NWA - Diverse Promotions Sammelthread - Aktuelle Show: NWA Powerrr #18 (11.02.2020)

Seppel

GOLDKANAL
Das Match der beiden Schwergewichte hat mir sehr gut gefallen. Das bearbeiten des Arms und die darausfolgende Konsequenz des Niederschlags, sehr gut gemacht.
Mir war es eigentlich egal wer von den beiden gewinnt. Kann die beide gut leiden.

Aldis ist ein geiler Champ, wäre er eine Frau, wir hätten ein Deal.;)
Was er macht, macht er ordentlich. Das Shirt unter dem Hemd, großartig. Analog was erzählt wird. Richtig so, man kommt nicht einfach nach Atlanta und kann da machen was man will.... das ist die Stadt des Champs...

Rest später...
 

Seppel

GOLDKANAL
Erstmal folgendes.
Der Mongrovian Spike ist eine vernichtende Waffe;)
Hier war der richtige Mann zur rechten Zeit im Einsatz und verhalf sein Team zum Sieg...

Ja ich muss sagen, Gibson war nicht schlecht. Sonst bin ich ja nicht so RR begeistert doch hier, Respekt.

Ja was das Champ-Match jetzt so soll. Mal abwarten.

Für den PPV bin ich für den ME nicht so gehypt.
Spezial RoH vs. NWA Match, ok...

Zielt wohl eh alles auf den Tele Titel ab. Mal schauen wer die 2 leeren Plätze belegt. Find ich ganz gut gemacht...

Damen-Match war mir relativ egal.

Show wieder solide und unterhaltsam.
 
Zuletzt bearbeitet:

Borg

Drohne
Das Match der beiden Schwergewichte hat mir sehr gut gefallen. Das bearbeiten des Arms und die darausfolgende Konsequenz des Niederschlags, sehr gut gemacht.
Mir war es eigentlich egal wer von den beiden gewinnt. Kann die beide gut leiden.
Sind ja auch derselbe Wrestler;-)
Noch kann zumindest ich zwischen den beiden keinen Unterschied im Charakter ausmachen.
(Ähnlich wie bei den Bucks damals)
Aldis ist ein geiler Champ, wäre er eine Frau, wir hätten ein Deal.;)
Was er macht, macht er ordentlich. Das Shirt unter dem Hemd, großartig. Analog was erzählt wird. Richtig so, man kommt nicht einfach nach Atlanta und kann da machen was man will.... das ist die Stadt des Champs...
Perfekter Verkäufer für die Fehde auf NWA Seite.
Bin mal gespannt ob Villain Enterprises bei ROH ähnlich gut agieren bzw reagieren.
Erstmal folgendes.
Der Mongrowian Spike ist eine vernichtende Waffe;)
Hier war der richtige Mann zur rechten Zeit im Einsatz und verhalf sein Team zum Sieg...
Das perfekte Midcard-Vehikel! Gold!
Ja ich muss sagen, Gibson war nicht schlecht. Sonst bin ich ja nicht so RR begeistert doch hier, Respekt.

Ja was das Champ-Match jetzt so soll. Mal abwarten.
Konsens bzgl RR....
Hatte auch einen Strickly Business Sieg erwartet um das Team zu stärken. Aber gut.

Für den PPV bin ich für den ME nicht so gehypt.
Spezial RoH vs. NWA Match, ok...
Finde die Ansetzung eigentlich ziemlich gut;-)
Bin jetzt kein Gordon Freund, aber mit dieser Art Gegner ist Aldis eigentlich immer sehr gut.
Zielt wohl eh alles auf den Tele Titel ab. Mal schauen wer die 2 leeren Plätze belegt. Find ich ganz gut gemacht...
Das Turnier ist der zweite rote Midcard-Faden der die Shows perfekt verbindet.
Da macht man sehr viel richtig!
Damen-Match war mir relativ egal.
Match war halt da, um Melina zu zeigen.
Aber Melina vs Kay wird gewiss gut.

- Mir gefiel auch das Video von Colt und Ken. Das kann der Colt am besten, reden...;-)
- Dice und Starks auch super!
- der Pope....nicht so meins. Vor allem in der Kombination mit Eddie und Homie...


Show wieder solide und unterhaltsam.
Ich glaube, ich fand sie einen Tick besser;-)
 

Seppel

GOLDKANAL
Ein Borg'ches Lebenszeichen.
Dachte du wärest auf dem Fujiyama tiki taki verloren gegangen.

Das auseinandernehmen meines Textes scheint wohl ein Überbleibsel aus der Reclam-Schulphase zu sein;)

Kleine Enttäuschung war, das du QM nur als Midcard-Vehikel siehst. Nun gut. Die Geschmäcker sind verschieden.
Ich sehe den Mongrovian Assassin oben, aber sowas von oben. Gold um seine Hüften ist das einzige was zählt.
Der Weg wird steinig und hart, aber es zählen bei den Beiden nur Belts, Belts, Belts...
Aron merkt nicht, dass der Assassin ihn nur benutzt um die Drecksarbeit zu machen. Gnadenlos wird er ihn eines Tages mit dem Spike niederstrecken.


Sonst, wie war es im Land der aufgehenden Sonne? Schreibst du noch was unter der Borg Rubrik? Wenig Zeit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Seppel

GOLDKANAL
Aldis und der Rock 'n' Roll Express sind Gäste bei der Wrestlecon 2020. Wenn der Question Mark kommt flipp ich aus;)
 

Seppel

GOLDKANAL
Ich hoffe mal das die NWAer neben den Jungs von NJPW auch noch eine Rolle spielen bei der Supercard.
Kann mich dem zweiten Absatz, was die NWA betrifft, nur anschließen.
Dem Wunsch des Verfasser das RoH am Nachmittag veranstalten sollte, hier für die WWE-NXT, kann ich mich nicht anschließen.
Soll die NXT doch ausweichen, so wie letztes Jahr.


By Jason Powell, ProWrestling.net Editor (@prowrestlingnet)Ring of Honor announced today that Kenta will appear at the ROH Supercard of Honor event that will be held on April 4 in Lakeland, Florida at RP Funding Center. ROH is also advertising Jay White, Will Ospreay, El Phantasmo, Dragon Lee, Marty Scurll, Jay Lethal, Jeff Cob, and Slex.
Powell’s POV: It seemed like a questionable move to run a show 45 minutes away from the WrestleMania host city when this event was first announced. At the time, it appeared as though it would only feature ROH talent, but the addition of the NJPW wrestlers has generated some buzz for this event, and I’ll be surprised if the NWA doesn’t have some type of involvement. The only negative is that ROH continues to run their shows the night before WrestleMania, which means fans will have to choose between Supercard of Honor and the NXT Takeover event. I’d love to see ROH run an afternoon show to make it possible for fans to see both events live.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seppel

GOLDKANAL
Für mich wieder die beste Show diese Woche.

Steelz vs. Rosa hat mir für ein Damen Match gut gefallen.
Dagegen hat mich Kay vs. Belle, trotz des Einsatzes eines Klappstuhls, nicht vom Stuhl gerissen;).

Latimer gegen Murdoch, wunderbar.
Trevor bekommt so den Arsch versohlt um mit einem Single Move zu gewinnen. Einroller Pin Ende.
Die Power Bomb an Trevor, da hat mein Schreibtisch gewackelt. Unglaublich...

So, dann habe ich mir mal gleich die Video Kassetten bestellt, Selbst-Hypnose, wer weiß wofür man es gebrauchen kann.
Scheiße, habe nur ein Beta-Max Recorder...(für die Jüngeren, müsst ihr googeln;))

Ich will ins Dojo von QM. Der absolute Star. Das Segment war für mich das beste an der Show.
Arons ist auch brilliant. Die Crowd "Use your Head, use your Head", super.

Das Titel-Match tat sein übriges, ok. War ok...mehr nicht.
Billy Corgan am Pult, sehr gut. Die Gefolgschaft der beiden Fighter mussten den Ort verlassen, vollkommen in Ordnung.
Einer muss das sagen haben, die anderen müssen sich fügen...

Die Bildverzerrung mit Einblendung von Scurll, very good, unterstreicht den Stil der Show.

Am Ende werden die Matches des Hard Times PPV eingeblendet. Der Hype ist eingeleitet.

Die Show bekommt lockere 8 von 10 Punkten, analog die Crowd:verygood:

Gute Sachen dabei...
 
Zuletzt bearbeitet:

ROH4Ever

Upper Card
sehr schöne Ausgabe, Quinn McKay macht alles besser. Dass die Show mit dem Theme von Villain Enterprises endet, lies die Vorfreude auf Hard Times nochmals steigen.
Dan Maff im TV Title Turnier finde ich gut und mal schauen wer sonst noch von ROH bei Hard Times auftaucht. Die Briscoes sind da sicher Kandidaten.

Hard Times wird der PPV den man sehen muss an diesem Wochenende alles andere ist Beilage.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
NWA Powerrr #15 Ergebnisse & Bericht aus Atlanta, Georgia, USA vom 21.01.2020 (inkl. Video der kompletten Show + der kompletten Matchcard des "NWA Hard Times"-PPVs)

National Wrestling Alliance Powerrr #15 (Tapings: 15.12.2019)
Ort: Georgia Public Broadcasting Studios in Atlanta, Georgia, USA
Erstausstrahlung: 21. Januar 2020



Die Kommentatoren Joe Galli & Stu Bennett begrüßen uns zur letzten Ausgabe von "NWA Powerrr" vor dem "Hard Times"-PPV. Dave Marquez interviewt zu Beginn Robert Gibson, der sich positiv zur Titelchance seines Tag Team Partners Ricky Morton im heutigen Main Event äußert.

1. Match

Singles Match
Thunder Rosa gewann gegen Tasha Steelz via Pin nach einem Reverse DDT.
Matchzeit: 02:45

Dave Marquez fragt Thunder Rosa nach dem Match, was Melina für heute geplant hat. Rosa antwortet, dass er dies Melina schon selbst fragen muss.

Nick Aldis spricht nun darüber, dass Marty Scurll für die nächsten "NWA Powerrr"-Tapings angekündigt wurde. Dafür will er sich revanchieren. Er hat er mit den ROH-Offiziellen gesprochen und diese haben ihm einen Auftritt bei "ROH Free Enterprise" am 09. Februar erlaubt. Aldis fordert die Fans dazu auf, bei dieser Show mit ihrem NWA-Merchandise aufzutauchen, da der Eintritt für alle frei ist. Er hofft, dass Scurll bei der Show seine Wrestlingklamotten dabei hat und sich ihm im Ring stellt.

Joe Galli interviewt Royce Isaacs und will von diesem wissen, wie sich Nick Aldis auf seine heutige Titelverteidigung gegen Ricky Morton vorbereitet. Isaacs antwortet nicht, da er glaubt, Galli wolle die Strictly Business Mitglieder übereinander ausfragen. Dann spricht Galli ihn auf seine kleine Niederlagenserie an, die möglicherweise in Verbindung mit seiner Beziehung zu Valentine stehen könnte. Isaacs vermutet, dass Galli impliziert, es könnte etwas damit zu tun haben, dass er und Valentine keinen Sex haben. Valentine sagt, dass nichts Falsches daran ist, wenn man rein ist, Issacs ist für sie immer ein Gewinner.

2. Match

NWA TV Title Turnier Qualifikation – Singles Match
Trevor Murdoch gewann gegen Thomas Latimer via Pin nach einem Schoolboy.
Matchzeit: 02:30

Ein Video blickt auf die Fehde zwischen Melina und Allysin Kay.

Joe Galli interviewt nun NWA Women’s Champion Allysin Kay und Melina. Die beiden liefern sich ein Wortgefecht und Allyin Kay betont, dass sie ein Match gegen Melina will. Diese erklärt aber, dass Kay zunächst bei "Hard Times" gegen Thunder Rosa antreten muss. Aber um dieses Match zu bekommen, muss sie heute in einem No DQ Match gegen ihre frühere beste Freundin Marti Belle gewinnen.

3. Match

(Non-Title) No DQ Match
Allysin Kay gewann gegen Marti Belle via Pin nach einem Twisting Facebuster auf einen Stuhl.
Matchzeit: 04:50
- Allysin Kay wird ihre somit ihre NWA Women’s Championship bei "Hard Times" gegen Thunder Rosa verteidigen.

The Pop & Eddie Kingston werden von Dave Marquez interviewt. Angesprochen auf die Niederlage von Eddie Kingston & Homicide gegen Aron Stevens & Question Mark in der Vorwoche sagt The Pope, dass er Leute in eine Position bringt, die es ihnen möglich macht zu gewinnen. Sein Ziel ist es, die Zukunft der NWA zu verändern. Eddie Kingston fügt an, dass Marquez ihn und Homicide besser nicht hinterfragen sollte. Sie traten gegen Aron Stevens & Question Mark an, obwohl Homicide verletzt war und aus dieser Niederlage werden sie lernen. Eddie Kingston erklärt auch, dass er den verletzten Homicide nicht im heutigen Last Chance Gauntlet Match ersetzen wird.

Aron Stevens und The Question Mark präsentieren uns nun ihre Fähigkeiten in Mongrovian Karate. Zunächst dürfen wir Question Marks Fähigkeiten bestaunen, die er an zwei maskierten Schülern unter Beweis stellt. Dann möchte Stevens seinen 4. Grad in Mongrovian Karate erreichen, indem er ein Stück mongrovianische Eiche, welche 10x fester ist als herkömmliche Eiche, mit bloßer Hand zerschlägt. Der maskierte Schüler schlägt dann aber plötzlich mit dem Eichenbrett zu, bevor er sich als Ricky Starks zu erkennen gibt.

4. Match

NWA TV Title Turnier Qualifikation - Gauntlet Match
Ken Anderson gewann gegen Aron Stevens, Caleb Konley, Colt Cabana, CW Anderson, Dave Dawson, Jocephus und Sal Rinauro.
Matchzeit: 12:00
- Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Jocephus via Top Rope Elimination durch Ken Anderson & Caleb Konley.
2. Dave Dawson via Pin nach einem Moonsault von Caleb Konley.
3. Sal Rinauro via Pin nach einem Mic Check von Mr. Anderson.
4. Caleb Konley via Pin nach einem Mic Check von Mr. Anderson.
5. CW Anderson via Pin nach dem Superman Pin von Colt Cabana.
6. Aron Stevens via Top Rope Elimination nachdem ein Eingriff von The Question Mark nach hinten losging.
7. Colt Cabana via Pin nach einem Einroller mit Griff an die Hose von Mr. Anderson.


Ken Anderson und Colt Cabana umarmen sich nach dem Match, dann aber turnt Anderson gegen seinen Partner und er verpasst ihm einen Mic Check.

Dave Marquez interviewt nun Eli Drake und James Storm. Beide sind gespannt auf den heutigen Main Event und wollen Ricky Morton als neuen NWA World Heavyweight Champion sehen. Sie beten gemeinsam, um Morton die Kraft zu geben, damit dieser Aldis in den Hintern treten kann.

Nun werden die beiden noch fehlenden Teilnehmer am NWA TV Title Tournament bekannt gegeben, die nicht bei NWA unter Vertrag stehen: Matt Cross, er trifft in der 1. Runde auf Ricky Starks, und Dan Maff, der es mit Zicky Dice zu tun bekommen wird.

Flip Gordon spricht nun über sein Match gegen Nick Aldis beim "Hard Times"-PPV. Er sagt, dass er nicht der gleiche Junge wie vor zwei Jahren ist, als er das letzte Mal gegen Nick Aldis kämpfte. Marty Scurll nahm sich seiner an und machte ihn zu einem Söldner.

Joe Galli gibt bekannt, dass Ricky Morton die NWA World Heavyweight Championship beim "Hard Times"-PPV verteidigen wird, sollte er heute den Titel gewinnen. Verteidigt aber Aldis den Titel, so wird der Rock & Roll Express beim Pay-per-view seine NWA World Tag Team Championship in einem 3 Way Tag Team Match gegen The Wild Cards und James Storm & Eli Drake aufs Spiel setzen. Auch Aron Stevens vs. Scott Steiner um die NWA National Championship wird für "Hard Times" angekündigt.

Billy Corgan gesellt sich für den Main Event zu den Kommentatoren Joe Galli & Stu Bennett, da er dabei sein will, wenn Geschichte geschrieben wird. Corgan beschließt auch noch, dass weder Robert Gibson, noch Kamille, Royce Isaacs & Thomas Latimer während des Matches am Ring verweilen dürfen.

5. Match

NWA World Heavyweight Championship
Singles Match
Nick Aldis (c) gewann gegen Ricky Morton (w/ Robert Gibson) via Pin nach einem Einroller mit Griff an die Hose.
Matchzeit: 11:05

Nach dem Match gibt es noch eine Botschaft für Nick Aldis von Marty Scurll. Demnach sind für Aldis nun harte Zeiten angebrochen und sie werden sich am Samstag beim Pay-per-view sehen. Damit findet die letzte Ausgabe vor "Hard Times" ihr Ende.

Nachfolgend die komplette Matchcard des "NWA Hard Times"-PPVs:

National Wrestling Alliance "Hard Times"
Ort: GPB Studios in Atlanta, Georgia, USA
Datum: 24. Januar 2020

Uhrzeit: 01:00 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 25.01.2020)

iPPV Live für 19,99 US-Dollar (ca. 18€) auf FITE TV! Klick!


Singles Match

Nick Aldis (c) vs. Flip Gordon

NWA Women’s Championship

Singles Match
Allysin Kay (c) vs. Thunder Rosa

NWA Women’s Championship

3 Way Tag Team Match
Rock 'n' Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) (c) vs. James Storm & Eli Drake vs. The Wild Cards (Royce Isaacs & Thomas Latimer)

NWA National Championship

Singles Match
Aron Stevens (c) vs. Scott Steiner

NWA Television Title Turnier - 1. Runde - Singles Match

Tim Storm vs. Ken Anderson

NWA Television Title Turnier - 1. Runde - Singles Match

Ricky Starks vs. Matt Cross

NWA Television Title Turnier - 1. Runde - Singles Match

Zicky Dice vs. Dan Maff

NWA Television Title Turnier - 1. Runde - Singles Match

The Question Mark vs. Trevor Murdoch

NWA Television Title Turnier - Halbfinale A - Singles Match
Tim Storm/Ken Anderson vs. Ricky Starks/Matt Cross

NWA Television Title Turnier - Halbfinale B - Singles Match

The Question Mark/Trevor Murdoch vs. Zicky Dice/Dan Maff

NWA
Television Championship - vakant
NWA Television Title Turnier - Finale B - Singles Match
Sieger Halbfinale A vs. Sieger Halbfinale B
 
Zuletzt bearbeitet:

Seppel

GOLDKANAL
Die Television Champion Ship kann nur über den Meister der "Mongrovian Karataaaaaay Technik" entschieden werden. Eigentlich kann es nur QM als Sieger geben.
Diese Technik, welche nur wahrhaft göttlich Auserwählten zuteil wird, ist dermaßen dem Stil der anderen Wrestler überlegen. Der Sage nach stammt sie von der außerirdischen Rasse der Narn ab. Niedergeschrieben und dargestellt im Buch des G'Quan.
 
Zuletzt bearbeitet:

blackDragon

Moderator
Teammitglied
National Wrestling Alliance "Hard Times"
Ort: GPB Studios in Atlanta, Georgia, USA
Datum: 24. Januar 2020


Die Kommentatoren Joe Galli und Stu Bennett (fka Bad News Barrett) begrüßen uns zum heutigen Pay-per-view. Sie sprechen über die Matchcard und geben bekannt, dass sie später Neuigkeiten zum Match Tim Storm vs. Ken Anderson für uns haben.

1. Match
NWA Television Title Turnier - 1. Runde - Singles Match
Trevor Murdoch gewann gegen The Question Mark via Pin nach einem Bulldog.
Matchzeit: 03:10

2. Match
NWA Television Title Turnier - 1. Runde - Singles Match
Dan Maff gewann gegen Zicky Dice via Pin nach einem Back Senton.
Matchzeit: 03:05

3. Match
NWA Television Title Turnier - 1. Runde - Singles Match
Ricky Starks gewann gegen Matt Cross via Pin nach dem Stroke.
Matchzeit: 03:45

Die Kommentatoren geben bekannt, dass Ken Anderson nicht in Atlanta ist, da er keine ärztliche Freigabe bekommen hat. Dave Marquez interviewt Tim Storm und fragt diesen nach seiner Reaktion auf diese Nachricht. Storm betont, dass er niemand ist, der ein Freilos möchte. Er möchte mit einem Erfolg seine Mutter Stolz machen.

Stu Bennett hat nun eine "Breaking News" zu verkünden. Er gibt bekannt, dass auch der nächste NWA-PPV in Atlanta stattfinden wird. Jedoch wird man dann in einer größeren Halle zu Gast sein. Es wird sich um den "Crockett Cup 2020" handeln.

4. Match
NWA Television Title Turnier - 1. Runde - Singles Match
Tim Storm gewann gegen Ken Anderson via Forfeit.
Matchzeit: 00:00

5. Match
NWA World Tag Team Championship
3 Way Tag Team Match
James Storm & Eli Drake gewannen gegen Rock 'n' Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) (c) und The Wild Cards (Royce Isaacs & Thomas Latimer) via Pin an Ricky Morton durch Eli Drake nach dem Kryptonite Krunc. --> Titelwechsel!
Matchzeit: 08:15

Die neuen Champions begeben sich zu den Dave Marquez. James Storm sagt, dass er sein Versprechen von der allerersten "Powerrr" Ausgabe in die Realität umgesetzt hat. Eli Drake fügt noch, dass sie keinen Tag Team Namen benötigen, denn sie sind nun die Champs.

6. Match
NWA Women’s Championship
Singles Match
Thunder Rosa gewann gegen Allysin Kay (c) via Pin nach dem Thunder Driver --> Titelwechsel!
Matchzeit: 17:20

Im Anschluss betreten Melina und Marti Belle den Ring. Gemeinsam mit Thunder Rosa feiern sie deren Erfolg.

Marti Scurll wird von Joe Galli interviewt. Er sagt, dass er eine Chance auf die NWA World Heavyweight Championship haben möchte. Laut Scurll verstecke sich Aldis vor ihm, obwohl er bereits gegen ihn gewinnen konnte. Er macht sich darüber lustig, dass Aldis seinen Titel heute nicht gegen Flip Gordon verteidigen möchte. Scurll provoziert Aldis und will, dass das angesprochene Match doch noch zu einem Titelmatch wird. Nick Aldis kommt nun hinzu und akzeptiert Scurlls Vorschlag unter der Bedingung, dass Scurll sich bei einem Sieg von Aldis dann dessen Regeln unterordnen muss. Scurll nimmt diese Bedingung an, bevor Aldis der Security befiehlt, den ROH-Stars aus dem Gebäude zu werfen. Marty wartet zunächst ab, bis Aldis erneut betont, dass Gordon nur das Titelmatch bekommt, wenn Scurll das Gebäude verlässt. Zum Wohle seines "Villain Enterprises"-Kollegen verlässt Scurll die Halle.

7. Match
NWA Television Title Turnier - Halbfinale B - Singles Match
Trevor Murdoch gewann gegen Dan Maff via Pin nach einem Bulldog.
Matchzeit: 03:10

8. Match
NWA Television Title Turnier - Halbfinale A - Singles Match
Ricky Starks gewann gegen Tim Storm via Pin nach einem Crucifix.
Matchzeit: 04:55

9. Match
NWA National Championship
Singles Match
Aron Stevens (c) (w/ The Question Mark) gewann gegen Scott Steiner via DQ, nachdem Question Mark den Steiner Recliner abgebrochen hatte.
Matchzeit: 06:00

Scott Steiner nimmt nach dem Match Question Mark in den Steiner Recliner, bevor er den Referee noch eine Abreibung verpasst.

10. Match
NWA World Heavyweight Championship
Singles Match
Nick Aldis (c) gewann gegen Flip Gordon via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 15:25

Royce Isaacs & Thom Latimer feiern im Anschluss mit Nick Aldis im Ring.

11. Match
NWA Television Championship - vakant
NWA Television Title Turnier - Finale B - Singles Match
Ricky Starks gewann gegen Trevor Murdoch via Pin nach dem Stroke --> Titelwechsel!
Matchzeit: 09:20
 

ROH4Ever

Upper Card
Phuu ich wollte den Event mögen, aber das war teilweise schwierig. 100% überzeugt hat mich nur Nick Aldis vs. Flip Gordon und Allysin Kay vs. Thunder Rosa.

Beim Turnier frage ich mich warum man einen Matt Cross gebookt hat. So ein guter Mann und gleich raus. Wenigstens gewann am Ende sein Gegner Ricky Starks dann auch den Titel. Wobei ich mich frage wie das nun zwischen Starks und Stevens weitergeht. Man hat ja sogar noch die Vorkommnisse zwischen den Beiden während des PPVs nochmal eingespielt. Von daher hätte ein anderer Sieger mehr Sinn gemacht.

Der Tiefpunkt war Aron Stevens vs. Scott Steiner. Du meine Güte. Zu Scott Steiner kann ich nur noch sagen. Nein, einfach nein.

So jetzt bin ich gespannt wer alles am Crocket Cup teilnimmt im April und wie es zwischen Nick Aldis und Marty Scurll weitergeht.
 

K1abauter

Upper Card
NWA Hard Times war ein guter PPV!

Die Turnier-Matches waren allesamt in Ordnung und konnte man gut wegschauen, auch wenn da jetzt kein zeitloser Klassiker dabei war. Einige Ergebnisse haben mich ziemlich überrascht, z.B. dass The Question Mark so früh schon raus war. Insgesamt unterhaltsames Turnier und auch mit der Wahl des Champions bin ich zufrieden. Was mir nach wie vor nicht so recht gefallen will, ist dass der TV Champion on PPV gekürt wurde und, dass der TV Title über dem World Title auf der Card stand, aber als einmalige, den Umständen geschuldete Ausnahme geht das durchaus klar.

Beim NWA World Tag Team Championship bin ich zwiegespalten. Find's eigtl. gut, dass der Titel wechselt, aber es ist halt schon wieder eine Liga, die auf zwei Singles Wrestler als Tag Team Champions setzt. Das will mir einfach nicht gefallen.

Das Women's Championship Match war für mich Match of the Night. Ein fantastisches Match! Knapp nicht das beste Women's Match, was ich diese Woche gesehen habe, aber sehr nah dran. Freut mich auch besonders für Thunder Rosa, die damit endlich mal einen großen Women's Singles Title für sich verbuchen kann!

Promo von Marty Scurll und Nick Aldis war großartig. Auch dass Nick sich zwar auf die Herausforderung von Marty einlässt, aber nur unter seinen eigenen Bedingungen zeigt dann einfach, wie gut Nick Aldis als World Champion ist. Hervorragend gemacht!

NWA National Championship war nix. NWA World Championship war gut.
 

Seppel

GOLDKANAL
Meine Erwartungen an den PPV, welche ich nach Episode 15 hatte, wurden nicht erfüllt.

Die Aura die man um QM aufbaute, weg in Minuten.
Zwei Huge Bulldogs und er war raus um den Titel. Hallo, Karataaaaaay, Mongrovian Spike, alles null und nichtig.
Shooter Stevens vs. Steiner, und auch hier QM opfert sich, hähhh. Absolut Banane.

Einzige Mini-Lichtblick habe ich jetzt, da es bei Stevens um Bels, Belts, Belts geht, dass sich ein Doppel-Belt-Champ-Match entwickelt. So können Sie die Fehde zu Ende bringen mit einem krönenden Ergebnis. Wenn es denn so kommt.

Auch Zicky Dice, skurille Type, raus. Fand ich auch scheiße. Wobei mir aber Maff und Murdoch beim B-Halbfinale um den Titel sehr gut gefallen haben. Für mich das beste Match um den Titel.

Tim Storm, ich dachte ich sehe nicht richtig. Die Stiefel, hier mal einen gepflegten Kotz-Emoji, unterirdisch.

So die Damen, war gut, aber Kay holt mich nicht ab. Sie zieht das Match eher runter. Das kommt bei mir nicht über 3.

Bei der anschließenden Siegesfeier dachte ich das Belle oder Melina Rosa eins überbraten. Warum, weiß nicht?
Hätte für mich noch einmal pep reingebracht.

Jetzt hatte ich mich ein bissel an den RR Express gewöhnt, dann aus.
Das mittlerweile zusammengewürfelte Einzelkämpfer TT-Champs werden, tja das scheint derzeit Mode zu sein. Ist ja nicht nur hier so.


Aldis ist göttlich, Promo mit Marty war Zucker die Vereinbarungen auch.
Da es dann doch ein Champ-Match gegen Flip wurde, obwohl es ja nicht so angekündigt war, außer hier im Forum mehrfach, tat der Sache kein Abbruch. Match war gut.

Noch mal etwas von der Logik her. Wir können ja nicht Titel-Matches ankündigen wo noch nicht einmal klar war, dass Aldis zu diesem Zeitpunkt noch Champ ist (auch wenn wir es uns nicht anders vorstellen konnten).
Er musste in Episode 15 ja erst Morton besiegen. Vorher schon schreiben das es ein Titel-Match gegen Flip ist, ist einfach spoilern. Auch wenn man evtl. Quellen hat, die andere nicht haben und man es schon wusste.

Der PPV bekommt von mir max. 5 von 10 Punkten.
 
  • Like
Reaktionen: dta

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
NWA "Powerrr" Tapingbericht aus Atlanta, Georgia, USA (25.01.2020)

National Wrestling Alliance "NWA Powerrr" Tapings
Ort: Georgia Public Broadcasting Studios in Atlanta, Georgia, USA
Datum: 25. Januar 2020


1. Match
Singles Match
Lindsay Snow gewann gegen Rocky Radley.
- Dieses Match wurde für die neue Youtube-Serie "Circle Squared" aufgezeichnet.

Sal Rinauro gesellte sich für das nächste Match zu den Kommentatoren Stu Bennett & Joe Galli.

2. Match
Singles Match
Royce Isaacs (w/ May Valentine) gewann gegen Andre Gunn.

Kyle Davis interviewt nun Thunder Rosa, Melina & Marti Belle. Melina spricht als erste und ein Rematch um die NWA World Women's Championship zwischen Thunder Rosa und Allysin Kay wird festgesetzt.

Ricky Starks ruft Zicky Dice heraus, der sich darüber beklagt, dass er beim Turnier um die NWA World Television Championship gegen Dan Maff antreten musste, obwohl dieser nicht einmal für NWA arbeitet. Das Segment führt zu folgendem Match...

3. Match
Singles Match
Ricky Starks gewann gegen Zicky Dice.

Ein Interview mit James Storm & Eli Drake wird von Question Mark & Aron Stevens unterbrochen. Auch Trevor Murdoch kommt heraus und Aron Stevens vs. Trevor Murdoch um die NWA National Championship wird festgesetzt.

4. Match
6 Man Tag Team Match
Eli Drake, James Storm & Trevor Murdoch gewannen gegen Aron Stevens, The Question Mark & Orange Santa.

Joe Galli interviewt Tim Storm zu dessen bevorstehendem Match gegen Thomas Latimer. Storm erklärt, dass er nicht zurücktreten wird, bevor er von Thomas Latimer & Kamillie unterbrochen werden. Die beiden Heels bringen Storms angebliche Mutter heraus, die von einem Mann (Danny Deals) gespielt wird. Storm verschwindet angewidert.

5. Match
Singles Match
Matt Cross gewann gegen Caleb Konley.

Die Dawsons und The Pope werden interviewt. Pope macht sich über Homicide lustig, woraufhin dieser mit Eddie Kingston herauskommt. Kingston spricht darüber, wie ihm Homicide das Leben gerettet hat. Er hat nur wenige Freunde in diesem Business, zwei hat er heute aber eingeladen. Nach diesen Worten kommen die The Bouncers (Brian Milonas & Beer City Bruiser) heraus. Pope schickt daraufhin die Dawsons in den Ring, woraufhin ein Brawl ausbricht, er selbst hält sich aber raus und weigert sich, in den Ring zu gehen.

6. Match
NWA National Championship
Singles Match
Aron Stevens (c) vs. Trevor Murdoch endete in einem Time Limit Draw.

7. Match
NWA World Women's Championship
Singles Match
Thunder Rosa (c) gewann gegen Allysin Kay.

8. Match
Tag Team Match
Eli Drake & James Storm gewannen gegen Jocephus & Matthew Mims.

Joe Galli interviewt nun Thomas Latimer & Camille. Sie sprechen über Latimers Match gegen Tim Storm und den Main Event zwischen Nick Aldis & Royce Isaacsund dem Rock 'n' Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson). Außerdem kündigen sie an, dass The Wild Cards schon bald wieder Titelgürtel tragen werden.

9. Match
Singles Match
Thomas Latimer (w/ Kamille) gewann gegen Tim Storm.

Die vermeintliche Mutter von Tim Storm (Danny Deals) stürmt im Anschluss heraus und die Fans chanten in Richtung von Storm "Fight your Mom".

10. Match
Tag Team Match
The Bouncers (Brian Milonas & Beer City Bruiser) (w/ Eddie Kingston) gewannen gegen The Dawsons (Dave Dawson & Zane Dawson) (w/ The Pope).

Trevor Murdoch erklärt im Interview bei Dave Marquez, dass er ein Rematch gegen Aron Stevens will. Sein Trainer Harley Race würde sich für Aron Stevens schämen. The Question Mark kommt daraufhin hinzu und fordert Trevor Murdoch heraus.

11. Match
NWA World Television Championship
Singles Match
Matt Cross vs. Ricky Starks (c) endete in einem Time Limit Draw.
Matchzeit: 06:05

Zicky Dice kommt nach dem Match heraus und richtet einige Worte an Ricky Starks.

Kyle Davis interviewt nun Marti Belle. Belle beleidigt Allysin Kay, bis diese herauskommt und erklärt, dass Belle anscheinend von Melina eine Gehirnwäsche erhalten hat.

12. Match
Singles Match
Melina gewann gegen Tasha Steelz.

Melina wird von Dave Marquez. Sie kündigt an, dass sie "nächste Woche" gegen Thunder Rosa in den Ring steigen wird.

Billy Corgan kommt heraus und gibt bekannt dass der "NWA Crockett Cup 2020"-PPV in einer noch nicht bekannten Halle in Atlanta stattfinden wird.

13. Match
Singles Match
Kamille gewann gegen Selina Rose.
- Hierbei handelte es sich um ein Dark Match.

14. Match
Tag Team Match
Strictly Buisness (Nick Aldis & Royce Isaacs) gewannen gegen The Rock 'n' Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson).
 
Zuletzt bearbeitet:

K1abauter

Upper Card
Er musste in Episode 15 ja erst Morton besiegen. Vorher schon schreiben das es ein Titel-Match gegen Flip ist, ist einfach spoilern. Auch wenn man evtl. Quellen hat, die andere nicht haben und man es schon wusste.
Naja. Theoretisch hätte man es auch einfach so machen können, wie NXT mit Bianca Belair, die halt ein Titelmatch gegen entweder Rhea oder Toni versprochen bekam.
 

Seppel

GOLDKANAL
Naja. Theoretisch hätte man es auch einfach so machen können, wie NXT mit Bianca Belair, die halt ein Titelmatch gegen entweder Rhea oder Toni versprochen bekam.
Die Paarung stand doch fest. Es ging ja nicht um ein Titelmatch gegen den Champ für Flip sondern gegen Aldis. Der hat Flip ja auch bei RoH angegriffen. Hätte Aldis jetzt verloren gegen Morton, so hätte das Match Aldis - Flip ja trotzdem stattgefunden.
Verstehe nicht was du sagen möchtes...
 
Zuletzt bearbeitet:

K1abauter

Upper Card
Ja. Blöd ausgedrückt. Meinte damit, dass man ein Match mit Nick Aldis ankündigt und das dann entweder ein Title Match ist, wenn er Champion ist und wenn nicht dann nicht. Halt so wie bei Bianca feststand "Title Match" und sich der Rest dann ergeben musste.

Aber fand es so wie man es jetzt machte eh sehr gut. Wollte nur darauf hinaus, dass man theoretisch schon es hätte ankündigen können...
 
Solide Show, als Abwechslung zu den Überladenen NXT und den meist langen New Japan Shows mal sehr schön. Nichts was ich dauerhaft bräuchte, aber für den Moment hat es mir gefallen. Das Womens Match war dann auch das beste, auf der Gegenseite dann Scott Steiner im Jahr 2020.
 

Borg

Drohne
Das Women's Championship Match war für mich Match of the Night. Ein fantastisches Match! Knapp nicht das beste Women's Match, was ich diese Woche gesehen habe, aber sehr nah dran.
Das ist fast die höchste Auszeichnung die man nicht bekommen kann;-)

Aber ganz klar Konsens, Match des Abends!
3.96☆ bei GRAPPL!
Da macht sich auch die Thunder Rosa Spezial Episode aus Staffel 1 bezahlt, die mir (und vielleicht auch anderen) Thunder noch näher gebracht hat.

Die Turniermatches waren nett, vor allem Starks vs Tim gefiel, aber insgesamt war das nichts, was einem ppv gerecht wird.
Gleiches gilt leider für den Tag Dreier und definitiv für Shooter vs Steiner.

Nick vs Flip, Trevor vs Ricky und natürlich Rosa vs Kay hoben sich ab, was den PPV hinten raus rettete und mich Irgendwo bei 6.5/7 landen lässt. Hätten aber auch alle Drei gut in die Weekly gepasst, bzw Damen und TV Titel in den PPV ende der Staffel.

Nüchtern betrachtet muss man schon mal fragen, ob dieser mid season ppv irgendeinen Mehrwert hat...
Schon klar, man hat gerade viel buzz, also nutzt man ihn, alles gut. Für das Gesamtwerk NWA 2019/2020/... wäre mir eine straighte Fortführung des Schemas "Staffel1>PPV>Staffel2>PPV>Staffel3>..." deutlich lieber gewesen.

Na ja, es war ja nicht aktiv schlecht, aber es kratzt ein wenig am Glanz...
 

Seppel

GOLDKANAL
Freunde der gepflegten Unterhaltung.
Ich kann PoweRRR 16 nur wärmstens empfehlen. Absolute Entschädigung für den PPV
In der Darbietung der Promos toppt sie derzeitig jede andere Show.
Alle in Höchstform...
Man achte auch auf die Details rechts und links vom Geschehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben