W-IPin Wrestling Weekly #131 - Podcast vom 18.3.2021 (Vor dem "Fastlane"-PPV: WWE wirkt momentan auf uns so farblos wie lange nicht mehr - Ist die aktuelle Tristesse hausgemacht oder nur eine Phase? Und was sind die Gründe?)

StunNa

Main Event
Teammitglied
In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere "Monday Night RAW", "SmackDown Live" bzw. "NXT" einerseits sowie "Dynamite" oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei "World Wrestling Entertainment", "All Elite Wrestling", "New Japan Pro Wrestling", "Impact Wrestling" oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der "Elite Hour" besprochen, Impact Wrestling gibt es bei "Impact Asylum", während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im "Wrestling Weekly"-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder einmal Christian (aka Chr!s) und Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! :)

Kurz vor Fastlane herrscht bei uns eher Ernüchterung vor. Kaum Spannung, wenig Storylines, viel Tristesse. Oder reißt WWE das Ruder am Wochenende herum?


Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.




Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!

 

Sayumi

Upper Card
Wenn man einen Podcast Regelmaßessig anhört, ohne das Produkt selbst zu verfolgen, zeugt das einfach von der Qualität, mit der ihr hier arbeitet. Obwohl ich ja eigentlich Stardom verfolge, hoere ich bei euch mehr die Weeklies als die Themen welche eigentlich besser zu mir passen. Und das mache ich gar nicht um über die WWE zulachen. Es macht einfach Spaß euch hier zu folgenund zu sehen was abseits der eigenen Bubble passiert :)

Vielen Dank fuer den Einblick in das aktuelle Geschehen, aber auch Ausflüge in die Entwicklung von Wrestling Matches wie man sie frueher und heute Wahrgenommen hat. Das mit den Submission-Moves ist wirklich ein Problem heute. Und oftmals bin ich auch immer nur gelangweilt von Submissions als Finisher. Was ich aber sagen muss, ganz aktuell bin ich sehr begeistert von dem kurzen Submission Move von Britt Baker gegen Thunder Rosa im letzten Dynamite Mainevent. Hier war ich wirklich erst knapp genervt, da ich dachte das der Move wieder das Ende sein soll, aber sie haben sich richtig stark rausgewunden.
Das ist eigentlich schade, denn es gibt einige Wrestling Matches, die ich gerade wegen eines eher klassischen Stils mit viel grappling mag. Das war früher noch gar nicht so, da haben diese Matches mich nur gelangweilt.

Vielen Dank fuer den Podcast :)
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Wenn man einen Podcast Regelmaßessig anhört, ohne das Produkt selbst zu verfolgen, zeugt das einfach von der Qualität, mit der ihr hier arbeitet. Obwohl ich ja eigentlich Stardom verfolge, hoere ich bei euch mehr die Weeklies als die Themen welche eigentlich besser zu mir passen. Und das mache ich gar nicht um über die WWE zulachen. Es macht einfach Spaß euch hier zu folgenund zu sehen was abseits der eigenen Bubble passiert :)

Vielen Dank fuer den Einblick in das aktuelle Geschehen, aber auch Ausflüge in die Entwicklung von Wrestling Matches wie man sie frueher und heute Wahrgenommen hat. Das mit den Submission-Moves ist wirklich ein Problem heute. Und oftmals bin ich auch immer nur gelangweilt von Submissions als Finisher. Was ich aber sagen muss, ganz aktuell bin ich sehr begeistert von dem kurzen Submission Move von Britt Baker gegen Thunder Rosa im letzten Dynamite Mainevent. Hier war ich wirklich erst knapp genervt, da ich dachte das der Move wieder das Ende sein soll, aber sie haben sich richtig stark rausgewunden.
Das ist eigentlich schade, denn es gibt einige Wrestling Matches, die ich gerade wegen eines eher klassischen Stils mit viel grappling mag. Das war früher noch gar nicht so, da haben diese Matches mich nur gelangweilt.

Vielen Dank fuer den Podcast :)
Vielen lieben Dank 😃
 
Das tut uns dann auch leid... :(
könnt ihr ja nichts für ;)
aber ganz generell (ihr habts eh angesprochen) hat man einfach nicht das Gefühl, dass sich WWE ernsthaft Mühe gibt auch nur irgendwie ein durchdachtes Produkt abzuliefern. Völlig sinnfreier Bullshit, Paradebeispiel Strowman vs Shane. Was soll das? Das kann doch denen selber nicht mal im Ansatz gefallen, was die da machen...?!?
 

Thez

Zarathustra
Na, Shane McMahon wollte unbedingt einen Kampf bei WrestleMania (nicht nur bei Fastlane) bestreiten, also hat er ein paar Leute provoziert, bis einer durchgetiltet ist. Mit dem treibt er jetzt seine Kopfspielchen, damit Strowman für WrestleMania seelisch durch ist und McMahons Chancen steigen.
 
Na, Shane McMahon wollte unbedingt einen Kampf bei WrestleMania (nicht nur bei Fastlane) bestreiten, also hat er ein paar Leute provoziert, bis einer durchgetiltet ist. Mit dem treibt er jetzt seine Kopfspielchen, damit Strowman für WrestleMania seelisch durch ist und McMahons Chancen steigen.
die storyline schön zusammengefasst... :ROFLMAO:😖

aber auch das ist doch auch schon völliger Mist: will irgendjemand auf dieser Welt ernsthaft Shane sehen? Klar, es will auch keiner Strowman und die anderen Nullen sehen, aber immerhin sind die Fulltime-Worker, die das ganze Jahr ihre Knochen hinhalten. Dafür gebührt ihnen Respekt, ob man sie mag oder nicht. Aber Shane? Taucht einmal im Jahr auf, springt irgendwo von 5 Metern runter, wird nebenbei "Best in the World" bei den Saudis und ist dann wieder für ein Jahr weg. Dann gibt doch lieber mal Roode oder so jemandem einen ordentliche Chance im MainRoster. Schlechter wär das auf alle Fälle mal auch nicht...
 

Thez

Zarathustra
aber auch das ist doch auch schon völliger Mist: will irgendjemand auf dieser Welt ernsthaft Shane sehen? Klar, es will auch keiner Strowman und die anderen Nullen sehen, aber immerhin sind die Fulltime-Worker, die das ganze Jahr ihre Knochen hinhalten.
Ich möchte die beiden gerne bei WrestleMania sehen.
 
ok. krass 😳
gar nicht bös gemeint (wirklich nicht), hab nur geglaubt, dass niemand Bock auf sowas hat. Sorry, mein Fehler.

Aber ernstgemeinte Frage: warum willst du das sehen? Ich mein, ich will Edge sehen, weil das einer meiner Childhood-Heros war und ich ihn immer noch geil finde. Wer ihm da gegenübersteht ist mir ja eigentlich sogar egal, solange er gewinnt 😜 Es gibt da so Leute, ich bin auch nach wie vor gehypt, wenn der Taker auftaucht. Aber Strowmann ist für mich die Fortsetzung von Mark Henry, Big Show und co. hat mir nie wirklich viel gegeben. Und Shane finde ich wie alle McMahons (wenn überhaupt) nur gut, wenn sie so richtig böse sind - dann verkloppt werden :D
 

Thez

Zarathustra
Na, weil das beides spannende Wrestler sind. Strowman ist sowieso einer der stärksten der Welt und Shane McMahon schlägt sich mit solchen Kalibern eigentlich immer überraschend gut. Ich möchte gerne sehen, ob er es immer noch drauf hat. Und ich will den kleinen Mann fliegen sehen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Na, weil das beides spannende Wrestler sind. Strowman ist sowieso einer der stärksten der Welt und Shane McMahon schlägt sich mit solchen Kalibern eigentlich immer überraschend gut. Ich möchte gerne sehen, ob er immer noch drauf hat. Und ich will den kleinen Mann fliegen sehen :)
ja dann: viel Vergnügen bei WM - da wirst du das kriegen ;)
 
Oben