Unleashed 23 (Dresden, 19.10.2020)

WFE

Midcard
Heute ist Unleashed in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden zu Gast. Die Stadt, die sonst für ihre atemberaubende Architektur bekannt ist, wird heute zum Gastgeber ebenso atemberaubenden Wrestlings. Unleashed ist in der Stadt und hat es auch heute geschafft, über 7.000 Fans in die Halle zu locken, die bereits heiß auf die Show sind und sich nun gespannt den Trailer ansehen dürfen.
Zum Start steht heute ein Triple Threat Tag Team Match auf dem Programm, in welchem wir die Alko-Popps zu sehen bekommen und diese treffen auf Natalie Brooks und Billy Sharpe, sowie das neue Team der Midnight Marauders. Anschließend geht es weiter mit einem zweiten Tag Team Match, dieses Mal zwischen den Claws of Essex sowie einem Team aus Houston und HFB.
Im Dritten Match des Abends trifft dann BJ Black, der letzte Woche European Champion Jake Crusher herausforderte, auf Dan Wells. Und im Main Event kann sich dann entweder Ruthless John Grant oder Janinho für das Ultimate Opportunity Match qualifizieren.
Und natürlich warten wir auch wieder auf die Bekanntgabe eines weiteren Teilnehmers für das Ultimate Opportunity Match.
Und damit wird in der Halle auch schon das Feuerwerk abgebrannt und die Fans erwarten feiernd den Beginn der Show.


Zunächst wird aber ein Video eingespielt, dass offensichtlich kurz vor dem Beginn der Show entstanden ist. Wir sehen im Backstage Bereich Mantis, der sich wohl gerade einen Snack holen will. Er kommt an einer Gruppe WFE Mitarbeiter vorbei, die sich unterhalten. „…der ist sowieso gruselig mit seiner Maske“.
„Ja oder, krass, dass man sein Gesicht abgefackelt hat und der hier trotzdem noch rumläuft.“
„Und man hat es ihm nicht einmal angemerkt. Aber ich halte mich heute lieber fern von dem, sowas macht einen bestimmt nicht freundlicher.“

Mantis scheint zu schalten, dass sich die Arbeiter über Slash unterhalten und fährt die Gruppe an: „Slash? Wo ist der Bastard?“
Die Mitarbeiter wirken eingeschüchtert und zeigen den Gang hinunter, woraufhin Mantis mit wütendem Gesichtsausdruck in diese Richtung abdampft.


Und schon kommen wir zum ersten Match und einer begeisterten Fan Schar. Denn “Die Nacht von Freitag auf Montag...” wird eingespielt und gut gelaunt kommen die Mallorca Touristen der WFE auf die Bühne. Ali aus Mali und Tim Buktu stehen, mit einem Pina Colada in der Hand da und animieren die Fans zum Tanz. Und da gehen sie auch schon laute grölend und tanzend die Rampe runter, wobei sie die Hälfte ihres Drinks verschütten. Im Ring nimmt der Referee dann ihre Erfrischungen ab und die Alko-Popps machen sich Kampfbereit.
Als auch schon “Turn me on” aus den Boxen dröhnt, dazu kommen gemeinsam Billy “The Kid” Sharpe und Natalie Brooks raus. Auch hier kommen laute Jubel der Fans und Billy und Natalie gehen bei den Fans abklatschen, zum Ring.
Dann kommt das letzte Team zu den Clawfingers, die Midnight Marauders, Lucky Lo und Stealthy Ed in die Halle. Die Begeisterung der Crowd ist merklich zurückgegangen, doch es ist immer noch recht laut in der Halle. Hawk und Snake ist das relativ egal, sie gehen straight zum Seilgeviert und wollen das Match beginnen. Ali startet für die Alko-Popps, bei Natalie und Billy startet Sharpe und Stealthy Ed ist der erste bei den Midnight Marauders.

1.Match
3-Way Tag Team Match
Alko-Popps vs. Billy “The Kid” Sharpe & Natalie Brooks vs. Midnight Marauders

Im Dreieck stehend schauen sich die Männer an, dann startet Stealthy Ed mit dem Angriff. Er schmeißt seinen Fuß in die Richtung von Sharpe zum Superkick, dieser kann sich nach hinten fallen lassen und retten, dann zieht er den Fuß nach vorn und verpasst Ali einen Kick in den Bauch. Sofort folgt ein DDT des Marauders, als er aufsteht, ist auch schon The Kid da, und er hat einen Spinning Heel Kick mitgebracht. Doch unter dem kann Snake durchtauchen, als Sharpe mit dem Rücken zu ihm steht zeigt der Kanadier einen Revers Hurricarana der The Kid auf die Matte hämmert. Wieder steht Ed auf und schaut plötzlich in das Gesicht des Niedersachen der ihn in die Ecke wippt. Dann rennt Ali hinterher und zeigt einen Corner Splash, Ed rutscht nach unten, Ali holt Schwung für die Poppo Bomb, doch dieses Mal kann sich Ed retten. Dadurch knallt der jüngere Alko-Popp in ecke wo er zurücktaumelt. Auch The Kid ist wieder auf den Beinen, der Amerikaner sieht den wankelnden Niedersachsen, springt auf das Second Rope und zeigt einen Springboard Tornado DDT gegen Ali. Cover 1...2, da kommt Lucky Lo geflogen und bricht das Cover ab. Ed hat scheinbar getaggt. Sofort schnappt sich Lucky den Amerikaner und bringt ihn mit einem Suplex auf die Matte. Dann rennt der Kanadier in die Seile und zeigt einen Springboard Moonsault auf den immer noch am Boden liegenden Ali aus Mali. Doch der Niedersachse kann seine Beine anziehen, unsanft landet Hawk auf den Knien. Sofort springt der Alko-Popp auf, schnappt sich Lucky und zieht ihn in die Ecke zu seinem Bruder. Tag. Sie werfen den Kanadier in die Seile, schleudern ihn dann hoch und lassen Hawk auf die Matte knallen. Als Ali raus ist und Buktu Covern möchte, fliegt auf einmal der Fuß von Sharpe gegen seinen Kopf. Spinning Heel Kick! Cover 1...2 Kickout.
Die Fans sind zwar hin und her gerissen, doch sind sie beim Kickout auch enttäuscht. Sharpe rettet sich erstmal nach draußen und schickt Brooks in den Ring. Die begrüßt den sich gerade hoch rappelnden Lucky Lo mit einem Superkick, was diesen wieder auf die Bretter schickt. Cover 1...2, die New Yorkerin wird von ihrem Gegner runtergezogen und bleibt vor dem älteren Niedersachsen liegen, der gerade den Pinfall verhindert hat. Schon wird Brooks auf die Beine gezogen und es wird zum Full Nelson angesetzt, es soll der Thekentreffer folgen, doch Brooks schafft es sich um Buktu rum zu drehen und sie zeigt den German Suplex, nach dem sie in eine Brücke zum Cover geht. 1...2… Im letzten Moment landet Ali aus Mali mit seinem Megapark Special auf Brooks. Ein Raunen geht durch die Crowd. Sofort stürmt Sharpe in den Ring und verpasst dem jüngeren der Alko-Popps seinen Golden Sunset Codebreaker! Die Wucht befördert Ali aus dem Ring, The Kid stürmt danach auf Lucky Lo zu der inzwischen auf den Beinen ist und Brooks in die Ecke zu seinem Partner schleift. Als Ed sieht wie Sharpe in die Richtung seines Partners geht, springt er auf das oberste Seil und haut den Amerikaner mit einem Springboard Leg Lariat um. Danach eilt Snake zu seinem Partner der schubst die New Yorkerin zu ihm in die Arme. Mit einer schnellen Bewegung springt Lucky Lo auf das oberste Seil während Stealthy Ed Brooks zum Spinebuster hoch nimmt. Er knallt sie auf die Matte, und Hawk kommt mit einem Frog Splash angeflogen, Cover 1...2..., Auf einmal fällt Snake auf seinen Partner und bricht das Cover ab. Tim Buktu kam angelaufen und hat Stealthy Ed mit einem Bulldog auf seinen Tag Partner gehämmert.
Immer wieder jubelt und stöhnt die Crowd auf, das hin und her nimmt sie alle mit. Verwirrt schaut Buktu auf die Marauders, dann zum Referee und fragt wer denn von beiden im Ring ist. Sofort zeigt der Ringrichter auf Lucky Lo, worauf hin Buktu Ed nimmt und durch die Seile nach draußen feuert. Dann läuft er in die Seile und er zeigt einen Radler ist kein Alkohol, doch auch Brooks war langsam wieder auf den Beinen und Hawk schafft es die New Yorkerin in die Schussbahn zu ziehen. Gar nicht wissend was los war fliegt der Sportsfreak schon wieder auf die Matte. Sofort schnappt sich Lucky Lo den älteren der Alko-Popps und verpasst ihm ein paar Schläge, dann wirft er ihn ins Seil, er federt zurück, da nimmt Lo den Niedersachsen zum Flapjack hoch. Und auf einmal ist sein Partner da. Ed steht bereit und verpasst dem runterkommenden Buktu einen Codebreaker! Schnell geht Lucky Lo ins Cover, doch Sharpe kommt schon wieder an, 1, doch Ed sieht ihn rechtzeitig, 2, und bringt den Sunnyboy mit einem Tornado DDT zu Boden. 3.

Sieger via Pinfall: Midnight Marauders!


Die Clawfingers ertönen und die Marauders feiern ihren Sieg. Die Crowd ist enttäuscht das keiner ihrer Lieblinge gewinnen konnten und buhen die Marauders eher aus. Ali aus Mali, der das Finale nur noch am Apron lehnend sehen konnte, kommt in den Ring und kümmert sich um seinen Bruder. Brooks und Sharpe liegen beide am Boden. Während die Marauders sich in den Armen liegend den Ring verlassen und die Alko-Popps hinterherhinken, finden sich Billy und Natalie in der Ringmitte. Die Fans Jubel ihn noch zu und auch sie verlassen gemeinsam die Halle, nach dem sie sich bei ihren Fans bedankt haben.


Wir wechseln in den Backstage-Bereich und befinden uns im Locker-Room von HFB als es plötzlich energisch an der Tür klopft. Nachdem sich der Niederländer die Wrestlingboots zugeschnürt hat, öffnet er seine Umkleide und erkennt seinen heutigen Tag-Team-Partner Houston, der mit einem angespannten Gesicht eintritt. Hey Hugh, bereit für unser Match gegen die CoE?” fragt Henry grinsend und haut Houston seitlich gegen die Schulter, “Das wird keine leichte Angelegenheit, wir müssen unsere bestmögliche Leistung abliefern, wenn wir das gewinnen wollen!“ „Klar, ich bin immer bereit, Henry!Und ich bin fest davon überzeugt, dass wir die Claws of Essex schlagen werden. Ein Sieg gegen die ehemaligen Tag-Team-Champions wird sich auf jeden Fall gut in unserer Kampfstatistik machen! Nachdem meine letzten Wochen nicht ganz so liefen, wie ich mir das vorgestellt haben, brauche ich heute dringend mal wieder ein Erfolgserlebnis.“ Henry lacht auf: Kampfstatistik? Ok! Dabei helfe ich dir doch gerne. Fowler habe ich ja schon besiegt, mit dir sollte es auch möglich sein sie im Team zuschlagen.” “Nochmal Glückwunsch zum Sieg,” jetzt schließt Hugh die Tür und legt ein etwas ernsteres Gesicht auf, “Aber nochmal was ganz anderes. Wie viel bekommst du aktuell eigentlich mit was Xander hier so treibt?” In The Rock-Manier zieht HFB die rechte Augenbraue hoch: “Xander, unser Sicherheitschef? Er rennt mal hier und mal da rum, was der hier eigentlich so treibt weiß ich nicht. Zum quatschen hat er aber irgendwie nie Zeit. Wieso?” Mit finsterem Blick setzt sich Houston auf die Bank, Henry macht es ihm gleich und der Ex TV Champ spricht mit gedämpfter Stimme weiter: “Was würdest du sagen wenn ich dir erzähle dass Xander mich vor meinem Match bei Mania angegriffen hat und es vor zwei Wochen wieder versucht hat?” Ungläubig, mit leicht offenem Mund, starrt der Holländer seinen Partner an. “ Aber… was...wieso sollte er das machen?” “Er und Gusic scheinen Wetten zu manipulieren. Ich bin nicht der einzige, Billy wurde vor einiger Zeit auch angegriffen, bevor er gegen Grant antreten musste. Danach haben Billy und Nataly Nachforschung angestellt und haben das mit den Wetten herausgefunden. Grant und Blackmaster stecken da auch mit drin.” Immer noch schockiert steht der Adelige auf und geht in dem Raum auf und ab. Dann bleibt er stehen und guckt Hugh an: “Das ist krass. Das heißt sie sind schuld das du den Titel verloren hast? Das kann doch nicht sein, sowas darf nicht passieren. Das sind offizielle der Liga. Lass und damit zu Carlisle gehen. Der kann sicher was dagegen machen.” “Wir wissen doch gar nicht ob er nicht auch mit drin steckt,” Houston spricht immer noch mit gedämpfter Stimme und deutet es HFB an es auch zu machen, “Aber Henry, wir haben eine Idee wie wir ihn in die Parade fahren können und wir brauchen deine Hilfe.” Sofort setzt sich der Holländer wieder neben den Amerikaner: “Wie kann ich helfen?” “Also, Marsten ist mit dabei und kümmert sich um Xander. Ich versuche Grant von Blackmaster wegzuziehen und du sollst dich um Blackmaster kümmern. Hol dir seinen Titel.” Dieses Mal positiv überrascht, zieht HFB die Augenbrauen hoch: “Ich als TV Champ? Gerne. Wo soll ich unterschreiben? Aber wie wollt ihr es schaffen das ich ein Match bekomme.” “Du hast die letzten Matches gewonnen und die Fans auf deiner Seite. Noch ein zwei Siege mehr und eine Herausforderung von dir, dann könnte das schon hin hauen.”Plötzlich schießt wieder ein Grinsen über Henrys Gesicht: “Na dann, wollen wir mal…”


Die Zuschauer in der Halle sind gehyped was nun als Nächstes passieren wird, als auf einmal „Can’t Stop“ von den Red Hot Chili Peppers ertönt und ACE & Dylan Moore auf der Rampe erscheinen. Die Zuschauer empfangen die beiden mit einem lauten Jubelsturm an Applaus. Sichtlich gut gelaunt gehen die beiden Richtung Ring und klatschen dabei mit den ihnen zujubelnden Zuschauern ab. Dort angekommen steigen sie in Selbigen und lassen sich zwei Mikrofone geben.
"Danke Dresden, für diesen tollen Empfang. Das bedeutet uns wirklich sehr viel." sagt Ace. "Letzte Woche konnten wir das No. 1 Contender Match auf die WFE Tag Team Championship gegen Janinho und Metal gewinnen und werden nun bei Ultimate Opportunity auf die Soul Hunters treffen." Die Zuschauer fangen vereinzelt an zu buhen, als die Soul Hunters erwähnt werden. Dylan Moore antwortet auf die Buhrufe der Fans: "Glaubt uns, wir mögen sie genauso wenig wie ihr. Wir wissen aber auch, dass sie uns bei FantasyMania im letzten Match besiegen und sich so die Titel sichern konnten. Daher ist uns auch klar, dass sie nicht unverdient Champions sind." - "Die Niederlage hat uns aber nicht gebrochen." sagt Ace, während die Zuschauer ihnen applaudieren, "Wir sind an ihr gewachsen. Die letzten Wochen haben wir hart trainiert und konnten beweisen, dass wir als Team stärker geworden sind. Und bei Ultimate Opportunity wird es keine Wiederholung von FantasyMania geben." Die Zuschauer jubeln ihnen weiterhin zu und fangen an "Tag Team Champions: ACE & Moore, Tag Team Champions: ACE & Moore" zu chanten. Beide schauen lachend in die Zuschauerreihen und nicken den Fans zu. Dylan Moore nimmt sich dann wieder das Mikrofon: „Danke, Leute! Es ist aber wie ACE gesagt hat, die letzten Wochen haben wir Beide uns den Arsch aufgerissen, um als Team besser zu werden, um besser zusammenarbeiten, um den Soul Hunters zu zeigen, wer wirklich das beste Team in der WFE ist. Und…“
In diesem Moment ertönt "Can You Hear Me" und die Chants von eben verwandeln sich in ein lautes Pfeifkonzert. Stone (mit einem Mikrofon in der Hand), Sato und O'Brien erscheinen auf der Stage mit ihren Titeln. Während ACE und Moore Richtung Stage schauen, schauen die Soul Hunters erstmal amüsiert ins Publikum.
"Tag Team Champions: ACE & Moore?" wiederholt Stone sarkastisch schockiert. "Verdammt, ich weiß nicht, was Ihr Leute hier vor der Show zu euch genommen habt, aber die Realität läuft gerade an euch winkend vorbei, Ihr Trottel" Dabei heben Stone und O'Brien ihre Titel in die Luft. "Wie Du es schon sagtest, haben wir uns die Titel gegen euch gesichert. Aber nur weil ihr jetzt gegen ein Möchtegern-Team gewonnen habt, dass sich nach dem Match selbst zerfetzte, heißt noch lange nicht, dass ihr uns jetzt gefährlich werden könnt." sagt Stone Richtung Ring.
"Weißt Du Stone", sagt ACE, "Du bist zwar ein guter Wrestler, aber Du bist ganz schön arrogant." - "Ich würde sagen ich bin selbstbewusst." erwidert Stone. "Und eine grosse Klappe hast Du auch, oh großer Philosopher Stone." fügt Moore sarkastisch hinzu. "Nein, das ist Schlagfertigkeit." kontert Stone abermals, während Sato und O'Brien grinsen. "Was man dir zugute halten muss, ist, dass du wenigstens ein paar gerade Sätze rausbekommst, während deine beiden Freunde, entweder nur Kekse mampfen oder sich besaufen." In diesem Moment holt Sato einen Keks hervor und knabbert grinsend daran, während Moore fortfährt. "Das sind nicht die Art Champions, die das WFE-Universum verdient hat. Aber egal…nenne deine Eigenschaften, so wie du es brauchst, um dich wohl zu fühlen, aber diese Menschen haben Champions verdient, die Ihre Hingabe zu schätzen wissen." antwortet Moore, der dafür von den Fans in der Halle lautstark bejubelt wird. "Denn mit ihrer Unterstützung im Rücken sind wir noch stärker." - "Oh ja", lächelt Stone, "mit den Fans im Rücken." redet er weiter, während er fast schon bemitleidenswert in die Zuschauerreihen blickt. "Die sind wie ein Messer. Hast du sie im Rücken, kannst du nur untergehen. Was glaubst du, warum die Titel in der WFE nur von Leuten getragen werden, ...mit Ausnahme von Foxx, aber der wird es bald am eigenen Leib merken..., die sich einen Dreck um diese Marionetten in den Zuschauerreihen scheren?" fragt Stone, der für diese Worte ein Pfeifkonzert erhält. "Aber Du hast recht, Moore." Dann dreht sich Stone zu Sato um mahnt diesen an: "Hör auf Kekse zu futtern! Sonst gewinnst Du nie ein Match!" Sato schaut ihn schulterzuckend an und knabbert weiter. "Ah Nee warte! Du hast deine letzten Matches ohne Probleme gewonnen!" sagt Stone zu Sato und dreht sich wieder zum Ring um. "Trotz der Kekse." Dann schaut Stone zur O'Brien und sagt: "Und wenn Du weiterhin Bier trinkst, wirst Du niemals ein Champion!" Wieder dreht er den Kopf Richtung Ring, diesmal leicht geneigt. "Ah Moment! Er ist ja Champion. Trotz dass er gerne mal einen hebt." Und sowohl Sato als auch O'Brien fangen an zu lachen. Nur Stone verzieht keine Miene und setzt nach: "Statt also hier rauszukommen und euch hinzustellen mit euren Geschichtchen, von wegen wie hart ihr trainiert habt und wie toll ihr doch seid und wie toll diese ach-so-tollen Zuschauer sind, sage ich euch eins: Training alleine ist nichts, der Wille ist das Wichtigste. Und das ist der Grund, warum wir die Champions sind, und nicht ihr! Und daran wird sich auch nach Ultimate Opportunity nichts ändern. Dann werdet Ihr sehen, dass es scheißegal ist, wie laut diese Trottel eure Namen rufen oder wie viele Poster oder Shirts sie von euch hochhalten, am Ende ist deren Gejaule nichts wert!" Lautstark werden die Soul Hunters für diese Worte ausgebuht. "Wille? Du redest wirklich von Wille? Ihr seid wirklich ein undankbarer, verblendeter Haufen. Ihr glaubt wirklich, dass wir diese Titel weniger wollen als ihr, seit Monaten kämpfen Dylan und ich um diese Titel. Also zweifle ruhig an uns und unserem Willen, du wirst noch merken, was dir das einbringt." schreit ACE Richtung Stage. "Außerdem…Ohne die Fans würde es das hier nicht geben. Und ohne das hier wärt ihr niemals Champions." - "Falsch, mein lieber ASS!" unterbricht ihn Stone. "Ich heiße ACE!" unterbricht nun ACE seinerseits. "Nein, ASS passt besser zu dir." sagt Stone "Weil da wirklich nur Scheiße aus deinem Mund kommt. Du und Dylan glaubt wirklich, dass ihr so viel besser seid mit diesem grölenden Haufen. Wir werden euch bei Ultimate Opportunity nicht nur das Gegenteil beweisen, sondern auch zeigen, dass sich die Geschichte wiederholen wird." - "Nein, Stone" kontert Moore, "wir werden euch eines Besseren belehren und zusammen mit den Fans die Titel aus euren Klauen entreißen! Und wenn wir damit dann fertig sind, werden wir sehen, wie die Soul Hunters damit klarkommen, wenn ihnen ihre Seele in Form der Titel geklaut werden!"
Die Zuschauer feuern ACE und Moore für diese Worte ohrenbetäubend mit "ACE & MOORE, ACE & MOORE, ACE & MOORE" an, während die Soul Hunters auf der Stage grinsend sich ein Staredown mit ihren Kontrahenten, auf die sie bei Ultimate Opportunity treffen werden, einen Staredown liefern.

Ein kurzer Einspieler folgt, der uns noch einmal mit den Highlights der beiden Teams auf ihr Match bei Ultimate Opportunity einstimmt. Unterdessen wird der Ring geräumt und Platz für das nächste Match gemacht.


We Are klingt durch die Halle. Vom Publikum sind sofort deutlich laute Buhrufe zu hören. Die beiden Engländer Dexter Fowler und Jack Sharpe, die Claws of Essex, betreten gemeinsam die Halle. Fowler wirkt extrem konzentriert, während Sharpe dann doch eher etwas angespannt wirkt. Sharpe slidet direkt in den Ring hinein, während Fowler erst einmal auf den Apron steigt. Nach kurzer Zeit folgt er seinem Partner und beide stellen sich gemeinsam in die Ringecke.
Don't stop me now erklingt aus den Lautsprechern. Sofort wieder in positiver Stimmung empfangen die Fans den ehemaligen European Champion HFB mit lauten Jubelrufen. Gut gelaunt schaut der High flying Bastard in die Zuschauerränge und geht in die Richtung des Ringes. Auf dem Weg dorthin klatscht er mit den Fans ab, ehe er dann vor dem Ring stehen bleibt. Sharpe deutet sofort an, dass sich HFB nur in den Ring trauen soll, doch Henry schüttelt nur mit dem Kopf und deutet an, dass er lieber noch wartet.
Nebel breitet sich über dem Boden auf der Stage aus und Also sprach Zarathustra wird eingespielt. Zu sehr lautem Jubel wird Houston aus dem Boden hochgefahren. The Problem lässt gar nicht lange Zeit verstreichen und tritt von seinem Podest herunter. In dem Moment wandelt sich die Musik in die Metal Version von Rocket Man. Zügig begibt er sich zu HFB. Dieser nickt ihm grinsend zu und beide sliden gemeinsam in den Ring hinein. Fowler deutet auch direkt auf HFB und meint, dass die beiden noch eine Rechnung offen hätten. Houston scheint das zu akzeptieren und steigt aus dem Ring auf den Apron. Bei den Claws of Essex hat sich Fowler im Ring bereitgestellt. Das Match wird angeläutet.

2. Match
Tag Team Match
Claws of Essex (Jack Sharpe & Dexter Fowler) vs. HFB & Houston

Der deutlich grössere Fowler rennt auf direkt nach dem Läuten auf den Niederländer zu und lässt einige Schläge auf ihn hinabprassen. Sofort zieht HFB seine Arme und versucht sein Gesicht zu schützen und versucht selbst drei Low Kicks gegen das Bein von Fowler, dieser von sich weg zu bekommen. HFB wird aber sehr schnell in die Ecke von ihm und Houston gedrängt, wo der Ringrichter sofort zu Zählen beginnt. 1…2…3…Fowler lässt von HFB ab und macht einige Schritte zurück. Henry stellt sich wieder gerade hin und scheint wieder bereit zu sein für einen Angriff. Dexter Fowler rennt auch wieder auf den ehemaligen European Champion zu, doch dieser duckt sich unter dem Angriff des Engländers und setzt selbst einen Knee Strike in die Magengruben von dem sich umdrehenden Fowler. Sofort hält er für Houston die Hand hin zum Tag. Dieser klatscht ab und steigt in den Ring. Beide greifen sich jeweils einen Arm von Fowler, ziehen etwas in die Mitte, befördern ihn die Seile und Houston fängt ihn sofort ab, hebt ihn hoch zum Spine Buster und hämmert ihn mit dem Rücken voran auf die Bretter. Direkter Coverversuch vom Amerikaner. 1…z…Kick Out!
Houston, der wohl noch nicht mit einem Sieg gerechnet hat, setzt sofort nach und zieht Fowler wieder auf die Beine. Er klemmt den Kopf vom Mann aus Birmingham unter seinen Arm und will zum DDT ansetzen. Doch Dexter Fowler kann sich befreien und stösst den ehemaligen Television Champion von sich weg. Er macht sofort einige Schritte von Houston weg und begibt sich in die Ecke zu seinem Partner. Er bespricht sich kurz mit ihm, ehe die beiden wechseln. Sharpe steigt in den Ring und bewegt sich sofort auf Houston zu. Der Mann aus Washington setzt selbst zum Angriff an und versucht es mit einer Clothesline. Doch der Engländer taucht unter dem Arm von Houston durch, rennt in die Seile, springt auf jene, springt zurück auf Houston und setzt seinen Springboard Tornado DDT ein. Ungebremst knallt Houston mit dem Kopf voran auf die Bretter. Er bleibt sich am Boden windend liegen. Sofort geht er wieder in seine Ecke und tagged mit Fowler. Dieser betritt den Ring und beide packen sich Houston, ziehen ihn wieder auf die Beine und bringen eine Kombination aus Sharpes Discus Elbow und Fowlers Discus Lariat ins Ziel. Houston knallt wieder zu Boden und Fowler setzt zum Cover an. 1…zwe…Kick Out!
HFB wäre schon bereit gewesen, in den Ring zu stürmen, doch Houston kann sich zum Glück von alleine aus dem Cover retten. Sharpe verlässt den Ring wieder, doch Fowler tagged ihn sofort wieder ein. Der Londoner steigt auf das Top Rope, während Fowler The Problem in eine der Ringecken zieht. Er platziert ihn dort und macht dann einen Schritt zur Seite. Sharpe springt vom Top Rope auf Houston zu zum Coast to Coast, doch im letzten Moment rollt sich Houston zur Seite und Sharpe knallt ungeschützt in die Ringecke. Sharpe greift sich mit schmerzverzerrtem Gesicht ans Bein und windet sich hin und her. Fowler möchte nach seinem Partner schauen, wird aber vom Ringrichter aus dem Ring hinausgewiesen. Houston nutzt diese Ablenkung und kriecht in der Zeit zu HFB in die Ringecke. Er blickt kurz zum Ringrichter, ob dieser zuschaut und klatscht dann sofort mit Henry ab. Dieser springt sofort in den Ring und begibt sich zügig zu Sharpe. Er zieht ihn langsam auf die Beine. Er macht einige Schritte zurück, nur um dann seinen Superkick ins Ziel zu bringen. Jack Sharpe fällt wieder zu Boden und HFB hakt direkt das Bein zum Cover ein. 1…zwe…Kick Out!
Ohne sich Zeit zu lassen, packt sich HFB sofort das schmerzende Bein vom Engländer und setzt seinen Anklelock an. Sofort schreit dieser auf und klopft zwei Mal auf den Ringboden. Der Ringrichter schaut sofort nach Sharpe, doch dieser schüttelt seinen Kopf und versucht ins nächste Seil zu greifen. Doch es scheint noch recht weit weg zu sein. HFB verstärk noch einmal den Griff, was Sharpe noch mehr schmerzen bereiten muss. Wie schon gegen Richy B vor drei Wochen lässt er sich nach hinten fallen und erhöht den Druck auf das Bein noch einmal. Sharpe schreit erneut auf und hebt schon die Hand. Er scheint schon abklopfen zu wollen, da stürmt Dexter Fowler in den Ring und geht HFB mit einem Leg Drop an. Augenblicklich muss HFB den Griff lösen und Sharpe rollt sich sein Bein haltend vom Niederländer weg. Fowler packt sich seinen Partner und zieht ihn in ihre Ringecke. Er steigt auf den Apron, tagged sich ein und betritt sofort wieder den Ring. HFB hält sich seinen Kopf, ist aber schon wieder dabei aufzustehen. Schnell packt der Mann aus Birmingham seinen Gegner, befördert ihn mit einem Irish Whip in die Ringseile und als dieser wieder auf ihn zu rennt, hebt er ihn hoch und befördert ihn mit einem Spinning Side Slam auf die Bretter. Cover von Fowler 1…zw…Kick Out!
Da Henry immer noch sehr frisch ist, befreit er sich noch recht deutlich aus dem Cover. Fowler scheint darüber nicht so wirklich begeistert zu sein und zieht den Niederländer wieder auf die Beine. Umgehend setzt er zur Discus Lariat an, doch HFB duckt sich unter der Lariat durch, springt sofort in seine Ringecke und wechselt mit Houston. Dieser stürmt sofort in den Ring auf Fowler zu. Auch gegen diesen möchte er seine Discus Lariat einsetzen, doch auch der Amerikaner duckt sich unter den Armen des Engländers durch und bringt seinen Jumping Neckbreaker (Reverse RKO) ins Ziel. Cover von Houston. 1…2…Kick Out!
Wieder befreit sich der ehemalige Tag Team Champion aus dem Cover. Houston zieht ihn wieder auf die Beine, tritt ihm direkt in die Magengrube und setzt an zu seinem Apollo Slam (Last Ride), doch Fowler befreit sich wieder aus der Umklammerung und entfernt sich kurz von The Problem und möchte einmal durchatmen. Sharpe steht unterdessen wieder auf dem Apron und bietet ihm die Hand an. Fowler scheint zu zögern, er ist sich wohl nicht sicher, ob Sharpe schon wieder fit genug ist. Doch der Londoner redet auf seinen Partner ein, bis er ihn überzeugen kann und wechselt mit ihm. Sharpe steigt sofort in den Ring und geht auf Houston zu, wird aber sofort von ihm abgefangen, tritt ihm in die Magengrube und setzt zum DDT an, doch Sharpe dreht sich aus der Umklammerung und rollt den Amerikaner ein. 1…2…d…Kick Out!
Schnell springt Sharpe auf und tritt mehrfach auf Houston ein, um ihm keine Chance zu lassen aufzustehen. Doch The Problem kriegt den ehemaligen Tag Team Champion zufassen und stösst ihn von sich weg. Schnell springt er auf. Sharpe rennt sofort erneut auf ihn zu, Houston tut es ihm gleich, rennt aber am Engländer vorbei und befördert den überraschten Dexter Fowler mit einem Big Boot vom Apron. Schnell dreht er sich um. Sharpe rennt auf ihn zu und setzt zum Step Up Enzuigiri an, doch der Mann aus Washington D.C. schafft es dem Bein vom Engländer auszuweichen. Sharpe fällt zu Boden und knallt dabei auch wieder auf sein lädiertes Bein. Er greift sich an jenes und verzieht sein Gesicht. Doch bevor er nur irgendetwas tun kann, wird er von Houston gepackt. Dieser drückt den Kopf des Londoners zwischen seine Beine und hebt ihn hoch in die Powerbomb Position. Er macht einige Schritte zurück zu HFB in die Ecke. Der High flying Bastard klatscht auf den Rücken von Houston und tagged sich ein. Sofort steigt er auf das Top Rope. Houston schmettert Jack Sharpe mit aller Kraft mit seinem Apollo Slam auf die Bretter. Sofort springt er wieder auf, rennt zu den gegenüberliegenden Seilen und springt mit einem Suicide Dive aus dem Ring auf den aufstehenden Dexter Fowler. Henry stellt sich derweilen gerade aufs Top Rope, breitet noch einmal seine Arme aus und spring unter dem Jubel der Fans ab zur High fucking Bomb. Mit einem lauten Knall klatscht HFB auf den Oberkörper von Jack Sharp. Cover, 1…2…3!

Sieger via Pinfall: HFB und Houston!


Die Zuschauer jubeln lauthals, als Sharps Schulter sich nicht mehr von der Matte lösen kann. Houston ist sofort im Ring und klatscht seinen Teamkollegen ab, während sich Sharp nur langsam wieder aufrappeln kann.
Nach dem die Claws of Essex die Halle verlassen haben, stehen Houston und HFB noch im Ring und feiern ihren Sieg. Auf einmal schaut HFB, Houston ernst an, geht auf ihn zu, bleibt Zentimeter vor ihm stehen. Dann fliegt ein Grinsen über sein Gesicht, er holt sich ein Mikrofon, Houston sieht erleichtert und gespannt aus. “Einen wunderschönen Guten Abend Dresden” Die Fans jubeln begeistert. “Drei Siege in Folge, das ist ein Lauf.” Wieder brandet Jubel der Fans auf. “Und einen Lauf sollte man doch nutzen um sich eine Titelchance zu holen. Mal überlegen. Der World Titel ist bei meinem Freund Stephen Foxx in guten Händen.” Ein großer Pop der Fans bei dem Namen Foxx. “EU Titel? Den will mein guter Freund BJ Black sich holen. Schafft er auch!” Erneut ein Pop für die Erwähnung von Black. “Und auch wenn ich mit meinem Freund Houston hier, gerne die Tag Gürtel hätte würde ich doch lieber erstmal ihn rächen. Blackmaster, ich fordere dich zu einem Title Match heraus.” Der Holländer stellt sich, und frenetischen Jubel, auf die Ringecke und schaut in die Richtung des Backstage Bereich. “Und komm mir nicht mit deinem Riesen, denn dann komme ich mit meinem Riesen und dann kämpfen die Riesen und wir beide kämpfen und du wirst verlieren.” Er springt wieder von der Ecke, die Crowd chantet “H-F-B! H-F-B!”, und stellt sich neben Houston, der mit verschränkten Armen in der Ringmitte steht. “Also Blackmaster, sei ein würdiger Champion und stell dich mir. Egal wo! Egal wann! Ich bin da.” Ein lauter Jubel der Fans füllt die Halle, der Bastard schmeißt das Mikro in die Ringecke und schaut Houston an, dieser grinst und hebt seinen Daumen anerkennend. Dann verlassen die Beiden die Halle.
 

WFE

Midcard
Wir schalten in das Büro des Sicherheitschefs. Darius Xander sitzt hinter seinem Schreibtisch und starrt etwas gelangweilt auf einen der drei Bildschirme vor sich. In dem Moment öffnet sich auch schon die Tür und der Outlaw John Marsten betritt den Raum. Er schließt die Tür hinter sich, lässt sich in einen der Stühle vor Xanders Schreibtisch fallen und legt die Stiefel dann lässig auf eines der kleinen Regale, die neben dem Schreibtisch des Sicherheitschefs stehen. Xander zieht die Augenbrauen hoch, dann verfinstert sich sein Gesichtsausdruck, aber als Marsten darauf in keiner Weise reagiert und nur entspannt auf dem Stuhl lümmelt, richtet er sich auf, setzt ein gespielt freundliches Lächeln auf, stützt die Ellenbogen auf den Tisch und wendet sich freundlich an den Outlaw: „John, wie immer schön dich zu sehen, was führt dich in mein bescheidenes Büro? Wie kann ich dir helfen?“
„Ach, du könntest mir zum Beispiel einfach mal erzählen, was Bryan Gusic und du hier für eine Scheiße abzieht…“
Marsten sitzt immer noch locker und entspannt im Stuhl. Xander dagegen schaut wieder finster drein und lehnt sich in seinem Stuhl zurecht, während er abweisend die breiten Arme vor der Brust verschränkt.
„John, es gibt Fragen, die solltest du einfach nicht stellen. Bryan Gusic ist der Chef der Wrestlingabteilung, du ein Wrestler. Seine Geschäfte gehen dich kaum etwas an.“
Marsten nickt verstehend, antwortet dann aber: „Darius, wenn seine Geschäfte aber Wettmanipulationen auf die Kosten der WFE-Wrestler sind, geht mich das sehr wohl was an. Und ich verhindere lieber frühzeitig, dass mir sowas passiert oder so ein Schwachkopf, wie Gusic diese Promotion durch seine, nennen wir es Geschäfte, wieder zerstört.“
Mit seinem Wissen über die Wettmanipulation scheint Marsten Xanders Aufmerksamkeit erregt zu haben: „Gut John, im Sinne unserer langen Bekanntschaft warne ich dich jetzt genau einmal: Lass deine Finger aus den Angelegenheiten von Gusic, sonst werde ich da intervenieren müssen. Und es gibt auch einige Informationen, die du lieber für dich behalten solltest.“ Seine Mine hat sich deutlich verfinstert und der hünenhafte Sicherheitschef wirkt bedrohlich, doch weiterhin lässt sich Marsten nicht beeindrucken.
Der Outlaw antwortet völlig ruhig: „Deine Warnung ist mir ziemlich egal, ich kann dir nur versprechen, dass ich eure Pläne durchkreuzen werde. Lasst es einfach sein, dann hat keiner einen Schaden davon. Wenn ihr weitermacht, werdet ihr die Konsequenzen tragen.“
Xander lächelt gefährlich: „Drohungen gegen mich haben noch niemandem gutgetan, also sei lieber vorsichtig.“
Marsten steht genauso entspannt auf, wie er gekommen ist und sagt im Gehen: „Das kann ich nur genauso zurückgeben.“
Nachdem Marsten die Tür geschlossen hat, zückt Xander auch schon hastig sein Handy und beginnt zu wählen, während wir zurück in die Halle schalten.


„Majesty“ von Apashe ertönt und der „Wallet Drainer“ Dan Wells tritt unter Buhrufen der Fans auf die Rampe. Er trägt seinen Jutebeutel über seiner Schulter, in welchem er seine Not so Well Liste dabei hat. Auf dem Weg zum Ring ignoriert er die Fans und man merkt ihm an, dass er heute einen weiteren Namen auf seine Not so Well Liste bringen will. Im Ring angekommen, legt er seinen Jutebeutel ab und schaut in Richtung der Rampe, wo er auf den Einzug seines heutigen Gegners wartet. Dann ertönt „Bring me to life“ von Evanescence und die Stimmung der Fans schwankt auf Anhieb in laute Jubelrufe um, als der „Lord of Pirat“ BJ Black in der Arena erscheint. Auch er scheint sehr konzentriert zu sein, auf dem Weg zum Ring klatscht er dennoch mit den Fans in der ersten Reihe ab. Im Ring angekommen legt Black seinen Dolch ab und bereitet sich auch auf sein Match vor. Dan Wells zeigt dann noch auf seinen Jutebeutel und ruft dem Schweizer zu, dass er heute auch auf die Liste kommen wird.

3. Match
BJ Black vs. Dan Wells

Die Ringglocke läutet und das Match beginnt, indem BJ Black und Dan Wells sich im Ring umkreisen. Der Schweizer geht dann auf Dan Wells zu, der ihm sofort in die Magengrube tritt. Black geht kurz in die Knie, während Wells für diese Aktion laut ausgebuht wird, dennoch nutzt er diese Zeit, um sich ins Seil fallen zu lassen, um Black mit einer Lariat umzuhauen. Doch Black steht wieder und kann der Lariat zuvorkommen, indem er Wells mit einem Big Boot von den Beinen holt. Der Bremer geht zu Boden und rollt sich direkt aus dem Ring. Der Lord of Pirat will ihm keine Pause geben und rollt sich auch aus dem Ring, um nach seiner Aktion nachzusetzen. Wells rechnet aber damit, dass Black ihm die Pause nicht gönnen will, deshalb dreht er sich schnell um und haut Black mit einer Lariat um. Wells hält nach dieser gelungenen Aktion seine Hände in die Höhe, wofür er von den Fans laut ausgepfiffen wird. Danach dreht sich der Bremer wieder zu Black um, der sich gerade an der Ringtreppe auf die Beine oben gezogen hat. Wells packt sich dann den Schweizer und wirft ihn direkt wieder in die Ringtreppe. Black knallt mit der Schulter voraus in diese und schreit laut auf. Wells packt ihn sich anschließend direkt wieder und rollt den Schweizer in den Ring, wo er zum Pin ansetzt. Eins…Z…Kickout! Black kann sich befreien, doch Wells setzt direkt wieder nach und tritt mehrmals auf den Arm von BJ Black, der sein Gesicht immer mehr, wegen der Schmerzen, verzieht. Nach einigen Tritten packt Wells Black und hebt ihn in die Höhe und will einen Fallaway Slam zeigen, doch der Lord of Pirat kann sein Gewicht verlagern und sich wieder aus den Griffen von Dan Wells befreien und ihm einen Push Kick gegen die Brust verpassen. Wells fällt durch den Kick in die Ringseile, während sich Black in das gegenüberliegende Ringseil fallen lässt und als beide dann zurückgestoßen werden, zeigt Black seinen Death Soul Spear, der Wells erkennbar die Luft wegbleiben lässt, Black geht anschließend in das Cover. Eins…Zwei…D…Kickout! Wells kann sich befreien, während Black kurz vom Bremer ablässt, um seinen Arm durchzuschütteln, um wieder Gefühl in diesen zu bekommen. Diese kurze Pause hat der Wallet Drainer ausgenutzt, um wieder auf die Beine zu kommen und als BJ Black sich wieder zu ihm dreht, wird er von Wells mit einigen Schlägen eingedeckt. Als Black seine Hände zur Deckung nach oben nimmt, greift Wells den angeschlagenen Arm von Black und reißt ihn mit einem Ziehen an diesem Arm auf den Boden. Black fällt mit dem Gesicht voraus auf die Matte, versucht aber direkt wieder auf die Beine zu kommen, doch da hat sich Wells schon hinter Black in Position gebracht und zeigt einen German Suplex. Er löst aber den Griff nicht und zeigt noch zwei weitere German Suplexes, wonach er nach dem letzten German Suplex in einen Bridge Pin übergeht. Eins…Zwei…Dr…Kickout! Black kann sich befreien und zum ersten Mal in diesem Match wirkt Wells etwas genervt. Er lässt sich dennoch nicht lange aufhalten, sondern geht direkt wieder auf seinen Schweizer Gegner zu, der sich in der Zeit in die Ringecke gerollt hat, um wieder auf die Beine zu kommen. Der Bremer greift sich dann Black und nimmt ihn auf seine Schultern für den Farewell Driver, doch der Lord of Pirate wehrt sich mit einigen Ellbogen gegen die Schläfe des Wallet Drainers. Nach einigen Treffern kann Black sich befreien und als auf seinen Beinen landet, packt er den Hals von Wells für seinen Inferno Chokeslam, doch als er gerade Wells nach oben werfen will, gibt der angeschlagene Arm von BJ Black nach, weshalb Black wieder aufschreit und den Griff lösen muss. Wells nutzt seine Chance und zeigt eine Spinning Backfist von Black, dieser fällt deutlich mitgenommen auf die Matte, doch Wells will nicht in das Cover gehen, sondern packt sich den mitgenommenen Black und legt ihn auf seine Schultern für den Farewell Driver. Doch Black kann sich im letzten Moment befreien und kann Wells mit einem Spike DDT auf die Matte hämmern. Beide bleiben mitgenommen auf dem Boden liegen und die Fans stellen sich nun lautstark hinter BJ Black, indem sie beginnen: „Let’s go, BJ!“ zu rufen. Beide Wrestler kriechen an die Ringseile und ziehen sich langsam, mithilfe dieser, auf die Beine. Als sie beide wieder stehen, machen sie sich langsam auf den Weg in den Ring, wo sie sich einen Schlagabtausch liefern, den die Fans auch laut mit „Buuhh“ und „Yaaay“-Rufen bei den jeweiligen Treffern von Wells und Black quittieren. Keiner der Beiden scheint die Oberhand gewinnen zu können, obwohl Black nur mit einem Arm zuschlagen kann. Wells scheint die Verletzung von Black kurz vergessen zu haben, doch auf einmal grinst Wells dreckig und tritt Black mit voller Wucht gegen seinen angeschlagenen Arm und der bemitleidenswerte Black schreit wieder auf und dreht sich von Wells kurz ab. Der Bremer zieht Black an dessen Arm wieder in seine Richtung, doch Black kann, als er sich umdreht, auf einmal seinen Black Pirate Axe Kick durchbringen. Wells fällt bewusstlos auf den Boden, worauf der Lord of Pirate langsam in das Cover fällt. Eins…Zwei…Drei!!!

Sieger via Pinfall: BJ Black!


„Bring me to life“ ertönt und die Fans jubeln dem Sieger des Matches zu. Black zieht sich im Ring langsam wieder auf die Beine, klettert dann auf eine Ringecke und feiert mit den Fans seinen Sieg.
Während die Musik von BJ Black noch spielt, betritt Jake Crusher im Anzug, mit Sonnenbrille und seinem WFE European Championship Titel über der Schulter die Bühne: "Schaltet seine dämliche Musik aus. Der Champion ist hier und hat einiges zu sagen. Und meine Zeit ist kostbar, also kommen wir direkt zur Sache."
Er streckt eine Titel kurz in die Luft: "Punkt Nummer Eins. Ich habe meinen WFE Light Heavyweight Championship erfolgreich gegen Herrn Schwarz verteidigt. Doch was macht die WFE? So ist meine große Siegesfeier? Meine Parade? Ein Champion wie ich verdient mehr Respekt."
Crusher wartet kurz und setzt dann fort: "Punkt Nummer Zwei. Ich musste letzte Woche gegen Herrn Fuchs antreten. Komplett ohne Vorbereitung, das ist ein Skandal! Die WFE hat mir diesen Kampf erst wenige Tage zuvor mitgeteilt. Ich konnte gerade mal schnell nach Deutschland fliegen und hatte kein Trainingscamp. Außerdem hat Herr Fuchs irgendwelche miesen Wrestling-Tricks genutzt."
Dann setzt er die Sonnenbrille ab: "Punkt Nummer Drei. Ich bin ein ambitionierter Mann, aber ein ehrlicher Kampfsportler. Ich würde niemals einen Referee angreifen. Aber der Herr, der den Kampf gegen Herrn Fuchs geleitet hat war kein echter Referee. Er hat Herrn Fuchs klar zum Sieg verholfen. Ich bin mir sicher, dass er bestochen wurde. Dennoch möchte ich mich dafür entschuldigen. Ein professioneller Kampfsportler wie ich sollte sowas nicht machen."
Er setzt die Sonnenbrille wieder auf: "Punkt Nummer Vier. Herr Schwarz lernt einfach nicht dazu. Ich habe ihn bereits in der Königsdisziplin des Kampfsports besiegt. Aber er kann nicht genug kriegen und will im Wrestling gegen mich antreten." Er blickt nun direkt zum Ring, wo immer noch BJ Black steht: " Willst du noch mal verprügelt werden? Warum sollte ich mich darauf einlassen?" Black zeigt auf das Ultimate Opportunity Logo, welches auf einem großen Plakat in der Halle zu sehen ist. Crusher wartet kurz: "Ja, der Heavyweight Titel würde gut in meine Sammlung passen. Als erste Doppelchampion der WFE seit dem Restart würde ich einen Platz in den Geschichtsbüchern eingehen und in eine Reihe mit Conor McGregor und Daniel Cormier treten. Na gut. Mein Titel gegen deinen Startplatz! Aber mach dir keine falschen Hoffnungen - der Sieger wird erneut Jake Crusher heißen!" Mit diesen Worten verlässt er die Halle und lässt einen erfreut aussehenden BJ Black in der Halle zurück.


Wir sehen Mantis wie er genervt nach seiner erfolglosen Suche nach Slash auf dem Weg zu seiner Garderobe ist.
Kurz vor der Tür bemerkt er das diese leicht offen steht. Er schleicht sich leise vor die Tür und stößt sie mit einen kräftigen Stoß auf.
Mantis Gesichtsausdruck verfinstert sich plötzlich.
Mit einen aggressiven Schrei schlägt er mit der Faust gegen die Wand neben den Türrahmen, so das ein leichter Abdruck zu sehen ist. Dann verlässt er die Garderobe und schlägt die Tür hinter sich zu.
Die Kamera schwenkt rum und man sieht was Mantis so wütend gemacht hat.
An der Wand wurde mit roter Farbe
You are guilty Kevin gesprüht.
Damit schalten wir zurück in die Halle..


Dort wird ein Video eingespielt. In diesem ist McStorm zu sehen, wie er in einem dunklen Raum mit seinem Baseballschläger in der Hand auf einem Stuhl sitzt. "Keine zwei Wochen mehr.", sagt der Schotte. "Keine zwei Wochen mehr und dann werde ich dieses traurige Kapitel der WFE wieder beenden. Ich hoffe, du genießt die Zeit, die du noch hast, Foxx, denn lange wird es nicht mehr andauern und ich werde dir den Titel wieder abnehmen. Du bist kein Champion, Foxx. Du bist nichts weiter als eine Witzfigur, die nur Glück hatte. Glück, dass du kein zweites Mal haben wirst. Denn das nächste Mal, wenn wir aufeinandertreffen, wird kein Mantis da sein, den du pinnen kannst. Dann heißt es du oder ich. Und jeder mit ein bißchen Sachverstand weiß, wie das dann enden wird. Du wirst nicht den Hauch einer Chance gegen mich haben. Der Titelverlust letzten Monat bei Fantasymania hat mich richtig angekotzt. Ich war ziemlich wütend deswegen und diese Wut wirst du bei Ultimate Opportunity zu spüren bekommen. Ich werde nicht nur gewinnen und mir den Titel zurückholen. Ich werde dich zerstören, Foxx. Danach wirst du dir wünschen, niemals Champion geworden zu sein. Mark my Words." Mit diesen Worten endet das Video.

Im folgenden Match geht es nun um einiges, denn der Sieger wird sich für das Ultimate Opportunity Match in zwei Wochen qualifizieren, in welchem man eine Chance auf die World Championship von Stephen Foxx ergattern kann.
Top Shelf schallt durch die Halle. Zu lauten Buh Rufen betritt The Big Paw Ruthless John Grant die Halle. Mit mürrischem Blick schaut dieser kurz durch die Zuschauer, ehe er sich zum Ring begibt. Zügig steigt er in den Ring und stellt sich in eine Ringecke, wo er auf seinen Gegner wartet.
Vice Grip erklingt und die Stimmung wird sofort deutlich besser. Der ehemalige Tag Team Champion Janinho tritt hervor und wird von den Fans mit lautem Jubel begrüsst. Auf seinen Gegner fokussiert tritt er die Rampe herunter vor den Ring. Dort mustert er kurz Grant, der ungeduldig im Ring hin und her läuft. Er scheint fest entschlossen zu sein, sich einen Platz im Leiter Match zu ergattern. Er slidet in den Ring hinein. Grant möchte direkt auf ihn los gehen, doch der Ringrichter geht dazwischen und schickt ihn zurück in seine Ringecke. Janinho stellt sich kampfbereit Grant gegenüber. Der Ringrichter läutet das Match an.

4. Match
Ultimate Opportunity Qualifying Match
Janinho vs. Ruthless John Grant

Janinho steht weiter in Kampfposition da und tastet sich langsam vor. Grant hingegen steht nur da und schaut zu, was Janinho da tun möchte. Janinho macht schnell zwei Schritte nach vorne, verpasst dem Amerikaner zwei Low Kicks gegen das linke Knie. Grant verzieht kurz das Gesicht, doch bevor er sich den Kanadier greifen kann, ist dieser sofort wider einige Schritte zurückgesprungen. Grant scheint nun genug zu haben und setzt zu einer Clothesline an, doch Janinho taucht unter den Armen von Big Paw hindurch, rennt in die gegenüberliegenden Seile und rennt mit einem und setzt einen Knee Strike in den Rücken von Grant. Dieser kneift erneut, greift sich an den Rücken, dreht sich aber schnell um, kann aber nur noch zusehen, wie Janinho zum Dropkick ansetzt. Der grossgewachsene Amerikaner stolpert einige Schritte zurück. Janinho springt sofort wieder auf seine Beine und setzt den Superkick hinterher. Grant stürzt zwischen den Seilen aus dem Ring und kommt auf seinen Knien zum Stillstand. Er greift sich kurz an den Hals und schaut ungläubig auf. Das Publikum jubelt dem Kanadier, der immer noch im Ring steht lauthals zu, die wohl genau so von diesem schnellen Start überrascht wurden wie John Grant selbst. Grant stützt sich auf dem Apron ab und stellt sich wieder auf. Janinho sieht das, rennt in die gegenüberliegenden Seile und setzt an zum Suicide Dive. Doch dieses Mal ist der Mann aus Chicago vorbereitet und schlägt mit aller Kraft seine Faust in das Gesicht des Kanadiers, so dass dieser in der Luft gestoppt wird und erst auf den Apron fällt und anschliessend ungeschützt auf den Boden knallt. Noch bevor sich der ehemalige Tag Team Champion erholen kann wird er auch schon wieder von den grossen Händen von Grant gepackt und auf die Beine gezerrt. Er brüllt dem Kanadier etwas Unverständliches ins Gesicht, packt ihn am Hals und hämmert ihn mit einem Chockslam auf den Apron. Janinho schreit vor schmerzen auf und rollt sich sofort in den Ring und greift sich an seinen Rücken. Grant folgt seinem Gegner in den Ring. Er geht auf den Kanadier zu und zieht ihn direkt wieder auf die Beine. Er klemmt dessen Kopf zwischen seine Beine, hebt ihn hoch und hämmert ihn mit einer Powerbomb in die Mitte des Rings. Er setzt zum Cover an. 1…zwe…Kick Out!
Genervt schaut der Amerikaner hinunter zu Janinho. Er scheint wohl gedacht zu haben, dass er damit schon durch wäre. Janinho versucht sich von Grant wegzurollen, doch der Big Paw scheint wohl kein Interesse daran zu haben, ihm nur irgendeine Zeit zum durchatmen zu geben. Er packt den Mann aus Montreal am Bein und zieht ihn wieder näher zu sich rann. Dort beginnt er auf Janinhos Rücken einzutreten. Janinho scheint keine Chance zu haben, sich aus den Angriffen von Grant zu befreien. Immer wieder versucht er sich zum Seil zu robben, um so eine kurze Pause zu bekommen, doch immer, wenn er ansetzen will, knallt der Fuss erneut auf seinen Rücken. Grant packt ihn nun am Nacken und zerrt ihn so erneut auf die Füsse. Er dreht ihn zu sich und schaut in das leicht abwesend aussehende Gesicht des Kanadiers. Grant beginnt das erste Mal in diesem Match zu grinsen. Janinho setzt einen Chop gegen die Brust des grossen Amerikaners. Etwas überrascht starrt er auf Janinho, es wirkt aber so, als hätte er den Chop nicht gespürt. Ein zweiter Chop klatscht gegen den Brustkorb von Grant. Ruthless John Grant beginnt laut zu lachen, als auch der dritte Chop ins Ziel geht. Beim vierten Versuch packt sich Grant Janinhos Hand und setzt einen Headbutt gegen den Kopf des Kanadiers ins Ziel. Janinho sackt in sich zusammen, doch Grant hält ihn fest. Er stellt sicher, dass Janinho weiterhin auf den Beinen bleibt, rennt dann zurück in die Seile, federt zurück und setzt zum Big Boot an. Doch Janinho gelingt es dem heranschnellenden Fuss von Grant auszuweichen, hinter seinen Rücken zu gelangen, springt hoch und setzt zum Rear-Naked Choke an. Grant wird von der Aktion überrascht und braucht erst einmal zwei drei Sekunden um zu realisieren, was passiert ist. Doch direkt danach versucht er Janinhos Arme von seinem Hals zu reissen, doch es gelingt ihm nicht, dessen Arme zu packen. Grant sieht seine beste Chance, in dem er sich rückwärts in die nahegelegene Ringecke fallen lässt. Allerdings hat der Amerikaner noch nicht genug Schwung gehabt, so kann Janinho sich weiterhin festhalten. Grant, dem das Sichtfeld langsam verschwimmt, greift sich eines der Seile. Der Ringrichter beginnt zu zählen, 1…2…Janinho löst den Griff. Grant entfernt sich kurz von Janinho und holt erst einmal tief Luft. Doch auch der Kanadier nutzt diese kurze Pause nun um endlich kurz durchatmen zu können. In Grants Gesicht breitet sich bereits wieder die Wut aus, als er seinen Kopf langsam zu Janinho dreht. Er setzt an zum Big Splash in die Ringecke, doch der ehemalige Tag Team Champion lässt sich zur Seite fallen. Der Mann aus Chicago knallt ungebremst in die Ringpolster und taumelt. Janinho nutzt das sofort für sich und rollt den grossen Amerikaner ein. Cover vom Janinho. 1…zw…Kick Out!
Janinho bleibt erst einmal liegen und atmet weiter durch, er rollt sich unter den Seilen durch und setzt sich auf dem Apron langsam auf. Er schaut kurz zur Ringecke, wohl will er eine Aktion vom Top Rope zeigen. Doch er sieht bereits schon, wie Grant bereits wieder dabei ist aufzustehen. Der Kanadier stellt in seinem Kopf um und will wohl zu einer Springboard Aktion ansetzen. Grant ist wieder auf den Beinen, da springt Janinho schon aufs oberste Seil. Doch Big Paw schlägt ihm gegen die Beine und packt sich den herunterfallenden Janinho auch gleich. Die Füsse auf dem Seil liegend, hängt der Kanadier nun in der Luft. Grant klemmt den Kopf vom Mann aus Montreal unter seinen Arm und donnert Janinho Kopf voran mit einem Rope Hung DDT auf die Bretter. Regungslos bleibt der Kanadier liegen. Grant dreht ihn auf den Rücken und covert. 1…2…dre…Kick Out!
In letzter Sekunde bringt Janinho seine Schultern noch. John Grant schaut fassungslos zum Kanadier. Doch der Ringrichter zeigt es ihm noch einmal deutlich an, dass es zwei war. Auch das Publikum wird noch einmal wach und feuert den Kanadier lauthals an. Grant steht langsam auf. Janinho rührt sich keinen Millimeter mehr. Grant packt ihn sich und klemmt dessen Kopf zwischen seine Beine. Er deutet an, dass er nun seinen Running Package Piledriver zeigen möchte. Er umschliesst Janinhos Oberkörper und zieht ihn noch. Doch Janinho scheint selbst mit abgesprungen zu sein und dreht sich weiter, so dass er in der Powerbomb Position auf Grants Schultern sitzt. Sofort schlägt der Kanadier mehrfach gegen den Kopf des Amerikaners. Grant jedoch beisst seine Zähne zusammen und will ihn anheben um erneut eine Powerbomb einzusetzen. Doch dieses hochheben nutzt Janinho für sich, springt Kopfvoran über den Big Paw, nutzt den Schwung um Grant zu drehen und bringt einen Canadian Destroyer ins Ziel. Lauter Jubel schallt durch die Halle. Janinho scheint selbst überrascht zu sein, dass sein Konter funktioniert hat. Grant liegt am Boden und bewegt sich nicht. Der ehemalige Tag Team Champion kriecht zu Grant, dreht ihn langsam um und legt einen Arm auf ihn. Cover, 1…2…Kick Out!
Janinho lässt sich auf den Rücken fallen und scheint leicht verzweifelt zu sein. Er robbt zum nächsten Seil und zieht sich an jenem hoch. Doch er sieht, wie Grant bereits wieder dabei ist, sich ebenfalls zu erheben. Grant ist noch halb auf seinen Knien, da setzt der Kanadier zum Superkick an. Doch da schnellt die Hand von Grant hoch und fängt den Kick ab. Wütend stellt er sich langsam auf, behält dabei das Bein von Janinho in den Händen. Der Kanadier setzt zu einem Enzuigiri an, doch Grant duckt sich unten durch und Janinho verfehlt. Janinho möchte schnell wieder aufstehen, doch er ist kaum auf den Beinen wird er von Grant mit einer Clothesline zurück auf die Bretter geschickt. Ohne Zeit zu verlieren zieht Grant den Kanadier hoch in die Position für seinen Finisher. Er hebt Janinho an und hämmert ihn mit einem Running Package Piledriver mit dem Kopf voran auf die Bretter. Ruthless John Grant setzt zum Cover an. 1…2…3!

Sieger via Pinfall: Ruthless John Grant


Top Shelf erklingt in der Halle. Grant lässt von Janinho ab und bleibt kurz auf den Knien sitzen. Er schüttelt kurz seinen Kopf, ehe er aufsteht und im Ring posiert. Laute Buhrufe schallen ihm dabei entgegen. Der Ringrichter hebt auch kurz die Hand von Big Paw, ehe sich dieser direkt um Janinho kümmert. Grant steigt aus dem Ring. Auf der Stage dreht er sich noch einmal um, beginnt zu grinsen, reisst seine Arme in die Höhe und brüllt laut ins Publikum um seinen Sieg und damit den Einzug in das Ultimate Opportunity zu feiern. Damit stellt sich nun nur noch die Frage, ob Grant überhaupt eine Leiter braucht um die Ultimate Opportunity abzuhängen, oder ob er alleine schon groß genug ist.
Janinho scheint auch langsam wieder bei sich zu sein, der Ringrichter hilft ihm langsam beim Aufstehen. Dann deutet Janinho dem Ref an, dass es schon geht. Er steigt langsam aus dem Ring und blickt enttäuscht ins Publikum, von denen er lauten Beifall für das Match erntet. Langsam geht er die Rampe hoch, da erscheint wie aus dem Nichts The Metal auf der Stage und knallt dem Kanadier seinen Firecracker (Superkick) ans Kinn. Laute Buhrufe schallen dem Amerikaner entgegen, als er sich auf Janinho stürzt und auf ihn einschlägt. Der Ringrichter eilt sofort herbei und zieht Metal von Janinho weg. Er keift kurz den Ringrichter an, ehe er mit wütendem Blick auf Janinho hinunterschaut.


Die Halle verdunkelt sich und die Videoleinwand schaltet sich ein.
Zu sehen ist Slash der wieder maskiert und komplett in Schwarz gekleidet ist. Neben ihn steht Veronica Schütz mit einen Mikrofon in der Hand. Beide stehen im Backstagebereich hinter der Bühne.
Veronica ergreift das Wort. "Slash sie haben heute um dieses Interview gebeten, gibt es einen bestimmten Grund dafür?"
"Ja Veronica den gibt es. Ich bin heute hier um offiziell ein Match gegen Mantis zu fordern...

Im selben Moment kommt Mantis in den Backstagebereich und schreit
"SLAAASH ICH MACH DICH FERTIG!"
Wild entschlossen und mit schnellen Schritten geht er auf Slash zu.
Slash stellt sich geschickt hinter Veronica so das sie zwischen den beiden steht.
Blind vor Wut stößt Mantis Veronica zu Seite, die dann zu Boden fällt. Zwei WFE Mitarbeiter eilen sofort zu ihr und kümmern sich um sie.
Mantis attackiert Slash mit harten Schlägen gegen den Kopf und versucht ihm die Maske vom Kopf zu reißen. Slash hält seine Maske mit beiden Händen fest und schreit... "Nooooooo!"
In letzter Sekunde kann er aber noch Kontern und rammt Mantis sein Knie in den Unterleib.
Unter lauten Stöhnen sinkt Mantis zu Boden und Slash verschwindet schnell aus dem Backstagebereich.
Mit wutverzerrtem Gesichtsausdruck, auf dem Boden kniend schlägt Mantis mit der Faust auf dem Boden und schaut Slash hinterher.
Im Hintergrund erscheint Lance Carlisle, der von einem der Mitarbeiter, die sich um Veronica Schütz gekümmert haben, über die Situation informieren. Damit schalten wir wieder zurück in die Halle.


Zum Abschluss der Show erwartet uns erneut der Countdown für die Teilnahme am Ultimate Opportunity Match. Die Fans halten gespannt den Atem an, während die Bildergalerie durchläuft. Dann sehen wir das Feuerwerk und das Bild des nächsten Teilnehmers erscheint auf dem Titantron. Lauter Jubel brandet durch die Halle, denn es ist ein Mann, den wir auch heute schon gesehen haben, nämlich niemand anderes als der Outlaw höchst selbst: John Marsten!
Mit den jubelnden Fans und dem Bild Marstens auf dem Titantron geht Unleashed 23 off Air!



Credits:
1. Match: @Bangarang Dave
2. Match: @TheUnderground
3. Match: @SamiFinnBryan97
4. Match: @TheUnderground

Segment HFB & Houston: @Bangarang Dave @Houston
Promo HFB: @Bangarang Dave
Video McStorm: @Spear
Promo Jake Crusher: @Alex aus Sachsen
Segment Soul Hunters mit ACE & Moore: @RatedRBeast @Paterico @GoToSleep @SamiFinnBryan97
Segment Mantis Kabine: @Tyler82
Segment Mantis & Slash: @Tyler82
 

thankukindsir

Upper Card
So, dann schauen wir uns das mal an :)

Opening Segment Mantis
kurz und schmerzlos. Zeigt Mantis, der ohne Angst auf der Suche nach Slash ist. Muss nicht länger sein, hat seinen Zweck erfüllt.

1.Match
3-Way Tag Team Match
Alko-Popps vs. Billy “The Kid” Sharpe & Natalie Brooks vs. Midnight Marauders

wichtiger Sieg für die Marauders. Finde ich gut. Denke die Marauders haben über kurz oder lang das Zeug um die Tag Titles anzutreten. Jetzt ist es vielleicht noch etwas früh, aber mittelfristig sollten sich die Soul Hunters in acht nehmen! Match war ein guter Opener.

Segment HFB & Houston
HFB ist jetzt eingeweiht, sehr schön. Das Segment hat mir gut gefallen. Die Pläne gegen Xander nehmen langsam Form an. Würde mich jedoch nicht wundern, wenn die "Bad Guys" nicht drei Schritte voraus sind. Wurde ja letztes mal schon angedeutet, dass der TV Title nicht genug ist. Aktuell eine der spannendsten Geschichten.

Promo ACE & Dylan Moore / Soul Hunters
richtig stark geschrieben! Auf das Match freue ich mich jetzt schon. Auch wenn es für ACE und Moore vermutlich noch nicht ganz reichen wird.

2. Match
Tag Team Match
Claws of Essex (Jack Sharpe & Dexter Fowler) vs. HFB & Houston

YES! Die Faces gewinnen! Die Abwärtsspirale von den CoE geht weiter, dafür aber ein wichtiger Sieg für Houston und HFB. Ehemalige Tag Champs geschlagen macht sicher sicherlich gut im Lebenslauf. Das Match war sehr gut geschrieben.

Promo HFB
nice! Schön, wie HFB nochmal auf Foxx / Black und Houston eingegangen ist. Da kristallisiert sich ne coole Truppe raus :)

Segment Marsten / Xander
Habe ich nichts dran auszusetzen. Die Story nimmt langsam richtig Fahrt auf. Würde mich auch nicht wundern, wenn das in einem Match zwischen Marsten und dem Sicherheitschef der WFE endet, bei der die Jobs auf dem Spiel stehen.

3. Match
BJ Black vs. Dan Wells

Freue mich natürlich für Foxx' Kumpel BJ Black. Dan Wells ist mit Fanfaren und Trompeten aufgetaucht, aber irgendwie flacht der Hype gerade etwas ab. Anfangs war er für mich auch einer der Favoriten für das UO Match - mittlerweile sehe ich das nicht mehr so. Das Match hätte etwas länger sein können, ansonsten sehr gut.

Promo Crusher
Schön geschrieben, Crusher ist sauer wegen letzter Woche. Habe nur nicht ganz verstanden was
Mein Titel gegen deinen Startplatz!
bedeutet. Heißt es Crusher verdeidigt seinen Titel gegen Black und ist Abends Teil des UO Matches? Dann wäre er natürlich der Top-Favorit.

Segment Mantis
gut. Etwas kurz vielleicht. Da hätten noch ein paar mehr Details nicht geschadet. Hat aber seinen Zweck erfüllt.

Video McStorm
Sehr schön, McStorm spricht Tacheles. Segment hat mir gefallen. Bin gespannt, ob Foxx darauf reagiert.

4. Match
Ultimate Opportunity Qualifying Match
Janinho vs. Ruthless John Grant

Einfach ganz großes Kino! Mehr kann ich fast nicht dazu sagen. Sieger passt auch und ist (sollte Crusher nicht in dem Match sein) mein neuer Top Favorit für UO!

Interview / Brawl Slash & Mantis
Zeigt wunderbar wie intensiv diese Story mittlerweile ist. Da könnte bei UO wirklich die Luzie abgehen, wenn die beiden aufeinander treffen.

Gesamtnote der Show: 1-2
Match des Abends: Main Event
Superstar des Abends: HFB
Segment des Abends: alles um die TV Title Story
OMG-Moment: ACE & Moore gewinnen gegen CoE
 

RatedRBeast

Main Event
Schönes Intro, und gutes, kurzes Segment mit Mantis. Das Katz und Maus Spiel geht weiter. Wobei es eigentlich ganz cool ist, dass Slash(?) hier fast schon wieder eine Art Phantom rüberkommt.

Match 1:
Toller Opener, der die MM weiter stärkt. Match war zum größten Teil ausgeglichen. Sieger passen auch, wobei ich auf einen kleinen Außenseiter Sieg von Sharpe und Natalie gehofft hatte. Ich mag die beiden und ein Sieg wäre mal drinne. Aber immerhin wurden sie nicht gepinnt. Alko-Popps momentan nicht sehr präsent und auch deren Standing ist nicht mehr das, wonach es anfangs aussah.

Segment mit HfB und Houston passte auch sehr gut. HfB wird eingeweiht in die Geschichte und ist heiß auf ein Titelmatch. Ist weiterhin eine tolle Story, die Stück für Stück weitergeht, ohne zu spoilern wie es ausgehen wird. Ich überlege gerade: Was wäre, wenn Marsten und HfB im Geheimen auf der Seite von Gusic und Xander stecken? Wobei Marsten eher als HfB. Aber ich überlege gerade, ob es möglich wäre...
Könnte Marsten mit den Heels unter einer Decke stecken?
Kleine Spinnerei meinerseits:
Er kam an, als Xander sich damals wieder Houston in den Weg gestellt hat. Er hat sich kurz eingemischt, ohne dass es zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und Xander kam. Ihm wird dann mitgeteilt, was alles passiert ist und er sagt, er wird sich um Xander kümmern. Würde irgendwie passen was erzählt wurde, dass man Blackmaster und Grant vielleicht ersetzen wird. Könnte er evtl ein Spion im Team Houston & Friends sein? Jetzt kam noch dazu, dass er im Leitermatch dabei ist. Grant ebenfalls durch den Sieg. Das stellt sich mir die Frage, ob es ein eingreifen geben könnte von Xander oder sonst wem zu guten von.... MARSTEN..... und Grant damit hintergangen wird. Ich weiß, ist vielleicht etwas weit hergeholt, aber beim Durchlesen der letzten Shows fand ich es noch super, dass ein großer Name wie Marsten in die Story einbezogen wird. Nun überlegte ich aktuell: Warum? Zu welchem Zweck?
Jetzt der zweite Kandidat, den ich nannte: HfB.
Aber er würde nie seinen Buddy Houston hintergehen, oder? Was wäre wenn doch? Houston und HfB sind in der Vergangenheit schon paar mal zusammen angetreten. Was wenn der kleine Erfolgskurs von HfB damit zusammenhängt, dass er die Seiten gewechselt hat und sich jetzt einfach befreiter fühlt? Und nun ein Spiel spielt.
Dann hätte die Gusic Company & Co. KG den TV Champ (sollte das Match bei UO stattfinden und HfB gewinnen) weiterhin in ihren Reihen und evtl sogar mit Marsten jemanden, der das Leitermatch gewinnt. Hier nicht zu vergessen, dass Marsten in diesem Jahr die Chancen sich den Titel zu holen nicht genutzt hat. Warum also nicht einen Pakt mit dem Teufel eingehen? Ebenso HfB. Auch er hatte in den Wochen/Monaten vor seinem Sieg viel Pech und hat eine Niederlage nach der nächsten kassiert.
Jedenfalls ist es für mich eine Möglichkeit. Bin aber gespannt, wie es Schluß endlich ausgehen wird.
(Komme mir gerade vor wie im Werwolf Spiel 😄 )

ACE und Moore vs Soul Hunter. Hier sind die Seiten klar verteilt. Finde ich gut, dass es Faces vs Heels heißt. Auf das Match bin ich sehr gespannt und hoffe, dass sich die Soul Hunters durchsetzen werden, was aber nicht so einfach sein wird, denke ich.

Match 2:
Sehr gutes und ausgeglichenes Match. CoE verlieren wieder und scheinen in einem Tief zu stecken. Dennoch wurden sie gut dargestellt. Houston und (vorallem) HfB weiter auf Erfolgskurs. Passt sehr gut für den weiteren Verlauf der Geschichte. Damit ist die Allianz der Guten gestärkt, um Blackmaster herauszufordern.
Die Promo danach war sehr stark. Vor allem, weil er seine Buddys und deren Stand und Ziele nochmal erwähnte und damit gleich klar machte, was er jetzt will.

Teil 2 kommt nachher.
 

RatedRBeast

Main Event
Teil 2:
Und es beginnt mit einem Segment mit Xander und Marsten, dass meiner kleinen Theorie gleich mal ein Bein stellt. 🤨
Egal, die Story geht nun in die Richtung, die schon genannt wurde. Marsten will sich um Xander kümmern. Wird aber gut dargestellt, dass beide sich nicht mögen, aber irgendwo respektieren.

Match 3:
Tolles Match, auch hier der richtige Sieger. Wells wurde hier recht gut dargestellt, aber am Ende reichte es nicht gegen Black. Finde ich passend, da Wells damit nicht wirklich als Favorit ins Leitermatch gehen wird, was ihm aber zugute kommen könnte, wenn ihn niemand so ganz auf dem Schirm hat.
Und Black wird weiter für Crusher gestärkt.
Promo von Crusher danach großartig. Ich mag ihn. Hier bin ich aber auch etwas irritiert, wie man das mit Titel vs Startplatz lösen wird/will.

Kleines kurzes Mantis Segment. Passt. Slash provoziert Mantis. Dies könnte für den einen wie auch für den anderen fatal ausgehen. Bin auch hier gespannt.

Das Video von Willie McStorm passt auch. Er geht gut darauf ein, dass er nicht gepinnt wurde und auch sonst passt die Promo zum Charakter. Wird sicherlich ein schweres Match für Foxx.

Match 4:
Sehr schön geschriebenes Match. Grant mit einem guten Beginn und ebenso guter Darstellung. Janinho anfangs mit Problemen, aber nach einiger Zeit hat er sich zu Wehr setzen können und es wurde dann doch spannend. Aber Grant war dann doch ne Nummer zu groß. Verdienter und vor allem interessanter Sieger. Durch die Story wird seine Teilnahme am Leitermatch einen weiteren Spannungspunkt bekommen.

Auch der Angriff von The Metal passend und folgerichtig. Wird wohl auf ein Match bei UO hinauslaufen.

Segment mit Mantis und Slash sehr interessant. Mantis total in Rage und Slash in Panik seine Maske zu verlieren.

Nächster Teilnehmer beim Leitermatch:
John Marsten. Passt super ins Match. Wird ein spannendes Aufeinandertreffen mit Grant sein. Bin da gehyped.

Wieder mal eine klasse Ausgabe, die Vorfreude auf UO macht.
 

Houston

Jobber
Teil 1

Intro Mantis:

Beide sind noch nicht miteinander fertig, bin gespannt wo das gipfeln wird, nachdem der Gipfel eigentlich mit ihrem PPV Match schon erreicht schien. Bleibt spannend zu sehen, was für Momente die Story noch mit sich bringen wird. Ist die Storyline die in einem Match den bisher markantesten OMG-Moment hatte. Hoffe, da kommt noch mehr!

1.Match
3-Way Tag Team Match

Alko-Popps vs. Billy “The Kid” Sharpe & Natalie Brooks vs. Midnight Marauders
Die Midnight Marauders mit dem Sieg, passt. Verspreche mir von ihnen als Team auch sehr viel und denke, dass sie im Titelgeschehen zeitnah eine wichtige Rolle einnehmen werden. Schade für die anderen beiden Teams, aber ein Sieg von ihnen wäre - aktuell zumindest - auch unglaubwürdig gewesen. Weiß noch nicht so recht, wo man mit den Alko-Popps hinwill. In der Tag-Team-Division spielen sie aktuell keine große Rolle, als Einzelwrestler kann ich sie mir nicht vorstellen und in einer Story sind sie derzeit auch kein Teil. Im Gegensatz zu Sharpe und Brooks, die durch die Wett-Story weiterhin im Gespräch bleiben. Würde den beiden aber wünschen nicht ständig zu verlieren - denke, man könnte sie auch aus den Matches zum Teil rauslassen, um sie nicht noch weiter zu schwächen. Sie werden bisher schon extrem schwach dargestellt und haben bisher eigentlich keine Erfolge vorzuweisen, welche sie als Team rechtfertigen könnte. Aber wenn das die Storyline am Ende sinnvoll fortführt, passt auch das.

Segment HFB/ Houston
Das Segment kam zum Teil von mir, daher keine große Analyse meinerseits. Mit HFB wird der nächste in das Face-Team integriert und ich finde, dass die Story - obwohl sie schon verhältnismäßig lange läuft und viel Platz in den Shows einnimmt - von Woche zu Woche interessanter wird. Es werden auch immer mehr Charaktere eingebaut, sodass es immer undurchsichtiger wird, wer dann am Ende überraschend turnt oder generell in welchem Finale es enden wird. Bin spätestens seit RatedRBeast's Verschwörungstheorien allen Faces gegenüber skeptisch :D Da Gusic sich ja gegen Blackmaster als Champion ausgesprochen hat, könnte ich mir auch gut vorstellen, dass die Soul Hunters hier noch einen Part übernehmen werden und Sato als TV-Champion installiert wird. Damit hätte man ein starkes Heel-Team auf der Heel-Seite und mit Sato ein glaubwürdigen Champion, der zuletzt ja auch Houston besiegen konnte.

Segment ACE und Moore vs. Soul Hunters
Schöner Aufbau für UO. Die Fans werden hier richtig mitgenommen und wir sehen ein klassisches Faces vs. Heels-Match. Vermute auch, dass die Soul Hunters siegreich sein werden, bin aber gespannt ob es eine Überraschung geben wird.

2. Match
Tag Team Match
Claws of Essex (Jack Sharp & Dexter Fowler) vs. HFB & Houston
Die Faces mit dem Sieg, bringt die Gusic-Stoyline wieder nach vorne und stärkt HFB. Ich denke vor einigen Wochen wäre das Match noch klar zu Gunsten der ehemaligen TT-Champions ausgegangen, aber aktuell passt hier der Sieg von HFB und Houston natürlich perfekt rein. HFB nutzt den Sieg auch im Anschluss direkt, um - wie im Segment vorher besprochen - Blackmaster herauszufordern. Kleiner Fehler allerdings im Text: Sharp wird hier oft Sharpe geschrieben.
 
Nun auch meine Bewertung...

Der Start mit dem kurzen Segment von Mantis, mal was anderes, da sonst die Shows häufig mit einem Match beginnen. Hat mir auch gut gefallen, da Mantis klargemacht hat, was er will und auch keine Angst vor Slash hat.

Dann das Triple Threat Tag Team Match, mit für mich dem richtigen Sieger. Die Marauders scheinen auch als eines der Contender für die Tag Title nach UO aufgebaut zu werden, was mir persönlich gut gefällt. Die Niederlage tut mir aber für die anderen beiden Teams Leid, da es für die Alko-Popps seit ihrer Titelchance nichts mehr zu gewinnen gab und auch Billy & Natalie das kleine Erfolgserlebnis von Billy gegen van Heisen nicht für mehr nutzen konnten. Zeigt aber auch, dass die TT-Division sehr stark besetzt ist, was am Anfang des Reboots noch nicht so gewirkt hat und mich auch freut.

Das Segment von HfB & Houston hat auch perfekt zum Ablauf der Story gepasst. Finde ich zurzeit die stärkste Story, da sie schon länger am Laufen ist, aber noch nicht absehbar ist, wie die Story enden wird. Jetzt HfB der für die "Rebellen" den Titel gewinnen soll, den Gusic und seine Leute sicher gerne behalten würden, finde ich auch gut, da er sich so eine Chance auch verdient hat. Bin mal gespannt, wie es nächste Woche weitergehen wird.

Dann die Promo von den Soul Hunters & ACE & Moore. Da wollte ich mich erstmal bei Beast, Pat und GoTo bedanken, dass wir die Promo so auf die Beine stellen konnten. Hat wirklich mega Spaß gemacht, diese Promo zu schreiben.
Bin wirklich gespannt, wie die Story bei UO ihr Ende nehmen wird, da beide Teams so dargestellt werden, dass sie die Titel verteidigen bzw. gewinnen können.

Das Tag Team Match zwischen den CoE und HfB & Houston war gut. Überraschend, dass die CoE eine weitere Niederlage eingesteckt haben, seit ihrem Titelverlust scheinen sie nicht mehr dieselben zu sein. Der Sieg der Faces freut mich, Houston hat den Sieg auch dringend gebraucht, da er die letzten Wochen viele Niederlagen einstecken musste oder zumindest seinen Titel nicht zurückerobern konnte. Die anschließende Promo von HfB hat auch wieder perfekt gepasst, da sie genau zeigt, was er will und ich bin auf die Antwort von Blackmaster gespannt.

Anschließend dann das Segment von Xander & Marsten, welches die Story eben noch weiterführt. Fand ich auch gut, da man beiden angemerkt hat, dass sie sich nicht wirklich ausstehen können, sich aber dennoch respektieren. Da Marsten sich ja um Xander kümmern will, bin ich gespannt, wie der Teil der Story weitergehen wird.

Dann das Match von Black gegen Wells war von mir, deshalb da keinen Kommentar von mir zum Match selbst.
Die Promo von Crusher danach fand ich auch sehr gut, das Match der Beiden bei UO wird sicher auch sehr gut.

Dann ein weiteres Segment von Mantis, der weiterhin auf der Suche nach Slash ist. Dieser spielt aber weiter Psychospielchen mit ihm und versucht ihn aus seinem Konzept zu bringen. Bin wirklich gespannt, wie diese Story weitergehen wird.

Die kurze Promo von McStorm fand ich auch sehr stark. Er wirkt noch motivierter, Foxx zu schlagen und seinen Titel zurückzubekommen. Wird jetzt wahrscheinlich noch schwerer für Foxx, den Titel zu verteidigen.

Das Match zwischen Janinho & John Grant fand ich richtig stark. Beide Wrestler gehen gestärkt aus dem Match und Grant bekommt endlich seine Chance etwas für sich selbst zu gewinnen. Hat er sich sicher verdient, einer meiner Lieblingscharaktere ist er dazu auch noch. Auch Janinho geht gestärkt aus dem Match und die Attacke von Metal führt auch diese Story gut weiter.

Das dritte und letzte Segment der Show von Mantis und Slash war auch das Stärkste. Die Rivalität der Beiden spitzt sich weiter zu und Mantis verliert immer mehr die Kontrolle und verletzt sogar Mitglieder des Kommentatorenteams, es scheint also das die Spielchen von Slash sich auszahlen. Aber auch er hat eine Schwachstelle, da er seine Maske nicht verlieren will und Mantis es darauf abgesehen hat. Bin wirklich gespannt zu sehen, wie diese Story nächste Woche weitergehen wird.

Abschließend dann Marsten als nächsten Teilnehmer im UO-Match. Passt auch, aber für mich ist er kein Favorit, da er eben in die Gusic, Xander usw. Storyline eingebunden ist.
 

Houston

Jobber
Teil 2

Segment Xander/ Marsten

Finde gut, dass hier eine alte Fehde aufgenommen und weiter intensiviert wird. Könnte mir vorstellen, dass es auf ein Match der beiden hinausläuft, nach dem Xander im Anschluss wieder fester Bestandteil des Rosters und Top-Heel werden könnte.

3. Match
BJ Black vs. Dan Wells

Black braucht den Sieg um sein Momentum nicht zu verlieren, bevor er sein Rematch kriegt. Bei Dan Wells müsste man ggf. schon eine neue Richtung beim Gimmick einschlagen. Für die Fortführung seiner Liste hat er mMn selbst schon zu viele Niederlagen einstecken müssen. Hätte ihn gerne länger ungeschlagen gesehen, kann mir bei ihm irgendwie am wenigsten vorstellen was die Writer mit ihm planen. Aber auch das kann einen Charakter interessant machen, weil alles sehr unvorhersehbar ist.

Segment Jake Crusher
Crusher nimmt die Herausforderung an, bleibt dabei siegessicher und ambitioniert - gefällt mir. Crusher gibt mir auch immer das Gefühl, dass er auch das nächste Match immer gewinnen wird. Strahlt eine starke Aura aus. Black kriegt sein verdientes Rematch, in dem er dieses Mal deutlich bessere Chancen hat. Trotzdem gehe ich von der Titelverteidigung aus. BJ Black ist aber seit der Story rund um Crusher - trotz Niederlage - deutlich gestärkter und präsenter geworden!

Segment Mantis
Ich mag diese Art von Psychospielen, hoffe da kommt noch mehr!

Segment McStorm
Freue mich sehr auf das Rückmatch, habe McStorm bisher immer etwas im Vorteil gesehen. Durch den Titelgewinn von Foxx hat sich das aber geändert. Mittlerweile begegnen sich beide auf Augenhöhe, sodass es schwierig ist hier eine Tendenz zu finden. Schätze aber, dass Foxx verteidigen wird. Glaube nicht, dass der Titel oft hin und her wechseln wird, das schädigt meistens eher dem Standing des Gürtels. Und ein Face als Champion als Ausgleich zum Heel-Champ Crusher passt auch ganz gut.

4. Match
Ultimate Opportunity Qualifying Match
Janinho vs. Ruthless John Grant
Grant holt sich hier den Sieg und sichert sich einen Spot im Ultimate Opportunity Match. Sehr spannend geschriebenes Match mit dem meiner Meinung nach richtigen Sieger. Janinho geht hier aber keinesfalls geschwächt hervor, was ich auch sehr wichtig finde. Bin gespannt, für welche Spots der Hüne im Leitermatch sorgen wird und ob da auch noch der Bogen zur Storyline mit Gusic gespannt wird.

Segment Slash/ Mantis
Sehr starkes und unterhaltsames Segment! Bin gespannt ob Slash am Ende tatsächlich Narben davongetragen hat oder ob es sich nur emotionale Wunden wie damals bei Kanes Demaskierung handelt :D

Teilnahme Ultimate Opportunity Match
Marsten nimmt also auch am UO-Match teil und hat sich durch die letzten beiden Wochen noch in ein großes Match und in die aktuell größte Storyline katapultiert. Bin auch bei ihm gespannt, wie er sich im Match präsentieren wird und ob die Gusic-Storyline (Angriff durch Xander :unsure:) Einfluss auf den Ausgang des Matches haben werden.
 

Paterico

Podcastfan
Dann die Promo von den Soul Hunters & ACE & Moore. Da wollte ich mich erstmal bei Beast, Pat und GoTo bedanken, dass wir die Promo so auf die Beine stellen konnten. Hat wirklich mega Spaß gemacht, diese Promo zu schreiben.
Bin wirklich gespannt, wie die Story bei UO ihr Ende nehmen wird, da beide Teams so dargestellt werden, dass sie die Titel verteidigen bzw. gewinnen können.
Lieber Finn,
Ich muss mich bei dir und Beasty Boy bedanken. Ihr habt beide großartige Arbeit geleistet. Mein Name gehört da gar nicht rein. Das bischen Korrekturlesen. Großes Lob an euch.

Evaluation is coming soon
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Guter kurzer Einspieler, der das Match um Mantis und Slash weiter aufzubauen.

Auch ein gutes erstes Match, das erste Triple Threat Tag Team Match bei Unleashed seit dem Restart. Die Sieger gehen hier soweit klar. Die Alko-Popps sind ja nicht gerade auf der Erfolgsspur und auch Billy und Natalie verlieren ihre Matches ja eher als dass sie sie gewinnen. Und die Maruders sind noch recht frisch hier, weswegen sie solche Siege brauchen.

Sehr gutes Segment zwischen HFB und Houston. Houston bindet HFB in die Story um Gusic mit ein und man konkretisiert es, dass er den TV Titel holen soll. Und ich finde beide haben auch eine ganz gute Chemie zusammen.

Auch ein sehr gutes Promo Duell der Soul Hunters und Ace und Moore. Finde es toll wie sie gegenseitig auf ihre Punkte eingehen und sich gegenseitig kontern.

Match zwei war von mir, daher nur wenig dazu. Nur kurz zu @Houston ja das war mein Fehler. Ich hatte warum auch immer in Erinnerung, dass Billy und Jack mit dem Nachnamen gleich geschrieben werden.

Und nach dem Match folgt dann die offizielle Herausforderung von HFB an Blackmaster. Stelle ich mir sicherlich gut vor. Dann könnten Potentiell beim nächsten PPV alle Soul Hunter Gegner von Hot Pursuit mit einem Titel die Halle verlassen.

Danach eine angespannte Stimmung zwischen Marsten und Xander. Gefällt mir dieses Gespräch. Irgendwo ist der Respekt doch da, aber man merkt deutlich, dass beide nicht die besten Freunde sind. Damit weiss Xander nun aber auch, dass man über die Wettgeschichte bescheid weiss.

Wells gegen Black war ein schönes offenes Match. Hätte mir hier eigentlich beide als Sieger vorstellen können, freut mich aber natürlich, dass Black den Sieg einfahren konnte. Crushers Promo danach passt dann auch ganz gut in das Ganze hinein. Die Herausforderung von Black wird angenommen, womit sein Platz bei UO wohl wieder frei ist.

Die Weiterführung der Mantis/Slash Story, das ist passt so.

Starke Promo von McStorm. Er stellt noch einmal klar, dass der Titel ihm wichtig ist und dass er die Welt aus seiner Sicht wieder gerade biegen will. Kurze Promo, aber sagt genau das aus, was passend für die Story ist.

Der Main Event war dann von mir, daher kein Kommentar.

Und dann das Endsegment beendet das, was die Show durch so leicht aufgebaut wurde. Slash möchte also nicht, dass man ihm die Maske vom Kopf reisst. Interessant. Ich kann mir vorstellen, dass er schon entstellt aussehen wird. Gut möglich, dass wir das Gesicht von Slash dann beim PPV zu "sehen" bekommen.

Und dann am Ende wird noch einmal ein neuer Teilnehmer verkündet. Marsten natürlich mit seinem Standing sehr passend für so ein Match. Dann sind wir jetzt mit Joka, Cereese, Grant, Marsten, Wells sind nun schon fünf Plätze vergeben. Sind noch drei freie Plätze, da Black nun seinen Platz aufgegeben hat. Wird interessant zu sehen sein, wer das noch sein wird.

Alles in allem eine gute Show, aber die die Woche davor war dann doch etwas stärker.

Gesamtnote der Show: 2+
Match des Abends: Dan Wells vs. BJ Black
Superstar des Abends: HFB
Segment des Abends: Houston und HFB / Promo Willie McStorm
OMG-Moment: /
 

Joka

Rookie
Moinsen, ich gebe mal ein kurzes Feedback, da ich derzeit wenig Zeit habe😅 alles in allem eine gelungene Show. Die Segmente wurden sehr gut verfasst und machen Lust auf mehr. Bin sehr gespannt wie das ganze weitergeht. Die matches lesen sich super und lassen genügend Raum für die Vorstellung. Gute Arbeit an alle😊
 

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
Moinsen, ich gebe mal ein kurzes Feedback, da ich derzeit wenig Zeit habe😅 alles in allem eine gelungene Show. Die Segmente wurden sehr gut verfasst und machen Lust auf mehr. Bin sehr gespannt wie das ganze weitergeht. Die matches lesen sich super und lassen genügend Raum für die Vorstellung. Gute Arbeit an alle😊
Danke, hab jetzt endlich ne Review, die ich unter all die anderen Shows packen kann, die ich bisher noch nicht kommentiert habe. 😊
 

Joka

Rookie
Danke, hab jetzt endlich ne Review, die ich unter all die anderen Shows packen kann, die ich bisher noch nicht kommentiert habe. 😊
😅😅😅
Bis ich zu komme, mal eine ausführliche Review zu geben, sind schon zwei weitere Shows gekommen und ich hab alles wieder vergessen, daher mach ich das so, damit die schreiberlinge zumindest auch von mir eine Wertschätzung bekommen, denn die haben sie sich verdient, für die Mühe😊
 

GoToSleep

Upper Card
Meine ausführliche Review kommt wie immer am Wochenende. Habe die Show Montag Abend schon gelesen und war begeistert. Nicht ganz so stark wie letzte Woche finde ich, aber dennoch wieder ne "1". Die Storyline um den TV Titel rockt weiter... mehr am WE ;)
 

Paterico

Podcastfan
Alko-Popps vs. Billy “The Kid” Sharpe & Natalie Brooks vs. Midnight Marauders
Ein sehr gutes geschriebens Match. War mir am Anfang nicht sicher in welcher Form das Match laufen wird. Im WWe Stil. Zwei im Ring, drittes Team mus zuschauen oder in richtigen Three Way. So fand ich das auf jeden Fall besser. Mit den Midnight Marauders auf jeden Fall die richtigen Sieger. Egal ob Soul Hunters oder Ace und Moore. Mit ihnen kann man als nächste mögliche Fehdengegner was machen. Die Alkopops und Sharpe und Brooks hat man auch nicht wie Fallobst dastehen lassen, werden aber wohl weiterhin in der Undercard rumdümpern. Sharpe und Banks können vllt bald da rauskommen. Würd ich ihnen wünschen. Schauen wir mal was passiert.

Dann ging es mit HFB und Houston weiter. Ist wohl mit Abstand tiefgründigste Storyline. Houston erzält alles HFB, während sie sich auf ihr Match vorbereiten. Bin gepannt wo das hinführt. Vor allem wenn Marsten, Sharpe und Brooks auch mitmischen. Wird Xander ein Handicapmatch machen müssen. Wieso nicht? Der Böse Heel gegen fünf Faces die für Gerechtigkeit kämpfen. xD
Promo 1A.

Dann kam die Face to Face Promo von Ace und Moore und den Soul Hunters. Brillant geschrieben von den wei Schreiberlinge. Beide Teams werden auf Augenhöhe gezeigt. So muss das sein. Zwei Teams die sich gegenseitig fertig machen wollen. Ende offen. Sieger alles möglich, auch wenn ich für mich nur ein Team als Sieger ertragen kann xD

Anschließend kam dann das Match zwischen CoE gegen HfB und Houston. CoE die nach ihrem Titelverlust nach ihrer Form suchen, haben verloren. Für Houston war der Sieg wichtig. Nach der Niederlage gegen Sato drohte ihm ein durchreichen in die Midcard. Er muss weiter siegen um gegen Xander nicht schwach dazu stehen. HFB hat jetzt seit FantasyMania dreimal gewonnen. Das bring ihm Schwung und auch das Contender Match, das angekündigt wurde. Das Match war kurzweilig. Kaum ging es los, dann war es auch schon wieder vorbei. Und es war kein Zwei Satz Match, sondern ein langes packendes, mit knappen nearfalls Tag Team match. Hat mir sehr gut gefallen.
Auch dir Promo danach hat mir gefallen.

Bei der Konfrontation Xander und Marsten, hab ich eigentlich nur gewartet, das sie das Büro zerstören, weil sie sich gegenseitig verhauen wollen. Es vielen viele Wörter. Beide haben sich bedroht. Hatten sich aber immer Griff Wie gesagt, bin gespannt wo diese Storyline uns hinführt.

Mit Black gegen Wells hatte ich auch sehr viel Spaß. Ich frage mich was im Jutesack ist. Mit Black, dem richtigen Sieger. Er steht weit über Wells. Sowohl mit seinen InRing Fähigkeiten, Erfahrung und Charisma.
Gleich nach dem Sieg von Black, erscheint Crusher. Er hält eine sehr starke Promo. Genau so mus ein Champion aussehen. Er akzeptiert auch Blacks Herausforderung, für Black Platz im Leiter Match. Aber anscheinend wollen das die Offiziellen nicht. Da wird mit Sicherheit noch Blut fließen.

Die McStorm Promo hat mich auch überzeugt. Der Herausforderer will seinen Titel zurück haben. Sehr gut geschrieben. Tolle Atmosphäre. Schauen wir mal auf Foxx seine Antwort.

Als letztes Match noch das bUltimate Opportunity Qualifying Matchzwischen Janinho und John Grant. Ich frage mich, womit beide sich das Match verdient haben? Beide haben in letzer Zeit nicht gut ausgesehen. Vor allem Janinho hat viel verloren. Auch Grant hat sein letztes Match gegen Sato verloren. Eigentlich müssten diese Beiden eher wie Sharpe und van Heisen ein Job Match bestreiten, anstatt so eine Chance zu bekommen. Auch wenn ich das icht verstehe, das Match selber war stark. Mit Grant hat sich auch der viel Größere durchgesetzt.

Kommen wir zur gesammten Mantis und Slash Story aus der Ausgabe. Wirklich sehr gut geschriebene Backstagesequenzen. Man hatte ständig das Bild im Kopf. Wütender Mantis. Flüchtender Slash. Ein Hin und Her. Freue mich auf ihr hoffenlich bald angesetztes Match.

Mit Marsten haben wir auch einen weiteren Teilnehmer für das Leiter Match. Er ist, Stand jetzt, wohl auch der Topfavorit.

Gesamtnote der Show: 1
Match des Abends: CoE vs HfB und Houston
Superstar des Abends: Black
Segment des Abends: Marsten Xander
OMG-Moment: Slash Mantis
 

GoToSleep

Upper Card
Wie angekündigt an dieser Stelle auch noch meine ausführliche Review zur Show. Wie immer vielen Dank an das ganze WFE Team für eure tolle Arbeit. Ich habe ja schon geschrieben, dass mir die Show wieder sehr sehr gut gefallen hat. Ich bin sogar dazu geneigt zu sagen, dass Ultimate Opportunity bisher am besten aufgebaut wurde, von den PPVs seit dem Restart. Sehr stark!!! 💪

- Ein gelungener Einstieg in die Show mit dem Mantis Segment. Kann man so machen, die Story zieht sich auch durch die ganze Show. Guter Heißmacher auf das, was nach dem Main Event passiert. Sehr gut!

- Der Opener zwischen den Alko Popps, Sharpe/Brooks und den Midnight Marauders hat mir super gefallen. Es war ein kurzes, aber flottes Match, die Art und Weise wie das gebookt wurde, passt auch. Drei gleichzeitig im Ring gefällt mir persönlich besser, als wenn nur zwei Teams berechtigt sind. Da ist Chaos garantiert :D Die Sieger sind denke ich auch in Ordnung, mit dem Marauders sollte man in Zukunft auch rechnen, wenn es um die Tag Titles geht. Für Sharpe und Brooks leider eine weitere Niederlage, aber zum Glück sind sie in DER Storyline der WFE verwickelt. Ich hoffe, dass es für beide trotzdem zeitnah berg auf geht. Die Alko Popps fressen den Pin. Kann man so machen, aber auch für sie in letzter Zeit mehr Niederlagen.

- Zur ganzen Storyline und den zahlreichen Segmenten um den TV Title später mehr....

- Dann das angekündigte Face to Face Segment zwischen den Soul Hunters und Ace & Moore. Danke an alle, die da mitgewirkt und geschrieben haben, ist ein geiles Segment geworden. Ich bin heiß auf das Match, hoffe natürlich, dass die Soul Hunters verteidigen, wirklich sicher bin ich mir aber nicht. Ace & Moore wurden stark dargestellt und sind heiß, jedenfalls würdig die Herausforder zu sein. Wird sehr spannend beim PPV! Coole Promo, beide sind heiß auf den Sieg - passt!

- Dann CoE vs HFB & Houston. Spielt natürlich mit in die TV Title Storyline mit rein, daher wichtig und auch erwartbar, dass Houston und HFB gewinnen. Für Houston wichtig nach der Niederlage gegen Sato, um nicht in der Card abzurutschen, für HFB natürlich wichtig, da er anschließend ein Title Match gegen Blackmaster fordern kann. Ich bin mir nach wie vor nicht so sicher, ob HFB da der richtige Mann ist, aber immerhin wird er konsequent aufgebaut! Für CoE eine weitere Niederlage. Bin gespannt, wie es mit denen weitergeht, ob es da irgendwann vielleicht knallt? Kann ich mir aktuell aber nicht vorstellen Das Match selber war sehr spannend, gute Nearfalls und richtiger Sieger. Hat mir besser gefallen als das erste Tag Team Match.

- Gusic/Xander später mehr.

- BJ Black vs Wells war in Ordnung, für mich aber eher das schwächste Match des Abends. Für Black war der Sieg wichtig, da er Crusher um den Titel herausfordert. Bei Wells steht nun eine weitere Niederlage, was natürlich für sein Not-So-Well-Liste-Gimmick nicht so toll ist. Mal gucken, in welche Richtung man hier gehen wird. Es wäre für ihn auf jeden Fall wichtig, zeitnah noch einen Sieg einzufahren, so ist er einer der Kandidaten im Ladder Match, die man auch austauschen könnte. Die Crusher Promo nach dem Match war für mich sehr gelungen. Schöne Heel Promo im Paul Heyman Stil, hat mir gut gefallen! Das Match beim PPV wird auf jeden Fall sehr spannend, da ich durchaus Black einen Sieg zutraue. Ich drücke aber Crusher die Daumen :D

- Dann erneuter Teaser zur Mantis/Slash Storyline. Gut gemacht, bringt die Story zurück in die Köpfe, passt!

- Die McStorm Promo hat auch gepasst. Ich muss aber sagen, dass das Rematch zwischen Foxx und McStorm das am wenigsten aufgebaute Match zum PPV ist. Ich persönlich freue mich auch mehr auf andere Matches. Ich gehe davon aus, dass Foxx hier verteidigen wird.

- Dann der Main Event zwischen Janinho und John Grant um den Platz im Ladder Match. Für mich Match of the Night, sehr spannend geschrieben, beide super dargestellt und am Ende mit Grant ein meiner Meinung nach richtiger Sieger, der dem Ladder Match zusätzliche Spannung verleihen wird. Janinho geht gestärkt aus dem Match, passt auch. Joka, Cereese, Grant, Wells und Marsten sind nun im Match, mal schauen, wer noch dazu kommt. Sollten ja noch drei Plätze frei sein. Gutes Teilnehmerfeld bisher jedenfalls.

- Danach der OMG Moment der Show zwischen Mantis und Slash. Gut inszeniert, wurde stark über die Show hinweg aufgebaut und macht Lust auf mehr. Ich finde es cool, dass man Slash eine Maske tragen lässt und sein Gesicht verschleiert, spätestens beim Match kommt sie aber runter... hoffe ich jedenfalls :D

- Zum Abschluss dann noch meine Gedanken zum Aufbau der Storyline um die TV Championship und Gusic/Xander. Erstmal: Ich ziehe meinen (imaginären) Hut für diese Storyline - sensationell, besser als jede Fernsehserie. Die Cliffhanger sind der Oberhammer und ich will mehr davon :D Deswegen bin ich jetzt auch schon extrem gehypt für die Show am Montag. Die Segmente der Show waren immer passend gewählt und haben die Story gut voran getrieben. Sowohl zwischen Houston und HFB, wie er diesen in Bilde setzt über die Pläne der Faces sowie die Wettmanipulationen von Gusic und Xander, als auch das Segment zwischen Xander und Gusic. Vor allem Xander wird mies behandelt, wird auf spannend, wie loyal er wirklich ist und wie lange er das noch mit sich machen lässt. Die Beteiligung von Marsten verleiht dem noch zusätzliche Würze. Beast hat ja sowas angedeutet, dass er sich vorstellen kann, dass Marsten in Wirklichkeit auf Seite von Gusic und Xander steht - kann ich mir (zumindest aktuell) nicht vorstellen, aber da kommt bestimmt noch irgendein Plot Twist mit dem keiner von uns rechnet. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einer ein falsches Spiel spielt. Gusic und Xander haben Teile ihrer Pläne ja letzte Woche verraten, auch Richy B ist da noch involviert, ich hoffe da kommt Montag bei der Go Home Show vor dem PPV noch ein bisschen mehr, gerne auch Interaktionen mit dem aktuellen Titelträgern.

Gesamtnote der Show: 1
Match des Abends: Janinho vs John Grant
Superstar des Abends: HFB
Segment des Abends:
Face to Face Soul Hunters / Ace & Moore sowie TV Title/Wettmanipulation Storyline
OMG-Moment:
Mantis/Slash Endsegment
 

TEX-er

Undercard
So, dann wollen wir mal auch die Dresdner Show noch kommentieren:

Erneut stehen, wie schon in der Vorwoche, interessante Kampfpaarungen auf dem Programm. Ich freue mich, die Midnight Marauders wieder zu sehen, die im Triple Threat Tag Team Match sicherlich favorisiert sind, auch wenn ich sie noch nicht ganz oben in der Tag Team Division sehe.
Danach haben die Claws of Essex Gelegenheit, ihren Abwärtstrend zu stoppen - allerdings stehen ihnen mit Houston und HFB zwei ziemliche Brocken entgegen.
BJ Black ist im Kampf gegen Dan Wells klarer Favorit, ebenso wie Ruthless John Grant im Main Event gegen Janinho.

Segment Mantis
Ich freue mich sooooo sehr auf die Rückkehr von Slash in den Ring und auf die Fortsetzung der harten Fehde!

1.Match: 3-Way Tag Team Match
Alko-Popps vs. Billy “The Kid” Sharpe & Natalie Brooks vs. Midnight Marauders

Riskante Aktion von Stealthy Ed, einen seiner Füße wegzuwerfen - oder habe ich da etwas falsch verstanden? :ROFLMAO: Ne, ernsthaft: Ich bin im realen Wrestling eigentlich eher Fan von riesigen Powerhouse-Wrestlern und kann mit Highflyern und Techniker meist wenig anfangen, aber hier in diesem Match macht es wirklich Spaß, von dem Highflying-Technik-Inferno zu lesen, das da abgerufen wird. Ich hatte es teilweise richtig vor Augen, wie die sechs da durch den Ring fliegen und eine hochklassige Aktion nach der anderen zeigen! Schade, dass wir bisher von den Alko-Popps und von natalie Brooks keine "Fotos" haben, sonst wäre die Vorstellung noch konkreter gewesen.
Tolles Match!
(Kleine Frage von mir, der ich in anderen Musikrichtungen heimisch bin: Kann man wirklich "die Clawfingers" so im Plural schreiben?)

Segment HFB / Houston
Hier wird die Gusic-Storyline nun tatsächlich um die in der Vorwoche angekündigte Person erweitert. Gefällt mir gut, auf welche Weise das gemacht wird. Die Vorgehensweise ist plausibel und wirkt nicht random.

Segment ACE & Moore / Soul Hunters
Ich mag die seriöse und nicht überhebliche Art, in der sich ACE und Moore wieder und wieder präsentieren. Die beiden scheinen mir ne gute Selbsteinschätzung, viel Reflektionsfähigkeit und auch stets angemessenen Respekt vor den Gegnern zu haben. Das wirkt auf mich sehr sympathisch.
Beim Erscheinen der Soul Hunters war die Beschreibung etwas unsauber, denn Sato hat keinen Titel (steht da auch nicht explizit, aber man könnte es implizit so lesen).
Die Selbstdarstellung der Soul Hunters geschieht dann im zu erwartenden, deutlichen Kontrast: arrogant, eingebildet, selbstverliebt. Passt perfekt zu den Figuren!
Daher insgesamt ein sehr schönes Segment.

2. Match: Tag Team Match
Claws of Essex (Jack Sharpe & Dexter Fowler) vs. HFB & Houston

Unerwartet spannender Kampf, die Coverversuche gehen hin und her, mehrere Nearfalls - das war tatsächlich ein Duell auf Augenhöhe! Und obwohl die CoE nun leider erneut verlieren, gehen sie hier eher gestärkt aus dem Match, da sie mit HFB und Houston durchaus mithalten konnten!
Das Match war packend und bis zum Ende war mir nicht klar, wer siegen wird.

Anschließende Promo HFB
Hier wird nun das "öffentlich" gemacht, was die beiden vorher besprochen hatten: HFB verkündet, dass er den TV-Title von Blackmaster haben möchte! Gut geschriebenes Segment!

Segment Xander / Marsten
Dieses Segment fand ich sehr passend und realistisch. John Marsten nimmt man es sofort ab, dass er selbst vor einem Muskelprotz wie Xander keine Angst hat, sondern sich von ihm nicht drohen lässt. Marsten passt perfekt in diese Rolle innerhalb jener Story.

3. Match
BJ Black vs. Dan Wells

Solides Match, das gut in diese Ausgabe passt, aber meiner Wahrnehmung nach gerade zu keiner direkten Storyline gehört(?). BJ Black ist der nachvollziehbare Sieger, aber Dan Wells wird hier sicherlich nicht als Fallobst dargestellt.

Promo Crusher
Großartige Promo, die die ganz besonderen Eigenarten dieser Figur super herausstellt. Crusher ist und bleibt ein sehr glaubwürdiger Champion. Ich nehme der Figur genau diese Rolle zu 100 % ab.

Segment Mantis
Nette, kleine Fortführung der Storyline.

Segment McStorm
Ebenfalls ne nette, kleine Fortführung der Fehde um den World Title. McStorm ist für mich weiterhin der glaubwürdigste Herausforderer und ich kann es mir gut vorstellen, dass er sich "seinen" Titel zurückholt.

4. Match: Ultimate Opportunity Qualifying Match
Janinho vs. Ruthless John Grant

Grant überraschenderweise ohne Blackmaster - dabei hat man sich bestimmt etwas gedacht, was jetzt hier noch nicht aufgeklärt wird.
Janinho kann ein paar Zeichen setzen, aber am Ende setzt der Riese sich relativ souverän durch.
Wieso es ausgerechnet zu dieser Paarung gekommen ist, bleibt im Unklaren. Manchmal sind Dinge aber halt auch random, das macht nichts. Hauptsache, Grant siegt am Ende.^^

Angriff The Metal
Schöne, kleine Fortführung der Fehde! Auch da bleibt es spannend. Ein Tag Team werden die beiden wohl auf jeden Fall vorerst nicht wieder.

Segment Slash / Mantis
Dass es bereits in dieser Show zu einer Konfrontation kommt, hatte ich nicht erwartet. Man hätte damit gerne noch warten können, aber auch so passt es für mich. Ich freue mich jetzt schon auf das Match zwischen den beiden!

Ankündigung: John Marsten
Ganz schlechte Wahl, denn das reduziert die Chancen von Ruthless John Grant leider gewaltig ...

Gesamtnote der Show: 1-2
Superstar der Show: Crusher
Match der Show: Eröffnungsmatch
Segment der Show: Crusher
OMG-Moment: Slash und Mantis begegnen sich!
 

Bangarang Dave

Main Event
So, dann wollen wir mal auch die Dresdner Show noch kommentieren:

Erneut stehen, wie schon in der Vorwoche, interessante Kampfpaarungen auf dem Programm. Ich freue mich, die Midnight Marauders wieder zu sehen, die im Triple Threat Tag Team Match sicherlich favorisiert sind, auch wenn ich sie noch nicht ganz oben in der Tag Team Division sehe.
Danach haben die Claws of Essex Gelegenheit, ihren Abwärtstrend zu stoppen - allerdings stehen ihnen mit Houston und HFB zwei ziemliche Brocken entgegen.
BJ Black ist im Kampf gegen Dan Wells klarer Favorit, ebenso wie Ruthless John Grant im Main Event gegen Janinho.

Segment Mantis
Ich freue mich sooooo sehr auf die Rückkehr von Slash in den Ring und auf die Fortsetzung der harten Fehde!

1.Match: 3-Way Tag Team Match
Alko-Popps vs. Billy “The Kid” Sharpe & Natalie Brooks vs. Midnight Marauders

Riskante Aktion von Stealthy Ed, einen seiner Füße wegzuwerfen - oder habe ich da etwas falsch verstanden? :ROFLMAO: Ne, ernsthaft: Ich bin im realen Wrestling eigentlich eher Fan von riesigen Powerhouse-Wrestlern und kann mit Highflyern und Techniker meist wenig anfangen, aber hier in diesem Match macht es wirklich Spaß, von dem Highflying-Technik-Inferno zu lesen, das da abgerufen wird. Ich hatte es teilweise richtig vor Augen, wie die sechs da durch den Ring fliegen und eine hochklassige Aktion nach der anderen zeigen! Schade, dass wir bisher von den Alko-Popps und von natalie Brooks keine "Fotos" haben, sonst wäre die Vorstellung noch konkreter gewesen.
Tolles Match!
(Kleine Frage von mir, der ich in anderen Musikrichtungen heimisch bin: Kann man wirklich "die Clawfingers" so im Plural schreiben?)

Segment HFB / Houston
Hier wird die Gusic-Storyline nun tatsächlich um die in der Vorwoche angekündigte Person erweitert. Gefällt mir gut, auf welche Weise das gemacht wird. Die Vorgehensweise ist plausibel und wirkt nicht random.

Segment ACE & Moore / Soul Hunters
Ich mag die seriöse und nicht überhebliche Art, in der sich ACE und Moore wieder und wieder präsentieren. Die beiden scheinen mir ne gute Selbsteinschätzung, viel Reflektionsfähigkeit und auch stets angemessenen Respekt vor den Gegnern zu haben. Das wirkt auf mich sehr sympathisch.
Beim Erscheinen der Soul Hunters war die Beschreibung etwas unsauber, denn Sato hat keinen Titel (steht da auch nicht explizit, aber man könnte es implizit so lesen).
Die Selbstdarstellung der Soul Hunters geschieht dann im zu erwartenden, deutlichen Kontrast: arrogant, eingebildet, selbstverliebt. Passt perfekt zu den Figuren!
Daher insgesamt ein sehr schönes Segment.

2. Match: Tag Team Match
Claws of Essex (Jack Sharpe & Dexter Fowler) vs. HFB & Houston

Unerwartet spannender Kampf, die Coverversuche gehen hin und her, mehrere Nearfalls - das war tatsächlich ein Duell auf Augenhöhe! Und obwohl die CoE nun leider erneut verlieren, gehen sie hier eher gestärkt aus dem Match, da sie mit HFB und Houston durchaus mithalten konnten!
Das Match war packend und bis zum Ende war mir nicht klar, wer siegen wird.

Anschließende Promo HFB
Hier wird nun das "öffentlich" gemacht, was die beiden vorher besprochen hatten: HFB verkündet, dass er den TV-Title von Blackmaster haben möchte! Gut geschriebenes Segment!

Segment Xander / Marsten
Dieses Segment fand ich sehr passend und realistisch. John Marsten nimmt man es sofort ab, dass er selbst vor einem Muskelprotz wie Xander keine Angst hat, sondern sich von ihm nicht drohen lässt. Marsten passt perfekt in diese Rolle innerhalb jener Story.

3. Match
BJ Black vs. Dan Wells

Solides Match, das gut in diese Ausgabe passt, aber meiner Wahrnehmung nach gerade zu keiner direkten Storyline gehört(?). BJ Black ist der nachvollziehbare Sieger, aber Dan Wells wird hier sicherlich nicht als Fallobst dargestellt.

Promo Crusher
Großartige Promo, die die ganz besonderen Eigenarten dieser Figur super herausstellt. Crusher ist und bleibt ein sehr glaubwürdiger Champion. Ich nehme der Figur genau diese Rolle zu 100 % ab.

Segment Mantis
Nette, kleine Fortführung der Storyline.

Segment McStorm
Ebenfalls ne nette, kleine Fortführung der Fehde um den World Title. McStorm ist für mich weiterhin der glaubwürdigste Herausforderer und ich kann es mir gut vorstellen, dass er sich "seinen" Titel zurückholt.

4. Match: Ultimate Opportunity Qualifying Match
Janinho vs. Ruthless John Grant

Grant überraschenderweise ohne Blackmaster - dabei hat man sich bestimmt etwas gedacht, was jetzt hier noch nicht aufgeklärt wird.
Janinho kann ein paar Zeichen setzen, aber am Ende setzt der Riese sich relativ souverän durch.
Wieso es ausgerechnet zu dieser Paarung gekommen ist, bleibt im Unklaren. Manchmal sind Dinge aber halt auch random, das macht nichts. Hauptsache, Grant siegt am Ende.^^

Angriff The Metal
Schöne, kleine Fortführung der Fehde! Auch da bleibt es spannend. Ein Tag Team werden die beiden wohl auf jeden Fall vorerst nicht wieder.

Segment Slash / Mantis
Dass es bereits in dieser Show zu einer Konfrontation kommt, hatte ich nicht erwartet. Man hätte damit gerne noch warten können, aber auch so passt es für mich. Ich freue mich jetzt schon auf das Match zwischen den beiden!

Ankündigung: John Marsten
Ganz schlechte Wahl, denn das reduziert die Chancen von Ruthless John Grant leider gewaltig ...

Gesamtnote der Show: 1-2
Superstar der Show: Crusher
Match der Show: Eröffnungsmatch
Segment der Show: Crusher
OMG-Moment: Slash und Mantis begegnen sich!
Zu den Clawfinger Dingen. Ehrlich gesagt kein plan. Ich kenne die Band nur durch die wfe
 

Tap-Out

Undercard
Schönes kurzes Segment zum Start mit Mantis, könnte etwas sein, was sich diese Woche als roter Faden durchzieht

Die Matches überfliege ich diese Woche nur, Zeit ist etwas knapp bei mir.
3-Way Tag Team Match, beim 3-Way gibt es doch keine DQ, also theoretisch können alle gleichzeitig im Ring sein und der Ref ist letztlich nur für den Count da.
Sieger waren zu erwarten

HFB wurde die Woche zuvor schon mit denen in Verbindung gebracht, passt. Segment ist gut.

Tag Team Championship Segment ist richtig gut. Man hat auf beiden Seiten zwar klare Wortführer, aber das war gut umgesetzt, auch die Soul Hunters mal weg vom reinen Cheap Heat, dieses Mal wirklich mit dem Gegner auseinandergesetzt. Sehr schön!

Match 2 war gut, CoE im Team deutlich stärker als solo, während die anderen beiden noch kein echtes Team sind, konnten sich am Ende aber doch durchsetzen.
Aftermatch dann ebenfalls gut, schöne Herausforderung.

Marsten und Xander fand ich auch sehr gut umgesetzt

3. Match ist solide

Black und Crusher geht weiter. Champ gefällt mir hier weniger gut, ist aber vermutlich so gewollt. Match bei UO und hier liest es sich jetzt nicht so, dass Black auf seinen Startplatz verzichtet um nochmal gegen Crusher zu dürfen, sondern viel mehr um ein Winner Takes it all, um den EU Title und den Startplatz im UO Match zwischen den beiden. Finde ich nicht uninteressant

Mc Storm richtig gut. Da braucht man keine Matches, keine Angriffe, gerne einfach mal per Promos aufbauen.

Quali-Match wird auf den Titel von Foxx angesprochen, ist das ein Spoiler auf das Titlematch bei UO?

Janinho Match war gut, dass Grant gewinnt in Ordnung, könnte durchaus auch auf was hinauslaufen fürs UO Match, dass er da jemand anderem den Rücken im Match frei hält.
Angriff von Metal nach dem Match kam überraschend. Hätte er Janinho den Sieg gekostet hätte ich es nachvollziehen können, der Angriff kam jetzt jedoch aus dem Nichts und ist für mich etwas übertrieben bei der Vorgeschichte der beiden, immerhin wurde Janinho schon in der Vorwoche einfach angegriffen, um den Split und den Turn einzuleiten. Den Sieg kosten, als Rache dafür, dass Janinho Metal Niederlagen eingebracht hat, wäre logischer und man hätte das Ganze dann in der Folgewoche mit einer Promo Metals erklären können und zu nem Match bei UO laufen können.

Slash und Mantis, naja, Slash fordert das Match, macht dann aber einen auf Chicken Heel. Auch das auf die Maske gehen konnte ich jetzt weniger nachvollziehen, ich hätte bei Mantis jetzt eher soviel Wut erwartet, dass er blind auf Slash einprügelt, scheiß auf die Maske.
 
Oben