryan). Ich meinte, gerade mit solchen Meldungen, die ja auch für die Wrestler ein Schock sein dürften, sollte WWE doch etwas sensibler umgehen. Und mit den Nerven der Fans auch. Und wenn eben bei gefühlt jeder größeren Krankheit/Verletzung immer gleich von Karriereende die Rede ist und ein paar Monate später heißt es: ach nee, falscher Alarm, dann komme ich mir schon bissel verschaukelt vor. Von der Glaubhaftigkeit solcher Meldungen ganz zu schweigen. Nix andres wollte ich sagen, kannst dich wieder abregen.
 

Klabauter

World Champion
Also selbst wenn ich die Bellas noch mit hinzunehmen würde, dann käme ich gerade mal auf 27 mir logische Teilnehmer.
Ich habe weder gesagt, dass man nur Main Roster Frauen einsetzen wird, noch dass ich JoJo, Maryse, Maria oder sonstwen für realistisch halte. Mir ging es nur darum mit dem Mythos aufzuräumen WWE habe nicht genug Wrestlerinnen unter Vertrag um einen Royal Rumble zu füllen. Denn man hat über alle Brands und PCs verteilt 66 bekannte (im Sinne von es ist bekannt, dass sie dort sind) Wrestlerinnen - inklusive der genannten "Streitfälle" und Sarah Amato, Sarah Stock und Serena Deeb - unter Vertrag. Als du dann einschränken wolltest auf Main Roster habe ich eben auch da mal nachgezählt und auch da würde es theoretisch reichen, wenn man nach der Auflistung von WWE.com geht.

Dass in der Praxis wohl mindestens 4-5 Leute, die nicht aus dem aktuellen Roster stammen auftreten werden ist doch selbstverständlich klar. Ich würde da mal mindestens auf die beiden NXT Women's Champions (Baszler/Belair & Storm) tippen und im Falle des NXT Women's Championship auch auf die unterlegene Teilnehmerin (Baszler/Belair) vom Vortag. Auf Io Shirai und/oder Kairi Sane würde ich auch fast wetten wollen.
Auch Taynara Conti (Brasilien), Xia Li (VR China), Kavita Devi (Indien) oder Kacy Catanzaro (Ninja Warrior) würde ich aufgrund "Main Stream Bekanntheit" bzw. als Vertreterinnen ihrer Heimatländer nicht ausschließen. Auch wenn man wohl kaum alle davon bringen wird, mit ~ 2-3 aus der genannten Gruppe würde ich rechnen.


Ich meinte nur, dass WWE offenbar meistens etwas vorschnell Karriereenden bekanntgibt, die dann doch keine sind.
Was der Undertaker in dieser Liste soll verstehe ich nicht, der hat NIEMALS offiziell ein Karrriereende verkündet. HBK verlor ein Retirement-Match, ja und seine Rückkehr war m.M.n. ein Fehler. Ansonsten? Matt Hardy, Daniel Bryan, Paige, Edge etc. die wegen Verletzungen ihr Karrierende bekanntgaben (wobei Matt Hardy sogar das niemals endgültig offiziell machte, sondern offiziell auf dem Matt Hardy YouTube Channel und in anderweitigen Interviews ein Retirement IMMER verneinte.).

Oder kurz:
Du regst dich darüber auf, dass vorschnell Karriereenden bekanntgegeben wurden, obwohl das eher selten passiert und im Falle von verletzungsbedingten Rücktritten außer bei Daniel Bryan auch nicht zurückgenommen wurde. Ich weiß ja nicht wer von uns beiden da sich wieder abregen sollte. Während ich Fakten aufzählte, liest sich eher dein Beitrag nach aufgeregt sein ("Was soll der Kack?!", ":silly:", "oder wie?", "wiedermal total verar...t").
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Woher nimmst du diese Nachricht?
Natürlich unter der Voraussetzung, dass WWE in Saudi-Arabien überhaupt jährliche Veranstaltungen gleichen Namens abhält, das wissen wir ja noch nicht. Ein zweites Crown Jewel hätte nicht unbedingt einen zweiten World Cup bedeuten müssen, aber da der Name Crown Jewel dann ja wohl auch für die Zukunft wegfällt und jetzt schon durch World Cup ummarkiert wird, scheint zumindest eine Richtung eingeschlagen zu sein. WWE war ja auch überhaupt nicht gezwungen, den World Cup überhaupt weiter zu erwähnen, stattdessen hält man ihn wacker in den TV-Shows in Erinnerung. Das kommt mir so vor, als würde man mehr damit planen, als nur Team MizMahon zu promoten.
 

Klabauter

World Champion
jetzt schon durch World Cup ummarkiert wird, scheint zumindest eine Richtung eingeschlagen zu sein.
Aha. Also Blick in die Glaskugel deinerseits, mehr wollte ich nicht wisse. Ich weise aber nur nochmals darauf hin, dass WWE Crown Jewel offiziell weiterhin WWE Crown Jewel heißt und so auch selbstverständlich noch auf WWE.com auffindbar ist. Als WWE World Cup wurde es also nur dann bezeichnet, wenn es explizit um das World Cup Tournament geht. Aber nunja. Kann ja jeder draus machen was er will. Du, dass es einen weiteren World Cup gibt. Wrestling-Infos, dass man versucht den Namen zu vertuschen. Und, und, und.
 

Thez

Zarathustra
Ja, Du hast völlig recht. Außer im Zusammenhang mit dem Turnier ist mir die Nennung des World Cups eigentlich auch nicht aufgefallen. Da war ich wohl zu vertrauensvoll.
 

TheUnderground

Upper Card
Ich habe weder gesagt, dass man nur Main Roster Frauen einsetzen wird, noch dass ich JoJo, Maryse, Maria oder sonstwen für realistisch halte. Mir ging es nur darum mit dem Mythos aufzuräumen WWE habe nicht genug Wrestlerinnen unter Vertrag um einen Royal Rumble zu füllen. Denn man hat über alle Brands und PCs verteilt 66 bekannte (im Sinne von es ist bekannt, dass sie dort sind) Wrestlerinnen - inklusive der genannten "Streitfälle" und Sarah Amato, Sarah Stock und Serena Deeb - unter Vertrag. Als du dann einschränken wolltest auf Main Roster habe ich eben auch da mal nachgezählt und auch da würde es theoretisch reichen, wenn man nach der Auflistung von WWE.com geht.

Dass in der Praxis wohl mindestens 4-5 Leute, die nicht aus dem aktuellen Roster stammen auftreten werden ist doch selbstverständlich klar. Ich würde da mal mindestens auf die beiden NXT Women's Champions (Baszler/Belair & Storm) tippen und im Falle des NXT Women's Championship auch auf die unterlegene Teilnehmerin (Baszler/Belair) vom Vortag. Auf Io Shirai und/oder Kairi Sane würde ich auch fast wetten wollen.
Auch Taynara Conti (Brasilien), Xia Li (VR China), Kavita Devi (Indien) oder Kacy Catanzaro (Ninja Warrior) würde ich aufgrund "Main Stream Bekanntheit" bzw. als Vertreterinnen ihrer Heimatländer nicht ausschließen. Auch wenn man wohl kaum alle davon bringen wird, mit ~ 2-3 aus der genannten Gruppe würde ich rechnen.
Da hast du recht. Das würde ich auch nicht bestreiten. Mit NXT und NXT UK hat man mehr als genug um das Ganze zu füllen. Mir ging es dabei eben nur um das Main Roster. Und da sehe ich halt einfach die dreissig nicht. Selbst wenn zum Schluss drei oder fünf der Frauen nicht im Rumble stehen, die Meisten die Bedeutung haben sind bereits angekündigt. Bei den Männern ist es nun mal einfach so, dass man insgeheim darauf hofft einen seiner Lieblingen aus dem Main Roster zu sehen. Oder vielleicht auch einen Rückkehrer. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn plötzlich Sami Zayn im Rumble auftauchen würde. Liegt nun mal einfach daran, dass bei den Männern mehr Akteure da sind. Deswegen freut man sich dann ja auch mal, wenn ausgerechnet der und der im Rumble auftreten durfte. Goldust ist so ein Beispiel. Über den freut man sich in der Regel immer. Bei den Frauen fehlt im Moment einfach die Menge um darauf zu hoffen, das gewisse Frauen im Rumble auftreten. Es lässt lediglich die Spekulation für NXT offen. Und dann natürlich ob man Becky Lynch noch rein packen wird oder nicht, sofern sie gegen Asuka verliert. Natürlich wäre es auch mit dem Main Roster in der Theorie möglich. Nur halt eben in der Theorie da man alleine schon zwei Titel-Träger raus nehmen muss, weil sie ja sonst um einen Spot um ihren eigenen Titel kämpfen würden (Ich weiss, es wäre möglich mit Champion vs Champion, aber das ist im Moment sehr unwahrscheinlich).
 

WomanEmpire279

Upper Card
@ Klabauter
Also, dein Ton mir gegenüber klingt schon ziemlich aufgeregt. Nur weil ich ne andre Meinung hab als du? Hmmm...:confused:
Ach, und der Taker hat sein Karriereende eine gefühlte Ewigkeit im Ring zelebriert, bei seiner letzten Mania, du erinnerst dich vielleicht, oder hast du das anders gedeutet? Die Karriereenden werden doch sowieso meist von WWE und nicht von den Workern persönlich verkündet. Die Worker selber leben doch nach dem Motto "sag niemals nie", s.h. es könnte immer mal einen Rücktritt vom Rücktritt geben, wenn's nach ihnen ginge. Und meist kommt der dann auch, irgendwann. Aus den unterschiedlichsten Gründen, entweder weil WWE Fans ziehen muss mit den "alten" Stars, oder weil der eine oder andre vlt. ein wenig Kleingeld/Publicity braucht or whatever... Und dann fühle ich, nur ich persönlich, mich als Fan verar...t, wenn sowas langsam zur Regel wird. Ist MEINE Meinung.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

RatedRBeast

Upper Card
[MENTION=80333]WomanEmpire279[/MENTION]

bleib ruhig, der ist mir auch schon negativ aufgefallen. Er wollte mich belehren warum ich negativ über die WWE schreibe. Hat aber heute in seinen RAW Bericht in jedem Absatz was geschrieben was er nicht gebraucht hätte.
Völlig Banane.
Ja so sind sie die meinen, sie wären das Almanach des Wrestlings-Wissens.
Irgendwie erinnert mich das auch an die Startseite, hm.....
Ich glaube das sollte man ihm nicht negativ auslegen. Anfangs dachte ich das auch etwas. Er ist aber halt einer der gerne diskutiert und Sachen hinterfragt.
 

RatedRBeast

Upper Card
Man kann ja alles hinterfragen, man kann auch alles sehr ernst nehmen. Ich habe auch jahrelang WWE geschaut, zig Shows besucht.
Seit WM 34 finde ich das Produkt aber nicht mehr ansehnlich und warum soll ich das nicht von mir geben dürfen?
Dann hast du länger als ich durchgehalten. :muhaha:
Ab SuSe 17 war Schluss mit regelmäßig verfolgen. Davor seit Ende 89 fast durchgehend verfolgt.
Als da stimme ich dir zu, die WWE zu mögen ist nicht so einfach.
Klar kannst du deine Meinung schreiben, das meinte ich nicht.
Wollte nur sagen das man nicht alles zu ernst nehmen sollte. :)
 

Klabauter

World Champion
Also, dein Ton mir gegenüber klingt schon ziemlich aufgeregt. Nur weil ich ne andre Meinung hab als du? Hmmm...:confused:
1. Wenn mein Ton für dich aufgeregt klang, dann ist das so. Er war es allerdings nicht.
2. Nur weil du in einem Beitrag tausendmal erwähnst, dass es eine Meinung ist, wird aus einer Behauptung, die falsch ist immer noch keine Meinung. Eine Meinung hat immer auch was wertendes dabei. Ob es viele Karriereenden gab, die dann keine waren ist aber nichts, was man werten kann/muss. Es ist schlicht so, oder es ist nicht so.
3. Im Falle der sich häufenden "falschen" Karriereenden ist es eben nicht so! Das hat nix mit Meinung oder sonstwas zu tun, sondern ist schlicht ein Fakt.

Ach, und der Taker hat sein Karriereende eine gefühlte Ewigkeit im Ring zelebriert, bei seiner letzten Mania, du erinnerst dich vielleicht, oder hast du das anders gedeutet?
Er hat seinen Hut und seine Jacke im Ring gelassen. Das kann man als Karriereende deuten, wenn man denn will. Genauso gut kann es ein Abschied von der WrestleMania Stage sein, oder auch nur ein Abschied für dieses eine Jahr. Deine Behauptung er habe offiziell seine Karriere beendet ist jedenfalls falsch. Denn wäre es ein offizielles Karriereende gewesen, dann müssten wir hier nicht über Interpretation einer nicht eindeutigen Szene sprechen, denn dann wäre es eben offiziell und klar gewesen was Sache ist!

@Seppel: Wenn du ein Problem mit mir hast, dann empfehle ich dir a) entweder was zu sagen (ich beiße nicht) oder b) die Ignorierfunktion zu nutzen. Wie @RatedRBeast ausführte geht es mir aber keinesfalls darum irgendjemanden zu belehren, sondern schlicht darum Beiträge zu hinterfragen. Wer damit nicht klar kommt hat eben Pech gehabt und die oben genannten Möglichkeiten.

/Edit: Außerdem, da du angesprochen hast, dass du Teile meines Beitrags im RAW Thread sinnlos findest. Ich freue mich darauf, dir, wenn du schreibst, was du daran sinnlos fandest zu erklären, warum ich es dennoch für nötig hielt dieses und jenes zu erwähnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben